Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Seefeld

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 700
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von wetterstein » 04.04.2013 - 19:51

Ist doch alles nur Theater.
Solange die Verbindung zur Rosshütte in weiter Ferne liegt hat keiner der Beteiligten auch nur das geringste Interesse an einem neuen Aulandlift.


Benutzeravatar
chianti
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1506
Registriert: 31.08.2010 - 11:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von chianti » 06.04.2013 - 14:54

http://www.facebook.com/photo.php?fbid= ... 3275850151
Bergbahnen Rosshütte Seefeld hat geschrieben:Wir errichten im Frühjahr eine Jumpanlage. Die Sprunghöhen in das große Landingpad (15*15*2,5 Meter) werden ca. 3 und 5 Meter sein. Für kleine Sprungfreunde wird zusätzlich ein Kinderpad (6*6*1,5 Meter) mit einer Sprunghöhe von 1,2 Metern errichtet.

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 938
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 07.05.2013 - 17:42

Gibt es bezüglich des nun wohl stillgelegten Einersessel von Reith zum Geschwandkopf inzwischen etwas zu vermelden, oder beabsichtigt man den ersatzlos zu streichen???
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2600
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von DAB » 07.05.2013 - 18:27

In Seefeld herrschen ja fast bayerische Verhältnisse...! Wenn der ESL nicht ersetzt sondern ersatzlos gestrichen wird, kann man den Gschwandkopf, der ohnehin im Hochwinter im Schatten liegt und damit das betuchte Seefelder-Publikum zum Frieren bringt, auch schließen. Man baut noch ein bisschen die Rosshütte aus und gut...

Da werden in Österreich wirklich fast alle Gebiete zusammengeschlossen und da, wo es von der Entfernung und Umsetzbarkeit vergleichsweise problemlos ginge, stehen sich einige Herren mit ihrem Stolz im Wege... ohoh... Aber schön zu sehen, dass sowas auch in Tirol vorkommt...! :roll:
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrw.Alm 0.5x Kranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2xKranzberg, 7x GAP-Classic, 5x Zugspitze, 2x Wurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20: 7x Hintertuxer Gletscher

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 700
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von wetterstein » 13.07.2013 - 14:31

DAB hat geschrieben: Man baut noch ein bisschen die Rosshütte aus und gut...
Zur Diskussion steht eher ein bescheidener Rückbau: Verkürzung des Jochschleppliftes durch Versetzung der Talstation nach oben zur Kurvenstütze.
(Höhe Bergstation der 6KSB REX)

Hintergrund: Seit der Errichtung des REX erweist sich der Pistenabschnitt unter der REX-Bergstation als suboptimal.
Er ist gleichzeitig der schmalste, steilste und am meisten frequentierte Abschnitt der Familienabfahrt. Zur Förderleistung der 6KSB kommt noch die des Jochschleppliftes und der Jochpendelbahn.

Vorteile:
- das Steilstück der Familienabfahrt kann durch einen kurzen Ziehweg im Bereich des nun wegfallenden unteren Teil des Jochschleppliftes entschärft und verbreitert werden
- die Jochabfahrt gewinnt an Attraktivität, weil man direkt vom REX in den (nun recht kurzen) Schlepplift umsteigen kann
Nachteil:
- die Bergstation muss um die Seilabspannung erweitert werden
- die interessante Kurvenstütze fällt weg :wink:

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 700
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von wetterstein » 13.08.2013 - 13:32


Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 700
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von wetterstein » 19.05.2014 - 18:31

"In Seefeld tobt der Krieg der Liftler"
http://www.tt.com/panorama/8402582-91/i ... iftler.csp


Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2369
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Pistencruiser » 24.05.2014 - 15:12

Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 938
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 24.05.2014 - 16:01

So ganz langsam nimmt das aber groteske Züge an.
Neid, Missgunst und eine gehörige Portion Eigensinn scheinen die Triebfeder zu sein.
Die Anzahl der Freunde des Herrn Schneider ist wohl eher übersichtlich ;D
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3492
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Richie » 28.05.2014 - 09:36

http://www.seilbahn.net/sn/index.php?i= ... ahtseilakt – 60 Jahre Freizeitparadies Seefeld-Rosshütte
...2016 – geplante Modernisierung der Seefelder Jochbahn...

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Af » 28.05.2014 - 11:18

@ Sauerland: Neid und Missgunst ist in Tirol (aber auch in Deutschland) an der Tagesordnung. Beide Lager haben ihre Freunde, die es erfreut wenn der Konkurrent gepiesackt wird...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2369
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Pistencruiser » 28.05.2014 - 11:25

Dumm nur, dass durch diese geistige Vernagelung die Weiterentwicklung einer ganzen Region verhindert wird - wovon beide Seiten gleichermaßen profitieren würden.
Nach aussen entsteht jedenfalls der Eindruck, dass man sich mit allen Mitteln den Geschwandtkopfbetreiber vom Hals schaffen und sich die Klitsche selbst unter den Nagel reissen will.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 700
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von wetterstein » 28.05.2014 - 21:17

Pistencruiser hat geschrieben: ...und sich die Klitsche selbst unter den Nagel reissen will...
Definitiv nicht. Dafür fehlen der Gemeinde Seefeld schlicht und ergreifend die finanziellen Mittel . Zur Freude mancher Forumsmitglieder ist der Gschwandtkopf ja ein wunderbares Liftmuseum.
Mehr als den Ersatz der Jochbahn ist in den kommenden Jahren ohnehin nicht möglich. Selbst die überfällige Verbreiterung des Ziehwegs Rosshütten-"Familienabfahrt" wird von Jahr zu Jahr verschoben...


Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 938
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 29.05.2014 - 15:57

Von mir aus braucht sich an der Jochbahn nichts zu ändern.
Die kleine Bahn ist Zeitgeschichte und erfüllt noch ganz ihren Zweck.
Jedenfalls so lange wie die ebenso überflüssige Beschneidung des Joch Schleppliftes unterbleibt.
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 700
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von wetterstein » 31.05.2014 - 20:55

Erlebnisausstellung „Drahtseilakt – 60 Jahre Freizeitparadies Rosshütte“

http://www.seefeld-sports.at/de/bergbah ... ahtseilakt

Öffnungszeiten: 29. Mai bis 31. Oktober, täglich von 10:00 – 17:00 Uhr
(Montag geschlossen)
Ort: Altes Gepäcksmagazin am Bahnhof Seefeld
Eintritt frei!

Dino Katz
Massada (5m)
Beiträge: 26
Registriert: 15.12.2013 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Dino Katz » 01.06.2014 - 14:26

Öhm die haben den Pachtvertrag gekündigt, von dem der sich da (angeblich) Questellt. Wenn die das jetzt, an die Bedingung geknüpft dort einen neuen Lift aufzustellen, verpachtet bekommen, dann zahlen die keinen Cent sondern bekommen noch was. Also für mich da auch extrem dieser Eindruck grade, just sayin...

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3492
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Richie » 30.07.2014 - 10:33

Im Skigebiet Rosshütte baut man ein neues Kinderland: http://www.seilbahn.net/sn/index.php?i= ... Bergbahnen Rosshütte Seefeld: KINDERLAND - neuestes Projekt für den Winter

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3492
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Richie » 13.10.2014 - 11:42


Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1788
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von CHEFKOCH » 19.06.2015 - 22:02

Hier noch 3 Bilder vom neuen Kinderland von letzter Woche
Bild

Bild

Bild

Der Bagger schafft wohl nen Zufahrtsweg von oben herein ???


Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6249
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Seilbahnjunkie » 19.06.2015 - 22:43

Oha, da wird aber heftig gebaggert.

Seefeld könnte durchaus ein schönes Gebiet für einen Wochenurlaub sein, wenn auch Top Destination etwas hoch gegriffen ist. Aber dafür müsste man einiges machen. Die Rosshütte ist fast perfekt ausgebaut (es fehlt nur eine leistungsfähige Jochbahn) aber leider auch viel zu klein. Der Gschwandkopf ist auch zu klein und darüber hinaus noch rückständig erschlossen (wir reden hier ja nicht vom Schwarzwald, sondern von Tirol). Zusammen könnte hier aber ein ausreichend großes Gebiet entstehen. Dazu müsste man von Reith aus Lifte in beide Gebiete errichten und zusätzlich am Gschwandkopf zwei KSBs bauen. Eine als Ersatz der beiden Seewaldlifte und eine aus dem Ortskern von Seefeld auf den Gschwandkopf, auf den Brunnental und den Olympialift könnte man im Gegenzug verzichten.

Man löst damit, neben der Größe des Gebiets, gleich mehrere Probleme. Man schafft für die Gäste die im Ortszentrum eine direkte Anbindung per Lift, und man könnte in Reith eine direkte Bahnanbindung schaffen. Letzteres würde die Innsbrucker vermehrt mit der Bahn nach Seefeld locken, immerhin wäre man in einer halben Stunde oben.
Bisher ist Seefeld dagegen doch recht stark auf Autofahrer ausgelegt, dafür wurde an der Rosshütte ja ein großes Parkhaus gebaut und der Gschwandkopf fordert ja auch eins. Es gibt zwar einen Busverkehr, der auch immerhin alle 20 Minuten fährt, aber der erste Bus fährt relativ spät und der letzte recht früh. Da die Busse ihre Tour aber mitten im Ort starten hat ein Teil der Gäste noch mehr Pech, weil ihr Bus entweder nochmal 20 Minuten später am Lift ist, oder aber 20 Minuten früher von dort zurück fährt. Weite Teile des Orts sind garnicht erschlossen. Zwischen Bahnhof und Rosshütte gibt es garkeine Haltestellen, da die Busse außen rum fahren müssen. Zu Fuß zur Rosshütte ist mit Schiausrüstung auch nicht wirklich eine Alternative. Es gibt zwar noch eine Ortsbuslinien die dort fährt, aber deren Tackt ist blöd und ich glaub sie startet noch später. Außerdem fährt sie nicht direkt zur Rosshütte, weil sie sich wohl mehr an Langläufer richtet. Andere Gebiete machen das besser.

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2369
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Pistencruiser » 20.06.2015 - 20:01

Richtig heimelig. Kinderland im Steinbruch. :| War ja letzte Saison schon in Betrieb.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 700
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von wetterstein » 20.06.2015 - 20:32

Seilbahnjunkie hat geschrieben:Zusammen könnte hier aber ein ausreichend großes Gebiet entstehen.
Diverse Pläne gibt es seit den 70er Jahren.
Ursprünglich war eine Pendelbahn Gschwandtkopfgipfel-Reither Alm avisiert.
Später gab es fertige Pläne für eine EUB mit Talstation am heutigen Reither Bauhof auf den Härmelekopf.
An den Schigebietsgrenzen ist es jedenfalls nicht gescheitert.

Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 423
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Buckelpistenfan » 20.06.2015 - 22:17

Seilbahnjunkie hat geschrieben:Zusammen könnte hier aber ein ausreichend großes Gebiet entstehen. Dazu müsste man von Reith aus Lifte in beide Gebiete errichten und zusätzlich am Gschwandkopf zwei KSBs bauen. Eine als Ersatz der beiden Seewaldlifte und eine aus dem Ortskern von Seefeld auf den Gschwandkopf, auf den Brunnental und den Olympialift könnte man im Gegenzug verzichten. Man löst damit, neben der Größe des Gebiets, gleich mehrere Probleme.
So einfach ist die Verbindung nicht hinzubekommen. Selbst wenn von Reith aus Lifte sowohl den Gschwandtkopf (Ersatz der ehemaligen ESB) und Richtung Härmelekopf gebaut würden, müssen für eine brauchbare Pistenverbindung zwei Straßen (davon eine Bundesstraße) und eine Eisenbahnlinie überbrückt werden. Fraglich ist auch, ob die Betreiber beider Skigebiete wirklich Interesse an einer Verbindung haben.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6249
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Seilbahnjunkie » 21.06.2015 - 01:11

Ich sehe da kein Problem, Brück, Förderband, fertig. Als Vergleich kann man sich ja die Verbindung nach Westendorf in der Schiwelt anschauen, das war viel schwieriger weil sie einen breiten Talboden überbrücken mussten. Dass die Betreiber nicht so richtig miteinander können ist ja kein Geheimnis, aber das ist ziemlich dumm. Die Konkurrenz sitzt nicht auf der anderen Seite des Dorfs, die sitzt vor allem auf der anderen Seite des Inntals. Und wenn man ehrlich ist, dann bietet selbst Garmisch Classic ein größeres zusammenhängendes Gebiet als die beiden Seefelder Gebiete einzeln.

Eine Verbindung Bahn die das Tal überbrückt fände ich schade. Es wäre einfach eine riesen Chance wenn man zusammen mit den ÖBB eine direkte Bahnanbindung realisieren könnte. Gerade die Städter aus Innsbruck sind ja doch mehr an die ÖV Nutzung gewöhnt.

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 938
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues in Seefeld

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 21.06.2015 - 05:07

Man kann in Seefeld ja nichtmal bestehende Verträge erfüllen.
Reith hätte noch weiter mit dem ESL oder womit auch immer Anschluß an den Geschwandkopf haben sollen.
Diese Zusage lief auf jeden Fall länger als der Schließungstermin des ESL, wie lange genau ist mir jedoch nicht mehr präsent.
Es gab wohl auch mal Bestrebungen den Joch Schlepper zu "kastrieren" und auf Höhe der Bergstation der Hermanstalbahn starten zu lassen.
Damit wäre das Gebiet dann für mich ohnehin gestorben, nach dem Ausbau der "Sportabfahrt" bietet die Rosshütte nicht mehr wirklich viel.
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], vanAnsing und 10 Gäste