Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues vom Sudelfeld

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 903
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Naturschneeliftler » 02.06.2014 - 19:53

Arlbergfan hat geschrieben:Scheinen nicht alle so toll zu finden, was da am Sudelfeld passiert:

Schneekanonen – mitten im Landschaftsschutzgebiet
Naja...
Der Bagger arbeitet am Rande eines Geländeeinschnitts, der zum Speicherbecken ausgebaut werden soll – „mit einem Damm, der 40 Meter hoch sein wird“, erklärt Fees
40 Meter wage ich jetzt mal zu bezweifeln, so flach wir das da oben ist. Das wäre der gleiche Höhenunterschied, wie der Obere Sudelfeldlift :lach: :lach: :lach:
Der Alpenverein habe ja auch nichts dagegen, sagt Rosner, einzelne kleine Bereiche zu beschneien, wie es jetzt schon am Sudelfeld der Fall ist [... aber gegen einen] Natur zerstörenden, Energie und Wasser verschwendenden Ausbau, der trotz der Schneekanonen keine Zukunft mehr habe
Sehr sinnvolle Argumentation. Die denken sich wohl 1A TRINKWASSER ist für die Natur besser, als regen, und Quellwasser... :freak:
Des weiteren ist es Energieeffizienter drei Schlepplifte statt einer modernen Bahn zu betreiben! Und dass die Schneekanonen einen Winter lang durchlaufen glaub ich auch nicht.
Peter Rosner: „In zehn Jahren werden uns andere, die sich auf sanften Tourismus konzentrieren, abgehängt haben.“
Ja was ein geiles Schlusswort!
Wenn dem so sein sollte, dann müsste das Sudelfeld doch schon alle Skigebiete abgehängt haben :!:
Weiter gedacht: Der Ausbau wäre nicht notwendig, der Alpenverein hätte nix zu klagen...
Und wer mir den Haken an der Logik erklärt kriegt nen Keks :wink:
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---


Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von whiteout » 02.06.2014 - 20:05

Wenn es den eine generelle Fehlentwicklung seit Jahren ist, wieso wurde man den dann nicht schon vor 20 Jahren aktiv?! Wäre man konsequent müsste man bereits den kompletten Streifen zwischen Bodensee und Zugspitze verklagt haben müssen, schließlich zerstören die ja auch die Landschaft.Witzlos jetzt im Einzelfall aktiv zu werden.

Ist der DAV den nicht ein Verein der sich für Sport in den Alpen einsetzen sollte,gehört Skisport jetzt nichtmehr dazu?!..Ich versteh die Wirtin voll und ganz wenn diese Leute verjagt werden.

Gegenfrage:Was machen diese am Sudelfeld? Sind sie denn auch mit der Bahn angereist wie sie es all ihren Mitgliedern nahelegen?

Ach,und volle Zustimmung an Naturschneeliftler.Wohnst du nicht direkt dort und bist somit also direkt betroffen?
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 903
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: AW: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Naturschneeliftler » 02.06.2014 - 20:39

whiteout hat geschrieben:Wohnst du nicht direkt dort und bist somit also direkt betroffen?
Kann man so nicht ganz sagen. Ich wohne in der Nähe vom Chiemsee eine gute halbe Stunde vom Sudelfeld weg (Rosengasse).
Ich behaupte mal, dass ich mich in dem Gebiet ganz gut auskenne.
Das Kanonenröhrl... Ja der Haken ist, dass das Teil voller Bäume ist, da fährt kaum einer mehr runter.
Was ich vom 40-Meter-Damm halte hab ich ja schon erwähnt :rofl: .
Die Wirtin der Waller-Alm ist soviel ich weiß übrigens a bisserl berüchtigt für solche Aktionen :top:
Naturzerstörung ist auch relativ bei der "Natur" da oben... Industrieweiden.
Eine Beschneiungsanlage, die alle bisherigen Dimensionen im bayerischen Alpenraum übertrifft – und das in einem Landschaftsschutzgebiet
Das ist schlichtweg falsch! Das Sudelfeld liegt zum Großteil in KEINEM Landschaftsschutzgebiet, aber so klingts ja schlimmer.
Im Genehmigungsbescheid werde nämlich der gesetzliche Biotopschutz und die gültige Landschaftsschutzverordnung mit dem Argument ausgehebelt
-Punkto Biotopschutz:
Wikipedia hat geschrieben:Der oder das Biotop (gr. βíος bíos „Leben“ und τόπος tópos „Ort“) ist ein bestimmter Lebensraum einer Lebensgemeinschaft (Biozönose) in einem Gebiet. Biotope sind die kleinsten Einheiten der Biosphäre.
Der Lebensraum "Industrieweide mit Kühen und Skifahrern" findet sich im ganzen Sudelfeld, da kommt durch den Teich zumindest noch ein zweites Biotop dazu...
-Punkto Landschaftsschutz: Trau ich mich nix sagen, aber eine Karte vom Landschaftsschutzgebiet Oberes Leitzachtal wäre mal ganz praktisch, ich finde nix
Eine künstliche Beschneiung mit 250 Schneekanonen ist geplant. Weite Teile der Struktur reichen Landschaft sollen zu diesem Zweck vollkommen planiert werden.
http://www.mountainwilderness.de/index.php/home.htmlDas steht noch bei der Bildquelle auf der Homepage...
Was willste denn da oben noch großartig planieren?
Ich glaube ich sattel nach der Klausurenphase mal meine Schüssel, düse den Tatzlwurm hoch und knipse mal a bissl, und Filme und so
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2355
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Pistencruiser » 02.06.2014 - 21:09

Und da geistert sie wieder, die Mär vom sanften Tourismus...
Leider auch hier wieder ohne weitere Aufklärung durch die selbsternannten Bewahrer der Schöpfung, was das denn nun sein soll.
Barfußlaufen über taunasse Almwiesen bei Sonnenaufgang? :roll:
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2712
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von David93 » 02.06.2014 - 21:20

Sanfter Tourismus an sich ist sicherlich möglich, nur damit verdient man kein Geld. Also welchen Grund soll es für ein Unternehmen dann geben sowas umzusetzen? Wer langfristig mithalten will muss Investieren. Das Sudelfeld ist zwar spät dran, aber dennoch ist es der richtige Weg.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Frankenski » 03.06.2014 - 14:37

David93 hat geschrieben:Sanfter Tourismus an sich ist sicherlich möglich, nur damit verdient man kein Geld.
Sanfter Tourismus kann man in kleinen machen wo nicht viele dranhängen und das funktioniert, aber nicht in der Region Sudelfeld wo es sehr viele Beherbergungsbetriebe gibt.

Benutzeravatar
ChrisB1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 23.03.2012 - 17:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Miesbach
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: AW: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von ChrisB1 » 03.06.2014 - 14:50

Naturschneeliftler hat geschrieben: -Punkto Landschaftsschutz: Trau ich mich nix sagen, aber eine Karte vom Landschaftsschutzgebiet Oberes Leitzachtal wäre mal ganz praktisch, ich finde nix
Das ist ja gerade die Crux an der Sache. Die Karte ist beim Landratsamt Miesbach verschollen.


fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 808
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: AW: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von fettiz » 03.06.2014 - 16:15

ChrisB1 hat geschrieben:
Naturschneeliftler hat geschrieben: -Punkto Landschaftsschutz: Trau ich mich nix sagen, aber eine Karte vom Landschaftsschutzgebiet Oberes Leitzachtal wäre mal ganz praktisch, ich finde nix
Das ist ja gerade die Crux an der Sache. Die Karte ist beim Landratsamt Miesbach verschollen.
ein Schelm wer böses dabei denkt...
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 903
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Naturschneeliftler » 03.06.2014 - 16:21

Ich dachte nur der Teil der Karte, wo das Skigebiet drinnen liegt ist weg, nicht die Karte vom Ganzen LSG.
Kann mir vielleicht jemand das Tal selber in eine Karte eintragen?
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

taubenstein
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 428
Registriert: 02.05.2014 - 15:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München und Berchtesgaden auf 1100m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von taubenstein » 03.06.2014 - 16:23

ChrisB1 hat geschrieben:
Naturschneeliftler hat geschrieben: -Punkto Landschaftsschutz: Trau ich mich nix sagen, aber eine Karte vom Landschaftsschutzgebiet Oberes Leitzachtal wäre mal ganz praktisch, ich finde nix
Das ist ja gerade die Crux an der Sache. Die Karte ist beim Landratsamt Miesbach verschollen.
^^ Gut so! Hoffentlich haben sie die Karte verbrannt!!! :mrgreen:
Skitage Saison (15 ;) )/16: Spitzingsee (8);Sudelfeld (3);Wendelstein (0);Brauneck (0);Wallberg (0);Jenner+BGL(11);Sonstige (3)

fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 808
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von fettiz » 03.06.2014 - 16:25

Frankenski hat geschrieben:
David93 hat geschrieben:Sanfter Tourismus an sich ist sicherlich möglich, nur damit verdient man kein Geld.
Sanfter Tourismus kann man in kleinen machen wo nicht viele dranhängen und das funktioniert, aber nicht in der Region Sudelfeld wo es sehr viele Beherbergungsbetriebe gibt.
Das funktioniert sehr wohl. Aber in anderen Größenordnungen. Aber trotzdem haben die Winterübernachtungen in den letzten 30 Jahre um 30% abgenommen.Die Auslastung zudem miserabel. Wer jetzt den Ausbau verhindert nimmt neuerliche Pleiten in Kauf - bevor sich alternativer Tourismus überhaupt bilden konnte. Den Rückgang muss man zum Teil aber auch den Zellern anlasten - welche die letzten 30 Jahre in Winterschlaf gegangen sind...
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Buckelpistenfan » 03.06.2014 - 17:38

Das funktioniert sehr wohl. Aber in anderen Größenordnungen
Sehe das genauso. Es ist einfach, für ein abgelegenes Tal ohne nennenswerten Wintertourismus und eher kleiner touristischer Infrastruktur auf "sanften Tourismus" zu setzen, viele Orte in Vorarlberg oder Tirol in nicht (mehr) schneesicheren Lagen machen das ja vor.

Aber einen Ort, der in erster Linie im Winter für Skitourismus bekannt ist und über dementsprechend viele Hotels verfügt, einfach so zum "sanften Tourismus" zu bringen, geht an den Interessen der dort wohnenden und arbeitenden Menschen vorbei. Man kann sich ja in Österreich, der Schweiz oder Frankreich einmal das Wohlstandsgefälle zwischen Tälern mit Skitourismus (der einfach eine höhere Wertschöpfung hat) und Tälern mit "sanftem Tourismus" anschauen. Auf der einen Seite eine stabile oder sogar wachsende Bevölkerung, auf der anderen Seite Abwanderung vor allem junger Leute.
Ein Schließen des Skigebiets, was ohne Ausbau binnen fünf Jahren mit Sicherheit der Fall sein wird, sorgt nur für Insolvenzen in Tourismusbetrieben in Bayrischzell und Abwanderung von Arbeitskräften. Denn der Ort wird wohl kaum statt dessen ein Gewerbegebiet ausweisen können, um Arbeitsplätze im Ort zu halten.

Ich denke, das wird alles in die Gerichtsentscheidung einfließen. Es ist ja nach meinen Kenntnissen auch nicht so, dass der Ausbau durch einen Großinvestor gegen den Willen der Leute vor Ort erfolgt. In Bayrischzell dürfte der weitaus überwiegende Teil der Bevölkerung dafür sein und unmittelbar vom Ausbau profitieren. Häufig sind es ja Naturschützer von außerhalb, die gegen so etwas sind. Hat jemand Ahnung, wie die Stimmung vor Ort ist?

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Whistlercarver » 03.06.2014 - 17:56

Buckelpistenfan hat geschrieben:Ein Schließen des Skigebiets, was ohne Ausbau binnen fünf Jahren mit Sicherheit der Fall sein wird, sorgt nur für Insolvenzen in Tourismusbetrieben in Bayrischzell und Abwanderung von Arbeitskräften. Denn der Ort wird wohl kaum statt dessen ein Gewerbegebiet ausweisen können, um Arbeitsplätze im Ort zu halten.
Doch doch ein Gewerbegebiet inkl. Neubaugebiet auf min. 30ha sind problemlos zu machen da haben die Umweltschützer nichts dagegen. Auch wenn man einen halben Berg abtragen muss um eine gescheite Fläche hinzubekommen.


Benutzeravatar
uwater
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 505
Registriert: 23.03.2005 - 13:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Holzkirchen (DE)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: AW: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von uwater » 04.06.2014 - 11:44

ChrisB1 hat geschrieben:
Naturschneeliftler hat geschrieben: -Punkto Landschaftsschutz: Trau ich mich nix sagen, aber eine Karte vom Landschaftsschutzgebiet Oberes Leitzachtal wäre mal ganz praktisch, ich finde nix
Das ist ja gerade die Crux an der Sache. Die Karte ist beim Landratsamt Miesbach verschollen.
Kartenmaterial gibt es online (Grün markiert sind die LSG):
http://www.bis.bayern.de/bis/initParams ... D0B1C2EFBC

Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 800
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Andre_1982 » 04.06.2014 - 14:20

Wichtiger Etappensieg auf dem Weg zu den Neuerungen
http://www.merkur-online.de/lokales/reg ... 08872.html

Benutzeravatar
ChrisB1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 23.03.2012 - 17:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Miesbach
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von ChrisB1 » 04.06.2014 - 15:04

Hier die Pressemeldung des VG München:

http://www.vgh.bayern.de/media/muenchen ... -06-04.pdf

Die Sache dürfte nun tatsächlich durch sein.

taubenstein
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 428
Registriert: 02.05.2014 - 15:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München und Berchtesgaden auf 1100m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von taubenstein » 04.06.2014 - 17:42

Volltreffer !!!
Viel Spaß dem DAV mit den Gerichtskosten :mrgreen:

Ich zweifle auch an der "Intelligenz" der Personen, die geklagt haben und glaubten damit etwas zu erreichen. Aber wir leben ja in einer gerechten Welt und Dummheit wird gottseidank bestraft!

Ein hoch auf das zu modernisierende Sudelfeld!!! :-D

Übrigens: Jetzt ist es mir erst recht peinlich, DAV-Mitglied zu sein. Jedenfalls werde ich es nicht riskieren gesteinigt zu werden und mich im LKR Miesbach als DAV-Mitglied outen.
Skitage Saison (15 ;) )/16: Spitzingsee (8);Sudelfeld (3);Wendelstein (0);Brauneck (0);Wallberg (0);Jenner+BGL(11);Sonstige (3)

Benutzeravatar
Huppi
Moderator
Beiträge: 3236
Registriert: 09.01.2006 - 23:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Huppi » 04.06.2014 - 18:56

Das ging ja schnell, kaum hat man vorm Verwaltungsgericht verloren, gibt man ein paar Stunden später in einer Pressemitteilung bekannt,
dass man gegen die Entscheidung Beschwerde einlegen möchte...

http://www.alpenverein.de/presse/sudelf ... 14237.html
Being awesome is awesome!

taubenstein
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 428
Registriert: 02.05.2014 - 15:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München und Berchtesgaden auf 1100m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von taubenstein » 04.06.2014 - 19:58

Huppi hat geschrieben:Das ging ja schnell, kaum hat man vorm Verwaltungsgericht verloren, gibt man ein paar Stunden später in einer Pressemitteilung bekannt,
dass man gegen die Entscheidung Beschwerde einlegen möchte...

http://www.alpenverein.de/presse/sudelf ... 14237.html

^^ Naja, nur so halb. Es wird nur "geprüft" ob man in Revision geht.
Ehrlichgesagt sehe ich das nur als "letztes Kläffen" des Alpenvereins, das nicht wirklich ernst zu nehmen ist.
Skitage Saison (15 ;) )/16: Spitzingsee (8);Sudelfeld (3);Wendelstein (0);Brauneck (0);Wallberg (0);Jenner+BGL(11);Sonstige (3)


Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 903
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Naturschneeliftler » 04.06.2014 - 20:08

taubenstein hat geschrieben:
Huppi hat geschrieben:Das ging ja schnell, kaum hat man vorm Verwaltungsgericht verloren, gibt man ein paar Stunden später in einer Pressemitteilung bekannt,
dass man gegen die Entscheidung Beschwerde einlegen möchte...

http://www.alpenverein.de/presse/sudelf ... 14237.html

^^ Naja, nur so halb. Es wird nur "geprüft" ob man in Revision geht.
Ehrlichgesagt sehe ich das nur als "letztes Kläffen" des Alpenvereins, das nicht wirklich ernst zu nehmen ist.
Ich glaube, der DAV will nur nicht auf den Kosten sitzenbleiben und klagt die ein :twisted:
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von münchner » 04.06.2014 - 20:16

Nicht dass ich mich darauf freue, aber was fehlt denn eigentlich noch zum Baubeginn für den neuen Waldkopf 6er?

taubenstein
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 428
Registriert: 02.05.2014 - 15:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München und Berchtesgaden auf 1100m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von taubenstein » 04.06.2014 - 20:42

münchner hat geschrieben:Nicht dass ich mich darauf freue, aber was fehlt denn eigentlich noch zum Baubeginn für den neuen Waldkopf 6er?
^^Nichts! Er sollte je nach Ausgang des Eilantrags zum Baustopp noch dieses Jahr gebaut werden. Und der ist ja bekanntlich heute gescheitert. Baufirmen und co sind bereit, also gehts wahrscheinlich schon bald los. Es wird also leider keine Abschiedsfahrt mit dem Lift geben :?
Für mich als "so-halb-retrofreak" wirds nur mit dem ESL schlimm, den mag ich wirklich sehr.


Jetzt hab ich noch ne Frage: welche pisten sollen denn nächste Saison schon beschneit werden? Kitzlahner?
Skitage Saison (15 ;) )/16: Spitzingsee (8);Sudelfeld (3);Wendelstein (0);Brauneck (0);Wallberg (0);Jenner+BGL(11);Sonstige (3)

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Frankenski » 04.06.2014 - 22:16

Andre_1982 hat geschrieben:Wichtiger Etappensieg auf dem Weg zu den Neuerungen
http://www.merkur-online.de/lokales/reg ... 08872.html
:top: :respekt: das ist die beste Nachricht des Jahres

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 903
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Naturschneeliftler » 04.06.2014 - 22:28

taubenstein hat geschrieben:
münchner hat geschrieben:Nicht dass ich mich darauf freue, aber was fehlt denn eigentlich noch zum Baubeginn für den neuen Waldkopf 6er?
^^Nichts! Er sollte je nach Ausgang des Eilantrags zum Baustopp noch dieses Jahr gebaut werden. Und der ist ja bekanntlich heute gescheitert. Baufirmen und co sind bereit, also gehts wahrscheinlich schon bald los. Es wird also leider keine Abschiedsfahrt mit dem Lift geben :?
Für mich als "so-halb-retrofreak" wirds nur mit dem ESL schlimm, den mag ich wirklich sehr.


Jetzt hab ich noch ne Frage: welche pisten sollen denn nächste Saison schon beschneit werden? Kitzlahner?
Kitzlahner und udelfeldkopf, soviel ich weiß
Und der ESL ist wirklich sehr schön, vor allem weil dadurch die Talabfahrt ned überlastet
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

Dammal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 492
Registriert: 15.04.2005 - 19:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tegernseer Tal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Dammal » 05.06.2014 - 07:38

In der Printausgabe des Miesbacher Merkur steht heute zusätzlich zur Onlineausgabe noch, daß laut Egid Stadler nun die Waldkopfbahn offiziel bestellt wird, da ja dieses Urteil ein Fingerzeig auf das zu erwartende Urteil :D ist.

Es wird auch wieder als zweiter Schritt eine Sesselbahn für den Sudelfeldkopf angesprochen. Ist damit die 10er Gondel vom Tisch?
Skisaison 11/12: 10 Skitag + 1 Nachtski
1xKronplatz, 2xZillertalarena, 2xAlta Badia, 1xLes Menuires, 2xVallee des Belleville, 2xTrois Vallee, 1xNachtski Spitzingsee


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hitparade, sir_ben und 24 Gäste