Davos-Klosters

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1243
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Schöditaz » 13.09.2017 - 18:43

Tiob hat geschrieben: Schöditaz hat geschrieben:
Ich habe hierzu auch nichts gehört bzw. gelesen. Gehe nun aber auch davon aus, dass der Heidlift nächste Saison im Tal bleibt.

Dank deines Posts habe ich mal nach dem neuen Pistenplan Ausschau gehalten und siehe da: http://www.davos.ch/winter/berge/intera ... tenplaene/


Außerdem ist bei der Talabfahrt Klosters auf der Parsenn nun auch das obere Stück von der Kreuzung zur Piste 23 bis zur Serneuser Schwendi künstlich beschneibar.
Stimmt, Merci für die Ergänzung. Dennoch bleibt zwischen Obersäss und Abzweigung Piste 23 eine Lücke bei der künstlichen Beschneiung. Letzten Winter mussten Sie ja bei der Casanna Alp Wasser aus dem Bach pumpen und mobile Schneekanonen aufstellen, damit man die Talabfahrt irgendwie öffnen konnte... Hoffe, diesen Winter kommt es anders...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

chris76
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 18.11.2013 - 08:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos-Klosters

Beitrag von chris76 » 15.09.2017 - 09:48


Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 636
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Tiob » 16.09.2017 - 10:59

@chris 76: Danke für den Link :D


Die DKB wollen in den nächsten Jahren weiter in Beschneiung investieren:

https://www.suedostschweiz.ch/wirtschaf ... ren-weiter

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1243
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Schöditaz » 22.09.2017 - 20:41

Tiob hat geschrieben:Die DKB wollen in den nächsten Jahren weiter in Beschneiung investieren:

https://www.suedostschweiz.ch/wirtschaf ... ren-weiter
Dies ist angesichts der immer kürzeren Winter sicherlich eine schlaue Sache. Zudem sind ja nun auch mit dem Ersatz des Furka-Doppelliftes die wichtigsten Engpässe bezüglich Transportanlagen auf der Parsenn beseitigt worden. Die Skilifte Hauptertäli, Kreuzweg, Seetäli und Mäder stören m.E. nicht gross und können so auch noch länger bestehen bleiben.

Die Frage ist nun, wo man die Beschneiung ausbauen will. Am Jakobshorn sind lediglich noch die Pisten 2 (Bräma Rot) und 3 (Mattawald) nicht beschneit, was aber auch nicht nötig ist.

Auf der Parsenn hätte es aber einige Orte, die künstliche Beschneiung vertragen würden: Skischul Run, Meierhoftäli und natürlich Gauderloch-Schifer. Da aber bei letzt genannter Piste die dort ansässigen Restaurants nicht Schertenleib gehören, ist ihm der Betrieb dieser Piste so ziemlich egal...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

pat_rick
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 812
Registriert: 17.10.2012 - 13:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von pat_rick » 22.09.2017 - 21:24

Schöditaz hat geschrieben:
Tiob hat geschrieben:Die DKB wollen in den nächsten Jahren weiter in Beschneiung investieren: (...) Auf der Parsenn hätte es aber einige Orte, die künstliche Beschneiung vertragen würden: Skischul Run, Meierhoftäli und natürlich Gauderloch-Schifer. Da aber bei letzt genannter Piste die dort ansässigen Restaurants nicht Schertenleib gehören, ist ihm der Betrieb dieser Piste so ziemlich egal...
Denken moderne Destinations-Marketingorganisationen und Bergbahnen im 2017 tatsächlich immer noch so?

oberländer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 519
Registriert: 05.09.2009 - 13:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von oberländer » 22.09.2017 - 21:28

Schöditaz hat geschrieben: Dies ist angesichts der immer kürzeren Winter sicherlich eine schlaue Sache. Zudem sind ja nun auch mit dem Ersatz des Furka-Doppelliftes die wichtigsten Engpässe bezüglich Transportanlagen auf der Parsenn beseitigt worden. Die Skilifte Hauptertäli, Kreuzweg, Seetäli und Mäder stören m.E. nicht gross und können so auch noch länger bestehen bleiben.
Sehe ich auch so. Enpässe sehe ich auch keine mehr, dafür allenfalls altershalbe Lifterneuerungen.
Die Schiferbahn beispielsweise feiert dieses Jahr ihren 30. Geburtstag, ist nachwievor sehr beliebt. Ich könnte mir vorstellen, dass da innerhalb der nächsten 5-10 Jahre einen Ersatz durch eine neue, allenfalls grössere Gondelbahn (10er Kabinen?) ein Thema werden könnte.
Die Frage ist nun, wo man die Beschneiung ausbauen will. Am Jakobshorn sind lediglich noch die Pisten 2 (Bräma Rot) und 3 (Mattawald) nicht beschneit, was aber auch nicht nötig ist.
Auf der Parsenn hätte es aber einige Orte, die künstliche Beschneiung vertragen würden: Skischul Run, Meierhoftäli und natürlich Gauderloch-Schifer.
Mir persönlich wäre es auf den tollen Abfahrtspisten am Schifer (Pisten 21 und 24) am liebsten, plus den Ausbau der Beschneiung der Talabfahrt nach Klosters (der untere Teil müsste gem. Pistenplan schon beschneit sein). Diese Pisten dünken mich in Sachen Schnee am kritischsten, dazu könnte mit einer Beschneiung die Gotschnabahn entlastet werden, da mit einer schneesicheren Talabfahrt die Fahrgäste eher diese benützen könnten.

Meierhoftäli habe ich nicht als schneearm in Erinnerung.

danimaniac
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1360
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von danimaniac » 24.09.2017 - 15:44

Ich sehe das ähnlich wie die Vorredner. Nur Meierhoftäli und Seetäli hab ich noch nie offen erlebt. War bislang aber auch nur in der Vorsaison da.

Über eine Erneuerung der Schifer-Bahn würde ich mich am meisten freuen. Wobei mich da nur die unglaubliche Lahmarschigkeit von dem Lift nervt, aber dafür noch kaum mal angestanden habe.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 245
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Firnfan » 25.09.2017 - 09:13

Auf der Parsenn hätte es aber einige Orte, die künstliche Beschneiung vertragen würden: Skischul Run, Meierhoftäli und natürlich Gauderloch-Schifer. Da aber bei letzt genannter Piste die dort ansässigen Restaurants nicht Schertenleib gehören, ist ihm der Betrieb dieser Piste so ziemlich egal...
Ich sehe dies ähnlich, mit folgender Priorisierung und Kommentaren:

1. Prio: Schischulrun, mindestens bis zum Einbieger bei der Bahnunterquerung: Dorftäli als einzige beschneibare Abfahrt am Rapid ist oft überlaufen, und kann von Heimkehrern nach Davos auch kaum umgangen werden. Zudem öffnet der Skischulrun immer sehr spät im Jahr. Vor allem für schwächere Skifahrer/Kinder wäre es eine Wohltat, wenn via Skischulrun der überlasteten und am Nachmittag meist stark ausgefahrenen Rapid-Piste ausgewichen werden kann.

2. Prio: Oben nicht erwähnt ist die Piste entlang dem Mäder Richtung Schwarzseealp: M.E. sehr attraktive Piste, aufgrund von totaler Südexponierung aber schneemässig eine "Risikopiste". Wäre toll, wenn dieser Skigebietsrandbereich so aufgewertet werden könnte.

3. Prio: Gauderloch-Schifer: Ja, dieses Gebiet ist wirklich traumhaft, aber aufgrund der Pistenlänge/-breite würde dies ein grosses Investment bedeuten. Ich wäre schon happy, wenn wenigstens der südorientierte Schlusshang nach den 2 Restaurants beschneit würde.

4. Prio: Meierhof-Täli: V.a. schwächere Skifahrer schätzen diese Pisten sehr, an besucherintensiven Tagen kann so auch ein wenig dem "Puff" auf den Rapid- und Totalppisten ausgewichen werden, von daher eigentlich deutlich höhere Priorität. Aber idR. kann diese Piste aufgrund Höhenlage und Nordorientierung früh geöffnet werden und problemlos bis Saisonende betrieben werden, die letzten 2 Jahre mit einer vergleichsweise späten Eröffnung waren die Ausnahme.

Übrigens, bahnseitig sehe ich eigentlich einzig noch im Bereich Schifer Handlungsbedarf: Erstens eine 2. Beschäftigungsanlage, zB. leicht "rechts" verschoben von Obersäss, und zweitens, wie schon angesprochen, eine stark beschleunigte (Neubau-)Version dieser unendlich langen Bahn.

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 636
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Tiob » 25.09.2017 - 15:25

Für mich sähe die Liste so aus:

1) Skischul-Run: Da die Dorftälli Piste oft sehr stark überlaufen ist braucht es hier dringend eine Piste zur Entlastung.
2) Meierhofertälli: Gerade in der Vorsaison könnte man dann noch einen weiteren Lift öffnen, was Davos hier noch attraktiver machen würde.
3) Schwarzseealp: Sehr exponierter Südhang, hier wäre Beschneiung schon mal angebracht.
4) Gipfel Nord: Auch hier könnte man eine schöne Piste für die Vorsaison einrichten .
5) Unter Bereich der Gauder Piste: Wäre ein Nice-to-have aber nicht unbedingt notwendig. Hier könnte ich mir vorstellen, dass sich die diversen Gastrobetriebe am unteren Teil der Piste finanziell beteiligen könnten da diese davon profitieren würden.

Der hier angesprochene Ersatz der Schiferbahn ist hoffentlich noch in weiter Ferne. Bei einer Bahn dieser Länge dürfte das 20-30 Millionen Franken kosten. Das ist eine Menge Geld mit der man viele andere sinnvolle Projekte machen könnte welche einen größeren Mehrwert generieren würden als vielleicht 1 m/s mehr Geschwindigkeit bei einer neuen Schiferbahn.
Für mich hätte eine Wiederherstellung der Verbindung zur Strela oberster Priorität. Damit könnte man in Davos wirklich etwas voranbringen, und ich bin überzeugt das sich das auch finanziell auszahlen würde.

Vincent
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 402
Registriert: 17.10.2012 - 17:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Vincent » 26.09.2017 - 12:06

Tiob hat geschrieben:
Der hier angesprochene Ersatz der Schiferbahn ist hoffentlich noch in weiter Ferne. Bei einer Bahn dieser Länge dürfte das 20-30 Millionen Franken kosten. Das ist eine Menge Geld mit der man viele andere sinnvolle Projekte machen könnte welche einen größeren Mehrwert generieren würden als vielleicht 1 m/s mehr Geschwindigkeit bei einer neuen Schiferbahn.
Für mich hätte eine Wiederherstellung der Verbindung zur Strela oberster Priorität. Damit könnte man in Davos wirklich etwas voranbringen, und ich bin überzeugt das sich das auch finanziell auszahlen würde.

Ich glaube letzteres wünschen wir uns Alle, allerdings liegt diese Vorstellung auf Grund unserer Streithäne in ferner Zukunft :(

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Arosa
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Basalt » 01.10.2017 - 11:41

Gestern beim Vorbeipedalen noch einen kurzen Abstecher vom Kreuzweg hinauf zur Parsennfurgga gemacht. Da führt jetzt ja praktisch eine Fahrstrasse hoch. :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Blick unter der Stütze 13 hindurch Richtung Parsennhütte/Gruobenalp:
Bild

Hier gut zu sehen; die Bahn führt direkt über die Munggahütte: :?
Bild

Der aktualisierte Pistenplan auf der Parsennfurgga ist ebenfalls schon in Position. Wie auch diese, von Schöditaz bereits gepostete Panoramakarte "unterschlägt" der Plan (wohl aus darstellerischen Gründen) die Tatsache, dass der neue Furkalift die SB Totalp quert:
Bild
Montani Semper Liberi

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 636
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Tiob » 01.10.2017 - 13:59

Vielen Dank für die Bilder.
Das ist ein alter Pistenplan. Das kann man an der noch eingezeichneten die 41, und an den noch nicht beschneiten Pisten 41, 19, 21 erkennen.

Erfüllen diese abstehenden "Ohren" an den Stationen eigentlich irgendeinen Zweck?

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Arosa
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Basalt » 01.10.2017 - 18:53

Tiob hat geschrieben:Erfüllen diese abstehenden "Ohren" an den Stationen eigentlich irgendeinen Zweck?
Nicht dass ich wüsste. So wie das vor Ort ausschaut, scheinen die "Ohren" rein designtechnisch motiviert zu sein.
Montani Semper Liberi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Chrigi
Massada (5m)
Beiträge: 71
Registriert: 24.11.2010 - 23:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Chrigi » 03.10.2017 - 09:38

Hallo zusammen

Ich bin sonst nicht so anfällig auf das, aber das ist jetzt also wirklich die maximale Hässlichkeit. (also das Gebäude der Bergstation).
Zum Glück habe ich noch Fotos von vorher...

Gruss Chrigi

Benutzeravatar
Tommyski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 331
Registriert: 05.07.2004 - 09:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Tommyski » 03.10.2017 - 13:22

Hallo zusammen

Ich bin sonst nicht so anfällig auf das, aber das ist jetzt also wirklich die maximale Hässlichkeit. (also das Gebäude der Bergstation).
Zum Glück habe ich noch Fotos von vorher...
Ähm...was hat dieser Post mit den News zu tun ?
Ich glaube dass ist echt jammern auf höchstem Niveau. Sei doch einfach froh, dass dieser lange Doppelschlepplift endlich der Vergangenheit angehört und man mit einer neuen, komfortablen Bahn nach oben gebracht wird.
By the way, schön oder Hässlich liegt immer im Auge des Betrachters - wenn es Dir nicht gefällt musst Du dort ja nicht hinfahren. Aber da Du laut Deinem Profil ja eh weder Ski noch Snowboardfahrer bist wirst Du Deine Augen damit ja nicht of quälen müssen :biggrin:

OT Modus AUS

SG
T.
Ein Winter ohne Skifahren ist wie ein Auto ohne Motor - undenkbar !
Winter 09/10: 1 Tag Silvretta Nova, 6 Tage Serfaus-Fiss-Ladis
Winter 10/11: 2 Tage Planai u. Hauser Kaibling, 1 Tag Reiteralm, 2 Tage Obertauern, 1 Tag Zauchensee, 1 Tag Bödele

Online
Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9637
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von ski-chrigel » 03.10.2017 - 19:12

Neue Sechser-Sesselbahn nimmt Gestalt an
https://www.suedostschweiz.ch/tourismus ... gestalt-an

Die "Ohren" haben alle neuen DM-Anlagen und hässlich/unnötig finde ich sie auch. Die erste war m.W. in Hochgurgl und schon dort haben sich die Forumsmitglieder darüber eher negativ geäussert.
2018/19:37Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xIschgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
VH 400
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 170
Registriert: 27.03.2016 - 18:02
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von VH 400 » 03.10.2017 - 21:03

Interessant finde ich auch, dass auf der Station Doppelmayr statt Garaventa steht. Erste Anzeichen auf die Umbenennung von Garaventa in Doppelmayr Schweiz? :D
Und zu den Stationen. Die D-Lines gefallen mir persönlich besser als die BMF-Stationen.

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 636
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Tiob » 03.10.2017 - 21:22

Die Stationen mit den "Ohren" sehen irgendwie komisch aus. Aber immerhin hat man die Stationen möglichst klein gehalten. In letzter Zeit ist es ja modern hier gigantische Gebäude zu bauen.

Noch eine Video vom Bau des Sesselliftes über die Sommersaison hinweg:
https://vimeo.com/236275845?ref=fb-v-share

Und ein Video über den Seilspleiss:
https://www.facebook.com/FatzerAGWireRopes/

Benutzeravatar
Boarder80
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 13.09.2011 - 04:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Wallisellen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Boarder80 » 06.10.2017 - 10:16

Start Beschneiung auf Parsenn!

Guten Morgen! Habe gute Nachrichten auf Parsenn sind die Schneekanonen nun bereits im Einsatz um die
ersten Schneedepots anzulegen. :ja: :ja: :ja: :ja:

Aktuell -7,1Grad optimale Bedingungen ausser dem noch starken Wind ( 30-40Km/h )

Gut ersichtlich sind die Schneefahnen im Dorftäli. Ob auf der Totalpiste auch Schnee erzeugt wird
kann ich nicht genau sagen.
Dateianhänge
Start Beschneiung Dorftäli 06.10.2017.jpg
Davos-Klosters

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Brocken (1142m)
Beiträge: 1193
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Naturbahnrodler » 06.10.2017 - 10:37

Schneemeldungen gehören hierhin: http://www.alpinforum.com/forum/viewforum.php?f=145 :wink:

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 636
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Tiob » 13.10.2017 - 17:16

Noch ein paar Infos und Bilder zu dem neuen Restaurant am Jakobshorn:
Ein Restaurant mit «zeitgemässer, ehrlicher Küche mit hochwertigen und regionalen Produkten» soll im «Stall Valär» laut der Medienmitteilung der Davos Klosters Bergbahnen AG bei der Talstation Jakobshorn entstehen. Seit Juli sind die Bergbahnen damit beschäftigt, den alten Stall umzubauen. Nebst einem Restaurant soll auch eine Bar entstehen. Insgesamt soll so Platz für 150 Personen entstehen. Per Mitte Dezember wird das neue Gastrolokal «Stall Valär» eröffnet.

Als Pächterin konnte die Davos Klosters Bergbahnen AG die bekannte Zürcher Gastrobetreiberin Miteinander GmbH gewinnen. Diese führt in der Stadt Zürich unter anderem die Location «Frau Gerolds Garten».
Ich finde das klingt doch vielversprechend...

Quelle:
https://www.suedostschweiz.ch/tourismus ... all-valaer

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2941
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos-Klosters

Beitrag von lift-master » 14.10.2017 - 10:27

An der Talstation auf dem Parkdeck der Pischabahn wurde ein neues überdachtes Förderband angeliefert… ist das für das Pischagebiet?
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1243
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Schöditaz » 15.10.2017 - 10:58

lift-master hat geschrieben:An der Talstation auf dem Parkdeck der Pischabahn wurde ein neues überdachtes Förderband angeliefert… ist das für das Pischagebiet?
Das steht schon seit dem Frühling dort herum. Für die Pischa ist es wohl kaum, die werden sich so etwas nicht leisten können. Denke eher, dass es entweder zum Bolgen oder zur Bünda kommt als Ergänzung zu den Übungsliften.

Benutzeravatar
Tripelmayr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 13.12.2005 - 02:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos-Klosters

Beitrag von Tripelmayr » 29.10.2017 - 23:51

Es gibt jetzt eine Volksinitiative zur Erhaltung des Heidlifts am jetzigen Standort. Das Begehren lautet: Die Gemeinde sorgt dafür, dass der Heidlift am jetzigen Standort bestehen bleibt und weiter betrieben wird. Wir wollen über den Heidlift in der Landwirtschaftszone in Klosters Platz abstimmen. Dass er bestehen bleibt, ist für Einheimische, unsere langjährigen Gäste mit ihren Kindern und Enkelkindern sowie für unsere erwachsenen Skianfänger wichtig
http://www.bezirksamtsblatt.ch/flash/high/pdf/high.pdf, S. 5
Finde ich gut!

Benutzeravatar
IcelandBully
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 03.12.2012 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos-Klosters

Beitrag von IcelandBully » 08.11.2017 - 22:01

Tripelmayr hat geschrieben:Es gibt jetzt eine Volksinitiative zur Erhaltung des Heidlifts am jetzigen Standort. Das Begehren lautet: Die Gemeinde sorgt dafür, dass der Heidlift am jetzigen Standort bestehen bleibt und weiter betrieben wird. Wir wollen über den Heidlift in der Landwirtschaftszone in Klosters Platz abstimmen. Dass er bestehen bleibt, ist für Einheimische, unsere langjährigen Gäste mit ihren Kindern und Enkelkindern sowie für unsere erwachsenen Skianfänger wichtig
http://www.bezirksamtsblatt.ch/flash/high/pdf/high.pdf, S. 5
Finde ich gut!
Der Heidlift ist bereits umgezogen und montiert. Er wird in den nächsten Tagen abgenommen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flol und 22 Gäste