Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in der Rhön

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von mic » 05.12.2012 - 09:06

Wow die "Hütte" schaut ja richtig groß aus!! 8O


Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von d-florian » 06.12.2012 - 16:20

naja der liebe herr wiegand würde dort oben glaub ich nicht so eine große hütte hinstellen, wenn sich da nicht recht teitnah zumindest ein, wenn nicht sogar 2 sesselifte ins eigentum dazugesellen würden denn wegen 3 wochenenden wo sich so ne große hütte lohnt baut er sie sicher nicht! hat er allerdings ein deutlich attraktiveres pisten bzw liftangebot lockt das den ein oder anderen städtler mehr auf die wasserkuppe und dann werden die neuen lifte sowie auch die hütte gut genutzt!
mein vorschlag: 2 mal 6 ksb und mindestens 30 kanonen dazu! dann wird man kokurenzfähig! die meisten meinen zwar es rechnet sich nie aber wie man im sauerland sieht rechnet es sich sonst würde man dort nix mehr investieren und die liegen einfach ne ganze ecke tiefer!
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
MajorSchmitt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 341
Registriert: 17.11.2007 - 11:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bimbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von MajorSchmitt » 06.12.2012 - 23:54

Naja, die Hütte ist eigentlich das ganz Jahr über gut ausgelastet und von den Winterwochenenden brauchen wir erst gar nicht anfangen. Ein Sessellift (Abstroda) halte ich für durchaus möglich aber einen zweiten kann ich mir momentan kaum vorstellen. Realistisches Gelände um das Skigebiet nochmal zu erweitern besteht aus meiner Sicht höchstens zwischen Panorama und Abstroda Lift oder mittels der Skibrücke.

Winterberg und Wasserkuppe sind einfach zwei verschiedene Strukturen, die kaum vergleichbar sind...
Wer handelt hat entschieden

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von judyclt » 07.12.2012 - 15:38

Winterberg und Wasserkuppe sind einfach zwei verschiedene Strukturen, die kaum vergleichbar sind...
Richtig, alleine schon was das Einzugsgebiet betrifft. Osthessische Einsamkeit vs. Ruhrgebiet/Niederlande.

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1739
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von manitou » 07.12.2012 - 21:02

@judyclt:

Osthessische Einsamkeit kann man nicht unbedingt sagen, auch wenn hinsichtlich der Einzugsgebiete von Sauerland und Rhön Welten liegen. Viele Leute aus Rhein/Main fahren nach Feierabend noch auf die Wasserkuppe, denn die hat täglich (außer So.) durchgehenden Skibetrieb bis 22 Uhr.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von judyclt » 08.12.2012 - 10:32

Ist das wirklich so? Die Theorie kenne ich, aber in meinen vielen Frankfurter Jahren kannte ich keinen, der mit auf die Waku wollte.
Abtsroda selten in Betrieb und die anderen Pisten zu langweilig. Wir sind entweder über Marburg hoch nach Winterberg oder
direkt runter in die Alpen.

Eine KSB am Abtsroda wäre wirklich mal eine echte Aufwertung in der Rhön. Eine SB können sie sich imho sparen.

Krummel
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 22.11.2008 - 22:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 36088/Hünfeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von Krummel » 08.12.2012 - 12:01

Und warum seit Ihr immer nach Winterberg gefahren?? Wegen den Liften richtig!!

Wenn auf der Wasserkuppe 3 Sessellifte wären würdeste auch dahin fahren.

@ Manitou Da gebe ich dir recht was da manchmal noch abends abgeht. Und vom Wocheende reden wir erst gar nicht!!

Sprich es sind genug Leute da und Sessellifte lohnen sich zu 100% auf der Wasserkuppe.


Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von mic » 08.12.2012 - 16:48

...ruhig bleiben! Laßt erst mal einen neuen Sessellift kommen....
Wichtiger halte ich sowieso eine gescheite Beschneiung für alle Pisten.
Heute waren wir bei top Wetter oben. Kleiner Bericht kommt ev. noch.

Die Fakten: Baustop durch Herr Winter an der Hütte.
P1070625.JPG

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von d-florian » 10.12.2012 - 11:19

also das man Winterberg und Rhön net ganz vergleichen kann ist klar!
aber als in winterberg die ersten Kanonen und Sessellifte kamen hat man auch gesagt die spinnen und das rechnet sich nie!
und was ist jetz? es boomt un das nur durch due gute infrastruktur!
und man muss es ja so sehen, man kann auf der wasserkuppe 2 lifte komplett abreißen und durch eine 6ksb ersetzen! nun hat man sich einen lift gespart und ne höhere förderleistung! und das ist wichtig da viele mit punktekarten fahren und diese warten am we am lift! mit nen sessellift würde es mehr bergfahrten geben!
und wie hier schon geschrieben: so wies jetz ist würd ich von frankfurt lieber doppelt so lang fahren un dafür ins allgäu zu nem gescheiten skitag aufbrechen als zu den schleppern in der rhön wo man sich am we die füße in bauch steht! da würden sicher einige anders denken wenn es da sessellifte hätte! und das ne gescheite beschneiung her muss ist sowieso ganz klar denn ohne diese brauchts keinen sesselift! wer baut schon nen sesselift mit net mal 20 betriebstagen?! das wäre nen wahnsinn... auch wenn mich hier viele für bekloppt halten werden bleib ich dabei: mindesten 2 sesselifte mit voll beschneiung gehören da hin und diese würden sich auch rechnen nur man muss es auch wollen und richtig aufziehen und nicht nur halbe sachen machen...
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von mic » 10.12.2012 - 11:59

mic hat geschrieben:Yes, stimmt die "Nordseite" scheint, wenn ich mir die Info der Fliegerschule anschaue, nur für Modellflieger zu sein!
Am Samstag habe ich da jede Menge Paraglider "entdeckt".
http://www.flugcenter-wasserkuppe.de/ab ... kuppe.html
Schauen wir mal was Rhöni dazu meint wenn er wieder Zeit findet. (Er war am Samstag richtig im Stress.............)

mic hat geschrieben: Ach ja, noch was für die Driver aus Richtung Frankfurt:
Das vorletzte Teilstück der A66 ist fertiggestellt nach den Tunnel Neuhof muß man jetzt die neue Autobahn benutzen. Spart zwar noch keine Zeit ist aber sicherer.
Rückwärt geht noch auf der alten Strecke!
Jetzt wurde auch der Frankfurter- Fahrstreifen der B43 auf die neue Autobahn verlegt.
Gut so! (2 Minuten schneller am Weihnachtsmakt gewesen :hallo: )

Krummel
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 22.11.2008 - 22:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 36088/Hünfeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von Krummel » 12.12.2012 - 09:39

Ski & Sleep hört sich sehr interessant an.

hier die Vorstellung: http://www.skilifte-wasserkuppe.de/832.html

Benutzeravatar
DennisValentino
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 314
Registriert: 20.03.2008 - 22:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: D-36129 Rhön /AT-1150 Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von DennisValentino » 22.02.2013 - 18:41

Hier paar neue Details über den neuen "SB-Tempel": http://www.fuldaerzeitung.de/nachrichte ... t25,688821
"Schifoan Is Des Leiwandste,

Was Ma Si Nur Vorstell´N Kann"

Benutzeravatar
Hanz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 391
Registriert: 04.09.2002 - 11:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt a. M.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Wasserkuppe

Beitrag von Hanz » 09.04.2013 - 14:02

Kaum zu glauben, aber die Fuldaer Zeitung schreibt es heute Pixel für Pixel (bzw. übernimmt es von der dpa): Zur Saison 2014/15 soll der Abtsroda-Schlepplift durch einen Vierer-Sessellift ersetzt werden! Bereits zur kommenden Saison ist an diesem Hang der Bau einer Beschneiungs- und Flutlichtanlage geplant.

http://www.fuldaerzeitung.de/nachrichte ... t25,712581

Feine Sache, auch wenn es, wie zu erwarten ist, lediglich eine gebrauchte Sesselbahn werden sollte. Der Absroda-Hang ist dafür jedenfalls optimal geeignet. Und gut, dass nun endlich mal Klartext hinsichtlich der Beschneiung gesprochen wird.


judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von judyclt » 09.04.2013 - 14:29

Warum kommt denn da gleich eine 4SB hin? Ist der SL hinüber? Oder mega lahm? Oder ist die Liftspur nicht beschneibar?
Dass man mit gescheiter Beschneiung und SL auch tolle Hänge hinbekommt, sieht man ja beispielsweise am Köhlerhagen oder
Sonnenhang in Willingen.

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 548
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von tom75 » 09.04.2013 - 15:04

schön wärs, aber das glaub ich erst, wenn ich die erste fahrt in dem sessellift hinter mir hab... noch wichtiger wäre mmn die beschneiung abtsroda; ob dann sessel oder schlepper ist mir nicht so wichtig.

Benutzeravatar
MajorSchmitt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 341
Registriert: 17.11.2007 - 11:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bimbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von MajorSchmitt » 09.04.2013 - 15:58

Interessant. Das muss ich heute morgen doch tatsächlich Überlesen haben :?

Das am Abstroda (vorerst aber nur Backtrogabfahrt) eine Beschneiung gebaut werden soll, steht ja mittlerweile schon seit einigen Jahren im Raum.
Die letzte Info von Rhöni war meines Wissens, dass das Genehmigungsverfahren noch nicht durch ist. Zudem wurde ja noch keine klare Aussage getroffen, ob hier der Bau eines Wie-li oder einer "echten 4er SB" angestrebt wird. Flutlicht wäre natürlich sehr zu begrüßen.

Ich hoffe, dass dieses Jahr bezüglich Beschneiung etwas passiert. Die ganzen Test-Kanonen/Lanzen in dieser Saison auf der Waku lassen mich hoffen :)
judyclt hat geschrieben:Warum kommt denn da gleich eine 4SB hin? Ist der SL hinüber? Oder mega lahm? Oder ist die Liftspur nicht beschneibar?
Dass man mit gescheiter Beschneiung und SL auch tolle Hänge hinbekommt, sieht man ja beispielsweise am Köhlerhagen oder
Sonnenhang in Willingen.
Die aktuelle Lösung mit dem Schlepplift ist vor allem hinsichtlich der Anbindung an das restliche Skigebiet auf der Wasserkuppe alles andere als Befriedigend. Nach oben sind mit einer neuen Sesselbahn mit Sicherheit noch 10-20hm machbar, die bisher größtenteils von dem ätzenden, halb kaputten Seillift überbrückt werden.
Das ist denke ich der Hauptgrund für einen Ersatz des Liftes, und deshalb - nur deshalb - bin ich für einen Ersatz dieses Liftes.
Wer handelt hat entschieden

Benutzeravatar
DennisValentino
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 314
Registriert: 20.03.2008 - 22:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: D-36129 Rhön /AT-1150 Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von DennisValentino » 09.04.2013 - 17:03

Interessante "Neuigkeiten"! Das mit dem Flutlicht wundert mich doch ein wenig! Davon war ja die letzten Jahre keine Rede mehr...
Mir ist an dem Hang eigentlich alles recht, nur bitte kein Wieli! Ein Sessellift fänd ich schon ziemlich geil, damit würde man mal neuen Wind da oben rein bringen. Ich denke so ein Sessellift zieht deutlich mehr Publikum an. Ich bin gespannt ob man die paar Meter nach oben Verlängern darf?! Der Fakt das man den Krüppel-Seillift nicht mehr benutzen müsste, wäre sicher einer der besten Verbesserungen.
Nichtsdestotrotz, glaube ich das Ganze erst wenn wirklich was passiert... Man wollte schon so oft was am Abtsroda umsetzen und meist ist es dann am Naturschutz oder sonst wo dran gescheitert.
"Schifoan Is Des Leiwandste,

Was Ma Si Nur Vorstell´N Kann"

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von judyclt » 09.04.2013 - 18:39

Die aktuelle Lösung mit dem Schlepplift ist vor allem hinsichtlich der Anbindung an das restliche Skigebiet auf der Wasserkuppe alles andere als Befriedigend. Nach oben sind mit einer neuen Sesselbahn mit Sicherheit noch 10-20hm machbar, die bisher größtenteils von dem ätzenden, halb kaputten Seillift überbrückt werden.
Das ist denke ich der Hauptgrund für einen Ersatz des Liftes, und deshalb - nur deshalb - bin ich für einen Ersatz dieses Liftes.
Ok, gut nachvollziehbar. Danke für die Info.

Benutzeravatar
DennisValentino
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 314
Registriert: 20.03.2008 - 22:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: D-36129 Rhön /AT-1150 Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von DennisValentino » 10.04.2013 - 12:17

Hier noch ein weiterer Bericht von Osthessen-News: http://osthessen-news.de/G/1229710/regi ... essen.html
"Schifoan Is Des Leiwandste,

Was Ma Si Nur Vorstell´N Kann"


Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von mic » 31.05.2013 - 14:03

Soderle, wir haben gestern am Feiertag mal wieder nach der Baustelle an der Wasserkuppe gesehen.
Auch waren ein paar Fahrten mit den Rodelbahnen "nötig".

Die alte Hütte ist Geschichte! Den Schornstein (orange) kann man auf der Beton- Fertigdecke noch erkennen.
Verhungern muss aber keiner. Die Versorgung läuft mit zwei Hüttchen flott weiter.
Als Toiletten gibt's einen Container.
Es wird heftig gebaut, aber schaut es euch an besten selber an.
IMG_0490.JPG
IMG_0492.JPG
IMG_0496.JPG
IMG_0502.JPG
IMG_0503.JPG

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11760
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von snowflat » 25.06.2013 - 18:42

Auf Hessens höchstem Berg tut sich was. Auf der Wasserkuppe wird gebaut und für die Zukunft geplant. Als Erkennungszeichen hat der 950 Meter hohe Gipfel in der Rhön nun sogar ein neues Logo.
Wasserkuppe im Wandel
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
MajorSchmitt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 341
Registriert: 17.11.2007 - 11:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bimbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von MajorSchmitt » 25.06.2013 - 23:13

Danke für den Bericht!

Was die Verkehrsinfrasturktur, Märchenwiesenhütte und das neue Logo angeht, hat dieser Masterplan meiner Meinung nach schon Hand und Fuß!

Skitechnisch ist es im Kern halt leider das Gleiche wie jedes Jahr: Viel gesagt, nix passiert.
Was mich an den Aussagen vorn Herrn Wiegand aber immer wieder beruhigt ist die Tatsache, dass die Ideen nach wie vor präsent sind :wink:

@Rhöni: Mittlerweile ist Ende Juni. Kann man mittlerweile sagen, ob sich hinsichtlich der größeren Bauprojekte was tut dieses Jahr?
Wer handelt hat entschieden

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von judyclt » 26.06.2013 - 15:13

MajorSchmitt hat geschrieben: Skitechnisch ist es im Kern halt leider das Gleiche wie jedes Jahr: Viel gesagt, nix passiert.
Das ist ja bald jahrzehnte lang der Fall. Schon der Harz hat angefangen zu bauen...vom Sauerland braucht man gar nicht sprechen.
Aber vielleicht lohnt sich ein großer Ganzjahresfuttertempel mehr als ein Skilift.

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 548
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von tom75 » 26.06.2013 - 16:24

Das eigentlich schade ist, dass am kreuzberg nix passiert, der hätte nach haselbach runter über 300 hm bei schönem gefälle. Da bräuchte es noch nicht mal viel, vielleicht beschneiung für 500m oder so und sie wären im umkreis von hunderten km konkurrenzlos. Aber naja, offensichtlich kein bock oder keine kohle oder beides.

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Rhön

Beitrag von Frankenski » 28.06.2013 - 20:13

tom75 hat geschrieben:Das eigentlich schade ist, dass am kreuzberg nix passiert, Aber naja, offensichtlich kein bock oder keine kohle oder beides.
Naturschutzgebiet :?


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dammal, turbo001 und 21 Gäste