Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Online
christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5364
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von christopher91 » 26.02.2018 - 23:28

Das mit den Tieren halte ich für ein Quatschargument, aber gut jedem seine Meinung. An der Ehrwalder Alm stehen die Gämsen regelmäßig 5 Meter neben der Lifttrasse, solle noch wer sagen die stören sich dran.

Aber ich finde auch man sollte nicht ganze Bergspitzen wegsprengen, sondern es sinnvoll eingliedern. Und das See auf Dauer ohne Verbindung überlebt bezweifel ich.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1917
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Seilbahnfreund » 18.04.2018 - 00:09

Hier Bericht und Beschwerde vom Landesumweltanwalt zur geplanten neuen Bahn in See:
http://www.tiroler-umweltanwaltschaft.g ... verfahren/
http://www.tiroler-umweltanwaltschaft.g ... pfbahn.pdf
Man beachte Seite 7!
Eine Gewinnung neuer Pistenfläche ist nicht das Ziel des Projektes, jedoch muss die neue Bahn wirtschaftlich attraktiv sein, da sie sonst nicht (mit Fremdkapital) finanzierbar ist.
Ich sehe eigentlich neuen Pisten und Bahnen immer gerne, aber dieses Projekt überschreitet doch Grenzen. So ein Eingriff muss echt nicht sein. Zur Not halt in Ischgl um Geld betteln und eine abgespeckte Bahn bis zur Bergstation der Zeinissesselbahn bauen.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5348
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von miki » 25.04.2018 - 20:32

Hatten wir das schon?
https://www.bvwg.gv.at/amtstafel/Umwelt1.html
Das Bundesverwaltungsgericht hat (...) über die Beschwerde des Landesumweltanwalts von Tirol gegen den Bescheid der Tiroler Landesregierung vom 27.11.2017, Zl. U-UVP-10/14/36-2017, betreffend das UVP-Feststellungsverfahren über das Vorhaben „8 MGD Medrigkopfbahn mit Pisten“ zu Recht erkannt:
A) Die Beschwerde wird als unbegründet abgewiesen.
B) Die ordentliche Revision ist gemäß Art. 133 Abs. 4 B-VG nicht zulässig.
Saison 2018/19: 52 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, 0.5x Zettersfeld.

Online
christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5364
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von christopher91 » 25.04.2018 - 21:27

Ne ist neu und wundert mich doch etwas!

skinarr
Massada (5m)
Beiträge: 36
Registriert: 04.03.2007 - 17:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von skinarr » 03.06.2018 - 20:49

Bin nicht so firm im Baurecht in Tirol, aber heißt dass nicht "es kann gebaut werden!!"
Ich würde also im Sommer 2019 mit dem Bau rechnen.
Weiß jemand ob neben den Formalien auch schon die Finanzierung steht?

raumplaner
Massada (5m)
Beiträge: 27
Registriert: 19.06.2011 - 11:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 6080 Igls
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von raumplaner » 04.06.2018 - 15:49

skinarr hat geschrieben:
03.06.2018 - 20:49
Bin nicht so firm im Baurecht in Tirol, aber heißt dass nicht "es kann gebaut werden!!"
Nein. Das heißt im Moment nur, dass keine UVP ("Umweltverträglichkeitsprüfung") durchgeführt werden muss. Genehmigungsverfahren nach dem Wasser- und Naturschutzrecht, Seilbahnrecht etc. braucht es aber trotzdem, nur sind hier die Einspruchsmöglichkeiten, Anzahl der Verfahrensbeteiligten, Fristen etc. deutlich geringer.

Das Projekt ist für die dortige Landschaft ein Wahnsinn und ergibt nur Sinn, wenn man es im Zusammenhang mit einer späteren weiteren Bahn runter ins Urgtal (Zusammenschluss mit Serfaus-Fiss-Ladis) sieht.

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 201
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Tiroler Oldie » 04.06.2018 - 21:23

Der einzige Sinn des Skigebietes von See ist die Verbindung nach Fiss/Serfaus.
Das wissen auch die Verantwortlichen! Und sie arbeiten auf dieses Ziel seit einigen Jahren hin.
Denn welchen Sinn hätte sonst die 8er Gondel Versing da hinten drin.
Es gibt nur 2 Möglichkeiten.
Kleinskigebiet ohne Investitionen oder Investitionen und Anschluß an ein großes Gebiet.

Ischgl hat es vor vielen Jahren vorgemacht mit der Verbindung in die Schweiz.
Und Kappl wird's irgendwann auch den Anschluß an den Arlberg schaffen.
Und Galtür will einen Zusammenschluß Richtung Vorarlberg.

Wenn das alles gelingt, dann ist das Paznaun das besste Skital der Alpen mit 4 hochinteressanten Skigebieten!!!!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

skinarr
Massada (5m)
Beiträge: 36
Registriert: 04.03.2007 - 17:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von skinarr » 04.06.2018 - 22:40

Das Projekt ist für die dortige Landschaft ein Wahnsinn und ergibt nur Sinn, wenn man es im Zusammenhang mit einer späteren weiteren Bahn runter ins Urgtal (Zusammenschluss mit Serfaus-Fiss-Ladis) sieht.
Was hat denn die Planung einer Bahn auf den Medrigkopf denn mit einer Anbingung über das Urg Tal zu tun?
Ich sehe im Moment keine sinnvolle Anbindung an SFL über den Medrigkopf. Die Anbindung wird sinnvoll wohl über die Glockscharte gehen.
Die Medrigkopfbahn würde das Skigebiet See sicher attraktiver machen.
Also vieleicht so etwas wie "die Braut schön machen" für den Anschluss. Bis dahin sind es interessante Nordhänge und interessante Varianten.

raumplaner
Massada (5m)
Beiträge: 27
Registriert: 19.06.2011 - 11:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 6080 Igls
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von raumplaner » 05.06.2018 - 08:44

skinarr hat geschrieben:
04.06.2018 - 22:40
Was hat denn die Planung einer Bahn auf den Medrigkopf denn mit einer Anbingung über das Urg Tal zu tun?
> siehe Projektunterlagen, dann weißt du es.

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 352
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von biofleisch » 05.06.2018 - 14:32

skinarr hat geschrieben:
04.06.2018 - 22:40
Was hat denn die Planung einer Bahn auf den Medrigkopf denn mit einer Anbingung über das Urg Tal zu tun?
Ich sehe im Moment keine sinnvolle Anbindung an SFL über den Medrigkopf.
Zitat aus den verlinkten Dokumenten: "Daher soll eine Rückbringerbahn gebaut werden, welche ein Verlassen des Versingkessels
für Schigäste ohne Benutzung des Schiwegs Schallerbach ermöglicht."
Saison 16/17 [61Tage]
Saison 15/16 [40Tage]
Saison 14/15 [42Tage]

Benutzeravatar
Christian Heinrich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 334
Registriert: 03.01.2006 - 15:55
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lörrach (294m)
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Christian Heinrich » 07.06.2018 - 08:16

Es gibt, wie biofleisch eben ausgeführt hat, schon einen Zusammenhang dieses Bahnneubaus mit dem Zusammenschlussprojekt mit Serfaus-Fiss-Ladis. Allerdings hat das wenig mit dem Fisser Urgtal zu tun, da die Verbindung über die Glockscharte ins Lausbachtal geführt werden soll. Alle Ideen das Urgtal betreffend sind Zukunftsmusik...
frei noch Loriot:
Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ein skiloses Leben zwar durchaus möglich, aber wenig sinnvoll ist.

Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 250
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Skiphips » 06.07.2018 - 20:13

In Kappl muss infolge eines Hangrutsches die Talabfahrt saniert werden.
Quelle: https://wwwstatic.tirol.gv.at/t3tiro/up ... mmer_4.pdf
Skitage Saison 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet
Skitage Saison 17/18
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon

Skitage Saison 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage Saison 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage Saison 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage Saison 13/14 2x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn; Skitage Saison 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 830
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Thunderbird80 » 10.07.2018 - 12:27

Sollte nicht schon vor 4 jahren die Diasbahn in Kappl neu gebaut werden? das war doch schon recht konkret

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5364
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von christopher91 » 10.07.2018 - 17:35

Sollte ja, seitdem tut sich da aber rein gar nichts, wahrscheinlich warten sie ab was zwecks Verbindung Arlberg rauskommt.
Verstehe ich aber nicht, die Bahn hätte es so nötig, vor allem da Kappl ja Freeride ausgerichtet ist.

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 201
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Tiroler Oldie » 10.07.2018 - 20:13

Dies hat vermutlich mit den Banken zu tun.
Offenbar glauben die Banken das Kappl auf sich alleine gestellt nichts erwirtschaften kann.
Daher finanzieren sie keine neue Gondel.
Sollte die Verbindung zum Rendl realisiert werden sehen das die Banken anders.
Dann ist offenbar das Skigebiet von Kappl nach Meinung der Banken gewinnbringend zu führen.
Daher werden Sie wenn es soweit ist die neue Gondel und einen Teil der Verbindung finanzieren.

Wann ist es dann soweit?
In den letzten Jahren war der Arlberg mit internen Verbindungen beschäftigt.
2019 oder 2020 wird wohl wieder Saalbach das größte Skigebiet Österreichs sein, mit der Verbindung nach Zell am See.
Erst danach wird das Interesse der Arlberger an Kappl wieder steigen und die Verbindung wohl 2020/21/22 gebaut werden.
Daher wird eine neue Diasbahn auch erst wohl 2020/21/22 gebaut werden.

2022 wird es wohl auch See nach Serfaus geschafft haben.
Sollte es dann noch keine Verbindung zum Arlberg geben wird es für Kappl richtig ungemütlich.
Dann werden Sie zwischen Ischgl und See aufgerieben.
All dies wissen natürlich auch die Banken!
Außerdem ist das Skigebiet von Kappl sehr sonnig.
Auch nicht gut in Zeiten wo viele Banken an eine Klimaerwärmung glauben.

Für Kappl geht es in den nächsten Jahren um alles!
2025 kein Skigebiet mehr oder gemeinsam mit dem Arlberg das größte Skigebiet Österreichs.

Tannberg
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 387
Registriert: 11.10.2011 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Tannberg » 12.07.2018 - 11:12

Totaler Quatsch
Sauregurkenzeit?

Benutzeravatar
bergfuxx
Wurmberg (971m)
Beiträge: 987
Registriert: 21.08.2008 - 15:36
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von bergfuxx » 12.07.2018 - 22:00

Oder man kommt auf die Idee, Kappl über 4 Lifte über die südliche Talseite an See anzuschließen, sodass man den Arlberg nicht mehr braucht.

Nichts desto trotz hat Kappl gerade durch seine Sonnenseite einen ganz großen Pluspunkt, der gern in Anspruch genommen wird.

Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 250
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Skiphips » 14.09.2018 - 17:16

In See sollen diverse Pistenverbesserungen durchgeführt werden. Weiß da jemand genaueres?
Skitage Saison 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet
Skitage Saison 17/18
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon

Skitage Saison 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage Saison 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage Saison 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage Saison 13/14 2x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn; Skitage Saison 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

meanmachine123
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 07.09.2018 - 20:41
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von meanmachine123 » 16.09.2018 - 13:14

Skiphips hat geschrieben:
14.09.2018 - 17:16
In See sollen diverse Pistenverbesserungen durchgeführt werden. Weiß da jemand genaueres?
Es heißt, dass aktuell nochmal das Verfahren untersucht bzw. geprüft wird zwecks naturschutzrechtlichen Angelegenheiten. Das Landes- bzw. Bundesverwaltungsgericht nimmt nochmal Stellung. Es soll aber dieses Jahr noch endgültig darüber entschieden werden, sagt man. :)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 250
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Skiphips » 16.01.2019 - 19:33

In Kappl soll die Schneeanlage durch den Speicherteich Dias II mit einem Speichervolumen von 73.000 m³ erweitert werden. Er soll südwestlich des Speichers Dias I zu liegen kommen.
Im Projekt sind insgesamt 3,6 ha neue Schneiflächen für die Beschneiung der bestehenden Pisten
Gongallabfahrt, Rote Piste Nr. 2, Bergwiesenabfahrt oberer Teil, Schwarze Piste Nr. 3 und
Mardinaabfahrt Ost, Blaue Piste Nr. 11 sowie den skitechnischen Verbesserungsmaßnahmen an der
Mardinaabfahrt und des Kindergeländes vorgesehen.
Am Berg werden weitere Umbauten im Bereich des Standortes von Dias II nötig, welche im Detail in der öffentlichen Bekanntmachung nach zu lesen sind.
Skitage Saison 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet
Skitage Saison 17/18
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon

Skitage Saison 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage Saison 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage Saison 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage Saison 13/14 2x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn; Skitage Saison 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Tirolldk
Massada (5m)
Beiträge: 97
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Tirolldk » 17.01.2019 - 05:17

Skiphips hat geschrieben:
16.01.2019 - 19:33
In Kappl soll die Schneeanlage durch den Speicherteich Dias II mit einem Speichervolumen von 73.000 m³ erweitert werden. Er soll südwestlich des Speichers Dias I zu liegen kommen.
Im Projekt sind insgesamt 3,6 ha neue Schneiflächen für die Beschneiung der bestehenden Pisten
Gongallabfahrt, Rote Piste Nr. 2, Bergwiesenabfahrt oberer Teil, Schwarze Piste Nr. 3 und
Mardinaabfahrt Ost, Blaue Piste Nr. 11 sowie den skitechnischen Verbesserungsmaßnahmen an der
Mardinaabfahrt und des Kindergeländes vorgesehen.
Am Berg werden weitere Umbauten im Bereich des Standortes von Dias II nötig, welche im Detail in der öffentlichen Bekanntmachung nach zu lesen sind.
Meiner Meinung nach sollten Sie dieses Geld besser in den Austausch Ihrer Zubringerbahn investieren. Diese ist mittlerweile weder zeitgemäß noch komfortabel für den Gast!

Benutzeravatar
horst_w
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 288
Registriert: 08.02.2013 - 18:03
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 86xx Steiermark
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von horst_w » 20.01.2019 - 18:45

Tirolldk hat geschrieben:
17.01.2019 - 05:17
Meiner Meinung nach sollten Sie dieses Geld besser in den Austausch Ihrer Zubringerbahn investieren. Diese ist mittlerweile weder zeitgemäß noch komfortabel für den Gast!
Obwohl das mit dem "zeitgemäß" sicher stimmt, bin ich gegenteiliger Meinung.

Solange die Diasbahn nicht zusammenbricht reicht sie als Zubringer in Kappl allemal.
Ich hatte noch nie nennenswerte Wartezeiten wenn ich um 1/2 9 rauffuhr (gleich wie an der 3S-Pardatschgratbahn in Ischgl).
Für Wiederholungsfahrten bietet sich die Talabfahrt eh kaum an.

Wenn ich dann oben bin wünsche ich mir Pistenqualität. Und die wird mit diesen Investitionen verbessert.

Horst
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor horst_w für den Beitrag:
Skitobi
Fischer Progressor F19

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von HBB » 20.01.2019 - 19:42

In der Tat. Ob die Zubringerbahn zeitgemäß ist oder nicht, ob rot-schwarz lackiert oder im 90er Jahre-Silber-Look, interessiert doch 99% der Besucher überhaupt nicht. Wichtig ist eher die Schneesicherheit - und dafür sind die Investitionen ja auch vorgesehen. Im übrigen - was heißt schon zeitgemäß: Ein zugiger Einersessel wäre es sicher nicht mehr, eine geschlossene EUB meiner Meinung nach aber schon; egal wie sie ausschaut. Ob diese EUB ersetzt werden muss, das dürfte eine rein ökonomische Frage sein; aber keine, die für die Kunden von Bedeutung ist.
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6191
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von Seilbahnjunkie » 20.01.2019 - 23:01

Also da muss ich entschieden widersprechen. Der Komfort in einer modernen Gondel ist schon deutlich größer und die Kunden erwarten sowas auch zunehmend. Ich spreche da nicht von Gimmicks wie Sitzheizung, ergonomische Sitze mit Komfortpolsterung, etc., sondern vor allem von den wesentlich geräumigeren Gondeln.

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 556
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Paznauntal ohne Ischgl (See, Kappl und Galtür)

Beitrag von icedtea » 20.01.2019 - 23:05

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
20.01.2019 - 23:01
Also da muss ich entschieden widersprechen. Der Komfort in einer modernen Gondel ist schon deutlich größer und die Kunden erwarten sowas auch zunehmend. Ich spreche da nicht von Gimmicks wie Sitzheizung, ergonomische Sitze mit Komfortpolsterung, etc., sondern vor allem von den wesentlich geräumigeren Gondeln.
Hauptsache nicht stehen, wie im Flying Mozart in Wagrain 8)
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mstboh, onnem, powderuser und 14 Gäste