Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
skiweltinsider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 120
Registriert: 24.08.2015 - 21:22
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: SkiWelt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von skiweltinsider » 05.06.2018 - 20:47

Der Bau der neuen Kombibahn Zinsberg ist fix für 2019 vorgesehen (mit den üblichen behördlichen Einspruchsrisiken).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tirolbahn » 05.06.2018 - 23:20

Ich hab auch noch ein Bild von der Baumrodungsstelle am Zinsberg vom 26.05.
Bild wurde von den Keatalmen aufgenommen.

Edit:
Vielleicht führt auch die neue Bahntrasse über dieses Waldstück (+ Pistennutzung)
Dateianhänge
Ashampoo_Snap_2018.06.05_23h15m49s_001_.png
Zinsberg

Online
Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1928
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Talabfahrer » 06.06.2018 - 08:32

Die Bahntrasse wird im Bereich der jetzigen Bergstation auf jeden Fall ca. 40 bis 70 m weiter nach Nordwesten rutschen und damit über den Bereich des gerodeten Waldstücks verlaufen. Hängt natürlich auch von der zukünftigen Lage der Talstation der neuen Zinsbergbahn ab. Weiter im Südosten als bisher wird die aber kaum liegen, eher in der Gegenrichtung. Ist aber Spekulation und gehört damit nicht hierher.

Benutzeravatar
David93
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2491
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von David93 » 06.06.2018 - 09:48

Ja, es ist Spekulation, aber ich hoffe dass man so klug ist und die Talstation nach unten Richtung Kälbersalve verlegt. So könnte man sie ohne den Würstlexpress erreichen und bräuchte den nur noch um zum Übungs-SL zu kommen, aber nicht mehr für die Zinsbergbahn. Würde auch die Verbindungsalternative über Zinsberg und Jochbahn attraktiver machen. Momentan fahren ja die meisten über Filzboden.
Skisaison 2017/2018:
20.12.17: Skiwelt / 25.12.17: Saalbach / 24.02.18: Zillertal Arena / 24.03.18: Skiwelt / 06.04.18: Arlberg

Skisaison 2016/2017:
31.10.16: Hintertuxer Gletscher / 04.12.16: Skiwelt / 09.12.16: Saalbach / 22.12.16: Saalbach / 31.12.16: Mayrhofen / 25.01.17: Skiwelt / 17.03.17: Kaltenbach / 10.04.17: Zillertal Arena

Skisaison 2015/2016:
24.10.15: Hintertuxer Gletscher / 12.12.15: Kitzbühel / 22.12.15: Zillertal 3000 (Mayrhofen) / 08.01.16: Zillertal Arena / 06.02.16: Skiwelt / 12.02.16: Saalbach / 13.03.16: Warth (Arlberg) / 27.03.16: Skiwelt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 857
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von MarkusW » 06.06.2018 - 10:20

Hmm, also wenn die Talstation gleich bleibt, dachte ich dass man die Trasse ziemlich genau in gleicher Richtung verlängern kann. Damit käme man dann ca. im Bereich der ehemaligen SL Holzalm Bergstation raus. Zumindest ist das der Eindruck, den ich beim Fahren der Zinsbergbahn gewonnen habe (habe extra schon mal darauf geachtet ;) ).

Die letzten Bilder haben wirklich nochmal viel geholfen, ich verstehe jetzt besser die Position der Waldrodungen :) Die Rodung schließt ja direkt an die bisherige rechte Hauptpiste von der Bergstation aus gesehen an. Im Prinzip wird durch die Rodung die Verindungsabfahrt Filzboden-Zinsberg mit der rechten Zinsberghauptabfahrt verbunden, zu einer breiten Piste.
Den linke schmale, kurze Pistenabschnitt direkt unter der 4KSB-Trasse wird man dann evtl. nicht mehr erreichen können, was letztlich aber zu verschmerzen ist. Auch wenns irgendwie eine lustige Stelle war, schmal durch den Wald und dann auch noch mit Stütze in der Mitte :) (War das die ehemalige SL-Trasse?)

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tiroler Oldie » 06.06.2018 - 20:43

Ja das war bis ca. 1985 die Schlepplifttrasse. Man musste die kleine Senke vor der Bergstation etwas auffüllen damit die Skifahrer nicht zwischen 9er und 10er Stütze des Zinsbergschleppliftes ausgehoben wurden. Man stieg ziemlich genau am Beginn der derzeitigen Bergstation aus. Der Hügel war auch etwas höher. Links aussteigen und man erreichte fast gleich wie heute die Zinsberghauptabfahrt.
Leicht links die Verbindungspiste zur Filzbodenbahn gab es nicht. Gerade nach hinten die Verbindungspiste Richtung Holzalm und Jochbahn gab es auch nicht. Wer zum Holzalmschlepper und später Jochschlepper wollte musste rechts aussteigen und ein kurzes Stück durch den Wald zur Holzalmpiste fahren. Ist heute fast vollständig zugewachsen. Als der 4er Sessel gebaut wurde, wurde die Schlepplifttrasse im obersten Teil zur Piste und ein wenig breiter. Auch weiter unten sieht man die Schlepplifttrasse noch sehr gut. Es steht bis heute noch die Baumreihe die die Schlepplifttrasse von der Piste getrennt hat. Das man eine alte Lifttrasse nach über 30 Jahren noch so gut sehen kann ist eher selten!

Und nun zur Zukunft.
Eine Talstation bei der Kälbersalventalstation hätte nur Vorteile für Skifahrer die aus Richtig Hohe Salve kommen.
Für Skifahrer aus Brixen und Westendorf wäre es egal.
Die Pistenführung von oben kommend wäre auch beides gut möglich. Zur Kälbersalve wäre es halt etwas länger.
Aber man müsste den Poltangerlift den Würstellift und das Skischulgelänge entfernen. Denn dies würde dann gefährliche Kreuzungspunkte Richtung neue Talstation verursachen.
Aber auch hier gibt es guten Ersatz. Der flache Bereich oben zwischen Holzalmjoch und Zinsberg wäre ein ideales Skischulgelände und auch viel schneesicherer als in Hochbrixen.
Dann wäre noch die Skiwelthütte Hochbrixen falsch platziert. Auch diese würde dann nach oben zur neuen Zinsberg- sowie Filzalmbergstation hinaufwandern. Auch eine Skihütte ganz am Berg oben ist sicher besser als in der Mitte.
Und irgendwann wird auch mal die 6er Gondel vom Tal neugebaut werden. Wäre halt auch sehr gut würde man die Talstation der neuen Zinsbergbahn so bauen, daß man Sie später zur Mittelstation umbauen kann wenn dann vom Tal hoch was neues gebaut wird.
Siehe Kirchenkarbahn in Obergurgl. Auch hier sind beide Platzvarianten der Tal- ( Mittelstation ) möglich.
Viele gute Lösungen sind in Brixen möglich. Bin gespannt was alles in den nächsten Jahren kommt.

skiweltinsider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 120
Registriert: 24.08.2015 - 21:22
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: SkiWelt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von skiweltinsider » 09.06.2018 - 20:16

Habe heute mit einer guten Quelle über die Zinsbergbahn gesprochen. Die Talstation soll am gleichen Standort bleiben ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 857
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von MarkusW » 10.06.2018 - 16:46

Danke, finde ich eigentlich auch besser so. Die ganzen Umbaumaßnahmen, die für eine Verlegung nötig gewesen wären (wie von Tiroler Oldie erläutert) hätten sich imho nicht gelohnt, für den relativ kleinen Vorteil, nicht mehr den Würstlexpress benutzen zu müssen.

Der Bahntyp ist nachwievor als Kombibahn geplant oder?

Online
Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1928
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Talabfahrer » 10.06.2018 - 18:57

So wie das von gegenüber ausschaut, wird im Bereich der Straßen-/Pistenkreuzungen auf der Ellmauer Seite des Astbergs nicht gekleckert, sondern geklotzt:
Astberg_Baustelle_unten.jpg
Astberg Baustelle unten
Astberg_Baustelle_oben.jpg
Astberg Baustelle oben

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tiroler Oldie » 10.06.2018 - 19:39

Ellmau Schneedepots:
Bild[/img]
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 049.JPG
Schneedepot bei den Förderbändern noch da.
Bild
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 052.JPG
Schneedepot 3 zu meiner Verwunderung auch noch da.
Dateianhänge
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 046.JPG
Schneedepot im Hochmoor bereits geschmolzen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tiroler Oldie » 10.06.2018 - 19:53

Ellmau Hotelbau:
Schnell geht's hier voran.
Bild
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 021.JPG
Tiefgarage 1 fast fertig
Bild[/img]
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 014.JPG
Bau Tiefgarage Richtung Strudel Michl
Bild
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 007.JPG
Blick von Hartkaiser Tal zur Hausbergbahn Tal
BildBildnt=1]Schnee,Bau Ellmau 10.6.201
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 011.JPG
Blick Hausberg Tal zur Hartkaisergndel Tal
Bild8 004.JPG[/attachment]Bild[/img]
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 018.JPG
Jetzt wird bereits vor dem Hexenhäusel und Hausberbahn ausgebaggert.
Dateianhänge
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 004.JPG
2 Zimmereinheiten stehen bereits auf den Garagen
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 022.JPG
Tiefgarage 2 fast Fertig

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tiroler Oldie » 10.06.2018 - 20:08

Bild
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 081.JPG
Gesamtansicht oben
BildBild[/img]
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 056.JPG
Detail Treichlhof Süd
Bild
Dateianhänge
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 063.JPG
Gesamtansicht von unten
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 064.JPG
Bau Tunnel Treichlhof
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 109.JPG
Treichlhof Nord
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 074.JPG
Untere Straßenüberführung
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 090.JPG
Obere Straßenüberführung

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tiroler Oldie » 10.06.2018 - 20:56

Grabungarbeiten Hartkaiser Berg zur Köglbahn Berg:
Hartkaiser 10.5.2018 037.JPG
Detail Leitung
Bild[/img]
Hartkaiser 10.5.2018 036.JPG
Verschiedene Leitungen
Bild

Quelle Bauarbeiter:
Heuer machen wir die Grabungsarbeiten und vielleicht ein Fundament neben der Köglbahn Bergstation.
Nächstes Jahr baut hier die Bergbahn Ellmau ein Skihütte in Holzbauweise hin.
Auch bei der Alm an der schwarzen Piste will die Bergbahn nächstes Jahr eine Schirmbar oder so was ähnliches hinbauen.
Der Stall der Alm wurde bereits wegen dem Bau der 10er Gondel vor 2 Jahren abgerissen der Wohnteil der Alm folgt heuer im Herbst oder nächstes Jahr.
In 2 Jahren will die Bergbahn Ellmau den 6er Sessel Alm und den Rannhardlift abreisen.
Es soll eine Kombibahn 8er Sessel und 10er Gondel mit großer Förderleistung von der Rannhard Talstation oder etwas westlich davon zur Bergstation des jetzigen 6er Sessel Alm gebaut werden. In diesem Bereich will man dann eine dritte Skihütte bauen.
Um die Pisten des Rannhardliftes von Beginn der Wintersaison beschneien zu können muß auch der See beim Rannhardlift Bergstation vergrößert werden. Man will Ihn in Richtung blaue Piste vergrößern und die blaue Piste weiter nach Süden wo jetzt die Rannhardlift Bergstation ist verlegen.
Man will dann noch eine vierte Skihütte im Hartkaiserbereich bauen. Man weiß aber noch nicht wo. Dies soll sich nächstes Jahr entscheiden. Entweder es gibt eine kleine Lösung Richtung Hausberg mit Umbau des Hausberg 2er Sesselliftes. Oder es gibt eine große Lösung Richtung Hausberg von weiter hinten. Vorne hoch kann es keine große Lösung mehr geben da der Kirchbichel zu stark verbaut ist und man nicht mehr mit einem großen Lift durchkommt. Entscheidet man sich für eine große Lösung Richtung Hausberg wird die Skiroute die an der Jägerhütte beginnt zur Piste ausgebaut und weiter hinten ganz in den Graben hinuntergebaut zur Talstation des großen Liftes. Bei dieser Lösung wäre dann im Bereich Frauwald ein guter Platz für Bergbahn Skihütte Nr. 4.
Der derzeitige massive Ausbau der Piste beim Treichlhof lässt keine Rückschlüsse zu ob man sich am Hausberg für eine kleine oder große Lösung entscheidet. Die Hausbergpiste braucht man immer. Als Verbindungspiste vom Astberg zur 10er Gondelbahn Talstation und als Piste die ins Dorfzentrum von Ellmau führt.
Dateianhänge
Schnee,Bau Ellmau 10.6.2018 042.JPG
Grabungsarbeiten bei Köglbahn Berg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1928
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Talabfahrer » 10.06.2018 - 22:28

Nach der Erklärung mit den geplanten Gastronomieeinrichtungen ist mir jetzt klar, warum in den Gräben unterhalb der Köglbahn-Bergstation einiges mehr an Rohren und Kabeln liegt, als es nur für einen Ausbau der Schneianlage benötigt würde. Insbesondere habe ich mich über die Gasleitung gewundert, die zum Beheizen des Lift-Kommandostands doch ein arger Overkill wäre.
Koegl_Graben_1024.jpg
Leitungsgraben, links Gasleitung
Gasleitung.jpg
Warnung Gasleitung
Koegl_Schnei_1.jpg
Leitungsgraben unter Bergstation
Koegl_Schnei_2.jpg
Leitungsgraben oberhalb Straße
Koegl_Schnei_3.jpg
Leitungsgraben und Schacht unter Bergstation
Etwas weiter östlich neben der Straße kann man sich nochmal den Inhalt des Grabens und die daneben gelagerten Betonschächte für den Anschluss der Schneeerzeuger anschauen.
Leitungen.jpg
Leitungen neben Verbindungsstraße
Schaechte.jpg
Schächte

skiweltinsider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 120
Registriert: 24.08.2015 - 21:22
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: SkiWelt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von skiweltinsider » 11.06.2018 - 08:30

Danke für die vielen Bilder und die weiteren Auführungen, z.B. zur Skihütte bei der Köglbahn. Die geistert schon sein 2 Jahren an den Stammtischen herum. Das Ganze macht aus Sicht der BB Ellmau-Going viel Sinn, weil die Gäste länger im Skigebiet Ellmau bleiben. Mit der Zeitverrechnung in der SkiWelt bares Geld wert.

Die Info zum Ranhart gefällt mir: Es gab schon 2007 Pläne für einen Ersatz des SL. Damals war aber der Platz für die Bergstation ein Problem - weil die ja möglichst am Hartkaiser (für die Retourfahrt mit der Zubingerbahn) gelegen sein soll. Wenn dann auch die Almbahn ersetzt werden soll, schaut das schon anders aus. Freilich braucht eine Kombibahn viel Platz ...

Benutzeravatar
nici93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 814
Registriert: 17.03.2007 - 18:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von nici93 » 11.06.2018 - 13:12

Es soll eine Kombibahn 8er Sessel und 10er Gondel mit großer Förderleistung von der Rannhard Talstation oder etwas westlich davon zur Bergstation des jetzigen 6er Sessel Alm gebaut werden.
Da ich mir gerade dessen nicht ganz sicher bin: Gibt es eine Pistenverbindung von der Talstation Almbahn rüber zum Ranhart (ähnlich wie von der Kögl- zur Almbahn rüber)? Falls nicht würde man ja mit diesen Plänen im unteren Bereich der Almbahn eine ganze Menge nette Pistenfläche verlieren...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kössen
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 26.09.2009 - 08:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Brannenburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Kössen » 11.06.2018 - 13:35

nici93 hat geschrieben:
11.06.2018 - 13:12
Es soll eine Kombibahn 8er Sessel und 10er Gondel mit großer Förderleistung von der Rannhard Talstation oder etwas westlich davon zur Bergstation des jetzigen 6er Sessel Alm gebaut werden.
Da ich mir gerade dessen nicht ganz sicher bin: Gibt es eine Pistenverbindung von der Talstation Almbahn rüber zum Ranhart (ähnlich wie von der Kögl- zur Almbahn rüber)? Falls nicht würde man ja mit diesen Plänen im unteren Bereich der Almbahn eine ganze Menge nette Pistenfläche verlieren...
Es gibt bis jetzt schon eine Verbindung rüber zum Ranhart, nur ist die meiner Ansicht nach für einen Massenbetrieb etwas zu schmal. Es handelt sich um einen Ziehweg der etwas oberhalb der Talstation abzweigt.
Bild
Gruß Marco

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 857
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von MarkusW » 12.06.2018 - 12:35

Ich habe mir die gleiche Frage gestellt... Ich bin diesen Ziehweg noch nie gefahren, habe nur die Abzweigung vor der Almbahntalstation gesehen.
Hat der denn ein gutes Gefälle, und wie lang ist er? Wahrscheinlich müsste er eh verbreitert werden...
Falls man die Verlegung der Almbahn wirklich so umsetzt, könnte man dann langfristig die Köglbahntalstation auf den Almbahntalstationsplatz verlegen... Das würde die Flexibilität deutlich erhöhen, man müsste nicht mehr zwingend die schmalen und oft vollen Verbindungsabfahrten zur Köglbahn nehmen.

Benutzeravatar
Kössen
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 26.09.2009 - 08:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Brannenburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Kössen » 12.06.2018 - 13:07

Laut Google Earth sind es ca. 700m bei einem Gefälle von ca. 13%.
Ich kenn die Verbindung nur als präparierte Berg/Forststraße. Sprich sonderlich breit ist sie nicht.
Bild
Gruß Marco

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tiroler Oldie » 13.06.2018 - 21:07

Durch die Änderung der Abrechnung von Fahrten auf Zeit kann sich auch die Strategie der einzelnen Bergbahnen ändern.
z.B: werden schnelle Lifte durch langsamere ersetzt. Hartkaiserstandseilbahn 12m/s ersetzt durch Hartkaisergondelbahn 6m/s
Aualm 4er Sessel durch Aualm 8er Sessel ersetzt. Durch die höhere Förderleistung kann man langsamer fahren.
Aber noch besser ist es, wenn es gelingt Skigäste für 30 - 60 Minuten ins eigene Gebiet zu binden.
Und 4 Skihütte sind dafür sehr gut geeignet. Daher könnte auch durchaus noch eine Bergbahn auf die Idee kommen ein Kino so wie am Kitzsteinhorn zu bauen.
Oder ein James Bond Museum - In der Skiwelt natürlich ein Bergdoktor Museum.
Oder die Erlebnis-Sommer-Welten zumindest teilweise Winter tauglich zu machen.
All diese Investitionen sind viel billiger als ein neuer Hochleistungslift.
Für eine Liftfahrt brauch man durchschnittlich 10 - 15 Minuten und in der Skihütte sitzt man 30 - 60 Minuten.
Ganz einfach auszurechnen was der Bergbahn mehr Geld bringt bei einer Zeitabrechnung.
Um die volle Zeit zu kassieren müssen solche Einrichtungen natürlich so gebaut werden, daß vorher und nachher zumindest eine Liftfahrt im eigenen Gebiet gemacht wird.
Und da ist die Kögl-Bergstation ideal. Denn dies ist einer der wenigen Plätze von Ellmau wo man nicht direkt aus Scheffau zufahren kann.
Man kann zwar über den langen Skiweg Tanzboden - Neualm direkt nach Scheffau fahren aber dieser Skiweg wird inzwischen von weniger als 1% der Skifahrer benutzt daher kann man dies vernachlässigen.
[img]
Hebst 2006 11er Weg.jpg
[img]
Hier noch eine Großansicht vom Rannhart/Alm/Kögl-Bereich.
Wenn die neue Talstation im Bereich des Rannhardlifts liegt sind alle Pisten weiterhin benützbar. Der Weg von der Almbahn ist etwas flach. Baut man die Talstation etwas tiefer wäre der Weg nicht so lang.
Baut man sie weit westlich der jetzigen Rannhard Talstation ist nur der untere Teil der roten Rannhard Piste nicht mehr fahrbar.
Da die Rannhard Bergstation sich in einer unglücklichen Lage befindet ist die Zusammenlegung der beiden Lifte durchaus sinnvoll.

Online
Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1928
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Talabfahrer » 13.06.2018 - 21:30

Sag mal Oldie, kennst Du eigentlich die Details der Abrechnung der Skiwelt-Bergbahngesellschaften untereinander aus einer "Innensicht", oder fabulierst Du uns irgendwas Dir plausibel Scheinendes vor? Raten und spekulieren können viele hier, aber wenn Du es auch nicht genau weißt, wäre es besser, uns dieses Geschwurbel aus Halb- oder Nicht-Wissen zu ersparen.

P.S.: Der Schlepplift heißt Ranhart (wobei auch die Schreibweise Rahnhart vorkommt, teilweise beide im Abstand von wenigen Metern, siehe z.B. hier)

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 857
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von MarkusW » 14.06.2018 - 09:05

Das mit der Umstellung erscheint mir zumindest sehr plausibell... Ich denke Zeitabrechnung ist das übliche Verfahren in Skigebieten, und man hat halt in der Skiwelt dann auch drauf gewechselt.
Es gab damals auch einige Indizien. Zum Beispiel hat man seit der Umstellung den direkten Zugang zum Ziehweg Foisching->Hopfgarten-Mittel abgesperrt. Man muss jetzt immer durchs Drehkreuz der Foischingbahn, damit die Bergbahn Hopfgarten mehr Zeit abrechnen kann. An und für sich ist es ja totaler Quatsch für die Benutzung eines Ziehweges durch ein Drehkreuz zu müssen.
Auch die Liftschleicherei hat dadurch erst angefangen. Bei Zeitabrechnung wird Langsamfahren ja leider belohnt...

Unabhängig davon finde ich es gut wenn Ellmau mehr Hütten baut. Es hat mich immer schon etwas gestört, dass es abseits der Talabfahrt quasi nur die eine große oben am Hartkaser (sic) gibt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

skiweltinsider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 120
Registriert: 24.08.2015 - 21:22
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: SkiWelt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von skiweltinsider » 14.06.2018 - 12:01

Ich habe einen gewissen Einblick in die SkiWelt-Abrechnung.
Die Zeitverrechnung ist seit einigen Jahren Stand der Technik. Die SkiWelt stieg eh sehr spät von der Fahrten- auf die Zeitverrechnung um. Freilich trifft es wenige Verbünde, wo so häufig die Bergbahngesellschaft gewechselt wird (unter Tags) als in der SkiWelt.
Die verkaufende Gesellschaft erhält fix einen Teil des Erlöses sowie die Zeiten vor dem Ersteintritt und die Resttageszeit nach einer Nachlaufzeit von 30 min (falls der letzte benützte Lift einer anderen Gesellschaft gehörte.)

Es stimmt aber wie Tiroler Oldie schreibt, dass die Zeitverrechnung Auswirkung auf die Investitonen hat und haben wird. Bei der Fahrtenabrechnung wurde die Qualität der Anlage mit einem Verrechnungsfaktor berücksichtigt. Jetzt muss halt die Anlage sowie die dazugehörige Piste so gut gepflegt sein, dass der Skifahren Wiederholungsfahrten machen will.

Dass die Hartkaiserbahn aus diesem Grund ausgetauscht wurde, ist freilich nicht der Grund.

Die Gastromie ist da viel eher bemerkbar. Ich würde bei der neuen Zinsbergbergstation auf jeden Fall auch ein Restaurant bauen - für Sommer und Winter.

Ergänzung: Die BB Brixen plant KEINE Gastronomie an der Bergstation Zinsberg
Zuletzt geändert von skiweltinsider am 19.06.2018 - 08:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17097
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von starli » 14.06.2018 - 12:17

skiweltinsider hat geschrieben:
14.06.2018 - 12:01
Die Zeitverrechnung ist seit einigen Jahren Stand der Technik. Die SkiWelt stieg eh sehr spät von der Fahrten- auf die Zeitverrechnung um. Freilich trifft es wenige Verbünde, wo so häufig die Bergbahngesellschaft gewechselt wird (unter Tags) als in der SkiWelt.
Die Zeitverrechnung ist m.E. doch nur dann sinnvoll, wenn man nicht überall Skipassleser anschaffen will, ansonsten ist die Fahrtenberechnung doch immer genauer? Ich find das komplett schwachsinnig, wieso muss eine Bahngesellschaft durch langsame Lifte und den strategisch optimalen Standort von Skihütten profitieren??
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

skiweltinsider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 120
Registriert: 24.08.2015 - 21:22
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: SkiWelt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von skiweltinsider » 15.06.2018 - 08:40

Der Änderung auf die Zeitverrechnung sind viele Diskussionen vorausgegangen. Die Gewinner sind klar Ellmau und Scheffau, Verlierer sind Söll und Brixen.

Zum Zinsberg
zinsberg.jpg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gipfelstürmer1, Google [Bot], Majestic-12 [Bot], vetriolo und 16 Gäste