Neues in Schladming-Dachstein

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1414
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 514 Mal
Danksagung erhalten: 659 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von maba04 » 04.05.2020 - 15:20

Wo wir dann gerade beim Neubauten dabei sind. Die Reiteralm hat mir heute morgen nochmal den Neubau der Schoberbahn in diesem Jahr bestätigt, sofern sie denn alle Genehmigungen kriegen:
https://instagram.com/reiteralm hat geschrieben:Hallo Xxx, jaaa, wir als Reiteralm sind bestens vorbereitet für den Bau und freuen uns schon drauf. :) Leider gibt es noch Verzögerungen aufgrund des behördlichen Verfahrens. Aber wir halten euch natürlich auf dem Laufenden. ;) Liebe Grüße
Geplant Winter 2020/21 (ca. 27x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig
Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019


Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von Tirolbahn » 07.05.2020 - 19:44

Thunderbird80 hat geschrieben:
04.05.2020 - 14:41
die webcam an der Bergstation Lärchkogel wurde abgschaltet. Das könnte ein gutes Zeichen sein :D
Also momentan funktioniert die Cam wieder. Sollte sie demnächst abgeschaltet werden, wirds spannend. Und die muss ja auch weg, weil die auf dem Dach des Führerhauses ist, wenn ich das richtig sehe.

Erli.GB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 176
Registriert: 18.04.2011 - 09:37
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 1
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von Erli.GB » 24.05.2020 - 09:59

Die Panomax am Lärchkogel steht auf 11. Mai eingefroren :wink:

Wir haben letzte Woche einiges an Ersatzmaterial erworben und verladen.
Einige Teile haben haben wir auch für ein anderes Seilbahnunternehmen mitgenommen und bei uns zwischengelagert.
Als nächstes soll dann die Firma Kogler mit der Demontage beginnen (laut aussage der dort anwesenden Mitarbeiter).

Bin durch diese Tätigkeit das erste mal im Kellerbahnhof gewesen. War sehr interessant wie tief es da runter geht. Von der Bauzeit her hätte man gerne ein Monat früher begonnen aber es wird sich auch so ausgehen müssen :wink:

Bilder habe ich aus Zeitgründen keine gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erli.GB für den Beitrag:
tauernjunkie
Erli :wink:

"Fragen kostet nix"

Thunderbird80
Wurmberg (971m)
Beiträge: 978
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von Thunderbird80 » 25.05.2020 - 10:55

Hatten vorhien mit dem Tourismusbüro telefoniert. Schoberbahn wird eventuell auf 2021 verschoben. Man ist sich aber noch nicht sicher

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von Tirolbahn » 29.05.2020 - 22:15

Bei der Lärchkogel-Panomax Kamera stand am 26.05., dass die Kamera wegen Bauarbeiten bis auf weiteres nicht i.B. ist.
Seit gestern hat die Kamera nun einen neuen Standort und befindet sich auf der Talstation des Hopsi-Express-Aufzugs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tirolbahn für den Beitrag:
Erli.GB

rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1913
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von rajc » 09.06.2020 - 18:54

Nach der 7-stündigen Schlussverhandlung wurde heute seitens der obersten Seilbahnbehörde der gültige Bescheid für den Neubau der Lärchkogelbahn erteilt.
In den vergangenen Wochen galt es viele Firmenverhandlungen, Gespräche mit Gutachtern und Grundbesitzern zu meistern. Die Bauarbeiten können nun starten, auch wenn mit vierwöchiger Verspätung.
Die alte Bahn wird fachgerecht abgebaut, in die Slowakei transportiert und im Skigebiet Zuberec-Janovky voraussichtlich zur nächsten Skisaison wieder in Betrieb gehen.
https://www.planai.at/de/planai-aktuell ... ilt_n13919
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Benutzeravatar
GIFWilli59
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3480
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1781 Mal
Danksagung erhalten: 882 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von GIFWilli59 » 09.06.2020 - 19:14

Die Planai wird dann mit 4 8KSBen auch zur 8KSB-Hochburg :D


Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1414
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 514 Mal
Danksagung erhalten: 659 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dachstein-Tauern Region

Beitrag von maba04 » 09.06.2020 - 19:37

GIFWilli59 hat geschrieben:
09.06.2020 - 19:14
Die Planai wird dann mit 4 8KSBen auch zur 8KSB-Hochburg :D
Ich bin mit dem " :D " nicht einverstanden. Meine Meinung hat sich seit November nicht geändert:
maba04 hat geschrieben:
26.11.2019 - 00:07
Und eines darf man nicht vergessen:
Wenn nächstes Jahr die 8-KSB Lärchkogel kommt stehen auf der Planai 4 8-KSB's... Ich glaube in der Dichte ist das ein Weltrekord. Frei nach dem Motto: "Wir bieten Ihnen, hier bei uns auf der Planai, 4 8er-Sesselbahnen. Jede einzelne sorgt auf unserem Berg für überfüllte Pisten. Seien Sie stolz auf uns!" :roll:
Seit dem Neubau der Burgstallalmbahn, der auch gerechtfertigt ist (nur nicht in der Art und Weise), ist die Piste chronisch überlastet und war jedes Mal, wenn ich da war (Feb. 2017&18), entweder komplett verbuckelt, abgefahren oder einfach überfüllt. Bei der alten Bahn habe ich nie angestanden (Feb. 2012&14&16) und da war die Piste von der Fülle auch noch in Ordnung.
Zuletzt geändert von maba04 am 09.06.2020 - 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rechtschreibfehler korrigiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maba04 für den Beitrag (Insgesamt 2):
dahotauernjunkie
Geplant Winter 2020/21 (ca. 27x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig
Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019

tauernjunkie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 12.11.2019 - 20:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 20
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Dachstein-Tauern Region

Beitrag von tauernjunkie » 09.06.2020 - 23:11

maba04 hat geschrieben:
09.06.2020 - 19:37
GIFWilli59 hat geschrieben:
09.06.2020 - 19:14
Die Planai wird dann mit 4 8KSBen auch zur 8KSB-Hochburg :D
Ich bin mit dem " :D " nicht einverstanden. Meine Meinung hat sich seit November nicht geändert:
Das Positive sehen: Schlimmer als unterm Burgstall kann es nicht werden. -> :D

Das beste am Lärchkogel war, dass der Antrang immer nach viel mehr Wartezeit aussah als es dann tatsächlich war.
19/20: SSSC

Benutzeravatar
Mr400Liter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 543
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Dachstein-Tauern Region

Beitrag von Mr400Liter » 10.06.2020 - 07:16

maba04 hat geschrieben:
09.06.2020 - 19:37
Ich bin mit dem " :D " nicht einverstanden. Meine Meinung hat sich seit November nicht geändert:
Finde ich auch. Die Planai hat sich durch die neue MGD qualitativ stark verbessert. Früher habe ich das Schigebiet immer gemieden, in der letzten Saison hatte ich die meisten Schitage dort. Ich befürchte aber, dass eine 10-MGD, vier 8-CLD und eine 6-CLD auf mehr oder weniger einem Hügel dann doch zu viel des Guten sind.

Dennoch bin ich um einen Ersatz der alten Lärchkogelbahn sehr froh. Die alte Bahn hat durch viele Stehzeiten meistens lange Schlangen produziert. Und so gibt's wenigstens eine neue Anlage zum Ausprobieren in der Saison 20/21. Aber wahrscheinlich hätte in Kombination mit der Planaibahn II eine 6er-Sesselbahn auch gereicht :wink:

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1414
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 514 Mal
Danksagung erhalten: 659 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von maba04 » 10.06.2020 - 08:21

Die neue Gondel konnte ich leider noch nicht fahren, kann mir das nach meiner bisherigen Erfahrung mit der alten Gondel aber sehr gut vorstellen. Die alte Bahn hat eine Kapazität von 2.031 Pers./h. Die neue wird 3.500 Pers./h haben. Ja, die Bahn hatte Kapazitätsprobleme. Ja, die alte Bahn war zum Ende hin eine Krücke und stand öfter, als das sie fuhr. Aber ist die Steigerung nicht ein bisschen überdimensioniert? Die neue Bahn hat damit 172 % der Kapazität der alten Bahn: (3.500÷2.031)×100= 172,33 %
Das ist nicht mehr normal. Ein 6er-Sessel mit 3.000 oder meinetwegen auch mit 3.200 Pers./h hätte es sicher auch getan. Aber die Steigerung ist mehr als überdimensioniert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maba04 für den Beitrag:
tauernjunkie
Geplant Winter 2020/21 (ca. 27x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig
Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von MichiMedi » 10.06.2020 - 09:32

Mehr Kapazität ist erst mal immer gut. Klar, es gibt Pisten die dann teilweise überfüllt sind, aber da kann man dann wenigstens schnell durchfahren und weiter zum nächsten Hang. Wenn man aber erst mal am Lift ansteht, dann wars das. Man könnte ja argumentieren dass man doch überall Einersessel lassen sollte, damit man möglichst alleine auf der Piste ist, so funktionieren aber Skigebiete nicht! Und wenn dann müsste man die Piste verbreitern, wenn man sieht dass es einen Hang gibt, der stärker überfüllt ist als die anderen Hänge. Aber doch nicht ein künstlicher Flaschenhals durch eine Bahn mit wenig Kapazität!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag:
j-d-s
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
Mr400Liter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 543
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von Mr400Liter » 10.06.2020 - 12:35

Mir sind grundsätzlich auch vollere Pisten lieber als lange Wartezeiten beim Lift.

Aber durch die enorme Förderkapazität der neuen MGD -ich bin da auch in der Hauptsaison meistens alleine gefahren / voll war die Gondel definitiv nie- würde es vermutlich auch ausreichen, den Schifahrerstrom etwas von der Lärchkogelbahn zur Mittelstation der MGD umzulenken. Hier gäbe es definitiv noch Potenzial nach oben und die MGD könnte besser ausgelastet werden. Beide Bahnen erschließen ja grundsätzlich den gleichen Berg, auch wenn natürlich gewisse Pisten eine Fahrt mit einem der beiden Lifte erfordern. Auch die Erschließung des restlichen Schigebietes durch die beiden Anlagen deckt sich in etwa und die beiden Stationen (Tal bzw. Mittel) liegen ca 150m entfernt.

Einziger Nachteil der Gondel: man muss die Wintersportgeräte abschnallen. Und vlt liegt die Mittelstation etwas zu hoch, um sie von beiden Pisten zu erreichen. Aber grundsätzlich würde -bei besserer Auslastung der MGD- als Ersatz der Lärchkogelbahn eine 6-CLD vollkommen ausreichend sein.


tauernjunkie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 12.11.2019 - 20:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 20
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von tauernjunkie » 10.06.2020 - 14:52

maba04 hat geschrieben:
10.06.2020 - 08:21
Die neue Gondel konnte ich leider noch nicht fahren, kann mir das nach meiner bisherigen Erfahrung mit der alten Gondel aber sehr gut vorstellen. Die alte Bahn hat eine Kapazität von 2.031 Pers./h. Die neue wird 3.500 Pers./h haben. Ja, die Bahn hatte Kapazitätsprobleme. Ja, die alte Bahn war zum Ende hin eine Krücke und stand öfter, als das sie fuhr. Aber ist die Steigerung nicht ein bisschen überdimensioniert? Die neue Bahn hat damit 172 % der Kapazität der alten Bahn: (3.500÷2.031)×100= 172,33 %
Das ist nicht mehr normal. Ein 6er-Sessel mit 3.000 oder meinetwegen auch mit 3.200 Pers./h hätte es sicher auch getan. Aber die Steigerung ist mehr als überdimensioniert.
Die 6-EUB hatte 2233 und die neue hat 10-EUB 3800. Ja, die alte hielt tatsächlich auffällig häufig mal an aus mir unbekannten Gründen.

Beim Thema Lift- und Pistenkapazität bin ich eigentlich ganz bei Dir, nur bei der Planaibahn muss ich Dir entschieden widersprechen. Die Bahn ist nämlich in erster Linie ein Zubringer aus dem Ort und das hat mit den Pisten darunter wenig zu tun, sondern schlicht damit, wie lange die Leute unten um halb 9 herum anstehen müssen bis sie auf die Planai hochgondeln können. Das war in den letzten Jahren nicht mehr so schön.

In Kaltenbach bedeuten die beiden parallelen 8-EUB-Zubringer ja auch keine überfüllte Talabfahrt. ;) Die 6EUB I+II musst Du auch immer mit dem parallelen, nur als Verstärker dienenden 3er zusammen betrachten, der mit dem Bau der 10EUB ersatzlos entfallen ist. Die Achse hatte in Summe 2233pph + 1270pph = 3503pph, nicht spürbar weniger als heute mit 3800pp. Der Effekt ist bislang eigentlich nur der, dass die Leute nun vermehrt die Talabfahrten, bzw. die Fastenbergbahn fahren.
Die Verhältnisse oberhalb der Mittelstation werden sich erst mit der Lärchkogel-KSB verändern. Die WM-Abfahrt wird eigentlich am besten über den Lärchkogel erschlossen und nicht über die EUB. In dem ganzen Bereich wird es dann drastisch voller werden.
19/20: SSSC

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1414
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 514 Mal
Danksagung erhalten: 659 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von maba04 » 10.06.2020 - 14:54

Wir haben aneinander vorbei geredet. Natürlich trifft das auf die Planaibahn zu. Mein ganzer Beitrag war bis auf den ersten Satz auf die Lärchkogelbahn bezogen ;-).
Geplant Winter 2020/21 (ca. 27x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig
Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019

daho
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 216
Registriert: 04.04.2019 - 22:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberkärnten
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von daho » 10.06.2020 - 15:05

tauernjunkie hat geschrieben:
10.06.2020 - 14:52
Die Bahn ist nämlich in erster Linie ein Zubringer aus dem Ort und das hat mit den Pisten darunter wenig zu tun, sondern schlicht damit, wie lange die Leute unten um halb 9 herum anstehen müssen bis sie auf die Planai hochgondeln können. Das war in den letzten Jahren nicht mehr so schön.
Niemand ist gezwungen von der Planai Talstation aus zu starten. Man kann auch über Planai West, Hochwurzen, Reiteralm oder Hauser Kaibling starten. Das würde die Lage dort extrem verbessern. Am besten gefällt, und meiner Meinung nach am Leichtesten, ist der Start über den Hauser Kaibling. Viele Parkplätze und kein Aufzugfahren notwendig um zur Gondel zu gelangen. Ich frage mich übrigens was sich der Architekt bei dem Aufzug des Planai Parkhauses gedacht hat. Viel zu unterdimensioniert in diesem Fall.
MichiMedi hat geschrieben:
10.06.2020 - 09:32
Mehr Kapazität ist erst mal immer gut. Klar, es gibt Pisten die dann teilweise überfüllt sind, aber da kann man dann wenigstens schnell durchfahren und weiter zum nächsten Hang.
Ad absurdum. Man kann wohl kaum schneller die Piste runterfahren, wenn die Piste überfüllt ist. Deine Aussagen widersprechen sich.

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2105
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2050 Mal
Danksagung erhalten: 935 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von icedtea » 10.06.2020 - 15:14

daho hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:05
MichiMedi hat geschrieben:
10.06.2020 - 09:32
Mehr Kapazität ist erst mal immer gut. Klar, es gibt Pisten die dann teilweise überfüllt sind, aber da kann man dann wenigstens schnell durchfahren und weiter zum nächsten Hang.
Ad absurdum. Man kann wohl kaum schneller die Piste runterfahren, wenn die Piste überfüllt ist. Deine Aussagen widersprechen sich.
Zumindest gibt es nicht allzuviele Skifahrer, die bei viel Betrieb auf der Piste schnell und OHNE Gefährdung anderer durchkommen :wink: Kamikazes gibt es leider :naja: schon genug
Edit: Gilt natürlich für Snowboarder genauso :wink:
Edit II: Insofern bewegt man sich an der Planai auf einigen Pisten schon an der Kapazitätsgrenze, aber nicht nur dort.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag (Insgesamt 2):
dahotauernjunkie
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von MichiMedi » 10.06.2020 - 15:28

daho hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:05
MichiMedi hat geschrieben:
10.06.2020 - 09:32
Mehr Kapazität ist erst mal immer gut. Klar, es gibt Pisten die dann teilweise überfüllt sind, aber da kann man dann wenigstens schnell durchfahren und weiter zum nächsten Hang.
Ad absurdum. Man kann wohl kaum schneller die Piste runterfahren, wenn die Piste überfüllt ist. Deine Aussagen widersprechen sich.
Natürlich ist man nicht schneller als auf der leeren Piste, aber man kann schnell, ohne Wiederholungen, weiter zum nächsten Hang.
Beispiel Madloch in Lech: Wenn man zur falsche Zeit da ist steht man unerträglich lange an und die Piste ist dann doch immer überfüllt und eisig. Dann lieber ohne anstehen direkt hoch und einfach akzeptieren dass die Piste zur Verbindung einfach überfüllt ist.
Und als geübter Skifahrer sollte das Ausweichen an Hügeln und anderen Hindernissen wie anderen Skifahren kein Problem sein
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

tauernjunkie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 12.11.2019 - 20:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 20
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von tauernjunkie » 10.06.2020 - 15:30

maba04 hat geschrieben:
10.06.2020 - 14:54
Wir haben aneinander vorbei geredet. Natürlich trifft das auf die Planaibahn zu. Mein ganzer Beitrag war bis auf den ersten Satz auf die Lärchkogelbahn bezogen ;-).
Das hätte man mit Zahlen auch so interpretieren können, sorry. :oops:
Deshalb erste denken, dann posten. :roll:
daho hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:05
Viele Parkplätze und kein Aufzugfahren notwendig um zur Gondel zu gelangen. Ich frage mich übrigens was sich der Architekt bei dem Aufzug des Planai Parkhauses gedacht hat. Viel zu unterdimensioniert in diesem Fall.
Das beschränkt sich nicht nur den Aufzug. ;) Früher hatte man vom Zielhang einen wunderbaren Blick ins Tal Richtung Mandling mit Kirche dazwischen. Was waren das für Zeiten.
Dann hat man den Prä-WM-Zeiten dieses riesige Parkhaus hingeklotzt.
daho hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:05
Ad absurdum. Man kann wohl kaum schneller die Piste runterfahren, wenn die Piste überfüllt ist. Deine Aussagen widersprechen sich.
Und wo ist das Vergnügen?
19/20: SSSC


tauernjunkie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 12.11.2019 - 20:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 20
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von tauernjunkie » 10.06.2020 - 15:37

MichiMedi hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:28
daho hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:05
MichiMedi hat geschrieben:
10.06.2020 - 09:32
Mehr Kapazität ist erst mal immer gut. Klar, es gibt Pisten die dann teilweise überfüllt sind, aber da kann man dann wenigstens schnell durchfahren und weiter zum nächsten Hang.
Ad absurdum. Man kann wohl kaum schneller die Piste runterfahren, wenn die Piste überfüllt ist. Deine Aussagen widersprechen sich.
Natürlich ist man nicht schneller als auf der leeren Piste, aber man kann schnell, ohne Wiederholungen, weiter zum nächsten Hang.
Beispiel Madloch in Lech: Wenn man zur falsche Zeit da ist steht man unerträglich lange an und die Piste ist dann doch immer überfüllt und eisig. Dann lieber ohne anstehen direkt hoch und einfach akzeptieren dass die Piste zur Verbindung einfach überfüllt ist.
Und als geübter Skifahrer sollte das Ausweichen an Hügeln und anderen Hindernissen wie anderen Skifahren kein Problem sein
Wir reden hier nicht von Verbindungs- sondern von (überwiegend) Wiederholungsabfahrten und da steh ich lieber ein Paar Minuten an und hab bei der Abfahrt ausreichend Platz um einen vernünftigen Abstand zu Nervensägen einhalten zu können.
Lärchkogel lässt sich über die 6-KSB auf der Kette nach Haus umgehen, ist also nicht als Verbindungsbahn zu sehen.

Und das mit der Madloch-SB ist ein schlechter Vergleich, das ist ein Extrembeispiel. Die darf doch, soweit ich weiß, aus rechtlichen Gründen nicht ersetzt werden und solange die Bahn aus Zug nicht ersetzt wird, hat ein Madloch-Ersatz auch keinen Sinn. Ist jetzt etwas OT am anderen Ende der österreichischen Skialpen.
19/20: SSSC

daho
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 216
Registriert: 04.04.2019 - 22:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberkärnten
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von daho » 10.06.2020 - 15:43

MichiMedi hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:28
Und als geübter Skifahrer sollte das Ausweichen an Hügeln und anderen Hindernissen wie anderen Skifahren kein Problem sein
Sorry, aber diese Aussage ist absolut inadäquat in diesem Kontext. Es ist leider oft der Fall, dass "geübte" Skifahrer meinen, sie müssen schnell zwischen den Leuten durchfahren lösen dabei dann einen Unfall aus. Wie häufig "geübte" Skifahrer mit - um es in deinen Worten zu fassen - Hindernissen (andere Skifahrer) kollidieren, muss ich ja jetzt nicht erwähnen. Das hat meiner Meinung nach nichts mit der Größe des Gebietes zu tun, sondern hauptsächlich mit der Ignoranz mancher "geübter" Skifahrer.
icedtea hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:14
Kamikazes gibt es leider schon genug
tauernjunkie hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:37
Lärchkogel lässt sich über die 6-KSB auf der Kette nach Haus umgehen, ist also nicht als Verbindungsbahn zu sehen.
Ich war nicht oft auf der Planai, aber das ist eine der wenigen Abfahten, die nicht eine Verbindungsabfahrt irgendwohin ist. Vielleicht sollte man erwähnen, dass die Planai, und nur die Planai ohne Hochwurzen und Hauser Kaibling, ein sehr kleines Gebiet ist, meiner Meinung nach.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor daho für den Beitrag:
icedtea

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 592
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 326 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von be4ski » 10.06.2020 - 18:15

daho hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:05
Niemand ist gezwungen von der Planai Talstation aus zu starten. Man kann auch über Planai West, Hochwurzen, Reiteralm oder Hauser Kaibling starten. Das würde die Lage dort extrem verbessern
Würdest du also als Urlauber in Schladming extra das Auto rausholen um woanders hinzufahren anstatt deine Bahn vor der Haustüre/direkt am Ortsrand zu nehmen?
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Fiss | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1913
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von rajc » 10.06.2020 - 18:41

Und nun ist auch seit heute die neue Schoberbahn auf der Reiteralm bestätigt.

Da bin ich tatsächlich am 10. März als einer der letzten mit dem SL Reiteralm 3 gefahren. :D 8O


Neue SCHOBERBAHN auf der Reiteralm –
"GO" bei der Bauverhandlung erteilt!

Am 10. Juni 2020 wurde die Bauverhandlung für die neue Schoberbahn im Hotel Pichlmayrgut abgeführt. Nach intensiven Verhandlungsstunden wurde abschließend die Baugenehmigung unter der Leitung von Dr. Bernadette Dangl vom Bundesministerium erteilt. Die neue SCHOBERBAHN wird somit ab dem kommenden Winter auf der Reiteralm im Einsatz sein.
https://www.facebook.com/skireiteralm/? ... CfVRBHUqy0
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

daho
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 216
Registriert: 04.04.2019 - 22:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberkärnten
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von daho » 10.06.2020 - 18:52

be4ski hat geschrieben:
10.06.2020 - 18:15
daho hat geschrieben:
10.06.2020 - 15:05
Niemand ist gezwungen von der Planai Talstation aus zu starten. Man kann auch über Planai West, Hochwurzen, Reiteralm oder Hauser Kaibling starten. Das würde die Lage dort extrem verbessern
Würdest du also als Urlauber in Schladming extra das Auto rausholen um woanders hinzufahren anstatt deine Bahn vor der Haustüre/direkt am Ortsrand zu nehmen?
Nein das hab ich auch nicht behauptet, aber dennoch gibt es dort ein mehrstöckiges Parkhaus, wo nicht nur Urlauber aus Schladming parken. Und Schladming per se hat mit Hauptseilbahn und Planai West ja ohnehin schon zwei Seilbahnen aus dem Tal. Und zusätzlich hat man ja auch die Möglichkeit, mit dem Skibus zum Hauser Kaibling oder wohin auch immer zu fahren. Darauf wollte ich hinaus.

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 592
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 326 Mal

Re: Neues in Schladming-Dachstein

Beitrag von be4ski » 10.06.2020 - 18:56

daho hat geschrieben:
10.06.2020 - 18:52
Nein das hab ich auch nicht behauptet, aber dennoch gibt es dort ein mehrstöckiges Parkhaus, wo nicht nur Urlauber aus Schladming parken. Und Schladming per se hat mit Hauptseilbahn und Planai West ja ohnehin schon zwei Seilbahnen aus dem Tal. Und zusätzlich hat man ja auch die Möglichkeit, mit dem Skibus zum Hauser Kaibling oder wohin auch immer zu fahren. Darauf wollte ich hinaus.
Ok, ja da bin ich mit dir einer Meinung. Als Tagesgast ist man selber Schuld, wenn es denn tatsächlich so schlimm ist. Ganz in der Früh wird es wahrscheinlich noch ohne Anstehen gehen.
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Fiss | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 27 Gäste