Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

News in den Trois Vallées

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

News in den Trois Vallées

Beitrag von Emilius3557 » 09.10.2002 - 17:21

Dieses Topic überschneidet sich wahrscheinlich etwas mit dem bestehenden Trois Vallées-Topic bei den geöffneten Skigebieten.
Hier mal der aktuelle Stand:
Les Menuires und St.Martin:
- neue 8 EUB St.Martin 1, Länge 1975 m. 374 hm, 2800 p/h (zunächst 1800 p/h, Hersteller dürft ihr selbst herausfinden :D )

Bild


http://www.sevabel.com/fr/nouveaux.htm

-4SB Tortollet ersetzt DSB (das ist der alte 4 SB Menuires der an anderer Stelle wieder aufgebaut wird), Kap. 2000 p/h

-Ausbau der Beschneiungsanlage bis zum Gipfel des Mont de la Chambre, 2850 m. um schon am Saisonbeginn Abfahrten mit 1000 hm bereitzustellen. Hätte ich nicht erwartet, der obere Bereich hat meistens genug Schnee, hätte im unteren und mittleren Bereich, vor allem auf den West- und Südwestflanken bei Reberty investiert.

In Courchevel:
Keine neuen Anlagen, Kapazität der Schneefabrik wird erhöht.

In Meribel:
-6 KSB Plan de Mains ersetzt fixen 4 SB ohne Fußstützen! (Hersteller Skirail). Wichtige Verbindungsbahn mit Wartezeiten, langer Fahrzeit und unbequemer Fahrt! Hatte jedes Mal Angst, dass meine Bindung aufgeht und ich den Ski aus den Felshängen klauben darf...

In Val Tho:
- Funitel Bouquetin im Bau, wann es fertig wird, weiß noch keiner. Im günstigsten Fall Mitte/Ende Februar, im schlechtesten Fall erst zur Saison 2003/2004. Das 3. Funitel ist nur 900 m. lang, Höhenunterschied nur 260 hm. Es soll ein sog. Funitel Jig-back werden, das wie eine Pendelbahn funktioniert, mit in Gruppen angeordneten Kabinen zu je ca. 30-33 Personen. Also etwa 100 pro Fahrt. Was aber der große Unterschied zur herkömmlichen Gruppenpendelbahn ist (Pitz-Panoramabahn), habe ich noch nicht begriffen. Wahrscheinlich die beiden Seile, an denen das hängen soll. Auf alle Fälle eine Weltneuheit.
- neuer SL Plateau ersetzt SLte Plateau. So steht das wirklich im Prospekt. Da kann es sich meiner Meinung nach nur um einen Bügel-Schlepper handeln, weil ein einzelner Tellerlift mit einer Kap von 600 p/h wäre an dieser Stelle lachhaft. Ein moderner Bügel-SL schafft ja immerhin 1440 p/h.
-Ausbau der Beschneiungsanlagen auf den Pisten Fond und Plateau
-neue blaue Piste Niverolle, wird vom Funitel Grand Fond bedient, endet an der Bergstation der 4 KSB Portette.
-die schwarze Piste "Pierre Lory", das Glanzstück der Neuerschließung vom letzten Jahr mit den beiden neuen fixen 4 SBs ist nicht mehr im Plan verzeichnet. Was wäre sehr schade. Dann muss man sie halt als Skiroute fahren.


Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ihh

Beitrag von Michael Meier » 09.10.2002 - 17:27

Ihh Poma! Die Kabinen von Sigma Plastic sind unverkennbar hässlich!

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 09.10.2002 - 17:29

Mag sein, sind aber bequem und besser als der alte 3 SB!

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1481
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von thomasg » 09.10.2002 - 22:45

da kann ich marius nur zustimmen. selten sowas bequemes wie die 8eub von poma erlebt. aber auch die sessellifte mit der "sofa"-polsterung von denen sind nicht zu verachten. ich erschrecke immer, wenn ich nach valtho komme und mit der 6ksb cascades fahre, denn die ist längst nicht so bequem, da von dm. so, und jetzt werde ich wahrscheinlich gleich verflucht und verdammt bis in alle ewigkeit, weil ich was gegen dm gesagt habe. aber da muss ich jetzt durch. :lol:

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 09.10.2002 - 22:54

Michael, was spricht denn außer diesen deiner Meinung nach "hässlichen Kabinen" gegen Poma?

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1481
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von thomasg » 09.10.2002 - 23:06

ich bin mir nicht sicher, ob es für die letzte oder für diese saison angekündigt war, aber ich hatte mal was gelesen über den ausbau der beschneiung bis nach meribel village, also die piste lapin ab altiport. wurde das realisiert oder habe ich das ganze nur geträumt?

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Qualität

Beitrag von Michael Meier » 09.10.2002 - 23:06

es ist vor allem die Qualität! Bei der Habert es ein wenig! Vor allem sind die Bauwerke nur für die lebensdauer von 20 Jahren konzipiert! Zum Beispiel nehmen wir mal den Prodkammlift! Da haben sie die Niederhalterstützen zu schwach Konzibiert! Da musste BMF in müsamer Kleinarbeit die Stützen verstärken da sie zu fest Torsionsbelastet waren! Die bahn steht jetzt schon seit 18 Jahren! Und wird demnächst ersetzt! Aber der 2er sessellift daneben steht schon seit 1966 und läuft ohne Probleme! Klar poma ist auch in der Preisklasse zu unterst! Aber die Wartung der Klemmen (Nicht Omega T) ist schon Mies! Vor allem sehr Kompliziert! Wird nur noch von DM geschlagen in Punkto Wartungsunfreundlich! Die Omega T ist viel besser! Wird jetzt auch von leitner und Garaventa und Agamatic eingesetzt! Unter anderen Bezeichnungen! DM hat jetzt auch die Klemmen übernommen! Da sie gar nicht mehr gewartet werden müssen! Oder Praktisch nicht!
Auch wenn man das Stationsinnere von poma ansieht wurde an viele Orten mächtig gespart! Zahnräder in der Kurve bei den Reifenförderern gibt mächtig verschleiss! Mindestens Keilrimen oder wie bei Garaventa oder Von Roll Gelenkwellen! ja und die Skilifte sind halt eine Sache für sich da gibts nix zu sagen!


Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 09.10.2002 - 23:18

@thomasg: Richtig! Genau das hatte ich oben vergessen, dankeschön! Ja, soweit ich weiß, wird die Abfahrt nach Meribel-Village beschneit, das ist für 2002/2003 neu. Verstehe nur nicht, dass sie den Verbindungssessellift nicht kuppelbar gebaut haben, bei 1500 m. Länge wär das schon drin gewesen, finde ich, wenns der einzige Zubringer ist.

@Michael: Danke für die rasche Antwort! Bei dem technischen Zeug kann ich leider nicht mitreden. Das ist natürlich fatal, wenn so eine Anlage nach 20 Jahren zu Staub zerfällt... :D
Aber sind die Renovationszyklen sowieso nicht schon in diesem Bereich? Also in den 3 Vallées ersetzen sie gerade Lifte, die aus den frühen bis späten 80ern stammen (so im Allgemeinen). Vielleicht liegt das aber auch an der mageren Poma-Qualität...

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

in

Beitrag von Michael Meier » 10.10.2002 - 16:59

Ja genau das mein ich! Wie lange steht die 15er Gondelbahn in Tignes schon? Die Pomaanlagen sind einfach von grund auf auf Sparen ausgelegt! Ja nix zu viel dran könnte zu teuer werden! Und wenn schon! Den hersteller störts ja wenig! Denn er hat dann immer volle auftragsbücher! Typische Französische Medalität!

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast » 10.10.2002 - 17:46

Die 15 EUB Aéroski Tovière in Tignes steht seit 1985. Sag bloß nicht, dass die bald ersetzt werden muss! Dass ist eine der wenigen schnellen Anlagen dort... :(
Aber Tignes hat ja nicht nur Poma-Anlagen. Der mehrfach angesprochene 6 KSB Bollin-Fresse ist ja von DM, bei den beiden neuesten 6 KSB Paquis und Chaudannes wirst du das auch gleich sehen. Moment...

Bild

Das ist der Chaudannes!

Bild

Das ist der Paquis. Beide übrigens Baujahr 1999.

Die beiden 4 KSBs Les Lanches (unglaubliche 2,4 km und 750 hm, der bringts voll!) und Vanoise (oben am Gletscher) sind von 1993.

Bild

Les Lanches!

Bild

Vanoise. Sogar mit Garagierung, in F durchaus unüblich :D Aber beide KSBs haben mittlerweile Bubbles, in F auch selten. Ist aber angebracht, Vanoise geht bis auf 3032 m. und dort stürmts gerne und oft.[/img]

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 10.10.2002 - 17:47

Der letzte Post ist von mir, bin mal wieder rausgeflogen :D

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Nein

Beitrag von Michael Meier » 10.10.2002 - 18:10

Ne wenn sie von Poma währe schon! Aber dem ist nicht so! kann dir sagen die läuft noch 10 bis 20 jahre! :D

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 10.10.2002 - 18:16

Dann ist ja gut! :D


Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ist

Beitrag von Michael Meier » 10.10.2002 - 20:57

Ist ja logisch!
Hier diese Bilder von einer Pomaanlage sprechen für sich! Sind nicht von mir! Aber ein solcher zustand hat 90% aller Pomaanlagen! Diese Bahn ist nicht älter als 15 Jahre!
Bild
Seil rostet! Einfahrtrichter rostet! Klemme rostet

Bild
Klemme ist so was von Wartungsunfreundlich!

Bild
Flugrost!

Bild
Abnahme der Seilgeschwindikeit auf den Beschleuniger nur über eine Rolle! Normalerweise mindestens 2! bei einer kann es beim Bedeln der Kabine dazu führen das der Beschleuniger oder Verzögerer nicht mehr mit der Seilgeschwindikeit synchronisiert ist, was einen Abrieb an der Klemme verursacht!

Bild
Zahnräder im Bodenförderer! Da gibts eine Menge verschleiss!

Bild
Diese Lifte sind nur für Eunuchen geeignet![/list]

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 10.10.2002 - 21:28

Die von mir oben geposteten Sesselbahnen sind aber alles keine POMA, oder doch?

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ausser

Beitrag von Michael Meier » 12.10.2002 - 22:25

nein sind alle DM! Ausser vielleicht das letzte Bild hast du da eins von der Klemme? Das mit der bergstation und der verschneiten Holzhütte!
Baujahr 1993 mit Von Roll

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 12.10.2002 - 22:37

Nein, sorry, habe ich nicht...

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Wann wurde der Lift gebaut?

Beitrag von Michael Meier » 12.10.2002 - 22:46

wann wurde der Lift gebaut?

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 12.10.2002 - 22:54

Du meinst jetzt den letzten von dir angesprochenen, den 4 KSB Vanoise mit der verschneiten Bergstation? Der wurde 1993 gebaut, im Zuge der Renovation des Gletscherskigebietes Grande Motte.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5367
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Heuer keine neue Funitel!

Beitrag von miki » 05.11.2002 - 12:00

Jetzt ist es offiziell: heuer wird es in Val Thorens (noch) keine neue Funitel Bouquetin geben: http://www.3-vallees.net/rumeurs/rumeurs.php Offensichtlich hat man zu spät mit dem Bau angefangen (ich war Anfang Juli dort und es wurde nichts gebaut!) Irgendwie habe ich das Gefühl das es die Franzosen mit der Eröffnung in dieser Saison nicht ernst gemeint haben - der Bau einer Funitel, auch wenn sie nur 900 m lang ist, dauert ziemlich lange und die haben erst im August richtig mit dem Bau begonnen! Ist aber nichts neues - keiner der beiden bestehenden Funitels in VT wurde in einer Bausaison fertig! Beim Bau des Funitel Grand Fond wurden auch schon 2000 die Arbeiten begonnen (Sprengungen, Aushub, vielleicht auch betonieren von Fundamenten?), erst im Dezember 2001 ging er in Betrieb.

Den Ersatz der doppelten SCHL Plateau durch einen SCHL :-( will ich lieber nicht kommentieren - bisher dachte ich, das machen nur die fast bankrotten Kleinskigebiete in SLO, nicht aber eines der bekanntesten und modernsten Skigebiete der Welt! Hoffentlich wird es wenigstens ein Bügel-SCHL und nicht wieder ein POMA 'Stangen - Teller' !

Leitner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 302
Registriert: 23.09.2002 - 20:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Leitner » 05.11.2002 - 13:00

Also Vanoise ist ziemlich sicher DM :-( Die Station ist DM typisch. Auch sind die Sessel von DM (Ab BJ 1998) Wurde also wohl wegen der Bubble erneuert!
MfG
Max

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 05.11.2002 - 15:22

Ja, das ist Schade. Ich frage mich sowieso, ob es ein Funitel an dieser Stelle bringt, vor allem dieses ominöse "Jig-back"-System, das eine Neuheit sein soll. Natürlich ist ein Funitel sehr windsicher, aber sind das die neuen 6 KSB nicht auch (natürlich nicht so sehr), siehe Kriegerhornbahn in Lech. Ich hätte an dieser Stelle eine 6 KSB an Stelle der DSB Bouquetin gebaut, damit man auch an die super Variantenabfahrten herankommt, die dort oben starten. Nach Abbau der DSB wird nun damit aber Schluss sein. Wo ich ein Funitel begrüsst hätte, wäre die direkte Verbindung Val Tho-Zentrum - Bergstation Bouquetin gewesen, also Ersatz des 4 SB 3Vallées1 und der DSB Bouquetin in einem Zug ohne Mittelstation. Dann wäre man vom Ortszentrum ohne Umsteigen in 5 min oben am Kamm gewesen und könnte schnell und windsicher nach Menuires oder Mottaret abfahren. Diese 900 m.-Sparversion überzeugt mich persönlich nicht so sehr, vor allem die Kap. von 2000 p/h ist auch "nur" 1000 p/h mehr als die alte DSB. Und dafür wird das Ding sicher wieder "sau"teuer.
Ich war im März/April in Val Tho. Damals erschien es mir so, als sei das Hauptproblem dort zur Zeit, die Skifahrer von der "Caron-Senke" (= Talstation der 6 EUBs, der 6 KSB Moutière und 4 KSB Boismint) wieder nach Val Tho hinauf zu bekommen. Die 6 KSB Moutière schafft 3600 p/h mit double embarquement, aber selbst das reicht dort nicht aus. Laut 3-Vallees-Forum ist deshalb an dieser Stelle ein Funitel in Planung. Einigen Usern in diesem Forum und mir auch erscheint die "Funitel"-Versessenheit der SETAM etwas sehr merkwürdig.
Den Ersatz der SLte Plateau finde ich auch merkwürdig. Hoffentlich haben die einen Bügelschlepper gebaut! Eine fixe 4 SB wäre hier auch ganz praktikabel gewesen.
In Val Tho habe ich z.Z. das Gefühl, dass zwar viel Geld in neue Anlagen investiert wird, aber gleichzeitig soviele alte abgebaut werden, dass sich immer mehr Leute an immer wenigen Anlagen konzentrieren und die Wartezeiten-Situation dadurch verschärft wird. Von allen Trois Vallées Orten hat Val Tho nach meinem subjektiven Eindruck die meisten Wartezeiten. Könnt ihr das bestätigen?

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 06.11.2002 - 14:36

Zum Ersatz der Plateau-SLte. Der neue Plateau-SL soll die Verbindung von der Talstation Grand Fond in Richtung 4 KSB Portette (früher Fond 1), Moraine und ins Dorf ermöglichen.
Trotzdem schade um die alten Schlepper, dort gab es nie Wartezeiten, das war eine richtige Beschäftigungsanlage. Davon gibts in Val Tho nicht mehr all zu viele. Fast jede Anlage dort dient irgendeiner 3Vallées-Verbindung und ist dem entsprechend frequentiert. Meiner Meinung nach hätten die den 4 SB Fond 2 ruhig stehen lassen können, damit man eine Alternative zum Funitel Grand Fond hat, in dessen 33-Mann Kabinen man nicht sehr bequem steht.
Ein sinnvolles Projekt wäre vor dem Bau der 6 KSB Plein Sud die Verlängerung der 6 EUB Cairn weiter zur Talstation der Sessellifte Bouquetin und 3Vallées2 gewesen und von dort hinauf in Richtung Col de la Chambre. Mit 8er Kabinen und einer strammen Förderleistung (3200 p/h wie Pas du Lac in Mottaret) wäre das eine ernsthafte Entlastung des Sektors geworden und eine Verbesserung der Verbindung in die 3 Vallées. Der Neubau Plein Sud hat das obsolet werden lassen, genauso wie der Bau des Funitels Bouquetin. Trotzdem fände ich eine EUB von der Virage de Caron über Pluviomètre (das ist das südseitige Kar, durch das die zweite Verbindungsabfahrt von den Trois Vallées nach Val Tho führt) zum Col de la Chambre sinnvoll. Ich weiß nicht, was die in Val Tho gegen EUBs haben. Wenn man nämlich unten an der Virage de Caron ist, dauert es ewig um nach Menuires zu kommen. Da ist es günstiger, den endlosen Ziehweg Boulevard de Cumin (3 km!) zu nehmen, der vor allem im Frühjahr eher zur Wasserskifahrt wird.

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1481
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von thomasg » 06.11.2002 - 18:17

ich würde auch sagen, dass in valtho die längsten wartezeiten in den ganzen 3v sind. letztes jahr ging mir beim anblick der warteschlangen am virage du caron auch der gedanke durch den kopf, dass man da dringend abhilfe schaffen sollte. mein traum wäre auch eine bahn direkt zum col de la chambre, damit die pluviometre öfter gefahren werden kann. vielleicht mit einer mittelstation an der einmündung der pluviometre in den ziehweg nach valtho. ausserdem sollte dringend der plan de l'eau (ehemals boismint 2) durch einen kuppelbaren lift ersetzt werden, der bis zur bergstation boismint geht. dann wäre nämlich eine der, meiner meinung, nach besten abfahrten in valtho, die tetras öfter und einfacher zu fahren. bisher muss man immer den plan de l'eau hocheiern und dann runter zum boismint und dann warten, bis man schwarz wird. naja, vielleicht passiert ja mal was in der richtung. aus diesen gründen mag ich jedes andere skigebiet der 3v lieber als valtho, obwohl es dort geile pisten gibt, die aber, und das ist das andere große minus dort, immer miserabel präpariert sind :evil: . könnte mich da jetzt total reinsteigern, aber höre jetzt auf.

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7878
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 16.11.2002 - 12:08

Auf www.3-vallees.net gibt es die diesjährigen News in Val Tho:

Hier eine Karte (nicht von mir!) über den Abbau und Ersatz der SLte Plateau:

Bild

Jetzt haltet euch fest:
Ce téléski à perches débrayables est de fabrication Poma.
Ist das zu glauben? Die ersetzen zwei Poma-SLte mit zusammen 1800 p/h durch einen einzigen mit 900 p/h! Das grenzt ja an Idiotie! Die hätten, wenn sie schon die 4 SB Fond 2 abbauen, die 4 SB an Stelle der SLte aufstellen können, dann wäre nicht so viel Kap flöten gegangen! Hirnrissig! :twisted:

Hier ein Photo des alten 4 SB Fond 2. Wäre jetzt, da er durch das Funitel gedoppelt ist, wirklich eine nette Beschäftigunganlagen für die herrlichen Nordhangabfahrten zwischen 2690 und 3000 m. gewesen.

Bild

Ein Bild des Funitel Fond 2. Befürchte dort ziemliche Wartezeiten in Zukunft, weil es in diesem Bereich mittlerweile die praktisch einzige ernst zu nehmende Anlage ist.

Bild


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Dammal, Martin_D, Wendelsteinfahrer und 24 Gäste