Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in St. Anton/​St. Christoph/​Stuben/​Lech/​Zürs/​Warth/​Schröcken – Ski Arlberg

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Arlbergfan » 25.11.2019 - 15:14

Gut, diese Diskussion müssen wir wahrscheinlich auslagern, da können wir noch viel diskutieren, denn das heißt ja dann doch einiges an Umstellung bzgl. Opening im Winter.
Hier nur soviel: Viele Einheimische wünschen sich seit langem den Weltcup zurück, das wurde scheinbar vielen in den Genen mitgegeben. Der Skiclub Arlberg wird sich schon entsprechend ins Zeug legen - es wird auch sicher Schneedepots geben.
Daneben hat sich das Organisationskomitee bereits im Vorfeld der Bewerbung mit den Grundeigentümern geeinigt, das Projekt auch ersten Detailplanungen unterzogen. So derzeit das Schneedepot für das Rennen im nächsten Jahr angelegt. Ortlieb: „Die Zürs AG ist sehr kooperativ.“ Eine zweite Beschneiungslinie ist ebenso in Vorbereitung wie eine Flutlichtanlage. „Es gibt aber noch richtig viel Arbeit zu tun“, sieht sich Ortlieb und seine Mitstreiter in den nächsten Monaten gefordert.
Beitrag Vorarlberger Nachrichten: https://www.vn.at/vn/2019/11/25/ski-wel ... uphorie.vn
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 956
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Highlander » 25.11.2019 - 17:19

Arlbergfan hat geschrieben:
25.11.2019 - 15:14
Gut, diese Diskussion müssen wir wahrscheinlich auslagern, da können wir noch viel diskutieren, denn das heißt ja dann doch einiges an Umstellung bzgl. Opening im Winter.
Hier nur soviel: Viele Einheimische wünschen sich seit langem den Weltcup zurück, das wurde scheinbar vielen in den Genen mitgegeben. Der Skiclub Arlberg wird sich schon entsprechend ins Zeug legen - es wird auch sicher Schneedepots geben.
Daneben hat sich das Organisationskomitee bereits im Vorfeld der Bewerbung mit den Grundeigentümern geeinigt, das Projekt auch ersten Detailplanungen unterzogen. So derzeit das Schneedepot für das Rennen im nächsten Jahr angelegt. Ortlieb: „Die Zürs AG ist sehr kooperativ.“ Eine zweite Beschneiungslinie ist ebenso in Vorbereitung wie eine Flutlichtanlage. „Es gibt aber noch richtig viel Arbeit zu tun“, sieht sich Ortlieb und seine Mitstreiter in den nächsten Monaten gefordert.
Beitrag Vorarlberger Nachrichten: https://www.vn.at/vn/2019/11/25/ski-wel ... uphorie.vn
Ja, das denke ich auch .... dieses Thema wird noch ausreichend Diskussionsbedarf liefern, um ein eigenes Topic zu füllen... :biggrin:
Ich vermute es ist zu 80 % Schröcksnadels Verdienst, das es so gekommen ist... :D

Denn vom ökologischen Gesichtspunkt hätte Levi die richtige Wahl sein müssen... :biggrin:
Zum einen ist die Wahrscheinlichkeit, das um diese Zeit bereits Schnee liegt, in Levi am größten..
Zum zweiten ist der gesamte Technik Weltcup Tross eh bereits vor Ort, und hätte dann eine Woche ohne großen Ortswechsel die Gelegenheit,
nochmals effektive Schneetrainings abzuhalten...

Andybar
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 10.10.2019 - 20:25
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Andybar » 26.11.2019 - 17:16


Andybar
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 10.10.2019 - 20:25
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Andybar » 27.11.2019 - 08:38

Jetzt auch ein Video dazu
Und es wird eigentlich nur die Mittelstation gezeigt :biggrin:
https://www.facebook.com/341112772963/p ... =n&sfns=mo

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Mt. Cervino » 27.11.2019 - 09:44

Ist ne schöne Bahn geworden...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Arlbergfan » 27.11.2019 - 09:51

Schaut ab und zu aus, als wäre es eine Computeranimation. :wink: Oh man.
Freu mich auch schon darauf, die Jungfernfahrt zu machen. :wink:
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Xtream
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3746
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Xtream » 27.11.2019 - 10:17

in dem video besitzt die bahn auch zwei auffahrseiten 🤕
da wurden wohl rückwärtscuts reingeschnitten :idea:


Roderich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 20.02.2006 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97222 Rimpar
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Roderich » 09.12.2019 - 10:05

So, mal einige Bilder von der neuen Schindlergratbahn. Nachdem wir wenige Minuten nach der Eröffnung fürs Publikum dort waren, konnte man aus den unzerkratzten Scheiben einige vernünftige Fotos machen. Linienführung ist, wie bereits bei der Vorgängerbahn, beeindruckend.

Interessant ist die Fahrgastlenkung. Beim Einstieg gibt es einen linken Bereich („for Experts only“), diese Gondeln öffnen sich später an der einseitigen Mittelstation. Jede zweite Gondel fährt hier geschlossen durch und öffnet sich erst später für die im rechten Bereich einsteigenden Fahrgäste („Familien“). Diese Gondel bleiben in der Mittelstation geschlossen und fahren durch. Hat gestern teilweise zu Verwirrung geführt, vielleicht sollte man da an der Ausschilderung ein wenig nachschärfen.

URL=https://www.directupload.net]Bild[/URL]

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Roderich für den Beitrag (Insgesamt 2):
schneebergliftGlogge

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6376
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Seilbahnjunkie » 09.12.2019 - 11:21

Also ich verstehe noch immer nicht warum man diese Speziallösung mit den beidseitigen Türen unbedingt gebraucht hat. Ist da oben wirklich so wenig Platz, dass man den Bahnsteig nicht außen hätte errichten können? Wenn man unbedingt auf dieser Seite aussteigen muss, dann hätte man bei einer EUB ja problemlos die Auffahrseite ändern können. Wenn ich bedenke, dass da mal eine recht große KSB Station stand, ...

Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3471
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Theo » 09.12.2019 - 18:45

Es ist für mich sicherlich die Bahn des Jahres, vor allem da sie trotz Standardteilen so viele Extras aufweist. Andrerseits ist diese Lösung meiner Meinung nach unnötig zum Fenster hinaus geschmissenes Geld, wobei ich zugeben muss dass ich den Starthang dort nur von den Bildern her kenne.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
ixiseilbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 165
Registriert: 02.05.2015 - 19:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von ixiseilbahn » 10.12.2019 - 20:47

Hier ein Video der neuen Schindlergratbahn, welches ich am Sonntag (08.12.19 - Erster Betriebstag) gemacht habe.

Direktlink

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ixiseilbahn für den Beitrag (Insgesamt 2):
schneebergliftRam-Brand
SKISAISON 15/16
3x Skiliftkarussel Winterberg, 3x Schorrberglift, 1x Todtnau, 12x SkiWelt, 1x Kleinwalsertal, 1x Bayrischzell

SOMMER 2016
Liftfahrten: 64

SKISAISON 16/17
5x Skigebiet Willingen, 4x Schorrberglift, 2x Skilift Burbach, 1x Zauchensee, 1x Schladming, 1x Hochkönig, 3x Wagrain, 1x Flachau, 1x Hartenrod, 3x Engelberg

Benutzeravatar
Schorsch Lupus
Massada (5m)
Beiträge: 53
Registriert: 25.11.2017 - 16:51
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Xiberg (Ösi-Land)
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Schorsch Lupus » 10.12.2019 - 21:18

Ich war auch dort. Nur die Bergstation hab ich leider nicht gesehen. An der Talstation sagte mir eine innere Stimme immer „Alter, Du bist Experte – Du musst links einsteigen“ (siehe Foto) :biggrin:

Ganz schön schnell fährt die neue Bahn. Rentiert sich kaum hinzusitzen, man muss eh gleich wieder raus. Gut, vielleicht hat mich meine Zeitgefühl hier auch nur getäuscht, weil ich dermaßen hin und weg war vor lauter Begeisterung über die Doppeltüren. Kaum zu glauben zu welchen technischen Meisterleistungen „der Mensch“ heutzutage fähig ist. Meine Begeisterung kannte keine Grenzen. 8O
Dateianhänge
2019-12-09_13-36-41.jpg
2019-12-09_13-36-41.jpg (2.79 MiB) 1563 mal betrachtet
Schorsch Lupus
(Selbsternannter Alpenexperte mit 1,5 Dioptrien Weitsicht :surprised: )

www.interfool.at - www.youtube.com/schorschlupus - www.facebook.com/interfool.at

ChW
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 30.05.2011 - 17:55
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 20
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von ChW » 10.12.2019 - 22:12

Schorsch Lupus hat geschrieben:
10.12.2019 - 21:18
... Kaum zu glauben zu welchen technischen Meisterleistungen „der Mensch“ heutzutage fähig ist. Meine Begeisterung kannte keine Grenzen. 8O
Deine Begeisterung in allen Ehren (das find ich wirklich klasse!); die tatsächliche "Meisterleistung" (und damit bin ich letztlich bei Seilbahnjunkie und Theo) ist doch, dass sich tatsächlich jemand gefunden hat, der zwei Türen pro Kabine und die Menschen, die sie montieren, bezahlt hat.
Skitage 2019/20: 1 - 1x Davos Parsenn
Skitage 2018/19: 20 - 4x Zillertal Arena, 2x Davos Jakobshorn, 2x Davos Parsenn, 2x Silvretta Montafon, 1x Arosa Lenzerheide, 1x Brandnertal, 1x Ebenalp Horn, 1x Flims Laax, 1x Ischgl, 1x Kaltenbach Hochfügen, 1x Lech Zürs, 1x Mayrhofen, 1x St. Anton (Arlberg), 1x Toggenburg


Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5441
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Arlbergfan » 10.12.2019 - 22:22

Ich stelle gerne noch die Frage in den Raum: Wo, in den Alpen, gibts das nochmal?
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2626
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1495 Mal
Danksagung erhalten: 1701 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Pancho » 10.12.2019 - 22:28

ChW hat geschrieben:
10.12.2019 - 22:12
die tatsächliche "Meisterleistung" (und damit bin ich letztlich bei Seilbahnjunkie und Theo) ist doch, dass sich tatsächlich jemand gefunden hat, der zwei Türen pro Kabine und die Menschen, die sie montieren, bezahlt hat.
Die Menschen, die das am Ende bezahlen, sind wir, die die Skipässe da kaufen... ;D
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6376
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Seilbahnjunkie » 10.12.2019 - 23:53

Arlbergfan hat geschrieben:
10.12.2019 - 22:22
Ich stelle gerne noch die Frage in den Raum: Wo, in den Alpen, gibts das nochmal?
Nirgends, und auch sonst nicht. Aber ob es sinnvoll ist, ist eben noch eine andere Frage.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11832
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Ram-Brand » 11.12.2019 - 18:37

Bei CWA Kabinen die an Riesenrädern hängen gibts schon länger Türen auf beiden Seiten.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 956
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Highlander » 11.12.2019 - 20:10

mal eine Frage an die Experten, welche bereits den Praxistest an dieser Bahn gemacht haben...

wie ist es wenn man den Experten-Zugang gewählt hat, und es sich unterwegs dann doch anders überlegt, und doch bis zur neuen Bergstation fahren möchte, gehen dort in diesem Fall die Türen auf der rechten Seite ebenfalls auf ... ?
oder muss man wieder zur Talstation fahren.. ? :biggrin:

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 956
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Highlander » 11.12.2019 - 20:28

einmal zur Abwechslung eine Neuigkeit in Sankt Anton, welche etwas billiger war, als die neue Schindlergratbahn.. :biggrin:

Ab dieser Saison können alle Gäste welche mit der Bahn in Sankt Anton anreisen,
bereits direkt am Bahnhof einen Skipass erwerben...
Dieses ist unter Anderem in dem 'Service Plus' für Bahnreisende enthalten...
finde ich eine gute Aktion zur Förderung des Bahnverkehrs...

https://www.stantonamarlberg.com/de/arc ... am-arlberg


Benutzeravatar
ixiseilbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 165
Registriert: 02.05.2015 - 19:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von ixiseilbahn » 11.12.2019 - 20:42

Highlander hat geschrieben:
11.12.2019 - 20:10
mal eine Frage an die Experten, welche bereits den Praxistest an dieser Bahn gemacht haben...

wie ist es wenn man den Experten-Zugang gewählt hat, und es sich unterwegs dann doch anders überlegt, und doch bis zur neuen Bergstation fahren möchte, gehen dort in diesem Fall die Türen auf der rechten Seite ebenfalls auf ... ?
oder muss man wieder zur Talstation fahren.. ? :biggrin:
Wenn man den Experten-Zugang wählt, gehen in allen Stationen die Türen auf. Man kann also auch in der Mittelstation als "Experte" sitzen bleiben. Beim Familien-Zugang gehen die Türen nur in der Bergstation auf.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ixiseilbahn für den Beitrag:
Highlander
SKISAISON 15/16
3x Skiliftkarussel Winterberg, 3x Schorrberglift, 1x Todtnau, 12x SkiWelt, 1x Kleinwalsertal, 1x Bayrischzell

SOMMER 2016
Liftfahrten: 64

SKISAISON 16/17
5x Skigebiet Willingen, 4x Schorrberglift, 2x Skilift Burbach, 1x Zauchensee, 1x Schladming, 1x Hochkönig, 3x Wagrain, 1x Flachau, 1x Hartenrod, 3x Engelberg

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 99
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Oliver.O » 11.12.2019 - 22:38

Für die spannendste Abfahrt in der Ecke, das Mattunjoch, wäre allerdings der "Familien"-Zugang zu wählen (hoffentlich sehen alle vorher die Warnschilder). Und dann bin ich gespannt, wie die "Familien" vor dem ersten Abhang am Valfagehrjoch reagieren, wenn sie denn schon das kurze Stück an der Schindlerspitze den "Experten" überlassen sollen...

rower2000
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 332
Registriert: 13.12.2006 - 14:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich (vormals Bregenz)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von rower2000 » 13.12.2019 - 08:44

Oliver.O hat geschrieben:
11.12.2019 - 22:38
Für die spannendste Abfahrt in der Ecke, das Mattunjoch, wäre allerdings der "Familien"-Zugang zu wählen (hoffentlich sehen alle vorher die Warnschilder). Und dann bin ich gespannt, wie die "Familien" vor dem ersten Abhang am Valfagehrjoch reagieren, wenn sie denn schon das kurze Stück an der Schindlerspitze den "Experten" überlassen sollen...
Vor allem: was macht jetzt ein Nicht-Experte der keine Familie hat :mrgreen: :?: Für dich wäre aber auch der Expertenzugang kein Problem, weil du ja an der Mittelstation einfach sitzenbleiben kannst und dann am "Familienausstieg" Richtung Mattunjoch losfahren kannst.

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 99
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Oliver.O » 13.12.2019 - 12:57

rower2000 hat geschrieben:
13.12.2019 - 08:44
Vor allem: was macht jetzt ein Nicht-Experte der keine Familie hat :mrgreen: :?:
Sich einer anschließen :wink:.

Insgesamt tippe ich auf diese Entwicklungen: 1. Die wunderschöne Ecke da oben ist einfacher zugänglich und die Staus an der Valluga-1-Bahn werden abnehmen. 2. Es wird insgesamt deutlich voller in der Ecke. 3. Das Mattunjoch wird noch schneller ausgetrackt als bisher schon, weil sehr schnell erreichbar (vorher nur mit Aufstieg oder über Valluga-1-Bahn/Vallugalift) und unten im Mattun-Steilhang werden die Eisbuckel schneller ausgefahren sein. 4. Das Valfagehrjoch bewegt sich ein Stück in Richtung Tragödienhang, weil dort jetzt auch die Leute landen, die sich bisher vom Hinweis "nur für geübte Skifahrer" an der alten Schindlergratbahn abschrecken ließen. (Ich weiß, die Piste ist nur rot, aber es ist eben ein Arlberg-Rot und wenn der obere Hang abgeblasen und vereist ist...)

Mir hat die alte Bahn gefallen und ich habe auf der Trasse gern draußen gesessen (im Normalbetrieb fand ich die Kälte dort nie störend). Aber die neue Bahn scheint mir ebenso gelungen zu sein und bietet deutlich weniger Zeitdruck im Stör-/Evakuierungsfall. Windanfälligkeit muss man sehen.

Benutzeravatar
MichiMedi
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1007
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von MichiMedi » 14.12.2019 - 22:53

Oliver.O hat geschrieben:
13.12.2019 - 12:57
Insgesamt tippe ich auf diese Entwicklungen: 1. Die wunderschöne Ecke da oben ist einfacher zugänglich und die Staus an der Valluga-1-Bahn werden abnehmen. 2. Es wird insgesamt deutlich voller in der Ecke. 3. Das Mattunjoch wird noch schneller ausgetrackt als bisher schon, weil sehr schnell erreichbar (vorher nur mit Aufstieg oder über Valluga-1-Bahn/Vallugalift) und unten im Mattun-Steilhang werden die Eisbuckel schneller ausgefahren sein. 4. Das Valfagehrjoch bewegt sich ein Stück in Richtung Tragödienhang, weil dort jetzt auch die Leute landen, die sich bisher vom Hinweis "nur für geübte Skifahrer" an der alten Schindlergratbahn abschrecken ließen. (Ich weiß, die Piste ist nur rot, aber es ist eben ein Arlberg-Rot und wenn der obere Hang abgeblasen und vereist ist...)
Man müsste einfach die rote Skiroute, die ja jetzt schon fast täglich präpariert wird, als rote Piste eibzeichnen, und hätte direkt weniger Leute auf der bisherigen roten Piste. Die aktuelle rote Skiroute ist ja eigentlich jetzt schon relativ breit, und nicht zu steil, inklusive der Querung auf die andere Bergseite per Ziehweg.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 99
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Neues am Arlberg

Beitrag von Oliver.O » 15.12.2019 - 22:24

MichiMedi hat geschrieben:
14.12.2019 - 22:53
Man müsste einfach die rote Skiroute, die ja jetzt schon fast täglich präpariert wird, als rote Piste eibzeichnen, und hätte direkt weniger Leute auf der bisherigen roten Piste. Die aktuelle rote Skiroute ist ja eigentlich jetzt schon relativ breit, und nicht zu steil, inklusive der Querung auf die andere Bergseite per Ziehweg.
Du meinst die Schindlerkar-Route. Es stimmt, die ist einfach zu fahren, allerdings finde ich sie auch recht langweilig. Ich bin sie selten über die Traverse gefahren, sondern habe sie als Zubringer zum Schindlerkar-Steilhang ins Steißbachtal herunter genutzt.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stark und 23 Gäste