Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
alexwein
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2019 - 21:44
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 1
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von alexwein » 22.11.2019 - 21:57

MartinWest hat geschrieben:
29.02.2004 - 00:30
Alle Fakten, Projekte, Gerüchte, die in näherer Zukunft (05/06/07/08/09/10/11 ... ) kommen, hier einmal zusammengefasst:

Aktualisierungen in rot

- Verbindung Westendorf/SkiWelt - Kitzbühel/Kirchberg: Seit Dezember 2005 in Betrieb
Brandaktuell: Am Samstag (23.07.05) wurde mit dem Bau der Achter-Gondelbahn von Aschau auf den Westendorfer Gampenkogel begonnen. Die Bahn ist bis Dezember fertig. Gut Ding braucht Weile. Immerhin laufen bereits seit 1999 Pläne, das Kirchberger Spertental durch eine Gondelbahn und eine Skipiste mit dem Westendorfer Skigebiet zu verbinden. Am Samstag konnte endlich damit begonnen werden, den Plan in die Wirklichkeit umzusetzen. Verzögert wurde das ehrgeizige Projekt zuletzt durch den noch ausständigen naturschutzrechtlichen Bescheid. Ende vergangener Woche flatterte dieser ins Westendorfer Bergbahn-Büro. Worauf Bergbahn-Chef Hansjörg Kogler noch am Samstag die Bagger auffahren ließ.

"Es hat schon fast so ausgesehen, dass es sich für heuer wieder nicht ausgeht", erklärt Kogler. Jetzt werde aber mit Hochdruck an der Realisierung des Projekts gearbeitet. "Die Bahn wird im Dezember in Betrieb gehen", zeigt sich Kogler optimistisch. Die Gondelbahn wird "Ki-West" heißen. Der Name ergibt sich aus den Abkürzungen von Kirchberg oder Kitzbühel und Westendorf. Die Talstation entsteht beim Kienzingbach, auf der Strecke von Kirchberg nach Aschau. Eine drei Kilometer lange Gondelbahn wird die Skifahrer auf den Gampenkogel im Skigebiet von Westendorf bringen. "Die Skipiste ist rund vier Kilometer lang und wird zur Gänze beschneit", berichtet Kogler. Das ganze Projekt verschlingt 12,5 Millionen Euro.

Das Besondere an diesem Lift ist, dass dadurch der Lückenschluss mit dem Skigebiet Kitzbühel möglich wird. Die Talstation ist rund 1,5 Kilometer von der Pengelsteinbahn entfernt. "Näher war es nicht möglich, die jetzige Trasse war die einzige, die zu verwirklichen war." Ein Shuttlebus-System wird die beiden Bahnen verbinden. "Durch diese Verbindung entsteht das drittgrößte Skigebiet der Welt", ist Christian Eberl, Aufsichtsrats-Vorsitzender der Westendorfer Bergbahnen, stolz.
Insgesamt stehen den Skisportlern in den Skigebieten von Kitzbühel und der SkiWelt Wilder Kaiser/Brixental, zu der auch Westendorf gehört, 148 Liftanlagen zur Verfügung. Dadurch ist grenzenloses Skivergnügen vom Pinzgau bis ins Brixental garantiert. Auch von Kitzbüheler Seite aus zeigt man sich von der neuen Gondelbahn begeistert. "Wir sind froh, dass es endlich geklappt hat", meint Kitzbühels Bergbahn-Chef Georg Hechenberger. "Wir haben bereits im Vorfeld mit Westendorf einen Kartenverbund ausverhandelt", erklärt Hechenberger.
Homepages:
http://www.tirol.com/wirtschaft/unterla ... 5/index.do
http://www.bergbahn-kitzbuehel.at
http://www.westendorf.at
http://www.skiwelt.at

- 8EUB Salvenbahn I - Seit Saison 2004/2005 in Betrieb
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1929/daten.php
Bilder der Gondeln: http://www.hohe.salve.at/news/news_de_so.htm
Bilder 55 Jahre Bergbahnen Hopfgarten: http://members.ktvhopfgarten.at/alfons/ ... bahnen.htm

- 6KSB/B Grundriedbahn / ("Hexen6er" ) - Ebenfalls seit 2004/2005 in Betrieb
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/4707/daten.php

- 4SB Sonnenbahn / Sonnenlift - Ebenfalls seit 2004/2005 in Betrieb
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/4679/daten.php

- 6KSB/B Schernthannbahn - Lässt weiterhin auf sich warten
Im Gespräche war eine 6KSB mit Bubbles als Ersatz für die jetzige DSB. Laut Mail vom 14. Februar kein Neubau, da in Hopfgarten kräftig in die Schneeanlagen investiert wird. Ersetzt: DM-DSB Schernthann, ebenfalls Baujahr 77, wie ehemalige Hohe Salve I

- CGD Salvenbahn II (Kombibahn) - Bau ursprünglich für Sommer 2006 geplant, inzwischen frühestens für Saison 2007/08 Bau frühestens Sommer 2009
Abriss der ESB Hohe Salve III, direkte Verbindung über die zwei 8EUB Gondelbahn Salvenbahn I und die neue Salvenbahn II (kombinierte Umlaufbahn mit sowohl Gondeln, als auch kuppelbaren Sesseln) auf die Hohe Salve. Die Hohe Salve Bahn II bleibt für eine Verbindung nach Söll erhalten. Bergstation wird im Bereich der jetzigen ESB Sektion III liegen, eine unterirdische Bergstation mit Rolltreppe wird es nicht geben. Da die Kapazität 1500 Personen pro Stunde betragen wird, schließen die Bergbahnen eine Überfüllung des kleinen Gipfels aus.

- 6KSB Silleralmbahn Söll - Bau vielleicht 2007. Inzwischen Informationen: Bau definitiv noch nicht für Saison 2007/08 Bau defintiv im Sommer 2008
Würde Swoboda-3SB Silleralm in Söll ersetzen
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1912/daten.php

- ?KSB Osthangbahn - Nicht aktuell
Leider total überlastet. Dass ein Ersatz schon in den nächsten Jahren kommen wird, ist eher nicht vorstellbar.
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1919/daten.php

- 6KSB Tanbodenbahn mit Sitzheizung - In Betrieb seit der Saison 2006/07
Verbindungsschlepplift zwischen Ellmau und Scheffau wurde zur Saison 2006 durch eine neugebaute 6KSB mit Sitzheizung (die erste Bahn mit Sitzheizung in der Skiwelt) ersetzt. Die Trasse ist (für eine KSB) relativ kurz, die Pisten relativ schmal und eng.

- ?KSB Aualmbahn - Projekt nicht aktuell - Derzeit keine Neubauten
Muss in den nächsten Jahren als "ausgelutschte KSB" und wegen totaler Überlastung wahrscheinlich ersetzt werden. Zweite KSB der SkiWelt. Erste Zinsbergbahn (Bubble-Express).
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1920/daten.php

- 4KSB Schmiedalmbahn - Ellmau baut im Sommer 2008. Ob es die Schmiedalmbahn sein wird, ist noch nicht bestätigt.Es bestehen konkrete Planungen für einen Ersatz
Für das Projekt gibt es noch keine Bestätigung von den Bergbahngesellschaften, es bestehen allerdings Gerüchte. Der Schlepplift bedient eine rote mittelschwere Piste in Ellmau, die am Hartkaiser beginnt. Es handelt sich mit über 1600 Metern um den längsten Schlepplift der SkiWelt.

- ?EUB Ellmauer Zubringerbahn - derzeit wird spekuliert über eine Zweite Zubringerbahn von der Ellmauer Seite herEvtl. wird auch ein Talschlepper ersetzt (Vötterstättlift)
Die SSB kommt inzwischen auch in die Jahre.

- ?(K)SB Ranhartbahn - derzeit wird spekuliert über einen Neubau des Ranhartlifts 2008
Der Schlepper erschließt eine rote Piste in Ellmau.

- 8EUB Kelchsau - Abgelehnt
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1931/daten.php

- 6KSB Kummerer Almbahn - Ersetzt SCHL Weißach, seit Saison 2005/06 in Betrieb
Der Bau dieser neuen Anlage war im Sommer 2005. Es wird eine 866 Meter lange kuppelbare Sechsersesselbahn mit einer Beförderungskapazität von 2800 P./St. werden, die westlich des Eibergs in der Umgebung der Kummereralmbahn beginnt und auf den Gipfel des Eibergs (Bergstationen Eibergbahnen) führt. Eine Entlastung der überlasteten Anlagen in Scheffau könnte ein positiver Effekt sein. Die Lifttrasse entspricht nicht der des ehemaligen Weißachlifts.
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/3215/daten.php

- Verbindung Westendorf - Brixen - Aktuelles gibt es derzeit leider noch nicht"Choralmbahn (SkiKitz)" kommt definitiv im Sommer 2008 - Somit sind Westendorf, die SkiWelt und Kitzbühel verbunden.
Verbindung Westendorf mit Brixen mit Hilfe einer Gondelbahn im Bereich Kandleralm. Verbindung von Westendorf nach Brixen besteht bereits über eine Skiroute; in die andere Richtung zur Zeit allerdings nur mit Skibus möglich.
Homepages:
http://www.westendorf.at
http://www.brixenimthale.at/winter/welcome.asp

- Verbindung St. Johann (Tirol) - Kitzbühel/Kirchberg - Keine Neuigkeiten seitens der Betriebe
Verbindung des Skigebiets Kitzbüheler Horn/Aurach mit dem Skigebiet St. Johann (Tirol) über das Kitzbüheler Horn. Seilbahnen bestehen von der Kitzbüheler Seite aus auf den Gipfel, von St. Johann aber nicht.

- Ranhartlift
Gerüchte über einen Ersatz.

Homepages:
http://www.bergbahnen-stjohann.at
http://www.bergbahn-kitzbuehel.at/de/default.asp
Sorry für meine späte Nachricht.

bin seit neustem dabei.
Wie neu sind die Daten noch? Was stimmt und was nicht?

Danke,

Alex


Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2968
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von David93 » 23.11.2019 - 09:21

Nachdem der Post uralt ist und schon lange nicht mehr aktualisiert wurde stimmt da nicht mehr viel und die Projekte derzeit sind zum Teil völlig andere.
Wo sich was geändert hat trag ich trotzdem mal in violett ein.
MartinWest hat geschrieben:
29.02.2004 - 00:30
Alle Fakten, Projekte, Gerüchte, die in näherer Zukunft (05/06/07/08/09/10/11 ... ) kommen, hier einmal zusammengefasst:

Aktualisierungen in rot
Aktualierungen 2019 in violett

- Verbindung Westendorf/SkiWelt - Kitzbühel/Kirchberg: Seit Dezember 2005 in Betrieb
Brandaktuell: Am Samstag (23.07.05) wurde mit dem Bau der Achter-Gondelbahn von Aschau auf den Westendorfer Gampenkogel begonnen. Die Bahn ist bis Dezember fertig. Gut Ding braucht Weile. Immerhin laufen bereits seit 1999 Pläne, das Kirchberger Spertental durch eine Gondelbahn und eine Skipiste mit dem Westendorfer Skigebiet zu verbinden. Am Samstag konnte endlich damit begonnen werden, den Plan in die Wirklichkeit umzusetzen. Verzögert wurde das ehrgeizige Projekt zuletzt durch den noch ausständigen naturschutzrechtlichen Bescheid. Ende vergangener Woche flatterte dieser ins Westendorfer Bergbahn-Büro. Worauf Bergbahn-Chef Hansjörg Kogler noch am Samstag die Bagger auffahren ließ.

"Es hat schon fast so ausgesehen, dass es sich für heuer wieder nicht ausgeht", erklärt Kogler. Jetzt werde aber mit Hochdruck an der Realisierung des Projekts gearbeitet. "Die Bahn wird im Dezember in Betrieb gehen", zeigt sich Kogler optimistisch. Die Gondelbahn wird "Ki-West" heißen. Der Name ergibt sich aus den Abkürzungen von Kirchberg oder Kitzbühel und Westendorf. Die Talstation entsteht beim Kienzingbach, auf der Strecke von Kirchberg nach Aschau. Eine drei Kilometer lange Gondelbahn wird die Skifahrer auf den Gampenkogel im Skigebiet von Westendorf bringen. "Die Skipiste ist rund vier Kilometer lang und wird zur Gänze beschneit", berichtet Kogler. Das ganze Projekt verschlingt 12,5 Millionen Euro.

Das Besondere an diesem Lift ist, dass dadurch der Lückenschluss mit dem Skigebiet Kitzbühel möglich wird. Die Talstation ist rund 1,5 Kilometer von der Pengelsteinbahn entfernt. "Näher war es nicht möglich, die jetzige Trasse war die einzige, die zu verwirklichen war." Ein Shuttlebus-System wird die beiden Bahnen verbinden. "Durch diese Verbindung entsteht das drittgrößte Skigebiet der Welt", ist Christian Eberl, Aufsichtsrats-Vorsitzender der Westendorfer Bergbahnen, stolz.
Insgesamt stehen den Skisportlern in den Skigebieten von Kitzbühel und der SkiWelt Wilder Kaiser/Brixental, zu der auch Westendorf gehört, 148 Liftanlagen zur Verfügung. Dadurch ist grenzenloses Skivergnügen vom Pinzgau bis ins Brixental garantiert. Auch von Kitzbüheler Seite aus zeigt man sich von der neuen Gondelbahn begeistert. "Wir sind froh, dass es endlich geklappt hat", meint Kitzbühels Bergbahn-Chef Georg Hechenberger. "Wir haben bereits im Vorfeld mit Westendorf einen Kartenverbund ausverhandelt", erklärt Hechenberger.
Homepages:
http://www.tirol.com/wirtschaft/unterla ... 5/index.do
http://www.bergbahn-kitzbuehel.at
http://www.westendorf.at
http://www.skiwelt.at

- 8EUB Salvenbahn I - Seit Saison 2004/2005 in Betrieb
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1929/daten.php
Bilder der Gondeln: http://www.hohe.salve.at/news/news_de_so.htm
Bilder 55 Jahre Bergbahnen Hopfgarten: http://members.ktvhopfgarten.at/alfons/ ... bahnen.htm

- 6KSB/B Grundriedbahn / ("Hexen6er" ) - Ebenfalls seit 2004/2005 in Betrieb
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/4707/daten.php

- 4SB Sonnenbahn / Sonnenlift - Ebenfalls seit 2004/2005 in Betrieb
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/4679/daten.php

- 6KSB/B Schernthannbahn - Lässt weiterhin auf sich warten - Seit 2015 in Betrieb
Im Gespräche war eine 6KSB mit Bubbles als Ersatz für die jetzige DSB. Laut Mail vom 14. Februar kein Neubau, da in Hopfgarten kräftig in die Schneeanlagen investiert wird. Ersetzt: DM-DSB Schernthann, ebenfalls Baujahr 77, wie ehemalige Hohe Salve I

- CGD Salvenbahn II (Kombibahn) - Bau ursprünglich für Sommer 2006 geplant, inzwischen frühestens für Saison 2007/08 Bau frühestens Sommer 2009 Seit 2008 in Betrieb, allerdings nicht als Kombibahn sondern als EUB
Abriss der ESB Hohe Salve III, direkte Verbindung über die zwei 8EUB Gondelbahn Salvenbahn I und die neue Salvenbahn II (kombinierte Umlaufbahn mit sowohl Gondeln, als auch kuppelbaren Sesseln) auf die Hohe Salve. Die Hohe Salve Bahn II bleibt für eine Verbindung nach Söll erhalten. Bergstation wird im Bereich der jetzigen ESB Sektion III liegen, eine unterirdische Bergstation mit Rolltreppe wird es nicht geben. Da die Kapazität 1500 Personen pro Stunde betragen wird, schließen die Bergbahnen eine Überfüllung des kleinen Gipfels aus.

- 6KSB Silleralmbahn Söll - Bau vielleicht 2007. Inzwischen Informationen: Bau definitiv noch nicht für Saison 2007/08 Bau defintiv im Sommer 2008 Seit 2008 in Betrieb
Würde Swoboda-3SB Silleralm in Söll ersetzen
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1912/daten.php

- ?KSB Osthangbahn - Nicht aktuell Seit 2010 in Betrieb
Leider total überlastet. Dass ein Ersatz schon in den nächsten Jahren kommen wird, ist eher nicht vorstellbar.
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1919/daten.php

- 6KSB Tanbodenbahn mit Sitzheizung - In Betrieb seit der Saison 2006/07
Verbindungsschlepplift zwischen Ellmau und Scheffau wurde zur Saison 2006 durch eine neugebaute 6KSB mit Sitzheizung (die erste Bahn mit Sitzheizung in der Skiwelt) ersetzt. Die Trasse ist (für eine KSB) relativ kurz, die Pisten relativ schmal und eng.

- ?KSB Aualmbahn - Projekt nicht aktuell - Derzeit keine Neubauten Seit 2014 in Betrieb
Muss in den nächsten Jahren als "ausgelutschte KSB" und wegen totaler Überlastung wahrscheinlich ersetzt werden. Zweite KSB der SkiWelt. Erste Zinsbergbahn (Bubble-Express).
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1920/daten.php

- 4KSB Schmiedalmbahn - Ellmau baut im Sommer 2008. Ob es die Schmiedalmbahn sein wird, ist noch nicht bestätigt.Es bestehen konkrete Planungen für einen Ersatz Seit 2009 in Betrieb, Ellmis 6er ersetzt jedoch nur den oberen Teil des Schmiedalm-SL, der untere Teil besteht nach wie vor.
Für das Projekt gibt es noch keine Bestätigung von den Bergbahngesellschaften, es bestehen allerdings Gerüchte. Der Schlepplift bedient eine rote mittelschwere Piste in Ellmau, die am Hartkaiser beginnt. Es handelt sich mit über 1600 Metern um den längsten Schlepplift der SkiWelt.

- ?EUB Ellmauer Zubringerbahn - derzeit wird spekuliert über eine Zweite Zubringerbahn von der Ellmauer Seite herEvtl. wird auch ein Talschlepper ersetzt (Vötterstättlift) Seit 2015 als Ersatz der SSB in Betrieb
Die SSB kommt inzwischen auch in die Jahre.

- ?(K)SB Ranhartbahn - derzeit wird spekuliert über einen Neubau des Ranhartlifts 2008 Thema wurde 2019 wieder aktuell. Ein Bau in den nächsten Jahren ist wahrscheinlich, die Trasse bereits ausgesteckt.
Der Schlepper erschließt eine rote Piste in Ellmau.

- 8EUB Kelchsau - Abgelehnt
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/1931/daten.php

- 6KSB Kummerer Almbahn - Ersetzt SCHL Weißach, seit Saison 2005/06 in Betrieb
Der Bau dieser neuen Anlage war im Sommer 2005. Es wird eine 866 Meter lange kuppelbare Sechsersesselbahn mit einer Beförderungskapazität von 2800 P./St. werden, die westlich des Eibergs in der Umgebung der Kummereralmbahn beginnt und auf den Gipfel des Eibergs (Bergstationen Eibergbahnen) führt. Eine Entlastung der überlasteten Anlagen in Scheffau könnte ein positiver Effekt sein. Die Lifttrasse entspricht nicht der des ehemaligen Weißachlifts.
Lift-World: http://www.seilbahntechnik.net/lifte/3215/daten.php

- Verbindung Westendorf - Brixen - Aktuelles gibt es derzeit leider noch nicht"Choralmbahn (SkiKitz)" kommt definitiv im Sommer 2008 - Somit sind Westendorf, die SkiWelt und Kitzbühel verbunden. Seit 2008 in Betrieb
Verbindung Westendorf mit Brixen mit Hilfe einer Gondelbahn im Bereich Kandleralm. Verbindung von Westendorf nach Brixen besteht bereits über eine Skiroute; in die andere Richtung zur Zeit allerdings nur mit Skibus möglich.
Homepages:
http://www.westendorf.at
http://www.brixenimthale.at/winter/welcome.asp

- Verbindung St. Johann (Tirol) - Kitzbühel/Kirchberg - Keine Neuigkeiten seitens der Betriebe
Verbindung des Skigebiets Kitzbüheler Horn/Aurach mit dem Skigebiet St. Johann (Tirol) über das Kitzbüheler Horn. Seilbahnen bestehen von der Kitzbüheler Seite aus auf den Gipfel, von St. Johann aber nicht.

- Ranhartlift
Gerüchte über einen Ersatz. Siehe weiter oben.

Homepages:
http://www.bergbahnen-stjohann.at
http://www.bergbahn-kitzbuehel.at/de/default.asp
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

Kitzracer111
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2018 - 10:48
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Kitzracer111 » 04.12.2019 - 14:10

Mir ist im Pistenplan aufgefallen, das die Skiroute Schrandl bis zur Talstation der neuen Fleidingbahn eingezeichnet ist. Da könnte man in den nächsten Jahren ja die Beschneiung ausbauen und die Skiroute zur Piste umbauen.

Ich habe geglaubt, dass die Skiroute an der Talstation vorbeigeht. Wäre aber auf alle Fälle positiv wenn man bei ausreichender Schneelage eine alternative zur Hauptpiste hat, die sicher relativ gut befahren sein wird.

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5861
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1084 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von christopher91 » 04.12.2019 - 18:37

Kitzracer111 hat geschrieben:
04.12.2019 - 14:10
Mir ist im Pistenplan aufgefallen, das die Skiroute Schrandl bis zur Talstation der neuen Fleidingbahn eingezeichnet ist. Da könnte man in den nächsten Jahren ja die Beschneiung ausbauen und die Skiroute zur Piste umbauen.

Ich habe geglaubt, dass die Skiroute an der Talstation vorbeigeht. Wäre aber auf alle Fälle positiv wenn man bei ausreichender Schneelage eine alternative zur Hauptpiste hat, die sicher relativ gut befahren sein wird.
Eigentlich ging die dort auch vorbei. Haben sie wohl angepasst?!

technikfreund
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 26.10.2019 - 16:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von technikfreund » 08.12.2019 - 12:03

In Itter wird die Kraftalm für diesen Winter zur Betonalm:
https://www.betonalm.com

Interessantes Konzept, es werden neben Snacks sogar Führungen durch die Baustelle und Betonmischkurse angeboten. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor technikfreund für den Beitrag:
skiweltinsider

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2105
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Talabfahrer » 08.12.2019 - 20:34

Die Fleidingbahn und die Piste habe ich mir heute angeschaut, nachdem gestern dort der Publikumsbetrieb aufgenommen wurde. Da ich im Sommer ziemlich oft die Baustellen von Piste und Stationen besucht habe, war es jetzt doch interessant, das im fertigen Zustand zu sehen. Im Video ist zuerst die oben umgestaltete und unten neu gebaute Piste und dann die Auffahrt mit der Bahn zu sehen. Dass dort bei der doch dürftigen Schneelage eine sehr ordentliche Piste bereitgestellt werden konnte, zeigt, dass z.B. die Investition in 16 TF10 nicht für die Katz war.

Direktlink

Das mit der jetzt angeblich bei der Talstation der neuen Bahn endenden Skiroute ist etwas schräg. Dass dort irgendwas gebaut oder umgestaltet wurde, habe ich nicht gesehen. Anscheinend ist die Weiterfahrt zum Schrandlhof, die ja großenteils über die Straße führt, nicht mehr gewünscht. Vielleicht will man versuchen, die Straße als Zufahrt zur Talstation bei geringer Schneelage befahrbar zu halten - Skifahrer stören dann. Schrandlhof war ja auch eine Sackgasse, von der man nur einmal pro Stunde per Bus weiter kam. Wenn jetzt jemand die "neue" Route zur Fleiding-Tastation nutzen möchte, muss er schon ein paar Minuten zu Fuß bergauf laufen. Ist aber immer noch weniger Zeitaufwand, als die "alte" Route zum Schrandlhof, die wohl nie jemand mehr als einmal am Tag verwendet hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Talabfahrer für den Beitrag:
skiweltinsider

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Leonkopsch123 » 08.12.2019 - 21:34

Danke dir für dieses Video. Die Abfahrt sieht ja schon relativ gut fahrbar aus und auch die Breite der Piste scheint angemessen zu sein. Es fehlt jetzt einfach an Schnee von oben und an kalten Temperaturen.


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2105
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Talabfahrer » 09.12.2019 - 11:05

Nach einem Blick in die gedruckten Pistenpläne 19/20 gehe ich davon aus, dass die Darstellung der Skiroute Schrandl in der interaktiven Karte mit Ende bei der Talstation der neuen Fleidingbahn falsch ist. Im gedruckten Plan endet die Route, so wie in früheren Plänen, beim Schrandlhof, der ja auch mit Nummer 75 als "Jausenstation Schrandlhof" in der Liste "Hütte. Restaurant. Bar" enthalten ist, zusammen mit einem gelben Bus-Symbol. Ist nicht mein Problem, aber die Betreiber des Schrandlhofs sollten eine Korrektur der "Skimap" fordern.

Benutzeravatar
Mimus
Massada (5m)
Beiträge: 48
Registriert: 13.08.2018 - 17:42
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Mimus » 10.12.2019 - 18:51

Hat eigentlich irgendwer schon Material von der Zinsbergbahn? Wurde die überhaupt schon am Wochenende geöffnet oder will man da wohl noch warten?
Winter ist schon schön :D ,... außer hier in Düsseldorf, hier ist es einfach nur nass :naja:
2017/18: 6x St. Jakob i.D. 7x Skiwelt
2018/19: 6x Sulden am Ortler 1x Schöneben-Heideralm 1x Willingen

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2968
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von David93 » 10.12.2019 - 19:19

Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3512
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Richie » 13.01.2020 - 13:55


skiweltinsider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 24.08.2015 - 21:22
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 31
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: SkiWelt
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von skiweltinsider » 17.02.2020 - 17:57

Bei der Salvistabahn sieht man gut, dass die Bahnschneise schon verbreitert wurde.

Salvistabahn
Salvistabahn
20200213_141140.jpg (361.33 KiB) 2246 mal betrachtet
20200213_141300.jpg
20200213_141300.jpg (299.1 KiB) 2246 mal betrachtet

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1013
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von MarkusW » 17.02.2020 - 18:10

Ja, es sind auch schon teilweise Markierungspföcke für die neuen Stützen vorhanden. Die neue Trasse ist demnach minimal verschwenkt (sieht man auch an der ausgeholzten Trasse).

Weiß man schon die Kapazität der neuen Bahn? Werden wohl recht wenige Gondeln werden, mit dem Privat-FBM wirds dann schwieriger ;)

Insgesamt verstehe ich das Konzept der HIK Bergbahn aber nicht. Die Kasbichl-DSB soll laut einer Email stehen bleiben, gleichzeitig wird hier überall gespart: Die schwarze Piste wurde scheinbar ganz aufgegeben, denn es sind nicht mal mehr die Weidezäune abgebaut worden. :( Die praktische Verbindung vom Hexen6er her hat keine Beschneiung und wird fast nie präpariert...
Langfristig hat man 3 Bahnen (Kasbichl, Rigi und die 3SB), die zwar alle irgendwo einen Zweck erfüllen aber wo sich andererseits auch kein Neubau lohnen wird. In der Zwischenzeit fahren sie halt so 3/4 leer vor sich hin. ;)

Cool gefunden hätte ich eine neue KSB Kasbichl auf die kleine Salve, mit Direkt-Abfahrt zur Kraftalm. Das was jetzt gebaut wird, mit nur einem schmalen Ziehweg auf der kleinen Salve, lohnt sich nicht imho.


skiweltinsider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 24.08.2015 - 21:22
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 31
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: SkiWelt
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von skiweltinsider » 18.02.2020 - 08:31

Pistentechnisch bringt die neue Bahn nichts. Aber für eine direkte Abfahrt von der kl. Salve zur Kraftalm hätten noch mehr Bäume weichen müssen. Da wurde schon für die jetztigen Bauten für mein Dafürhalten zu viel Wald geopfert.

Die Piste vom Hexen6er zum Kasbichl ist auch schon länger nicht mehr im Pistenplan. Vor knapp 2 Wochen war die aber mit 20 cm Neuschnee schön zu fahren - mit breiten Ski eine tolle Sache.

Lt. BB HIK Förderleistung 2.200 Pers/h

Einzelne Gondeln können um Euro 1000,-- das Stück erworben werden. Der Großteil der Anlage geht nach Nepal.
Zuletzt geändert von skiweltinsider am 18.02.2020 - 11:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 273
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tirolbahn » 18.02.2020 - 09:43

Die neue Kapazität sind 2100 P/h

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1013
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von MarkusW » 18.02.2020 - 11:53

skiweltinsider hat geschrieben:
18.02.2020 - 08:31
Pistentechnisch bringt die neue Bahn nichts. Aber für eine direkte Abfahrt von der kl. Salve zur Kraftalm hätten noch mehr Bäume weichen müssen. Da wurde schon für die jetztigen Bauten für mein Dafürhalten zu viel Wald geopfert.
Ja, leider wurde der Wald halt fast ausschließlich für den Speichersee geopfert, wo man sich schon fragt ob es da keine bessere Position gegeben hätte als direkt unterhalb vom Gipfel. Hopfgarten hat wohl aber wirklich vom Gelände her keine Alternative die sich aufdrängenden würde (?)
skiweltinsider hat geschrieben:
18.02.2020 - 08:31
Die Piste vom Hexen6er zum Kasbichl ist auch schon länger nicht mehr im Pistenplan. Vor knapp 2 Wochen war die aber mit 20 cm Neuschnee schön zu fahren - mit breiten Ski eine tolle Sache.
Ja, bzw. ist nur noch als Skiroute eingezeichnet. Aber weiß man warum? Es wäre ja kein so großer Aufwand, das kurze Stück zu beschneien. Oder möchte man einfach grundsätzlich nichts mehr investieren am Kasbichl? Praktisch finde ich die Verbindung schon, denn ohne sie ist die DSB Kasbichl von Söll aus ja nur sehr umständlich zu erreichen (4SB Rinner + Ziehweg).
skiweltinsider hat geschrieben:
18.02.2020 - 08:31
Lt. BB HIK Förderleistung 2.200 Pers/h

Das ist dann doch eine ordentliche Steigerung gegenüber den 1250 P/h (laut lift-world).

Kitzracer111
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2018 - 10:48
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Kitzracer111 » 19.02.2020 - 12:29

Ich finde die neue Gondel gut auf der einen Seite, weil wenn man Richtung Hopfgarten /Brixen will (also nicht über die Südabfahrt) spart man sich den Kasbichllift. Den bin ich Mitte Jänner wiedermal gefahren... Ist eine ganz eigene Stimmung...vor und nachmir 50 Sessel kein anderer Gast... Richtig still ist es beim Fahren.. Die Verbindung vom Hexen6er wäre auch nicht wirklich aufwendig..2 Schneekanonen und fertig wäre die 300 Meter. Söll hätte natürlich kein Interesse daran... Aber die Verbindung über den Rinner ist ja auch nicht wirklich gut, da man die ganze Piste kreuzen muss und ewig den Ziehweg nutzen muss. Habe auch keine Idee wieviele Leute wirklich so nach Hopfgarten fahren... Mehr als 1000 können es am Tag aber nicht sein...

Den Rigi würde ich sicher öfter Fahren, ist ja eine schöne Piste, die man auf mehrere Varianten fahren kann, aber der Lift ist mir einfach zu langsam für die Piste....

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 386
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tiroler Oldie » 19.02.2020 - 20:45

MarkusW hat geschrieben:
17.02.2020 - 18:10
Ja, es sind auch schon teilweise Markierungspföcke für die neuen Stützen vorhanden. Die neue Trasse ist demnach minimal verschwenkt (sieht man auch an der ausgeholzten Trasse).

Weiß man schon die Kapazität der neuen Bahn? Werden wohl recht wenige Gondeln werden, mit dem Privat-FBM wirds dann schwieriger ;)

Insgesamt verstehe ich das Konzept der HIK Bergbahn aber nicht. Die Kasbichl-DSB soll laut einer Email stehen bleiben, gleichzeitig wird hier überall gespart: Die schwarze Piste wurde scheinbar ganz aufgegeben, denn es sind nicht mal mehr die Weidezäune abgebaut worden. :( Die praktische Verbindung vom Hexen6er her hat keine Beschneiung und wird fast nie präpariert...
Langfristig hat man 3 Bahnen (Kasbichl, Rigi und die 3SB), die zwar alle irgendwo einen Zweck erfüllen aber wo sich andererseits auch kein Neubau lohnen wird. In der Zwischenzeit fahren sie halt so 3/4 leer vor sich hin. ;)

Cool gefunden hätte ich eine neue KSB Kasbichl auf die kleine Salve, mit Direkt-Abfahrt zur Kraftalm. Das was jetzt gebaut wird, mit nur einem schmalen Ziehweg auf der kleinen Salve, lohnt sich nicht imho.
Das Konzept ist daß von Itter aus die Skifahrer nicht nach Söll fahren sollen sondern nach Hopfgarten.
Daher sind die Bahnen und Pisten so geplant worden.
Söll und Hopfgarten wollen sich schon 40 Jahre gegenseitig aushungern.
Habe dies vor einigen Seiten bereits genau erklärt.
Mit Rinner, Kasbichl, Gipfelbahn und 3SB Thenn - Rigi hat man bereits 4 Lifte die eigentlich sinnlos sind.
Was erreicht man aber damit. Der Bereich um die Hohe Salve wird immer ruhiger und der Bereich Ellmau und Scheffau ist immer stärker besucht in der Skiwelt.
Aber solange die Bergbahn Söll und Hopfgarten das nicht bemerkt werden sie weiterhin gegeneinander statt miteinander arbeiten.

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2968
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von David93 » 19.02.2020 - 21:22

Tiroler Oldie hat geschrieben:
19.02.2020 - 20:45
Das Konzept ist daß von Itter aus die Skifahrer nicht nach Söll fahren sollen sondern nach Hopfgarten.
Daher sind die Bahnen und Pisten so geplant worden.
Söll und Hopfgarten wollen sich schon 40 Jahre gegenseitig aushungern.
Die Salvistabahn schaufelt derzeit die Leute auf direktem Weg nach Söll. Das will man sicherlich verhindern. Aber ansonsten werden dem Skifahrer zwischen Hopfgarten und Söll nicht wirklich Steine in den Weg gelegt. Die wissen dort ganz genau dass sie ohneeinander nicht können.
Tiroler Oldie hat geschrieben:
19.02.2020 - 20:45
Habe dies vor einigen Seiten bereits genau erklärt.
Mit Rinner, Kasbichl, Gipfelbahn und 3SB Thenn - Rigi hat man bereits 4 Lifte die eigentlich sinnlos sind.
Was erreicht man aber damit. Der Bereich um die Hohe Salve wird immer ruhiger und der Bereich Ellmau und Scheffau ist immer stärker besucht in der Skiwelt.
Aber solange die Bergbahn Söll und Hopfgarten das nicht bemerkt werden sie weiterhin gegeneinander statt miteinander arbeiten.
Ich bin froh drum dass es diese Ecke noch gibt. In Scheffau / Ellmau findet man bei Hochbetrieb keine ruhige Ecke mehr, abgesehen von den Talabfahrten vielleicht und wenn der Ranhartlift läuft. Um die Salve dagegen kann man in solchen Fällen die genannten SBs problemlos nutzen, ohne Wartezeiten. Und die Abfahrten sind zumindest bei Rigi und 3SB top. Andernorts beschweren wir uns über die Sparmaßnahmen da ist es uns auch nicht recht.
Aus Betreibersicht kann ichs auch nicht so ganz verstehen, aber aus Skifahrersicht echt super.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel


skiweltinsider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 24.08.2015 - 21:22
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 31
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: SkiWelt
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von skiweltinsider » 20.02.2020 - 08:35

Tiroler Oldie hat geschrieben:
19.02.2020 - 20:45

Mit Rinner, Kasbichl, Gipfelbahn und 3SB Thenn - Rigi hat man bereits 4 Lifte die eigentlich sinnlos sind.
Der Rinnerlift hat ca. 300.000 Fahrten im Jahr. Außer Personal, Energie und dem oberen Pistenteil entsteht nicht viel Aufwand, weil ja der untere Pistenabschnitt ohnehin benötigt wird.
Daher für mich nicht sinnlos, weil ja auch die Skischulen dort nach HIG und Stöckl sich weiter um ihre Kunden kümmern können.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12309
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von snowflat » 20.02.2020 - 10:03

Bilder vom Samstag:

Bild
^^ In der EUB Hochsöll geht es über den Rohbau der neuen EUB

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Neue Fundamente auf der Trasse

Bild
^^ Baustelle an der Kleinen Salve

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Scheint ein neues Restaurant zu sein/zu werden

Bild
^^ Dito, rechts oben die künftige Bergstation der neuen EUB von Itter

Bild
^^ Dann natürlich noch Bilder aus der 4 EUB … die Tage sind gezählt

Bild
^^ Trasse schon ausgeholzt für die 10 EUB

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Anhand der Markierungspfähle erkennt man, dass die Trasse leicht nach links verschwenkt wird (Blick bergwärts)

Bild
^^ In der Bergstation

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Rechts die Bergstation der 4 EUB und oben auf der Kleinen Salve die künftige Bergstation
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Kitzracer111
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2018 - 10:48
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Kitzracer111 » 20.02.2020 - 11:11

Den Rigi in Hopfgarten fahre ich eigentlich ganz gerne... wenn die Gondel mal sehr voll ist.. oder im März bei Sonne 8)

War im Jänner auch überrascht als ich einmal zum Kasbichl gefahren bin über den Rinner wieviele damit fahren..Natürlich großteils Anfänger und Kinder die in diesen "Fun Park" wollten.

Viele dieser Lifte wurden ja nicht erst vor kurzem gebaut, sondern vor der Gondel auf die Salve --- Den Stöckl Lift bin ich seit dem Bau des Hexen6er nicht mehr gefahren... kann mich noch erinnern am Heimweg Richtung Brixen ..erst den Stöckl und dann mit der Pendelbahn rüber Richtung Siller.

Genauso den Rinner und den Kasbichl... Den Rinner würde man heute sicher nicht mehr bauen, für eine 100 Meter lange Piste mit Null Gefälle...bis man zur Hauptpiste Richtung Hochsöll einbiegt... Die wurden eben beide benötigt für den Weg nach Hopfgarten auf die Hohe Salve mit dem 1er Sessellift.

Den Kasbichl wird m.M. nach komplett unnötig mit der Gondel... Ja es gibt sicher einige Fahrer die nicht über die Salve zurück fahren wollen, aber das sind so wenige...Erneuern wird man den Lift sicher nicht in einigen Jahren. Kein einziger denkt sich klasse fahren wir nochmal den Rinner weil die Piste so spannend ist..Ziehweg auf Ziehweg 2 Kurven Ziehweg und fertig... Auch jetzt ist glaube ich kaum wer von Itter raufgefahren um dann mit dem Kasblichl nach Hopfgarten zu kommen... die meisten nehmen die Gondel und fahren von der Salve ab.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11748
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Ram-Brand » 23.02.2020 - 21:49

Ich war Samstag auch da. Gut dann brauch ich keine Fotos mehr reinstellen.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

maximus8
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 239
Registriert: 16.04.2008 - 12:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München + Westendorf
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von maximus8 » 25.02.2020 - 10:13

SkiWelt Bergbahn Brixen plant für dieses Jahr weitere Investitionen von 9,5 Mio €:
  • zusätzlicher Speichersee mit 160.000 m3 im Bereich Brantlalm, um schneller beschneien zu können, den auch die Bergbahn Scheffau mitbenutzen kann
  • See soll auch die Attraktivität im Sommer erhöhen, da neue Zinsbergbahn auch im Sommer im Betrieb ist (Verbindung im Sommer mit den anderen Attraktionen ohne das Auto benutzen zu müssen
  • Neue Leitungen soll auch bis zur Tanzerabfahrt geführt werden, die zukünftig auch eine Beschneiung erhalten soll
  • Bauverhandlung ist Ende April
https://www.tt.com/artikel/16675544/ber ... ionen-euro
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maximus8 für den Beitrag:
skiweltinsider

Kitzracer111
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2018 - 10:48
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Kitzracer111 » 25.02.2020 - 10:58

Das sind mal gute Nachrichten für Brixen und Scheffau, wobei Brixen aktuell sicher die größeren Sorgen bezüglich der Beschneiung hat...
:D
Brantlalm bietet sich an, da es dort vergleichsweise flach ist, Richtung Filzbodenabfahrt hin, bzw. auch auf der anderen Seite Richtung Holzalm ist es nicht allzu Steil. Im Sommer weis ich nicht ob das extrem viel neue Gäste anlocken würde, da der Filzalmsee glaube ich schon gut angenommen wird. Aber für den Winter sicher eine überfällige Investition. Speziell zu Saisonbeginn und Weihnachten sind die Hauptabfahrten in Brixen extrem schmal und teilweise schlecht in Schuss.

Die Tanzer fahre ich wenn sie offen ist immer wieder gerne. Die letzten 2 Jahre war sie offen, davor glaube ich über 10 Jahre max. 1 Woche wenn überhaupt. Ist eben eine schöne Waldabfahrt, teilweise schmal, enge Kurven. Da hoffe ich wenn (in einigen Jahren die Abfahrt event. mit Kanonen ausgestattet wird, das Profil der Abfahrt nicht verändert wird).

Ich hoffe bei den 9.5 Mio sind auch 10 bis 20 neue Schneekanonen dabei. Die Tage zu Saisonbeginn wo es kalt genug ist werden immer weniger. Und da sollte die max. Schlagkraft vorhanden sein um die Pisten fit zu bekommen für den Saisonstart.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], jjanacek und 14 Gäste