Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von MartinWest » 29.02.2004 - 00:30

Alle Fakten, Projekte, Gerüchte, die in näherer Zukunft (05/06/07/08/09/10/11 ... ) kommen, hier einmal zusammengefasst:

Aktualisierungen in rot

- Verbindung Westendorf/SkiWelt - Kitzbühel/Kirchberg: Seit Dezember 2005 in Betrieb
Brandaktuell: Am Samstag (23.07.05) wurde mit dem Bau der Achter-Gondelbahn von Aschau auf den Westendorfer Gampenkogel begonnen. Die Bahn ist bis Dezember fertig. Gut Ding braucht Weile. Immerhin laufen bereits seit 1999 Pläne, das Kirchberger Spertental durch eine Gondelbahn und eine Skipiste mit dem Westendorfer Skigebiet zu verbinden. Am Samstag konnte endlich damit begonnen werden, den Plan in die Wirklichkeit umzusetzen. Verzögert wurde das ehrgeizige Projekt zuletzt durch den noch ausständigen naturschutzrechtlichen Bescheid. Ende vergangener Woche flatterte dieser ins Westendorfer Bergbahn-Büro. Worauf Bergbahn-Chef Hansjörg Kogler noch am Samstag die Bagger auffahren ließ.

"Es hat schon fast so ausgesehen, dass es sich für heuer wieder nicht ausgeht", erklärt Kogler. Jetzt werde aber mit Hochdruck an der Realisierung des Projekts gearbeitet. "Die Bahn wird im Dezember in Betrieb gehen", zeigt sich Kogler optimistisch. Die Gondelbahn wird "Ki-West" heißen. Der Name ergibt sich aus den Abkürzungen von Kirchberg oder Kitzbühel und Westendorf. Die Talstation entsteht beim Kienzingbach, auf der Strecke von Kirchberg nach Aschau. Eine drei Kilometer lange Gondelbahn wird die Skifahrer auf den Gampenkogel im Skigebiet von Westendorf bringen. "Die Skipiste ist rund vier Kilometer lang und wird zur Gänze beschneit", berichtet Kogler. Das ganze Projekt verschlingt 12,5 Millionen Euro.

Das Besondere an diesem Lift ist, dass dadurch der Lückenschluss mit dem Skigebiet Kitzbühel möglich wird. Die Talstation ist rund 1,5 Kilometer von der Pengelsteinbahn entfernt. "Näher war es nicht möglich, die jetzige Trasse war die einzige, die zu verwirklichen war." Ein Shuttlebus-System wird die beiden Bahnen verbinden. "Durch diese Verbindung entsteht das drittgrößte Skigebiet der Welt", ist Christian Eberl, Aufsichtsrats-Vorsitzender der Westendorfer Bergbahnen, stolz.
Insgesamt stehen den Skisportlern in den Skigebieten von Kitzbühel und der SkiWelt Wilder Kaiser/Brixental, zu der auch Westendorf gehört, 148 Liftanlagen zur Verfügung. Dadurch ist grenzenloses Skivergnügen vom Pinzgau bis ins Brixental garantiert. Auch von Kitzbüheler Seite aus zeigt man sich von der neuen Gondelbahn begeistert. "Wir sind froh, dass es endlich geklappt hat", meint Kitzbühels Bergbahn-Chef Georg Hechenberger. "Wir haben bereits im Vorfeld mit Westendorf einen Kartenverbund ausverhandelt", erklärt Hechenberger.
Homepages:
http://www.tirol.com/wirtschaft/unterla ... 5/index.do
http://www.bergbahn-kitzbuehel.at
http://www.westendorf.at
http://www.skiwelt.at

- 8EUB Salvenbahn I - Seit Saison 2004/2005 in Betrieb
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1929/daten.php
Bilder der Gondeln: http://www.hohe.salve.at/news/news_de_so.htm
Bilder 55 Jahre Bergbahnen Hopfgarten: http://members.ktvhopfgarten.at/alfons/ ... bahnen.htm

- 6KSB/B Grundriedbahn / ("Hexen6er" ) - Ebenfalls seit 2004/2005 in Betrieb
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/4707/daten.php

- 4SB Sonnenbahn / Sonnenlift - Ebenfalls seit 2004/2005 in Betrieb
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/4679/daten.php

- 6KSB/B Schernthannbahn - Lässt weiterhin auf sich warten
Im Gespräche war eine 6KSB mit Bubbles als Ersatz für die jetzige DSB. Laut Mail vom 14. Februar kein Neubau, da in Hopfgarten kräftig in die Schneeanlagen investiert wird. Ersetzt: DM-DSB Schernthann, ebenfalls Baujahr 77, wie ehemalige Hohe Salve I

- CGD Salvenbahn II (Kombibahn) - Bau ursprünglich für Sommer 2006 geplant, inzwischen frühestens für Saison 2007/08 Bau frühestens Sommer 2009
Abriss der ESB Hohe Salve III, direkte Verbindung über die zwei 8EUB Gondelbahn Salvenbahn I und die neue Salvenbahn II (kombinierte Umlaufbahn mit sowohl Gondeln, als auch kuppelbaren Sesseln) auf die Hohe Salve. Die Hohe Salve Bahn II bleibt für eine Verbindung nach Söll erhalten. Bergstation wird im Bereich der jetzigen ESB Sektion III liegen, eine unterirdische Bergstation mit Rolltreppe wird es nicht geben. Da die Kapazität 1500 Personen pro Stunde betragen wird, schließen die Bergbahnen eine Überfüllung des kleinen Gipfels aus.

- 6KSB Silleralmbahn Söll - Bau vielleicht 2007. Inzwischen Informationen: Bau definitiv noch nicht für Saison 2007/08 Bau defintiv im Sommer 2008
Würde Swoboda-3SB Silleralm in Söll ersetzen
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1912/daten.php

- ?KSB Osthangbahn - Nicht aktuell
Leider total überlastet. Dass ein Ersatz schon in den nächsten Jahren kommen wird, ist eher nicht vorstellbar.
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1919/daten.php

- 6KSB Tanbodenbahn mit Sitzheizung - In Betrieb seit der Saison 2006/07
Verbindungsschlepplift zwischen Ellmau und Scheffau wurde zur Saison 2006 durch eine neugebaute 6KSB mit Sitzheizung (die erste Bahn mit Sitzheizung in der Skiwelt) ersetzt. Die Trasse ist (für eine KSB) relativ kurz, die Pisten relativ schmal und eng.

- ?KSB Aualmbahn - Projekt nicht aktuell - Derzeit keine Neubauten
Muss in den nächsten Jahren als "ausgelutschte KSB" und wegen totaler Überlastung wahrscheinlich ersetzt werden. Zweite KSB der SkiWelt. Erste Zinsbergbahn (Bubble-Express).
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1920/daten.php

- 4KSB Schmiedalmbahn - Ellmau baut im Sommer 2008. Ob es die Schmiedalmbahn sein wird, ist noch nicht bestätigt.Es bestehen konkrete Planungen für einen Ersatz
Für das Projekt gibt es noch keine Bestätigung von den Bergbahngesellschaften, es bestehen allerdings Gerüchte. Der Schlepplift bedient eine rote mittelschwere Piste in Ellmau, die am Hartkaiser beginnt. Es handelt sich mit über 1600 Metern um den längsten Schlepplift der SkiWelt.

- ?EUB Ellmauer Zubringerbahn - derzeit wird spekuliert über eine Zweite Zubringerbahn von der Ellmauer Seite herEvtl. wird auch ein Talschlepper ersetzt (Vötterstättlift)
Die SSB kommt inzwischen auch in die Jahre.

- ?(K)SB Ranhartbahn - derzeit wird spekuliert über einen Neubau des Ranhartlifts 2008
Der Schlepper erschließt eine rote Piste in Ellmau.

- 8EUB Kelchsau - Abgelehnt
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1931/daten.php

- 6KSB Kummerer Almbahn - Ersetzt SCHL Weißach, seit Saison 2005/06 in Betrieb
Der Bau dieser neuen Anlage war im Sommer 2005. Es wird eine 866 Meter lange kuppelbare Sechsersesselbahn mit einer Beförderungskapazität von 2800 P./St. werden, die westlich des Eibergs in der Umgebung der Kummereralmbahn beginnt und auf den Gipfel des Eibergs (Bergstationen Eibergbahnen) führt. Eine Entlastung der überlasteten Anlagen in Scheffau könnte ein positiver Effekt sein. Die Lifttrasse entspricht nicht der des ehemaligen Weißachlifts.
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/3215/daten.php

- Verbindung Westendorf - Brixen - Aktuelles gibt es derzeit leider noch nicht"Choralmbahn (SkiKitz)" kommt definitiv im Sommer 2008 - Somit sind Westendorf, die SkiWelt und Kitzbühel verbunden.
Verbindung Westendorf mit Brixen mit Hilfe einer Gondelbahn im Bereich Kandleralm. Verbindung von Westendorf nach Brixen besteht bereits über eine Skiroute; in die andere Richtung zur Zeit allerdings nur mit Skibus möglich.
Homepages:
http://www.westendorf.at
http://www.brixenimthale.at/winter/welcome.asp

- Verbindung St. Johann (Tirol) - Kitzbühel/Kirchberg - Keine Neuigkeiten seitens der Betriebe
Verbindung des Skigebiets Kitzbüheler Horn/Aurach mit dem Skigebiet St. Johann (Tirol) über das Kitzbüheler Horn. Seilbahnen bestehen von der Kitzbüheler Seite aus auf den Gipfel, von St. Johann aber nicht.

- Ranhartlift
Gerüchte über einen Ersatz.

Homepages:
http://www.bergbahnen-stjohann.at
http://www.bergbahn-kitzbuehel.at/de/default.asp
Zuletzt geändert von MartinWest am 11.02.2008 - 22:57, insgesamt 34-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7851
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 29.02.2004 - 11:44

Echt? Gibts sicher nächstes Jahr eine neue 6 KSB Scherthann? Ist das sicher? Woher hast du diese Info?
Grundriedl-KSB klingt sehr gut, die 4 SB Sonnschwendt juckt mich nicht sehr.

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von MartinWest » 29.02.2004 - 12:33

Die Infos hab ich direkt aus der SkiWelt, bzw. vom Tourismusverband Hopfgarten. Grundriedbahn wird sicher super, vor allem auch wegen einer Entlastung für ganz Hochsöll.

6KSB/B Schernthann ist "in Planung". Tippe mal auf übernächste oder überübernächste Saison.

Zum Sonnschwendlift bin ich bis jetzt selten gekommen, 4SB juckt mich daher auch weniger.

Bin gespannt, wann sich was bei der Aualm tut, angedeutet hams sies mir, nur was genau 6KSB, 8KSB oder was weiß man noch nicht. :?:

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von MartinWest » 01.03.2004 - 14:42

MartinWest hat geschrieben:Aualmbahn
Heute hat mich jemand gefragt, warum die KSBs so schnell funktionsuntüchtig werden, eine relativ kurze Lebensdauer also haben. (Vergleich: Hohe Salve Bahn schon fast 35 Jahre, Aualmbahn zerfällt schon fast nach 15 Jahren)

Genau konnte ich keine Antwort geben, ich schätze halt wegen der Kuppeltechnik, die Bahnen kuppel ja viel häufiger als EUBs ein und aus, und deshalb müssen aufwendigere und teurere Wartungsarbeiten durchgeführt werden, bzw. die Bahnen haben einen höheren Verschleiß ... :gruebel:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11302
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 01.03.2004 - 15:02

Das Ein- und Auskuppeln ist nicht das Problem.

Aber da die Bahn immer gut besucht ist, lassen sie diese warscheinlich immer mit voller Geschwindigkeit fahren. Dann verschleißen natürlich einige Teile stärker.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von MartinWest » 01.03.2004 - 15:06

Ram-Brand hat geschrieben:Das Ein- und Auskuppeln ist nicht das Problem.

Aber da die Bahn immer gut besucht ist, lassen sie diese warscheinlich immer mit voller Geschwindigkeit fahren. Dann verschleißen natürlich einige Teile stärker.
Ja, das stimmt. Man steht zuerst 15 Minuten an, und dann gehts recht flott, die Bahn ist im Nu oben.

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von MartinWest » 02.03.2004 - 13:55

Gerade hat sich die Homepage verbessert:

http://www.skiwelt.at

Hier das neue interaktive Panorama. Ich hoffe, es kommen noch mehr Infos zu den Liften und Pisten, einige sind auch falsch eingezeichnet.

http://www.skiwelt.at/daten/index.html

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

crazy_chris
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 390
Registriert: 21.02.2004 - 19:31
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von crazy_chris » 02.03.2004 - 15:31

so neu kann das Panorama aber nicht sein....
Denn es die 8erEUB Brandstadl noch als DSB eingezeichnet und die Filzbodenbahn noch als Schlepplift !!!!!

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von MartinWest » 02.03.2004 - 15:50

crazy_chris hat geschrieben:so neu kann das Panorama aber nicht sein....
Denn es die 8erEUB Brandstadl noch als DSB eingezeichnet und die Filzbodenbahn noch als Schlepplift !!!!!
Ja, du hast teilweise Recht. Es ist zwar neu entworfen (seit ca. einem Monat online) und graphisch viel besser als das ganz alte, allerdings haben sie komischerweise auf einmal wieder irgendwelche alten Lifte unter die aktuelln gemischt. :echtkrank:

Wie z.B. die DSBs Brandstadllifte, den Schlepplift Filzboden oder den Schlepplift Breuer.

Auf meine Anfragen hin, ob noch mehr Infos (Kapazität, Baujahr, Hersteller) eingebaut werden, wurde mir mitgeteilt, dass zur Zeit noch daran gearbeitet werde.

Bin ja gespannt, wann das Panorama auf den aktuellen Stand gebracht wird ... :zwinker:

... und freue mich risieg auf die neuen Sesselbahnen :freude:

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1872
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Seilbahnfreund » 02.03.2004 - 17:22

MartinWest hat geschrieben: - 6KSB/B "Schernthannbahn", endlich wird sie ersetzt :zustimm: ! Als Verbinsungslift in Richtung Brixen kann man sie nicht umfahren, an Spitzenzeiten völlig überlastet
Streckenverlauf wird wahrscheinlich identisch, wäre aber besser angesetzt, wie es schon jemand geschrieben hat, weiter nach rechts zu versetzen, dass man auf die 8KSB Foisching nicht mehr angewiesen wäre
Ersetzt: DM-DSB, ebenfalls Baujahr 77, wie Hohe Salve I
Die Bahn wird nicht verlängert, Grund: Zwei Bahnen benutzen = zwei mal Geld aus dem Pool. Außerdem würde die Foischingbahn dann noch sinnloser werden.

Aualmbahn: ist die wirklich so ausgelutscht? Laut Aussage des Geschäftsführers wird sich in den nächsten 3-4 Jahren in Scheffau nichts tun, also befindet sich die Bahn doch nicht in einem so schlechten Zustand.
Würde es etwas bringen, den Hochalmlift als KSB neu zu bauen und nach unten zu verlängern? So würden sich die Skifahrer nicht an einer Bahn ballen.

Gruß Thomas

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Gast » 02.03.2004 - 17:38

Seilbahnfreund hat geschrieben:Aualmbahn: ist die wirklich so ausgelutscht? Laut Aussage des Geschäftsführers wird sich in den nächsten 3-4 Jahren in Scheffau nichts tun, also befindet sich die Bahn doch nicht in einem so schlechten Zustand.
Würde es etwas bringen, den Hochalmlift als KSB neu zu bauen und nach unten zu verlängern? So würden sich die Skifahrer nicht an einer Bahn ballen.
Nein, soooo ausgelutscht, wie manch andere ist sie zwar auch wieder nicht, aber der Hauptgrund für eine Ersetzung ist ja die Überlastung der Bahn. Eine 6KSB oder 8KSB bringt halt doch einfach mehr weg als die 4KSB der älteren Generation.

Eine Verlängerung, bzw. Ersetzung des Schlepplifts würde eigentlich nichts bringen. Nur dann, wenn man die Lifttrasse quer über die Aualmpisten legen würde, und dann hätte man noch das Problem, dass inzwischen 4 Bergstationen, neben Aualmbahn, Muldenbahn und Jochbahn auf dem Zinsberg wären. :gruebel:

Dass die Ersetzung der Aualmbahn notwendig ist, das wird wahrscheinlich keiner bestreiten. Die Aualmbahn habe ich auch unter "Projekte, von denen noch nichts genauere bekannt ist geschrieben", weil eben die Gesellschaft selbst noch nicht viel weiß. Mir wurde gesagt, dass an den bekannten Schwachpunkten, darunter fällt unter anderem diese Bahn, in der nächsten Zeit gearbeitet wird. :juggle:

Eine genaue Zeitangabe wurde nicht genannt. Da heißt es abwarten und Teetrinken :gaehn: oder: Umfahren über Poma-Jochbahn :arrow:

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast » 02.03.2004 - 17:39

Das war ich. Der Server mal wieder ... :verweis:

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von MartinWest » 02.03.2004 - 17:40

Das gibts ja nicht! Zwei mal hintereinander :? :motz:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Mark
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 10.03.2004 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Vielleicht neue bahnen?!

Beitrag von Mark » 10.03.2004 - 18:00

Ein gondelbahn von Brixener Gondelbahn nach den Choralpe ist super meine ich! was meinen sie? und ein bahn von Hochsoll nach talstation sudhangbahn ist auch super meine ich!!

und die Skiwelt muss eine kleine lift uber das bestehende pfad zwischen die aualmbahn zu den sudhangbahn machen... eine kleine seil ist genug

was meinen Sie?

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von MartinWest » 10.03.2004 - 20:14

Eine Gondelbahn von Brixen auf die Choralpe wäre eine super Idee, so wäre die Verbindung zwischen Brixen und Westendorf besser. Warum ist eigentlich die Skiroute von Westendorf nach Brixen schon gesperrt?

In einer Gondelbahn zwischen Hochsöll und Scheffau sehe ich keinen Sinn. Ich fahre meistens über die 8EUB Hohe Salve ==> Schwarze Südabfahrt ==> 6KSB Filzbodenbahn ==> 4SB Jochbahn nach Scheffau. Das nimmt zwar Zeit in Anspruch, sind aber super Pisten.

Von Scheffau nach Söll fahre ich meistens über 4SBs Eibergbahnen ==> 4SB Muldenbahn ==> 6KSB Kälbersalvenbahn ==> 3SB Hohe Salve II. Ist zwar ebenfalls aufwendig, und besonders unangenehm die Zweite Sektion Hohe Salve ...

Förderband zwischen Aualmbahn und Südhangbahn wäre eine gute Idee ...

Mark
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 10.03.2004 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Warum aualmbahn ersetzen?

Beitrag von Mark » 12.03.2004 - 23:31

warum die aualmbahn ersetzen?! warum nicht die hochalmlift ersetzen in eine langere 6er bubble... das talstation muss dan neben das talstation van die aualmbahn stehen und das bergstation muss dan auf den topp wo auch die filzbodenbahn steht stehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Alpenkoenig
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1362
Registriert: 19.01.2003 - 17:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Alpenkoenig » 12.03.2004 - 23:46

Gute Idee.
Aualmbahn lassen und Hochalm als 6 KSB, würde mehr Kapazität bringen als Aualm z.B. durch eine 8 KSB ersetzen.

Mark
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 10.03.2004 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

vielleicht gute alternative ersetzung aualmbahn

Beitrag von Mark » 12.03.2004 - 23:47

Und wenn die neue 6er bahn da ist muss man auch die holzalmlift ersetzen und da auch eine 6er oder 4er bahn machen. die 3 liften(neue holzalmlift, filzbodenlift en neue hochalmlift sind dann zusammen auf eine punkt und von das punkt muss man dann eine neue lift machen nach die Zinsberg.

wenn man denn von zum beispiel Hopfgarten nach Scheffau will... geht mann mit die filzbodenlift nach oben und wenn es druck ist am die neue lift nach die zinsberg kan man wahlen ob mann die jochbahn oder die aualmbahn nehmt nach die zinsberg. dann kann mann wahlen aus 3 bahnen dass much genug sein meine ich... und wenn man von scheffau nach zum beispiel hopfgarten will und steht am eiberg kann mann wahlen ob mann die muldenbahn nehmt oder die aualmbahn nach die zinsberg und von da aus nach brixen zu fahren und mit die kalbersalve bahn nach hopfgarten zu fahren oder mann kan von eiberg nach die neue hochalmlift fahren und von da aus nach brixen zu fahren und die kalbersalve bahn nach hopfgarten nehmen.

Mark
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 10.03.2004 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Schmiedalmlift..

Beitrag von Mark » 13.03.2004 - 00:22

Die schmiedalmlift ist die langste sl in die Skiwelt... und die abfahrt ist wirklich super... aber ich mache die abfahrt nicht oft weil die lift so schlecht und lang ist... warum ersetzen die Skiwelt die schmiedalmlift nicht in eine 2er oder 4er bahn!! dass ist wirklich super meine ich!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Alpenkoenig
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1362
Registriert: 19.01.2003 - 17:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Alpenkoenig » 13.03.2004 - 00:38

mark hat geschrieben:aber ich mache die abfahrt nicht oft weil die lift so schlecht und lang ist...
Geplant ist es den Schmiedalmschlepper (in den nächsten Jahren) durch eine KSB zu ersetzen, ab diesen Zeitpunkt ein "Geheimtip" weniger in der Schiwelt . Eine KSB würde wesentlich mehr Pistenvolk bedeuten, deswegen hoffe ich, daß es den Schlepplift noch länger gibt.

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von MartinWest » 13.03.2004 - 21:35

Alpenkoenig hat geschrieben:Eine KSB würde wesentlich mehr Pistenvolk bedeuten, deswegen hoffe ich, daß es den Schlepplift noch länger gibt.
Ja. Jeder will dann natürlich die Piste an der neuen Bahn fahren. Der Schlepper soll ruhig stehen bleiben.

Mark
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 10.03.2004 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

was meinen sie von diese idee?

Beitrag von Mark » 13.03.2004 - 22:17

warum die aualmbahn ersetzen?! warum nicht die hochalmlift ersetzen in eine langere 6er bubble... das talstation muss dan neben das talstation van die aualmbahn stehen und das bergstation muss dan auf den topp wo auch die filzbodenbahn steht stehen.

Und wenn die neue 6er bahn da ist muss man auch die holzalmlift ersetzen und da auch eine 6er oder 4er bahn machen. die 3 liften(neue holzalmlift, filzbodenlift en neue hochalmlift sind dann zusammen auf eine punkt und von das punkt muss man dann eine neue lift machen nach die Zinsberg.

wenn man denn von zum beispiel Hopfgarten nach Scheffau will... geht mann mit die filzbodenlift nach oben und wenn es druck ist am die neue lift nach die zinsberg kan man wahlen ob mann die jochbahn oder die aualmbahn nehmt nach die zinsberg. dann kann mann wahlen aus 3 bahnen dass much genug sein meine ich... und wenn man von scheffau nach zum beispiel hopfgarten will und steht am eiberg kann mann wahlen ob mann die muldenbahn nehmt oder die aualmbahn nach die zinsberg und von da aus nach brixen zu fahren und mit die kalbersalve bahn nach hopfgarten zu fahren oder mann kan von eiberg nach die neue hochalmlift fahren und von da aus nach brixen zu fahren und die kalbersalve bahn nach hopfgarten nehmen.

was meinen sie von diese idee????

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von MartinWest » 14.03.2004 - 09:08

Es ist ansich eine gute Idee den Hochalmlift in Scheffau zu ersetzen, und zwar so, dass die Talstation neben der Aualmbahn wäre und die Bergstation neben der Filzbodenbahn. :wink: Doch irgendwann führt kein Weg daran vorbei, dass die Aualmbahn selbst auch ersetzt werden muss ...

Den Holzalmlift in Brixen würde ich vorerst nicht ersetzen. :rolleyes:

Man könnte dann von Scheffau in Richtung Hopfgarten über die 4SBs Eibergbahnen und die neue 6KSB Hochalmbahn.

Von Richtung Hopfgarten über Scheffau kann man wie bisher über die 6KSB Filzbodenbahn und 4KSB Aualmbahn, oder über die 4KSB Zinsbergbahn und die 4SB Jochbahn.

Warum heißt eigentlich der Bubble-Express Zinsbergbahn, obwohl der Zinsberg woanders ist? :gruebel:

Benutzeravatar
Alpenkoenig
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1362
Registriert: 19.01.2003 - 17:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Alpenkoenig » 14.03.2004 - 10:24

zwar so, dass die Talstation neben der Aualmbahn wäre und die Bergstation neben der Filzbodenbahn
Talstation neben Aualambahn hat den Nachteil, daß diese Bahn die vielbevölkerte und sehr breite Aualmabfahrt mit einigen Stützen kreuzen würde. (s.Bild) Besser ganz rechts (nach unten verlängerte Hochalmtrasse) mit Bergstation auf Höhe Filzbodenbahn. Hätte auch den Vorteil, daß man die nicht ganz ungefährliche Verbindungspiste (Kreuzungen mit Holzamllift und Abfahrt Holzalmlift und Jochbahn) nach Brixen Mitte nicht mehr benützen müsste.

Bild

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11302
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 14.03.2004 - 11:30

Günstiger als eine neue Bahn wäre wie ich schon sagte ein Skywalk.

Dafür müßte man halt ein paar Tannen entfernen und über die kleine Schluch eine überdachte Brücke (Skywalk) bauen.
In der könnte man dann auch noch Sunkid Förderbänder einbauen für die, die nicht laufen wollen! :D
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mischi, Tirolbahn und 19 Gäste