Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Bad Kleinkirchheim & Heidialm Skipark – Falkert

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Oz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 118
Registriert: 21.02.2004 - 01:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Millstättersee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von Oz » 16.02.2019 - 23:47

Zum Thema Spitzegg habe ich vor Ort unlängst vom Personal gehört, dass der Lift kommende Saison noch ein letztes Mal laufen soll. Demnach kommt eine neue Bahn also wohl erst 2020.

Wie war eigentlich der Verlauf des ehemaligen Spitzegg 2 Schleppliftes? Etwa vom Brunnachhof ans Ende des Ziehweges, der vom aktuellen Spitzegglift Richtung Brunnach-Abfahrt führt?

Viel wichtiger als ein Spitzegg-Ersatz wäre aus meiner Sicht eine Verbesserung der Situation mit dem Höhenlift, der ein echtes Nadelöhr ohne Umfahrungsmöglichkeit ist (alternativ zum Spitzegg gibt es ja den endlos langen Ziehweg von der Brunnach in die Scharte). Ebenso ist die Situation mit den Sonnwiesenbahnen sehr unbefriedigend, da man dort bei einem „Seitenwechsel“ in Richtung Nockalm/St. Oswald sogar als „Genussskifahrer“ den Eindruck hat, ewig zu brauchen.

Übrigens wurden bei dem Sturm unlängst mehrere Sessel der Millstätterseebahn beschädigt, diese sind jetzt mit gelben Markierungen gekennzeichnet und können nicht benützt werden, hängen aber weiterhin am Seil. Ein Teil der Sessel hat die Kindersicherungen „verloren“ (wurden diese beim Sturm zerstört oder schon früher entfernt?). Die Sessel wurden am Tag nach dem Sturm im Zuge von Überprüfungen allesamt am Seil händisch einige Dezimeter verschoben. Soll damit das Seil nach möglichen „Sesselüberschlägen“ ausgedreht werden?
18/19 (11 Tage): AT: 9x BKK, 1x Turrach, 1x Mölli
17/18 (16 Tage): AT: 11x BKK, 2x Goldeck, 2x Turrach, 1x Naßfeld
16/17 (10 T): AT: 6x BKK, 1x Turrach, 2x Goldeck, 1x Obertauern
15/16 (18 T): AT: 5x BKK, 2x Brandnertal, 1x Dachstein West; FR: 2x Portes du Soleil (Les Gets/Morzine), 1x Espace Diamant, 1x Portes du Mont Blanc, 2x La Clusaz, 1x Le Grand Bornand, 2x Megève, 1x Monts Jura
14/15 (12 T): AT: 1x Ankogel, 8x BKK, 1x Goldeck 2x Turrach | 13/14 (21 T): AT: 1x Ankogel, 8x BKK, 1x Goldeck, 1x Mölli, 4x Turrach; CH: 1x Mürren, 1x Wengen; FR: 1x Samoëns, 1x La Clusaz, 1x Crozet-Lélex, 1x Flaine | 12/13 (15 T): CH: 2x Jungfrauregion; FR: 2x Crozet-Lélex/La Faucille, 1x La Clusaz, 1x Megève, 1x Les Contamines-Montjoie; AT: 6x BKK, 1x Goldeck, 1x Turrach | 11/12 (6 T): AT: 6x BKK | 10/11 (10 T): AT: 4x Turrach, 2x BKK, 2x Goldeck, 2x Mölli | 09/10 (12 T): AT: 8x BKK, 2x Turrach, 1x Ankogel, 1x Goldeck


Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1619
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von Chense » 17.02.2019 - 10:29

Das Klemmenversetzen wird ohnehin regelmässig gemacht um das Seil etwas zu schonen (Biegewechsel in der Umlenkscheibe) - wahrscheinlich wollte man in diesem Fall aber einfach das Seil unter den Klemmen nach dem sturm auf schäden prüfen
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

bone
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 07.10.2017 - 21:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von bone » 18.02.2019 - 09:13

Oz hat geschrieben:
16.02.2019 - 23:47
Viel wichtiger als ein Spitzegg-Ersatz wäre aus meiner Sicht eine Verbesserung der Situation mit dem Höhenlift, der ein echtes Nadelöhr ohne Umfahrungsmöglichkeit ist (alternativ zum Spitzegg gibt es ja den endlos langen Ziehweg von der Brunnach in die Scharte). Ebenso ist die Situation mit den Sonnwiesenbahnen sehr unbefriedigend, da man dort bei einem „Seitenwechsel“ in Richtung Nockalm/St. Oswald sogar als „Genussskifahrer“ den Eindruck hat, ewig zu brauchen.
den höhenlift bin ich noch nie gefahren 8O das ist aus meiner sicht ein reiner anfängerlift und von dem her ausreichend. wozu benötigst du den?
2019/20: 6 x Gerlitzen, 4 x Nassfeld, 3 x Bad Kleinkirchheim, 3 x Mölltaler Gletscher, 2 x Katschberg, 2 x Innerkrems, 1 x Turrach, 1 x Dreiländereck, 1 x Hrast, 1 x Ankogel, 1 x Sillian, 1 x Zettersfeld, 1 x Kals-Matrei

2018/19: 6 x Gerlitzen, 5 x Arlberg, 5 x Innerkrems, 4 x Nassfeld, 4 x Mölltaler Gletscher, 3 x Bad Kleinkirchheim, 2 x Katschberg, 2 x Heiligenblut-Großglockner, 2 x Ankogel, 1 x Dreiländereck, 1 x Turrach

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2459
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von Schwoab » 18.02.2019 - 09:30

bone hat geschrieben:
18.02.2019 - 09:13
Oz hat geschrieben:
16.02.2019 - 23:47
Viel wichtiger als ein Spitzegg-Ersatz wäre aus meiner Sicht eine Verbesserung der Situation mit dem Höhenlift, der ein echtes Nadelöhr ohne Umfahrungsmöglichkeit ist (alternativ zum Spitzegg gibt es ja den endlos langen Ziehweg von der Brunnach in die Scharte). Ebenso ist die Situation mit den Sonnwiesenbahnen sehr unbefriedigend, da man dort bei einem „Seitenwechsel“ in Richtung Nockalm/St. Oswald sogar als „Genussskifahrer“ den Eindruck hat, ewig zu brauchen.
den höhenlift bin ich noch nie gefahren 8O das ist aus meiner sicht ein reiner anfängerlift und von dem her ausreichend. wozu benötigst du den?
...um Richtung St. Oswald zu wechseln (Scharte, Brunnach).

bone
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 07.10.2017 - 21:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von bone » 18.02.2019 - 10:37

ah, sorry, auf der google karte hab ich das mit dem panoramalift verwechselt...
aba gut, auch da stört mich der schlepper wenig... bzw. bin ich da auch noch nie gestanden. spitzeck würde aber sicher die brunnachbahn um einiges entlasten; verbindungstechnisch ist der lift natürlich nicht zwingend notwendig.
2019/20: 6 x Gerlitzen, 4 x Nassfeld, 3 x Bad Kleinkirchheim, 3 x Mölltaler Gletscher, 2 x Katschberg, 2 x Innerkrems, 1 x Turrach, 1 x Dreiländereck, 1 x Hrast, 1 x Ankogel, 1 x Sillian, 1 x Zettersfeld, 1 x Kals-Matrei

2018/19: 6 x Gerlitzen, 5 x Arlberg, 5 x Innerkrems, 4 x Nassfeld, 4 x Mölltaler Gletscher, 3 x Bad Kleinkirchheim, 2 x Katschberg, 2 x Heiligenblut-Großglockner, 2 x Ankogel, 1 x Dreiländereck, 1 x Turrach

KarlRanseier
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 15.08.2012 - 10:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Großraum Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von KarlRanseier » 10.03.2019 - 14:27

Was ist eigentlich mit der Nockalmbahn? die ist ja auch schon in die Jahre gekommen, soweit ich weiß, hat die schon über 40 Jahre auf dem Buckel. Da müsste doch langsam jetzt ein Neubau angegangen werden.
Und die Kaiserburgbahn hält hoffentlich noch ein paar Jahre durch, wobei die nun auch schon 31 Jahre auf dem Buckel hat.

Zum Spitzegglift: Ich erinnere mich, dass noch bis Ende der 1980er die Bergstation des Spitzeggliftes I unweit des Brunnachhofs (damals Mittelstation Sesselbahn Brunnachalm) stand, obwohl der schon damals seit Ewigkeiten stillgelegt war. Steht die Bergstation vom Spitzegglift etwa immer noch?

Soweit ich weiß, war der Spitzegglift I einer der ersten Lifte in Kleinkirchheim, und laut meines Kenntnisstandes wurde der Ende der 1950er in Betrieb genommen.

zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 60
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von zeTox » 13.03.2019 - 00:39

bone hat geschrieben:
18.02.2019 - 10:37
spitzeck würde aber sicher die brunnachbahn um einiges entlasten; verbindungstechnisch ist der lift natürlich nicht zwingend notwendig.
wünsch dir viel spaß beim anschieben richtung scharte .. da gehts nämlich aufwärts ;)

zum thema neubau: ich glaubs erst wenn da drinen ein bagger rollt. Da wurde schon so viel geredet und hin und her - zustande gekommen ist in den letzten jahren genau nix.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5563
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von miki » 14.03.2019 - 13:45

zeTox hat geschrieben:
13.03.2019 - 00:39
bone hat geschrieben:
18.02.2019 - 10:37
spitzeck würde aber sicher die brunnachbahn um einiges entlasten; verbindungstechnisch ist der lift natürlich nicht zwingend notwendig.
wünsch dir viel spaß beim anschieben richtung scharte .. da gehts nämlich aufwärts ;)
(OT) Falsch: von der Bergstation Brunnach in die Scharte geht der Ziehweg zwar flach, aber definitiv nicht aufwärts. In 3 von 4 Fällen kommt man dort ohne Anscheiben durch, nur bei Neuschnee / extrem pappigen Frühjahrsschnee kann es mal vorkommen dass man dort mit ein wenig Stockeinsatz oder ein paar Skatingschritten nachhelfen muss.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
bone
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”

Oz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 118
Registriert: 21.02.2004 - 01:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Millstättersee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von Oz » 03.04.2019 - 13:50

KarlRanseier hat geschrieben:
10.03.2019 - 14:27
Ich erinnere mich, dass noch bis Ende der 1980er die Bergstation des Spitzeggliftes I unweit des Brunnachhofs (damals Mittelstation Sesselbahn Brunnachalm) stand, obwohl der schon damals seit Ewigkeiten stillgelegt war. Steht die Bergstation vom Spitzegglift etwa immer noch?

Soweit ich weiß, war der Spitzegglift I einer der ersten Lifte in Kleinkirchheim, und laut meines Kenntnisstandes wurde der Ende der 1950er in Betrieb genommen.
Der Brunnachhof war nicht die Mittelstation der Brunnachalmbahnen. Die stand hangabwärts daneben!

Bergstation steht zwischen aktueller Spitzegg-Bergstation und Biosphährenparkbahn Brunnach-Bergstation keine. Zumindest ist im Winter nichts sichtbar.

Stimmen die Verläufe so in etwa (Quelle des Satellitenbildes: Google Maps)?
Gelb: Spitzegglift 1
Blau: Brunnachalmbahn 1
Grün: Brunnachalmbahn 2
Dateianhänge
61656364-691D-434C-8D7E-8142C73420AA.jpeg
18/19 (11 Tage): AT: 9x BKK, 1x Turrach, 1x Mölli
17/18 (16 Tage): AT: 11x BKK, 2x Goldeck, 2x Turrach, 1x Naßfeld
16/17 (10 T): AT: 6x BKK, 1x Turrach, 2x Goldeck, 1x Obertauern
15/16 (18 T): AT: 5x BKK, 2x Brandnertal, 1x Dachstein West; FR: 2x Portes du Soleil (Les Gets/Morzine), 1x Espace Diamant, 1x Portes du Mont Blanc, 2x La Clusaz, 1x Le Grand Bornand, 2x Megève, 1x Monts Jura
14/15 (12 T): AT: 1x Ankogel, 8x BKK, 1x Goldeck 2x Turrach | 13/14 (21 T): AT: 1x Ankogel, 8x BKK, 1x Goldeck, 1x Mölli, 4x Turrach; CH: 1x Mürren, 1x Wengen; FR: 1x Samoëns, 1x La Clusaz, 1x Crozet-Lélex, 1x Flaine | 12/13 (15 T): CH: 2x Jungfrauregion; FR: 2x Crozet-Lélex/La Faucille, 1x La Clusaz, 1x Megève, 1x Les Contamines-Montjoie; AT: 6x BKK, 1x Goldeck, 1x Turrach | 11/12 (6 T): AT: 6x BKK | 10/11 (10 T): AT: 4x Turrach, 2x BKK, 2x Goldeck, 2x Mölli | 09/10 (12 T): AT: 8x BKK, 2x Turrach, 1x Ankogel, 1x Goldeck

bkk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 403
Registriert: 27.02.2006 - 20:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von bkk » 03.04.2019 - 20:21

Die Talstation des 1. Spitzegglifts war wohl etwas weiter unten im Bild als eingezeichnet und zwar bei dem Gebäude, das heute mit "schneeanlage brunnach" beschriftet ist. Bergstation dürfte richtig sein.

bkk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 403
Registriert: 27.02.2006 - 20:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von bkk » 04.04.2019 - 21:09

Am Maibrunn Parkplatz wird ein neues Hotel gebaut. Thermengäste werden derzeit zum parken umgeleitet zu den Hotels pulverer und Kärntner Hof.
Rechts vom alten Parkplatz wird wohl für Ersatz gesorgt. Diese Wiese wurde in der Hochsaison bisher schon zum Parken freigegeben. Hier gibt es eine kleine Brücke um auf kurzem Wege zum Trattniglift zu gelangen. Von hier ist man schnell bei der Maibrunnbahn. Insofern eigentlich einfacher als der bisherige Fußmarsch.

Am Parkplatz Römerbad soll ja auch ein Budget Hotel gebaut werden.

Finde es für die Auslastung der Bergbahnen super - aber kommt man mit der Reduzierung der Parkflächen zurecht?
Dateianhänge
Ehemaliger parkplatz
Ehemaliger parkplatz
Neuer parkplatz
Neuer parkplatz
Bei der Hütte ist eine brücke
Bei der Hütte ist eine brücke

Sascha
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 314
Registriert: 14.06.2011 - 11:14
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wernberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von Sascha » 25.05.2019 - 08:50

Ich hab mal wieder ein paar News aus BKK:

Der Spitzegglift wurde um 1 Jahr verschoben (nächsten Sommer soll gebaut werden), da er auf eine andere Trasse gelegt wird.
Etwas weiter runter nach rechts ( von unten gesehen, wo derzeit immer eine alte rote Gondel steht) an den Waldrand.
Bergstation soll künftig in der Mitte von Spitzegg und Brunnach sein.
Laut Liftler, kommt eine kuppelbare 6er Sesselbahn als ersatz

Des weiteren ist eine Sommer und Winter Rodelbahn in Planung. Laut Aussagen der Bergbahnen soll sie im Herbst/ Winter 2019 gebaut werden.
Quelle ist ein Kommentar auf Bergfex von den Bergbahnen.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5563
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von miki » 26.05.2019 - 12:19

Sascha hat geschrieben:
25.05.2019 - 08:50
Der Spitzegglift wurde um 1 Jahr verschoben (nächsten Sommer soll gebaut werden), da er auf eine andere Trasse gelegt wird.
Etwas weiter runter nach rechts ( von unten gesehen, wo derzeit immer eine alte rote Gondel steht) an den Waldrand.
Bergstation soll künftig in der Mitte von Spitzegg und Brunnach sein.
Laut Liftler, kommt eine kuppelbare 6er Sesselbahn als ersatz
Also, falls die es wirklich so bauen (den Badkleinkirchheimern glaube ich inzwischen gar nichts mehr), also auf der genannten Trasse und als 6KSB, kann ich noch 1 Saison mit dem alten SL leben. Genau so habe ich mir den Ersatz auch vorgestellt, Talstation am Waldrand und Berstation (bergwärts geseren) rechts der bestehenden.
Die Talstation wäre demnach also etwa im rot eingekreisten Bereich?
Bild
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”


bkk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 403
Registriert: 27.02.2006 - 20:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von bkk » 26.05.2019 - 19:26

Talstation find ich gut.
Bergstation wäre doch auch ganz oben bei der schartenbahn gut. Ok, für schwächere ist der anfang etwas steil. Aber so hat man immer noch die Kreuzung

zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 60
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von zeTox » 26.05.2019 - 23:41

ob die bergstation in der mitte sinn macht? puh ich bin noch zwiegespalten.
Anfahrt in die scharte wird halt noch etwas länger, und man hat noch immer die kreuzung oben drin. Aber man könnte, wenn man sie wirklich dort oben baut, fast ohne anschieben in richtung bergstation brunnach kommen - damit kann man dann auch wieder mit der brunnach talwärts fahren, wenn unten schon der schnee fehlt.

Hier mal eine webcam ansicht:
https://www.foto-webcam.eu/webcam/brunn ... 05/24/0900
da sieht man was ich meine. Denn genau in der mitte ist eine "erhöhung"

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5563
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von miki » 27.05.2019 - 09:04

Danke fürs verlinken der Webcam, zeTox. Genau diese kleine Anhöhe in der Mitte würde sich IMO für eine Bergstation am besten eignen (war dort nich schon mal in grauen Vorzeiten die Bergstation des ersten Spitzegg - Schleppers, der Vorgängeranlage des bestehenden SL)? Bei der Kreuzung, von der beide meiner Vorredner schreiben, stehe ich wohl auf dem Schlauch: man kann ja schon jetzt beim SL Spitzegg rechts aussteigen und am kurzen Ziehweg rund um den Spitzegg - Gipfel die Piste 22 (talwärts gesehen rechte Abfahrt) an der Schartenbahn erreichen - was aus mir unverständlichen Gründen aber kaum einer macht, die queren alle lieber den oberen Steilhang der Spitzegg - Abfahrt :nixweiss: . Falls man nun die Bergstation der neuen 6KSB auf die 'Erhöhung in der Mitte' stellt, diese ist ein paar m höher als der Ausstieg des Schleppers, sollte man alle bestehenden Pisten und Ziehwege problemlos erreichen.

Ich habe mal das Webcam - Bild ein wenig bearbeitet: blau = bestehender SL, rot = meine Vorstellung der 6KSB - Trasse, blauer Pfeil = vorderer Ziehweg von der SL - Bergstation zur linken Schartenbahn - Abfahrt (der die Piste quert), roter Pfeil = der andere, rund - um - den - Spitzegg - Gipfel führende Ziehweg zur rechten Schartenbahn - Abfahrt.
https://imagizer.imageshack.com/img921/954/HGk39d.png
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2459
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von Schwoab » 30.05.2019 - 09:20

Das sind doch mal einigermaßen positive Neuigkeiten. Wobei ich in Bad Kleinkirchheim immer vorsichtig optimistisch bin was den Bau von neuen Seilbahnanlagen betrifft. Die Trasse ist glaube ich aber die bessere Lösung als hinauf zur Schartenbahn Bergstation zu bauen. Bei einer Sechsersesselbahn wäre der Hang einfach zu schmal und steil. Eigentlich hatte ich ja auf mehr wie nur einen neuen Lift gehofft, aber warten wir mal ab, ob Sie nicht doch noch ein Paket mit zwei neuen Seilbahnen bestellen.

Was tut sich sonst so:
1. Die neue Rodelbahn (Sommer- und Winterrodelbahn mit Namen "Kaiserburg Jet Rollbobbahn") ist in der aktuellen Sommerpanoramakarte schon eingezeichnet. Soll aber erst auf die Wintersaison 2019 in Betrieb gehen:
https://www.badkleinkirchheim.com/getFi ... rtim27.pdf
Scheint eine Art Alpincoaster zu werden, welche entlang der Trasse Kaiserburg 1 nach oben geht...wie weit ist auf der Karte nur schwer abschätzbar, aber scheint angehend in Richtung Mittelstation zu gehen.

2. Der Speichersee Brunnach soll im Sommer 2019 umgebaut werden - gesetzliche Auflagen
https://www.badkleinkirchheim.com/de-DE ... g-er-lesen
--> Ob er dann auch vergrößert wird steht zumindest nirgends. Weiß jemand mehr?

Sascha
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 314
Registriert: 14.06.2011 - 11:14
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wernberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von Sascha » 30.05.2019 - 13:36

Die Trasse für den neuen Spitzegglift wäre so sicher am besten, und vor allem für Wiederholungsfahrten ein Highlight.
Ich hoffe, das er nun auch wirklich so gebaut wird.

Zur Rollbobbahn gibts leider recht wenig Infos. Auch die Bergbahnen rücken noch nicht viel heraus.

Das der Speicherteich umgebaut werden sollte, hab ich auch schon gehört. Mir wurde vom Liftler gesagt, dass das im Zuge des Spitzeggneubaus kommt, da
man den Teich gleich vergrößert und den Aushub für die Spitzegg Bergstation benötigt.

Man darf also gespannt sein, was nun wirklich passiert ;)

zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 60
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von zeTox » 28.06.2019 - 23:37

habe heute gehört das oben wo der neue lift hinkommen soll schon gearbeitet wird. Und zwar wurde der "hügel" wo wir vermutet haben die laut den erkärungen abgeholzt , bagger sind oben, am speicherteich wird gearbeitet und einige baucontainer stehen am berg. Leider haben meine leute keine fotos gemacht von der baustelle, somit kann ich euch auch leider nichts zeigen.

Hat wer infos ob da schon bald mit den bau begonnen wird, oder irgendwelche vorbeireitungen? Oder wird nur der speicherteich heuer etwas modernisiert?

Ich bin noch am eruieren was ob auch die stelle gemeint wird was ich denke

Auf den webcams kann man leider nichts erkennen, die von der brunnach runter wurde leider in die andere seite gedreht :?

edit: hmm, auf der webcam vom spitzeck kann man sehn das im bereich speichersee paar bäume gefällt wurden?
https://www.foto-webcam.eu/webcam/spitz ... 06/24/0940 <= und dann oben mal den zeiger auf einen tag nach vorne (zum 25.) und einen tag nach hinten (24.) - da fehlen aufjedenfall einige bäume .. siehe linker oberere bereich, ziemlich genau auf der linie vom hochsitz (oben an der geländekante)


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5563
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von miki » 16.07.2019 - 08:24

Seit einigen Tagen sind die Baggerarbeiten am Speicher Brunnach auch auf der Webcam deutlich zu sehen:
https://www.foto-webcam.eu/webcam/spitzeck/
(am besten am 10. 7. beginnen und dann jeweils um 1 Tag nach vorne bewegen :D ).
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2459
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von Schwoab » 18.07.2019 - 19:38

Tatsächlich :D
Was allerdings genau gemacht wird ist immer noch nicht klar. ....außer das er aufgrund gesetzlicher Auflagen renoviert werden soll...aber wird er dann auch gleich vergrößert?

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5563
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von miki » 19.07.2019 - 08:58

Die Bergbahnen halten die Informationen ziemlich verdeckt, auf meine Anfrage Anfang dieser Woche habe bzgl. Speicher Brunnach folgende Info bekommen:
Derzeit wird der Speicherteich Brunnach aufgrund von gesetzlichen Vorlagen auf den neuesten Stand der Technik umgebaut und im Zuge dessen ein wenig vergrößert
Und zu den Liftprojekten eine sehr allgemeine Antwort:
Modernisierungsaktivitäten bei den bestehenden Bahn- und Liftanlagen sind für die nächsten Jahre geplant bzw. projektiert und die Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen sind bemüht, diese zahlreichen unterschiedlichen Projekte im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten und nach einer Prioritätenliste ehest möglich umzusetzen.
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”

borgul1980
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 17.07.2019 - 21:31
Skitage 17/18: 57
Skitage 18/19: 63
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von borgul1980 » 21.07.2019 - 10:08

Hallo,

Ich habe im Ende Junij 22 Stücke von diesen Fundamenten am Parkingplatz beim Nockalmbahn gesehen. Jetzt sind die schon weg.
Dateianhänge
Fundamenten 1.jpg
Fundamenten 1.jpg (1.54 MiB) 1321 mal betrachtet
Fundamenten.jpg
Fundamenten.jpg (4.05 MiB) 1321 mal betrachtet


Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2459
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Bad Kleinkirchheim / Falkert-Projekte

Beitrag von Schwoab » 24.07.2019 - 17:13

Aktuell aus Bad Kleinkirchheim:

1. Flow Country Trail ist teilweise nun nutzbar (bis zur Unterwirthüttn):
https://www.badkleinkirchheim.com/de-DE ... ntry-trail

2. Bad Kleinkirchheim kämpft um den Skiweltcup:
https://www.kleinezeitung.at/kaernten/o ... tcuprennen

Artikel ist teilweise gesperrt - Folgende Zusammenfassung:
++Eine neue Bahn an der Weltcupabfahrt in Bad Kleinkirchheim würde 10 Mio. € kosten und ist nicht angedacht. Die Investitionssumme für Rennen alle drei Jahre macht keinen Sinn.
++Man möchte die Rennen doch tatsächlich nach St. Oswald an die Brunnachbahn legen - zuletzt erteilte diesem Vorschlag Schröcksnadel aber eine Absage
++Trotzdem hoffen die Verantwortlichen auf eine Lösung - St. Oswald sei veranstaltungserprobt (Musi Open Air)
++Sollte es zu keiner Lösung kommen könnten Rennen auf der Gerlitzen oder am Nassfeld angedacht werden.

Hmm. weiß auch nicht so recht was ich dazu sagen soll: Einerseits sind die Rennen immer noch eine Imageträger, andererseits ist es schon traurig wenn man bedenkt, dass die Weltcupabfahrt damals extra für solche Veranstaltungen gebaut wurde und jetzt weicht man nach St. Oswald aus. Zumal ich die Brunnachpisten jetzt auch nicht als Herausforderung anschaue.
Ich glaube den meisten Wintergästen wäre es einfach lieber wenn man mal zwei, drei, vier Lifte durch neue ersetzen würde, oder die K70 im oberen Teil erschließt!


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], Roymarcoi und 42 Gäste