Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Luftseilbahnen um die Rigi

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 22.05.2014 - 19:36

Im Jahr 2016 soll die Luftseilbahn vom Kräbel ob Goldau auf die Rigi Scheidegg für 5,9 Mio. Franken erneuert werden.
Das ist geplant

Technische Investitionen an der Seilbahnanlage z.B. neue Tragseile, Spanngewicht, Laufwerk, Steuerung/Antrieb etc. sowie Anpassungen an den Einfahrtsportalen zur Effizienzsteigerung.

Moderne, grössere Kabinen für mehr Komfort und schnelleres Be- und Entladen von Personen und Material. Weiterhin maximal 15 Fahrgäste pro Kabine, damit ein unbegleiteter und daher wirtschaftlicher Betrieb geführt werden kann (die Infrastruktur ist nicht für eine höhere Kapazität ausgelegt).

Sanierung und Erweiterung Talstation: Neuer Anbau südlich mit neuen WC Anlagen; Möglichkeit für getrennte Gästeführung (Lift); neues Entsorgungskonzept; Aufwertung des bestehenden Eingangsbereiches mit neuem gedecktem Vordach sowie grösserem Aufenthaltsraum; Infostelle sowie Facelifting der ganzen Fassade und des Erscheinungsbildes.

Sanierung und Erweiterung Bergstation: Neuer Anbau mit attraktivem Aufenthaltsraum, WC-Anlage, neue Kommandostelle sowie Werkstatt, Unterstände und Infrastrukturräume sowie getrennte Gästeführung bei Bedarf. Dazu kommt Facelifting und Erneuerung der Fassade.

Sowohl in der Tal- wie auch in der Bergstation: Stufenlose und damit auch behindertengerechte Ein- und Ausstiege (rollstuhlgängig).

Die Parkplatzfläche ist integraler Bestandteil der neuen LKRS. Die Bewirtschaftung der Parkplätze soll optimiert werden.
Quelle: http://www.luzernerzeitung.ch/nachricht ... t92,375959
Zuletzt geändert von Chlosterdörfler am 05.06.2014 - 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Träume hat der lebt noch.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Nilles
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 15.09.2009 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Nilles » 23.05.2014 - 11:50

Wo es dieses Thema jetzt gibt, füge ich dem ganzen mal eine etwas ältere Nachricht hinzu:
http://www.luzernerzeitung.ch/nachricht ... t92,324496
RIGI ⋅ Die Seilbahn von Weggis nach Rigi Kaltbad soll neue Gondeln bekommen. Dies bis zum 50-Jahr Jubiläum 2018.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 26.09.2014 - 19:02

Die Rigi Bahnen AG erhalten vom Bundesamt für Verkehr die Betriebsbewilligung für die Luftseilbahn Weggis – Rigi Kaltbad für weitere 5 Jahre. Die Konzession wird bis 30. September 2019 verlängert.
«Damit ist der Weg frei, die Luftseilbahnerneuerung gemäss Zeitplan im 2017/2018 durchzuführen», sagt Peter Pfenniger, Direktor der Rigi Bahnen AG. Schon seit einiger Zeit läuft die Planung dieses grossen Projekts, welches folgende Bereiche umfasst:

Totalersatz der Antriebe und der Steuerungsanlagen
Totalersatz der Notantriebeinheiten
Neue Zugseilanlagen
Neue Kabinen
Ersatz der Betonstützen durch neue transparente und filigranere Gittermasten
Bauliche Anpassungen in der Berg- und Talstation zur Verbesserung der betrieblichen Abläufe

Mit der Umsetzung des Erneuerungsprojektes 2017/2018 werden die Rigi Bahnen die langfristige Neukonzessionierung und Betriebsbewilligung der Bahn für weitere 25 Jahre bis ins Jahr 2043 beantragen.
Quelle: http://www.luzernerzeitung.ch/nachricht ... t92,424425
Wer Träume hat der lebt noch.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 18.12.2014 - 18:53

Es geht nun eine weitres Seilbahn Unternehmen auf "Spenden Tour" für neue Aktien ( 3.5 Millionen Franken).
Mit einem Aktienkapital von 1.2 Millionen Franken wurde am 13. Dezember die «Luftseilbahn Kräbel - Rigi Scheidegg AG» gegründet. Diese soll den Betrieb der Luftseilbahn Kräbel - Rigi Scheidegg von der bisherigen Besitzerin, der Rigi Scheidegg AG ab 2016 übernehmen.

Die neue AG soll auch die Sanierung der bestehenden Bahn übernehmen. Für die Erneuerung der Luftseilbahn, inklusive Tal-und Bergstation, sei ein Investitionsvolumen von 5.9 Millionen Franken vorgesehen, heisst es weiter. Um diese Investition tätigen zu können, soll das Aktienkapital bis Mitte 2015 auf 3.5 Millionen Franken erhöht werden.
Quelle: http://www.luzernerzeitung.ch/nachricht ... t92,463253
Wer Träume hat der lebt noch.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 14.04.2015 - 19:04

Luftseilbahn Weggis – Rigi Kaltbad

Wer schon immer einmal hinter die Kulissen der Luftseilbahn Weggis – Rigi Kaltbad schauen wollte, hat am 25. April Gelegenheit dazu.
Um der Bevölkerung vor der Erneuerung einen Blick hinter die Fassaden der alten Bahn und einen Einblick in die Pläne der neuen Bahn zu gewähren, findet am Samstag 25. April von 11 bis 16 Uhr ein «Tag der offenen Tür» statt. Organisiert werden Führungen durch den Warteraum, Kommandoraum, der Talstation Weggis, der Bergstation Kaltbad sowie durch den Maschinenraum. Obwohl wegen der Revision der öffentliche Betrieb der Luftseilbahn bis 30. April eingestellt ist, finden am Tag der offenen Tür Extrafahrten statt.

Die Erneuerung der Kabinen der Luftseilbahn Weggis – Rigi Kaltbad soll im Jahr 2018 realisiert werden. Grund dafür ist die per September 2019 ablaufende Konzession der Bahn. Die Kosten des Projektes belaufen sich auf ungefähr 12 Millionen Schweizer Franken, wie die Rigi Bahnen AG am Dienstag mitteilt. Während der Bauzeit (voraussichtlich 6-9 Monate im 2017/2018), werde der Betrieb unterbrochen.
Quelle: http://www.luzernerzeitung.ch/nachricht ... t92,517872

Luftseilbahn Kräbel – Rigi Scheidegg
Der Zeitplan sieht die käufliche Überführung der Luftseilbahn von der «Rigi Scheidegg AG» in die neue Gesellschaft per 1. Januar 2016 vor. Die Realisierung des eigentlichen Erneuerungsprojekts im Volumen von 5,9 Mio. Franken ist im Moment für das erste oder zweite Quartal 2016 geplant und die Luftseilbahn wird ab 1. Januar 2016 von der RIGI BAHNEN AG betrieben.
Quelle: Aktionärsbrief Dezember 2014 der Rigi Bahnen AG
Wer Träume hat der lebt noch.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 15.04.2015 - 17:52

Der Gemeinderat von Weggis will 1,4 Millionen Franken in die Luftseilbahn nach Rigi Kaltbad investieren. Die Einheimischen sollen dafür von vergünstigten Tarifen profitieren.

Infos: http://www.luzernerzeitung.ch/nachricht ... t92,518308
Wer Träume hat der lebt noch.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 25.06.2015 - 18:37

Die Luftseilbahn Küssnacht Seebodenalp AG (LKüS) stockt ihr Aktienkapital auf. In zwei Wochen wird der Vertrag mit der Garaventa AG für den Bau einer neuen Kompaktbahn unterzeichnet.

Quelle Vollzugriff: https://www.bote.ch/importe/fupep/bdu-e ... 141,554772

Infos http://www.luftseilbahnseebodenalp.ch/n ... index.html
Wer Träume hat der lebt noch.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3408
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Wombat » 25.06.2015 - 20:44

Ich wunder mich, das mit einer Kapazität von 80p/h der Skilift da oben überhaupt noch wirtschaftlich ist. Auch wenn der von einem Verein betrieben wird. Und die neue Bahn hat auch nur eine 10er Gondel. Wenn die nicht schneller fährt wird's bei den 80 bleiben.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Benutzeravatar
ato
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2015 - 17:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von ato » 25.06.2015 - 20:55

Ich war jetzt schon lange nicht mehr dort, aber kann mir jemand erklären, wozu es diese Luftseilbahn braucht? Die Strasse auf die Seebodenalp ist ja im Sommer und Winter voll erschlossen und mit dem Auto dorthin zu fahren ist wesentlich bequemer als mit der Bahn, bei der auch nur wenige Parkplätze vorhanden sind.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10588
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 115
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von ski-chrigel » 25.06.2015 - 22:58

ato hat geschrieben:Ich war jetzt schon lange nicht mehr dort, aber kann mir jemand erklären, wozu es diese Luftseilbahn braucht? Die Strasse auf die Seebodenalp ist ja im Sommer und Winter voll erschlossen und mit dem Auto dorthin zu fahren ist wesentlich bequemer als mit der Bahn, bei der auch nur wenige Parkplätze vorhanden sind.
Nicht alle finden Autofahren toll...
Und an Gleitschirmpiloten hast Du auch nicht gedacht.
2018/19:115Tg:21xLaax,19xKlewen,16xDolo,14xA’mattSedrunDisentis,9xH’ux,5xZ’matt,4xSölden,3xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6157
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Seilbahnjunkie » 25.06.2015 - 23:43

ato hat geschrieben:Ich war jetzt schon lange nicht mehr dort, aber kann mir jemand erklären, wozu es diese Luftseilbahn braucht? Die Strasse auf die Seebodenalp ist ja im Sommer und Winter voll erschlossen und mit dem Auto dorthin zu fahren ist wesentlich bequemer als mit der Bahn, bei der auch nur wenige Parkplätze vorhanden sind.
Die gibt's weil sie in der Schweiz steht und die Schweiz wert auf ihren ÖV legt. Die Talstation ist sehr gut mit dem Bus zu erreichen und wenn es die Bahn nicht gäbe müsste man wohl Kleinbusse fahren lassen. Ob das auf Dauer billiger ist wäre noch zu beweisen. Der Komfort wäre aber bestimmt geringer, weil der Takt nicht so dicht und die Fahrzeit sicher länger wäre.

Benutzeravatar
ato
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2015 - 17:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von ato » 26.06.2015 - 07:32

Ich finde, auch der ÖV muss minimale wirtschaftliche Aspekte erfüllen (ROI). Diese Bahn hat ja gar keine Grunderschliessungsfunktion. Auch der touristische Mehrwert ist begrenzt. Wie kann eine Bahn, bei der die grosse Mehrheit der Touristen mit dem Auto vorbeifährt, sich jemals selber refinanzieren? Die alte Bahn gibt es seit 1954. In den 60 Jahren war die Firma nicht in der Lage, das Kapital für die Ersatzinvestition aufzubauen. Jede Bus-AG im öffentlichen Verkehr muss das aus eigenen Mitteln können. Ich denke, es gibt genug andere Bahnen, wo Investitionen mehr Sinn machen. Für mich ein Kandidat zur Strukturbereinigung.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 23.08.2015 - 19:44

Luftseilbahn Brunnen-Urmiberg

Betreiber / Pächter wurde offenbar fristlos gekündigt.

Begründung: Tages Kontrollfahrten unterlassen und Pachtzins


Infos mit Vollzugrief: https://www.bote.ch/nachrichten/schwyz/ ... 989,583582

Wahrscheinlich muss im nächsten Frühling das Zugseil ausgewechselt werden der Besitzer steht im Kontakt mit der IKSS.
Wer Träume hat der lebt noch.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 05.09.2015 - 17:15

Seilbahn Urmiberg 04.09.2015

Aufgrund von Arbeiten an der Bahn, bleibt das Restaurant Timpelweid und die Luftseilbahn bis auf Weiteres geschlossen.

Quelle: Verkehrsverein Brunnen
Wer Träume hat der lebt noch.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 19.04.2016 - 18:12

Rigi Bahnen AG nehmen sich mehr Zeit für Planung einer neuen Weggis Seilbahn

Der Ersatz der bestehenden Luftseilbahn zwischen Weggis und Rigi Kaltbad wird frühestens 2018 realisiert – ein Jahr später als geplant. Die Rigi Bahnen haben sich entschieden, eine früher verworfene Variante einer Gondelbahn anstelle einer Pendelbahn erneut zu prüfen.

Infos: http://www.luzernerzeitung.ch/nachricht ... t92,720433
Wer Träume hat der lebt noch.

Benutzeravatar
VH 400
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 187
Registriert: 27.03.2016 - 18:02
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von VH 400 » 20.04.2016 - 20:30

Obwohl ich lieber EUB als Pendelbahn fahre finde ich, dass eine Gondelbahn nicht dorthin passt. Und es sollte noch eine 10er (!!!) werden. Und die Idee die neue Bergstation vor die alte zu stellen. Da muss ja noch ein längerer Fussmarsch machen. Da machen sie aber einen auf Klewenalp.

PS: Ist zwar schon länger her aber die Rigibahnen wollen noch neue Fahrzeuge für die Zahnradbahn:
http://www.luzernerzeitung.ch/nachricht ... t92,706719

oberländer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 531
Registriert: 05.09.2009 - 13:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von oberländer » 20.04.2016 - 23:20

Die neue Seilbahn dient in erster Linie Touristen. Und diese haben je länger, je weniger Lust, sich stehend in eine Grossraumgondel zu quetschen. Da hat eine Gondelbahn rein aus konfortgründen ihre Vorteile.
Und dank den 10er Gondeln kannste bei fast gleichen Kosten wie für eine 8er einige Gondeli weniger bestellen.

Ich habe allerdings auch grosse Zweifel, ob da eine Gondelbahn Sinn machen würde.
Aber aus anderen Gründen: Diese Luftseilbahn mit Tal- und Bergstationen weit weg von den übrigen Verkehrsmitteln (Im Tal Schiff und Bus, am Berg Zahnradbahn) spielt nach meinem Eindruck im touristischen Verkehr eher eine Nebenrolle. Dafür war die Luftseilbahn mit geringem Takt (Fahrten nur alle 30min, Verstärkungsfahrten nur nach Bedarf), ideal.
Die Gondelbahn würde durchgehend laufen und mindestens bei schlechtem Wetter nur warme Luft transportieren.
Ist zwar schon länger her aber die Rigibahnen wollen noch neue Fahrzeuge für die Zahnradbahn:
Neue Fahrzeuge soll es erst frühestens ab 2020 geben...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10588
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 115
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 1091 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von ski-chrigel » 21.04.2016 - 06:22

Und hierfür würde es dann auch schwierig: http://www.rigi.ch/Erlebnisse/Majestati ... Restaurant
Durfte ich mal erleben, tolle Sache.
Ok, man kann dies mit einer EUB gleich organisieren, wie der analoge Anlass am Sattel, aber dann ist dass mehr für Kleingruppen interessant, also anderes Zielpublikum.
2018/19:115Tg:21xLaax,19xKlewen,16xDolo,14xA’mattSedrunDisentis,9xH’ux,5xZ’matt,4xSölden,3xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 898
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Christoph Lütz » 21.04.2016 - 21:46

Am besten ist diese Aussage in dem Zeitungsartikel: "Der Bau einer neuen Bahn sei auf rund 50 Jahre ausgelegt."
Ganz bestimmt nicht als Einseilumlaufbahn! Wenn es dazu kommt, wird erst einmal sehr viel Beton abgebrochen. Aber sie werden schon wissen, was sie tun.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von TPD » 23.04.2016 - 22:17

Die Gondelbahn würde durchgehend laufen und mindestens bei schlechtem Wetter nur warme Luft transportieren.
Wie kommst Du darauf ?
Gibt auch Umlaufbahnen, die nach Fahrplan verkehren.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 898
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Christoph Lütz » 24.04.2016 - 07:28

Riederalp West fährt nach Fahrplan. Es sind meist nur zwei Gondelgruppen unterwegs. Für mich ein extemes Beispiel für eine Fehlplanung. Ich habe noch nie erlebt, dass diese Bahn unter "Volllast" mit allen Gondeln läuft. Das aufwändige kuppelbare System hätte man sich sparen können, eine Gruppenumlaufbahn hätte z. B. besser zu den Bedürfnissen gepasst und wäre im Betrieb wesentlich kostengünstiger. Einziger Vorteil ist in diesem Fall der Durchfahrbetrieb über beide Sektionen.

Rigi: Aber es ist klar, die Seilbahnhersteller verkaufen lieber alle 20 Jahre eine komplett neue Bahn, als nur ein paar Komponenten zu revidieren. Barrierefrei erreichbar ist die Rigibahn doch schon heute, oder? Dieses Argument für eine Umlaufbahn habe ich irgendwie nicht verstanden.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6157
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Seilbahnjunkie » 24.04.2016 - 09:53

Im Gegenteil, eine PB ist doch besser für die Barrierefreiheit. So viel Platz und so breite Türen hat man bei keiner Umlaufbahn.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 04.05.2016 - 18:39

Kräbel-Rigi Scheidegg AG hat die Unterlagen für das Plangenehmigungsverfahren (BAV) eingereicht.
Vorgesehen ist, die heutige Bahn im März 2017 abzustellen. Danach soll eine neue Pendelbahn der Firma Garaventa mit zwei Kabinen für je 15 Personen installiert werden. Die Gondeln bieten 10 Sitzplätze und 5 Stehplätze. Mit der neuen Bahn wird Kapazität von 80 auf 100 Personen pro Stunde erhöht.

Betriebsstart ist für Ende September 2017 vorgesehen.
Quelle: http://www.bote.ch/nachrichten/schwyz/s ... 988,730740

Das Vorhaben kostet jetzt rund acht Millionen Schweizer Franken am 22.05.2014 ging man noch von sechs Millionen Schweizer Franken aus.
Wer Träume hat der lebt noch.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1541
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Chlosterdörfler » 18.08.2016 - 19:17

Pläne für zwei neue Seilbahnen an der Rigi aufgelegt
Öffentliche Planauflage in der Gemeinde Arth sowie im Bezirk Gersau

Seilbahnrechtliches Konzessions- und Plangenehmigungsverfahren (ordentliches Verfahren).

Öffentliche Planauflage für den Rückbau der Pendelbahn Kräbel–Rigi Scheidegg sowie Neubau der 15-ATW-Pendelbahn Kräbel–Rigi Scheidegg.
Im Auftrag des Bundesamtes für Verkehr, Sektion Bewilligungen I, 3003 Bern.

Gesuchstellerin: Luftseilbahn Kräbel-Rigi Scheidegg AG, Chräbelstrasse 46, 6410 Goldau.

Gegenstand: Allgemeines: Rückbau der bestehenden Pendelbahn aus dem Jahr 1953 sowie Neubau einer 15-ATW Pendelbahn von Kräbel nach Rigi Scheidegg. Die Anzahl der Kabinen (zwei Stück), deren Grösse (15 Personen) sowie die Förderkapazität (132 Personen pro Stunde) bleiben gleich. Die Linienführung der neuen Anlage verschiebt sich minimal.

Talstation Kräbel: 763.60 m ü. M. (2 682 971.392/1 210 461.247) in Arth; Bergstation Rigi Scheidegg: 1642.50 m ü. M. (2 682 369.962/1 209 062.993) in Gersau, drei Rohrstützen aus Stahl. Die bestehenden Stützen werden rückgebaut und alle Fundamente werden neu erstellt. Die Stützen Nrn. 1 und 2 (circa 40 Meter hoch) liegen in der Gemeinde Arth, die Stütze Nr. 3 (circa 5.5 Meter) im Bezirk Gersau.

Förderkapazität: 132 Personen pro Stunde.
Fahrgeschwindigkeit: 6 m/s.
Anzahl Fahrzeuge: zwei Kabinen à 15 Personen.
Horizontale Länge der Anlage: 1518.98 m.

Ausführung der Stationen:

Talstation «Kräbel»: Ausmasse: 13.80 m × 15.70 m × 8.20 m (Höhe ab Oberkante Perron).

Die bestehende Talstation wird bis auf Perronebene rückgebaut. Die Räume und Fundationen unterhalb der Perronebene werden mehrheitlich im Boden belassen und teilweise für das neue Gebäude weiterverwendet, andere verbleiben als Hohlräume. Die neue Talstation besteht aus einer Metallfassade, welche auf einer Tragstruktur in Stahlbau befestigt wird. Die Dachabdeckung besteht aus Metall, die Aussenfassaden inklusive Dachflächen sind in der Farbe dunkelrot vorgesehen. Die Sockelbereiche werden in Beton ausgebildet. Das Pultdach weist im Portalbereich eine Auskragung von 1.50 m auf. Die nördliche Gebäudeecke wird parallel zur Zahnradbahn abgewinkelt. An der Ostfassade ist ein geschützter Warteraum vorgesehen.

Bergstation «Rigi Scheidegg»: Ausmasse: 13.80 m × 10.20 m × 7.63 m (Höhe ab Oberkante Perron).

Das bestehende Stationsgebäude wird bis auf die Fundationen rückgebaut. Diese werden soweit möglich im Boden belassen. Ebenso bleibt der bestehende Traforaum (EWS) erhalten und in das neue Gebäude integriert. Die neue Bergstation besteht ebenfalls aus einer Metallfassade, welche auf einer Tragstruktur in Stahlbau befestigt wird. Die Dachabdeckung besteht aus Metall, die Aussenfassaden inklusive Dachflächen sind in der Farbe Dunkelrot vorgesehen. Die Sockelbereiche werden in Beton ausgebildet. Im Eingangsbereich wird eine Glasfront eingebaut. Das Pultdach weist im Portalbereich eine Auskragung von 2.00 m auf. Das neue Stationsgebäude wird südseitig mit einem eingeschossigen Vorbau (2.50 m) mit Vordach (0.40 m) ergänzt. Partiell ist ein Zwischengeschoss als Stahlbetonverbunddecke vorhanden.
Öffentliche Planauflage im Bezirk Küssnacht

Seilbahnrechtliches Konzessions- und Plangenehmigungsverfahren (ordentliches Verfahren).

Pendelbahn Küssnacht am Rigi–Seebodenalp, Bahn-Nr. 71.036, Ersatzanlage für die bestehende Pendelbahn.
Im Auftrag des Bundesamtes für Verkehr, Sektion Bewilligungen I, 3003 Bern.

Gesuchstellerin: Luftseilbahn Küssnacht am Rigi-Seebodenalp AG, Grepperstrasse 43, 6403 Küssnacht.

Gegenstand: Allgemeines: Rückbau der bestehenden sowie Bau einer neuen Pendelbahn von Küssnacht am Rigi nach Seebodenalp. Die Förderkapazität wird von 80 auf maximal 112 Personen pro Stunde erhöht. Die Verschiebung der Bergstation um circa 2.55 m südlich hat eine minimale Verschiebung der Linienführung zur Folge. Fünf Rohrstützen aus feuerverzinktem Stahl. Die bestehenden Stützen werden rückgebaut, und alle Fundamente werden neu erstellt. Höhe der Stützen Nrn. 1, 2 und 3: 34.4 m, Höhe der Stütze Nr. 4: 31.4 m, Höhe der Stütze Nr. 5: 10.98 m.

Talstation Küssnacht am Rigi: 459.25 m ü. M. (214 384/676 044).
Bergstation Seebodenalp: 1024.97 m ü. M. (213 699/678 019).

Förderkapazität: 112 Personen pro Stunde.
Anzahl Fahrzeuge: zwei Kabinen à 15 Personen.
Fahrgeschwindigkeit: 6 m/s.
Horizontale Länge der Anlage: 2096.49 m.

Ausführung der Stationen:

Talstation «Küssnacht am Rigi»: Ausmasse Grundriss: 10.70 m × 14.35 m × 11 m × 9.55 m, Höhe: 8.05 m. Die bestehende Talstation wird bis auf die Trafostation rückgebaut und neu erstellt. Die geplante Talstation ist eingeschossig, teilweise unterkellert und besteht aus einer Betonfundamentplatte mit zwei Betonstehern, auf der eine Stahlkonstruktion verankert ist. Die Schalterhalle mit Kommandoraum und Toilettenanlage wird an das Bahnperron und die bestehende Trafostation angebaut. Die Fahrzeuge können ebenerdig bestiegen werden. Die Gebäudehülle besteht aus Sichtbeton (grau) sowie einer goldfarbenen Trapezblechverkleidung. Der Eingangsbereich (inklusive Dachuntersicht) wird in Rot gestaltet. Das Dach der Talstation wird begrünt. Der Eingangsbereich ist mit einem markanten Vordach ausgestattet.

Bergstation «Seebodenalp»: Ausmasse Grundriss: 11.10 m (inklusive Vordach) × 11.75 m, Höhe: 7.15 m (ab Oberkante Erdgeschoss).
Das bestehende Stationsgebäude wird komplett rückgebaut und neu erstellt. Die neue Bergstation ist ebenfalls eingeschossig mit einem Untergeschoss und besteht aus einer Betonfundamentplatte mit zwei Betonstehern, auf denen eine Stahlkonstruktion verankert ist. Die Fahrzeuge können ebenerdig bestiegen werden. Die Gebäudehülle besteht aus Sichtbeton (grau) sowie einer goldfarbenen Trapezblechverkleidung. Der Eingangsbereich (inklusive Dachuntersicht) wird in Rot gestaltet. Das Dach der Bergstation wird begrünt.

Fahrzeuge: zwei goldfarbene Kabinen à 15 statt wie bisher 10 Personen.
Quelle: Amtsblatt des Kantons Schwyz Nr. 33 Jahr 2016
Wer Träume hat der lebt noch.

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3408
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Luftseilbahnen um die Rigi

Beitrag von Wombat » 19.08.2016 - 17:33

Das baut wohl beides Inauen-Schätti?
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 14 Gäste