Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Obergurgl - Hochgurgl

Archiv aus der Saison 2012 / 2013 "wie war der Winter?"
bis 19.09.2013

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3468
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Stäntn » 18.11.2012 - 08:53

münchner hat geschrieben:
christopher91 hat geschrieben:Seit wann öffnen die denn erst um 9 Uhr?! Letztes Jahr doch noch um 8.30 Uhr oder?! Durfte deshalb 20 min warten. Los war schon was, aber große Wartezeiten gab es nicht.
Glaube das war schon immer 9 Uhr...
In Obergurgl 8.45 Uhr wenn ihr einen guten Tag erwischt, offiziell aber 9, früher geht nix. Schade eigentlich...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8363
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Af » 18.11.2012 - 09:39

War doch schon immer 9 Uhr. Vorher ist eh keiner hinten im Ötztal. :D
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3468
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Stäntn » 18.11.2012 - 09:43

Af hat geschrieben:War doch schon immer 9 Uhr. Vorher ist eh keiner hinten im Ötztal. :D
Falsch weil der Skibus (Postbus) aus Imst kommend um 8.30 Uhr hinten ist! Aber da kann man sich mit nem LKW im Sparmarkt die Zeit überbrücken :)

Da die Sonne schon rel. früh drin ist in Gurgl macht es auch Sinn gleich früh auf der Piste zu sein...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von starli » 18.11.2012 - 20:59

Stäntn hat geschrieben:Da die Sonne schon rel. früh drin ist in Gurgl macht es auch Sinn gleich früh auf der Piste zu sein...
?? Gurgl hat ausschließlich Westhänge, Sölden hat Osthänge. Während man in Sölden schön in der Sonne fährt, hat man in Gurgl noch großteils Schatten.

Heute, 18.11.: im Hinblick auf Steine waren m.E. beide Teile gleichwertig (und wesentlich mehr als gestern am Stubaier, nebenbei bemerkt). Im oberen Bereich war m.E. der Schnee in Obergurgl heute besser als in Hochgurgl (selten!), also im Bereich um die Festkogelalm, am SL und den beiden 4KSBs oberhalb deren Mittelstation.

Weiter unten war's dagegen recht eisig. Die rechte Abfahrt an der 6KSB war leider für Renntraining gesperrt.

Talabfahrt Hochgurgl/Pill am Nachmittag tw. auch sehr eisig abgefahren.

Kurz: Die üblichen Kunstschneepisten eben.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1237
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Christopher » 19.11.2012 - 15:46

starli hat geschrieben:
Stäntn hat geschrieben:Da die Sonne schon rel. früh drin ist in Gurgl macht es auch Sinn gleich früh auf der Piste zu sein...
?? Gurgl hat ausschließlich Westhänge, Sölden hat Osthänge. Während man in Sölden schön in der Sonne fährt, hat man in Gurgl noch großteils Schatten.

Heute, 18.11.: im Hinblick auf Steine waren m.E. beide Teile gleichwertig (und wesentlich mehr als gestern am Stubaier, nebenbei bemerkt). Im oberen Bereich war m.E. der Schnee in Obergurgl heute besser als in Hochgurgl (selten!), also im Bereich um die Festkogelalm, am SL und den beiden 4KSBs oberhalb deren Mittelstation.

Weiter unten war's dagegen recht eisig. Die rechte Abfahrt an der 6KSB war leider für Renntraining gesperrt.

Talabfahrt Hochgurgl/Pill am Nachmittag tw. auch sehr eisig abgefahren.

Kurz: Die üblichen Kunstschneepisten eben.
Da hätten wir uns ja treffen können! Die rote Abfahrt am 6er ging gegen 1 aber wieder auf. Mich haben aber die generell starken Eisplatten in Obergurgl gestört, dass fand ich in Hochgurgl schon besser, aber alles in allem TOP!
Gruß Chris
_________
ASF

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von starli » 20.11.2012 - 12:06

@Eisplatten: Dann bist du die Talabfahrt in Hochgurgl entweder nicht oder nicht am späteren Nachmittag gefahren :)

@6er: Ja, hatte ich befürchtet, da ich die Stangerlfahrer hab die Piste säubern sehen. Allerdings wollt ich dort in der Gegend aufgrund der eisigen Bedinungen keine weitere Zusatzfahrt mehr einlegen. Hohe Mut haben wir uns vorsichtshalber gleich gespart, die war noch jedes Jahr zum Saisonanfang arg abgefahren und unsympathisch...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

kaldini
Moderator
Beiträge: 4640
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von kaldini » 20.11.2012 - 19:23

hmm, Hohe Mut am Sonntag fand ich grad gut :-) Aber ich mag auch harte Kunstschneepisten...
Vom Schnee her fand ich beide Teile eigentlich gleich gut, sobald es etwas steiler wird merkt man halt dass nicht viel Schnee drauf ist und dann kommen schon mal ein paar Steine raus...
Am 6er sind wir auch nicht gefahren, wir waren um halb 1 da und da war sie noch zu. Sind dann wieder rüber gewechselt. Schermer ging sehr gut, bin aber den Steilhang nie gefahren (da gings neben der Piste auch sehr gut).
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel


Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1237
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Christopher » 20.11.2012 - 23:01

starli hat geschrieben:@Eisplatten: Dann bist du die Talabfahrt in Hochgurgl entweder nicht oder nicht am späteren Nachmittag gefahren :)
Ja ok, da waren schon welche ;-) , muss aber sagen, dass ich es in Obergurgl extremer und störender empfande.
Gruß Chris
_________
ASF

andyman1609
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 888
Registriert: 20.05.2007 - 21:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von andyman1609 » 24.11.2012 - 17:22

Kurzer Statusbericht aus Obergurgl und Hochgurgl:

Hochgurgl: Wurmkogel I und II sowie Top Schermer super zum fahren. Abfahrt zur Mittelstation und bis ins Tal hart, eisig, teilweise steinig.
Obergurgl: Abfahrten nur im ganz oberen Bereich (Festkogel, Hohe Mut ganz oben) gut zu fahren. Der Rest ist sehr hart, eisig und sehr viele Steine.

Allgemein war relativ viel los heute.

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von xcarver » 24.11.2012 - 18:49

Dem kann ich nur zustimmen! Allerdings sind wir zuerst in obergurgl gefahren und ich fand dort am morgen die Pisten zwar hart aber noch griffig. Letzte Abfahrt dann allerdings nur Eis und Steine :( Wir sind mittags dann in Hochgurgl gefahren und dort auch extrem eisig und abgefahren, inklusive Wurmkogl 1 und 2... Aber weniger Steine hier. Irgendwie wird zur Zeit auch nur sehr halbherzig beschneit: So wurde letzte Nacht nur die Talabfahrt nach Pill großflächig beschneit! Finde Gurgl grad leider nicht zu empfehlen! Da waren die Schneeverhältnisse gestern in Sölden viel besser!
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

andyman1609
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 888
Registriert: 20.05.2007 - 21:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von andyman1609 » 24.11.2012 - 20:08

Ja ich bins umgekehrt gefahren, von daher erklärt sich die leicht unterschiedliche Auffassung. Also kann man sagen, morgens in den oberen Teilen top. Unterhalb von 2400m generell eher hart, eisig und Steine.

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von xcarver » 24.11.2012 - 21:17

Dem ist nichts hinzuzufügen ;-) Außer vielleicht noch, dass laut Status auf der Homepage sowohl die Talabfahrt am Festkogl, dort liegt unten noch überhaupt kein Schnee!!, als auch die schwarze 23 an der großen Karbahn, dort wurde zumindest schon mal beschneit, als geöffnet markiert sind...
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 769
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 681 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Florian86 » 27.11.2012 - 11:25

Gestern, 26.11.12, keinerlei Wartezeiten. In Hochgurgl vor allem vormittags, aber auch noch am Nachmittag deutlich bessere Pistenqualität als in Obergurgl. In Obergurgl sehr viele Steine mit Ausnahme der Pisten 1, 6, 7, 8 in den ganz oberen Bereichen. Besonders viele Steine auf dem Stück Talstation "Gipfellift" bis Talstation "Plattachbahn". Piste 6 im letzten Abschnitt sulzig, aber steinfrei und relativ gut zu fahren. Die mit Abstand beste Schneequalität fand man an der Schermerbahn und den Wurmkogl-Sesselliften.
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8363
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Af » 27.11.2012 - 11:27

Na schau an.... Gurgl und Steine auf den Pisten zum Opening... erinnert mich an was :twisted:

Was ich jedoch nicht versteh, warum die beiden Gebiete nicht eine annähernd ähnlich Qualität hinbekommen. Kann doch nicht nur an den Lanzen liegen.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2458
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Widdi » 30.11.2012 - 22:35

So morgen schau ich mal vorbei, hoffe der Südstau letztens hat etwas an den Steinproblemen geändert, und dass da auf nen Schlag 60cm kommen kann ja da ggf. auch mal sein, vor allem bei einem Tief aus Süden, bloss dann will ich hoffen, dass oben nur noch wenige Steine sind, so dass man das umfahren kann. Ausser mir fallen schon im bereich Hochgurgl welche auf (am Vormittag), dann gehts runter und die Schi werden gewechselt (die "guten" zurück ins Auto, die alten untern Schuh) Muss da langsam in die Falle, weil ich will um 4:00 aufstehen und dann ab 5:00 bei mir losfahren. Kenn ja die Ecke. Fällt man vom Top-Wurmkogl südwärts runter, ist man quasi schon in Südtirol!

mFg Widdi
Winter 2018/2019: 45 Tage
Sommer 2019 0x Rad 1x Baden 1x Wandern

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von starli » 01.12.2012 - 21:25

Oh Mann! Welcher Azubi macht momentan denn bei der ZAMG die Wettervorhersagen für Bergfex!?

Letzte Woche mit Ischgl schon sonnenmäßig so weit daneben, aber heute für Obergurgl ja komplett daneben.

Anstatt sehr sonnig den ganzen Tag über gab's heut keine 2 Minuten Sonne am Stück, ob das in Summe überhaupt 10 Minuten waren?!

Jedenfalls war ziemlich was los. Dreck und/oder Steine gab's an einigen Pisten auch noch, die Talabfahrt nach Pill war nachmittags auch wieder sehr eisig. Ansonsten ging's aber recht gut, insb. vormittags am Kirchenkar-SL. Die Kälte war bis ca. 14 Uhr auch kein Problem (dann wurde es windiger).

Bild
^ SL Kirchenkar
Und da sage noch einer, es wollen keine Leute mehr SL fahren ;-)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von christopher91 » 01.12.2012 - 21:38

War auch in Gurgl heute, kann deine EIndrücke nur bestätigen! Am Besten ging es echt am Kirchenkar-Sl, dass Wetter war teilweise echt nicht so pralle, ab 14 Uhr war ziemlich White Out in Obergurgl drüben, die Talbfahrt nach Pill war Nachmittags echt eine reine Eispiste, morgens war sie noch recht gut. Ansonsten fast mehr Steine wie vor 2 Wochen auf der Piste, da hat der Neuschnee nicht viel genützt.

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von münchner » 01.12.2012 - 22:55

starli hat geschrieben:Und da sage noch einer, es wollen keine Leute mehr SL fahren ;-)
Da freut man sich doch. Hast du noch ein paar mehr Bilder, insbesondere Wurmkogel und Schermer am Nachmittag?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von starli » 01.12.2012 - 23:15

Wurmkogel war nachmittags dann im Nebel, Schermer nicht viel anders, leichter Schneefall sogar. Bzw. Wurmkogel bin ich heute gar nicht gefahren, hatte vormittags gehofft, es würde nachmittags besser werden, was es aber nicht tat.

(Bin aber um 15 Uhr runter, vielleicht wurde es ja um 16 Uhr nochmal sonniger ;) )

Sonst keine brauchbaren Fotos gemacht, nein. War ja doch die meiste Zeit bewölkt, was hätte man da schon noch groß fotografieren sollen.

Die "normale" Abfahrt nach Obergurgl wird übrigens stark beschneit, sind auch einige Raupenspuren drin, die wird wohl spätestens nächstes WE aufgehen.

Der Verbindungs-SL zur Talstation der 6EUB wurde zwar schon präpariert, lief aber nicht, man musste also etwas zu Fuß aufsteigen, wollte man dort hin.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2458
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Widdi » 01.12.2012 - 23:48

So heute dort gewesen. In Obergurgl ist auf den meisten Pisten Steineslalom angesagt, wenn man falls man 2 Paar Schi im Auto hat das falsche (weil bessere) Paar erwischt hat. Hab morgens erstmal testweise eine Talabfahrt nach Untergurgl gemacht, war ok (paar steinige Stellen, die man aber gut umfahren konnte), also ned zum Auto rüber und die alten Schi genommen, trotz Parkplatz direkt neben dem hinteren Aufgang zur Bahn (nicht das Treppenhaus, sondern die Rampe, an die man vom Parkplatz kommt.) Die Festkoglbahn hab ich ausgelassen, sonst alle geöffneten Anlagen Mindestens 1x gefahren.

Schermer gegen 15:00 im Nebel und Wurmkogel kann ich bestätigen, aber das war dort nur auf den obersten Teilen und da man selbst dort zumindest noch etwas gesehen hat nicht dramatisch, nur Schnelles Fahren ging da nicht. Bin gegen 15:45 nochmal bis ganz rauf und oben noch auf einen Jagatee in den Top-Mountain-Star, da war dann kein Nebel mehr, nur etwas Schneefall. An Dolomitenpanorama war aber heut nicht zu denken, dafür dann nette Wetterstimmungen mit etwas Abendrot Richtung Norden.
Gegen 17:00 war ich im Tal und dank laufender Kanonen hiess es dann immer Visier rauf, wenn ich auf den Grund geschaut hab und Visier runter, wenn vor einer (laufenden) Kanone durchgefahren.

Problem: Bei Schneefall (stärker als die paar Flocken heute) oder schönem Wetter ists besser wenn die Brille aufgesetzt ist, bei diffusem Licht und relativ trockenem Wetter, seh ich aber mit blossem Auge besser als mit der Schibrille, und hab die deswegen an der Mütze, aber so, dass ich natürlich jederzeit das "Visier" runterklappen kann. So diffus wie es heute war, blieb die Schibrille die meiste Zeit auf der Stirn, statt auf den Augen.

Wg. Bilder trotz Bewölkung kamen bei mir über 100 Bilder zusammen, da gibt ein durchwachsener Schitag bei mir gern mehr her als ein Kaiserwettertag, vorrausgesetzt man stochert nicht die ganze Zeit im Nebel herum. Genauso gern hab ich aber ein Pano bei guter Fernsicht

mFg Widdi
Winter 2018/2019: 45 Tage
Sommer 2019 0x Rad 1x Baden 1x Wandern

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Meckelbörger » 02.12.2012 - 01:17

Moin,
war am Freitag dort, kann die Eindrücke nur bestätigen. Die Talabfahrt nach Pill konnte man nachmittags vergessen, abgerutscht und steinig.
Hier ein paar Bilder vom Freitag:

Bild

Bild

Bild

Gruß Steffen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3468
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Stäntn » 14.12.2012 - 19:05

Also ich war gestern oben - so gut hab ich es lange nicht erlebt!!

Griffig, kompakt, selbst offpiste ging was.
Klar, ein paar Steine hat's da hinten immer, aber kein Problem.

Absolute Empfehlung, v.a. weil ich heute den Kontrast in SFL erlebt habe.

Talabfahrten auch sehr gut, selbst die Route von der Hohen Mut runter passt. Festkogel hat lang Sonne, stets pulvrig :)

Bilder wie gesagt frühestens Montag.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Schani
Massada (5m)
Beiträge: 36
Registriert: 05.01.2012 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Altenmarkt - klingender Name, aber leider weit weg vom Schifahren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Schani » 16.12.2012 - 20:13

War 13. bis 15. in Gurgl - 13. und 14. geniale Verhältnisse auf den Pisten - selbst beim Telemarken konnte ich ganz gut Carven (und das ohne Training beim 1. Skifahren diese Saison :D)
14. war zwar windig, aber ansonsten keine Probleme

15. war dann leider Schlechtwetter mit teilweise diffusem Licht, wodurch die Sichtverhältnisse ziemlich eingeschränkt war (alles weiß...)

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3468
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Stäntn » 20.12.2012 - 10:31

So dann liefer ich eine Woche später noch ein paar Bilder nach. Wie gesagt von den Nicht-Gletscher Skigebieten mit Abstand die besten Bedingungen.
Und zwar von oben bis unten! Sonnenuntergang am Top Mountain Star ist immer toll, dort darf man wenigstens um 16:45 Uhr nochmal ein Getränk bestellen, nicht wie in so vielen anderen Gebieten...
Aus Angst, nicht mehr hoch zu dürfen weil der Wurmkogel II seine Betriebszeiten wieder willkürlich verkürzt, bin ich um 15:40 Uhr bereits hoch und nicht mehr runter. Schlimm!! So weit ist es schon...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
kulimuk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 161
Registriert: 11.11.2003 - 15:26
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mödling
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von kulimuk » 27.12.2012 - 11:14

Ist jemand vor Ort und kann die Angaben über die sagenhaften Schneehöhe bestätigen - im Ort 1m oben sogar 2m - ich glaub, das hat´s in den letzten 10 Jahren praktisch nie gegeben... (oder täusch ich mich da) Damit wär ja Obergurgl derzeit deutzlich schneereicher als der Arlberg! (interessant auch, dass am Gigijoch nur 75 cm liegen)


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2012/2013“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast