Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Gröden / Seiser Alm

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 691
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von basti.ethal » 05.04.2019 - 09:10

Wobei die Nachfrage sicherlich auch vom Angebot abhängig ist. Wenn es eine komfortablere und kürzer getaktete Verbindung gäbe, würden sicherlich auch mehr Skifahrer hier unterwegs sein. Ich persönlich würde eine schnellere Verbindung begrüßen. Ob dies jedoch tatsächlich notwendig ist, möchte ich nicht beurteilen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag:
Latemar
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1851
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 05.04.2019 - 09:28

Da bin ich ganz bei Dir.
Mit 2-3 Liften hätte man eine tolle Verbindung hinbekommen.
Fakt ist, dass die Busverbindung aufgegeben werden muss.

Man wird sehen.
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 Hoffentlich bald

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von schwabenzorro » 05.04.2019 - 09:54

Also ich bin diese Saison 3 Wochen von Monte Pana aus gestartet und habe im Vergleich zu den Vorjahren halt deutlich mehr und vollere Buse beobachtet als die letzten Jahre. Und das Gebiet am Piz Sella war auch deutlich voller als die Jahre zuvor.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 117.585 Höhenmeter und 574 km in 5 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1851
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 05.04.2019 - 10:02

Fand ich nicht. Comici war sehr voll, aber die Piz Sella PB war noch nie so leer.
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 Hoffentlich bald

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 691
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von basti.ethal » 05.04.2019 - 11:08

Die Piz Sella PB bin ich in all den Jahren auch noch nicht einmal gefahren. :lach:
Diese Anlage wird sicherlich mittelfristig zurück gebaut oder? Wirklich notwendig ist sie ja nicht mehr....
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1851
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 05.04.2019 - 14:27

basti.ethal hat geschrieben:
05.04.2019 - 11:08
Die Piz Sella PB bin ich in all den Jahren auch noch nicht einmal gefahren. :lach:
Diese Anlage wird sicherlich mittelfristig zurück gebaut oder? Wirklich notwendig ist sie ja nicht mehr....
Warum? Ist einer meiner Lieblingsanlagen. Schnell und effektiv. Ansonsten muss man ja 3x lifteln.
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 Hoffentlich bald

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2354
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von CV » 05.04.2019 - 17:27

Das Problem an den Bussen ist u.a. auch das umständliche Bezahlsystem. Dies nervt nicht nur die Skifahrer sondern auch die Busfahrer - in deren Haut ich ohnehin nicht stecken möchte.

Südtirolerisch modellierte Pisten in den Confin-Böden brauche ich dort wirklich nicht. Das Gelände ist skifahrerisch banal aber landschaftlich liebenswert. Nicht zuletzt deshalb erstellt man ja auch eine rein auf eine Verbindung ausgerichtete Konzeption.

- Gegen ein Zügle hätte ich nichts. Wäre aber m.E. eigentlich zu teuer (wobei dort Geld nicht wirklich eine Rolex spielt, vgl. Ersatz Bamby).

- Mit wenig Auwand könnte man einen Skiweg Florian - Pana ähnlich dem Unesco-Skiweg am Kreuzbergpass erstellen, der größtenteils auf bestehenden Strukturen verläuft. Wer die Langkofelscharte schon mal hinten runter gefahren ist, weiß was ich meine. Würde der Bus nicht den Fahrweg zerfräßen, könnte man dies ohnehin auch jetzt schon fahren. Geht quasi immer bergab.
- in der Gegenrichtung ähnlich: Nutzung des Fahrweges M. Seura - Saltria. Es genügt eine kleine SB aus dem Tal des Confin-Bodens, um auf die unbewaldete Hochfläche zu kommen. Von dort Abfahrt bis Florian.

Diese Variante wäre günstig und hätte minimalen impact. Nicht, was die impiantisti gerne veranstalten, aber für dort m.E. absolut angemessen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CV für den Beitrag (Insgesamt 5):
RüganerLatemarski-chrigelKuTmiki
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you


Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von schwabenzorro » 05.04.2019 - 22:14

Latemar hat geschrieben:
05.04.2019 - 14:27
basti.ethal hat geschrieben:
05.04.2019 - 11:08
Die Piz Sella PB bin ich in all den Jahren auch noch nicht einmal gefahren. :lach:
Diese Anlage wird sicherlich mittelfristig zurück gebaut oder? Wirklich notwendig ist sie ja nicht mehr....
Warum? Ist einer meiner Lieblingsanlagen. Schnell und effektiv. Ansonsten muss man ja 3x lifteln.
Da kann ich Latemar nur zustimmen , im übrigen ist sie vor allem vormittags eigentlich immer sehr gut frequentiert. Und oft die einzig vernünftige Möglichkeit zum Gipfel zu kommen wenn sich die Leute am Comici 1 wieder mal türmen.

Und abends noch mal schnell runter nach Gralba, wenn 's pressiert auch im Schuß, :biggrin: und mit der letzten Gondel noch mal hoch zum Gipfel ... ist für uns schonTradition und gehört als Abschluss zu jedem erfolgreichen Skitag wenn wir von Monte Pana aus starten.
Fazit: dringend notwendig ! :lach:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schwabenzorro für den Beitrag:
Latemar
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 117.585 Höhenmeter und 574 km in 5 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11293
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 1771 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von ski-chrigel » 08.04.2019 - 06:24

Die PB Piz Sella liess ich bis zu diesem Jahr auch immer links liegen, aber diesen Winter habe ich sie schätzen gelernt. Man ist zig mal schneller oben als mit den drei Liften, vor allem weil die Bahn ja fast pausenlos fährt. Die Paprika ist auch nett zu fahren.

CV‘s Variante für eine Ziehweg-Lift-Verbindung zwischen Saltria und Monte Pana gefällt mir. Wieso hat man sowas nicht schon längst gemacht?
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2354
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von CV » 24.04.2019 - 12:27

Interessant: die Proninz BZ unterstützt nun doch das Vorhaben der Anbindung von Kastelruth/Marinzen zur Seiser Alm.
Da es bei den Grödnern am Geld grundsätzlich nicht mangelt, könnte diese Verbindung damit doch wieder in Reichweite kommen...
http://www.altoadige.it/cronaca/bolzano ... 7Jz5CAYmKs
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1851
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 28.04.2019 - 16:39

Nur werden sich die Kastelruther keinesfalls eine bahn von den Grödner finanzieren lassen.
bereits seit ca. 5 Jahre gibt es ja einen Finanzierungsvorschlag aus Gröden. aber lieber keine bahn als eine, die von Gröden fasziniert wird.

Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 Hoffentlich bald

Benutzeravatar
Mr400Liter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Mr400Liter » 29.04.2019 - 09:29

Um die ATW Piz Sella wäre es sehr schade. Da kann ich mich den vorherigen Kommentaren nur anschließen. Ist vermutlich der schnellste und effizienteste Weg um die tolle Abfahrt -beginnend mit der Piste Paprika und zurück nach Plan de Gralba- zu erreichen.

Benutzeravatar
atzel
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 14.01.2009 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hessen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von atzel » 08.09.2019 - 13:37

Hallo zusammen,

bei der Abfahrt von der Seiseralm nach St.Ulrich scheint sich etwas zu tun.

Siehe Kastelruther Gemeindebote:

Sanierung und Ausbau der bestehenden Skipiste Pilat in der Gemeinde Kastelruth, Tourismusverein
St. Ulrich Sitz: Rezia Straße 1, 39046 St. Ulrich (BZ) - Restaurazione e ampliamento della pista da
sci esistente Pilat nel comune di Castelrotto, Associazione turistica Ortisei sede: Via Rezia 1, 39046
Ortisei (BZ)

Zu dem wir die Verbindung Saltria-Monte Pana auch weiterhin geprüft mit einer weiteren Option
mit einem Tunnel von Zallinger nach Fassatal.

Hat jemand Infos bezüglich Neu, bzw. -umbau Laurin-Spitzbühl, sowie Stegerlift?

Grüße


chris76
Massada (5m)
Beiträge: 45
Registriert: 18.11.2013 - 08:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von chris76 » 09.09.2019 - 08:22


tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 577
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von tom75 » 09.09.2019 - 08:28

danke für das video. leider versteh ich überhaupt nix... könnte jemand das gesprochene kurz zusammenfassen? eröffnung dez. 2021?

chris76
Massada (5m)
Beiträge: 45
Registriert: 18.11.2013 - 08:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von chris76 » 09.09.2019 - 10:46

Die Piste Pilat nach S. Ulrich wird wieder geöffnet. Kosten etwa 10 Mio Euro (!!!).
https://www.skiforum.it/forum/showthrea ... ost2061988
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor chris76 für den Beitrag:
schwabenzorro

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von schwabenzorro » 09.09.2019 - 12:49

chris76 hat geschrieben:
09.09.2019 - 10:46
Die Piste Pilat nach S. Ulrich wird wieder geöffnet. Kosten etwa 10 Mio Euro (!!!).
https://www.skiforum.it/forum/showthrea ... ost2061988
Na ja, besser als so viel! Die müssen ja im geld schwimmen.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 117.585 Höhenmeter und 574 km in 5 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von schwabenzorro » 09.09.2019 - 12:53

atzel hat geschrieben:
08.09.2019 - 13:37

Zu dem wir die Verbindung Saltria-Monte Pana auch weiterhin geprüft mit einer weiteren Option
mit einem Tunnel von Zallinger nach Fassatal.
Von der Seiser Alm ins Fassatal? :bahnhof:
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 117.585 Höhenmeter und 574 km in 5 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

old17
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 11.01.2017 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von old17 » 09.09.2019 - 16:03

Das wirkt mir irgendwie wirr...der Zallinger liegt knapp über 2000m. Die direkteste Verbindung Richtung Durontal hat ca. 1700m, wenn man in etwa auf der gleichen Höhe rauskommen wollen würde. Etwas weniger, wenn es höher sein darf, etwas mehr wenn es abschüssig sein soll. Und wofür soll der Tunnel sein? Soll da eine Bahn wir in St.Christina drin fahren? Skifahrer ja sicher nicht über diese Distanz :lach: Oder soll der Tunnel hoch zur Plattkofelhütte gehen? Aber warum dann ein Tunnel und kein Lift? Und wie kommt man von der anderen Seite wieder zurück? Im Durontal eine lange Piste nach Campitello und dann rauf auf Rodella und von da über Sella, Monte Pana und Saltria zurück? Sozusagen eine Kofel-Runde? Hört sich nach wenig Nutzen für unfassbar viel Aufwand an.


Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von schwabenzorro » 09.09.2019 - 19:18

Da hast Recht! Aber wenn man 10 Millionen für eine Piste ausgeben will ... wer weiß, was einem dann noch so alles einfällt. :D

Oder man will uns hier einfach ein bisschen unterhalten bis die Skisaison endlich wieder anfängt. :biggrin:
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 117.585 Höhenmeter und 574 km in 5 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3289
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von j-d-s » 10.09.2019 - 08:49

Ich finde das schon ne sehr gute Sache, dass sie die Pilat wieder öffnen.

Noch besser fände ich aber ne Talabfahrt nach Seis (oder ne Verbindung mit Kastelruth, aber das wollen die Kastelruther scheinbar nicht).
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von schwabenzorro » 10.09.2019 - 19:51

j-d-s hat geschrieben:
10.09.2019 - 08:49
Ich finde das schon ne sehr gute Sache, dass sie die Pilat wieder öffnen.

Noch besser fände ich aber ne Talabfahrt nach Seis (oder ne Verbindung mit Kastelruth, aber das wollen die Kastelruther scheinbar nicht).
Soweit ich weiß, will Kastelruth das schon, aber Seis will das nicht! :biggrin: Was ja irgendwie auch logisch ist, denn bei einer Bahn von Kastelruth zur Seiser Alm würden ja alle die in Kastelruth wohnen nicht mehr die Seiser Bahn nutzen.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 117.585 Höhenmeter und 574 km in 5 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1897
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Rossignol Race » 10.09.2019 - 21:20

Kastelruth möchte eine Bahn umbedingt um auch im Marinzenbereich wieder den Skibetrieb aufzunehmen. Auch eine Piste vom Puflatsch runter wäre geplant gewesen. Ob da aber in nächster Zeit was kommt..
Zumindest geht aber in Richtung Gröden etwas weiter.
Ein Verbindungstunnel in Fassatal ist schon etwas übertrieben.. Aber bei der Bahn von Campitello zum Col Rodella ist zumindest eine Mittelstation und eine Piste geplant, was vielleicht als Anschluss dienen könnte..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 3x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2775
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von David93 » 10.09.2019 - 21:57

So eine Verbindung ins Fassatal würde halt eine zweite Skirunde direkt neben der SellaRonda ermöglichen. Man könnte somit auch noch den Langkofel umrunden. Und es würde die Skifahrerströme in Gröden völlig neu verteilen. Klar dass man an sowas interessiert ist, auch wenns dann wohl an der Umsetzung scheitert.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3289
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von j-d-s » 10.09.2019 - 22:56

Dann will halt Seis nicht, jedenfalls wäre die Talabfahrt/Verbindung mit Kastelruth ne großartige Sache. Da merkt man dann doch die Kirchturmpolitik, das ist ja auch bei der Marmolada schon lange das Problem, insbesondere seit die Grenze Trient/Belluno dort geändert wurde.

Noch wichtiger wäre imo aber eine richtige Lift-Verbindung zum Monte Pana, soll ja auch geplant sein.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arlbergfan, Christopher, daho, ghostbikersback, Seilbahnfan98 und 22 Gäste