Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Projekte Kaunertaler Gletscher

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
MichiMedi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 218
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von MichiMedi » 18.12.2019 - 21:13

gerrit hat geschrieben:
18.12.2019 - 17:38
Dort bin ich vor 14 Jahren mal mit Tourenschiern aufgestiegen, durchaus nettes Schigelände, interessant, dass man heutzutage wirklich noch einen Schlepplift bauen will. (Wobei aus dem Artikel nicht ganz klar herauskommt, ob der aufs Weißseejoch führen soll). Wenn diese Geländekammer wirklich erschlossen werden darf und soll (worüber man sicherlich diskutieren muss), dann fänd ich einen Schlepplift wirklich gut!
Hier mein Bericht von damals: viewtopic.php?f=46&t=11327&p=179105
Ein Schlepplift wäre ja eine Zumutung, gerade auf dem sehr breiten Hang, der gut in deinem Bericht ersichtlich wird. Gerade das wäre ein perfekter Hang, um einen langen, schnellen und komfortablen Sessellift zu bauen, der das Skigebiet ja komplett aufwerten und endgültig qualitativ über das Pitztal stellen würde!
Für die Freiheit! :bindafür:


Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 326
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von Skiphips » 18.12.2019 - 21:54

Skiphips hat geschrieben:
30.06.2018 - 19:56
RogerWilco hat geschrieben:
10.05.2018 - 15:23
Hier ein Foto vom Weißseejoch an diesem Sonntag:
Bild
Interessanterweise war da eine Raupenspur bis nach oben gezogen. Ob das nun was mit der Verbindung zu tun hat, weiß ich nicht. Sie wurde hauptsächlich von den Tourenskifahrern genutzt. ;)
Für eine Piste wäre das Gelände da auf jeden Fall geeignet, nur die Straße ist im unteren Bereich im Weg.
Die Raupenspur hat höchstwahrscheinlich hiermit was zu tun. Am Kaunertaler Gletscher ist eine 10er-EUB von der Mittelstation der Ochsenalmbahn zum Weissseejoch geplant. Laut Bescheid ist keine UVP durchzuführen.
Fakten:
Talstation: 2.400m
Bergstation: 2.975m
Länge: 1.966m
Stützen: 8
Fahrgeschwindigkeit: 6,0m/s
Förderleistung: 1.450 P/h (Anfangsausbau, 33 Kabinen)
neue Piste: 2.550m Länge (davon 600m auf bestehender Piste 6)
Kreuzung Gletscherstraße: Die Straße wird in ein Tunnel unter die Piste verlegt.
Wer ein paar Seiten zurückgeht, findet diesen Beitrag von mir. Auf das Weissseejoch soll eine 10EUB führen.
Was den Schlepplift betrifft, so ist damit wohl der Anfängerlift gemeint, der den unteren flachen Bereich unter der neuen Falginjochbahn erschließen soll.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skiphips für den Beitrag:
Tobi-DE
Skitage Saison 19/20
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Nauders, 1x Samnaun-Ischgl, 1x Warth-Lech
Skitage 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet

Skitage 17/18 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon; Skitage 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage 13/14 2x Skicircus SHLF, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn; Skitage 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x SFL, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x SFL, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Benutzeravatar
Tobi-DE
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 353
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von Tobi-DE » 18.12.2019 - 22:49

Das sind IMHO Schritte in die richtige Richtung. Nur die richtig hohen Gebiete werden langfristig überleben. Man müsste viel mehr Gletscher erschließen.

Sportler mit besonderen körperlichen Bedürfnissen sind auch ein Wachstumsmarkt: Was für einen Mono-Skifahrer gut ist, taugt auch einem alten Schneehasen im Jahre 2040, vorzugsweise geboren im letzten Jahrtausend. Ein Schlepper ist da nicht die richtige Lösung.

Und bzgl. Windanfälligkeit hab ich das Kaunertal auch in guter Erinnerung - dafür etwas anfällig für Lawinen bei der Anreise... ;)
19/20 [10]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

Benutzeravatar
gerrit
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2666
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von gerrit » 19.12.2019 - 08:33

Nur zur Info: Die Geländekammer zum Weißseejoch ist nicht vergletschert. Und - die Idee mit dem Schlepper dort hätte ich wirklich originell empfunden..... :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gerrit für den Beitrag:
Skitobi
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2381
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von CV » 19.12.2019 - 08:41

warum sollten sie nicht den abgebauten Weissseeferner-SL dort aufbauen? Länge und Hm wären ja in etwa identisch... Die veranschlagten 300.000€ (wenn ich es richtig im Kopf habe) würde zudem für so eine Repositionierung eines SL passen.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
MichiMedi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 218
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von MichiMedi » 19.12.2019 - 09:23

Skiphips hat geschrieben:
18.12.2019 - 21:54
Wer ein paar Seiten zurückgeht, findet diesen Beitrag von mir. Auf das Weissseejoch soll eine 10EUB führen.
Was den Schlepplift betrifft, so ist damit wohl der Anfängerlift gemeint, der den unteren flachen Bereich unter der neuen Falginjochbahn erschließen soll.
Gibt es da nicht schon genug geschlossene Kabinen zum Skier abschnallen? Wäre gerade der Hang nicht perfekt für einen ordentlichen CLD/B? Und ganz ehrlich, sollten die wirklich doch einen (alten) Schlepplift dort (wieder-)aufbauen, dann kann man den auch nicht mehr helfen...
Für die Freiheit! :bindafür:

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 366
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von Tiroler Oldie » 19.12.2019 - 19:09

gerrit hat geschrieben:
18.12.2019 - 17:38
Dort bin ich vor 14 Jahren mal mit Tourenschiern aufgestiegen, durchaus nettes Schigelände, interessant, dass man heutzutage wirklich noch einen Schlepplift bauen will. (Wobei aus dem Artikel nicht ganz klar herauskommt, ob der aufs Weißseejoch führen soll). Wenn diese Geländekammer wirklich erschlossen werden darf und soll (worüber man sicherlich diskutieren muss), dann fänd ich einen Schlepplift wirklich gut!
Hier mein Bericht von damals: viewtopic.php?f=46&t=11327&p=179105
Dies ist keine Neuerschließung sondern nur die Wiedererrichtung des Wiesejaggl Sesselliftes auf einer anderen Trasse.
Ich hoffe auf einen kuppelbaren Sessellift.
Der Schlepplift wird meines Wissens nach oben neben dem Parkplatz aufgestellt wo sich der Gletscher zurückgezogen hat und wird Anfängertauglich sein. Daher im flachen Bereich und nicht weit hinauf.
Man wird auch noch Geländekorrekturen machen müssen denn zurückweichende Gletscher hinterlassen meist kein optimales Skigelände.


Benutzeravatar
gerrit
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2666
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von gerrit » 19.12.2019 - 19:39

Tiroler Oldie hat geschrieben:
19.12.2019 - 19:09
gerrit hat geschrieben:
18.12.2019 - 17:38
Dort bin ich vor 14 Jahren mal mit Tourenschiern aufgestiegen, durchaus nettes Schigelände, interessant, dass man heutzutage wirklich noch einen Schlepplift bauen will. (Wobei aus dem Artikel nicht ganz klar herauskommt, ob der aufs Weißseejoch führen soll). Wenn diese Geländekammer wirklich erschlossen werden darf und soll (worüber man sicherlich diskutieren muss), dann fänd ich einen Schlepplift wirklich gut!
Hier mein Bericht von damals: viewtopic.php?f=46&t=11327&p=179105
Dies ist keine Neuerschließung sondern nur die Wiedererrichtung des Wiesejaggl Sesselliftes auf einer anderen Trasse.
Ich hoffe auf einen kuppelbaren Sessellift.
Der Schlepplift wird meines Wissens nach oben neben dem Parkplatz aufgestellt wo sich der Gletscher zurückgezogen hat und wird Anfängertauglich sein. Daher im flachen Bereich und nicht weit hinauf.
Man wird auch noch Geländekorrekturen machen müssen denn zurückweichende Gletscher hinterlassen meist kein optimales Skigelände.
Hm, schon ein bißchen anders, die Trasse. So wie wenn man die Stollenbahn im Pitztal abbaut, dreht und dann am Fernerkogel ankommt.... :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gerrit für den Beitrag:
L&S
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12195
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von snowflat » 23.12.2019 - 12:33

CV hat geschrieben:
19.12.2019 - 08:41
warum sollten sie nicht den abgebauten Weissseeferner-SL dort aufbauen? Länge und Hm wären ja in etwa identisch... Die veranschlagten 300.000€ (wenn ich es richtig im Kopf habe) würde zudem für so eine Repositionierung eines SL passen.
Weil der SL durch HTL-Schüler umgebaut und für einen Sommerbetrieb in Fendels ertüchtigt wird: viewtopic.php?f=12&t=6217&p=5226823#p5226823
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Bergfreund 122
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 174
Registriert: 19.02.2019 - 18:16
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von Bergfreund 122 » 23.12.2019 - 14:48

Da kommen gleich wieder die Naturschutzbünde und bilden dann nicht "Rettet den Grünten" sondern "Rettet den Kaunertalergletscher" ;-)
Ein perfekter Skitag sieht bei mir so aus:
!!!Hauptsache Skifahren!!! :D
Skitage 2019/2020 (12)
*Silvretta Montafon (1)* *Fellhorn Kanzelwand Walmendingerhorn (1)* *Bolsterlang (1)* *Schattwald(2)* * GO Bergbahnen (1)* * Balderschwang (1)* *Grüntenlifte (1)* *Serfaus Fiss Ladies (1)* *Füssener Jöchle (1)**Nesselwängle (1)* *Spieserlifte (1)*

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 366
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von Tiroler Oldie » 23.12.2019 - 21:03

Bergfreund 122 hat geschrieben:
23.12.2019 - 14:48
Da kommen gleich wieder die Naturschutzbünde und bilden dann nicht "Rettet den Grünten" sondern "Rettet den Kaunertalergletscher" ;-)
Da ist aber kein Gletscher!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tiroler Oldie für den Beitrag:
Bergfreund 122

esa
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 30.01.2006 - 18:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von esa » 17.01.2020 - 19:10

Dokumentation Bau Falginjochbahn von den Bergbahnen

Direktlink


Fahrt mit Falginjochbahn

Direktlink

Julian96
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von Julian96 » 17.01.2020 - 19:23

Kann eigentlich jemand der seit dem Bau der neuen Bahn schon vor Ort war sagen, wie es eigentlich mit der Wartezeit aussieht? Angesichts der drastischen Verringerung der Förderleistung vom Doppelschlepper zur jetzigen Bahn müsste das ja selbst an einem durchschnittlich stark besuchten Tag eine ziemliche Katastrophe sein. Sieht die Realität tatsächlich so aus?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Julian96 für den Beitrag:
MichiMedi
Saison 19/20: Skitage 7: 1x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher


esa
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 30.01.2006 - 18:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von esa » 17.01.2020 - 21:06

War am 29.12. da, einem Schönwettertag. Da habe ich bei meinen Fahrten immer die nächste Gondel bekommen. Waren keine Wartezeiten.

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2754
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1203 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von GIFWilli59 » 17.01.2020 - 21:14

Die richtige Bewährungsprobe erfolgt wahrscheinlich erst im kommenden Herbst, momentan ist der Kaunertaler ja eher ein kaltes Schattenloch und damit recht unattraktiv...


Benutzeravatar
stephezapo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 07.10.2013 - 10:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von stephezapo » 20.01.2020 - 08:31

Mal ne technische Frage: Nachdem diese Funifors ja kein Gegenwicht haben (direkt verbundenes talfahrendes Fahrzeug wie bei einer Pendelbahn), muss ja ziemlich viel Energie für die Bergfahrt aufgewendet werden. Gibt es dafür eine Rückeinspeisung während der Talfahrt?

Benutzeravatar
MichiMedi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 218
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von MichiMedi » 20.01.2020 - 09:46

stephezapo hat geschrieben:
20.01.2020 - 08:31
Mal ne technische Frage: Nachdem diese Funifors ja kein Gegenwicht haben (direkt verbundenes talfahrendes Fahrzeug wie bei einer Pendelbahn), muss ja ziemlich viel Energie für die Bergfahrt aufgewendet werden. Gibt es dafür eine Rückeinspeisung während der Talfahrt?
Müsste es geben, was es aber auch auf jeden Fall gibt, dass bei doppelspurigen Funifors die beiden Fajrspuren elektrisch miteinander verbunden werden, und am Ende dann trotzdem eine Bahn hoch und die andere runter fährt, wenn auch nicht ganz synchron.
Für die Freiheit! :bindafür:

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12195
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Projekte Kaunertaler Gletscher

Beitrag von snowflat » 21.01.2020 - 12:13

Das Gletscherskigebiet Kaunertal will über die Grenze expandieren. Bringt das die Rettung oder den Untergang für ein verschlafenes Bergtal? 
Quelle: Dreißig Jahre Pistenkrieg
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: da_Woifi, Pauli und 15 Gäste