Neues in St. Anton/​St. Christoph/​Stuben/​Lech/​Zürs/​Warth/​Schröcken – Ski Arlberg

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1026
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2442 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Florian86 » 11.12.2015 - 10:26

Wobei die Saisonzeiten gemäß der Skiatlanten früher trotz weniger Schneekanonen schon länger waren, wenn ich mich recht erinner - so gabs z.B. auch mehr Sommerskigebiete.
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh


Rüganer
Olymp (2917m)
Beiträge: 2958
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 741 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Rüganer » 11.12.2015 - 10:32

ski-chrigel hat geschrieben:Ja, der hinkt. Die Bergbahnen können auch gut funktionieren, wenn das Hotel den Wellnessbereich nicht renoviert. Hingegen hat jedes Hotel ein Problem, wenn kein Schnee liegt und man nicht Skifahren kann.
Die Beteiligung der Gemeinden und indirekt der Hotels an Beschneiungsinfrastruktur ist nichts Neues. In Laax zB. gehört diese schon seit vielen Jahren zu grossen Teilen den Gemeinden und wird durch die Bergbahnen betrieben.
Richtig, sowas ist doch kein Problem. Werden halt Aktien der Bergbahn an interessierte Investoren verkauft, schon klingelt es in der Kasse.
Die Investoren können ja ausgewählt werden, z. B. Ortsansässige.

Nur - dann muss die Bergbahn eben als Aktiengesellschaft geführt werden und nicht wie ne Schlosserwerkstatt, wo Cheffchen das Sagen hat.

Ischgl macht es doch vor.

broesl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 08.01.2006 - 20:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von broesl » 11.12.2015 - 15:13

ski-chrigel hat geschrieben:Nein. Schnee ist die Grundlage für den Wirtschaftsmotor einer ganzen Region. Früher gab's den umsonst von Frau Holle, war Allgemeingut, von dem jeder Betrieb profitierte. Wieso sollten die heutigen leider notwendigen Kosten zur Herstellung von Schnee alleinige Sache der Bergbahnen sein, während alle anderen nur davon profitieren?
Sollte kein bzw. zu wenig Schnee vorhanden sein, sind die Gäste umso mehr froh, wenn ihr Hotel einen gut ausgebauten Wellnessbereich bieten kann...und sie machen sich ggf. trotzdem ein paar entspannte Tage in den Bergen. Ein Hotel mit super Infrastruktur kann einen Schneemangel i.d.R. besser verkraften, als die Bergbahnen. Ich sage besser, nicht gut! Außerdem ist sich die Frage zu stellen, ob eine Destination mittelfristig weiterhin wirklich die Gästeschicht ansprechen kann, die man auch ansprechen will, wenn die notwendige Infrastruktur innerhalb der Hotellerie nicht passen sollte. Das würden früher oder später auch die Bergbahnen zu spüren bekommen, aber werden die deshalb bzgl. Hotelinfrastruktur zur Kasse gebeten? Nein.

Klar ist der Schnee die Grundlage für den Wirtschaftsmotor - jedoch nur im Winter. Haufenweise durch Bergbahnen/Beschneiungsanlagen verbaute Landstriche sind aber durchaus auch der Grund, warum eine Destination im Sommer von Wanderurlaubern eher gemieden wird (Paradebeispiel ist hier Ischgl). Es ist also nicht so, dass die Hotellerie ausschließlich Nutznieser ist...

Das soll jetzt nicht suggerieren, dass ich gegen die Beschneiung bin...aber ich zweifle daran, ob es wirklich gerechtfertig ist, die Hotellerie dafür mit zur Kasse zu beten.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13010
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 3814 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von ski-chrigel » 11.12.2015 - 15:54

Da werden wir uns wohl nicht einig. Und meines Erachtens richtigerweise geht die Entwicklung in vielen Destinationen in diese Richtung. Die teure Beschneiungsinfrastruktur können sich viele, auch grosse Bergbahnbetriebe nicht (mehr) aus eigener Kraft finanzieren, weshalb zunehmend das Gemeinwesen einspringt. Und längst auch schon bei Bahnanlagen. Wieso sollte der Arlberg, der in Sachen Beschneiung eh schon hinterherhinkt eine Ausnahme bilden?
2020/21:7Tg:5xH’tux,2xSFee
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Xtream
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3783
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Xtream » 11.12.2015 - 16:49

broesl hat geschrieben: Sollte kein bzw. zu wenig Schnee vorhanden sein, sind die Gäste umso mehr froh, wenn ihr Hotel einen gut ausgebauten Wellnessbereich bieten kann...und sie machen sich ggf. trotzdem ein paar entspannte Tage in den Bergen.
ach ja..... also wenns gar keinen schnee mehr hat und dazu wird es kommen auch wenn es hier keiner hoeren will dann hagelt es nur noch so an stornos und die ganzen wellness tempel werden genauso verwahrlosen wie die autoindustrie in detroit! weit hergeholt..... nein der kapitalismus zerstoert alles das wusste bereits karl marx aber es wollte auch damals keiner hoeren! :(

broesl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 08.01.2006 - 20:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von broesl » 11.12.2015 - 17:14

Da hast du wohl Recht. V.a. wenn nahezu 100% der Infrastruktur einer Destination auf's Skifahren ausgelegt ist, dann mag das durchaus so kommen :?

Deswegen sollte m.E. eigtl. schon längst umgedacht werden, anstatt sich immer wieder auf die Beschneiung zu verlassen bzw. darauf "dass es ja doch irgendwann ja mal kalt werden muss". Ende der 80er scheint es mindestens einen Winter gegeben zu haben, in dem zumindest in der Region Arlberg/Kleinwalsertal/Bregenzerwald nahezu die komplette Weihnachtssaison mehr oder minder grün war. So grün, dass das Sommer-/Herbstprogramm der Bergschulen verlängert wurde, um den Gästen wenigstens eine tröstende Alternative bieten zu können. In so einer Situation zeigt sich dann, wie flexibel eine Destination agieren kann, wenn der Schnee wirklich mal ausbleiben sollte. Da ich befürchte, dass so eine (bis dato Ausnahme-) Situation immer wahrscheinlicher wird, sollte man intensiv an Alternativen arbeiten und sich Gedanken machen, wie man auch in einem "Winter" ohne Schnee attraktiv wirken kann. Leichter gesagt als getan ^^

Benutzeravatar
Xtream
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3783
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Xtream » 11.12.2015 - 18:42

wir koennen doch gar nicht mehr umdenken..... dafuer ist der zug laengst abgefahren! und um den dampfer wieder gerade fahren zu lassen gehts nur mit gewaltigen veraenderungen die niemand, mich eingeschlossen in kauf nehmen will.... man will doch in gewissen bereichen gar nicht mehr die wahrheit hoeren und ist auch noch der meinung das das alles so richtig ist! wenn ich seh was ich in meinem geschaeft fuer einen muell (abfall :wink: ) produziere dann ist das einfach nur krank mit normalem verstand betrachtet..... warum aber leidet derzeit der normale menschenverstand! ist das gesteuert von kapitalisten oder kommen wir einfach nicht mehr klar durch unsere umgebung :?:

wer hat uns beseelt das wuerde mich mal interessieren! wenn wir vom affen abstammen kam die seele von alleine oder hat man sich das ausgedacht :?: :?: wenn es gesteuert ist befinden wir uns auf dem weg in die babylonische sprachverwirrung..... :nein: aber jetzt sind wir gerade sehr weit weg vom arlberg :lol:

edit: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Babylon ... verwirrung


Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 11.12.2015 - 22:49

Xtream hat geschrieben: wer hat uns beseelt das wuerde mich mal interessieren! wenn wir vom affen abstammen kam die seele von alleine oder hat man sich das ausgedacht :?: :?: wenn es gesteuert ist befinden wir uns auf dem weg in die babylonische sprachverwirrung..... :nein: aber jetzt sind wir gerade sehr weit weg vom arlberg :lol:

edit: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Babylon ... verwirrung
Also jetzt mal ganz im Ernst aber wie heißt dieses Topic?

Neues Am Arlberg
(Infrastruktuelle Neuigkeiten am Arlberg)

Also bitte, ich muss ja selbst zugeben, dass ich oft vom Thema abschweife, aber das geht völlig zu weit. :lol: :lol: :lol:
Das hat weder noch was mit dem Arlberg zu tun, mit infrastruktuellen Neuigkeiten und vor allem nicht mit dem Alpinforum!!!
Ein Italiener am Arlberg ...

Benutzeravatar
Xtream
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3783
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Xtream » 12.12.2015 - 02:29

Mr. X hat geschrieben: Das hat weder noch was mit dem Arlberg zu tun, mit infrastruktuellen Neuigkeiten und vor allem nicht mit dem Alpinforum!!!
es wurde von mir bewusst in den arlberg thread gepostet weil dieser viel mehr im focus steht und das posting mehr leute erreicht! das diese sache nichts mit dem arlberg zu tun hat wurde sogar von mir erwähnt....

das es aber mit "fett" nicht zum alpinforum gehört zeigt mir nur was du für ein träumer bist! sei mir bitte nicht böse aber dein posting hat auf jedenfall noch weniger sinn als mein "gedankenanstoss" !!

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: Neues am Arlberg

Beitrag von OliK » 12.12.2015 - 21:52

Ruhe jetzt, Howard und Sheldon....
Es grüsst der Oli

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 21.12.2015 - 09:50

Fangen die jetzt ernsthaft schon früher an als gedacht? Ich dachte die Flexenbahn sollte doch 2017 kommen, oder?
http://www.apart-bachmann.at/4464/
http://www.vorarlberg.travel/de/skiurla ... 01644.html
Ein Italiener am Arlberg ...

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5479
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 320 Mal
Danksagung erhalten: 824 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Arlbergfan » 21.12.2015 - 10:02

Klar wird Sommer 2016 gebaut. Eröffnung Dez. 2016.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 21.12.2015 - 13:50

Arlbergfan hat geschrieben:Klar wird Sommer 2016 gebaut. Eröffnung Dez. 2016.
Ich dachte, dass die Flexenbahn 2017 eröffnet wird und nur Trittkopfbahn 1, Trittkopfbahn 2 und Albonabahn diesen Sommer gebaut werden.
Ein Italiener am Arlberg ...


Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5479
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 320 Mal
Danksagung erhalten: 824 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Arlbergfan » 21.12.2015 - 14:55

Nein, das wird alles auf einen Wisch gemacht. Es fehlt zwar noch das offizielle Schreiben der Bergbahnen, aber sie werden versuchen, das in einem Aufwasch zu erledigen.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 21.12.2015 - 15:37

Wie meinst du mit Offiziellem Schreiben, machen die so eine Webseite wie bei der Galzigbahn, Rendlbahn und Auenfeldjet?
Ein Italiener am Arlberg ...

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5479
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 320 Mal
Danksagung erhalten: 824 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Arlbergfan » 21.12.2015 - 18:33

An die Gemeinde Lech - für die Bevölkerung kam noch nichts.
Und natürlich wirds wieder eine extra Homepage dazu geben.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
rush_dc
Wurmberg (971m)
Beiträge: 976
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von rush_dc » 21.12.2015 - 21:13

Wahhhh, bitte nicht! Ich wollte am Arlberg diesen Winter so richtig Gas geben solange er noch so ist wie er ist...
Hoffentlich kommt da noch ein richtiger Winter sonst dreh ich durch

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 21.12.2015 - 22:35

rush_dc hat geschrieben:Wahhhh, bitte nicht! Ich wollte am Arlberg diesen Winter so richtig Gas geben solange er noch so ist wie er ist...
Hoffentlich kommt da noch ein richtiger Winter sonst dreh ich durch
Also wenn du mich fragst wird es diesen Winter so sein, dass der Schnee jetzt noch auf sich warten lässt, es dann aber so richtig schneit, ähnlich wie Winter 1999
Ein Italiener am Arlberg ...

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 27.12.2015 - 12:13

So wir kennen bereits die ersten Computergrafiken von der fertigen Talstation in Zürs, hier ist noch eine:
http://www.rscproject.at/uebungshangbahn-zuers.html
Ein Italiener am Arlberg ...


Head1
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 14.12.2014 - 19:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Head1 » 29.12.2015 - 09:39

weiterer bericht über das geplante "super-skigebiet".

http://www.vol.at/seilbahner-waelzen-pl ... ve/4568040

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8380
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Af » 29.12.2015 - 10:46

Noja... Hoffentlich sind auch paar Teiche und ne ordentliche Beschneiungsanlage geplant, sonst kann man zwar toll Seilbahn fahren, aber halt nicht Skifahren, wenn die Winter so weiter gehen...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

broesl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 08.01.2006 - 20:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von broesl » 29.12.2015 - 14:19

Bin gespannt, wann dieser Wahnsinn aufhören wird...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13010
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 3814 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von ski-chrigel » 29.12.2015 - 19:28

Head1 hat geschrieben:weiterer bericht über das geplante "super-skigebiet".

http://www.vol.at/seilbahner-waelzen-pl ... ve/4568040
Das Ziel: Wintersportfans sollen in Schröcken im Bregenzerwald ihre Skier anschnallen können und diese je nach konditioneller Verfassung bis ins tirolerische Kappl nicht mehr abschnallen müssen
Den Autor dieses Artikels werden wir dann also mit angeschnallten Skiern in den EUBs sehen :lach:
broesl hat geschrieben:Bin gespannt, wann dieser Wahnsinn aufhören wird...
:ruuuheee: :spassbremse:
2020/21:7Tg:5xH’tux,2xSFee
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5479
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 320 Mal
Danksagung erhalten: 824 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Arlbergfan » 25.01.2016 - 17:00

Mal etwas für alle die gerne über Utopie diskutieren: Wünsche von Seilbachnchef Manhard:
Eine Bahn von Zug aufs Madloch habe ich immer noch auf der Agenda – eine vernünftige Erschließung von Nordhängen mit mehreren Skiabfahrten. Auch eine Weltcup-taugliche Rennstrecke wäre geplant – die Streif in Kitzbühel wäre ein Dreck dagegen. Hier gäbe es keine Stelle, in der sich die Rennfahrer ausruhen könnten. Wie so oft fürchten sich und bremsen aber auch hier viele Grundbesitzer. Der Leidensdruck ist zu gering, uns geht es einfach momentan viel zu gut.
Quelle: Wann&Wo
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

broesl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 08.01.2006 - 20:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von broesl » 25.01.2016 - 17:57

Beschwert er sich etwa darüber, dass es den Leuten am Arlberg aktuell "zu gut" geht? :rolleyes:


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: burgi83, kamillo3000, miki, Paul_Fiss, rainer und 10 Gäste