Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3676
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von br403 » 31.12.2017 - 12:53

Ja, sehe das ähnlich. Stanglwirt, fährt da überhaupt jemand Ski?


Benutzeravatar
Kössen
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 26.09.2009 - 08:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Brannenburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Kössen » 31.12.2017 - 16:24

In der SkiWelt kann man schon ab und zu wen vom Stangelwirt treffen. Aber wegen den paar Leuten eine eigene Gondel, die wahrscheinlich nicht mal eine Abfahrt haben kann, zu bauen, dass ist ein definitives Geldvernichtungsprojekt, das sich nie tragen wird. Da kommt noch eher die Bahn von Söll zum Brandstadl rauf und die Verbindung mit Kitzbühel via Gondel, bevor sowas kommt.
Bild
Gruß Marco

Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 830
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Thunderbird80 » 02.01.2018 - 13:29

Gibt es etwas neues bezüglich salvistabahn neubau?

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Leonkopsch123 » 02.01.2018 - 14:39

Mir liegen bezüglich Salvistabahnneubau keine konkreten Informationen bei. Für mich ist sie definitiv ein Projekt, welches ich als nicht sehr notwendig bzw. wichtig empfinde. Klar ist's für Itter und auch Hopfgarten immens wichtig, die Leute so lang wie möglich im Teilskigebiet zu beschäftigen, was ja aber aufgrund der derzeitigen Lage der Bergstation der Salvistagondelbahn nicht der Fall ist. Die meisten Leute, wenn sie nicht gerade die Talabfahrt nehmen, oder an den Uralt Lift Kasbichl abfahren, weiter fahren Richtung Söll und sind somit schon wieder im Atraktionsradius von Söll. Sprich, Söll bekommt die Fahrten gut geschrieben und am Ende auch mehr bzw. das Geld für die Fahrten. Für Söll ist das eine feine Sache aber für die BB Hopfgarten/Itter bleibt da so gut wie nichts hängen, deswegen möchte man die Bahn so schnell wie möglich bis auf den Salvenberg raufziehen, mit der Idee das sich die Leute dort länger an den "eigenen" Anlagen beschäftigen. Was ich erstmal so unterschreiben würde denn so kommen sie auch vom Salvenberg in Richtung Hauptgebiet der Hopfgart'ner (Schernthan, Foisching, Gondelbahn zur Salve) und bringen somit erst einmal einige Fahrten ein. Allerdings gibt's da mehrere kleinere Problemchen, die durchaus mit ein bisschen Sachverstand gelöst werden könnten.
So ist zum einen der Alpengasthof Kraftalm auf fast direkter Trasse dazwischen, und zum anderen wird er sich sicherlich (hatten wir auch schon mal angesprochen) benachteiligt fühlen denn ihm werden ja die Leute Wortwörtlich vor der "Nase" weggenommen. Das wird er so einfach nicht mitmachen und ich weiß auch nicht ob man da so schnell einen Kompromiss finden wird. Einziger Kompromis dürfte eine Mittelstation sein, welche allerdings mehr oder weniger nix an Leuten bringt. Wie es Platztechnisch auf dem Salvenberg aussieht kann ich nicht beantworten da ich kein Seilbahnspezialist bin, aber ich glaube rechts vom Alpengasthof Rigi dürfte mit ein bisschen Erdarbeit und Geländeanpassung einiges möglich sein. Ob allerdings die Lifttrasse, welche man ja benötigt möglich sein wird, Waage ich erstmal zu bezweifeln, es ist dort einiges an Gefälle zu bearbeiten und Baumfällarbeiten zu machen und ob das mit den Grundstückseigentümern alles so läuft wie es soll weiß man ja auch nicht. Aber im Prinzip dürfte eine Bahn, jetzt nur von den Äußerlichen Gegebenheiten möglich sein!

Für mich stehen aber andere Projekte erst einmal auf der "wichtiger" Liste.
1. So muss so schnell wie möglich eine gute Lösung für das Goinger Teilgebiet geschaffen werden! (Hausbergbahn+Piste mit Brücken)
2. Der altbekannte Fleiding 3er muss so schnell wie möglich weg und durch einen modernen Sessellift ersetzt werden.
3. Ersatz des Astbergbahn Sesselliftes, da dieser einige schöne Pistenvarianten zu bieten hat!
4. Neubau und ggf. Verlängerung der Zinsbergbahn bis auf den Berg der Filzbodenbergstation!
5. Weiteres würde ich gerne, (wird so schnell nicht passieren) den alten 3er Sessel Hohe Salve Bahn 2 durch eine 4er KSB ersetzen, da dieser eine schöne Piste erschließt und ich ihn immer bei meiner Salvenrunde nehmen "muss" sofern ich nicht über die Salve fahre.
5. Vielleicht die ein oder andere Aufwertung eines Liftes mit Bspw. Bubbles und Sitzheitzung wie man es auch am Keat Lift gemacht hat denn die "Standardkaltschönwettersessel" sind halt echt kalt wenns schneit und nicht komfortabel!
6. Weiterhin ein stetiger Ausbau der Beschneiungsanlage, welche hier und da vielleicht ein wenig zu Lanzenhalltig ist.
7. Muldenbahn würde ich mir auch wünschen, sieht aber aussichtslos aus!

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2639
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von David93 » 02.01.2018 - 15:31

Deine Liste ist ja schön und gut, aber da die Skiwelt-Bergbahnen alle eigenständig sind kümmert es beispielsweise die BB Hopfgarten wenig ob die BB Ellmau am Astberg was machen, und ob das davor, danach oder gleichzeitig passiert. Für die Hopfgartner ist das Itter-Projekt die nächste Baustelle, das wurde bereits bestätigt.
Ich persönlich schätze das hängt einzig und allein noch von den Genehmigungen und Einigungen mit Grundbesitzern usw. ab. Davon hängt auch ab ob man dann wirklich die kleine Salve erschließt oder nur Salvista und Kasbichl ersetzt mit Endpunkt weiterhin am Rigi.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Leonkopsch123 » 02.01.2018 - 15:46

Sie enden ja nicht am Rigi Gasthof! So ist es geplant, dass die Salvistagondel DANN am Rigi Gasthof auf dem Salvenberg endet. Derzeit endet sie am Alpengasthof Kraftalm und der Kasbichl Sessellift geht ca. 200m unterhalb der Bergstation, in einer Senke los. Nicht am Rigi!
Warum sollte man die Salvistagondel ersetzen wenn man die Trasse so beibehält wie sie derzeit ist. Die Gondel ist zwar nicht Hochleistungsfähig aber für das kleine Dorf Itter vollkommen ausreichend und der Kasbichl muss/ wird in den nächsten Jahren ersetzt werden sofern das mit der Salvistagondelbahn bis auf den Salvenberg nix wird.
Wird das tatsächlich nichts mit der Gondelbahn bis auf den Salvenberg zum Rigi dann wird der letzte Ausweg der Neubau der Kasbichl Sesselbahn sein. Da man ja dann wahrscheinlich prozentual ein paar mehr Leutchen im eigenen Gebiet halten würde.
Wird es allerdings etwas mit dem Neubau bis zum Rigi hoch dann denke ich wird man den Kasbichl nicht ersetzen da man den ja sowieso dann nicht so dermaßen braucht und eigentlich erschließt er für mich auch keine schöne Piste: Nur so.
Außerdem wird die BB Hopfgarten/Itter innerhalb von 2-3 Jahren keine 2 Bahnen neubauen, kann ich mir nicht vorstellen.

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2639
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von David93 » 02.01.2018 - 16:28

Wo die Bahnen momentan enden musst du mir nicht erklären, das ist mir schon klar. 1. Sektion: Salvistabahn, Endet an der Kraftalm, 2. Sektion (auch wenn sie weiter unten startet): Kasbichlbahn, endet beim Rigi.

Deine Spekulationen schön und gut, aber geplant ist das nicht. Und den "Salvenberg" gibt es auch nicht, das ist ein großer Bereich!
Was man tatsächlich plant hab ich ja schon geschrieben und steht auch im unten stehenden Link, der hier schonmal gepostet wurde. Dass die Kasbichlbahn damit fällt steht zwar nicht explizit drin, ist aber zu erwarten wenn die 10EUB auf der 2. Sektion mehr- oder weniger paralell läuft.


http://www.tt.com/wirtschaft/standortti ... eplant.csp
Allerdings soll es nicht wie einst vorgesehen eine Trassenverlegung geben. Derzeit befindet sich die Bergstation beim Alpengasthof Kraftalm. „Dort soll es in Zukunft eine Mittelstation geben“, erklärt Eberl. Von dieser Mittelstation soll es aber weiter nach oben gehen. Hier sind zwei Varianten geplant. „Die erste Variante führt auf die so genannte Kleine Salve. Die Alternative sieht vor, die Bahn bis zum Alpen- gasthof Rigi weiterzubauen“, sagt Eberl.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.


Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Leonkopsch123 » 02.01.2018 - 20:06

Den Bericht kannte ich erstaunlicherweise noch nicht, muss ich wohl irgendwie überlesen haben.
Aber wenn's so ist gibt's ja nicht mehr viel zu diskutieren, bin ich mal gespannt ob es schon diesen Sommer etwas wird und wie die Trassenführung geplant ist.
Ich würde die erste Sektion, so wie die alte bis zum Alpengasthof Kraftalm inkl. dortiger Mittelstation bauen. Dann hat man als Skifahrer eine ordentliche Auswahl und vielleicht verteilt sich die "Masse" dann ja auch noch ein bisschen anstatt das alle auf dem Rigi oben landen und dort das Gewussel losgeht. Wenn es zu einer Bahn mit Mittelstation kommt dann kann auch der Gasthof Kraftalm nicht viel rumdiskutieren, dass ist/wäre noch die beste Lösung für den!
Warum man dann eine 10er Gondel bauen muss/will, bleibt ja eine andere Sache aber liegt ja angeblich am Komfort :biggrin: und nicht an der Förderleistung :roll:
Einziges Problem (vorrausgesetzt die Gondel wird bis zum Salvenberg raufgezogen): die Masse der Leute wird jetzt Richtung Hopfgarten fahren und die Piste, die in den "Hexenkessel" führt, ist die eher steile, schmale Abfahrt am 3er Sesel Hohe Salve 2, welche ja jetzt meist schon immer gegen Nachmittag in die Brüche geht, nutzen! Mal schauen wie sich das entwickelt. Sie könnten natürlich auch an den Rigi Lift ranfahren, wären daraufhin mit einer Abfahrt schon wieder im Teilgebiet Söll, was man ja verhindern möchte, oder fahren wieder Richtung Alpengasthof Rigi und müssten schon wieder den angesprochenen möglichen Tragödienhang passieren!
Aber gut, wir schauen wie's wird und dann können wir weiter spekulieren. Außerdem weiß ich nicht wie das Hopfgart'ner Gebiet mit den Massen am Schernthann und an der SalvenBahn 2 klar kommt aber ich denke so viele Leute werden dann auch wieder nicht von Itter hochgespült.

Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 830
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Thunderbird80 » 02.01.2018 - 21:02

Also bei meiner Prioritätenliste wäre da ganz klar Fleiding und Hausberg mit veränderter Trasse und nach oben gezogener Trasse zusammen auf platz 1 ;D
Es gibt meiner meinung nach zur zeit nichts schlimmeres in der Skiwelt als diese beiden Lifte

Christian_94
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 27.06.2014 - 10:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Christian_94 » 02.01.2018 - 22:09

Das die neue Salvistabahn kommt scheint ja relativ klar zu sein. Die Wahrscheinlichkeit das der Kasbichl dann mit fällt ist ja auch ziemlich groß. Wie ich aber vor ein paar Seiten schonmal geschrieben hatte nimmt man dann allerdings auch die einzige Möglichkeit von Söll in Richtung Itter zu kommen ohne auf die Hohe Salve zu fahren. Jetzt ist es ja möglich über Rinner und Kasbichl.

Wenn man den Kreis wieder schließen will, müsste es wohl eher noch eine Bahn von Söll Richtung Kraftalm und somit zur neuen Mittelstation geben.

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2639
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von David93 » 02.01.2018 - 22:50

Das wäre ziemlich sinnvoll, und durch einen Ersatz der Rinner-SB auf verlängerter Trasse bis zur (zukünftigen) Mittelstation an der Kraftalm leicht möglich. Das ist aber jetzt Spekulation. Ob Söll Lust darauf hat eine Bahn zu bauen die die Leute direkt zu den Hopfgartnern schaufelt wage ich zu bezweifeln. Die werden lieber Rinner so lassen wie er ist (ohne Fluchtmöglichkeit aus Söll :wink: ) und wer raus will muss weiterhin die Gipfel-EUB nehmen.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 209
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tiroler Oldie » 28.01.2018 - 17:23

News, über was in diversen Skiwelt Skihütten derzeit geredet wird:

1. Die Skihütten haben gewonnen. Die Bergbahn Hopfgarten gibt nach denn Sie will die Salvista Bahn unbedingt bauen. 10 er Gondel in 2 Sektionen. 1 Sektion Genusswelt – Kraftalmwirt
2 Sektion Kraftalmwirt – Rigiwirt. Auch muß mir mal einer erklären was es für Komfortverbesserung ist ob ich in einer 4er Gondel mit 2 Holländer bin oder in einer 10er Gondel mit 6 Hölländer sitze. Und wir Skifahrer dürfen uns dann nach der 8er Jochbahn über die zweite Skiwelt-Skiwirtebahn ärgern.

2. Neuer Skiweg in Brixen. Wenn man von der Holzalm Richtung Zinsbergbahn fährt kann man jetzt die Skiwegähnliche Piste gleich weiterfahren die dann weit oben in die Zinsbergabfahrt einmündet. Man muß nicht mehr den Sonnenhang hinunter und den Skiweg bis oberhalb der Brandlalm rüber. Das sind wohl auch schon Vorbereitungen für die neue Zinsbergbahn die dann ja bis zur Bergstation Filzbodenbahn hochgezogen wird.

3. In Scheffau gibt es bei der 4er Gondel und 8er Gondel keine VIP-Eingänge mehr. Offenbar braucht man diese aufgrund des Gästeschwundes nicht mehr da es nie mehr zu Wartezeiten kommt.

4. Neue Hausbergbahn. Nein! Keine neue Sesselbahn oder Gondelbahn. Sondern die bestehende langsame 2er Sesselbahn wird wegen dem Hotelneubau umgebaut. Auch die Bergstation! Diese soll nicht mehr so weit nach oben führen. Der lange Skiweg nach Going wird weiter unten neu gebaut und noch länger werden. Der Skiweg mündet dann erst unterhalb des Steilhanges in die Astbergpiste. Dies sollte dann für Urlaubsgäste ein Vorteil sein da sie nicht mehr den dunkelroten Astberg-Steilhang fahren müssen.

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Leonkopsch123 » 28.01.2018 - 17:39

Punkt 1: Wie von uns angenommen mit Mittelstation an der Kraftalm (Wer da wohl aussteigen wird? :lach: )
Punkt 2: Nehme an, dann kommt die Zinsbergbahn also im Jahr 2019 neu!?
Punkt 3: Wenn beide Anlagen laufen/liefen gab es nie große Wartezeiten.
Punkt 4: Was nützt mir denn ein Umbau? Die Kapazität und die Geschwindigkeit der Bahn wird sich ja aber dadurch nicht verändern!? Wo liegt da der Sinn?


MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 921
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von MarkusW » 15.02.2018 - 18:18

Falls demnächst wirklich die Zinsbergbahn ersetzt wird, wäre es völlig utopisch, den alten 4erBubble auf der alten Jochbahntrasse wieder aufzustellen? Wahrscheinlich schon... Ich fände es trotzdem gut, die Situation an der Talstation Jochbahn-Neu ist doch eigentlich untragbar... Dazu noch die Skiroute 6b zurück in eine Piste verwandeln. Einen Teil der 8er Sessel der Jochbahn könnte man dann ja evtl. für die neue Zinsbergbahn benutzen. Weiß schon, Träumerei, aber besser als die jetzige Jochbahn wärs...

Zur Hausbergbahn: Wenn der neue Skiweg mehr Gefälle bekommt, kann er gerne dafür etwas länger sein. Der jetztige ist halt zu flach... Und wenn er unterhalb des Steilhanges rauskäme, das wäre wirklich ideal. Nicht nur für die Urlaubsgäste, sondern auch für die guten Skifahrer, weil der Hang dann nicht mehr voller überforderter Leute und abgerutscht ist...

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2639
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von David93 » 15.02.2018 - 20:38

Aus skifahrersicht ein sinnvoller Gedanke. Aber wirklich utopisch, weil für die BB Brixen einfach nicht wirtschaftlich:
1. Schwächt man dadurch die Auslastung der Jochbahn, das will man sicher nicht, war ja eine riesen Investition und überlastet ist sie jetzt eh schon nicht. Dazu die Kosten für eine nahezu paralelle Bahn, will man auch nicht, selbst der Holzalmlift wurde ja geschliffen.
2. Glaube ich nicht dass die Zinsbergbahn in Zukunft noch irgendwo aufgestellt wird. Eine KSB mit 31 Jahren und einer so hohen Auslastung wird aus technischer Sicht einfach durchgenudelt sein. Aualm wurde ja abgesehen von den Hauben auch verschrottet und die war zum Betriebsende 5 Jahre jünger.
3. Sind die Betreiber denn auch unzufrieden mit der jetzigen Situation? Ich glaube nicht. Man hat auf dem Papier einen Mehrwert (Pistenkm, Höhenunterschied, modernere Anlage). Ob die Piste da runter meterhohe Sulzbuckel hat oder nicht wird die nicht jucken. Angenommen wird die Bahn ja trotzdem, wenn auch nicht überrannt. Und ganz ehrlich: Das musste denen doch vorher klar gewesen sein. Vergleichbare Pisten in dieser Lage gab es ja schon in der Skiwelt und selbst hier im Forum wurde bereits vor Baubeginn genau das jetzige Szenario prophezeit. Ich sage, denen war das von Anfang an klar aber man hat es in kauf genommen für mehr Pistenlänge und Höhenunterschied.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11511
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Ram-Brand » 16.02.2018 - 18:32

Die Pisten zur Jochbahn gehen doch eigentlich.
Nur das letzte Stück kurz vor der Talstation ist der Horror.

Da Treffen beide Pisten aufeinander. Die Stelle ist enger und hat auch ein stärkeres Gefälle.

Da sind die Sulzbuckel wirklich vorprogrammiert.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2011
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 132 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Talabfahrer » 16.02.2018 - 18:44

Dazu hab ich eine Illustration vom vergangenen (Ascher-)Mittwoch:

Direktlink

Das waren aber durch die Kälte keine "Sulzbuckel", sondern griesliger zusammengeschobener Schnee mit hartem Untergrund dazwischen.
Die Jochbahn ist da auch voll besetzt gelaufen, allerdings sind sie natürlich (wie sollte es in der Skiwelt anders sein) nicht mit den beworbenen 6 m/s gefahren.

Benutzeravatar
Andi15
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 940
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Andi15 » 16.02.2018 - 19:10

Naja im Vergleich zur Talabfahrt in Zell am Ziller ist das eh noch harmlos. Mit ein Parallelvariante am letzten Teil der neuen Abfahrt auf der anderen Seite der kleinen Hütte vorbei würde sich das Problem eigentlich lösen lassen. Dann wäre es wirklich nur noch die letzen Meter vom GH Nieding bis zur Talstation so schmal.
Was die Fahrgechwindigkeit betriftt: Viel schneller als 5 m/s habe ich die Bahn auch bei Volllast und leichten Wartezeiten noch nie erlebt.
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3147
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Theo » 16.02.2018 - 19:45

Kommt ein bisschen auf die Uhrzeit an wo das Video gemacht wurde. Falls es um 12.30 schon so war dann Gute Nacht, nach 15.00 wäre es aber ok. Die Bahn fuhr zu dem Zeitpunkt mit 4.8m/s.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing


Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Leonkopsch123 » 16.02.2018 - 20:23

Solche Hügel sieht man dort regelmäßig schon gegen 11.00/11.30 Uhr! Und das obwohl die Temperaturen noch unter 0* sind. An sich ist die Jochbahnabfahrt/-en eine echt schöne Piste/-n, mir gefallen die 2 Varianten ausgesprochen gut aber das letzte "Steilstück" geht gar nicht. Ich schätze mal der Schlusshang ist warscheinlich die am meisten frequentierte Piste (auf die Steilheit und Breite bezogen) in der Skiwelt!

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2011
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 132 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Talabfahrer » 16.02.2018 - 20:24

Dank Skiline lässt sich das feststellen. War ca. um 14:20 Uhr, also noch etwas vor der Heimkehr-"Rush Hour". Und die 4.8 m/s passen sehr gut mit meiner Erinnerung zusammen. Mit Ausnahme von ein paar Fahrten, als die Bahn noch ganz neu war, hab ich die auch noch nie schneller fahren erlebt.

Christian_94
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 27.06.2014 - 10:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Christian_94 » 17.02.2018 - 18:41

Wenn die Zinsbergbahn erneuert wird, dann doch höchstwahrscheinlich eh bis hoch zur Bergstation Filzbodenbahn. Das entlastet doch den Hang unten an der Jochbahn schon, denn alle können sich dann überlegen ob es zur Aualm oder zur Jochbahn gehen soll. Dann ist das Problem das man zur Jochbahn runter muss doch zumindest gelöst. :) 8)

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2664
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Lord-of-Ski » 17.02.2018 - 21:17

Das tun sie bestimmt nicht, da die Aualm zu Scheffau gehört und ihnen dadurch Fahrten entgehen würden wenn die Leute gleich rüber wechseln
ASF

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2639
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von David93 » 17.02.2018 - 21:46

Lord-of-Ski hat geschrieben:
17.02.2018 - 21:17
Das tun sie bestimmt nicht, da die Aualm zu Scheffau gehört und ihnen dadurch Fahrten entgehen würden wenn die Leute gleich rüber wechseln
Doch, das ist der Plan, wenn auch noch nicht 100 % safe:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... &#p5084935

Ob die Leute mit der Aualm oder der Jochbahn fahren ist den Bergbahnen aber sowieso relativ egal, da die BB Brixen den Scheffauern fast komplett gehört (76,56 % der BB Scheffau und 13,14 % der Schilift Scheffau).
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2664
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Lord-of-Ski » 17.02.2018 - 22:53

Stimmt da war was ;)
ASF


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 9 Gäste