Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sölden

Archiv aus der Saison 2013 / 2014 "wie war der Winter?"
bis 28.09.2014

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Lfkrone
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 05.10.2012 - 15:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Sölden

Beitrag von Lfkrone » 20.09.2013 - 00:44

Heute, 20.9. geht die Saison also auch in Sölden auf dem Rettenbachferner los:

Am Freitag, 20.09.13 öffnet das Gletscherskigebiet Rettenbachgletscher für den Skibetrieb.

Folgende Lifte und Pisten stehen zur Verfügung:

- 8UB Schwarze Schneide I + II
- Piste 32


Blauepistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 12.11.2012 - 15:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von Blauepistenfan » 21.09.2013 - 10:12

Die Saison geht übrigens bis zum 04.05.. Kann man nicht eigentlich länger fahren auf den Gletschern? So 2 Wochen wären doch sicher drin.
Mfg Blauepistenfan :)

kaldini
Moderator
Beiträge: 4640
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Sölden

Beitrag von kaldini » 21.09.2013 - 11:04

nein, geht nicht. Aufgrund der Beschneiung nun auch am Gletscher muss man am 04.Mai schliessen, da dann das Haltbarkeitsdatum des Wassers abläuft (Trinkwasserqualität!!)
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3468
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Sölden

Beitrag von Stäntn » 21.09.2013 - 11:13

kaldini hat geschrieben:nein, geht nicht. Aufgrund der Beschneiung nun auch am Gletscher muss man am 04.Mai schliessen, da dann das Haltbarkeitsdatum des Wassers abläuft (Trinkwasserqualität!!)
:biggrin: Das ließe sich, gerade in Sölden, leicht umgehen: http://www.biersekte.de/texte/wasser_oder_bier.pdf

Aber siehe Abschlussbericht von schafi, Dachstein, Talabfahrer - hat wohl wirtschaftliche Gründe, auch wenns ein Armutszeugnis ist wenn ein Gletscherskigebiet am 5. Mai schließt. Habs schon im Ischgl Topic geschrieben, die ja als Wintergebiet auch bis zum 4. Mai offen haben (oder Gurgl nebenan). Aber das Thema hatten wir ja diesen Frühjahr schon ausführlich...
Auch wenn der Frühling 2013 außergewöhnlich gut war (aus Skifahrer Sicht - was hatten wir für Tage im Mai!!!) hat das wohl wirtschaftliche Gründe. Schade dass im Mai keiner mehr kommt, aber jetzt im September werden sie sich um die Piste 32 kloppen. Ohne Worte!
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Lfkrone
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 05.10.2012 - 15:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von Lfkrone » 21.09.2013 - 11:28

Wenn ich die Livecam beobachte, siehts aber auch noch sehr leer momentan in Sölden aus (?).
Aber noch mehr frage ich mich, wie das die nächsten Jahre laufen soll, wenn das "Loch" im Gletscher an der beheizten Stütze noch größer wird.
Das sieht ja jetzt schon so aus als ging die Zufahrt zur Mittelstation Schwarze Schneid eher bergan als bergab.
Wie soll der Skifahrer denn da in 3 Jahren hinkommen?

kaldini
Moderator
Beiträge: 4640
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Sölden

Beitrag von kaldini » 21.09.2013 - 11:56

Seillift.
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Blauepistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 12.11.2012 - 15:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von Blauepistenfan » 21.09.2013 - 12:20

Wenn ich die Livecam beobachte, siehts aber auch noch sehr leer momentan in Sölden aus (?).
Ist auch so leer, am Parkplatz stehen nur so ca. 25 Autos.
Seillift.
:lol: :lach:
Mfg Blauepistenfan :)


Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von Whistlercarver » 21.09.2013 - 13:05

Lacher des Tages kommt ganz klar von kaldini.

Lfkrone
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 05.10.2012 - 15:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von Lfkrone » 21.09.2013 - 15:19

kaldini hat geschrieben:Seillift.
:biggrin:

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Sölden

Beitrag von CHEFKOCH » 21.09.2013 - 15:42

Naja, bei dem " riesiegen " Angebot überrascht es mich nicht das dort nix los ist ( ok, einige sind auch den weltcuphang runter )
Auf den Anderen Tiroler Gletschern ist doch etwas mehr offen , und für jede fahrt in der Mittelstation (= anschieben um überhaupt hinzukommen ) abschnallen....nervig.....

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von Whistlercarver » 21.09.2013 - 18:01

Das Loch im Gletscher das sie im Moment am graben sind ist nicht wirklich weit weg von der Welt Cup Piste. Bin mal gespannt was sie da vorhaben.

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Sölden

Beitrag von whiteout » 21.09.2013 - 20:37

Irgendwas für Beschneiung?
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2241
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Sölden

Beitrag von Martin_D » 22.09.2013 - 02:55

Blauepistenfan hat geschrieben:Die Saison geht übrigens bis zum 04.05.. Kann man nicht eigentlich länger fahren auf den Gletschern? So 2 Wochen wären doch sicher drin.

2 - 3 Monate triffts besser. Lässt man wirtschaftliche Überlegungen und notwendige Revisionszeiten außer Acht, könnte Sölden bis Ende Juli, Anfang August ein Angebot bieten, dass attraktiver wäre als das, was uns Sölden jetzt und in den nächsten Wochen anbieten wird.

Das einzige Argument, warum das Söldener Gletscherskigebiet schon im Mai geschlossen hat, aber bereits im September wieder öffnet ist: Der Kunde will es so. Und ein Wirtschaftunternehmen richtet sich auf die Wünsche seiner Kunden ein, auch wenn die Wünsche noch so dumm sind.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis


Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9243
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden

Beitrag von F. Feser » 22.09.2013 - 11:19

Bestes Beispiel fürs Marketing und die Geilheit auf Herbstskifahren:
Meine höchstschwangere Frau liest heute morgen die Sonntagszeitung (ok, die Bezeichnung Zeitung für die Sonntag Aktuell ist ein wenig übertrieben), und meint auf einmal: Hey, Sölden macht Werbung für Anfang Oktober großes Skiopening, das wäre jetzt auch toll...

Mein Hinweis dass die dort schon Skibetrieb haben wurde mit einem "Boah echt, da hätte ich jetzt voll Lust drauf..." Kommentiert. Und wenn man sich dieses Verhalten hochrechnet, ist es einfach logisch dass - getrieben durch das - eigentlich falsche - Marketing alles im Frühherbst auf die Gletscher rennt.
M.M.n. Und da steh ich jedes Jahr aufs neue dazu - ist es nur eine Frage der Beharrlichkeit, damit man diesen Faktor umdrehen könnte, und das Höhenskifahren im Frühsommer richtig zu pushen an statt den Rentabilitätskiller Frühstart so wie derzeit praktiziert zu forcieren....
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
seilreiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 495
Registriert: 01.12.2002 - 22:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Süden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von seilreiter » 22.09.2013 - 14:09

F. Feser hat geschrieben: und das Höhenskifahren im Frühsommer richtig zu pushen an statt den Rentabilitätskiller Frühstart so wie derzeit praktiziert zu forcieren....
etwas offtopic sei erlaubt ...
Stelle in meinem Umfeld fest, dass selbst Leute, die Skifahren auf ein Minimum reduziert haben, im Oktober/November dafür recht empfänglich sind.
Denke dass liegt daran, dass der Herbst in vielen Städten eine trübe und kühle Angelegenheit ist. Nun will die Freizeit effizient genutzt werden,
weshalb also in der "Saure-Gurken-Zeit" nicht zum Skifahren?
Ich meine mal gelesen zu haben dass das Pitztal bis Weihnachten den großteil des Geschäfts schon eingefahren hat.
Mit jedem Meter Gletschereis der abschmilzt wird das Herbstski -Unterfangen ökonomisch aberwitziger.
Dass im Oktober außerhalb der Eisflächen nicht viel läuft, war schon auf Pause's Oktoberbildern aus den 60ern zu sehen - Herbstlich bunt unten , oben dunkler Granit und
nur auf den Gletschern Schnee - nichts neues also.

Drei Gründe sprechen m.E. nach gegen ein Anhalten des Herbstskibooms: steigende Energiepreise, schmelzende Gletscher und ein (subjektiv empfundener) genereller
Nachfragerückgang. Vielleicht werden die Betreiber aus dieser Not heraus die Saison wieder verlängern.

nomad
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 18.09.2007 - 10:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unnau/Westerwald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sölden

Beitrag von nomad » 23.09.2013 - 09:34

Nochmal auf das "Loch" zurück...

Die baggern oben im Steilhang scheinbar einen riesen Weg rein, so wie es auf der Webcam aussieht. Haben die denn aus dem Stützenfiasko garnichts gelernt? Weil dick ist das Eis da ja (siehe Steine) nicht mehr unbedingt.

Lfkrone
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 05.10.2012 - 15:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von Lfkrone » 24.09.2013 - 13:36

Ist mir auch ein Rätsel, was das wieder soll. Ich verstehe auch auf den ersten Blick den Sinn nicht. Was möchte man denn damit bezwecken? Eine Verbindung von der Mittelstation Schwarze Schneid Richtung Seiterjöchl? wozu?

Benutzeravatar
i-Sl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 414
Registriert: 30.07.2006 - 00:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von i-Sl » 24.09.2013 - 14:20

Sinn ist es einen Übergang vom Rettenbach zum Tiefenbach auch dann zu ermöglichen wenn die Sektion 2 der EUB nicht fahren kann (z.b. wegen starkem Wind)

Lfkrone
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 05.10.2012 - 15:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von Lfkrone » 24.09.2013 - 14:43

Okay stimmt, macht in der Hinsicht natürlich Sinn.
Aber ist es das wieder wert? Man hat doch schon an der Stütze gesehen was passieren kann, auch wenn es natürlich eine andere Situation ist.


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8363
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Sölden

Beitrag von Af » 24.09.2013 - 15:45

Noja, da oben gabs ja schon ein paar Wege, die ohne grosse Probleme zu Tag geapert sind ^^. Das Loch wurde einfach an einer Stelle gebaggert, wo der Gletscher eh die Richtung ändert (Pitztal/Steilhang), was sich einfach gravierend auf und mit der Flussrichtung auswirkte.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
BurtonSupermodel
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2013 - 21:02
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von BurtonSupermodel » 24.09.2013 - 20:11

Hallo. Dieser Weg der von dem Bagger ins Eis gegraben wird, wird in jedem Herbst immer wieder neu gestaltet. Es dient nur als Weg für die Pistenfahrzeuge, sowie als Kamerastandort für den Weltcup, mit Schwenkkamera vor dem Steilhang...

Alle Jahre wieder: SL Karleskogel:
Wieso versetzt man nicht einfach den SL Karleskogel sowie die Stützen vun unten von der Mittelstation Schwarze Schneid gesehen aus, alles etwas nach links? Start (Verankerung sowie Antrieb usw) könnte genau unter der riesigen Stütze von der Schwarze Schneidbahn sein! Oder sofort links daneben? Gletschereis oder Gletscherfluss gibts (leider) eh nicht mehr! So hätten die riesigen geheitzen Stützenfundamente zumindest noch einen weiteren sinn, wenn man dort Antrieb usw fixieren könnte. Und oben könnte alles wie gehabt neben dem Skitunnel im Felsen verankert bleiben. Somit hätte der SL Karleskogel wieder die ganze Länge und bei Sturm wäre es eine weitere Möglichkeit um die Gletscherrunde via Tunnel zu machen... Oder?

Ausserdem als Info: Ab Freitag dem 27. September ist der SL Karleskogel in Betrieb und ab Samstag SL Seiterjöchl sowie die Pisten 33 und 34 am Rettenbachgletscher in Betrieb.
There is no business like snowbusiness!

cMon
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 24.06.2006 - 13:53
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden

Beitrag von cMon » 25.09.2013 - 10:33

auch Sölden erweitert nun sein Angebot
ab Freitag SL Karleskogel
ab Samstag SL Seiterjöchl + Pisten 33/34

dann wirds am Tiefenbachferner wohl auch nicht mehr lange dauern, denke mal zum übernächsten Wochenende gehts hier dann auch los
Saisontage bisher: 44
Nächster Skitag: Saisonende!
2x Sölden, 2x Stubai, 3x Hintertux, 3x Obergurgl, 2x Serfaus, 3x Ischgl 2x Zillertal-Arena, 1x Mayrhofen, 1x Kaltenbach, 9x Kitzbühel, 1x Skiwelt, 1x Alpbach, 1x Berwang/Reutte, 1x Wildkogel, 9x Sella Ronda, 1x Kronplatz, 2x DreiZinnen

Winter 17/18 (41 Tage):
2x Sölden, 1x Pitztal, 1x Stubai, 1x Hintertux, 1x Obergurgl, 7x Kitzbühel, 4x Skiwelt, 2x Kaltenbach, 2,5x Zillertalarena, 0,5x Spieljoch, 1x Mayrhofen, 1x Alpbach, 1x Sillian, 1x Wildkogel, 1x Kühtai/Hochötz, 4x Serfaus, 2 x Ischgl, 1x Arlberg, 2x Gröden, 5x Trois Valleés

Benutzeravatar
schnitzlerwieslift
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 01.11.2012 - 12:23
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden

Beitrag von schnitzlerwieslift » 25.09.2013 - 11:58

BurtonSupermodel hat geschrieben:Hallo. Dieser Weg der von dem Bagger ins Eis gegraben wird, wird in jedem Herbst immer wieder neu gestaltet. Es dient nur als Weg für die Pistenfahrzeuge, sowie als Kamerastandort für den Weltcup, mit Schwenkkamera vor dem Steilhang...
Hab gerad mal im Pistenplan geguckt, der Weg firmiert offiziell als Piste 35. Habe darauf in den letzten Jahren im Pistenplan definitiv nicht geachtet, aber vor dem Bau der 8EUB gab es den nicht.

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2241
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Sölden

Beitrag von Martin_D » 26.09.2013 - 01:37

F. Feser hat geschrieben: Mein Hinweis dass die dort schon Skibetrieb haben wurde mit einem "Boah echt, da hätte ich jetzt voll Lust drauf..." Kommentiert. Und wenn man sich dieses Verhalten hochrechnet, ist es einfach logisch dass - getrieben durch das - eigentlich falsche - Marketing alles im Frühherbst auf die Gletscher rennt.
M.M.n. Und da steh ich jedes Jahr aufs neue dazu - ist es nur eine Frage der Beharrlichkeit, damit man diesen Faktor umdrehen könnte, und das Höhenskifahren im Frühsommer richtig zu pushen an statt den Rentabilitätskiller Frühstart so wie derzeit praktiziert zu forcieren....
Losgelöst vom sportlichen Aspekt: Auch landschaftlich ist es im Frühsommer auf in den Regionen der Gletscherskigebieten wesentlich schöner als im Frühherbst vor den ersten größeren Schneefällen. Man kann nur hoffen, dass ein Gletscherskigebiet die Chance der Profilbildung erkennt und sich bewusst von den anderen Gebieten abgrenzt, indem es eine verlängerte Frühjahrsaison bis in den Frühsommer hinein anbietet und aktiv bewirbt (Ich weiß: Manche Gebiete haben durchaus zu diesem Zeitaum noch offen: Aber auch bei diesen Gebieten hat man das Gefühl, man wird zu dieser Jahreszeit zwar noch geduldet, aber richtig erwünscht fühlt man sich nicht mehr.). Als Ausgleich wird dann im Herbst später geöffnet und nicht schon bereits zu dem Zeitpunkt, wo man mit riesigen Aufwand eine vergleichsweise lächerliche Piste herrichten muss, wie das in Sölden in den ersten Wochen ab der Öffnung im September gewöhnlich der Fall ist.
Ein großes Problem sind dabei natürlich die Bedürfnisse der Stangenfahrer, die natürlich zu einem wesentlichen Teil die Nachfrage mitbestimmen.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
schnitzlerwieslift
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 01.11.2012 - 12:23
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden

Beitrag von schnitzlerwieslift » 26.09.2013 - 09:33

Martin_D hat geschrieben: Losgelöst vom sportlichen Aspekt: Auch landschaftlich ist es im Frühsommer auf in den Regionen der Gletscherskigebieten wesentlich schöner als im Frühherbst vor den ersten größeren Schneefällen. Man kann nur hoffen, dass ein Gletscherskigebiet die Chance der Profilbildung erkennt und sich bewusst von den anderen Gebieten abgrenzt, indem es eine verlängerte Frühjahrsaison bis in den Frühsommer hinein anbietet und aktiv bewirbt (Ich weiß: Manche Gebiete haben durchaus zu diesem Zeitaum noch offen: Aber auch bei diesen Gebieten hat man das Gefühl, man wird zu dieser Jahreszeit zwar noch geduldet, aber richtig erwünscht fühlt man sich nicht mehr.). Als Ausgleich wird dann im Herbst später geöffnet und nicht schon bereits zu dem Zeitpunkt, wo man mit riesigen Aufwand eine vergleichsweise lächerliche Piste herrichten muss, wie das in Sölden in den ersten Wochen ab der Öffnung im September gewöhnlich der Fall ist.
Ein großes Problem sind dabei natürlich die Bedürfnisse der Stangenfahrer, die natürlich zu einem wesentlichen Teil die Nachfrage mitbestimmen.
Bei den Punkten Attraktivität des Frühsommerskifahrens und der Nachfragebildung durch die Stangerlfahrer im Frühherbst stimme ich dir vollends zu. Den Aufwand, den Sölden für die eine Piste betreibt sehe ich jedoch so nicht. Die mussten zur Mittelstation der schwarzen Schneid nichts beschneien, lediglich die Heizungsmulde teilweise mit Schnee befüllen. Das müssen sie für einen Start aber so oder so. Da haben die Pitztaler für die Öffnung wesentlich mehr zu tun gehabt. Oder welchen weiteren Aufwand siehst du noch? Natürlich müssen Sie im Vergleich der Gletscherskigebiete, Hintertux mal ausgenommen, mit der Meldung Betrieb zu haben mitziehen können.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2013/2014“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast