Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues vom Sudelfeld

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
SkiKing
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 03.03.2015 - 17:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von SkiKing » 29.07.2017 - 04:33

Ich würde es hoffen, dass man sich einigt!

@Wendelstein
Das mit dem richterlichen Vergleich war bis jetzt eigentlich nur eine Behauptung von snowking, der ich bis jetzt immer zurecht sehr skeptisch gegenüberstand. Meines Erachtens handelte diese Gerichtssache bloß um den weiteren Bestand des Grafenherberglifts, nicht aber um den Verbleib im Liftverbund.

Schade finde ich halt den Punkt, dass ausgerechnet der Pionier der Beschneiung am Sudelfeld, der die letzten Jahre immer die am ersten, die am längsten geöffneten und die am besten präpariertesten Pisten angeboten hat, nun weg ist. Schließlich haben meiner Einschätzung nach sehr viele Saisonkartenbesitzer nur dem Berger einige Skitage mehr zu verdanken, als sie sonst hätten nutzen können :|

Umso so mehr ist es ziemlich schade, dass es andere alternative Lösungen gegeben hätte, die nicht näher erörtert wurden :( (siehe Schreiben, dass damals an der Grafenherberge aushang).

Die jetzige Lösung mit der Damenabfahrt, wie erwähnt, finde ich unmöglich.


Flo16
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 203
Registriert: 02.01.2010 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Flo16 » 01.08.2017 - 00:14

SkiKing hat geschrieben:
Umso so mehr ist es ziemlich schade, dass es andere alternative Lösungen gegeben hätte, die nicht näher erörtert wurden :( (siehe Schreiben, dass damals an der Grafenherberge aushang).
Die von Herrn Berger vorgeschlagene Lösung mit einer 8 SB vom Oswald-Parkplatz bis zum Sudelfeldkopf wurde damals hier ja auch ausführlich diskutiert. Es hätten viele Bäume für die neue Trasse gefällt werden müssen und außerdem hätte man eine zweite Anlage auf der Trasse der Sudelfeldkopf-Schlepplifte benötigt. Vom Umweltschutz und den Kosten aber schwierig bis unmöglich. Aus Sicht des Skifahrers wäre es aber die bessere Lösung gewesen, da bin ich bei dir.
MarkusW hat geschrieben:Der 90-Grad Einstieg vom neuen 8er macht es eh fast unmöglich, von der roten Rankenpiste noch rüber zu queren, oder? Man müsste ja um die Station herum...
Sehe ich genauso. Zudem liegt die Talstation, wie erwähnt, auch noch etwas höher, als die vom Schlepplift. Finde das total schade, denn selbst wenn man sich irgendwann einigen sollte, wird man nicht von den Rankenpisten zur Talstation kommen. Hätte mir gewünscht man hätte noch ein paar Höhenmeter abgetragen um sich so die Option für später zu bewahren.
2017/18: 3* Brauneck, 2* Sudelfeld, 1* Garmisch, 1* Saalbach Hinterglemm,

2018/19: 3* Brauneck, 2*Sudelfeld, 1* Garmisch, 1* Spitzingsee Nachtski, 1* Jachenau

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 02.08.2017 - 22:24

Das Seil für die neue Bahn wurde heute per Schwertransport auf Tieflader mit Begleitfahrzeug angeliefert und am Bauplatz der Talstation abgeladen, so dass der Seilzug von unten aus vorgenommen werden kann:

Bild

Bild
Zuletzt geändert von snowking am 03.08.2017 - 20:34, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 02.08.2017 - 22:33

Lord-of-Ski hat geschrieben:Snowking, glaube meine Frage nach dem Ansähen der ausgegraben Pistenfläche hast du überlesen. Gibt es für sowas eune spezielle Mischung? Mit dem Sportrasen von Obi kommt man hier wahrscheinlich nicht weit
Im Regelfall wird bei den Baumaßnahmen der vorhandene Oberboden mit Grassoden bei Baubeginn mit dem Bagger (Böschungslöffel) abgetragen und zwischengelagert und bei Bauende wieder zur sofortigen möglichst naturnahen Wiederbegrünung mit dem Bagger wieder eingesetzt. Es gibt aber auch spezielle Grassamenmischungen die beim Pistenbau im alpinen Gelände eingesetzt werden.

hörnerbahnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 254
Registriert: 07.09.2013 - 19:28
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bobingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von hörnerbahnfan » 02.08.2017 - 23:51

Meines Erachtens nach wird eine Hochalpin mischung per Hubschrauber ausgebracht
Instagram @skigebietstechnik

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 03.08.2017 - 20:53

Der Bau der Talstation ist inzwischen wieder einen großen Schritt weiter vorangekommen:

Die Hochbauarbeiten im Stahlbetonbereich sind fertig. Der Baukran wurde abgebaut und ist bereits abtransportiert. Wiederum mit einem Team von Doppelmayr und einem Autokran von Thomas Hölzl wurde mit der Montage der Station begonnen und die Komponenten der Station per LKW angeliefert. Die Stützen 1A und 1B sind inzwischen auch aufgestellt und montiert. Auch die Arbeiten für die Entwässerung sowie das Anböschen und Einplanieren der Humusschicht auf der Süd- und Westseite sind bereits weit fortgeschritten. Auf der Nordseite wurde damit begonnen eine Stützmauer aus Baustahl, Drahtgeflecht und Auffüllmaterial zu errichten und umlaufend um die Gebäudeteile mit Schotter alles eben aufzuschütten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2301
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von CV » 04.08.2017 - 11:18

ich hab mir vor Kurzem die Talstation mal angesehen. Echt krass, wie tief man aus der Station raus erst mal in den Berg reinfährt, bis einen die Stützen 1a und b wieder rausholen. Sieht in Realität noch tiefer aus als auf den Bildern - ein Mini-Tagliede (Livigno), das dank Berger nun quasi ums Eck ist ;-)
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you


Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11543
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Ram-Brand » 04.08.2017 - 18:20

Bild
^^ das sieht nicht schön aus. Bin kein Fan davon.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2301
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von CV » 04.08.2017 - 19:11

ich musste auch grinsen ;-)
Die Mauer entlang der Grundstütcksgrenze zwischen Feindesland symbolisiert so bissl das Brett vorm Kopf, finde ich.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

SkiKing
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 03.03.2015 - 17:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von SkiKing » 05.08.2017 - 01:12

ich hab mir vor Kurzem die Talstation mal angesehen. Echt krass, wie tief man aus der Station raus erst mal in den Berg reinfährt, bis einen die Stützen 1a und b wieder rausholen. Sieht in Realität noch tiefer aus als auf den Bildern - ein Mini-Tagliede (Livigno), das dank Berger nun quasi ums Eck ist ;-)
Naja CV, schuld ist schon auch die Gesellschaft, nicht nur der Berger :roll:

Benutzeravatar
Kössen
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 26.09.2009 - 08:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Brannenburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Kössen » 05.08.2017 - 10:13

SkiKing hat geschrieben:
ich hab mir vor Kurzem die Talstation mal angesehen. Echt krass, wie tief man aus der Station raus erst mal in den Berg reinfährt, bis einen die Stützen 1a und b wieder rausholen. Sieht in Realität noch tiefer aus als auf den Bildern - ein Mini-Tagliede (Livigno), das dank Berger nun quasi ums Eck ist ;-)
Naja CV, schuld ist schon auch die Gesellschaft, nicht nur der Berger :roll:
Ich kann die Gesellschaft aber auch verstehen, dass man dem Herrn Berger nicht seine geforderte Mehrheit(Besitzansprüche) bei diesem Lift geben wollte.
Der Vorschlag mit zwei Bahnen auf den vorhandenen Trassen, ist für mich ein toller Vorschlag aber an der Realität vorbeigedacht. Man denke nur an die Proteste der ersten Ausbaustufe, da war der Waldkopf auch zum Schluss nur gern gesehen, da drei Lifte zu einem wurden.

Natürlich ist die jetzige Situation mehr als suboptimal, und so schnell nicht mehr zu bereinigen, falls man sich doch noch irgendwann einigt.
Bild
Gruß Marco

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 05.08.2017 - 22:50

Ram-Brand hat geschrieben:^^ das sieht nicht schön aus. Bin kein Fan davon.
Ich hätte dort eine andere Stützmauer auch besser gefunden, z.B. eine Naturmauer aus großen Wasserbausteinen - das hätte sich viel besser ins Landschaftsbild eingepasst. Oder wenigstens Gabionen mit schöner alpiner Steinfüllung...

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 05.08.2017 - 23:06

Mit dem Aufziehen des Seils soll zeitnah begonnen werden. Das Teufelberger-Umlaufseil (Solitec Zug-Tragseil, Durchmesser ca. 50mm), welches in Wels hergestellt wurde, wird von unten nach oben aufgezogen. Bis in etwa zwei Wochen soll der Seilzug fertig sein und dann ist der erste Testbetrieb der neuen Anlage vorgesehen (ca. Anfang 4. Augustwoche).

Bild


Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 05.08.2017 - 23:56

Die Montage der Seilbahntechnik an der Bergstation ist inzwischen sehr weit fortgeschritten:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Im Laufe der nächsten Woche ist geplant, dass das Bayernwerk die neue Trafostation an der Bergstation installiert (Hauptstromversorgung der neuen Bahn). Der Unterbau für die neue Trafoanlage, die künftig auch die Schöngratbahn mit Strom versorgen wird, ist bereits fertiggestellt. Aufgrund von Gewicht und Größe wird die neue Trafoanlage mit einem Tiefbettauflieger als Schwertransport angliefert und per Autokran platziert:

Bild

Bild

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 06.08.2017 - 01:03

CV hat geschrieben:ich hab mir vor Kurzem die Talstation mal angesehen. Echt krass, wie tief man aus der Station raus erst mal in den Berg reinfährt, bis einen die Stützen 1a und b wieder rausholen. Sieht in Realität noch tiefer aus als auf den Bildern - ein Mini-Tagliede (Livigno), das dank Berger nun quasi ums Eck ist ;-)
Hier dazu noch zwei Fotos, auf denen man recht gut sieht wie tief man die Station in den Berg reinbauen musste, um die nötige Länge für Station und Ausfahrt oberhalb der Grundstücksgrenze unterbringen zu können:

Bild

Bild

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Af » 06.08.2017 - 10:03

Wenn ich das richtig gesehen habe, wird die Wand zum Berger als "bewehrte Erde" ausgeführt. Heißt: In die Gittermatten kommt Substrat, welches dann mit Gras bepflanzt wird...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11543
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Ram-Brand » 06.08.2017 - 12:41

snowking hat geschrieben:
Ram-Brand hat geschrieben:^^ das sieht nicht schön aus. Bin kein Fan davon.
Ich hätte dort eine andere Stützmauer auch besser gefunden, z.B. eine Naturmauer aus großen Wasserbausteinen - das hätte sich viel besser ins Landschaftsbild eingepasst. Oder wenigstens Gabionen mit schöner alpiner Steinfüllung...
Ja, eine Steinmauer wäre x-mal schöner.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 06.08.2017 - 12:44

Af hat geschrieben:Wenn ich das richtig gesehen habe, wird die Wand zum Berger als "bewehrte Erde" ausgeführt.
Genau so wird es gemacht: Die bereits eingebauten Erosionsmatten werden begrünt, so dass die übersteile Böschung innert kürzester Zeit grün bewachsen ist. Auf den Fotos oben sind diese bereits eingebauten Matten gut zu sehen. Die Matten selbst sind an einem Verbund-Baustahlgittersystem, dass aus Front- und horizontalen Bewehrungsgittern besteht, befestigt. Durch die tief in den Hang hineinreichenden horizontalen Baustahlgitter wird ein Großteil der statischen Last von den Frontgittern auf das Hinterfüllmaterial übertragen (Rückverankerung im Hang und Last von oben). Auf diese Weise können auch übersteile Böschungen begrünt standsicher ausgeführt werden. Deshalb ist auch nur der westliche Böschungsbereich (Stationsbereich) so ausgeführt, denn im Bereich der Zufahrt ist die Böschung niedriger und sie weißt einen unkritischen Neigungswinkel auf.

Trotzdem hätte ich dort eine Natursteinmauer aus großen alpinen Wasserbausteinen optisch besser gefunden.

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 06.08.2017 - 12:47

Die mit Beton gefüllten Kanister für die Abnahme der neuen Bahn und die künftigen TÜV-Prüfungen sind auch schon da, so dass die Bremsproben etc. durchgeführt werden können mit Simulation einer voll besetzten Bahn:

Bild


Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 09.08.2017 - 00:02

An der Talstation geht es weiterhin gut vorwärts. Wagrain-Bau hat inzwischen die Baustelleneinreichung mit den Materialcontainern etc. abgeräumt. Doppelmayr ist weiter mit der Montage der Station beschäftigt. Rund um die Talstation wurde das Gelände inzwischen fast fertig einplaniert und angeböscht - auch die Böschung mit Aufschüttung auf der Nordseite ist fast fertig.

So sieht der Zulaufbereich aus vor der Kasse bzw. dem Zustieg, dort sind auch von oben aus gesehen die letzten beiden Schneipunkte platziert:
Bild

Hier rechts ist künftig die Kasse, links daneben wird die Zugangsschranke und dahinter das Förderband platziert, noch etwas davor (im Bereich, wo der Autokran steht) kommen die Kartenleser mit den Drehkreuzen hin (Zugangskontrolle):
Bild

Bild

Die Station selbst:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Sesselbahnhof:
Bild

Die Umgebung:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Stützen 1B/1A (von links):
Bild

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 09.08.2017 - 23:11

Gestern Vormittag wurde die neue Trafostation mit einem Tiefbettauflieger-Schwertransport mit Begleitfahrzeug zum oberen Sudelfeld transportiert und anschließend dann zur Baustelle der Bergstation gebracht. Dort wurde der Trafo mit einem Autokran von Thomas Hölzl (130 Tonnen Autokran Liebherr 1130-5.1) auf sein Fundament gesetzt nördlich vom Technikraum:

Bild

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von Whistlercarver » 10.08.2017 - 20:29

Die Mauer zum Bergergrundstück bietet sich richtig an als Schanze. Mal schauen ab wann dort ein Absperrzaun steht.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2295
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von GIFWilli59 » 10.08.2017 - 21:49

Da hast du Recht. Mit 2-3 m Schanzentisch. Ich fürchte nur, dass der Anlauf etwas verbaut wird...

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 10.08.2017 - 22:44

GIFWilli59 hat geschrieben:Da hast du Recht. Mit 2-3 m Schanzentisch. Ich fürchte nur, dass der Anlauf etwas verbaut wird...
Der Anlauf bleibt schön frei - aber der Auslauf wird sicher direkt hinterm Absprung verbaut ;-)

Bild

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitrag von snowking » 11.08.2017 - 23:56

Die neue Trafostation enthält zwei Trafos. Sie ist mit einer 30KV Erdleitung an das Mittelspannungsnetz angeschlossen. Die neue Anlage vom Bayernwerk versorgt auch die Schöngratbahn-Bergstation (Antrieb). Die dortige Trafostation wurde außer Betrieb genommen. Die neue Trafstation wurde inzwischen angeschlossen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste