Davos-Klosters

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7980
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Davos-Klosters

Beitrag von k2k » 13.11.2002 - 22:02

Nachdem Davos ja jetzt seinen Engpass an der Zubringerbahn mit der neuen SSB beseitigt hat, stellt sich die Frage, wie es in Klosters weitergeht. Da die Gotschnabahn (zwei Sektionen PB, unt. Sekt. 120 Pers., ob. Sekt. 100 Pers. je Kabine) mitten im Ort liegt und die Parkplätze an der Bahn mehr als begrenzt sind, wären Alternativen sicher angebracht.

Mein Vorschlag: Klosters bekommt derzeit eine Ortsumfahrung, nämlich den Gotschnatunnel. Der Tunneleingang befindet sich im Tal etwas oberhalb von Serneus. Deshalb wäre es meiner Meinung nach sinnvoll, eine neue Zubringerbahn von dort in Richtung Schiferbahn zu bauen. Die Gotschnabahn würde entlastet und Klosters-Dorf von den Tagesgästen "befreit". Dort könnte man auch genügend Parkplätze an der Bahn bauen. Ausserdem gäbe es eine weitere attraktive Talabfahrt.

Wie seht ihr das? War sowas nicht schonmal im Gespräch? Wie würdet ihr das machen?
Soll ich noch eine Karte online stellen, damit man sich's besser vorstellen kann?
Zuletzt geändert von k2k am 22.05.2007 - 21:31, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9192
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 13.11.2002 - 22:05

jo wäre toll mit der karte.
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7980
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 13.11.2002 - 22:30

Die Karte: http://www.killer2000.net/alpinforum/klosters.html

Ich hätte eine 8EUB oder für die Variante ein Funitel im Sinn.

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9192
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 13.11.2002 - 22:37

wieso nicht serneus - schifer .. dann hätte man ne sichere strecke (zwischenstation) und ne talabfahrt bis ins frühjahr (nordhang ode`r?)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1783
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von dani » 14.11.2002 - 09:52

haja, warum führt man die trasse nicht direkt zum schifer?! dann würde ne 8EUB völlig ausreichen. wär mit sicherheit die billigste variante. was ist eigentlich bei einer neuen zubringerbahn mit der schiferbahn - würde die deutlich mehr skifahrer verkraften? man könnte die 6EUB auch gleich umbauen und eine komplett neue anlage serneus-schifer-weißfluhjoch mit 2 mittelstationen (wie am golm) bauen... was haltet ihr davon?

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Tal

Beitrag von Michael Meier » 14.11.2002 - 10:10

Die Talabfahrt hat nur selten Schnee! Die Investition ist daher Fraglich! Die Abfahrt bis zu Schifer ist länger offen! Für eine Bessere variante halte ich eine 15er von der Ebene bei der Madrisabahn wieder auf den Gotschnagrad!

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2414
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordschwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Schwoab » 28.11.2002 - 23:03

Ich weiß auch nicht! Mir würde die Variante direkt zum Schifer noch am meisten Zusagen. Allerdings müsste man die Schiferbahn dann langfristig modernisieren, da teilweise jetzt schon die Kapzität nicht mehr ausreicht. Für mich würde hier entweder nee 15er EUB in Frage kommen alla "Kitzsteinhorn", oder aber doch nee Funitel wegen der häufigen Windanfälligkeit der Bahn.
Momentan noch wichtiger halte ich jedoch den Umbau der beiden Parsenn-Furka Schlepper, da diese doch schon sehr veraltet sind. Mein Vorschlag: 6 KSB mit Bubble bis zur bisherigen Bergstation und dann Fortführung bis zur Talstaion Kreuzweg! Damit könnte man den kurzen Schlepper "Kreuzweg auch noch gleich mitersetzen!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7980
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 28.11.2002 - 23:08

Jepp. Das wär auch mal eine sinnvolle Erweiterung. Bin gespannt, was da in den nächsten Jahren noch so passiert.

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2414
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordschwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Schwoab » 09.12.2002 - 18:01

[b]Hier noch ein paar aktuelle Infos, die mir die Bergbahnen Davos-Klosters gerade zugesandt haben![/b]


Besten Dank für Ihr Mail. Die AG Davos-Parsenn-Bahnen freute sich über den gelungenen Start mit der neuen Standseilbahn und wir hoffen, dass der weitere Verlauf der Saison gleich sein wird.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen wie folgt. In der nächsten Zeit gilt es die vorhandenen Beschneiungsanlagen zu erweitern. Hier speziell die Talabfahrt nach Klosters, wo ein Ausbau der Beschneiung bis Casanna geplant ist. Eine Erneuerung der 2. Sektion der Standseilbahn ist vorderhand nicht geplant, da wir ab der Mittelstation Höhenweg mit der Sesselbahn Parsenn-Rapid eine sehr gute Alternative zur Standseilbahn anbieten können. Ein Umbau des Skiliftes Furka ist für die nächsten 2 bis 3 Jahr nicht geplant. Hier bearbeiten wir Studien, welche die verschiedensten Varianten beinhalten.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen mit diesen Angaben helfen konnten und stehen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

AG Davos-Parsenn-Bahnen

Peter Engler
Leiter Administration

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7980
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 09.12.2002 - 19:29

Das würd ich jetzt mal so interpretieren:
Der Ersatz der Furka-Doppel-SLte kommt, aber erst in 2-3 Jahren, weil nach dem finanziellen Kraftakt des Neubaus der Parsennbahn erst mal wieder eine Weile gespart werden muss.
So lange investiert man lieber in kleinere Erweiterungen, die nicht unbedingt so dringend notwendig wären.

Btw. warum läuft eigentlich die Schifer-Gondel noch nicht? Schneemangel? Oder wird die erst an Weihnachten zur Hauptsaison in Betrieb genommen?
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2414
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordschwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Schwoab » 09.12.2002 - 20:10

Also ich nehm mal schwer an, dass die Schifer-Gondel aufgrund von Schneemangel noch kein Betrieb aufnehmen kann! Unter 2000 m hat es laut dem Schneebericht Davos noch sehr wenig Schnee! Die Talbabfahrten nach Davos und Klosters sind ja auch noch nicht befahrbar, trotz der Beschneiung dieser beiden Pisten. Die Pisten zum Schifer haben meistens sowieso wenig Schnee, und Kunstschnee wird hier auch noch nicht produziert. Also heist es weiterhin hoffen auf nenn guten halben Meter Neuschnee, dann kann man endlich auch bis ins Tal fahren!!!!!!!

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7980
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 09.12.2002 - 22:40

Naja, wenn ich ehrlich bin, ist mir das im Moment ziemlich egal. Ich komm frühestens im März nach Klosters, wenn überhaupt. Und da wars die letzten 10-12 Jahre immer gut...
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
Raph
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2215
Registriert: 17.11.2002 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Konstanz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Raph » 24.12.2002 - 13:30

Also als erstes würd ich mal die Parsennfurgga SL´s ersetzen und dann ne neue 15 EUB von Klosters (höhe Madrisa) auf den Gotschnagrat! Wenn´s geht aber bis zur Bergstation der 4KSB Gruobenalp. Wenn man nämlich jetzt von da auf den Gotschnagerat will muss man noch ewig hochschieben!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7980
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 30.11.2004 - 21:04

sänger hat geschrieben:Habe gehört, dass die ZUB Klosters-Madrisa (Bell, Modernisierung durch Garaventa) im Sommer 2005 durch eine neue Anlage ersetzt werden soll. Wer so ein altes Ding noch fahren will muss sich also beeilen...
Tatsächlich? Weiß man schon was es wird - ich nehme mal an ne klassische 8EUB, oder?
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

sänger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 123
Registriert: 17.04.2004 - 16:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von sänger » 30.11.2004 - 21:24

Keine Ahnung, was gebaut wird. Nehme auch an, dass eine konventionelle Umlaufbahn hinkommt. Die Finanzierung soll zu 99% gesichert sein.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 30.11.2004 - 23:21

Und damit gehört auch die ZUB zu den bedrohten Arten. :(
Hibernating

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
b12
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 407
Registriert: 01.11.2004 - 12:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: amstelveen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von b12 » 20.04.2005 - 10:32

die davosklosterswebsite: madrisa wegens umbauarbeiten geslossen!!!

ich war diese winter im davos und hatte im der klosters zeitung gelesen das im april beslossen wird oder madrisa bestehen oder geslossen wird.
madrisa bleidt bestehen und die neue 8-EUB kommt!

eigentlich finde ich madrisa zu klein fur diese investionen, ich hoffe dass davos noch eimal der rinderhorn mit der jakobshorn verbindet, is technisch moglich oder???

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 20.04.2005 - 22:39

b12 hat geschrieben:ich hoffe dass davos noch eimal der rinderhorn mit der jakobshorn verbindet, is technisch moglich oder???
Das gäbe eine Verbindung à la 3-S oder Vanoise Express. Sowas ist in der Schweiz extrem schwierig durchzubringen. Das in diesem Fall hier zu überbrückende Tal, das Sertigtal, gilt ausserdem als Naturjuwel und steht soviel ich weiss auch teilweise im Inventar der besonders schützenswerten Landschaften. Mit anderen Worten: Keine Chance!
Hibernating

Benutzeravatar
b12
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 407
Registriert: 01.11.2004 - 12:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: amstelveen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von b12 » 21.04.2005 - 15:22

warum kein EUB von tal aus nach beiden skigebiete... und das kan am beginn der sertigtal.
Dateianhänge
davosnew.jpg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
skikoenig
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3529
Registriert: 19.08.2002 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von skikoenig » 21.04.2005 - 16:04

Ich frage mich nur, was soll am rinerhorn interessant sein? Einige Schlepplifte und das wars! Jakobshorn hat neben ebenfalls völlig langweiligen Pisten wenigstens Kuppelbare Sessellifte!

Benutzeravatar
b12
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 407
Registriert: 01.11.2004 - 12:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: amstelveen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von b12 » 21.04.2005 - 18:26

rinderhorn soltte auch renoviert mussen werden, wenn man 2 doppelSL ersatzt fur KSB wurde auch die rinderhorn interessant...doch?

fxgrossrgb
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 773
Registriert: 18.12.2004 - 19:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von fxgrossrgb » 21.04.2005 - 18:56

...
Zuletzt geändert von fxgrossrgb am 06.04.2011 - 18:04, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Schmalspurfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 254
Registriert: 06.04.2004 - 07:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Schmalspurfan » 21.04.2005 - 19:28

x x
Zuletzt geändert von Schmalspurfan am 12.01.2006 - 20:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5014
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Chasseral » 21.04.2005 - 21:23

skikoenig hat geschrieben:Ich frage mich nur, was soll am rinerhorn interessant sein? Einige Schlepplifte und das wars!
Ob ein Gebiet interessant ist kann man doch nicht an der Art der Lifte festmachen!?! :gruebel:
Das kann man doch eigentlich nur anhand der Abfahrtsmöglichkeiten messen. Denn die sind vom Gelände her gegeben.
Die Liftausstattung ist doch völlig austauschbar. :roll:
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Benutzeravatar
Schmalspurfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 254
Registriert: 06.04.2004 - 07:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Schmalspurfan » 21.04.2005 - 21:33

x x
Zuletzt geändert von Schmalspurfan am 12.01.2006 - 20:13, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bob, Seilbahnfreund und 14 Gäste