Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neuigkeiten im Gasteiner Tal (Bad (Hof)Gastein/Sportgastein)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
DanielNö
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 04.07.2006 - 00:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Altenmarkt (früher Wagrain und Bad Hofgastein)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von DanielNö » 03.09.2007 - 22:59

@lanschi:

Danke, daß du meinen Bericht (nöcki) aus der Pongauer Nachrichten zitiert hast. :D
Ich hab ein Interview mit dem Franz Schafflinger von den Bergbahnen geführt, alle Infos sind im Bericht enthalten.
Ich suche immer Fotos der alten Stubnerkogellifte, speziell von der Plexi-ZUB.


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9456
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von lanschi » 11.10.2007 - 20:59

Einen ausführlichen Bericht mit Fotos zum Ausbau der Schneeanlagen im Kerngebiet Bad Hofgastein/Bad Gastein gibt´s auf seilbahn.net (bin jetzt zu faul das alles zu kopieren :wink: ).
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4330
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von jwahl » 11.10.2007 - 21:34

Schön auch die neue Piste zu sehen, auch wenn meiner Meinung nach der letzte Durchbruch zum Ziehweg irgendwie noch fehlt. Oder sollen die Pistenströme da alle dann über die enge Spitzkehre am Ziehweg fahren?

Gruss
Jakob

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3485
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Bericht auf www.seilbahn.net

Beitrag von Richie » 12.10.2007 - 07:47

lanschi hat geschrieben:Einen ausführlichen Bericht mit Fotos zum Ausbau der Schneeanlagen im Kerngebiet Bad Hofgastein/Bad Gastein gibt´s auf seilbahn.net (bin jetzt zu faul das alles zu kopieren :wink: ).
Hier ist der Bericht: :wink:

Gasteiner Bergbahnen AG: Schneeanlagen sichern Wintersaison


Trotz der schlechten äußeren Bedingungen und der negativen medialen Berichterstattung ist es der Gasteiner Bergbahnen AG gelungen, im letzten Winter das zweitbeste Saisonergebnis der Geschichte einzufahren. Durch kräftige Investitionen in den weiteren Ausbau der Schneeanlagen soll der Wintertourismus auch in Zukunft gesichert werden. Für 2007 wurde vom Aufsichtsrat der Gesellschaft ein Investitionsprogramm in Höhe von rund 11,7 Millionen Euro beschlossen. Damit wird deutlich mehr investiert, als die jährlichen Abschreibungen auf die Anlagen ausmachen.

Wintertourismus ohne Schnee funktioniert nicht, denn zum Skifahren oder Boarden gibt es keine wirkliche Alternative. Für den bevorstehenden Winter wollen die Gasteiner Bergbahnen daher nichts dem Zufall überlassen. Sollte „Frau Holle“ ihre Dienste verweigern, stehen die Schneekanonen bereit, um die Pisten zu beschneien. Rund 8,5 Millionen Euro wurden alleine heuer in den weiteren Ausbau der Schneeanlagen investiert. Der Schwerpunkt der Investitionen wurde bewusst noch einmal in den Bereich der Schneeanlagen gelegt. Der schönste Lift hilft nichts, wenn nicht eine entsprechende Schneelage gesichert ist. Die Gäste kommen zu uns zum Ski fahren und nicht wegen der Lifte.

Schneeanlage Angertal

Die Erweiterung der Schneeanlage im Angertal ist die Hauptinvestition der Gasteiner Bergbahnen AG im Sommer 2007. Neben den drei Bauwerken (Vorpumpstation Angerbach, Pumpstation Wolfstall und Pumpstation Jungeralm) wurden mehr als 8 Kilometer Feldleitungen verlegt, wobei drei Bachquerungen (Lafenbach und Angerbach) zu bewältigen waren.

Ursprünglich begonnen wurde mit dem Bau der Schneeanlage im Angertal im Jahr 1988. Seither wurden mehrere Ausbaustufen realisiert sowie ein Speicherteich errichtet. Die Hauptpumpstation Angertal wurde 2001 mit einem Kühlsystem zur Kühlung des Wassers nachgerüstet, weil das Wasser im Angerbach im Vorwinter zu warm ist und daher ein deutlich schlechterer Wirkungsgrad erreicht wurde als bei anderen Schneeanlagen. Rund 40 Hektar Pistenfläche konnten zuletzt beschneit werden.

Mit dem heuer begonnenen Erweiterungsprojekt kann eine zusätzliche Pistenfläche von rund 24 Hektar (+ 60 %) beschneit werden. Durch die Möglichkeit, aus der Beileitung vom Angerbach zu dem von der Salzburg AG betriebenen Kraftwerk Remsach Wasser „anzuzapfen“ konnte die verfügbare Wassermenge schon für den kommenden Winter mehr als vervierfacht werden. Die Schlagkraft wurde damit entscheidend erhöht. In wesentlich kürzerer Zeit können deutlich mehr Pistenflächen beschneit werden.

Als Folge der deutlichen Verbesserung der Schneesicherheit im Bereich des Stubnerkogels können die dort verfügbaren Pistenflächen besser genutzt werden und die Skifahrerströme innerhalb der Skischaukel Schlossalm – Angertal – Stubnerkogel wesentlich besser verteilt werden.

Schneeanlage Stubnerkogel

Sowohl die Ostseite (Richtung Bad Gastein) als auch die Westseite (Richtung Angertal) des Stubnerkogels sollen in Zukunft beschneit werden können. In welchem Umfang die Beschneiung auf der Ostseite realisiert werden kann, wird davon abhängen, bis zu welchem Zeitpunkt eine rechtskräftige Bewilligung zu erreichen ist.

Schneeanlage Schlossalm

Durch die Anschaffung von zusätzlichen Schneigeräten wurde die Schlagkraft der Beschneiungsanlage nochmals erhöht. Die Grundbeschneiung muss in möglichst kurzer Zeit durchgeführt werden können.

Kinderbereich

Im Skizentrum Angertal soll durch eine Brücke im Bereich der Ausstiegsstelle des Schleppliftes die Judauwiese mit der Wolfstallwiese verbunden werden und dadurch die verfügbare Fläche im Anfängerbereich verdoppelt werden.

Die Ufersicherung des Lafenbaches – als Voraussetzung für die Erweiterung der Übungswiese Judau – wurde mit der Wildbach- und Lawinenverbauung abgestimmt und in ein Detailprojekt eingearbeitet, welches derzeit umgesetzt wird.

Skiabfahrten

Im Kernskigebiet Schlossalm – Angertal – Stubnerkogel sind an Spitzentagen bis zu 12.000 Wintersportler unterwegs. Für eine bessere Verteilung der Skifahrerströme innerhalb der Skischaukelverbindung sollen zwei neue Abfahrten von der Schlossalm ins Angertal errichtet werden. Damit wäre auch das Ziel, für jede Könnensgruppe in diesem Bereich eine passende Abfahrt anzubieten, erreicht.

Im Sommer 2007 wurde die rote Abfahrt samt Beschneiungsanlage fertiggestellt und mit dem Pistenbau für die schwarze Abfahrt begonnen.

Infrastruktur - kreuzungsfreie Parkplatzzufahrt zur Schlossalmbahn

Mit der kreuzungsfreien Einbindung von der Landesstraße zum Parkplatz Schlossalm wurde bereits im Vorjahr begonnen. Die Umsetzung wird eine wesentliche Verbesserung der Verkehrssituation mit sich bringen. Seitens des Landes erfolgt eine Mitfinanzierung im Ausmaß von 50 Prozent. Die Fertigstellung der kreuzungsfreien Ein- und Ausfahrt ist für November 2007 geplant.


Zahlen / Daten / Fakten
Wussten Sie dass, ...


... aus 1 m³ Wasser rund 2,3 - 2,7 m³ Schnee produziert werden können?
... die technische Schnee-Erzeugung gleich funktioniert wie der natürliche Schneefall - nur im "Zeitraffertempo"? Es werden keinerlei Zusätze verwendet.
... 1 m³ Schnee zwischen 1,5 - 4 Euro kostet?
... je nach Ausstattung und Flächendeckung mit Schneeanlagen mit Kosten für die Beschneiung (ohne Pistenpräparierung!) von 10 bis 23 Prozent des Seilbahnumsatzes eines Skigebietes gerechnet werden muss?
... die Erlöse der Seilbahngesellschaft im Durchschnitt bei rund 20 Euro je Gasteintritt liegen und davon alleine für die Beschneiung zwischen 2,50 und 3,50 Euro ausgegeben werden müssen?
... 1 Laufmeter einer Lanzenschneeanlage in der Errichtung rund 300,-- Euro kostet?
... 1 Schneilanze inklusive Schacht rund 7.600,-- Euro kostet?
... 1 Propellerkanone (Schneigerät) rund 35.000,-- Euro - so viel wie ein 3er BMW - kostet?
... 1 Pistengerät (modernes Gerät mit Seilwinde) rund 300.000,-- Euro – so viel wie ein Einfamilienhaus – kostet?
... nur 12 bis 15 Prozent der Wertschöpfung eines Wintertouristen bei den Bergbahnen landen, sie aber meist 100 Prozent der Kosten der Errichtung und des Betriebes der Schneeanlagen tragen?
... die flächendeckende Beschneiung eine überregionale, volkswirtschaftliche Bedeutung hat? Ohne Schnee keine Beherbergung, Gastronomie, Skiverleih, Skischule, d.h. auch keine gesicherten Arbeitsplätze im Wintertourismus.

Quelle: http://www.seilbahn.net/snn/bericht.php ... &zurueck=0

aira_force
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 22.12.2006 - 21:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: vie.at
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von aira_force » 09.12.2007 - 23:47

lanschi hat geschrieben:Was haben die Gasteiner vor? 8O
es ist ein größeres Projekt betreffend der Gasteiner Bergbahnen AG in Planung. Da dies jedoch noch in der Ausarbeitungsphase steht ist es derzeit nicht möglich nähere Informationen zu geben. Es ist seitens der Bergbahn angedacht, dass es im Oktober-November nähere Information geben wird.
weiß man da jetzt schon ein bissl mehr?

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4330
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von jwahl » 10.12.2007 - 09:26

Zwar leider nichts zu dem Thema, aber eine Neuerung ist wohl untergegangem: Gastein hat nun auch seinen Funpark:
Neuer Snowpark in der Stubnermulde

Das legendäre Gasteinertal bekommt diesen Winter den von vielen schon lange ersehnten Snowpark. Mehr noch, das Gasteinertal bekommt einen QPark! Den ersten in Salzburg übrigens.

Gastein goes Freestyle Foto: youngmountainDer Snowpark Gastein befindet sich in der Stubnermulde auf dem Stubnerkogel. Die Stubnermulde selbst liegt direkt oberhalb der schönen Stadt Bad Gastein. Als Aufstiegshilfe dient die Stubnerkogelbahn, welche ohne Umsteigen direkt von der Stadt aus auf den Berg fährt. Auch die Verbindung zur bekannten Schlossalm und dem schönen Bad Hofgastein ist hervorragend: Einfach mit der Angertalbahn vom Angertal aus aufsteigen und man kommt direkt bis zur Stubnermulde.

Die gesamte Stubnermulde ist als Snowpark-Areal ausgeschildert und mit dem Burgstalllift verfügt der Snowpark Gastein über Lift-Anbindung. Direkt am unteren Ende des Snowparks liegt die gemütliche Stubneralm, welche die Park-Fahrer mit Essen und Getränken versorgt. An sonnigen Tagen empfiehlt sich die Sonnenterrasse mit Blick auf den Snowpark zum Chillen und Zusehen...

Das Snowpark-Setup für die kommende Saison: Straight-T-Box (6 Meter), Rainbow-T-Box (6 Meter), Straight-T-Box (3 Meter)Straightrail(4,5Meter), Kinkedrail (2,5 & 3 Meter), Picnictable (5*1 Meter), Jibcan und mehrere Tree-Jibs.

Der betreuende Parkdesigner ist Andi Röck, welcher zusammen mit Bernd Mandlberger und Jürgen Kipperer auch an der Konzeption mitarbeitet. Der Headshaper ist Ivo Simurda, unterstützt von Shaper Alberto Rinaldi.

Das gesamte Park-Setup ist eher auf Anfänger und Fahrer mittleren Könnens, weniger auf Profis ausgerichtet. Die Dimensionen der Kicker werden mit diesem Konzept übereinstimmen. Der Snowpark Gastein wird sich in den nächsten Jahren weiterentwickeln und noch ein Stück größer werden. Im Zuge dessen werden auch mehrere Pro-Obstacles in die Liste der Elemente integriert werden. Schritt für Schritt, denn der Snowpark Gastein soll immer ein Funpark bleiben!

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4330
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von jwahl » 23.12.2007 - 08:11

Moin
Kurz eine Zusammenfassung:
Die neue Piste ist in der Tat ganz nett, wurde aber aufgrund von behördlichen Einwänden nicht ganz nach unten gezogen und muss daher noch mühsam über die Spitzkehre beim Ziehweg.
Das Kinderland im Angertal ist um einige überdachte Sunkid Anlagen ergänzt und vergrößert worden.
Die Jungeralm Abfahrt hat jede Menge neue Turmkanonen geschenkt bekommen.

Für 2008/09 wird es eine neue EUB geben (die Mustergondel sieht mir eher nach 6EUB aus): Vom Angertal aus zum Abzweiger des Querweges von der Schwarzen Angertal Abfahrt zur Mastenabfahrt und dort nach einer Mittelstation bis hoch zum Sender. Damit dürften die Wartezeiten an der 4KSB der Vergangenheit angehören, leider aber wohl auch die Leere der Senderabfahrt (die neu beschneit wird und einen direkten Abzweig zur Schwarzen Abfahrt bekommt).

Gruss
Jakob


aira_force
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 22.12.2006 - 21:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: vie.at
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von aira_force » 23.12.2007 - 10:29

mutige trasse - vor allem der obere teil...soweit ich mir das jetzt vorstell führt die dann ja direkt über den kamm - blasts da nicht normal ziemlich drüber?

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9456
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von lanschi » 23.12.2007 - 15:30

Klingt gut!

Werden dann eigentlich die alte Jungeralmbahn, bzw. der Hirschkarlift abgerissen? Die sind ja dann eigentlich ziemlich überflüssig, oder?

Bin gespannt, wann dann das zweite Projekt am Stubnerkogel gebaut wird! :wink:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

bkk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 27.02.2006 - 20:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von bkk » 23.12.2007 - 19:00

soll eine 8er EUB werden

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4330
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von jwahl » 23.12.2007 - 19:25

bkk hat geschrieben:soll eine 8er EUB werden
Dann haben sie da aber definitiv eine falsche Mustergondel hängen...

Jakob

aira_force
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 22.12.2006 - 21:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: vie.at
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von aira_force » 23.12.2007 - 19:48

wo hängt die gondel? direkt im angertal?

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4330
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von jwahl » 24.12.2007 - 09:47

Ja, hängt im Angertal zwischen den beiden Talstationen. Gelbe CWA Gondel. Bilder kommen später.

Jakob


aira_force
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 22.12.2006 - 21:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: vie.at
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von aira_force » 27.12.2007 - 18:26

jwahl hat geschrieben:Bilder kommen später.

Jakob
*anfleh* :lol:

Benutzeravatar
kulimuk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 163
Registriert: 11.11.2003 - 15:26
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mödling
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von kulimuk » 03.01.2008 - 12:10

Zuletzt geändert von kulimuk am 03.01.2008 - 12:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kulimuk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 163
Registriert: 11.11.2003 - 15:26
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mödling
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

bilder

Beitrag von kulimuk » 03.01.2008 - 12:11

Ich war auch vor Silvester in Gastein und hab die Gondel hängen gesehen. Ich persönlich finde die Investition totalen Schwachsinn und reine Geldverschwendung:
-Bahn an der exponiertesten Stelle im gesamten Gasteinertal
-ebenso Beschneiungsanlage am windanfälligsten Ort
-der ganze Stubnerkogel wird verschandelt
-die genialste Naturschneepiste in Gastein (=Senderabfahrt) wird verhunzt (derzeit immer leer, immer griffig)
-kein Bedarf (kaum Wartezeiten auf dieser Seite des Stubnerkogels)
-die Pisten ins Angertal werden noch voller
Wesentlich sinnvoller wäre die Bahn, wie schon im Forum vorgeschlagen, vom Ortsteil Anger weg! Oder, wenn schon zuviel Geld vorhanden ist: Ersatz von Standseilbahn + Großkabinenbahn auf die kleine Scharte durch eine Kabinenbahn!

Und außerdem:
Gerade diesen Winter zeigt sich, dass es durchaus Sinn macht, NICHT alle Pisten zu beschneien. (=unbeschneite Pisten in viel besserem Zustand)

:bindagegen:
Dateianhänge
DSC00486.JPG
hier das projekt im detail...
DSC00484.JPG
so sollen die gondeln offensichtlich aussehen...
Zuletzt geändert von kulimuk am 03.01.2008 - 13:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2440
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Schwoab » 03.01.2008 - 12:49

@kulimuk:
Deine Bilder sind leider nicht sichtbar!

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4330
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von jwahl » 03.01.2008 - 13:36

Hier nun mein Bild der Trasse, das Bild der Gondel reich ich nach...
Dateianhänge
karte.jpg
Karte

Dammal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 492
Registriert: 15.04.2005 - 19:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tegernseer Tal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Dammal » 03.01.2008 - 16:34

@Gondel
Ist das nur eine 4er Gondel???


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9456
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von lanschi » 03.01.2008 - 18:07

Es dürfte (auch wenn die Mustergondel möglicherweise eine andere ist) sehr wohl eine 8-EUB werden - aus der Referenzliste der ARNAL AG:
Gasteiner Bergbahnen AG
Bad Hofgastein

Neubau 8-EUB Senderbahn und Skiabfahrt: Wildökologische und ornithologische Erhebung
Das heißt also, es gibt neben einem Ausbau der Beschneiung auf die Senderabfahrt (was man sehen kann, wie man will - in einem Winter wie heuer bin ich auch dagegen, aber wie oft gab´s dort schon zu wenig Schnee?!) auch einen ca. 2 km neuen Pistenabschnitt.

Bzw. - ist nicht die eingezeichnete blaue Piste dann auch neu? Demnach gäbe es praktisch - den vergleichsweise kurzen Startteil der Senderabfahrt - eine komplett neue Abfahrt vom Stubnerkogel bis ins Angertal!

Also ich kann dem Projekt durchaus viele positive Sachen abgewinnen. Dass man in der Hochsaison dort nicht fahren soll, ist ja klar - aber für die restliche Wintersaison wird das eine ganz, ganz tolle Angebotsverbesserung!

Wo kommt eigentlich die Talstation genau hin (das sieht man ja auf diesem Bild nicht)? Es scheint doch so, als ob die Trasse an der Mittelstation einen gehörigen Schwenk machen würde.

Und weiß man schon, was mit der alten Jungeralmbahn passiert? Die wird man wohl schon noch ein paar Jährchen für Stoßzeiten stehen lassen, oder?
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4330
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von jwahl » 03.01.2008 - 18:19

lanschi hat geschrieben: Das heißt also, es gibt neben einem Ausbau der Beschneiung auf die Senderabfahrt (was man sehen kann, wie man will - in einem Winter wie heuer bin ich auch dagegen, aber wie oft gab´s dort schon zu wenig Schnee?!) auch einen ca. 2 km neuen Pistenabschnitt.
Ups, stimmt, die neue rote Piste war mir ja gar nicht aufgefallen. Oder wird die schwarze da nur ein wenig verbreitert?
lanschi hat geschrieben:Bzw. - ist nicht die eingezeichnete blaue Piste dann auch neu? Demnach gäbe es praktisch - den vergleichsweise kurzen Startteil der Senderabfahrt - eine komplett neue Abfahrt vom Stubnerkogel bis ins Angertal!
Ich war eigentlich bisher davon ausgegangen, dass es sich dabei um eine der zahlreichen Querverbindungen handelt. Allerdings ist die ursprüngliche Weg ja "eine Ebene" auch auf der Grafik gut sichtbar. Wobei ich mir noch eine neue Piste nur schwer vorstellen kann.
lanschi hat geschrieben: Wo kommt eigentlich die Talstation genau hin (das sieht man ja auf diesem Bild nicht)? Es scheint doch so, als ob die Trasse an der Mittelstation einen gehörigen Schwenk machen würde.
Ich gehe derzeit davon aus, dass die Talstation unten im Angertal zwischen den bestehenden Talstationen errichtet wird.

Jakob

bkk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 27.02.2006 - 20:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: bilder

Beitrag von bkk » 03.01.2008 - 19:23

...
-kein Bedarf (kaum Wartezeiten auf dieser Seite des Stubnerkogels)
stimmt nicht, die leistungsfähige 4 KSB Angertal ist in der Hochsaison oft überlastet; v.a. am Nachmittag, wenn alle Bad Gastein Urlauber zurück wollen; anschließend müssen sie oben mit dem Schlepper oder der Jungeralm weiter, also noch einmal längeres Anstehen. Die neue 8 EUB entlastet das Ganze erheblich, die Leute kommen gleich ganz oben an und können sofort nach Bad Gastein abfahren.
-die Pisten ins Angertal werden noch voller
naja, es gibt ja dann eine zusätzliche Talabfahrt; insofern verteilt sich alles etwas
... Oder, wenn schon zuviel Geld vorhanden ist: Ersatz von Standseilbahn + Großkabinenbahn auf die kleine Scharte durch eine Kabinenbahn!
da muss erst mal die Eisenbahn in einem Tunnel verschwinden...ansonsten ist die Standseilbahn wohl nicht zu ersetzen

Den anderen Gegenargumenten (Verschandelung, windanfällige Bahntrasse bzw. Beschneiung, Zerstörung der schönen Senderabfahrt) stimme ich zu.


und:

@ was passiert mit Jungeralmbahn: ich vermute mal, dass nichts damit passiert bzw. irgendwann mal einfach ersetzt wird. Jungeralmabfahrt und neue Senderabfahrt sind doch zwei völlig unterschiedliche Abfahrten, die sich gut ergänzen

@ neue blaue Piste: das dürfte wohl nur die bestehende Straße sein, die zum untersten Ziehweg der Angertalabfahrt führt und künftig halt präpariert wird.

aira_force
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 22.12.2006 - 21:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: vie.at
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: bilder

Beitrag von aira_force » 03.01.2008 - 20:54

kulimuk hat geschrieben: -kein Bedarf (kaum Wartezeiten auf dieser Seite des Stubnerkogels)
warst du schonmal am nachmittag beim burgstalllift angestellt und hast dich vom angertal abhetzen müssen, um noch auf die badgasteiner seite zu gelangen, ohne zur jungeralm fahren zu wollen bzw bei sperre ebendieser?

also mir tuts auch leid um die senderabfahrt, nur finde ich, diese piste ist lange genug brach gelegen. is ja logisch, dass die gasteiner daran interessiert sind, eine bestehende piste zu nutzen und dadurch die schifahrer aufzuteilen.

endlich geschieht was, der stubnerkogel is meiner ansicht nach sowieso viel zu lange stiefmütterlich behandelt worden...

Salzprinz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 228
Registriert: 08.03.2004 - 22:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Gmunden/Bad Ischl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Salzprinz » 04.01.2008 - 12:02

Ich bin auch der Meinung, dass hier etwas geschehen musste. Die umständliche Verbindung vom Angertal nach Bad Gastein ist für ein Skigebiet dieser Klasse eine Zumutung und nicht mehr zeitgemäß. Schade um den "Geheimtipp" Senderabfahrt ist allerdings allemal. Die Windanfälligkeit sehe ich nicht so gravierend, da gibt es exponiertere Bahnen (Schwarze Schneid in Sölden etc.)

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1923
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

OT Mustergondel

Beitrag von Seilbahnfreund » 06.01.2008 - 01:15

Die Mustergondel stammt von den ausgetauschten 6er LWI Kabinen der Wasserfallbahn aus der Schweiz. Sind noch 25 weitere übrig :wink:

Gruß Thomas


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Radim, Snow4Carve und 29 Gäste