Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Projekte Kaunertaler Gletscher

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 191
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von Tiroler Oldie » 15.05.2019 - 20:15

L&S hat geschrieben:
15.05.2019 - 11:14
basti.ethal hat geschrieben:
15.05.2019 - 10:55
M.M.n. ist der Fokus schon auf dem Winter. Wir bitte soll denn im Sommer mit dieser Bahn ins Nichts fahren, um sich dann einen sterbenden Gletscher anzuschauen?
Da ist das jetzt schon bestehende Sommerangebot mit der EUB bis zur Grenzlinie doch viel attraktiver.
Ich sehe es schon so, dass sie Fokus dort auch immer mehr in Richtung Sommer verschieben.
Ich war zum bergsteigen immer wieder im Sommer oben, an schönen Tagen ist dort die Hölle los!

Zur neuen Bahn:
Skitechnisch wurde eh schon alles gesagt aber:
Ich kann mir schon vorstellen, dass man von der Bergstation aus in absehbarer Zeit einen gesicherten Steig bis auf die Weissseespitze anbieten kann.
Das hätte schon was...3510m am Hauptkamm und ohne störende Bergstation....
Man könnte es (für skitechnisch erschlossene Gletscher) fast schon als sanften Tourismus bezeichnen. :D
Die beiden zentral im Skigebiet liegenden Schlepplifte mit 2880p/h sind das Herz des Skigebietet. Dort braucht man immer die höchste Förderleistung. Am Rand kann man eine Anlage mit 1200p/h bauen aber nicht im Zentrum. Da Umlaufbahnen wegen Lawinengefahr nicht möglich sind bleibt nur mehr eine 3S Bahn mit ca. 3500p/h. Für den Sommer und wandern ist dieser Bereich schlecht geeignet. Da ist die vorhandene Gondelbahn Karlesjoch besser. Der Wanderweg vom Falginjoch zur Weißseespitze wäre sicher ein Erlebnis für jeden Gast. Es sind auch nur 400 Höhenmeter. Aber eben zwischen 3100 und 3500 Meter. Und das ist das Problem. Der nicht mehr ganz junge Sommergast wohnt zuhause auf 200 Meter. Fährt in den Urlaub ins Kaunertal auf 1200 Meter. Am nächsten Tag fährt er mit dem Auto zum Gletscher auf 2700m. Dann mit der Gondel auf 3100m. Und jetzt will er zur Weißseespitze auf 3500m wandern.
Dies schaffen vielleicht 1 - 5 % der Sommergäste. Die meisten würden bereits auf 3200m völlig außer Atem und erschöpft umdrehen müssen. Dieses Problem kann man nur mit einem Lift auf die Weißseespitze lösen. Hat man dann einen starken Lift bis zum Falginjoch würde eine billigere Anlage vom Falginjoch zur Weißseespitze für Wanderer und Skifahrer genügen. Ansonsten braucht man dann eine teurere Anlage vom Gletscher Parkplatz zur Weißseespitze. Ist man dann endlich mal oben auf der Weißseespitze kann man auf Ausbaupläne im Bereich Nörderjoch II und Hoher Zahn verzichten. Denn dann hätte man eine sehr gute Abfahrt mit 1600 Höhenmeter von der Weißseespitze bis zum Fernergries hinunter. Dafür braucht es dann noch einen Lift vom Fernergries zur Ochsalm Talstation. Hoffe das der Winter noch lange bleibt damit man heuer nicht bauen kann. Vielleicht baut man dann nächstes Jahr eine bessere Lösung für die Zukunft. Auch aus dem Kaunertaler Gletscher kann man einen guten Gletscher machen wenn man darf und will.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2268
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von CV » 15.05.2019 - 20:21

... und für unsere Jungspunde: die Planung einer DSB vom Falginjoch auf die Weißseespitze gab es schon mal in den 80er Jahren, bevor man die PB Hoher Zahn ins Rennen brachte.
http://www.directupload.net/file/d/3495 ... rg_jpg.htm
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1864
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von GIFWilli59 » 15.05.2019 - 20:36

@CV: Interessant. Gab es die DSB denn wirklich? Der Plan vermittelt ja den Eindruck.

Benutzeravatar
noisi
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3908
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von noisi » 15.05.2019 - 21:03

GIFWilli59 hat geschrieben:
15.05.2019 - 20:36
@CV: Interessant. Gab es die DSB denn wirklich? Der Plan vermittelt ja den Eindruck.
-->
CV hat geschrieben:
15.05.2019 - 20:21
... und für unsere Jungspunde: die Planung einer DSB vom Falginjoch auf die Weißseespitze gab es schon mal in den 80er Jahren, bevor man die PB Hoher Zahn ins Rennen brachte.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17461
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von starli » 15.05.2019 - 21:05

Tiroler Oldie hat geschrieben:
15.05.2019 - 20:15
Hat man dann einen starken Lift bis zum Falginjoch würde eine billigere Anlage vom Falginjoch zur Weißseespitze für Wanderer und Skifahrer genügen.
Schöne Idee(n)...

-
CV hat geschrieben:
15.05.2019 - 20:21
... und für unsere Jungspunde: die Planung einer DSB vom Falginjoch auf die Weißseespitze gab es schon mal in den 80er Jahren, bevor man die PB Hoher Zahn ins Rennen brachte.
http://www.directupload.net/file/d/3495 ... rg_jpg.htm
Endet auf deinem Plan aber ein schönes Stück unterhalb der Weißseespitze und hätte den Gepatschferner wohl nicht erschlossen.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2268
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von CV » 16.05.2019 - 06:06

ja, nicht ganz bis rauf, nur zum Erschließen einer steilen Piste am damals noch vergletscherten Nordhang der Weißseespitze.

.. bissl eine Kopie der Neuen Welt ... aber nie realisiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CV für den Beitrag:
GIFWilli59
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Christopher, Snowworld-Warth und 27 Gäste