Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Gstaad-Saanenland

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Mister Ed
Massada (5m)
Beiträge: 91
Registriert: 28.09.2015 - 13:03
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 66
Skitage 19/20: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Mister Ed » 31.08.2018 - 16:58

Wie ein Bekannter am Rande der GV von letztem Samstag erfahren hat wird das Rellerli definitiv per 31.12.18 geschlossen. Man versuche noch ein paar Tage in den Januar zu retten (was immer das bringen soll). Positiv: genügend Schnee vorausgesetzt kann man diese Saison nochmals die tollen Pisten am Rellerli fahren. Negativ: danach ist endgültig Schluss. Auch wenn ich den Entscheid nachvollziehen kann: schade ist es trotzdem und er schmerzt mich auch persönlich, habe ich doch am Rellerli meine ersten Erfahrungen im Skisport gemacht (lange ist's her...). Die Schliessung des Sessellifts Ried-Lengenbrand macht mir hingegen nichts aus. Die Erneuerung des restlichen Gebiets sollte aber schneller vonstatten gehen, mit der 10EUB Saanersloch alleine ist noch nicht viel gewonnen.


Benutzeravatar
standseilbahnen.ch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 216
Registriert: 26.07.2012 - 20:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von standseilbahnen.ch » 10.09.2018 - 01:29

Die Rellerlibahn ist noch bis am 14. Oktober 2018 in Betrieb. Eventuell fährt sie nochmals vom 22.-31. Dezember 2018, aber dann ist definitiv Schluss. Leider, leider !
Die Konzession der Rellerlibahn läuft am 31.12.2018 definitiv ab.

Hier 3 aktuelle Videos:

Bergfahrt
Die einmalige Kurvenstütze kommt bei Minute 05:40 8O :P 8O


Direktlink


Talfahrt
Die einmalige Kurvenstütze kommt bei Minute 04:30 8O :wink: 8O


Direktlink


Die Kurvenstütze


Direktlink


Wirklich ein Erlebnis. Also, auf nach Schönried, solange diese Achterbahn noch fährt.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3229
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Jojo » 10.09.2018 - 13:53

Auch wenn es schon zur Genüge diskutiert wurde: eine Schande ist das!
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 767
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Tiob » 10.09.2018 - 17:24

Gibt es denn schon Pläne von diesem ominösen Resort dass stattdessen dort oben entstehen soll?

Benutzeravatar
Rinderbergfreund
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 232
Registriert: 22.02.2008 - 19:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Rinderbergfreund » 12.09.2018 - 12:43

Wenn man auf den Webcams beim Saanerslochgrat schaut, sieht man den Tellerlift nicht mehr. Weiss jemand was dazu? Wurde der abgerissen?

Benutzeravatar
Rinderbergfreund
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 232
Registriert: 22.02.2008 - 19:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Rinderbergfreund » 23.09.2018 - 23:37

Folgend der Pistenplan für die kommende Saison. Die meisten Pisten, welche letzte Saison ab Februar zusätzlich präpariert wurden, sind nun auch im Pistenplan für die kommende Saison inbegriffen. Nicht mehr geben wird es den Schlepplift am Saanersloch sowie den Schlepper Lätzgüetli. Zweiter steht noch, während der Schlepper am Saanersloch bereits abgerissen wurde. Rellerli ist ebenfalls nicht mehr im Pistenplan drin, obwohl es anscheinend nochmals bis am 31.12 geöffnet wird.
Ich glaube die Schlittelpisten am Saanersloch und Hornberg sind ebenfalls neu.
Dateianhänge
West
West
Ost
Ost

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1793
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von dani » 24.09.2018 - 06:39

Was sollen denn die Gefahrenzeichen auf einigen Talabfahren (z.B. nach Zweisimmen) bedeuten?


Online
Benutzeravatar
Finsteraarhorn
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 563
Registriert: 29.10.2012 - 21:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Finsteraarhorn » 24.09.2018 - 07:51

dani hat geschrieben:
24.09.2018 - 06:39
Was sollen denn die Gefahrenzeichen auf einigen Talabfahren (z.B. nach Zweisimmen) bedeuten?
Ich glaube dies ist wegen Mehrfachnutzung. Auf der Talabfahrt nach Zweisimmen hat es mindestens eine Strassenquerung.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3229
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Jojo » 24.09.2018 - 09:36

Puh sieht der Pistenplan ohne das Rellerli ungewohnt aus. Da habe ich Glück gehabt, das Rellerli bei super Verhältnissen in der letzten Saison noch erlebt zu haben!
Lätzgüetli war auch eine schöne, urige und ruhige Ecke.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

benito
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 506
Registriert: 07.06.2006 - 23:45
Skitage 17/18: 68
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von benito » 24.09.2018 - 09:44

Der Kahlschlag geht weiter.. Tellerlift Saanersloch weg, Lätz Güetli weg, Rellerli weg, 2SB Lengebrand weg.. aber.. die Preise bleiben...

Krasser Leistungsabbau.. aber, der Kunde ist ja bekanntlich auch nicht doof. Lenk/Adelboden wird dadurch bestimmt profitieren..


Vor allem Lätz Güetli wie auch der Teller oben am Saanersloch waren an starken Tagen gut besucht und haben zu einer Entlastung des restlichen Gebiets geführt..

Die Selbstzerstörung geht somit weiter... neue Saanerslochbahn hin oder her..
Saison 2018/2019: Saas-Fee, Portes du Soleil, Sella Ronda, Adelboden-Lenk, Saanenmöser-Schönried, Près d'Orvin, Jungfrauregion (Wengen/Kleine Scheidegg & First)

Benutzeravatar
Mister Ed
Massada (5m)
Beiträge: 91
Registriert: 28.09.2015 - 13:03
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 66
Skitage 19/20: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Mister Ed » 25.09.2018 - 14:35

Total minus 6 Anlagen. Autsch!

Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3364
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Theo » 25.09.2018 - 17:13

Verstehe die Jammerei nicht ganz. Zwei der Anlagen sond durch die neue Gondel überflüssig, Lengbrand steht irgendwo im nirgendwo und hätte schon beim Ersatz det Gondelbahn in Zweisimmen ( anno domini irgendwann in den 80ern ) geschlossen werden können und am Rellerli wäre für was vernünftiges auch eon zweistelliger Milionenbetrag fällig.
Mir ist es lieber so wie es jetzt kommt, unnütze Anlagen gleich im Dutzend haben ja das heutige Dilemma hervorgerufen.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

marcos79
Massada (5m)
Beiträge: 22
Registriert: 22.10.2015 - 13:09
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von marcos79 » 26.09.2018 - 11:49

schliess mich deiner Meinung an.
Dies ist eins meiner Lieblingsgebiete und geh schon viele Jahre dort hin.
Aber die Anlagen, die wegfallen hab ich nie benutzt weil es nie nötig war.

Seitenwechsel auf Rellerli hab ich nie gamcht daher kann ich das nicht beurteilen


Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7153
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Pilatus » 26.09.2018 - 15:47

Blöder finde ich eher den schon nun mehrere Jahre bestehende Wegfall des Skiliftes auf dem Horneggli. Steht dieser noch oder wurde der auch geschliffen? Lätzgüetli finde ich zudem auch nicht unbedingt, dass dieser durch die neue EUB überflüssig geworden wäre.

Was allerdings stimmt, ist das die DSB Lengebrand vorallem auf dem Pistenplan ein Verlust ist. Talabfahrt war fast nie offen, die Talstation stand irgendwo im Nirgendwo. War zweimal in St. Stephan im Skilager, selbst von da ist man oft nach Zweisimmen (oder dann gleich nach Lenk) gefahren, weil dort die Anbindung der Bergbahnen doch einiges besser ist.

Die Sache mit dem Rellerli ist natürlich Schade (vorallem wegen der EUB), aber das war eigentlich klar dass das so raus kommt ohne Anbindung ans restliche Skigebiet.

Benutzeravatar
Mister Ed
Massada (5m)
Beiträge: 91
Registriert: 28.09.2015 - 13:03
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 66
Skitage 19/20: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Mister Ed » 26.09.2018 - 16:59

Klar: jede wegfallende Anlage kann begründet werden. Rellerli ist isoliert und nicht beschneit. Tellerlift Saanersloch ist kurz. Lätzgüetli ist durch neue EUB obsolet. Und Lengenbrand ist im Nirwana.
Aber klar ist auch: jede dieser Anlagen hat an schönen Tagen, an welchen das überschaubare Gebiet an seine Grenzen kam Leute beschäftigt, die nun die eh schon überfüllten und oft veralteten übrigen Anlagen frequentieren werden. Da helfen die plus 800 P/h der neuen EUB Saanersloch nicht viel. Und ausserdem hatte das Rellerli für mich als passionierten Carver die besten Pisten im Gebiet. Da können die Pisten im noch bestehenden Gebiet nicht mithalten. Aber natürlich: aus wirtschaftlicher Sicht alles verständlich...

marcos79
Massada (5m)
Beiträge: 22
Registriert: 22.10.2015 - 13:09
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von marcos79 » 01.10.2018 - 08:31

ganz so dramatisch sehe ich das jetzt nicht. Es sind ja zumindest alles kuppelbare Sessellifte, klar ohne schnick schnack, die beiden Sessel nach Chaltbrunne und der Sessel von Lengebrand sind nicht so alt. An stark besuchten Tagen muss man eigentlich immer nur am 3er Sessel zum Hornberg anstehen. Da sollte man sicher mal was neues hinstellen bzw. auch die Bergstation höher anlegen, den der jetzige Ausstieg im flachen ist nicht optimal.

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6015
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von TPD » 10.10.2018 - 20:55

Offensichtlich hat es die BDG mit dem Abbruch der Rellerlibahn nicht so eilig.

https://www.bernerzeitung.ch/region/obe ... y/23066069
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6015
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von TPD » 13.10.2018 - 12:57

Gemäss einer Pressemitteilung von Télé Château d'Oex stehen in diesem Winter die Lifte still.
Es sind dringende Wartungsarbeiten erforderlich, die nicht bis zum Beginn der Wintersaison abgeschlossen werden können.
Die Betreiber versichern, dass es sich dabei nur um eine temporäre Schliessung handelt.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2995
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Harzwinter » 16.10.2018 - 08:55

D.h. das Skigebiet La Braye bleibt über den Winter 2018/19 geschlossen? Da werden sich die Wintergäste von Château d'Oex, die vielleicht schon einen Skipass im Vorverkauf erworben haben, "sehr freuen". Hätte man die Sesselbahn in Gérignoz stehen gelassen, gäbe es einen alternativen Zubringer ins Skigebiet ... und das genannte Problem nicht. Die dringenden Wartungsarbeiten sind den Betreibern sicherlich "ganz kurzfristig" aufgefallen.

Was soll man sagen - das unterstützt den Eindruck von der aktuellen Gesamtsituation im Gebiet Gstaad/Saanenland bestens. :flop:


j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3372
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von j-d-s » 16.10.2018 - 19:08

Das ist eben eine Folge dessen, dass man - was leider gerade in der Schweiz häufiger vorkommt - sich über Jahrzehnte beharrlich geweigert hat, die Skigebiete mit Liften und Pisten zu verbinden. Die Folge ist, dass die kleineren Skigebiete nicht mehr rentabel sind und geschlossen werden.

Beispiele gibt es zahlreiche:
Gstaad -> Rellerli, Chateau d'Oex (ist mindestens 18/19 zu)
Les Diablerets -> Isenau (waren 17/18 zu, machen die wieder auf?)
Andermatt -> Hospental
Davos -> Pischa, Schatzalp (war/ist nur für Fußgänger oder so? Und Verbindungsbahn zum Parsenn wurde abgerissen)
St. Moritz -> Lagalb stand lange auf der Kippe, konnte aber noch gerettet werden
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3133
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Mt. Cervino » 03.12.2018 - 11:56

standseilbahnen.ch hat geschrieben:
10.09.2018 - 01:29
Die Rellerlibahn ist noch bis am 14. Oktober 2018 in Betrieb. Eventuell fährt sie nochmals vom 22.-31. Dezember 2018, aber dann ist definitiv Schluss. Leider, leider !
Rinderbergfreund hat geschrieben:
23.09.2018 - 23:37
Rellerli ist ebenfalls nicht mehr im Pistenplan drin, obwohl es anscheinend nochmals bis am 31.12 geöffnet wird.
Auf der offiziellen Gstaad Homepage wird die kurze finale Rellerli Öffnung noch einmal bestätigt:
Schönried-Rellerli 22.12.2018 31.12.2018 9.00 - 16.30
https://www.gstaad.ch/bergbahnen/betrie ... inter.html
Jetzt kann man nur noch hoffen, dass noch genügend Schnee bis dahin fällt. Wäre bitter wenn die letztmalige Öffnung dem fehlenden Schnee zum Opfer fällt.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

benito
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 506
Registriert: 07.06.2006 - 23:45
Skitage 17/18: 68
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von benito » 17.12.2018 - 07:51

Im Rahmen der Einweihung der neuen Saanerslochbahn gibt es folgende Infos zu vermelden:

Ausschnitt, Berner Zeitung, 17.12.2018:

"Mit dem Neubau der Saanerslochbahn haben die BDG die erste Etappe ihrer technischen Erneuerungsmassnahmen erfolgreich beendet. Und schon steht das nächste Projekt an: Für den südlich von Saanen geplanten 15-Millionen-Gondelbahn-Neubau am Eggli und das dortige neue Bergrestaurant ist die Baubewilligung eingetroffen. Die Bauarbeiten sollen im nächsten Frühling beginnen, die Eröffnung der neuen Bahn ist für Mitte Dezember 2019 geplant. Dann ist der Ausbau der Beschneiungsanlage Lengenbrand–Parwengsattel für 10 Millionen Franken geplant. 2023 wird zudem die Schönrieder Horneggli-Seilbahn ersetzt, ein Jahr später auch Hornberg. Diese beiden Bahnen werden im zweistelligen Millionenbereich veranschlagt."

Mir es gestern ein aktueller Pistenplan von Gstaad in die Hände gekommen. Es sieht schon krass aus. Rellerli weg, Chateau d'Oex weg, SB Lengebrand, SL Lätz Güetli, SL Saanersloch weg...
Saison 2018/2019: Saas-Fee, Portes du Soleil, Sella Ronda, Adelboden-Lenk, Saanenmöser-Schönried, Près d'Orvin, Jungfrauregion (Wengen/Kleine Scheidegg & First)

Werkstatt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 135
Registriert: 03.12.2017 - 19:01
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 20
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Werkstatt » 18.12.2018 - 23:17

Warte noch ein Jahr, dann fällt die Wispile auch noch weg.
Das Erfreulichste ist meiner Meinung nach der Ausbau der Beschneiiungsanlage im Bereich Parwengesattel sowie der Ersatz der beiden vonRoll-Unikate, die leider so langsam ihre Macken haben.

Stand letzten Samstag stehen zumindest der SL Lätzgüetli und die SB Lengebrand noch. Es ist also noch nicht definitiv entschieden ;) .

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3372
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von j-d-s » 19.12.2018 - 02:51

Naja, aber in der Schweiz heißt das meistens dass sie auch aus blieben und relativ zeitnah abgebrochen werden. In Italien dagegen lässt man stillgelegte Lifte gerne mal Jahrzehnte stehen, siehe Marmolada...

Die ganze Region ist massiv auf dem absteigenden Ast. Isenau kurz hinterm Col du Pillon ist ja auch zu, weil die Konzession der EUB ablief und man keine Erneuerung finanzieren konnte/wollte.

Das ist halt die Folge davon wenn man sich beharrlich weigert, Skigebiete zu verbinden. In Davos haben sie ja auch zwei Gebiete geschlossen bzw. stark zurückgefahren (wie ist da derzeit der Status?) und sogar eine existierende Verbindungsbahn erst still gelegt und jetzt abgebrochen. In Andermatt ist das Hospental-Gebiet LSAP.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3512
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gstaad-Saanenland

Beitrag von Richie » 19.12.2018 - 08:37



Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Doblinas, Lumider, Wendelsteinfahrer und 13 Gäste