Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Obertauern

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9463
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von Dachstein » 03.05.2012 - 13:19

annjacqueline hat geschrieben:Trotzdem verstehe ich auch nicht den Neubau. Dort ist selbst zu Ferienzeiten selten mal eine Schlange und wenn dann geht das eigentlich recht zügig weg. Schon gut, dass man den Grünwaldkopf neu macht, auch wenn es dem Sonnlift besser bekommen würde......
Nochmal: Sonnenlift, Hochalm und Grünwaldkopf sind jeweils andere Gesellschaften! Daher investiert Krings logischerweise bei sich selber und nicht bei wem anderen. ;)

MFG Dachstein


annjacqueline
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 22.08.2010 - 10:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von annjacqueline » 03.05.2012 - 15:30

@dachstein

habe das schon verstanden und ist mir auch bewusst - aber die Kohle (falls ein Invest aus unseren Gründen nicht zwingend ist) hätte er auch für was anderes verwenden können

Benutzeravatar
BSpy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 213
Registriert: 13.11.2007 - 11:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von BSpy » 03.05.2012 - 15:33

annjacqueline hat geschrieben:Im Ort wird doch eher über Mautendorf geredet und von der Anbindung oberhalb der Gnadenalm geträumt (ich weiß übertrieben) :lol:
Du meinst über Zauchensee und nicht Mauterndorf, oder?

Benutzeravatar
ThomasZ
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1020
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von ThomasZ » 03.05.2012 - 16:58

annjacqueline hat geschrieben:Trotzdem verstehe ich auch nicht den Neubau. Dort ist selbst zu Ferienzeiten selten mal eine Schlange und wenn dann geht das eigentlich recht zügig weg. Schon gut, dass man den Grünwaldkopf neu macht, auch wenn es dem Sonnlift besser bekommen würde......
Problem hier bei ist, das Sonnenlift und Hochalmbahn unterschiedliche Besitzer haben. Und ich vermute mal den ersteren fehlt das Geld, was die zweiten haben.

annjacqueline
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 22.08.2010 - 10:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von annjacqueline » 03.05.2012 - 21:05

BSpy hat geschrieben:
annjacqueline hat geschrieben:Im Ort wird doch eher über Mautendorf geredet und von der Anbindung oberhalb der Gnadenalm geträumt (ich weiß übertrieben) :lol:
Du meinst über Zauchensee und nicht Mauterndorf, oder?
Abgesehen davon das gerne geredet wird - wird über beide Gebiete gesprochen. Mauterndorf ist eher realisierbar, hilft mehr M. (da M windanfälig ist). Z würde ich geil finden, aber ich kenne mich in der Topograhie nicht aus, ob das je realisierbar ist.

Obertauern ist natürlich auf Grund der vielen Gesellschaften und deren Interesse auch nicht einfache (vermute ich)

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9470
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von lanschi » 03.05.2012 - 21:35

annjacqueline hat geschrieben:
BSpy hat geschrieben:
annjacqueline hat geschrieben:Im Ort wird doch eher über Mautendorf geredet und von der Anbindung oberhalb der Gnadenalm geträumt (ich weiß übertrieben) :lol:
Du meinst über Zauchensee und nicht Mauterndorf, oder?
Abgesehen davon das gerne geredet wird - wird über beide Gebiete gesprochen. Mauterndorf ist eher realisierbar, hilft mehr M. (da M windanfälig ist). Z würde ich geil finden, aber ich kenne mich in der Topograhie nicht aus, ob das je realisierbar ist.
...aber die einfachere Machbarkeit einer Verbindung nach Mauterndorf traust du dich ernsthaft zu beurteilen?
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3294
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von Werna76 » 03.05.2012 - 21:52

Zum Thema Verbindung nach Zauchensee:
Im Jänner 2011 hab ich mich zu späterer Stunde mit einem der leitenden Herrn Obertauerns darüber unterhalten.
Aussage damals: "Mit denen (die verschiedenen Liftgesellschaften) wird das nix werden"... und dann ein paar Minuten später "aber irgendwann müss ma die Sturschädel alle an einen Tisch bringen, so wies jetzt is könn ma mit die Tiroler ned mithalten".
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)


Benutzeravatar
Pistenbully 300W Polar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 245
Registriert: 05.03.2005 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von Pistenbully 300W Polar » 03.05.2012 - 22:51

Ja es wird schon wieder fleißig an der Verbindung gebastelt, speziell in Untertauern! Mal schaun ob das irgendwann mal kommt.

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9470
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von lanschi » 03.05.2012 - 22:57

Pistenbully 300W Polar hat geschrieben:Ja es wird schon wieder fleißig an der Verbindung gebastelt, speziell in Untertauern! Mal schaun ob das irgendwann mal kommt.
Das liest man immer wieder einmal, kommt wohl so in etwa im Jahresrhythmus in irgendeinem Salzburger Medium. :wink: Persönlich glaube ich, dass man zunächst aus dem Bereich Untertauern eine Anbindung an Zauchensee schaffen wird, man dann möglicherweise in Obertauern einen gewissen Gästeschwund bemerken wird oder aber aus anderen Gründen der Druck wachsen wird, die Verbindung nach Obertauern schlussendlich zu komplettieren. Das Projekt Gnadenalm, ein wichtiger Baustein in der Verbindung, dürfte jedenfalls unabhängig davon mehr oder weniger intensiv von Seiten Obertauern vorangetrieben werden.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von darkstar » 03.05.2012 - 23:02

Direkte Anbindung von Ober- an Untertauern über die Seekarspitze und das Fuchsloch kann ich mir nur schwer vorstellen, das Gelände weist im oberen Kar des Fuchslochs Neigungen jenseits der 45° auf.
Schon eher denkbar über das Seekareck und die Bärmurzkaralm zur Gnadenalm.

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9470
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von lanschi » 03.05.2012 - 23:06

darkstar hat geschrieben:Direkte Anbindung von Ober- an Untertauern über die Seekarspitze und das Fuchsloch kann ich mir nur schwer vorstellen, das Gelände weist im oberen Kar des Fuchslochs Neigungen jenseits der 45° auf.
Schon eher denkbar über das Seekareck und die Bärmurzkaralm zur Gnadenalm.
Genau dies meinte ich damit, als ich schrieb dass die Gnadenalm ein wichtiger Baustein der Verbindung wäre. Eine etwaige Anbindung an Untertauern setzt aus meiner Sicht in jedem Fall eine Lösung abseits der Seekarspitze voraus, und diese ist aus meiner Sicht nur über die Gnadenalm denkbar.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
Pistenbully 300W Polar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 245
Registriert: 05.03.2005 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von Pistenbully 300W Polar » 03.05.2012 - 23:26

Das ganze mit der Verbindung ist sowieso ein "kenntsichkeinschweinmehraus" Thema, ich habe heuer so viele reale Pläne gehört, die durchaus logisch sind. Auch da geb ich dir recht Dachstein!

Es hat auch mal geheißen es wurde mit Schlägerungsarbeiten seitens Untertauern auch schon mal begonnen, gesehen oder aufgefallen wäre mir nichts.

Und des weiteren hatt es dieses Jahr aus seiten von Zauchensee geheißen " Verbindung nur mit einer eigenen ab der Bergstation 6er TKB Gesellschaft" wie man das verstehen darf tja ....

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von darkstar » 03.05.2012 - 23:32

Pistenbully 300W Polar hat geschrieben:Und des weiteren hatt es dieses Jahr aus seiten von Zauchensee geheißen " Verbindung nur mit einer eigenen ab der Bergstation 6er TKB Gesellschaft" wie man das verstehen darf tja ....
Im Prinzip fehlt eh nur mehr ein Lift mit rund 400 Höhenmeter von der Gnadenbrücke zur Talstation TK-Schlepplift.


Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3524
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von Richie » 03.05.2012 - 23:45

darkstar hat geschrieben:
Pistenbully 300W Polar hat geschrieben:Und des weiteren hatt es dieses Jahr aus seiten von Zauchensee geheißen " Verbindung nur mit einer eigenen ab der Bergstation 6er TKB Gesellschaft" wie man das verstehen darf tja ....
Im Prinzip fehlt eh nur mehr ein Lift mit rund 400 Höhenmeter von der Gnadenbrücke zur Talstation TK-Schlepplift.
Na ja, dann ist man in Untertauern, aber bis Obertauern ist es dann noch ein ganzes Stück, welches man Lift- und Pistentechnisch überwinden muß...

Benutzeravatar
Pistenbully 300W Polar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 245
Registriert: 05.03.2005 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von Pistenbully 300W Polar » 03.05.2012 - 23:56

Wenn es eine Verbindung wie schon angesprochen geben wird, dann muss man vom Schlepper in Zauchensee, eine neue Trasse für eine neue Bahn und eine neue Piste weiter rechts bauen ( wenn man vom Rauchkopf runter schaut) sonst endet das ganze nämlich in einem Graben der dort verläuft.

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von skilinde » 04.05.2012 - 08:45

Da hier ja viel spekuliert wird, nun mal wieder was handfestes:

Der Golfplatz in UT (mit dem zufälligerweise :wink: gleichzeitig auch die Talabfahrt nach UT ins Spiel gebracht wurde... habe wir hier vor ein paar Seiten angeführt) ist auf dem Weg... http://sbgv1.orf.at/stories/423517.
Vielleicht wollten die ja nur das Ding durchkriegen?

... und immer daran denken: Der Bürgermeister von UT (und damit auch für weite Teile von OT) ist auch der größte Hotelier in UT ...

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka, Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)
2018/2019 - 9 Tage: Sella (7), Tiroler Zugspitze (2)
2019/2020 - 14 Tage: Sella (12), Catinaccio (1), Carezza (1)

tom_nrw
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 28.11.2007 - 17:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Willich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von tom_nrw » 04.05.2012 - 18:28

Bürgermeister hin oder her, ohne eine Einigung mit den Grundbesitzern läuft da gar nichts,
oder sollen die etwa für die Errichtung einer Talabfahrt enteignet werden?

So wie mir bei mehreren Besuchen zu Ohren gekommen ist, ist dieser Bürgermeister in UT nicht
unumstritten, da er sich für sein Hotel Genehmigungen gegen den Willen anderer Beherbungs-
betriebe erteilt hat. Wie in so vielen Orten ist dort auch nicht nur heile Urlauberwelt.

Wenn es um den Ausbau des Skigebietes geht (um anderen Gebieten zum Beispiel in Tirol) paroli
zu bieten, dann würde die Anbindung an Zauchensee wohl am meisten Sinn machen. Auf jeden
Fall mehr als eine Erweiterung des Skigebiets nach Untertauern. Wenn so etwas geplant ist, geht
es doch wohl offensichtlich darum, dass dieser Hotelier nicht wie viele Hotels in Obertauern
ski-in / ski-out anbieten kann. Hotelbesitzer in Obertauern wie Krings werden der Sache bestimmt
auch eher skeptisch entgegenstehen.

Ich sehe wenige Chancen auf die Erweiterung und Anbindung an Untertauern. Egal ob es nun einen
Golfplatz gibt oder nicht.

TOM

markus
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1603
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Reit a Winke
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von markus » 04.05.2012 - 19:19

Wieviele Gästebetten gibt es denn in Untertauern, dass sich so eine Zubringeranlage rechnet? Oder große Parkmöglichkeiten? Ich kenn mich mit der Infrastruktur dort nicht so aus.
Oder ist das jetzt alles nur Wunschdenken?

annjacqueline
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 22.08.2010 - 10:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von annjacqueline » 04.05.2012 - 21:03

Tja, jeder möchte was vom Kuchen abhaben und die in Untertauern sehen sich (übertrieben natürlich) im Niemandsland zwischen Obertauern und den Skiegebieten in und um Radstadt. Das gilt sicherlich auch f die Gnadenalm.

In Untertauern ist sicher noch Potential f Unterkünfte und da es in Obertauern eine 80%ige Auslastung im abgelaufenen Winter gegeben hat, kann da Bedarf f die Zukunft sein.

Obertauern lebt nur vom Winterbetrieb, der derzeit sicherer ist als in anderen Skigebiete. Und da ich subjektiv und als Laie die (Ski-)Infrastruktur gut finde, wird man sich umsehen. Ich kann jedoch nicht beurteilen wie gut die Zusammenarbeit zwischen den Vielzahl der Gesellschaften ist - bei sowas hört man eher das Negative als das Positive.


Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3524
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von Richie » 04.05.2012 - 22:28

Sicherlich hat Untertauern bezüglich der Betten- und Hotelkapazitäten noch Nachvollbedarf, aber ich bin mal gespannt, ob sich einerseits die Hoteliers in Obertauern "gerne" weitere Konkurrenten ins Bett holen und welche der diversen Liftgesellschaften in Obertauern die Expansionspläne forcieren werden... Aus meiner Sicht nicht die besten Voraussetzungen für eine Umsetzung der Erweiterung des Sigebietes, losgelöst von den "normalen" Widerständen wie Naturschutz, gestzliche Rahmenbedingungen, etc....

Benutzeravatar
Pistenbully 300W Polar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 245
Registriert: 05.03.2005 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von Pistenbully 300W Polar » 05.05.2012 - 01:40

jep stimmt! Aber wenn die eine Liftgesellschaft die jetzt grad nicht genannt wurde gescheid ist dann wäre das die Aufwertung von 2 Orten! Nämlich :roll:
Muss mich am WE mal dort hin begeben vielleicht gibts ja wieder was neues.......

Wie sieht es eigentlich mit dem Projekt aus, das auf den Berg oberhalb der Schaidberg galerie kommen soll? Mir fällt grad der Name des Berges da nicht ein.

Benutzeravatar
e.j.
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 248
Registriert: 08.03.2007 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Germany
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von e.j. » 07.05.2012 - 21:42

Die Kombibahn Grünwaldkopf und die neue Hochalmbahn sind bestätigt

die Verbindung nach Untertauern wird es 2012/2013 nicht geben

Quelle TVB OT im FB ;D

Grüße
E.J.

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von skilinde » 08.05.2012 - 09:20

Sorry für eine OffTopic-Beitrag, der ist aber notwendig.

tom_nrw hat geschrieben:Bürgermeister hin oder her, ohne eine Einigung mit den Grundbesitzern läuft da gar nichts,
oder sollen die etwa für die Errichtung einer Talabfahrt enteignet werden?
Enteignen sicher nicht, aber es geht auch nicht gegen einen Bürgermeister und vor allem geht da nichts dauerhaft gegen die Untertauerer Einwohner, die sind zwar nicht so wohlhabend wie die oben auf dem Berg, aber in der Überzahl :D

tom_nrw hat geschrieben:So wie mir bei mehreren Besuchen zu Ohren gekommen ist, ist dieser Bürgermeister in UT nicht
unumstritten, da er sich für sein Hotel Genehmigungen gegen den Willen anderer Beherbungs-
betriebe erteilt hat. Wie in so vielen Orten ist dort auch nicht nur heile Urlauberwelt.
Tolle Quellen hast Du da, die Du auch ungefiltert weitergibst ... denn: dafür das er nicht unumstritten wegen seines Hotelumbaus ist, wurde er aber nach dem Um- und Ausbau des Hotels (Sommer 2008) mit massiver Mehrheit wiedergewählt:
http://www.statistik.at/blickgem/S06/g50422.pdf

tom_nrw hat geschrieben:Wenn es um den Ausbau des Skigebietes geht (um anderen Gebieten zum Beispiel in Tirol) paroli
zu bieten, dann würde die Anbindung an Zauchensee wohl am meisten Sinn machen.
Sehe ich ganz und gar nicht so, da damit imho OT im Massenmarkt Amade unter Marketinggesichtspunkten untergeht und damit seine priviligierte Stellung verliert. Tendenziell würden m.E. auch mehr Skifahrer von OT in die Zauch wechseln als umgehkehrt, allein der Autoverkehr dürfte nach OT weiter von Radstadt aus zunehmen, da dann ja der Amadeskipass gilt und für Gäste aus Radstadt der Einstieg in OT nicht schlechter ist als in der Zauch. Huch auch da liegt die Anbindung von UT ja wieder Nahe..

tom_nrw hat geschrieben:Wenn so etwas geplant ist, geht
es doch wohl offensichtlich darum, dass dieser Hotelier nicht wie viele Hotels in Obertauern
ski-in / ski-out anbieten kann.
Klar.

tom_nrw hat geschrieben:Hotelbesitzer in Obertauern wie Krings werden der Sache bestimmt
auch eher skeptisch entgegenstehen.
... und wen ausser Hernn Krings sollte das auf der Untertauerer -Seite von Obertauern noch jucken?

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka, Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)
2018/2019 - 9 Tage: Sella (7), Tiroler Zugspitze (2)
2019/2020 - 14 Tage: Sella (12), Catinaccio (1), Carezza (1)

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9470
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von lanschi » 08.05.2012 - 10:20

In Wahrheit würde die Verbindung Obertauern - Zauchensee ein ähnliches Problem darstellen wie derzeit Lech - Warth. Der sich als exklusiv sehende Teil des Skigebiets (in diesem Fall Obertauern) hat Bedenken, dass Mehrtagesgäste in den nicht scheinbar nicht so exklusiven Teil des Skigebiets (in diesem Fall Salzburger Sportwelt) abwandern, die Gäste nicht mehr dort nächtigen und dass der exklusivere Teil durch Tagesgäste überflutet werden würde. Bei Lech - Warth scheint man ja zunächst eine Lösung gefunden zu haben, derzeit sieht es aber auch wieder eher nicht so danach aus.

Diese Bedenken gibt es dort oben schon seit vielen Jahren, und ich behaupte einmal, dass Obertauern einzig und allein aufgrund der für Salzburger Verhältnisse außerordentlich guten Höhenlage die Möglichkeit hat, sich seit Jahren erfolgreich gegen einen Zusammenschluss zu wehren bzw. die Notwendigkeit dafür nicht zu haben.

Auch wenn Untertauern nicht Obertauern ist - letztendlich gehört Obertauern zur Gemeinde Untertauern, und in der Liftgemeinschaft Obertauern haben Krings & Konsorten doch ein ordentliches Wörtchen mitzureden. Und letztendlich ist es vor allem die LGO, die über einen Tarifverbund mit anderen Partnern zu entscheiden hätte. Also sooooo einfach kann Untertauern da keinen Alleingang anstreben, so viel ist auch klar. Und wie schon gesagt wurde - solange das Geschäft dort oben so erfolgreich läuft, gibt es wohl wenig Gründe, über eine Änderung der Strategie nachzudenken.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues in Obertauern

Beitrag von skilinde » 08.05.2012 - 11:33

lanschi hat geschrieben:Diese Bedenken gibt es dort oben schon seit vielen Jahren, und ich behaupte einmal, dass Obertauern einzig und allein aufgrund der für Salzburger Verhältnisse außerordentlich guten Höhenlage die Möglichkeit hat, sich seit Jahren erfolgreich gegen einen Zusammenschluss zu wehren bzw. die Notwendigkeit dafür nicht zu haben.
Sicherlich ein sehr wichtiger Punkt, wenn auch m.E. nicht der einzige (z.B. Hotellerie, Exklusivität, viele Pisten in der Sonne und trotzdem gute Verhältnisse...)
lanschi hat geschrieben:Auch wenn Untertauern nicht Obertauern ist - letztendlich gehört Obertauern zur Gemeinde Untertauern, und in der Liftgemeinschaft Obertauern haben Krings & Konsorten doch ein ordentliches Wörtchen mitzureden. Und letztendlich ist es vor allem die LGO, die über einen Tarifverbund mit anderen Partnern zu entscheiden hätte. Also sooooo einfach kann Untertauern da keinen Alleingang anstreben, so viel ist auch klar. Und wie schon gesagt wurde - solange das Geschäft dort oben so erfolgreich läuft, gibt es wohl wenig Gründe, über eine Änderung der Strategie nachzudenken.
Natürlich kann Untertauern keinen Alleingang machen, aber erstens sitzen in der LGO auch die Liftbetreiber von der Twenger Seite Obertauerns (deren Einfluss auf UT begrenzt sein dürfte) und mit Ausnahme der Krings (ggf. auch Gamsleiten, aber ist das UT oder Tweng???) würden vermutlich alle zur Gemeinde UT gehörenden Liftbetreiber in OT eine Ausweitung gen UT positiver gegenüberstehen, da ihre Lifte damit noch zentraler wären.

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka, Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)
2018/2019 - 9 Tage: Sella (7), Tiroler Zugspitze (2)
2019/2020 - 14 Tage: Sella (12), Catinaccio (1), Carezza (1)


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste