Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in St. Anton/​St. Christoph/​Stuben/​Lech/​Zürs/​Warth/​Schröcken – Ski Arlberg

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
chatmonster
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 403
Registriert: 14.01.2005 - 22:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im südlichesten Süden Deutschlands
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von chatmonster » 19.02.2016 - 12:54

DerNiederbayer hat geschrieben:Oder steh ich jetzt kurz vor dem Wochenende auf der Leitung :twisted: ?
Ja, stehst du ;) :P

Es kommen 1200 aus Zürs nach Rauz und noch mal 1200 von Rauz über Mittelstation wieder zurück nach Rauz...
Schöne Grüße von Astrid


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12383
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 3061 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von ski-chrigel » 19.02.2016 - 12:56

Richtig!
Gut ist schon bald Wochenende :wink:
2019/20:95Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,23xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 797
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 19.02.2016 - 12:58

Also hängt laut euren Aufstellungen die Flexenbahn doch mit den Trittkopfbahnen zusammen?
Ein Italiener am Arlberg ...

chatmonster
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 403
Registriert: 14.01.2005 - 22:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im südlichesten Süden Deutschlands
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von chatmonster » 19.02.2016 - 13:01

Isch 'abe keine Ahnung... Ich kann nur rechnen ;)

Aber Sinn machen würde es so...
Man könnte ohne Umsteigen und ohne Umweg fahren:
Zürs-Trittkopf
Zürs-Rauz
Rauz-Zürs

Nur für Rauz-Trittkopf müsste man umsteigen... das wäre dann ganz Perfekt, wenn das auch noch funktionieren würde...

technisch wird das bestimmt interessant in der Mittelstation
Schöne Grüße von Astrid

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12383
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 3061 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von ski-chrigel » 19.02.2016 - 13:08

chatmonster hat geschrieben: Man könnte ohne Umsteigen und ohne Umweg fahren:
Zürs-Trittkopf
Zürs-Rauz
Rauz-Zürs

Nur für Rauz-Trittkopf müsste man umsteigen...
Sehe ich auch so.
Nur tun mir an einem hochfrequentierten Tag die Leute leid, die von Rauz kommend auf den Trittkopf wollen. Chancenlos, wenn alle Gondeln von Zürs schon voll sind.
2019/20:95Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,23xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
DerNiederbayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 331
Registriert: 11.01.2012 - 19:45
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 27
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Passauer Land
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von DerNiederbayer » 19.02.2016 - 13:25

chatmonster hat geschrieben:Es kommen 1200 aus Zürs nach Rauz und noch mal 1200 von Rauz über Mittelstation wieder zurück nach Rauz...
Das geht aber immer noch nicht auf. Hier nochmal meine Überlegungen mit der Anzahl der Kabinen (wenigstens das ist anhand der Kapazität einfach zu rechnen, sind ja lauter 10er-Kabinen):
  • von Zürs fahren 240 Kabinen zur Mittelstation
  • von der Mittelstation fahren 120 Kabinen nach Rauz und wieder retour
  • von der Mittelstation fahren 120 Kabinen zum Trittkopf und wieder retour
  • von der Mittelstation fahren dann wieder alle 240 Kabinen nach Zürs
Das ermöglicht die drei genannten umsteigefreien Varianten Zürs - Rauz, Zürs - Trittkopf und Rauz - Zürs. Umsteigen nur Rauz - Trittkopf.
Saison 2019/20: 1 x Bergeralm (Steinach am Brenner), 1 x Stubaier Gletscher, 1 x Zillertalarena, 1 x Mayrhofen, 1 x Hochzillertal/Hochfügen, 1 x Hinterstoder, 1 x Tauplitzalm, 2 x Skiwelt, 1 x Hauser Kaibling/Schladming, 1 x Flachauwinkl/Zauchensee, 1 x Bad Hofgastein, 8 x Dachstein-West, 1 x Snowspace Flachau

Skifahren kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter http://www.alpinforum.com.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12383
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 3061 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von ski-chrigel » 19.02.2016 - 13:32

Und zum Mitschreiben vor dem Wochenende:
120 Gondeln hast Du vergessen, die ihre Runden Rauz-Mittelstation-Rauz drehen. Sonst hätte die Rauz-Strecke nur 1200 Kapazität.
2019/20:95Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,23xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Tom76
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 24.08.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Tom76 » 19.02.2016 - 13:55

ski-chrigel hat geschrieben:Und zum Mitschreiben vor dem Wochenende:
120 Gondeln hast Du vergessen, die ihre Runden Rauz-Mittelstation-Rauz drehen. Sonst hätte die Rauz-Strecke nur 1200 Kapazität.
mmmh....unter der Prämisse, dass man nicht auf Skiern zur Mittelstation kommt, würden also diese Gondeln leer wieder zur Rauz runter fahren und de facto wäre die Kapazität in der Richtung Zürs - Rauz nur 1200 p/h.
Ob das so eine gute Idee ist, nur weil man den Komfort geben will, dass niemand an der Mittelstation aussteigen muss?
Dazu gibt es kuddelmuddel von Rauz hoch, weil ja nur jede zweite Gondel nach Zürs runter fährt. Da muss man also unten auch schon trennen zwischen Leuten, die nach Zürs runterfahren wollen und Leuten, die an der Mittelstation aussteigen wollen, um zum Trittkopf hoch- oder mit Skiern auf dem neuen Skiweg abfahren wollen.
Irgendwie finde ich diese Planung ein bisschen doof.....wäre doch alles viel einfacher, wenn alle an der Mittelstation 1* umsteigen müssten, dorthin wohin sie wollen........
Naja, irgendwas werden sie sich dabei denken.....aber so ist es sehr kompliziert, gerade bei der Steuerung/Vorsortierung der Nutzer in den beiden Talstationen
Ein Leben ohne Ski ist möglich, aber sinnlos

stockhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 290
Registriert: 01.11.2015 - 12:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von stockhorn » 19.02.2016 - 14:12

Wieso doof? Wenn ich von Rauz zur Mittelstation fahre und die Wahl habe zwischen Skiroute (was wahrscheinlich sehr an eine normale Abfahrt erinnern wird. die "route" wird wahrscheinlich jeden Tag präpariert...) oder mit der Gondel wieder nach unten, dann steige ich doch aus und fahre Ski. Nur diejenigen, denen die Abfahrt zu schwer ist oder wenn dort Schnee fehlt, sollten die Talfahrt Mittelstation - Zürs überhaupt benützen. Anderswo fährt ja auch niemand freiwillig mit der Gondel nach unten...
Man hat also ab Zürs und Raus jeweils 2400 für den Skigebietswechsel (davon ab Zürs nur 1200 mit Direktfahrt) und wer möchte kann dann mit 1200 auf den Triftkopf hoch...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12383
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 3061 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von ski-chrigel » 19.02.2016 - 14:15

Tom76 hat geschrieben: mmmh....unter der Prämisse, dass man nicht auf Skiern zur Mittelstation kommt, würden also diese Gondeln leer wieder zur Rauz runter fahren und de facto wäre die Kapazität in der Richtung Zürs - Rauz nur 1200 p/h.
Man könnte ja auch in Zürs in die Trittkopfgondeln einsteigen und trotzdem in der Mittelstation aussteigen und dann in diese leeren Gondeln umsteigen. Aber ich denke mal, dass für eine reine Verbindungsbahn ohne Wiederholfahrmöglichkeit 1200P/h schon reichen.
2019/20:95Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,23xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2000
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Seilbahnfreund » 19.02.2016 - 14:30

Ohne genaue Grafik der Mittelstation kommen wir nicht mehr weiter, zu viele Fragen...
Wenn alle drei Anlagen sich austauschen, dann kreuzen sich doch die Gondeln. Bleibt dafür so viel Zeit? Oder unten durch?
Und was ist wenn mehr wie 1200 Personen von Zürs nach Rauz wollen? Dann müssen sie in die 1200 der Trittkopfbahn II einsteigen, in der Mittelstation aussteigen und in die 1200 von der Flexenbahn einsteigen die kehrt machen. Von daher, kommt das wirklich so? Ein getrennter Betrieb aller Sektionen würde weniger Technischer Aufwand bedeuten und jeder wüsste wo er hin muss!

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 803
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von talent » 19.02.2016 - 14:42

Aber so wie es ski-chrigel beschreibt passt doch alles? Technisch gesehen wird es sicher irgendeine Lösung geben für das Ein und Ausfädeln.
Und so blöd ist das doch nicht: Zwei getrennte Zugänge in Zürs - einmal zum Trittkopf und einmal nach Rauz. Wer von Alpe Rauz kommt kann entweder in eine Gondel nach Zürs oder nur bis zur Mittelstation einsteigen und dann von dort abfahren oder Richtung Gipfel umsteigen. In Sachen Komfort ist das doch das beste Konzept.
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn
Saison 19/20: 4x Madesimo, 1x Ski Arlberg, 1x Silvretta Montafon, 1x Ovronnaz, 5x Zermatt-Breuil-Cervinia-Valtournenche, 1x Les Marécottes, 1x Gargellen, 4x Adelboden-Lenk, 1x Engstligenalp

Benutzeravatar
DerNiederbayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 331
Registriert: 11.01.2012 - 19:45
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 27
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Passauer Land
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von DerNiederbayer » 19.02.2016 - 14:45

Ich würd sagen, wir schauen uns das in der kommenden Saison einfach alle mal an, probieren alle Varianten durch, und wenn wir am Abend nicht im Hotel ankommen, haben wir uns in der Mittelstation verfahren... :mrgreen:
Saison 2019/20: 1 x Bergeralm (Steinach am Brenner), 1 x Stubaier Gletscher, 1 x Zillertalarena, 1 x Mayrhofen, 1 x Hochzillertal/Hochfügen, 1 x Hinterstoder, 1 x Tauplitzalm, 2 x Skiwelt, 1 x Hauser Kaibling/Schladming, 1 x Flachauwinkl/Zauchensee, 1 x Bad Hofgastein, 8 x Dachstein-West, 1 x Snowspace Flachau

Skifahren kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter http://www.alpinforum.com.


Benutzeravatar
Xtream
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3742
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Xtream » 19.02.2016 - 15:55

ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das trittkopfbahn mit felxenbahn gemischt wird! das beim trittkopf die 2.sektion nur halbe foerderleistung bekommt mag ja noch funktionieren, auch von zuers nach rauz wenn beide bahnen gegen den uhrzeigersinn laufen ist technisch noch machbar, aber wie um himmels willen sollen die kabinen von der flexenbahn auf die talseite der trittkopfbahn kommen! eine kreuzung mit reifenfoerderen in alle richtung ist ja schon kompliziert, aber dann noch das gehaenge mit durchzubringen, dafuer bedarf es ja auch ein komplettes wegklappen der durchfahrtsschiene trittkopf 1 zu 2 :nein: alternativ mit rampenfoerderer durchs untergeschoss was vermutlich wesentlich entspannter ist.... wie das werden soll da bin ich ja mal gespannt! ab der mittelstation brauchts ne skiweg zur piste, alles andere ist ja ein hin und herfahrerei ohne ende und dann noch alle an die uebungshangbahn.... wer plant sowas :?:

Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 541
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 618 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Kapi » 19.02.2016 - 16:06

SkiConnector hat geschrieben: Dabei ist mir bei der Albonabahn II aufgefallen, dass da händisch das Wort "Mittelstation" angefügt wurde. Zumindest bergwärts wäre das sehr zu begrüßen, damit man nicht bei jeder Wiederholungsfahrt an den Albona Nordhängen die nervigen Flachpassagen inclusive Skibrücke zur Alpe Rauz durchfahren muss.
Auf eine Mittelstation kann man mE nur verzichten, wenn oberhalb 1800m perspektivisch eine 6 KSB weiter westlich Richtung Kaltenberghuette angedacht ist.
Ich habe vor Ort nachgefragt, die Eintragung einer Mittelstation in den Karten für die neue Albonabahn ist falsch! D.h., man muss künftig stets bis zur Rauz zurück wenn man die Albona S5/S3 oder Off-Piste fährt.

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 797
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 19.02.2016 - 17:02

Also ich habe mir den Streckenverlauf in der Mittelstation am Ochsenboden am ehesten noch so vorstellen können. So ginge es auch am einfachsten. Ich habe keine Ahnung was die da wieder extra kompliziert und extra aufwendig damit es wieder extravagant erscheinen muss planen :nein:
Bild
Ein Italiener am Arlberg ...

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 797
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 19.02.2016 - 17:22

Kapi hat geschrieben:
SkiConnector hat geschrieben: Dabei ist mir bei der Albonabahn II aufgefallen, dass da händisch das Wort "Mittelstation" angefügt wurde. Zumindest bergwärts wäre das sehr zu begrüßen, damit man nicht bei jeder Wiederholungsfahrt an den Albona Nordhängen die nervigen Flachpassagen inclusive Skibrücke zur Alpe Rauz durchfahren muss.
Auf eine Mittelstation kann man mE nur verzichten, wenn oberhalb 1800m perspektivisch eine 6 KSB weiter westlich Richtung Kaltenberghuette angedacht ist.
Ich habe vor Ort nachgefragt, die Eintragung einer Mittelstation in den Karten für die neue Albonabahn ist falsch! D.h., man muss künftig stets bis zur Rauz zurück wenn man die Albona S5/S3 oder Off-Piste fährt.

K.
Zu begrüßen wäre am ehesten noch, wenn man in den nächsten 2-3 Jahren die Albonabahn 1 durch eine 8er Kabinenbahn ersetzt, die eine Zwischenstation beim Restaurant mit einem Knick hat und dann bis auf den Albonagrat weiterführt, dort wo jetzt das Restaurant ist.
Ein Italiener am Arlberg ...

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Leonkopsch123 » 19.02.2016 - 17:27

Ich denke mal das wird ein Mega drekreutz dort. Da sind mir 1200pph. O. 2400pph. Eine ganz andere Dimension, die Lifte bekommen die Leute nicht weg. Jeder will nächstes Jahr diese Verbindung fahren. Also für mich ist das von den Personenbeförderungsmengen viel zu wenig. Das wird das Drehkreuz im Skigebiet, da kann man keine Bahn(en) mit 2400 pph. Hinbauen. Wir werden sehen :?

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 797
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 19.02.2016 - 17:37

Leonkopsch123 hat geschrieben:Ich denke mal das wird ein Mega drekreutz dort. Da sind mir 1200pph. O. 2400pph. Eine ganz andere Dimension, die Lifte bekommen die Leute nicht weg. Jeder will nächstes Jahr diese Verbindung fahren. Also für mich ist das von den Personenbeförderungsmengen viel zu wenig. Das wird das Drehkreuz im Skigebiet, da kann man keine Bahn(en) mit 2400 pph. Hinbauen. Wir werden sehen :?
Vielleicht fahren ja die Gondeln in der Mittelstation in eine Art Kreisverkehr und jede Gondel fährt woanders wieder ab :lach:
Ein Italiener am Arlberg ...


Tannberg
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 422
Registriert: 11.10.2011 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Tannberg » 19.02.2016 - 18:44

"Die besten Skiliftbetreiber sind bei Alpinforum"

(Frei moderne Version des Holländisches Sprichwort "De beste stuurlui staan aan wal" (Die besten Steuerleute stehen immer am Ufer)

Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3455
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Theo » 19.02.2016 - 18:47

Da wird man am Ochsenboden vermutlich mehr Schnellschaltweichen einbauen als VR seinerzeit Winkelgetriebe in den Stationen verbaut hat und das wahren wahrlich nicht wenige. Bis jetzt würde mir der Durchfahrspass nur aufgehen wenn T1 + T2 jeweils 2400p/h hätten und Flex nur 1200p/h. Ich muss nachher mal ein bisschen zeichnen.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
Xtream
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3742
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Xtream » 19.02.2016 - 18:48

ja das wär doch mal was.... ein hauch von russisch roulette! aber jetzt mal im ernst wie soll das gehen mit drei Stationen und dann dazu die Verbindungsgleise! ist doch gar nicht möglich außerdem wieso heißt die eine bahn trittkopf 1+2 und die andere Flexenbahn! wenn es wirklich am trittkopf durchfahrbetrieb der halben gondelzahl gibt dann wohl auffahrseite links und ausstieg bzw umstieg an der mittelstation nach dem umlauf talseitig! flexenbahn dann auch auffahrseite links somit kreuzen sich weder an mittelstation noch an rauz die gäste und alles verläuft geordnet... durch den starken winkel bleibt noch genügend platz zum einsteigen in dann alle leeren kabinen so das alles von rauz 1:1 ohne zeitverlust umsteigen kann. weiteres umgeht man das problem das alles aus rauz richtung trittkopf 2 zu will! nachteile ausser die talfahrt mit gondel gibts eigentlich keine... :idea:

LK20
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 17.10.2012 - 16:24
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von LK20 » 19.02.2016 - 18:51

Ich habe mich auch mal schnell künstlerisch betätigt. So in etwa müsste es aussehen, wenn alle Teilstrecken miteinander verbunden wären:
Bild

Hier hätte jede Strecke (schwarz, rot, blau) je eine Kapzität von 1200 p/H. Da mir als Laien ein simples Kreuzen zwischen rot uns schwarz eher schwierig zu verwirklichen scheint, müsste die von Rauz kommenden Kabinen kurzfristig auf die Strecke zum Trittkopf bevor sie dann wieder in die andere Richtung die Bahn Richtung Zürs verlassen. Dies entspricht vom Prinzip der Idee von Mr. X mit einem Kreisverkehr.
Vom Kopplungs-Timing sollte das kein Problem sein:
-jede 1. Kabine von Teilstrecke Zürs-Mittelstation fährt nach Rauz weiter (rot)
-jede 2. Kabine fährt zum Trittkopf (schwarz)
-jede 2. Kabine auf Teilstrecke Rauz-Mittelstation fährt nicht nach Zürs weiter.

Zusammengefasst:
Rot ist jede 1. Kabine
Blau und Schwarz ist jede 2. Kabine.
Da die Umläufe von blau und schwarz keine Berührungspunkte haben, kommen sie sich nicht in die Quere.
Rot ist immer phasenverschoben zu den beiden anderen Umläufen. Kommt bei rot eine Kabine kommen bei blau und schwarz keine und umgekehrt.

Gleichzeitig habe ich versucht die Aus- und Zustiege in der Mittelstation darzustellen:
Auf dem schwarzen Umlauf kann man in der Station aussteigen und die leeren Gondeln des blauen Umlaufs Richtung Rauz auffüllen.
Von Rauz kommend kann man entweder mit der Gondel nach Zürs (nur roter Umlauf) oder Aussteigen. Wer aussteigt, kann entweder mit dem Skiweg nach Zürs oder eventuelle leere Gondeln zum Trittkopf auffüllen.

So wäre in beide Richtungen zu Stoßzeiten die komplette Förderleistung von 2400 p/H für die Verbindung vorhanden. Auch gibt es keine umständlichen Wege in der Mittelstation.

Was nicht ohne Weiteres möglich ist: Einsteigen in leere Gondeln, die vom Trittkopf kommen und nach Zürs fahren. Dies ist aber nicht nötig, da hier ja ein Skiweg vorhanden ist und nach Zürs abgefahren werden kann.

So lange in beiden Talstationen in Rauz und Zürs zwei Einstiege vorhanden sind, sodass man weiß in welcher Gondel man sitzt, ist das alles eigentlich gar nicht "so kompliziert" und sollte ohne Weiteres möglich sein. 8)

Und für unsere beiden "Alle-Skigebiete-Der-Welt-Miteinander-Verbinden-Fanatiker":
Die 3S in Kitzbühel hat eine Förderleistung von 1600 p/H.
2400 p/H werden hier schon ausreichen.
25 Skitage: 4 Vallees (9x), Schlick 2000, Ratschings, Speikboden + Klausberg, Lienz + Sillian, Gitschberg-Jochtal, Plose, Sexten, Kronplatz (3x), Sella Ronda (3x), Parsenn, Flums, Pizol

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 797
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mr. X » 19.02.2016 - 19:00

Wäre es eigentlich nicht viel logischer, wenn die rote Linie von der MS auf den Trittkopf führt als nach Zürs, und das jetzt mal ganz ohne Berücksichtigung der Förderkapazität.
Nur was mir etwas merkwürdig vorkommt ist, dass bei TK2 die Gehänge genau verkehrt herum am Seil hängen, laut den Videos. Ist das ein Fehler des Grafikdesigners oder hat das was mit dem Drehkreuz zu tun?
Ein Italiener am Arlberg ...

LK20
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 17.10.2012 - 16:24
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von LK20 » 19.02.2016 - 19:04

Mr. X hat geschrieben:Wäre es eigentlich nicht viel logischer, wenn die rote Linie von der MS auf den Trittkopf führt als nach Zürs, und das jetzt mal ganz ohne Berücksichtigung der Förderkapazität.
Nur was mir etwas merkwürdig vorkommt ist, dass bei TK2 die Gehänge genau verkehrt herum am Seil hängen, laut den Videos. Ist das ein Fehler des Grafikdesigners oder hat das was mit dem Drehkreuz zu tun?
Verstehe ich gerade nicht ganz. Die Linien habe ich ja nur der Übersicht halber nebeneinander dargestellt. Die Gondeln benutzen ja nachher den gleichen Stationsumlauf (bis auf die kurzen Weichenstücke) und das gleiche Seil.
25 Skitage: 4 Vallees (9x), Schlick 2000, Ratschings, Speikboden + Klausberg, Lienz + Sillian, Gitschberg-Jochtal, Plose, Sexten, Kronplatz (3x), Sella Ronda (3x), Parsenn, Flums, Pizol


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google Adsense [Bot], Schwoab und 52 Gäste