Seite 47 von 49

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 29.10.2018 - 11:50
von KuT
Am Col Raiser ist der Ausbau der Verbindungspiste zwischen Seceda und Col Raiser unterhalb der Gamsblut Hütte geplant.
Quelle:
https://www.dolomitisuperski.com/de/skigebiet/groeden


Mir fällt jetzt nicht im Geringsten ein, was dort ausbauwürdig sein könnte? Die Stelle, wo die beiden Pisten zusammentreffen?

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 29.10.2018 - 14:13
von Ni-Ko
Das wäre aber dann bei der Sangon-Hütte, beim Erwin. Vielleicht wird der Teil davor, bei der schmalen,steilen und dann durch die zusammen geschobenen Buckel für viele Skifahrer schwierigen Stelle erweitert.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 29.10.2018 - 16:17
von schwabenzorro
Ni-Ko hat geschrieben:
29.10.2018 - 14:13
Das wäre aber dann bei der Sangon-Hütte, beim Erwin. Vielleicht wird der Teil davor, bei der schmalen,steilen und dann durch die zusammen geschobenen Buckel für viele Skifahrer schwierigen Stelle erweitert.
Hä? Habe dort noch nie irgendwelche Buckel angetroffen. Und steil ist da doch auch nichts! :tongue: Oder ich habe die falsche Stelle im Kopf.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 29.10.2018 - 17:32
von Rossignol Race
Rossignol Race hat geschrieben:
28.07.2018 - 10:50
Auf der Seceda wird derzeit eine „neue“ Piste von der Catores DSB in Richtung Fermeda Talstation gebaut.
Dagegen ein Ersatz der Seceda Pendelbahn wird über eine 2stöckige Pendelbahn diskutiert, Fermeda soll mit einer EUB ersetzt und die Catores DSB abgebaut werden.
https://youtu.be/JYWMJpTcIeE
Dürfte wohl dass hier sein :wink:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 29.10.2018 - 20:43
von Ni-Ko
Moin!
Ich meinte die Fahrt zwischen die Bäume durch, wo man dann mit Speed links hoch zur Sangon kommt. Da ist es sehr schmal und meist zusammengeschoben.
Hier auf dem leider nicht zu sehen. Aufnahme (von 2010) etwas unterhalb gemacht:
IMG_0916.JPG
gefunden:
9ebf3d22-bee1-3f0e-9105-5da0c6d19bf9.jpg

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 29.10.2018 - 21:05
von Rossignol Race
Könnte aber auch sein, dass von der Fermeda Talstation aus die Piste bis zur ehemaligen Juac Talstation verbreitert werden sollte..

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 29.10.2018 - 21:09
von Ni-Ko
Wenn die Talstation der neuen Bahn in die Nähe des ehemaligen Juac kommt, eine logische Schlußfolgerung (wäre aber oberhalb der Gamsbluthütte). Ich bin gespannt. Näheres ab dem 12.01.!!!!FREU

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 30.10.2018 - 13:24
von chr
Wieso oberhalb Gamsbluthütte?
Kann das sein, dass Du Juac und Cuca verwechselst, oder irre ich mich bezüglich der Hütte?

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 30.10.2018 - 18:22
von Ni-Ko
Autsch, hast recht. Habe die Lifte verwechselt. Den Juac gibt es ja schon ewig nicht mehr. Eltern haben bei Erwin in der Sonne gelegen und ich mit meiner Schwester den Juac ohne Ende gefahren.

Bei der Hütte liege ich aber richtig. Und somit meinen wir wohl alle die auf dem zweiten Bild gezeigte Stelle und den Teil wo die Piste der Seceda und die vom Col Raiser zusammentreffen.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 31.10.2018 - 05:42
von Rossignol Race
Bei der Comicihütte gab der Sturm auch Schäden:
https://www.suedtirolnews.it/chronik/dach-weggerissen

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 26.11.2018 - 15:40
von Downhill
Laut funivie.org soll 2019 die 4SB Bamby auf der Seiseralm durch eine 6KSB ersetzt werden.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 26.11.2018 - 16:42
von Latemar
Downhill hat geschrieben:
26.11.2018 - 15:40
Laut funivie.org soll 2019 die 4SB Bamby auf der Seiseralm durch eine 6KSB ersetzt werden.
Ist zwar ein Luxus, aber nachdem das Ding mehr steht als fährt ist das trotzdem sinnvoll.


Gruß!
der Joe

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 27.11.2018 - 20:03
von skilinde
Latemar hat geschrieben:
26.11.2018 - 16:42
[quote=Downhill post_id=5177260 time=<a href="tel:1543243229">1543243229</a> user_id=60]
Laut funivie.org soll 2019 die 4SB Bamby auf der Seiseralm durch eine 6KSB ersetzt werden.
Ist zwar ein Luxus, aber nachdem das Ding mehr steht als fährt ist das trotzdem sinnvoll.

Gruß!
der Joe
[/quote]

Hmm, weiß nicht. Finde ich nie wirklich schlimm da... fährt man ja eh nicht oft. Würde mir da eher endlich Laurin (sollte ja schon vor 2 Jahren kommen) oder Steger (man, ist der unbequem) oder Sanon oder Spitzbühel wünschen...
Aber so ist das bei dem Eigentümermix da oben halt... da geht es nicht wirklich um sinnvoll und/oder notwendig.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 28.11.2018 - 12:08
von Latemar
Gebe Dir recht, da ist einiges was gemacht werden müsste.
Aber oft geben die Pisten auch nicht so viel her, da teils recht schmal.


Gruß!
der Joe

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 01.12.2018 - 10:45
von schwabenzorro
Willkommen im Forum, das immer eine unendliche Quelle des Wissens ist :freude: und sicher wirst Du beim Durchstöbern der Threads auch etwas finden was für Dich interessant sein dürfte. Vor allem die Berichte von ski-chrigel sind allesamt lesenswert und immer mit tollen Bildern versehen (ups, ich hoffe ich durfte für Dich etwas Werbung machen ohne Deine Urherberrechte zu verletzen :versteck: )

Aber Deine Frage halte ich für zu allgemein, Du solltest schon etwas konkreter fragen was Du wissen möchtest.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 01.12.2018 - 13:16
von ski-chrigel
Danke. Aber irgendwie ist hier grad der Zusammenhang verloren gegangen.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 02.12.2018 - 11:05
von schwabenzorro
Ähh :bahnhof:

Eigentlich habe ich nur auf eine Frage wegen Tipps für einen Skiurlaub in St. Ulrich geantwortet. Wie das jetzt hier rein kommt, keine Ahnung. Ist natürlich total :offtopic: Sorry. :tutmirleid:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 08.12.2018 - 15:29
von ski-chrigel
Diese steile Abkürzung von der EUB Seteur zum Gran Paradiso gab es letzten Winter noch nicht, oder? Gute Sache!
037D9E2A-3328-4D85-AC19-647BB4704592.jpeg

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 08.12.2018 - 18:16
von Rossignol Race
Nein, die gabs noch nicht. Wurde aber schon letztes Jahr diskutiert ob die kommen würde. Gut dass die nun umgesetzt wurde. Hatte ich gestern in der Eile gar nicht erkannt als ich von der orangen Ronda zurück kam.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 09.12.2018 - 09:12
von Marmotte
Ist hier wohl etwas off-topic, aber aufgrund einer Diskussion in einem anderen Topic wurde ich von @ski-chrigel aufgefordert, einem "EUB-Fanclub" beizutreten.
Da ich erst seit kurzem in diesem Forum aktiv bin, weiss ich zwar nicht, was es damit genau auf sich hat, da ich aber Gondelbahnen jedem Sessellift vorziehe, trete ich gerne bei... :wink:
Dann bitte dem EUB-Fanclub beitreten:
viewtopic.php?p=5039648#p5039648
;-)

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 09.12.2018 - 17:44
von CV
ski-chrigel hat geschrieben:
08.12.2018 - 15:29
Diese steile Abkürzung von der EUB Seteur zum Gran Paradiso gab es letzten Winter noch nicht, oder? Gute Sache!
Bild
oh Gott, dieser orange gekleidete Club ist mir gestern auch in die Quere gekommen.....

Ansonsten, was für ein Tag! :)

Die Abkürzung gab es zu Zeiten des SL Sassolungo schon, wurde dann aber seit Bau der 4KBS Citta dei Sassi vernachlässigt. Letzte Saison wurde sie nicht präpariert, offenbar im Sommer auch etwas verbreitert.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 10.12.2018 - 09:43
von Latemar
Ich finde die neue Piste zwar gut, aber die ist so steil, dass sie nicht wirklich viel zur Entlastung beitragen wird. Samstagnachmittag war sie hart und recht glatt. Und viel los war ja nicht.
Da muss einfach irgend was flacheres her, um eine spürbare Entlastung zu bringen.


Gruß!
der Joe

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 10.12.2018 - 14:03
von Skitobi
Latemar hat geschrieben:
10.12.2018 - 09:43
Ich finde die neue Piste zwar gut, aber die ist so steil, dass sie nicht wirklich viel zur Entlastung beitragen wird. Samstagnachmittag war sie hart und recht glatt. Und viel los war ja nicht.
Da muss einfach irgend was flacheres her, um eine spürbare Entlastung zu bringen.


Gruß!
der Joe
Immerhin gibt es ja jetzt die neue steile und zusätzlich die alte flache Variante, wenn die erstere zu steil/voll/ausgefahren ist. Also sollte schon eine Entlastung bringen.

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 10.12.2018 - 14:22
von Latemar
Skitobi hat geschrieben:
10.12.2018 - 14:03
Latemar hat geschrieben:
10.12.2018 - 09:43
Ich finde die neue Piste zwar gut, aber die ist so steil, dass sie nicht wirklich viel zur Entlastung beitragen wird. Samstagnachmittag war sie hart und recht glatt. Und viel los war ja nicht.
Da muss einfach irgend was flacheres her, um eine spürbare Entlastung zu bringen.
Immerhin gibt es ja jetzt die neue steile und zusätzlich die alte flache Variante, wenn die erstere zu steil/voll/ausgefahren ist. Also sollte schon eine Entlastung bringen.
Rechnerisch wird eine Entlasung entstehen, aber die wird sich eben weder am Zustand noch bei den Leuten bemerkbar machen.
Ich würde mal schätzen, dass das höchstens 10% weniger sein werden.

Gruß!
der Joe

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Verfasst: 16.12.2018 - 17:23
von Downhill
Hab auch noch Bilder von der neuen Direttissima. Der Abzweig ist bisher nicht ausgeschildert: