Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Gröden (Val Gardena) & Seiser Alm (Alpe di Siusi)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12394
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von snowflat » 27.12.2009 - 20:24

Downhill hat geschrieben:Skigebiet Danterceppies:
- Kap.erhöhung Danterceppies, div. kl. Pistenerweiterungen
Hatten wir das hier irgendwann schonmal??? Sieht nach einem Neubau 2011 aus. Die 6 EUB steht zum Verkauf, verfügbar ab April/Mai 2011: Verkaufsanzeige

Bzw.:
http://www.mobile-austria.at/tabid/114/ ... fault.aspx
http://www.seilbahn.cc/webdaten/de/bild ... et=Leitner
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
chr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1438
Registriert: 06.11.2005 - 17:12
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von chr » 27.12.2009 - 20:28

Am Seiseralm-Pistenplan für den Winter 09-10, den ich mir heuer im Sommer an der Talstation in Seis besorgt habe, sind die Lifte Marinzen und Guns noch eingezeichnet, und es wird auch für den dortigen Nachtschilauf im Prospekt geworben.

Aber wahrscheinlich ist diesbezüglich auch dieser aktuelle Plan schon veraltet.
SAISON 19/20: 7xDolomiti Superski, 1xGoldeck, 1xTurracher Höhe, 1xKreischberg, 1xKitzsteinhorn, 1xPräbichl, 1xBrunnalm Hohe Veitsch, 2xNiederalpl, 1xGemeindealpe, 2xAnnaberg, 7xStuhleck, 1xSt. Corona Erlebnisarena, 3xMönichkirchen, 1xJauerling, 1xKirchbach, 1xEplény

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5996
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Downhill » 27.12.2009 - 21:53

SkiFan19 hat geschrieben:bist selbst ein witzbold, wo kann man denn erkennen, dass val-gardena.net uralt ist ?!?!
Hoffe, die Frage war nicht ganz ernst gemeint :D
Auf dem Plan sind z.B. die 4KSB Monte Seura und die DSB Langental als "NEW" gekennzeichnet, da beide laut lift-world BJ2005 sind heißt das der Plan dort ist von der Saison 2005/06. Kann man aber noch einfacher erkennen, auf einem Plan von heuer muss natürlich auch die neue Puflatschbahn drauf sein.
SkiFan19 hat geschrieben: ein bisschen höflicher könntest du schon sein, schließlich forderst du das ja auch (berechtigterweise) von anderen!
Viele Grüße und noch schöne Weihnachtsfeiertage
Wünsche ich ebenfalls, Smilies sollte man dann schon noch erkennen :D

Back to topic:
Ich hab mal ein bißchen den Scanner angeworfen...

Sellaronda 2009/10 ohne Marinzen:
Bild

Gröden 2009/10 ohne Marinzen:
Bild

Superski 2009/10 ohne Marinzen:
Bild

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5996
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Downhill » 27.12.2009 - 23:49

snowflat hat geschrieben:Hatten wir das hier irgendwann schonmal??? Sieht nach einem Neubau 2011 aus. Die 6 EUB steht zum Verkauf, verfügbar ab April/Mai 2011:
Hierzu hatte "Latemar" auf Seite 3 oder 4 dieses Topics schon was geschrieben, angeblich werden die Stationen komplett abgerissen und es könnte eventuell eine 2S werden.
Klingt alles ziemlich wahrscheinlich. Die jetzigen Stationsgebäude wurden ja noch von der Agudio 6EUB übernommen und sind nicht mehr so ganz zeitgemäß. Die Talstation ist ein bißchen umständlich und an der Bergstation ist viel zu wenig Platz. Für die 2S würde sprechen daß es eine sehr wichtige Bahn ist welche (selten, aber doch) Windprobleme hat. Dagegen spricht die ziemlich konvexe Trasse, welche eine große Anzahl von Stützen auch bei einer 2S notwenig machen würde. (Wenige, dafür sehr hohe Stützen kann ich mir auch nicht vorstellen, dazu ist die Bahntrasse im ganzen Tal zu gut sichtbar...)
Vielleicht gibt's auch "nur" ne große 8EUB oder 10EUB à la Kronplatz :)

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12394
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von snowflat » 28.12.2009 - 09:25

^^ Ah, okay ... letzter Stand war aber Neubau auf Saison 2010/11 ... gem. Verkaufsanzeige wirds wohl erst 2011/12
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
chr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1438
Registriert: 06.11.2005 - 17:12
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von chr » 28.12.2009 - 20:47

Downhill hat geschrieben:Ich hab mal ein bißchen den Scanner angeworfen...
Falls es wichtig ist, könnte ich morgen auch noch den Scanner anwerfen und "Seiser Alm 2009/10" einscannen (Neue Puflatschbahn und Marinzen).
Da aber sogar auf der Dolomiti-Superski-Homepage unter den aktuell geöffneten Anlagen Die Marinzenbahn nicht aufscheint, gehe ich davon aus, dass sie nicht mehr existiert.

Noch etwas dürfen wir nicht vergessen: Die Diskussion zur Marinzen-Neugestaltung die wir im Sommer geführt haben, war basierend auf einem pdf-File "Projekte 2010" auf www.marinzen.com . Auf Seite 2 war folgendes zu lesen:
Die Anlagen sind veraltet, entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderung und müssen
revisioniert werden.
• Es gibt daher nur mehr zwei Alternativen:
• 1. Zusperren mit all den negativen Auswirkungen für Bevölkerung, die Gäste und den Ort
Kastelruth und die ganze Umgebung
• 2. nach vorne schauen:

Auf den folgenden 19 Seiten wurde das Projekt beschrieben.

Ich fürchte, dass vorläufig Punkt 1 eingetreten ist.
SAISON 19/20: 7xDolomiti Superski, 1xGoldeck, 1xTurracher Höhe, 1xKreischberg, 1xKitzsteinhorn, 1xPräbichl, 1xBrunnalm Hohe Veitsch, 2xNiederalpl, 1xGemeindealpe, 2xAnnaberg, 7xStuhleck, 1xSt. Corona Erlebnisarena, 3xMönichkirchen, 1xJauerling, 1xKirchbach, 1xEplény

Matze
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 238
Registriert: 21.06.2008 - 17:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Würzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Matze » 29.12.2009 - 08:08

ich bin im August noch mit dem Marinzen gefahren und es war sehr viel los; denke eher mal die machen im Winter nicht mehr auf; im Sommer sind auf der neugebauten Marnzenhütte geschätze 2 Mio Italiener gewesen die den Streichelzoo und den Spielplatz bevölkerten; die kämen nicht mehr wenn kein Lift fährt - glaube die können max 10 Minuten am Stück laufen; der Hüttenwirt wäre wohl auch gearscht, wenn nach dem dem Hüttenneubau jetzt der Lift zumacht.
Kann ich mir nicht vorstellen; denke eher rentiert sich nicht gegen die großen in der Umgebung im Winter
auf geht es in die neue Saison


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8377
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Af » 29.12.2009 - 09:54

Wäre schade um den Lift...aber mich würds nicht wundern, wenn das Projekt Puflatsch-Marinzen nicht früher oder später auf einmal gebaut würde...siehe Kronplatz. Für Kastelruth und die Anfänger wäre ein Dorflift sicher sehr praktisch.

@ Dantercepies: Dachte das wäre eine 6EUB. Bei Wind hab ich eher die Bahn von Corvara aus als kritisch gesehen. Aber Dantercepies als 2S wäre schon extrem geil...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Benutzeravatar
chr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1438
Registriert: 06.11.2005 - 17:12
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von chr » 29.12.2009 - 15:21

Af hat geschrieben:Für Kastelruth und die Anfänger wäre ein Dorflift sicher sehr praktisch.
Dem stimme ich zu. Außerdem sollte man den dortigen Nachtschilauf nicht vergessen.
SAISON 19/20: 7xDolomiti Superski, 1xGoldeck, 1xTurracher Höhe, 1xKreischberg, 1xKitzsteinhorn, 1xPräbichl, 1xBrunnalm Hohe Veitsch, 2xNiederalpl, 1xGemeindealpe, 2xAnnaberg, 7xStuhleck, 1xSt. Corona Erlebnisarena, 3xMönichkirchen, 1xJauerling, 1xKirchbach, 1xEplény

SkiFan19
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 19.03.2008 - 15:42
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von SkiFan19 » 30.12.2009 - 10:56

Matze hat geschrieben:ich bin im August noch mit dem Marinzen gefahren und es war sehr viel los; denke eher mal die machen im Winter nicht mehr auf; im Sommer sind auf der neugebauten Marnzenhütte geschätze 2 Mio Italiener gewesen die den Streichelzoo und den Spielplatz bevölkerten; die kämen nicht mehr wenn kein Lift fährt - glaube die können max 10 Minuten am Stück laufen; der Hüttenwirt wäre wohl auch gearscht, wenn nach dem dem Hüttenneubau jetzt der Lift zumacht.
Kann ich mir nicht vorstellen; denke eher rentiert sich nicht gegen die großen in der Umgebung im Winter
hier eine Info, dass Marinzen und Guns diesen Winter geschlossen haben sollen:
http://www.seiseralm.it/de/themen/aktiv ... gsanlagen/
Downhill: ich hoffe, diese Info ist aktuell :?: :wink:
Viele Grüße
Lutz

Stabig
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 13.04.2007 - 16:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Seiser Alm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Stabig » 04.01.2010 - 13:41

Hier ein erstes kleines Video zum neuen 'Puflatsch':

http://www.youtube.com/watch?v=VXOloeZVuxw

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 06.01.2010 - 16:22

SkiFan19 hat geschrieben:
Matze hat geschrieben:ich bin im August noch mit dem Marinzen gefahren und es war sehr viel los; denke eher mal die machen im Winter nicht mehr auf; im Sommer sind auf der neugebauten Marnzenhütte geschätze 2 Mio Italiener gewesen die den Streichelzoo und den Spielplatz bevölkerten; die kämen nicht mehr wenn kein Lift fährt - glaube die können max 10 Minuten am Stück laufen; der Hüttenwirt wäre wohl auch gearscht, wenn nach dem dem Hüttenneubau jetzt der Lift zumacht.
Kann ich mir nicht vorstellen; denke eher rentiert sich nicht gegen die großen in der Umgebung im Winter
hier eine Info, dass Marinzen und Guns diesen Winter geschlossen haben sollen:
http://www.seiseralm.it/de/themen/aktiv ... gsanlagen/
Downhill: ich hoffe, diese Info ist aktuell :?: :wink:
Viele Grüße
Lutz
Marinzen ist und bleibt vorerst geschlossen.
Die Bahn hat die 20 Jahre überschritten und es wurde bis auf weiteres die Betriebserlaubnis entzogen.
Der Betreiber hat wohl auf finanzielle Zusage der Gemeinde gehofft. Die Gemeinde drängt nach wie vor darauf (und die Hoteliers hoffen darauf), dass da eine EUB auf den Puflatsch gehen soll. Geplanter Zeitraum ca. 5 Jahre.
Derzeit laufen aber auch Unterschriftenaktionen, dass die Gemeinde finanziell den Marinzen unterstützt.
So wie es ausschaut ist der Marinzen da zwischen die Fronten geraten.

In naher Zukunft wird wohl Kastelruth ohne Lift sein.


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 06.01.2010 - 16:31

Zur Seiser Alm:
-die Puflatsch Bahn ist toll geworden. Wunderschöne Bergstation.
Es kommen immer 3 Sessel, 1 Gondel.
Leider wird der Berg derzeit sehr von Clubs benutzt (missbraucht?), sodass vormittags oft alle Abfahrten bis auf die Rote außenrum gesperrt sind.
Die Rodelbahn wird extrem benutzt. Noch nie eine solch volle Rodelbahn erlebt.
-KSB4 Florian. Hier steht wohl bis 2011 eine Erneuerung an. Man munkelt, dass da auch eine Kombibahn und eine kleine Verlängerung auf Straßenniveau kommen soll (da würden dann die Bänder entfallen).
-Ansonsten gibt es bei der Panorama jetzt eine Überführung für die Straße und eine Unterführung bei der Loipe.
Oben ist inzwischen auch noch ein großer Nordic-Center entstanden und eine Überbrückung der Straße.
Aktuell entsteht noch ein sehr exclusives 5***** Haus direkt an der Bergstation der 2S.


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle


Stabig
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 13.04.2007 - 16:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Seiser Alm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Stabig » 06.01.2010 - 20:18

Latemar hat geschrieben:
Marinzen ist und bleibt vorerst geschlossen.
Die Bahn hat die 20 Jahre überschritten und es wurde bis auf weiteres die Betriebserlaubnis entzogen.
Die Betriebserlaubnis würde eigentlich bis 2016 gehen und wäre darüber hinaus wohl auch noch erneuerbar.
Leider ist der Winterbetrieb in der derzeitigen Form wirtschaftlich nicht rentabel.

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5996
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Downhill » 07.01.2010 - 20:42

Latemar hat geschrieben:-KSB4 Florian. Hier steht wohl bis 2011 eine Erneuerung an. Man munkelt, dass da auch eine Kombibahn und eine kleine Verlängerung auf Straßenniveau kommen soll (da würden dann die Bänder entfallen).
Sicher kein Fehler, da es auch hier ne Menge Rodler hat (Zallingerhütte hat oft mehr Rodler als Skifahrer zum Mittagessen). Langsam aber sicher wandern die ganzen 1.Generation Leitner-KSBs auf den Schrott, Ratschings war ja ein ähnliches Teil...

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1336
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Radim » 07.01.2010 - 21:42

Downhill hat geschrieben:Langsam aber sicher wandern die ganzen 1.Generation Leitner-KSBs auf den Schrott, Ratschings war ja ein ähnliches Teil...
auf den Schrott sicher nicht :wink:
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 08.01.2010 - 08:11

Radim hat geschrieben:
Downhill hat geschrieben:Langsam aber sicher wandern die ganzen 1.Generation Leitner-KSBs auf den Schrott, Ratschings war ja ein ähnliches Teil...
auf den Schrott sicher nicht :wink:
Die wohl schon.
Der Zustand ist, zumindest optisch, inzwischen verheerend. Allerings läuft die Bahn sehr, sehr gleichmäßig.
Interessant ist auch, dass die da tatsächlich die Schneise soweit zuwachsen haben lassen, wie ich das noch nie gesehen habe. Man kommt ohne Probleme inzwischen mit den Skiern an diverse Bäume ran. Wenn man, wie ich, die Skier aus Platzmangel nich auf die Fußstützen bekommt muss man richtig aufpassen.


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1336
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Radim » 29.01.2010 - 16:40

DSB Marinzen steht schon zum Verkauf:
http://www.seilbahn.cc/webdaten/de/bild ... Doppelmayr
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8377
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Af » 30.01.2010 - 14:56

Oha...also die Florian fuhr für mich noch absolut gut...aber hab mir auch schon gedacht, dass die Bahn langsam zu alt wird.

Übrigens haben Kombibahnen einen unschlagbaren Vorteil: Wenns voll ist, kann man an den dumm anstehenden zur EUB laufen und führt gemütlich an den weiterhin dumm anstehenden in der Kabine vorbei. So gemacht am Puflatsch....
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown


Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 22.02.2010 - 12:58

Neuigkeiten von der Seiseralm:
-Erneuerung von Florian erfolgt 2011, dabei gibt es folgende Optionen. Um die genannten Preise einordnen zu können fehlt mir der Sachverstand, vielleicht kann das einer der Experten hier beurteilen. Generalsanierung ca. 4 Millionen, 6KSB 11 Millionen, Kombibahn 13 Millionen.

-viel tun soll sich auf der St. Ulrich Seite der Seiseralm. Hier soll der Ersatz von 3 DSB gegen 2 4KSB und 1 6KSB innerhalb 3 Jahren erfolgen. Damit soll die Zweiklassengesellschaft auf der Seiseralm der Vergangenheit angehören.

-Die Verbindung Seiser Alm-Monte Pana soll auch in trockenen Tüchern sein und innerhalb 5 Jahren realisiert werden.


Quelle: leitender Mitarbeiter auf der Seiser Alm.


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8377
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Af » 22.02.2010 - 13:06

Mhh...also die Flori sieht schon arg alt aus. Ne 6KSB wär da echt vernünftig. Ne Kombibahn wg. der Rodelbahn und der Ausflugsgäste wäre auch keine schlechte Idee.

@ St. Ulricher Seite: Na dann müssens aber auch die Pisten anpassen. Die vertagen nie ne 6KSB/4KSB. Evtl. ist die 6KSB auch die Neuerschliessung Richtung Monte Piz. Würde die Verbindung zum Rest der Seiser wesentlich vereinfachen.

@ Monte Pana: Na da bin ich mal gespannt...ist ja nicht im Aufstiegsanlagenplan enthalten. Und die Busfahrt ist.....interessant.... :D IMO kann das aber nur eine horizontale Verbindungs EUB werden....obwohl es sicherlich nette Pisten unterhalb des Langkofels gäbe...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von skilinde » 22.02.2010 - 13:16

Latemar hat geschrieben:...auf der St. Ulrich Seite der Seiseralm...
OT Frage hierzu: Hat St. Ulrich überhaupt einen Anteil an der Seiser Alm, oder gehört das Ganze nicht zu Kastelruth?

Ich dachte immer, der Bach im Grödnertal ist die Grenze? In Richtung Talende schauend ist alles links davon St. Ulricher Gebiet und rechts davon (und damit auch die Gondelbahn rauf auf die Seiser Alm) Kastelruther Gebiet, oder liege ich da falsch? Ich habe da -glaub ich auch- Ortseingangsschilder für Kastelruth gesehen...

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka, Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)
2018/2019 - 9 Tage: Sella (7), Tiroler Zugspitze (2)
2019/2020 - 14 Tage: Sella (12), Catinaccio (1), Carezza (1)

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 22.02.2010 - 13:22

skilinde hat geschrieben:
Latemar hat geschrieben:...auf der St. Ulrich Seite der Seiseralm...
OT Frage hierzu: Hat St. Ulrich überhaupt einen Anteil an der Seiser Alm, oder gehört das Ganze nicht zu Kastelruth?

Ich dachte immer, der Bach im Grödnertal ist die Grenze? In Richtung Talende schauend ist alles links davon St. Ulricher Gebiet und rechts davon (und damit auch die Gondelbahn rauf auf die Seiser Alm) Kastelruther Gebiet, oder liege ich da falsch? Ich habe da -glaub ich auch- Ortseingangsschilder für Kastelruth gesehen...
Das ist, soweit ich weiß, richtig.
Es ging mir da aber nur darum die unterschiedl. Gegebenheiten klar zu machen.
Es geht wohl um die Lifte vor dem Steger von St. Ulrich aus gesehen.


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 22.02.2010 - 13:26

@ AF
Das mit den Pisten sehe ich auch so.
Vor allem muss die Beschneiung massiv verbessert werden.

Die Verbindung zum Monte Pana soll wohl mit ca. 3 Liften hergestellt werden.
Allerdings habe ich generell da noch meine Zweifel.


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12394
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von snowflat » 25.03.2010 - 11:07

Gangloff: Standseilbahn St. Ulrich - Raschötz

Die beiden Wagen der neuen Standseilbahn von St. Ulrich nach Raschötz (Ortisei – Rasciesa) haben kürzlich die Lackiererei der GANGLOFF Cabins AG verlassen. Die Standseilbahn, bestehend aus zwei Wagen, kann je neunzig Passagiere transportieren. Die Linienführung der bisherigen Sesselbahn wird übernommen: die Talstation befindet sich mitten im Zentrum von St. Ulrich und die Bergstation in der Nähe der Schutzhütte Resciesa. Eröffnet wird die neue Bahn im Juli 2010.
Quelle: seilbahn.net

Bild dazu
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste