Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in der Region Saas Fee

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Mammoth Lakes
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2018 - 19:50
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Mammoth Lakes » 11.09.2018 - 17:40

Out-of-the-box Vorschlag Zukunft Skigebiet Saastal:

- Fusion der Bergbahnen Hohsaas AG in die Saastal Bergahnen AG.
- Der sonnige, weitläufige Kreuzboden dient als Ersatz für den Hannig für die nicht-Skifahrer.
- Einstellen des Skibetriebes in Saas-Grund und Saas-Almagell und Abräumen sämtlicher Skiinstallationen (mit Ausnahme der Bahn Saas-Grund/Kreuzboden).
- Installation eines Zubringers von z.B. Unter dem Bodmen (Saas-Grund) zum Alpin Express (Saas-Fee). Damit kann gleichzeitig das Parkplatzproblem in Saas-Fee geregelt werden sowie den einfacheren und bequemere Zugang der Tagesgäste gewährleistet werden.
- Erstellen eines Zubringers von Saas-Almagell zum Plattjen (Saas-Fee). Dazu kann die Bahn Kreuzboden/Hohsaas wiederverwendet werden. Die Abfahrt nach Saas-Almagell kann über den Egginger und Mittel-Allalin erfolgen.
- Die zwei Sessellifte von Saas-Almagell können im Skigebiet Saas-Fee an sinnvollen Plätzen wiederverwendet werden. Sämtliche Schneekanonen, Pistenfahrzeuge, Material etc. von Saas-Almagell und Saas-Grund können im Skigebiet Saas-Fee wiederverwendet werden.

Resultat: Fokussiertes, effizientes und (hoffentlich) überlebensfähiges Skigebiet mit erweitertem Einzugsgebiet inkl. Anbindung der drei Gemeinden. Durch die Umnutzung der bestehenden Infrastruktur (insb. Bahn Kreuzboden/Hohsaas) und kein Ersatz der Hannigbahn dürften die Umsetzungskosten vertretbar sein.

Fine-tuning ist selbstverständlich noch notwendig!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2654
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Mt. Cervino » 11.09.2018 - 17:58

Mammoth Lakes hat geschrieben:
09.09.2018 - 19:30
Das wird knapp mit der WinterCard 2018/19
Immer noch unter 40.000 Vorbestellungen und das 2,5 Wochen vor Ablauf der Frist. Es scheint so als ob das Zauber dieser Aktion schon nach 2 Jahren verflogen ist, und das obwohl mittlerweile alle 3 Skigebiete im Saastal daran teilnehmen.
Bin mal gespannt wie der Winter finanziell für Saas Fee & Co ausgehen wird wenn die Aktion nicht zustande kommt. Das dürfte ein Desaster werden, da sich die Leute an die Dumpingpreise gewöhnt haben und sicher nur noch wenige Skifahrer dort zu "normalen" Preisen Skifahren gehen werden.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Walmendingerhorn (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH)

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10772
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 127
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1224 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von ski-chrigel » 12.09.2018 - 07:30

Die Frist läuft bis 31.10.18., also noch 7 Wochen.

Dass der Zauber verblasst, ist wohl nicht so überrschend... Oder aber es wird beim Erreichen der Zahl weniger nachgeholfen...
2018/19:127Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,4xSölden,4xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2654
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Mt. Cervino » 12.09.2018 - 09:38

ski-chrigel hat geschrieben:
12.09.2018 - 07:30
Oder aber es wird beim Erreichen der Zahl weniger nachgeholfen...
Darauf wird es dann wohl hinauslaufen. Alles andere (ein Nichtzustandekommen des Deals) wäre ein Katastrophe.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Walmendingerhorn (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH)

chatmonster
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 383
Registriert: 14.01.2005 - 22:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im südlichesten Süden Deutschlands
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von chatmonster » 12.09.2018 - 12:36

@Mammoth Lakes:
Sicher Gedanken enthalten, die eine Überlegung Wert sind, ABER :wink: :

Mammoth Lakes hat geschrieben:
11.09.2018 - 17:40
- Einstellen des Skibetriebes in Saas-Grund und Saas-Almagell und Abräumen sämtlicher Skiinstallationen (mit Ausnahme der Bahn Saas-Grund/Kreuzboden).
Die Bahn nach Hohsaas sollte schon auch erhalten bleiben: Schöne Aussichtswanderungen und Hochtouren-Zugang
Mammoth Lakes hat geschrieben:
11.09.2018 - 17:40
- Erstellen eines Zubringers von Saas-Almagell zum Plattjen (Saas-Fee). Dazu kann die Bahn Kreuzboden/Hohsaas wiederverwendet werden. Die Abfahrt nach Saas-Almagell kann über den Egginger und Mittel-Allalin erfolgen.
Bahn: siehe oben...
Abfahrt: Man kommt nicht bis ganz runter (über Britanniahütte). Da muss man schon ein ordentliches Stück laufen bis zum Ort, bin ich oft genug :wink:
Direkt Chessjen-Mällige dürfte für eine Piste zu steil sein, da bleibt selten genug Schnee liegen. Ebenso die Hinterseite von Plattjen
Mammoth Lakes hat geschrieben:
11.09.2018 - 17:40
- Die zwei Sessellifte von Saas-Almagell können im Skigebiet Saas-Fee an sinnvollen Plätzen wiederverwendet werden. Sämtliche Schneekanonen, Pistenfahrzeuge, Material etc. von Saas-Almagell und Saas-Grund können im Skigebiet Saas-Fee wiederverwendet werden.
Material einverstanden, aber bist du mit den Sesselliften mal gefahren? Die sind ja ganz nett weil sie halt da sind, aber haben höchstens noch historischen/sentimentalen Wert...

Insgesamt wäre es sehr schade, wenn Kreuzboden und Furgstalden als Skigebiete wegfallen würden. Auch wenn ich es mir aus finanziellen Gründen auch als notwendig in den nächsten Jahren vorstellen könnten.
Den im Moment sind sie die einzigen Ausweichmöglichkeiten für schwächere Fahrer, die in Saas Fee schnell mal überfordert sind (und Allmagell je nach Wettersituation gern auch für mich, wegen den Bäumen :wink: )
Schöne Grüße von Astrid

Wurzelsepp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 478
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Wurzelsepp » 12.09.2018 - 21:44

Dazu ist gerade im Hochwinter (Weihnachten bis ende Januar) Saas Fee ein elendes Schattenloch (war Anfang Januar da, die einzigen Sonnestrahlen die ich den ganzen Tag abgekriegt habe, waren während ganz kurzer Zeit auf einem kurzen Abschnitt etwas oberhalb von Längfluh), da sind viele Wochengäste froh, wenn sie ab und zu einen Tag auf die Sonnseite nach Saas Grund wechseln können.

BenSisko
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 199
Registriert: 13.08.2006 - 22:01
Skitage 17/18: 98
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Saas-Grund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von BenSisko » 29.09.2018 - 17:48

Antwort auf die Skilift Frage:
Skilift Mittelallalin 4 ist im Bau, leider extrem im Verzug. :sniff: Den einen oder anderen Tag gab es Probleme mit "Bauen" und Skibetrieb nebenbei...darum war diese Woche von Mittwoch bis Freitag die Nummer 1 ausser Betrieb.
In dieser Zeit war an den oberen Liften 2+3 bzw auf deren erschlossenen Pisten Doppelschichten angesagt. :D
"Saas-Fee 2020", meine Vision...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3044
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von j-d-s » 29.09.2018 - 20:51

Mammoth Lakes hat geschrieben:
11.09.2018 - 17:40
Out-of-the-box Vorschlag Zukunft Skigebiet Saastal:

- Fusion der Bergbahnen Hohsaas AG in die Saastal Bergahnen AG.
- Der sonnige, weitläufige Kreuzboden dient als Ersatz für den Hannig für die nicht-Skifahrer.
- Einstellen des Skibetriebes in Saas-Grund und Saas-Almagell und Abräumen sämtlicher Skiinstallationen (mit Ausnahme der Bahn Saas-Grund/Kreuzboden).
- Installation eines Zubringers von z.B. Unter dem Bodmen (Saas-Grund) zum Alpin Express (Saas-Fee). Damit kann gleichzeitig das Parkplatzproblem in Saas-Fee geregelt werden sowie den einfacheren und bequemere Zugang der Tagesgäste gewährleistet werden.
- Erstellen eines Zubringers von Saas-Almagell zum Plattjen (Saas-Fee). Dazu kann die Bahn Kreuzboden/Hohsaas wiederverwendet werden. Die Abfahrt nach Saas-Almagell kann über den Egginger und Mittel-Allalin erfolgen.
- Die zwei Sessellifte von Saas-Almagell können im Skigebiet Saas-Fee an sinnvollen Plätzen wiederverwendet werden. Sämtliche Schneekanonen, Pistenfahrzeuge, Material etc. von Saas-Almagell und Saas-Grund können im Skigebiet Saas-Fee wiederverwendet werden.

Resultat: Fokussiertes, effizientes und (hoffentlich) überlebensfähiges Skigebiet mit erweitertem Einzugsgebiet inkl. Anbindung der drei Gemeinden. Durch die Umnutzung der bestehenden Infrastruktur (insb. Bahn Kreuzboden/Hohsaas) und kein Ersatz der Hannigbahn dürften die Umsetzungskosten vertretbar sein.

Fine-tuning ist selbstverständlich noch notwendig!
Ich halte ja eine Verbindung vom Alpin-Express nach Saas-Grund zum Hohsaas für sinnvoller. Das wäre mit ner EUB mit zwei Sektionen machbar. Die erste Sektion Alpin-Express<->Saas-Grund-Untere Brücke wäre etwa 1,4 km lang und man könnte dort zusätzliche Parkplätze bauen. Die zweite Sektion Saas-Grund-Unter Brücke<->Talstation Hohsaas wäre etwa 1,6 km lang und man könnte die schon vorhandenen Parkplätze dort ebenfalls für Saas-Fee nutzen.

Damit würde man das Gebiet auf einen Schlag massiv vergrößern und es handelt sich auch um leicht erschließbares Gebiet. Eine zusätzliche Abfahrt könnte man bauen, wäre aber keine Priorität.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Les Gets-Morzine, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, 2x Paradiski, ...

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3115
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Theo » 30.09.2018 - 09:22

Deine Idee in ehren, sie hat aber einen relativ dummen Nachteil. Du würdest mit so einer Bahn jeweils am halben Ort Saas Grund und Saas Fee vorbei fahren und wenn man die Bebauungsdichte betrachtet ca 30% der Übernachtungsgästen gar keinen Vorteil bieten und das in Saas Fee ausgerechnet jenen Gästen wo eh schon den weitesten Weg haben.
Das gilt nicht nur für hier, sondern für eigentlich überall: Solange eine Verbindungslösung per Bahn den Busbetrieb mangels Zwischenhaltestellen nicht quasi vollständig ersetzen kann und man so zwangsweise zwei Systeme betreiben muss sind die Betriebskosten einfach viel zu hoch und daher eine Realisierung unsinnig. Stellt man dann aus Kostengründen den Busbetrieb ein hat man den Individualverkehr und dann Gute Nacht.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

j-d-s
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3044
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von j-d-s » 30.09.2018 - 20:41

Man würde aber allen Skifahrern einen massiven Vorteil bieten, weil das Skigebiet viel größer wäre.

Zumal es ja derzeit gar keine direkte Busverbindung zwischen den Talstationen Saas-Fee und Saas-Grund gibt. Sogar die Busverbindung vom Parkhaus zum Alpin-Express gibts ja zwischen 11 und 14 Uhr nicht, weil man Saas-Fee scheinbar der Meinung ist, dass zu diesen Zeiten sowieso niemand in den Ort rein oder raus will.

Es geht hier ja eh darum, dass das Skigebiet besser werden soll, nicht wie Gäste zu den Liften kommen. Da gehts ohne Auto bzw. in Saas-Fee Bus nicht, ich wüsste auch keinerlei Vorschläge oder Pläne wie das anders gehen sollte.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Les Gets-Morzine, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, 2x Paradiski, ...

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von benjamin » 03.10.2018 - 17:10

Neues Geld für die Bergbahnen Saas Fee - aus Österreich:

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/fi ... 32309.html

BenSisko
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 199
Registriert: 13.08.2006 - 22:01
Skitage 17/18: 98
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Saas-Grund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von BenSisko » 03.10.2018 - 18:30

:D Pro und Contra Familie Schröcksnadel?
Bitte um Meinungen... :!:
"Saas-Fee 2020", meine Vision...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10772
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 127
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1224 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von ski-chrigel » 03.10.2018 - 18:34

In der Not frisst der Teufel Fliegen...
2018/19:127Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,4xSölden,4xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stark
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 19.10.2013 - 19:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Stark » 03.10.2018 - 18:55

In Savognin waren sie doch eher zurückhaltend mit den Investitionen in die Infrastruktur.
Skifahren ist ein Ganzjahressport

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3115
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Theo » 03.10.2018 - 19:05

Meiner Meinung nach hätten sie damals nicht die CDA rausekeln sollen. Danach glaubten sie noch dass der Ami so blöd ist und jeden Schwachsinn einfach so bezahlt.
Schröcksnadel ist schon mal eigentlich nicht so schlecht weil er ein Branchenkenner ist. Das wird dann aber zur Folge haben dass betriebswirtschaftlich nötige Entscheidungen getroffen werden, auch wenn diese kaum allen passen werden.
Den besten Ruf hat er ja zwar nicht gerade, aber in den Destinationen wo er bisher erworben hat waren die Vorbesitzer meist nicht grad die hellsten Köpfe ( Schnalstaler Gletscher mal ausgenommen ) und dort wo man ihn nicht machen lies und das Ruder wieder selber übernommen hat herrschen jetzt Zustände dass der Sau graust ( Patescherkofel ).
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 193
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Tiroler Oldie » 03.10.2018 - 20:51

Schröcksnagel, etwas besseres kann Saas Fee nicht passieren.
Der kennt sich mit Skigebieten aus.
Dem gehören schon ca. 10 Skigebiete in Österreich und auch anderswo.
Er geht immer nach dem gleichen Prinzip vor.
1. Er sucht sich ein gutes Skigebiet, das aber schlecht geführt wurde, und deshalb finanziell vor dem Aus steht.
2. Er übernimmt die Mehrheit billig. Warum sollte er auch für ein heruntergewirtschaftetes Skigebiet viel bezahlen.
3. Er baut oder verbessert die Schneeanlage.
4. Er führt eine finanzielle Straffung im Unternehmen durch, das die schlecht geführten Betriebe sehr notwendig brauchen.
5. Er baut einen bis 2 neue Lifte wo es seiner Meinung nach Notwendig ist. Meist eine neue Zubringergondel und einen Sessel am schönsten und wichtigsten Hang.
6. Nach 2 - 3 Jahren ist dies erledigt und dann versucht er mit dem Skigebiet Geld zu verdienen.

Somit profitiert auch immer der Ort von Schröcksnagel da man dann wieder ein wirtschaftlich gesundes und besstens geführten Bergbahnunternehmen im Ort hat.
Hat bei allen Gebieten sehr gut funktioniert nur am Patscherkofel nicht.
Aber da wurde er meiner Meinung nach von den in Innsbruck immer noch starken Grünen gemobbt.

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9450
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von lanschi » 03.10.2018 - 23:07

Um sich das leisten zu können, steigt er übrigens im Schnalstal aus:
https://www.stol.it/Artikel/Wirtschaft/ ... cherbahnen
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5114
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Arlbergfan » 04.10.2018 - 11:09

Interessante Entwicklung. Hätte jetzt gedacht, mitn Schnalstaler und Saas Fee hat Schröcksnadel 2 Gletscherskigebiete gewonnen - der Ausstieg vom Schnalstal ist jetzt aber dann doch schnell vonstatten gegangen. Mit Saas Fee hat er natürlich ein Sommerskigebiet hinzugewonnen, das auch in naher Zukunft den Betrieb noch aufrecht halten kann, wenn in Ö längst der Betrieb eingestellt werden musste.

Aber ja, Saas Fee braucht Kohle und muss modernisiert werden. Da wird Herr Schröcksnadel mit dem Know How schon helfen können.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1691
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von danimaniac » 04.10.2018 - 14:12

BenSisko hat geschrieben:
03.10.2018 - 18:30
:D Pro und Contra Familie Schröcksnadel?
Bitte um Meinungen... :!:
contra.


Savognin ist ja das beste Beispiel, dass riesiges Potential ungenutzt liegen bleibt, weil sich nur auf einen Hang konzentriert wird.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 340
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Snow Wally » 22.10.2018 - 20:52

War gestern zu meinem persönlichen Saisonstart in Saas-Fee (traumhaft griffiger Naturschnee, sonnig, ca. -2° bis +2°) und habe mir auch etwas den Stand der Bauarbeiten beim neuen Schlepper SL Mittelallalin 4 angeschaut, der künftig parallel zum SL Mittelallalin 1 verlaufen soll... naja, von "Stand" kann man fast nicht sprechen, denn ausser dem Stahlgerüst und der Fundamente im Gletschereis bei der Talstation scheint man praktisch noch nichts gebaut zu haben. Weder von Stützen noch von der Bergstation konnte man sehen. Dafür am Vormittag SEHR lange Wartezeiten von gefühlt 20-30 Minuten... für die 800 m lange Abfahrt. :(

Schade, dass man dieses Jahr nicht mehr geschafft hat, was auch immer diese angesprochenen Probleme waren.
Auf dem Pistenplan ist er aber schon mal als Projekt drauf. ^^
https://d3oh23olawhmms.cloudfront.net/f ... _18_19.pdf

Immerhin wurde der Kommandoraum an der Bergstation vom SL Mittelallalin 1 endlich zum Ausstieg runtergesetzt oder dort neu erstellt. So erhöht sich mindestens das psychologische Gefühl an Sicherheit, dass man in einem Notfall (z.B. beim Abbügeln hängen bleiben) vom Mitarbeiter schneller gesehen wird, bevor man in die Felsböschung raufgezogen wird... denn viel Zeit hat man beim Abbügeln auch heute nicht.

Bilder:

Neue Talstation von Anbügelstelle SL Mittelallalin 1 aus gesehen:
Bild

Von Piste nach unten geschaut:
Bild

Dito.
Bild


Abbügelstelle SL Mittelallalin 1 mit neuem Kommandoraum:
Bild

Spreng- und Sicherungsarbeiten, wie es scheint... Wobei die neue Bergstation vom SL Mittalallalin 4 auf dem Bild dann links vom bestehenden SL Mittelallalin 1 hinkommen müsste.
Bild

Fliegende Stütze bei Abbügelstelle und Bergstation SL Mittelallalin 1 in der Totalen:
Bild
Zuletzt geändert von Snow Wally am 23.10.2018 - 20:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 665
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von bastian-m » 22.10.2018 - 21:07

Da gibt es jetzt auch nicht all zu viele Erfahrungswerte aus der Vergangenheit, wie lange man heutzutage mir der vollständigen Neuerrichtung eines Gletscher-SL so zubringt. Mir fällt nur die Neuerschließung der Daunscharte 2008 am Stubaier Gletscher ein - aber keine Ahnung, wie lange die da gebaut haben.

Benutzeravatar
Mountaineer
Massada (5m)
Beiträge: 50
Registriert: 22.06.2013 - 19:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Mountaineer » 24.10.2018 - 15:01

Durch Zufall habe ich gerade auf die Hammerdeal Seite 2018/2019 geklickt und habe um 14:51 die folgende Anzeige bekommen:
Hammerdeak 2018.jpg
Ist das jetzt ein erstes Anzeichen, dass der Hammerdeal möglicherweise nicht zu Stande kommt oder ist das nur ein temporärer Software Fehler ? Weiß jemand mehr ? Von 43.000 auf 66.666 Tickets in 7 Tagen wäre ja auch sehr sportiv gewesen.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10772
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 127
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1224 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von ski-chrigel » 24.10.2018 - 15:15

Das war nur ein kurzer Fehler, jetzt sind es wieder 43299.
2018/19:127Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,4xSölden,4xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1691
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von danimaniac » 24.10.2018 - 15:16

Bin gerade mal drauf gesurft. Es werden 43299 Teilnehmer gezeigt.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Mammoth Lakes
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2018 - 19:50
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Mammoth Lakes » 27.10.2018 - 08:49

Flaig geht nach Andermatt !!!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], sir_ben und 9 Gäste