Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Pitztaler Gletscher

Archiv aus der Saison 2013 / 2014 "wie war der Winter?"
bis 28.09.2014

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Online
Benutzeravatar
Balu83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 24.11.2011 - 21:19
Skitage 17/18: 24
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Pitztaler Gletscher

Beitrag von Balu83 » 20.09.2013 - 09:21

Seit 14.09 ist die Wildspitzbahn für den Skibetrieb geöffnet.
Saison 18/19: 1x Hochficht, 9x Geißkopf, 7x Arber, 1x Loser, 1x Hohenbogen, 1x Hinterstoder, 1x Kitzsteinhorn

Saison 17/18: 10x Geißkopf, 1x Hochficht, 1x St. Englmar/ Pröller, 1x Sudelfeld, 1x Spicak, 1x Hochkönig, 1x Mitterdorf, 7x Arber, 1x Flachauwinkl-Zauchensee,


Skimax
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 565
Registriert: 21.09.2008 - 15:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Skimax » 20.09.2013 - 13:07

Ab morgen dann auch der SL Brunnkogel :)
Shred on Max

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Whistlercarver » 20.09.2013 - 14:38

Aber momentan nur bis 13Uhr.

Online
Snow4Carve
Moderator
Beiträge: 776
Registriert: 25.09.2010 - 17:38
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Snow4Carve » 20.09.2013 - 19:03

Whistlercarver hat geschrieben:Aber momentan nur bis 13Uhr.
Dieses Wochenende aber bis 14:00h (HP)

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von snowflat » 20.09.2013 - 20:12

Ab morgen ist der Brunnenkogelschlepplift in Betrieb... Insgesamt sind dann 8 Pistenkilometer am Pitztaler Gletscher geöffnet!
https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/ ... 0128_n.jpg
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2644
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Lord-of-Ski » 21.09.2013 - 11:28

Auf der Webcam schauts so aus als ob die Piste Richtung Gletschsee-KSB vorbereitet wird.
ASF

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Pitztaler Gletscher

Beitrag von whiteout » 21.09.2013 - 11:33

Gut möglich auf nächstes WE wenns nicht zu warm werden sollte.

Wann macht die Mittelberg EUB auf?
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!


Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von CHEFKOCH » 21.09.2013 - 15:26

@ Gletscherseeabfahrt: Also dort ist wohl nur bis zum Snowmaker der Schnee verteilt, unterhalb sieht man noch nix ( Panowebcam Schwarze Schneid liefert dazu gute Bilder )
Das Depot unten ( bei der ex SL Talstation ) ist noch nicht verteilt worden...., und der Neuschnee ist dort fast komplett wieder weg.

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2278
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von CV » 21.09.2013 - 17:22

Ich war gestern, Freitag, dort. Was fiel auf:

- SL Brunnenkogel in Vorbereitung: beider Pisten wurden präpariert, auch die blaue an der Engstelle des SL
- das große Depot neben dem Zaubersteppich wird hauptsächlich für den unteren Pistenbereich, das Übungsareal und den ersten Teil der Gletscherseeabahrt verschoben.
- Die Depots an der Gletschersse- und Mittelberferner-Abfahrt sind noch abgedeckt. Ich denke, dass man hier noch warten wird.
- Pistenverhältnsse im Bereich der Ex-2.Sektion hervorragend, griffiger Pulver. Im Flächstück etwas weicher, aber kein Sulz.
- Nur 5 Trainingskurse gesteckt. Für die 20 Touris war viel Platz, ab 12:45 Uhr auch auf der abgeperrten Piste am Vorderen Brunnenkogel
- Erstaunlich: der Depot-Schnee ist quasi unverdreckt. Natürlich hilft der Neuschnee, aber auch der neu verschobene Schnee schaut gut aus.
- Aussichtsplatform ist noch gesperrt. VIel Aktivität war dort nicht zu sehen.
- 3€ für den Espresso Macchiato im Cafe 3440 ist schon ne Ansage. Jeder Höhenmeter zählt.

Noch zwei persönliche Kommentare...
Ich war nun seit ca. 20 Jahren das erste Mal wieder am Pitztaler Gletscher. Die neue Bahn passt sich m.E. ähnlich gut wie die alte GB in die Landschaft ein. Kompliment. Völlig abartig finde ich jedoch die 2.Sektion Mittelberg-EUB. Die Stützenhöhe wäre für das lange Spannfeld nicht nötig gewesen. Man hätte nach der Stationsaussfahrt noch länger auf Fels bauen können.

Der westliche Teil des Mittelbergferners hat mich wirklich erschreckt. Ich kenne ihn noch nach seiner Eröffnung als der SL auf Gletschereis über den Felsriegel führte. Problematisch ist wohl die geringe Neigung im Nährgebiet. Da fehlt der Schub nach unten, so dass das Gletscherbecken einfach einsackt. Auch die Zufahrt zur Mittelstation muss mittlerweile schon massiv über ca. 40m Länge vermattet werden, um das Höhennievau halten zu können.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
Cruzader
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1616
Registriert: 06.09.2007 - 19:56
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Leobersdorf
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Cruzader » 21.09.2013 - 20:38

CV hat geschrieben: Noch zwei persönliche Kommentare...
Ich war nun seit ca. 20 Jahren das erste Mal wieder am Pitztaler Gletscher. Die neue Bahn passt sich m.E. ähnlich gut wie die alte GB in die Landschaft ein. Kompliment. Völlig abartig finde ich jedoch die 2.Sektion Mittelberg-EUB. Die Stützenhöhe wäre für das lange Spannfeld nicht nötig gewesen. Man hätte nach der Stationsaussfahrt noch länger auf Fels bauen können.
Als die Bahn gebaut wurde, waren diese Felsen nach der Stationsausfahrt ja auch noch nicht da.
Vor 4 Jahren war ich mal zu Besuch am Pitztaler Gletscher. Damals sind mir diese Felsen auch noch nicht aufgefallen. Die dürften wirklich erst in den letzten Jahren aufgetaucht sein
Saison 18/19: 1x Arabichl 5xAflenz 1xSt.Corona 1xBreitenfurt 6xPuchberg/Schneeberg 1xGemeindealpe 2xUnterberg 1xHochkar

Saison 17/18: 3xGemeindealpe 1xHochbärneck 2xAflenz 5xAnnaberg 2xPuchberg/Schneeberg 3xMariazell 1xKönigsberg 2xWerfenweng 1xSemmering 1xArabichl

Saison 16/17:4xStubaier Gletscher 7xAnnaberg 4xGemeindealpe 4xBürgeralpe 2xPuchenstuben 1xReiteralm+Hochwurzen 1xBad Kleinkirchheim 3xAineck-Katschberg 1xGroßeck-Speiereck 2xPuchberg/Schneeberg 1xUnterberg 1xMönichwald 1xKönigsberg 1x St.Corona FSL 2xTurracher Höhe 2xNassfeld

Saison 15/16: 3xVeitsch-Brunnalm 1xWeinebene 3xBad Kleinkirchheim-St.Oswald 2xKatschberg-Aineck 1xPuchberg/Schneeberg 2xPräbichl 2xGemeindealpe 1xAnnaberg 1xHauereck 1xFeistritzsattel 1xNiederalpl 3xSemmering(2xNachtrodeln) 1xArabichl 1xKoralpe 2xNassfeld

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2278
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von CV » 21.09.2013 - 21:28

Cruzader hat geschrieben:
CV hat geschrieben: Noch zwei persönliche Kommentare...
Ich war nun seit ca. 20 Jahren das erste Mal wieder am Pitztaler Gletscher. Die neue Bahn passt sich m.E. ähnlich gut wie die alte GB in die Landschaft ein. Kompliment. Völlig abartig finde ich jedoch die 2.Sektion Mittelberg-EUB. Die Stützenhöhe wäre für das lange Spannfeld nicht nötig gewesen. Man hätte nach der Stationsaussfahrt noch länger auf Fels bauen können.
Als die Bahn gebaut wurde, waren diese Felsen nach der Stationsausfahrt ja auch noch nicht da.
Vor 4 Jahren war ich mal zu Besuch am Pitztaler Gletscher. Damals sind mir diese Felsen auch noch nicht aufgefallen. Die dürften wirklich erst in den letzten Jahren aufgetaucht sein
doch, die Felsen waren schon da. Hier ein Bilder von 2006 von starli

Bild
Bild

Dass der Gletscher dort nicht dick ist, war ja bekannt. Die Söldner Heizung wäre auch möglich gewesen (Vorsicht: nicht ernst)
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
Cruzader
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1616
Registriert: 06.09.2007 - 19:56
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Leobersdorf
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Cruzader » 22.09.2013 - 10:18

Den Fotos nach hätten sie die Stütze aber auch nur kaum weiter nach oben setzen können
Saison 18/19: 1x Arabichl 5xAflenz 1xSt.Corona 1xBreitenfurt 6xPuchberg/Schneeberg 1xGemeindealpe 2xUnterberg 1xHochkar

Saison 17/18: 3xGemeindealpe 1xHochbärneck 2xAflenz 5xAnnaberg 2xPuchberg/Schneeberg 3xMariazell 1xKönigsberg 2xWerfenweng 1xSemmering 1xArabichl

Saison 16/17:4xStubaier Gletscher 7xAnnaberg 4xGemeindealpe 4xBürgeralpe 2xPuchenstuben 1xReiteralm+Hochwurzen 1xBad Kleinkirchheim 3xAineck-Katschberg 1xGroßeck-Speiereck 2xPuchberg/Schneeberg 1xUnterberg 1xMönichwald 1xKönigsberg 1x St.Corona FSL 2xTurracher Höhe 2xNassfeld

Saison 15/16: 3xVeitsch-Brunnalm 1xWeinebene 3xBad Kleinkirchheim-St.Oswald 2xKatschberg-Aineck 1xPuchberg/Schneeberg 2xPräbichl 2xGemeindealpe 1xAnnaberg 1xHauereck 1xFeistritzsattel 1xNiederalpl 3xSemmering(2xNachtrodeln) 1xArabichl 1xKoralpe 2xNassfeld

Benutzeravatar
Stefan
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2641
Registriert: 28.08.2003 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien (Arbeit), Saig (Schwarzwald/Heimat)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Stefan » 24.09.2013 - 16:27

Auf der Webcam von der Schwarzen Schneid sieht man schön, wie seit gestern das Schneeband an der Gletscherseebahn wächst; seit heute Mittag auch im untersten Teil zur Talstation.


Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Whistlercarver » 24.09.2013 - 18:22

Und auch der Snowmaker ist nun endlich in Betrieb.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Whistlercarver » 26.09.2013 - 20:15

Ab dem Wochenende sind dann auch die KSB und die EUB am Mittelbergferner mit Pisten in Betrieb. Am Mittelbergferner nur bis zu Mittelstation so wie es auf den diversen Webcams aussieht.

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von bastian-m » 27.09.2013 - 12:35

Ich bin heute von der Braunschweiger Hütte nach Mittelberg abgestiegen, da bin ich aber sehr gespannt mit der KSB denn das Depot an der Talstation war heute morgen noch vermattet und von einer ernsthaft entstehenden Piste an der Talstation weit und breit nichts zu sehen. Falls ich heute Abend eine gescheite Internetanbindung habe, schiebe ich Fotos nach. Morgen erkunde ich den Pitztaler und sein Angebot dann selbst auf Ski.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Whistlercarver » 27.09.2013 - 13:59

Also auf Facebook und der Webcam von Sölden ist eigentlich ersichtlich das die Piste an der KSB geht.

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Pitztaler Gletscher

Beitrag von whiteout » 27.09.2013 - 19:39

Das Kunstschneeband sieht gut aus,trotz des Regens.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: Pitztaler Gletscher

Beitrag von bastian-m » 29.09.2013 - 09:53

Ich war gestern oben, die Kunstschneebänder sind ausreichend dick, Blankeis hatte es auf dem Gletscher nirgends. An Schneeverhältnissen fand sich fast alles. Ganz oben am Brunnenkogel war der Niederschlag der letzten Tage als lockerer Schnee niedergegangen, die ersten Schwünge waren beinahe pulvrig weich, etwas weiter runter dann schwerer Neuschnee und auf dem letzten Stück sulzig bis durchfeuchtet weich. Auf der steilen Variante in Abfahrtsrichtung ganz links hingegen eisig hart. Die Schneebänder auf dem untersten Stück der Brunnenkogel-Abfahrten und runter zur KSB waren wie gesagt ausreichend dick, keine Steine, kein Dreck, aber weich wie eine Talabfahrt in der Planai am späten Nachmittag Mitte April ;-) An der Mittelberg-EUB wie angekündigt Skibetrieb nur an der oberen Sektion. Schnee weich, aber wegen der wenigen Leute herrlich glatt und im oberen Abschnitt fast mit dem Gefühl von Firnfahren. Eigentlich ist die breite flache Abfahrt ja sonst was für ein paar entspannte ausladende Carvingschwünge am Morgen, für meinen Geschmack war der Schnee aber zu langsam. Offenbar nicht nur für meinen, denn gleichzeitig hielten sich im Mittelberg-Sektor wohl selten mehr als 5 Leute auf. Auf der Piste an der unteren EUB-Sektion waren zwei Bagger unterwegs und haben wie jedes Jahr die Übergangsstelle am Toteis des ehemaligen Zuflusses in den Mittelbergferners korrigiert, ansonsten noch keine Pistenherrichtingsaktivitäten zu sehen, das große Schneedepot für diesen Abfahrtsteil ist noch vermattet. Alles in allem ein für mich und im Rahmen des Möglichen zu dieser Jahreszeit sehr schöner und lohnenswerter Skitag, der vom Schnee her eher den Charakter eines Frühlings- und nicht eines Herbstskitages hatte. Dieses Jahr dürften die Gletscherskigebiete stark davon profitieren, dass fast überall ordentliche Altschneemengen den Sommer überdauert haben und mancherorts die Gletscher überhaupt nicht ausgeapert sind.
Ach ja, Stangerlfahrer hatte es so manche, die rote Brunnenkogel-SL-Abfahrt war geblockt, so wie gut die Hälfte der Pistenfläche an der Wildspitz-EUB. Im SL-Einstieg dann die üblichen Szenarien der Trainingsgruppen, die erst mit einem geschickt drapierten Ensemble aus flächig verteilten gut 4 Dutzend Rucksäcken das Auffinden des Einstiegbereiches mit einem liebenswerten Labyrinthcharakter versahen um dann ganz vorne an der Anbügelstelle plötzlich auf ihren zum Liften bevorzugten, nein offenbar zwingen notwendigen Trainingspartner zu warten, der sich natürlich mindestens zehn Personen weiter hinten befindet, womit sie durchaus der Performance einer Gruppe niederländischer Skianfänger in den Krokusferien um nichts nachstanden. ;-) Der Leser sowie speziell die beschriebenen Randgruppen mögen mir den kurzen Satire-Ausflug nachsehen.
Ach ja: Erwähnenswerte Wartezeiten hatte es nirgends, in der letzten Dreiviertelstunde vor dem Betriebsschluss um 14:00 Uhr liefen die Lifte quasi leer.
Ich bin auf der Autobahn zurück ins Ruhrgebiet, daher kann ich jetzt keine Fotos von der Kamera posten, einzig ein nichtssagendes Handy-Foto habe ich zum Anhängen parat.
Dateianhänge
uploadfromtaptalk1380439588238.jpg


Benutzeravatar
Cruzader
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1616
Registriert: 06.09.2007 - 19:56
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Leobersdorf
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Cruzader » 29.09.2013 - 16:53

Welche Pisten sind denn momentan alle offen?
Konnte dazu nichts finden im Internet.
Aber da erst 12km Pisten geöffnet sind, schätze ich mal, dass am Hinteren Brunnenkogel erst eine der 3 Gletschervarianten geöffnet ist. Sieht auf den Bildern auf jeden Fall auch so aus.
Beim SL und der Mittelbergbahnbahn ab Mittelstation dürften dann wohl auch noch nicht alle Pistenvarianten geöffnet sein, oder?
Saison 18/19: 1x Arabichl 5xAflenz 1xSt.Corona 1xBreitenfurt 6xPuchberg/Schneeberg 1xGemeindealpe 2xUnterberg 1xHochkar

Saison 17/18: 3xGemeindealpe 1xHochbärneck 2xAflenz 5xAnnaberg 2xPuchberg/Schneeberg 3xMariazell 1xKönigsberg 2xWerfenweng 1xSemmering 1xArabichl

Saison 16/17:4xStubaier Gletscher 7xAnnaberg 4xGemeindealpe 4xBürgeralpe 2xPuchenstuben 1xReiteralm+Hochwurzen 1xBad Kleinkirchheim 3xAineck-Katschberg 1xGroßeck-Speiereck 2xPuchberg/Schneeberg 1xUnterberg 1xMönichwald 1xKönigsberg 1x St.Corona FSL 2xTurracher Höhe 2xNassfeld

Saison 15/16: 3xVeitsch-Brunnalm 1xWeinebene 3xBad Kleinkirchheim-St.Oswald 2xKatschberg-Aineck 1xPuchberg/Schneeberg 2xPräbichl 2xGemeindealpe 1xAnnaberg 1xHauereck 1xFeistritzsattel 1xNiederalpl 3xSemmering(2xNachtrodeln) 1xArabichl 1xKoralpe 2xNassfeld

gletscherspalter
Massada (5m)
Beiträge: 102
Registriert: 14.07.2013 - 11:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Krumbach (Schwaben)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Pitztaler Gletscher

Beitrag von gletscherspalter » 29.09.2013 - 23:54

bastian-m hat geschrieben: Auf der Piste an der unteren EUB-Sektion waren zwei Bagger unterwegs und haben wie jedes Jahr die Übergangsstelle am Toteis des ehemaligen Zuflusses in den Mittelbergferners korrigiert, ansonsten noch keine Pistenherrichtingsaktivitäten zu sehen, das große Schneedepot für diesen Abfahrtsteil ist noch vermattet.
Ist der Zufluss links der 8UB in den Mittelbergferner als mittlerweile doch schon (länger) abgerissen?
Hatten das Thema diesen Sommer schon mal, glaube auch in diesem Thread. Da hieß es, dass der Zufluss noch vorhanden ist und jedes Jahr mit Schutt bedeckt wird, um ihn noch eine Weile zu erhalten...
http://www.plant-for-the-planet.org/de/startseite

Saison 14/15: 1x Stilfserjoch, 24x Pitztaler Gletscher, 2x Stubaier Gletscher, 1x Fellhorn, 4x Nesselwang, 2x Grasgehren, 3x Nesselwängle, 1x Füssener Jöchle, 3x Unterjoch, 11x Trois Vallees, 1x Vils, 6x Warth/Schröcken, 5x Gerlosplatte/Zillertalarena, 2x Jungholz, 2x Grünten, 1x Kaunertal, 2x Rifflsee

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von bastian-m » 30.09.2013 - 09:26

Auf die Schnelle ein paar Fotos von Samstag:

3 Standardbilder von der Bergstation des Gletscherexpresses:
Bild

Bild

Bild

Panorama von der Bergstation der Wildspitz-EUB zur Namensgeberin:
Bild

Neuschnee nahe des Gipfels des Hinteren Brunnenkogels. Es sind dort alle Pistenvarianten auf voller Breite geöffnet, der meiste Teil war aber für Trainingsgruppen abgesperrt.
Bild

Weißes Band zur Gletschersee-KSB:
Bild

Selbiges Band aus der Mittelberg-EUB gesehen
Bild

Piste obere Sektion Mittelberg-EUB
Bild

Situation untere Sektion MIttelberg-EUB.
Bild

Zoom am Vortag von der Braunschweiger Hütte Richtung des ehemaligen Zuflusses in den großen Mittelbergferner. Mag sein, dass unter dem Schutt zum Teil noch Eis, aber man sieht deutlich, wie der Gletscher darüber eingesunken ist. Da fließt gar nichts mehr in den Mittelbergferner!
Bild

Ergänzend mein Text zu diesem Tag von gestern:
Ich war Samstag oben, die Kunstschneebänder sind ausreichend dick, Blankeis hatte es auf dem Gletscher nirgends. An Schneeverhältnissen fand sich fast alles. Ganz oben am Brunnenkogel war der Niederschlag der letzten Tage als lockerer Schnee niedergegangen, die ersten Schwünge waren beinahe pulvrig weich, etwas weiter runter dann schwerer Neuschnee und auf dem letzten Stück sulzig bis durchfeuchtet weich. Auf der steilen Variante in Abfahrtsrichtung ganz links hingegen eisig hart. Die Schneebänder auf dem untersten Stück der Brunnenkogel-Abfahrten und runter zur KSB waren wie gesagt ausreichend dick, keine Steine, kein Dreck, aber weich wie eine Talabfahrt in der Planai am späten Nachmittag Mitte April ;-) An der Mittelberg-EUB wie angekündigt Skibetrieb nur an der oberen Sektion. Schnee weich, aber wegen der wenigen Leute herrlich glatt und im oberen Abschnitt fast mit dem Gefühl von Firnfahren. Eigentlich ist die breite flache Abfahrt ja sonst was für ein paar entspannte ausladende Carvingschwünge am Morgen, für meinen Geschmack war der Schnee aber zu langsam. Offenbar nicht nur für meinen, denn gleichzeitig hielten sich im Mittelberg-Sektor wohl selten mehr als 5 Leute auf. Auf der Piste an der unteren EUB-Sektion waren zwei Bagger unterwegs und haben wie jedes Jahr die Übergangsstelle am Toteis des ehemaligen Zuflusses in den Mittelbergferners korrigiert, ansonsten noch keine Pistenherrichtingsaktivitäten zu sehen, das große Schneedepot für diesen Abfahrtsteil ist noch vermattet. Alles in allem ein für mich und im Rahmen des Möglichen zu dieser Jahreszeit sehr schöner und lohnenswerter Skitag, der vom Schnee her eher den Charakter eines Frühlings- und nicht eines Herbstskitages hatte. Dieses Jahr dürften die Gletscherskigebiete stark davon profitieren, dass fast überall ordentliche Altschneemengen den Sommer überdauert haben und mancherorts die Gletscher überhaupt nicht ausgeapert sind.
Ach ja, Stangerlfahrer hatte es so manche, die rote Brunnenkogel-SL-Abfahrt war geblockt, so wie gut die Hälfte der Pistenfläche an der Wildspitz-EUB. Im SL-Einstieg dann die üblichen Szenarien der Trainingsgruppen, die erst mit einem geschickt drapierten Ensemble aus flächig verteilten gut 4 Dutzend Rucksäcken das Auffinden des Einstiegbereiches mit einem liebenswerten Labyrinthcharakter versahen um dann ganz vorne an der Anbügelstelle plötzlich auf ihren zum Liften bevorzugten, nein offenbar zwingen notwendigen Trainingspartner zu warten, der sich natürlich mindestens zehn Personen weiter hinten befindet, womit sie durchaus der Performance einer Gruppe niederländischer Skianfänger in den Krokusferien um nichts nachstanden. ;-) Der Leser sowie speziell die beschriebenen Randgruppen mögen mir den kurzen Satire-Ausflug nachsehen.
Ach ja: Erwähnenswerte Wartezeiten hatte es nirgends, in der letzten Dreiviertelstunde vor dem Betriebsschluss um 14:00 Uhr liefen die Lifte quasi leer.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17548
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 94
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von starli » 30.09.2013 - 12:47

Und wir sehen: Mit ordentlich großen Schneedepots steht einem Skistart Mitte September auch ohne Gletscher nichts im Wege ;-)

Ich frag mich, wieviel Wochen lang die da den Schnee verschoben haben ... waren ja echt riesig.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von Whistlercarver » 30.09.2013 - 18:26

Insgesamt waren sie glaube ich 2 Wochen dran bis jetzt. Das Band zur KSB war innerhalb von 3 Tagen komplett hergerichtet.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17548
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 94
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher

Beitrag von starli » 01.10.2013 - 23:40

Sorry, meinte im Frühjahr. Das Verteilen geht nach meiner Beobachtung wesentlich schneller als das Aufschieben...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2013/2014“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast