Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Gröden (Val Gardena) & Seiser Alm (Alpe di Siusi)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2078
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Rossignol Race » 04.02.2020 - 06:01

Der vermurte obere Bereich fällt bei der neuen Piste allerdings weg, denn die Zufahrt verläuft über die Cirpiste.
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2078
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Rossignol Race » 19.02.2020 - 20:44

Nun gibts einen neuen Vorschlag für die Bahn von St.Christina zum Monte Pana. Dabei wurde ein doch größeres Projekt mit einer Standseilbahn vorgestellt:
https://www.rainews.it/tgr/trail/video/ ... DO0ouw6bd0
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag:
Rüganer
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2398
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von CV » 19.02.2020 - 20:58

völlig überdimensioniert... aber Geld spielt ja keine Rolex. Also nur zu....
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12037
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 77
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 591 Mal
Danksagung erhalten: 2591 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von ski-chrigel » 19.02.2020 - 22:13

Coole Sache. Scheint so ein Ding zu werden wie am Stoos.
Und noch cooler finde ich den Bericht in Ladin. Da ich Rätoromanisch etwas verstehe, konnte ich auch hierbei einigermassen folgen. Wunderbare Sprache.
2019/20:77Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2996
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Harzwinter » 22.02.2020 - 22:13

Den Monte Pana mit einer Kopie der Standseilbahn zum Stoos attraktiver zu machen finde ich gut! :D Immerhin ist der Monte Pana St. Christinas Ur-Skiberg, und dafür ist er heute mit klappriger DSB als Zubringer, ohne vernünftige Einkehr und ohne Talabfahrt infrastrukturell einfach zu weit abgestiegen. Das hat er nicht verdient.

Leider verstehe ich aus dem ladinischen Text nicht, ob auch die überfällige Talabfahrt wiederhergestellt, die Verbindung zur Saslong-Piste überarbeitet und die Gastronomie am Berg verbessert werden soll. Ohne Talabfahrt kann man es eigentlich gleich sein lassen.

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2398
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von CV » 23.02.2020 - 11:41

die Verbindung zur Sasslong wurde schon im Herbst angegangen und teils im Winter sogar weitergebaut. Bzgl. der ehemaligen Talabfahrt habe ich nichts erfahren.

Mit der fehlenden Gastronomie hast du absolut recht. Nur das teils überteuerte Hotelrestaurant/bar sowie gegenüber bei den Übungsliften eine weitere Gastronomie sind zu wenig. Schade dass die Berghütte am M. Pana aufgegeben wurde bzw. nur noch privat genutzt wird.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Rüganer
Olymp (2917m)
Beiträge: 2929
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Rüganer » 23.02.2020 - 11:56

Schön, das es dieses Projekt gibt, näheres unter https://sunpana.com/

Gefällt mir.

Die gleiche Idee, ohne von dem Projekt zu wissen, hatte ich im Dezember, als ich immer am Doppelsessel Monte Pana hochgefahren bin.
Wäre ja eher für eine EUB, aber na gut.

Würde den Skiort Santa Cristina super aufwerten, ist ja jetzt etwas mühsam angebunden.

edit : Talabfahrt direkt nach S.C finde ich nicht nötig, man landet doch eh im Loch an der neuen Umgehung. Mit dieser Bahn kann man auch locker wieder runterfahren. Und zur Saslong kommt man jetzt schon.

Übrigens finde ich die Busfahrt zur Seiser Alm jetzt noch schöner, weil man viel mehr sieht dank den Stürmen. Haben mir auch Einheimische im Bus bestätigt.


Roderich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 20.02.2006 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97222 Rimpar
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Roderich » 23.02.2020 - 12:55

Sehr schönes Projekt. Hoffen wir, dass es da auch zur Umsetzung kommt und nicht nur Papier, resp. Bytes gequält werden.

M.E. braucht’s eine komplette Talabfahrt nicht. Ich hatte im Januar bereits geschrieben, dass offensichtlich die Skiroute vom Monte Pana zur Saslong ausgebaut wird..

Auf der Projektwebseite sieht man, dass die Talstation der geplanten Bahn offensichtlich ca. 150 Meter in Richtung SaslongEUB rückt. Vielleicht wäre ein kurzer Ziehweg von der Saslong A ca. 200 Meter oberhalb des Zielbereichs zur besseren Vernetzung der neuen Bahn sinnvoll. Das Gelände sollte es hergeben, sofern die Grundeigentümer mitspielen.

Grüße vom
Roderich

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2398
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von CV » 23.02.2020 - 13:13

sunpana schreibt ja selbst:
Was ist mit der Skipiste?

Haben wir keine. Planen wir keine. Aber vielleicht ergibt sich ein Skiweg von Ruacia zu Iman.

Wir wollen unser Projekt nicht an weitere Projekte binden. Unser Ziel ist das Dorfzentrum mit Monte Pana zu verbinden, zum Vorteil für beide.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2078
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Rossignol Race » 23.02.2020 - 16:19

Ein Skiweg von der Saslong zur Monte Pana Bahn war bereits im alten Projekt geplant. Somit sicherlich auch möglich..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2996
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Harzwinter » 24.02.2020 - 19:56

Daumen drücken fürs Projekt.

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass bei Wegfall der öffentlichen Straße und Bau der SSB ein attraktiver, autofreier, kleiner Höhenstadtteil von St. Christina am Monte Pana entsteht ... wenn die Gemeinde baurechtlich mitspielt.

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1487
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Chense » 25.02.2020 - 12:41

Kleine Neuigkeit wenn auch eine unschöne: Laut Aussage des Kollegen an der Talstation soll die alte Zemella DSB Ciampinoi nach dem heurigen spätestens nächsten Winter vorerst ersatzlos wegfallen.
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12037
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 77
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 591 Mal
Danksagung erhalten: 2591 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von ski-chrigel » 25.02.2020 - 13:09

Als wie sie im Januar mutterseelenalleine gefahren sind, sagten wir noch zueinander, dass man die wohl auch abreissen könne. Kein Mensch will sie offenbar.
2019/20:77Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2078
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Rossignol Race » 25.02.2020 - 14:03

Wird nun auch in der Hochsaison von fast niemand benützt. Somit ist das auch verständlich.
Die Überlegungen gibt es von der aktuellen Talstation eine Verbindungsbahn zum Plan de Gralba zu bauen..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 439
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von schwabenzorro » 25.02.2020 - 15:09

Also die Bahn nach Gralba halte ich skitechnisch für überflüssig, aber es könnte natürlich sein, dass viele dann nicht mehr mit dem Auto nach Gralba hochfahren um dort zu starten, hab ich sowieso nie richtig verstanden, warum man das macht, sondern mit dieser Bahn hochfährt. Wäre also durchaus sinnvoll um den Autoverkehr etwas einzudämmen.

Aber die Abfahrt von der Bergstation über Gralba ist soo schlecht jetzt nicht, als dass man sie bei einer entsprechenden Bahn nicht am Leben halten könnte. Oft sind nämlich die Schneeverhältnisse dort noch richtig gut, aber mit dem langsamen Kniebrecherlift will natürlich keiner nochmal hoch. Bei einer neuen schnelleren Bahn könnte man den oben erwähnten Effekt ebenfalls erreichen, weil man dann von oben nach Gralba abfahren könnte und somit zusätzlich noch eine Abfahrt hätte. Und abends dann gleich noch eine. :biggrin:
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2398
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von CV » 25.02.2020 - 16:06

Der Grund für die Bahn nach P.d.G. wäre, um
1. die direkte Anbindung der Siedlung Plan (am Ortsende) ins Skigebiet zu erhalten, ohne dass man den Ziehweg bis zum Fungeia fahren muss
2. (wichtiger) schwächeren Skifahrern eine leichte Anbindung vom hinteren Parkplatz direkt ins leichte Gelände um/oberhalb P.d.G zu ermöglichen

Ein großes Manko der DSB bisher war und ist, dass man die alte rote Abfahrt schon vor Jahrzehnten aufgegeben hat. Damit wären auf dieser Anlage Wiederholungsfahrten nicht nur über P.d.G sondern auch am Nordhang möglich.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 439
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von schwabenzorro » 25.02.2020 - 16:55

CV hat geschrieben:
25.02.2020 - 16:06

Ein großes Manko der DSB bisher war und ist, dass man die alte rote Abfahrt schon vor Jahrzehnten aufgegeben hat. Damit wären auf dieser Anlage Wiederholungsfahrten nicht nur über P.d.G sondern auch am Nordhang möglich.
Die kenn ich gar nicht mehr, muss also mindestens 20 Jahre her sein. Stell ich mir aber ganz gut vor.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2398
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von CV » 25.02.2020 - 16:59

mehr als 40 Jahre... diese wurde gleich oder wenige Jahre nach dem Abbau des Korbliftes und Neubau der PB aufgelassen. Man sieht die Schneise aber noch ganz gut. Zweigt ca. auf halber Strecke der jetzigen Roten talwärts ab.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CV für den Beitrag:
schwabenzorro
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 877
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 529 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von basti.ethal » 26.02.2020 - 07:38

Da sich unser Stammhotel nur 200m neben dem Fungeia befindet und wir jeden Morgen dort einsteigen, würde ich begrüßen dort eine Bahn zu haben und somit den Ziehweg zu sparen.
Wenn ich diese Tatsache allerdings ausblende, finde ich eine Hochleistungsbahn an diesem Standort auch eher überflüssig.
Außerdem werden die Besitzer der beiden Tellerlifte , die man derzeit bis zur Ciampinoi benutzen muss, auch etwas dagegen haben.
Und der Liftler am rechten SL wäre dann auch traurig, da er beim Bügelreichen die Damen gar nicht mehr so häufig am Gesäß stabilisieren könnte :lol:
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1487
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Chense » 26.02.2020 - 12:47

ski-chrigel hat geschrieben:
25.02.2020 - 13:09
Als wie sie im Januar mutterseelenalleine gefahren sind, sagten wir noch zueinander, dass man die wohl auch abreissen könne. Kein Mensch will sie offenbar.
Wir haben das gleiche gesagt ... wird wohl die Abschiedsfahrt von der ältesten bestehenden Zemella DSB sein. (Aber gibt ja gottseidank noch da und dort ein bisschen Zemella-Reste im Bereich der Ronda u.a. Saletei) ... wir sind sie auch obwohl relativ viel los war komplett alleine gefahren.

Eine Bahn nach PDG wäre sicherlich eine Option allerdings ist wie gesagt meine aktuelle Info, dass erstmal nichts neues hinkommt und man "überlegt" was man macht.
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2398
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von CV » 28.02.2020 - 23:18

Monte Pana Neubau: hier nun das Alternativprojekt von Alpenpana mit einer EUB

Direktlink
Zuletzt geändert von maba04 am 28.02.2020 - 23:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Video direkt eingebunden.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 439
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von schwabenzorro » 28.02.2020 - 23:33

Gefällt mir weitaus besser als die Standseilbahn: viel bequemer und man muss nicht warten bis genügend Leute da sind damit die Bahn endlich losfährt.

Was mich überrascht hat, dass das tatsächlich nur 220 Höhenmeter sind.

Ich befürchte nur, dass das Parken dort recht teuer werden wird.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2078
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Rossignol Race » 29.02.2020 - 07:17

Die Talstation wird relativ hoch geplant. Somit wäre diese vom Skiweg aus nicht optimal erreichbar..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1986
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Latemar » 29.02.2020 - 09:05

Generell feine Sache, aber
- Parkhaus muss auch hoch genug sein
- viele Pisten müssten erweitert werden
- die alte DSB müsste auch weg, mit neuer Strecke zur Comici

Würde auch die Saslong Leute zwingen endlich die Bahn zu erneuern.
Und der Familientragödienhang würde entlastet werden.


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3373
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Gröden / Seiser Alm

Beitrag von Theo » 29.02.2020 - 19:25

Was mir im den Projekten jetzt noch fehlt ist eine Verbindung vom Gherdeina Rhonda rüber, vor allem im Hinblick auf eine weitere Verbindung zur Seiseralm.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste