NEU in Les Portes du Soleil

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Whistlercarver » 12.03.2015 - 20:53

Da sind einige interessante Projekte eingezeichnet.
Das um Avoriaz herum wird so kommen. Beim Rest muss man wohl auch die grünen im Auge behalten.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

LGH
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 700
Registriert: 28.10.2006 - 18:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von LGH » 12.03.2015 - 23:47

Danke, ich hab mich da jetzt mal ein wenig durchgelesen. Die Karte hing bei einer Veranstaltung im Rahmen von 50 Jahren Portes du Soleil. Wer genau für die Karte verantwortlich ist, wie sie genau einzuschätzen ist in Bezug auf Zeitplan und Sicherheit der eingezeichneten Projekte, ist jedoch auch im französischen Forum ebenfalls nicht genau bekannt, und es wird dort im Moment noch viel spekuliert.

Die meisten scheinen sich aber darüber einig zu sein, dass zumindest ein Teil dieser Projekte sehr ungewiss ist, und wenn sie überhaupt durchgeführt werden, dann z.T. in sehr weiter Zukunft. Die Karte enthält natürlich auch Projekte, die schon etwas konkreter diskutiert wurden oder gar fest geplant sind.

Allgemein scheint das ganze eine Art Konzept zu sein von dem, was man noch sehr gerne realisieren möchte. Irgendwie, irgendwo, irgendwann ;-)

An vielen Stellen ist es aber ziemlich wahrscheinlich, dass die Gebiete wohl Finanzierungsschwierigkeiten und/oder Genehmigungsschwierigkeiten bekommen würden.

Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 813
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Thunderbird80 » 15.05.2015 - 23:00

Die Talstationen Tour, Stade und von der TSD4 waren letzte Woche komplett abgesoffen auf etwa 2m höhe. Der angrenzende See war übwer die ufer getreten. Bilder auf remontees mecaniques.net

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5911
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von TPD » 15.05.2015 - 23:12

Die Überschwemmung in Avoriaz wird bereits in folgendem Thread diskutiert

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 35&t=53627
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von j-d-s » 16.05.2015 - 03:28

Thunderbird80 hat geschrieben:Auf remontees-mecaniques.net steht ein Masterplan für das Gebiet mit eingezeichneten Projekten. Die scheinen viel vor zu haben in den nächsten Jahren 8O sieht so aus als wollen die das komplette Gebiet miteinader verbinden. Vielleicht kann ja mal jemand schauen der der franz. Sprache mächtiger ist als ich. Hier mal kurz was zu erkennen ist auf dem Skigebietsplan mit eingetragen Projekten:

Erstmal die bereits bekannten:

1. Sektion 3S bahn Prodains von Morzine
2. Ersatz Rainfolly
3. 4 Lifte im Bereich Brochaux
4. 2 Lifte im BereichPointe de rifailly (oder so ähnlich)
5. Ersatz der WSO 3TSD in Morgins

Neues: Anbindung von Abonndance mit 2 Liften Richtung Pre la Joux
2. Verbindungslift bei Chappelle dabonndance
3. Anbindung von Montrions mit 2 Liften in Richtung Pleney
4. Verbindungslift zwischenLa Turche und Pointe de chery
5. Verbindung mit 3 Liften von St Jean daulps und Pointe de chery
6. Lift von Les Gets Richtung Pleney
7. ein Lift zwischen Super Morzine und Pleney (sieht mir nach verbindungslift aus)
Also, ne 3S Bahn Morzine-Prodains halte ich für unrealistisch. Teuer und der Weg wird schon von der EUB Super Morzine sowie einer Straße erschlossen.

Sehr sinnvoll wären dagegen der "Morzine-Fly" und der "Les Gets-Fly", also Bahnen über die Orte zur Verbindung der jeweiligen Skiberge auf beiden Seiten der Täler.

Die Verbindungen Abondance und St Jean d'Aulps schauen nach sehr weiten Strecken aus, das wird schwierig. Sehr gut hingegen wäre die Verbindung in La Chapelle d'Abondance von Panthiaz nach Cret Beni, wobei sie vorher mal die ganzen Uralt-Lifte im Sektor Super-Chatel/Torgon ersetzen sollten, das ist da echt ne Zumutung.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5911
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von TPD » 16.05.2015 - 09:46

Also, ne 3S Bahn Morzine-Prodains halte ich für unrealistisch. Teuer und der Weg wird schon von der EUB Super Morzine sowie einer Straße erschlossen.
Es geht nicht nur um die Skifahrer. Sondern man möchte auch den Fussgänger eine direkte Verbindung nach Avoriaz ermöglichen.
Und ja, die Talstation in Les Prodains ist schon so konstruiert, dass man noch eine 1. Sektion anhängen könnte.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Online
j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von j-d-s » 16.05.2015 - 10:28

Die fahren halt wie gehabt Bus nach Prodains. Echte Verbindungen in Morzine und Les Gets hingegen würden PdS schon sehr aufwerten, ebenso wie die Verbindung nach La Chapelle d'Abondance. Die Verbindung Linga-SuperChatel, die sie dieses Jahr gebaut haben (und die ich gefahren bin) halte ich auch für eine großartige Sache, weil dadurch von Super-Morzine bis Torgon ein durchgehendes Skigebiet besteht (auch wenn man in Super Chatel dringend die alten Lifte ersetzen muss, wobei vieles davon wohl auf Schweizer Seite liegt und den Gesellschaften dort gehört). Von Les Gets durchgehend bis Cret Beni (La Chapelle d'Abondance) wäre doch noch viel besser, das wäre sogar weiter als Seiser Alm-Marmolada.

Wobei ich mich grade frage, wie man die Verbindung in Morzine wohl plant. Ne KSB über oder durch den Ort wird kaum gehen, vielleicht etwas abseits vom Zentrum und zur EUB kommt man dann über ne kurze Verbindungspiste und die Brücke über die Schlucht in Morzine. Oder man baut nen Tunnel mit Förderbändern wie in St. Ulrich und Ischgl.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Whistlercarver » 22.05.2015 - 18:23

Ich denke mal die alten Lifte in Superchatel, zumindest die die Chatel gehören werden demnächst ersetzt werden. Außer der EUB Linga sind im Chatel bereich sonst alle Lifte up to date, eben außer im Sektor Superchatel.
Da wird man jetzt wohl mal 2 Jahre pause machen in Chatel im die Investitionen der letzten Jahre zu verdauen und dann die alten Bahnen nach und nach hoffentlich ersetzen.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Whistlercarver » 08.09.2015 - 20:43

Weiß jemand hier ob man die Piste an der neuen Brochaux KSB komplett durchmodelliert? Das sieht momentan nicht mehr so schön aus wie davor.

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 546
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von philippe ch » 01.01.2016 - 13:47

In Torgon sind die zwei 2SB auf die Jorette nicht mehr auf dem Pistenplan: http://live.skiplan.com/moduleweb/2.0/l ... resort=pds

http://www.remontees-mecaniques.net/for ... ntry230030
Nun gibt es also von Torgon kein direkter Zugang zum Skigebiet mehr.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Whistlercarver » 01.01.2016 - 15:29

Weiß man schon was im Sommer gebaut werden soll?

Benutzeravatar
piano
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1663
Registriert: 10.02.2006 - 17:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von piano » 01.01.2016 - 23:23

philippe ch hat geschrieben:In Torgon sind die zwei 2SB auf die Jorette nicht mehr auf dem Pistenplan: http://live.skiplan.com/moduleweb/2.0/l ... resort=pds

http://www.remontees-mecaniques.net/for ... ntry230030
Nun gibt es also von Torgon kein direkter Zugang zum Skigebiet mehr.
Danke, das war mir gar nicht aufgefallen. Schade um den gar nicht so schlechten Hang. Torgon selbst hatte eh keinen direkten Anschluss ans Skigebiet, das betrifft jetzt vor allem den Komplex "Fignards". Frage mich sowieso, warum man den dazumals nicht direkt in Plan du Croix gebaut hat. Sowieso läuft da einiges schief in diesem Skigebietsteil. Eigentlich wäre die Lage ja gut, als erster Einstiegspunkt in die PdS von Genf/Lausanne aus. Aber irgendwie scheint man den Anschluss verloren zu haben. Alles ist veraltet, die Lifte machen einen verbrauchten Eindruck, das Restaurant Plan du Croix ist sehr heruntergekommen. Man leistet sich eine länger KSB, die nützt aber auch nur als Zubringer in Richtung Châtel / Tour de Don, da sie keine direkte Piste bedient. Und bald besteht der Teil fast nur noch aus Verbindungsliften und Ziehwegen.

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 546
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von philippe ch » 02.01.2016 - 11:24

piano hat geschrieben:
philippe ch hat geschrieben:In Torgon sind die zwei 2SB auf die Jorette nicht mehr auf dem Pistenplan: http://live.skiplan.com/moduleweb/2.0/l ... resort=pds

http://www.remontees-mecaniques.net/for ... ntry230030
Nun gibt es also von Torgon kein direkter Zugang zum Skigebiet mehr.
Danke, das war mir gar nicht aufgefallen. Schade um den gar nicht so schlechten Hang. Torgon selbst hatte eh keinen direkten Anschluss ans Skigebiet, das betrifft jetzt vor allem den Komplex "Fignards". Frage mich sowieso, warum man den dazumals nicht direkt in Plan du Croix gebaut hat. Sowieso läuft da einiges schief in diesem Skigebietsteil. Eigentlich wäre die Lage ja gut, als erster Einstiegspunkt in die PdS von Genf/Lausanne aus. Aber irgendwie scheint man den Anschluss verloren zu haben. Alles ist veraltet, die Lifte machen einen verbrauchten Eindruck, das Restaurant Plan du Croix ist sehr heruntergekommen. Man leistet sich eine länger KSB, die nützt aber auch nur als Zubringer in Richtung Châtel / Tour de Don, da sie keine direkte Piste bedient. Und bald besteht der Teil fast nur noch aus Verbindungsliften und Ziehwegen.
Anscheinend hat es im letzten Februar auf einer der beiden jetzt stillgelegten Sessellifte einen Unfall gegeben. Wenn ich das Googelübersetzungstool richtig intepretiere ist ein Sessel auf dem Seil gerutscht. In den welchen Onlinemedien ist nicht viel zu lesen, nur so soviel dass die Sessellifte vorübergehend stillstehen. Mal schauen.

http://www.lematin.ch/faits-divers/tele ... y/18919914

Betreffend der Piste am KSB muss ich dir widersprechen, mir hat die Piste immer sehr gut gefallen und der KSB (einer von zwei je gebauten VonRoll Quattro) ist durchaus auch als Wiederholungsanlage zu benutzen. Aber so sind die vorlieben verschieden.
Ein direkter Anschluss an das Skigebiet Portes Soleil von Lausanne her wird Torgon schon alleine von der Anfahrt her nie herstellen können. Die Strasse ist so etwas von eng und kurvig und langwierig dass man von Lausanne schneller und bequemer in Morgins oder gar Champery ist.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Wurzelsepp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Wurzelsepp » 02.01.2016 - 13:25

Da wäre ein Talzubringer halt wirklich ein Gewinn: Eine Bahn (EUB, 3S oder so), die aus dem Talboden irgendwo zwischen Vouvry und Vionnaz bis nach Torgon führt, würde die Anfahrt doch deutlich vereinfachen. Gemessen hätte sie eine Länge von keinen 2km bei einer Höhendifferenz von etwa 800m... sollte doch machbar (aber leider nicht zahlbar) sein.

Benutzeravatar
Tom76
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 369
Registriert: 24.08.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Tom76 » 02.01.2016 - 13:38

Whistlercarver hat geschrieben:Weiß man schon was im Sommer gebaut werden soll?
gemäß rm-Forum in Chatel (Super-Chatel) Ersatz der 3SB Conche durch eine 6KSB sowie im Bereich Montriond Ersatz der 3SB Léchère durch eine 6KSB Cases 1, die weiter hinaufführt. Daran soll sich in den nächsten Jahren ein Neubau KSB Cases 2 anschließen, der bis zum Grat und zur Schweizer Grenze hinaufführt. Beide Bahnen sollen die Mossettes-Bahn entlasten. Das Projekt wurde hier schon von ein, zwei Jahren diskutiert.
Gerüchteweise tut sich auch was im Bereich Les Gets (Ranfoilly/Pointe de Chery sowie ggf. Lückenschließung der beiden Talseiten) sowie im Bereich Super-Morzine (Ablösung einiger Schlepper wie Chalet Neuf und Onnaz/Ch.Longe). Aber ob das zusätzlich zur KSB Conche kommt, glaube ich nach dem derzeitigen Verlauf der Wintersaison und den fehlenden Skipaß-Einnahmen nicht. Notwendig wäre es aber, um den gesamten Bereich Chatel/Torgon/Morgins wettbewerbsfähig zu halten.
Auf Schweizer Seite ist mir nichts bekannt, die Ablösung der Foilleuse-Bahn in Morgins erfolgt erst 2017 (geplant durch eine 10EUB).
Ein Leben ohne Ski ist möglich, aber sinnlos

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Whistlercarver » 02.01.2016 - 17:01

Vielleicht baut man auch die Beschneiung außerhalb von Chatel-Linga aus. Da gibt es in Avoriaz wie auch auf schweizer Seite einiges zu tun wenn man sich die Webcams anschaut.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Schleitheim
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 791
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Schleitheim » 02.01.2016 - 17:49

Bezüglich den Sesselbahnen in Torgon gibt es auf der Homepage folgende Informationen:
Pour votre information de cette future saison hivernale nous sommes dans le regret de vous annoncer que les télésièges de la Jorette et de Grands Places ne fonctionneront pas.
Nous sommes conscients que ces télésièges sont déterminants pour la station. Cependant, les coûts de maintenance à mobiliser pour que ces deux installations vétustes puissent fonctionner en toute sécurité sont excessivement élevés et notre société ne peut assumer seule le coût d’une remise en état.

En conséquent nous prévoyons de mettre en circulation des navettes spécialisées avec des horaires pour acheminer les clients de la station vers Plan de croix.
L’équipe de la SETT met tout en œuvre pour vous permettre cet hiver, de profiter pleinement du domaine skiable de Torgon.
Auf Deutsch zusammengefasst: Die beiden Sesselbahnen können nicht in Betrieb genommen werden, da die Gesellschaft zu wenig Geld hat, um die stark angestiegenen Wartungskosten der veralteten Bahnen zu bezahlen. Als Ersatz setzen sie Skibusse zwischen Torgon und Plan de croix ein.
Skitage 18/19: 1 (1×Arosa-Lenzerheide), Skitage 17/18: 28, Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

Benutzeravatar
piano
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1663
Registriert: 10.02.2006 - 17:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von piano » 02.01.2016 - 22:39

philippe ch hat geschrieben:Betreffend der Piste am KSB muss ich dir widersprechen, mir hat die Piste immer sehr gut gefallen und der KSB (einer von zwei je gebauten VonRoll Quattro) ist durchaus auch als Wiederholungsanlage zu benutzen. Aber so sind die vorlieben verschieden.
Sorry, ich habe mich geirrt und dachte, dass die KSB gar keine direkte Piste hat sondern nur die gelb markierte Abfahrtsroute. Aber man kann natürlich den Ziehweg rund um die Tête du Tronchet nehmen und ist dann auf der roten Piste. Trotzdem wäre es flüssiger ohne den flachen Ziehweg zu Beginn.

KnM
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 12.03.2006 - 21:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nordschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von KnM » 03.01.2016 - 22:04

Gemäss diesem Zeitungsartikel http://www.lenouvelliste.ch/articles/va ... ges-367138 sind beide Jorette DSB schon seit Februar 2015 ausser Betrieb, die eine davon durch das BAV (ganze Saison 14/15), die andere seit dem Unfall im letzten Februar.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5911
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von TPD » 03.01.2016 - 22:51

Das eigentliche Hauptproblem ist, dass bei allen drei Sesselbahnen die Konzession am 31.05.2015 ausgelaufen ist.
Und wie wir ja alle wissen muss für eine Verlängerung der Nachweis erbracht werden können, dass die Anlage den aktuellen Vorschriften entspricht.

Da sind natürlich ein heruntergerutscher Sessel und eine, durch einen instabilen Hang, verschobene Stütze äusserst ungünstige Voraussetzungen.

Die KSB hat in der Zwischenzeit eine Konzesionsverlängerung um 2 Jahre erhalten. Denn auch hier gibt es die eine oder andere Problemstelle. Aber offenischtlich konnte man mit kleineren Massnahmen zumindest eine befristete (blödes Wort. Jede Konzession ist befristet) herausschinden.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 546
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von philippe ch » 04.03.2016 - 20:48

Aktuelles aus Torgon:

Die Anlagen von Torgon werden ja bekanntlich von Chatel betrieben. Alles Personal hat nun die Arbeitskluft von Chatel an, mit einer Ausnahme. Ob jetzt nur noch Franzosen in Torgon arbeiten, oder ob es Schweizer sind weiss ich nicht.
Der Skilift Ch.Longe bekam neue Rollenbatterien und neue Gehänge ist aber immer noch mit einem Diesel angetrieben. Der Skilift Tour de Don erhielt neue Teller.
Beim Skilift Djeu des Tetes sind nun T-Bügel und Tellergehänge montiert. Was bei den Skifahrer für einige Verwirrung sorgt.
Beim Skilift Conche 2000 wurden die T- Bügel durch Teller ersetzt.
Allgemein habe ich dass Gefühl, dass in Torgon die Pisten jetzt besser präpariert werden als in den früheren Jahren.

Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 813
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Thunderbird80 » 30.03.2016 - 19:57

Weiss jemand wo die neue TSD6 Casses 1 in Avoriaz verlaufen soll die diesen Sommer gebaut wird? wird wohl ne neue Anlage also ohne Ersatz einer alten

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5911
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von TPD » 30.03.2016 - 20:42

Müsste der Ersatz für die 3SB Léchère sein, der nach weiter oben führt.
Ziel ist es in 2 Sektionen eine neue Verbindungsachse F -> CH zu bauen, um die Mossettes France zu entlasten (oder sogar zu ersetzen (Gerücht auf rm.net)).
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Tom76
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 369
Registriert: 24.08.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Tom76 » 15.06.2016 - 15:49

Diesen Sommer wohl keine Neubauten oder Ersatzanlagen in den PdS :sniff:

Für Sommer 2017 ist derzeit geplant:

Les Gets
Ersatz EUB Chery durch einen Neubau, der auf anderer Linienführung die Lücke im Ort zwischen den beiden Teilgebieten schließen soll (wenn ich es richtig verstanden habe...)
Ersatz KSB Ranfolly durch eine 6KSB (verstehe ich allerdings nicht....ist doch schon kuppelbar, da wären andere fixgeklemmte SB wichtiger zu ersetzen....)

Avoriaz / Montriond
Ersatz 3SB Léchère durch eine 6KSB (siehe vorherige Posts)
Ersatz 3SB Plateau durch eine 6KSB

Morgins / Champoussin
Ersatz 3KSB Foilleuse durch eine 10EUB

Châtel
Ersatz 3SB Conches durch eine 6KSB

Weitere geplante Projekte sind unsicher.
Ein Leben ohne Ski ist möglich, aber sinnlos

benito
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 441
Registriert: 07.06.2006 - 23:45
Skitage 17/18: 68
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von benito » 27.06.2016 - 08:36

Habe am Wochenende gesehen, dass im Bereich "Champery-Les Crostets" ein grosser Speichersee geplant ist. Grösse: 107'000m3. Die Fertigstellung ist noch für dieses Jahr vorgesehen, nur haben mir Einheimische gesagt, dass der See wohl erst im Jahr 2017 gebaut wird. Standort ist beim kleinen bestehenden See beim Restaurant "Chaudron".
Saison 2017/2018: Jungfrauregion, Portes du Soleil, Sella Ronda, Saas-Fee, 4 Vallées, Adelboden-Lenk, Saanenmöser-Schönried, Arosa-Lenzerheide

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste