NEU in Les Portes du Soleil

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Whistlercarver » 27.06.2016 - 17:52

Soll nur der See vergrößert werden oder auch das Leitungsnetz? Auch wäre der ein oder andere zusätzliche Schneeerzeuger in dieser Ecke nicht verkehrt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5911
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von TPD » 27.06.2016 - 17:55

Ersatz KSB Ranfolly durch eine 6KSB (verstehe ich allerdings nicht....ist doch schon kuppelbar, da wären andere fixgeklemmte SB wichtiger zu ersetzen....)
Das Ding ist Sörungsanfällig.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3403
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Wombat » 15.11.2016 - 17:38

Tom76 hat geschrieben:Auf Schweizer Seite ist mir nichts bekannt, die Ablösung der Foilleuse-Bahn in Morgins erfolgt erst 2017 (geplant durch eine 10EUB).
Nach dem Artikel wird wohl nächstes Jahr in Morgins gebaut.
http://www.1815.ch/news/wallis/aktuell/ ... stitionen/
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Benutzeravatar
Tom76
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 369
Registriert: 24.08.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Tom76 » 16.11.2016 - 16:43

Viele Infos zur neuen Foilleuse-EUB finden sich hier: http://www.telemorgins.ch/infos-aux-actionnaires.html dann das pdf "Rapport de gestion 2015-2016"
Seite 9: technische Daten und Skizzen (Garaventa 10EUB D-Line, 2000p/h, 6m/sec, 5 Minuten Fahrtzeit)
und auf Seite 23 eine Visualisierung der Kabine

Dazu noch ne Menge Infos für Leute, die Bilanzen lesen und analysieren möchten. Kurz gefasst: operatives Ergebnis 15/16 ganz okay (trotz Umsatzrückgang besser als Vorjahr insbesondere durch Kostensenkungen), aber durch hohe Abschreibungen ein tiefrotes Gesamtergebnis von über 2 Mio Sfr. Verlust.
Ein Leben ohne Ski ist möglich, aber sinnlos

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2951
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von j-d-s » 17.11.2016 - 04:22

Und das trotz Preissenkung auf europäisches Niveau In der Schweiz!
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
Theo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3030
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Theo » 17.11.2016 - 19:52

Wäre was für dein anderes Lieblingstopic wo du letzthin nach dem Nachbarsort gefragt hast. Zahlen lesen kannst du ja vermutlich, wie es mit dem richtig Interpretieren ist weis ich nicht. Bei praktisch geich bleibenden Frequenzen ca. 2.7 Mio oder 30% weniger eingenommen als zu der Zeit als alles noch im Lot war und nun diese Investition. Machen wir uns nichts vor, die AK-Erhöhung und der Staat müssen es richten sonst gibt das einen Konkurs wie im Bilderbuch.
Trotzdem gut dass gebaut wird.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Wurzelsepp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 416
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Wurzelsepp » 17.11.2016 - 22:18

An und für sich wäre es auch langsam Zeit für eine Fusion in den PDS, entweder eine "kleine", also die Schweizer Teile Champéry/Les Crosets, Champoussin und Morgins, oder sogar eine "grosse", dh die Schweizer Gebiete mit Chatel und Avoriaz.
Die kleinen Schweizer Gesellschaften sind irgendwie zu klein zum leben und (vorläufig) zu gross zum Sterben, aber es ist ein sterben auf Zeit: Jede grössere Investition (wie aktuell Fouilleuse oder Pointe de l'Au) führt fast in die Insolvenz und jegliche andere Investition muss zurückgestellt werden.. einzig TeleChampéry ist noch relativ gesund, aber wie lange noch?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2951
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von j-d-s » 18.11.2016 - 06:04

Theo hat geschrieben:Wäre was für dein anderes Lieblingstopic wo du letzthin nach dem Nachbarsort gefragt hast. Zahlen lesen kannst du ja vermutlich, wie es mit dem richtig Interpretieren ist weis ich nicht. Bei praktisch geich bleibenden Frequenzen ca. 2.7 Mio oder 30% weniger eingenommen als zu der Zeit als alles noch im Lot war und nun diese Investition. Machen wir uns nichts vor, die AK-Erhöhung und der Staat müssen es richten sonst gibt das einen Konkurs wie im Bilderbuch.
Trotzdem gut dass gebaut wird.
Offenbar hast du ein Problem mit der Interpretation der Zahlen, Tom76 hat das gut ausgeführt. Man hat zwar weniger Umsatz (was logisch ist), aber dennoch ein besseres Ergebnis eingefahren.

Der "Verlust" basiert ja auf Abschreibungen, hat also nichts mit dem operativen Geschäft zu tun.

Wegen der Schweizer Gesellschaften der PdS gilt aber doch ganz generell, dass außer TeleChampery die alle nicht allzu gut dastehen, sieht man auch an der antiken Infrastruktur dort, ein Unterschied wie Tag und Nacht zum französischen Teil. SETT von Torgon geht imo eh über lang oder kurz pleite wenn sie nicht irgendwo neues Kapital herkriegen, die ersatzlose Streichung der beiden SBs von Plan du Croix zur Ortschaft Torgon spricht da Bände. Und sowas zeichnet sich schon länger ab, ist also keine Folge der Preissenkung.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
Tom76
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 369
Registriert: 24.08.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Tom76 » 18.11.2016 - 10:28

naja, man muss die Bilanz und die G+V schon differenziert sehen:
Positiv ist, dass trotz des furchtbaren Starts in die letzte Wintersaison und dem Quasi-Ausfall des Weihnachtsgeschäfts die Frequenzen fast gleich geblieben sind.
Positiv ist auch, dass die Kosten deutlich (!!) gesenkt werden konnten, so dass ein kleines operatives Plus heraus kam.
Negativ ist, dass die Investitionen und die damit verbundenen Abschreibungen (bzw. die Leasingkosten) dieses kleine Plus in ein schwer an die Substanz gehendes MInus gewandelt haben. Und dabei handelt es sich "nur" um Ersatzinvestitionen in eine 4SB und eine 6KSB. Wie wird das dann, wenn noch die EUB dazu kommt??? Und wer das Gebiet kennt - da gebe ich j-d-s recht - weiss, dass eigentlich viel mehr Anlagen ersetzt werden müssen, um die Attraktivität - auch gerade gegenüber dem franzöischen Teil rund um LInga/Chatel und Avoriaz - aufrecht zu halten. Siehe auch den hier viele Seiten vorher diskutierten "Globalen Plan" für die Schweizer Seite und die darauf folgenden Investitionen.
Damit ist Morgins ein typischer Fall für kleine bis mittelgroße Schweizer Seilbahngesellschaften: das operative Geschäft bekommt man noch irgendwie auf die Reihe, aber der Cash-Flow langt nie und nimmer für Neuinvestitionen. Also bleibt irgendwann nichts anderes mehr übrig, als Kapital aufzustocken. NOCH machen die Eigentümer, meistens die Gemeinden oder Private mit, aber irgendwann haben die auch die Nase voll. Dann wird nur noch der Kanton oder das Land helfen können. So wie es in Frankreich vor vielen Jahren passiert ist, als der Staat sich an großen Liftgesellschaften direkt oder indirekt (über Subventionen) beteiligt hatte. Denn Private, die eine Rendite erwarten, investieren nicht in eine Seilbahngesellschaft - es sei denn man heisst Zermatt, Verbier oder Davos. Oder Ischgl und Co.
Auswege? Die de-facto-Fusion mit TeleChampery wird die Kosten noch weiter senken können und auch auf der Investitionsseite ein bisschen was bringen. Ebenso wird Torgon wohl komplett entweder in eine Tochtergesellschaft von Chatel (dort wird ja schon das operative Geschäft betrieben) aufgehen oder sich mit Morgins und Champery zusammenschließen müssen. Im Endeffekt würden für die gesamten PdS 4 Gesellschaften langen: eine Schweizer, Chatel (inkl. Abondance und ggf. Torgon), Avoriaz/Montriond sowie Morzine/Les Gets (evtl. inkl. St.Jean). Wobei ich die Gesellschaftsstruktur auf der französischen Seite (Ausnahme Chatel) nicht kenne.
Ein Leben ohne Ski ist möglich, aber sinnlos

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Whistlercarver » 18.11.2016 - 18:48

Was würde dagegen sprechen wenn alle Gesellschaften zu einer großen sich zusammenschließen?
Klar das Tälerdenken aber das sollte nicht zählen.
Würde man dann immer noch fast jedes Jahr 1-4 neue Bahnen bauen können?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Tom76
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 369
Registriert: 24.08.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Tom76 » 18.11.2016 - 18:59

Whistlercarver hat geschrieben:Was würde dagegen sprechen wenn alle Gesellschaften zu einer großen sich zusammenschließen?
Klar das Tälerdenken aber das sollte nicht zählen.
Würde man dann immer noch fast jedes Jahr 1-4 neue Bahnen bauen können?
Frankreich vs. Schweiz
EU vs. Nicht-EU
Übrigens werden in 2017 auf der französischen Seite alleine mindestens 4 KSB gebaut (2*Avoriaz/Montriond, Les Gets, Super-Chatel.), vorr. sogar noch mehr.
Na klar wäre das der Königsweg, wenn die Franzosen die Schweizer kaufen. Aber ob das realistisch ist???
Ein Leben ohne Ski ist möglich, aber sinnlos

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Whistlercarver » 18.11.2016 - 19:02

Avoriaz baut eine KSB anstatt dem 3er Richtung Les Crosets und die andere im Ort als Ersatz für den 3er weg von der 3S?
Wo baut Les Gets?

Benutzeravatar
Tom76
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 369
Registriert: 24.08.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Tom76 » 18.11.2016 - 19:10

Les Gets: Ersatz KSB Rainfoly durch 6KSB
Chatel: Ersatz SB Conches durch 6KSB
Montriond: Ersatz SB Lechere durch 6KSB auf verlängerter Linienführung
Avoriaz: Ersatz SB Plateau durch 6KSB auf verlängerter Linienführung.
Ein Leben ohne Ski ist möglich, aber sinnlos

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 813
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Thunderbird80 » 11.02.2017 - 22:37

Die oben genannten Projekte sind wohl schon recht sicher für kommenden Sommer.
Soll Conches nicht nach oben verlängert werden?
PLateau soll ja auch verlängert werden. Frage mich nur wie ne breite TSD6 durch das häuser gewusel platz haben soll bzw wo die Bergstation hinkommen soll.
Ausserdem soll noch eine TSD6 Edroits du casse gebaut werden. Wo soll die denn hin??

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3587
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von br403 » 12.02.2017 - 12:08

Bevor da neue Bahnen gebaut werden gilt auch hier die Beschneiung zu verbessern, auch in Frankreich fehlt da noch einiges. Von der Schweiz will ich mal gar nicht sprechen.
Silvester ist der Jahreswechsel, Sylvester die Abfahrt am Kronplatz;)

Benutzeravatar
Tom76
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 369
Registriert: 24.08.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von Tom76 » 17.02.2017 - 18:43

Thunderbird80 hat geschrieben: Soll Conches nicht nach oben verlängert werden?
Ja, soll bis zur Bergstation des SL Chermillon verlängert werden und dabei die SB Morclan überqueren. Damit werden zwei alte Anlagen ersetzt und man kann auch direkt hinten runter zu den Schleppern Richtung Morgins fahren. Sehr sinnvoll :ja: Problem ist wohl, dass auf dem Sattel schon Schweizer Gebiet ist und es damit komplizierter ist, das genehmigt zu bekommen.
Gebaut werden soll diesen Sommer, die finanzielle Lage von Chatel ist wohl trotz des schwierigen Starts in die Saison inzwischen recht gut. Quelle: RM-Forum
Ein Leben ohne Ski ist möglich, aber sinnlos

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2951
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von j-d-s » 18.02.2017 - 00:09

Thunderbird80 hat geschrieben:Die oben genannten Projekte sind wohl schon recht sicher für kommenden Sommer.
Soll Conches nicht nach oben verlängert werden?
PLateau soll ja auch verlängert werden. Frage mich nur wie ne breite TSD6 durch das häuser gewusel platz haben soll bzw wo die Bergstation hinkommen soll.
Ausserdem soll noch eine TSD6 Edroits du casse gebaut werden. Wo soll die denn hin??
Naja, Plateau ist wirklich kein Problem, die bestehende fixgeklemmte SB führt ja auch über die Skipiste "Boulevard des Skieurs", die Avoriaz in Ost- und Westhälfte teilt, da würde auch ne 8KSB kein Problem sein. Verlängert wird der Lift dann vermutlich so dass die Bergstation neben denen von Lindarets und Proclou steht, was durchaus sinnvoll ist, weil die derzeite Bergstation hinter ner minimalen Kuppe steht, die man dann immer anschieben muss, wenn man zurück Richtung Bergstation 3S fährt.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 545
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von philippe ch » 11.04.2017 - 17:29

Hoffnung für den Sessellift auf den Jorette.

Anscheinend läuft da auf Facebook irgend eine Sammelaktion für die Renovation des Sesselliftes auf den Jorette in Torgon.

https://www.facebook.com/Sauvetage-de-l ... 8/?fref=ts

Tele Torgon "verkauft" Sessel um die Renovation zu finanzieren. Um welcher Sessellift von den zweien es sic da handelt kann ich nicht herauslesen. Dafür reicht mein französisch nicht. :roll:

benito
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 441
Registriert: 07.06.2006 - 23:45
Skitage 17/18: 68
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von benito » 11.04.2017 - 18:06

Ich gehe davon aus, dass beide Sessellifte saniert werden. Im Flyer steht, dass durch die Renovation die Busfahrten (Torgon - Plan de Croix) eingestellt werden. So kann man davon ausgehen, dass auch der Kürzere saniert wird.. meiner Meinung nach...
Saison 2017/2018: Jungfrauregion, Portes du Soleil, Sella Ronda, Saas-Fee, 4 Vallées, Adelboden-Lenk, Saanenmöser-Schönried, Arosa-Lenzerheide

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5911
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von TPD » 11.04.2017 - 18:18

Achtung. Es werden keine Sessel verkauft. Sondern nur Plaketten., die während 10 Jahren an den Sessel angebracht werden.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2951
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von j-d-s » 12.04.2017 - 02:19

benito hat geschrieben:Ich gehe davon aus, dass beide Sessellifte saniert werden. Im Flyer steht, dass durch die Renovation die Busfahrten (Torgon - Plan de Croix) eingestellt werden. So kann man davon ausgehen, dass auch der Kürzere saniert wird.. meiner Meinung nach...
Theoretisch gesehen müsste doch einer der beiden Sessellifte sowieso "in Ordnung" sein, weil es den Unfall ja wohl nur auf einem von beiden gegeben haben wird. Mir sowieso schleierhaft wieso man nach dem Unfall gleich beide stillgelegt hat...

Jorette ist jedenfalls der mit der Talstation in Torgon/les Fignards und derjenige wo es den Unfall gab. Wenn sie Grands Places weiter stillgelegt lassen, würde es keinen Sinn ergeben - man käme zwar von Torgon weg, aber nicht mehr zurück (also ohne den Bus nehmen zu müssen).

Wobei ich es schon peinlich finde wenn ne Bergbahngesellschaft keine 600.000 Franken auftreiben kann um ne DSB weiterzubetreiben und daher Crowdfunding mit Drohung (ganz unten steht, wenn sie das Geld nicht kriegen reißen sie beide DSBs ab und den SL les Fignards früher oder später auch) betreibt, da scheints nur ne Frage der Zeit bis die Gesellschaft bankrott geht, Stützen von der öffentlichen Hand braucht oder aufgekauft wird.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 545
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von philippe ch » 12.04.2017 - 07:01

Was ist daran peinlich wenn eine Gesellschaft keine 600000sFr. übrig hat?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2951
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von j-d-s » 12.04.2017 - 17:37

Nicht "nicht übrig", sondern "nicht in der Lage, an 600.000 Fr. heranzukommen". Es will offenbar niemand Geld investieren (für Unternehmensanteile/Aktien) und auch die Banken schätzen die Aussichten der Gesellschaft offenbar nicht gut genug ein, dass sie ihr einen Kredit geben würden.

Da beide Gruppierungen typischerweise Finanzfachleute haben, ist zu befürchten, dass die Tele Torgon SA wirtschaftlich in größeren Problemen ist - und ohne Unterstützung vom Staat bald pleite ist und/oder aufgekauft wird (ich hab gehört Tele Champery hätte Geld, SAEM (Chatel) mglw. auch).
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5911
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von TPD » 12.04.2017 - 17:50

Theoretisch gesehen müsste doch einer der beiden Sessellifte sowieso "in Ordnung" sein, weil es den Unfall ja wohl nur auf einem von beiden gegeben haben wird. Mir sowieso schleierhaft wieso man nach dem Unfall gleich beide stillgelegt hat...
Schon mal überlegt dass die beiden Lifte baugleich und gleich alt sind ? Wäre jetzt schon noch dumm wenn der Unfall aufgrund einer Materialermüdung geschehen wäre.
Da wäre es die logische Konsequenz gerade beide Anlagen still zu legen.

Nein, beim Sessellift Grand Places ist der Hang instabil und die Stützen rutschen in Richtung Tal.
Hier ist unabhängig vom Unfall eine grosse Sanierung erforderlich, damit die Konzession verlängert werden kann.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2951
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: NEU in Les Portes du Soleil

Beitrag von j-d-s » 12.04.2017 - 18:10

Übrigens hab ich das nochmal nachgeschaut und Grands Places wurde nicht erst Februar 2015 stillgelegt (wie Jorasse), sondern bereits im Sommer zuvor, weil die Konzession nicht verlängert wurde und Tele Torgon offenbar nicht genug Geld hatte, um die notwendigen Arbeiten durchführen zu lassen.

Ist ein bisschen so wie in Cesana, da geht auch alles nach und nach den Bach runter obwohl sie tolles Terrain hätten. Für Torgon wärs wohl am Besten wenn das Projekt wirklich scheitert, die Gesellschaft übernommen wird und dann gleich die große Lösung mit ner EUB Vionnaz-Torgon-Jorette realisiert wird.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Downhill, falk90, Google Adsense [Bot], Lumider, Majestic-12 [Bot], schneeberglift, tobi27 und 33 Gäste