Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Projekte Kaunertaler Gletscher

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 24.04.2004 - 21:53

Also manchmal regt mich die EU echt auf!! Was ein bescheuertes Gesetz mit dem Bodenabstand! Das ist schon die zweite coole DSB, die wegen dem blöden Gesetz abgebaut wird!! Sorry, aber sowas nervt micht echt. Ansonsten ist ein 4er auf der Trasse zum Karleskogel sicher nicht verkehrt, aber die DSB hat echt Spaß gemacht!

Ansonsten liegt das Nörderjoch übrigens nach meiner Meinung deutlich tiefer als der rosane Pfeil oben - dies als kleiner Nachtrag.

P.S. Bescheuertes Gesetzt - hati ich das schon erwähnt .....*grummel*


Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5986
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 25.04.2004 - 22:42

Kaunertal-Kenner vor: Wie "wahrscheinlich" wäre denn eine 4KSB vom Parkplatz bis zur Bergstation des bisherigen SL Karleskogl? Sieht auf Marius' Luftbild durchaus möglich aus, und würde zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Die DSB Wiesejaggl kann abgebaut werden, und am Karleskogl ist mehr Kapazität. Was haltet ihr davon?
Wenn ich starlis Sommerbilder richtig in Erinnerung habe, dürfte am SL Karleskogl ja eh kaum Gletscher sein... oder?

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9276
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 25.04.2004 - 22:52

soweit ich mich erinnern kann ist da überall fels zwischen drin. also stützen wären denke ich möglich....

die aussteigestelle wär m.m. nach ein wenig klein, aber das würde man heutzutage sicher hinbekommen. wenn die anlage kommt, hab ich definitiv einen neuen "lieblingsgletscher".
Gletscherstraße ist für einen Auto Freak wie mich eigentlich das höchste, da kann mans richtig krachen lassen (egal mit wieviel ps, ob 110, 192, 225 oder gleich 450 :)). für meine mitfahrer allerdings siehts meist anders aus. nur einen hab ich, der pennt da regelmäßig ein, auch wenn ich um die kurven brech :) respekt an dich, felix :)

ansonsten: ne viererbahn von 2100 m bis 3200 m (also mit umsteigen halt) das wären 1100m. und auch schon im november befahrbar. was will man mehr :)

GO KAUNERTAL :)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 25.04.2004 - 23:41

Meines Erachtens müsste da Gletschertechnisch im Großen und Ganzen gehen, allerdings dürfte das bei der Bergstation schwierigkeiten geben, da ist nicht viel Platz und Eis müsste es da auch noch haben - na ja, da schließ ich mich dem admin an - das wird schon gehen. Allerdings kann die Bahn die Wiesjagglbahn nicht ersetzen, weil man vom Karleskogel nicht an die nördlich der Bahn gelegenen Steilhänge und Tiefschneehänge kommt - und gerade die machen den Kaunertaler ja aus. Also im November ist der echt der Hammer - kein Mensch und oft geht schon bis Ochsenalm 1 runter! Und die Straße sowieso, admin, da sind wir einer Meinung! Ich hatte im letzten Sommer das Glück, dass der Gepatschstausee fast ganz abgelassen war- Da bin ich dann mit meinem Quattro auf dem Grund des leeren Stausees langgeheizt, ich sag Euch, das war der Hammer!

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 26.04.2004 - 17:01

Laut Karte ist an der Karlesspitze so gut wie kein Eis (mehr) und die Gletscherstände der AV-Karten datieren ja etliche Jahrzehnte zurück, wie ihr wisst. Die 4 KSB ist auf jeden Fall machbar und wertet das Gebiet stark auf. Für den Wiesejaggl-Ersatz würde ich IMHO den alten SL Karlesspitze verkürzen und gut 90° nach Norden drehen, so dass man von der Karlesspitz-Abfahrt weit genug nach oben kommt. Man könnte ja auch z.B. einen Seillift (wie an der Arpette in Plagne) installieren, damit man via Ziehweg zur alten Bergstation und damit zur Abfahrt 10 kommt. Wäre schade, denn das scheint eine gute Abfahrt zu sein, wie ich an euren Berichten ablesen kann.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18042
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 1090 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 26.04.2004 - 19:17

Ähm, die Kaunertaler haben doch schon im Herbst geschrieben, daß man auf die Schwarze Abfahrt eben heuer übern SL Karlesspitze hinkommt (mittels Skiweg)...

Prinzipiell war die DSB skifahrerisch eh fürn Müll, weil man durch den langen Weg immer schieben mußte und die Abfahrt entsprechend kurz war...
.. außer natürlich, die schwarze Abfahrt war offen, ja dann... ja dann!!

Leider wird auch ein 4(K)SB Karlesspitze im Sommer für Skifahrer nix sein.. (unten bekanntlich kein Schnee)

Der Gletscher an der Karlesspitze ist verdammt steil, und ich hab immer noch meine Zweifel, daß man auf so steilen Hängen Sesselliftstützen fest machen kann.... außer man würde es vielleicht wie an der Schwarzen Schneid EUB machen ;-)

Also direkt von der jetzigen Talstation bis zur jetzigen Bergstation wirds sicher nicht gehen - entweder auf den kleinen Hügel rechts daneben (aber das wär viel zu kurz) oder wirklich von ca. der jetzigen Talstation DSB bis zu Punkt 1 oder 2 - das wär beides möglich ...

1? 2? Gletscher? Tirol? Na klar, Starli hat die Bilder ;-)

Bild

Bild
(Standort: DSB Bergstation)

Irgendwie wär Punkt 1 "logischer" - aber das würde auch bedeuten, daß der komplette Steilhang SL Karlesspitze nicht mehr befahrbar wäre, was schade wäre. Also SL Karlesspitze doch stehen lassen?

(Im übrigen geht mir das Karlesspitze-Karleskogel ziemlich auf den Keks :) )
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2958
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von d-florian » 26.04.2004 - 19:46

also hab grad eine mail von den Kaunertalergletscherbahnen bekommen: DIe Dsb werde in den nächsten 1-2 Jahren durch eine moderene Sportbahn ersetzt,(welche Art allerdings war ind er MAil nicht enthalten) da die scharze wie oben schon beschrieben derzeit nur über den skiweg zu erreichen ist! Ein ersatz der weißseeschlepper sei zwar schon in erwägung gezogen worden, allerdings durch im mom noch zu hohe fließgeschwindigkeiten des gletschers noch nicht umsetzbar! DUrch die neue sportbahn solle das pistenangebot des Kaunertalergletschers allerdings keine ernsten veränderungen annhehmen!
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*


Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2958
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von d-florian » 26.04.2004 - 19:47

der zu hohe bodenabstand der DSb sei ausschließlich zwischen stütze 4 und 5 sodass die betriebserlaubniss entzogen wurde und das alles nur wegen dem rekordsommer 2003!!! :evil:
aber das ist ja sonst schon mehrfach diskutiert worden..
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5986
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 26.04.2004 - 22:51

Also irgendwie fühl ich mich jetzt eher bestätigt mit meiner Theorie :-)

- DSB Wiesejaggl soll durch "Sportbahn" ersetzt werden
- SL Karlesspitze soll ersetzt werden

=> 2 neue Bahnen? Eher unwahrscheinlich, wenn's mit einer nicht vielleicht auch geht

- gletschermässig prinzipiell machbar laut Fotos (Bergstationen hat man bisher noch fast überall hingestellt)
- schwarze Abfahrt über Ziehweg weiterhin erreichbar
- definitiv kein Lift für Sommerski, aber der rentiert sich eh kaum... aber sehr schöne Sportbahn für November bis Mai

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 27.04.2004 - 05:40

Was ist denn eine Sportbahn?

Also, (blödes Höhengesetz!), ich denk man könnte eine Sesselbahn bauen, in dem man sich rechts (nördlich des Gletscherbereichs an den schrägen Hängen hält (Photo 2).

Das mit dem Ziehweg hab ich zwar noch nicht selbst begurachtet, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass der sehr komfortabel ist, so wie ich das GElände in Erinnerung hab. Die DSB hat mir sehr sehr viel gebracht, weil nämlich selbst wenn die schwarze nicht gewalzt war, unglaublich nette Tiefschneehänge Richtung Ochsenalm zugänglich waren. Klar, die Piste auf der anderen Seite ist ziemlich langweilig gewesen. Aber wie gesagt, für mich liegen die Vorzüge des Kaunertalers ja neben der Piste. Übrigens mochte ich die Wiesjaggl auch wegen ihrer Trasse - vor allem die Hängende Stütze.

Soviel kann doch da 2003 nicht abschmolzen sein - kann man da nicht zwei Meter Kiest hinkippen??

Blödes Gesetz!

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11709
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 27.04.2004 - 10:09

Eigentlich sollte man doch durch Stützen einbau die Höhe verändern können.

Weiß jetzt nicht wie es da örtlich aussieht.
Dann muß man halt eine Gletscherstütze einbauen.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 27.04.2004 - 13:14

trincerone hat geschrieben:Was ist denn eine Sportbahn?
Vorwiegend in der Schweiz verwendeter Begriff für Bahnen, die haupstsächlich für Wiederholungsfahrten der Skifahrer gedacht sind - im Gegensatz zu z.B. Zubringerbahnen.

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 897
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 56 Mal

Beitrag von Tyrolens » 27.04.2004 - 17:08

http://tirol.orf.at/oesterreich.orf?rea ... &id=317623


Nicht schlecht, was man da vor hat...


Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9276
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 27.04.2004 - 17:09

da waren wir wohl ziemlich gleich auf:

siehe auch:
http://www.ski-world.net/forum/viewtopic.php?t=6196
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9468
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Beitrag von lanschi » 27.04.2004 - 17:20

also ich hoff mal darauf, dass der bescheid positiv ausgeht... :hoffhoffhoff:

wär einfach genial, ganzjahresskigebiet bis auf 3500 m... :jump: :irre:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9276
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 27.04.2004 - 17:29

vor allem wär das dann wirklich n ganzjahresgebiet, weil auf 3500 m schlepper, da oben ists ziemlich flach, keine spaltenbrüche. also ideal!
ich hab übrigens erste hand bilder vom kaunertaler bekommen (übergang zum gepatsch!) werde sie nachher posten!
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 27.04.2004 - 17:29

Aus skifahrerischer Sicht klasse. Ob man den Gepatschferner unbedingt erschliessen muss - ich bin ehrlich gesagt ein wenig unschlüssig, ob das den Kaunertalern den ganz grossen Aufschwung bringt. Denn im Winter ist es da oben eh nur saukalt, und Sommerski befindet sich ja nicht erst seit gestern auf dem absteigenden Ast.
Aber eine Alternative zu HiTux im Sommer wär schon ganz cool...
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9468
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Beitrag von lanschi » 27.04.2004 - 17:38

naja - es ist ja weder der sommer- noch der winterski auf einem gletscher das hauptgeschäft, sondern eher der herbst und der frühling - dafür sind neue, zusätzliche pisten immer gut, auch wenn dadurch nicht unbedingt ein neues trainingsgelände für vereine erschlossen wird.
Alpin-Forum|LSAP hat geschrieben:ich hab übrigens erste hand bilder vom kaunertaler bekommen (übergang zum gepatsch!) werde sie nachher posten!
oh ja!! auf die freu ich mich schon!! :jump:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 27.04.2004 - 17:39

Na ja, ich find das ausnahmsweise schon sehr geil! Das gelände da oben ist der Hammer und das Kaunertal hat sich in der Vergangenheit sehr übeschaubar entwickelt, ich glaube es ist jetzt Zeit für den nächsten Schritt. Wenn die den Westteil des Gepatschferners erschließen und den Rest in Ruhe lassen, dann ist das eigentlich genau die Sorte Kompromiss, zwischen Natur und Schi, die ich o.k. find. ICh weiß aber nicht, wie die auf die Weißseespitze eine Stationbauen wollen. Dir können nur den Zahn erschließen, wie ursprünglich geplant, und dann den Rest mit Schleppern machen.


Benutzeravatar
billyray
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1076
Registriert: 17.11.2002 - 11:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nahe München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von billyray » 27.04.2004 - 17:47

Aber ich mag das Wort "Schuhlöffelfunktion".

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 897
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 56 Mal

Beitrag von Tyrolens » 27.04.2004 - 18:00

Was dagegen spricht:
- der Gepatsch Ferner ist sehr flach - nix für ambitionierte Skifahrer
- es fällt dort oben eher wenig Schnee - kein Wunder, wenn das Gebiet
von 300 Treitauendern umgeben ist
- das Zufahrtsproblem zum Skigebiet wird auch nicht gelöst


Die Finazierung würde mich auch noch interessieren. Woher wird das Geld kommen? Werden etwa wieder Steuergelder verwendet?
Auch die anderen Gletschergebiete werden expandieren wollen - also wieder keine Vorteile für das Kaunertal???
Der Gepatsch Ferner gefällt mir ohne Lifte, DJ Ötzi Bars und dem ganze Schwachsinn viel besser, zumal er ja ziemlich einzigartig ist. ;)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18042
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 1090 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 27.04.2004 - 18:28

Hm, also wenn dort oben wirklich so ne gute Aussicht ist, dann kommen da sicher auch im Sommer noch mehr Ausflugsgäste. Und bekanntlich kostet eine Berg&Talfahrt im Sommer auf den Gletschern ca. gleich viel wie ein Tagesskipaß....

.. Evtl. würden's sogar den Pitztalern den Titel "höchste Seilbahn Österreichs" abknöpfen ...

Interessant ist ja, daß in diesem Kontext gar nix gesagt wird von wegen Sommerski, sondern explizit nur auf Frühling und Herbst gegangen wird....

Wobei fürn Sommerski natürlich perfekt ist, mit einer Gondel bis auf ca. 3.500m zu fahren und dann die Schlepplifte bis so weit unten offen läßt, wie der Schnee eben gut ist ....

(auch wenn ich bekanntlich nicht den ganzen Tag schlepper fahren möchte...)

Was mich mal interessieren würde: Wie flach ist der Gepatsch? Als Vergleich dazu biete ich die Abfahrt der Doppel-SL Weißsee im unteren Teil unterhalb des Zwischeneinstiegs. Ist der Gepatsch genauso flach oder doch steiler?
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Rudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 461
Registriert: 24.07.2003 - 10:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neu-Esting
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rudi » 27.04.2004 - 18:30

ich finds auch schön dass dieses Gebiet endlich mal ins Gespräch kommt wo doch Kaunertal bis auf Dachsteingletscher der war, von dem man am wenigsten hört, war...
Wann wirds mal wieder richtig Winter?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18042
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 1090 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 27.04.2004 - 18:34

... lt. Karte ist der bei weitem nicht so flach, wie hier immer dargstellt wird. sogar einige gletscherspalten sind meiner Karte eingezeichnet.

SL 1.4km von der Weißseespitze runterwärts:
3504 - 3177m

= 327 Höhenmeter bei 1400m = 23%

Ist doch ok!!

Weißsee unterhalb Zwischeneinstieg = 14%, Nörderjoch II - 26%, Nörderjoch I - 17%

Was habt ihr denn, der Gepatsch ist sogar rot im oberen Teil ...
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 27.04.2004 - 19:22

Hier mal ein Kartenausschnitt:

Bild
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste