Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 690
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Klinovec » 30.11.2019 - 16:53

Nachdem die Temperaturen heute im Skigebiet Oberwiesenthal ganztägig im Frostbereich verharrten und damit der Boden zumindest oberflächlich gefroren ist, hat man nun auch hier, zumindest oberhalb 1100 m, die ersten Schneeerzeuger in Betrieb genommen, so auf der Rennstrecke im Bereich des Höhenlifts und auf der Piste 4 in der Schneise zum kleinen Fichtelberg. Am Keilberg konzentriert man sich erst einmal auf die üblichen Pisten auf der Nordseite, also Damska, Parezovka und Premostena. Wobei in den unteren Bereichen auch noch nicht alle Lanzen in Betrieb sind.
Quelle: Webcams
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Klinovec für den Beitrag:
skifam
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20


ararauna
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 03.05.2014 - 13:27
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 09484 Kurort Oberwiesenthal
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von ararauna » 30.11.2019 - 23:27

Heute war der erste Eistag (Dauerfrostag) in gut 800m, zumindest an unserer Station in Oberwiesenthal/Hammerunterwiesenthal in 817m ü.NN. Zwar war die Neuschneemenge mit 2cm recht gering, jedoch lagen die Taupunkte in der eher trockenen, maritimen Kaltluft ganztägig recht niedrig. Daher waren zumindest heute die Bedingungen für Beschneiung recht gut.

Hier noch ein Foto von heute:
IMG_2363.JPG
IMG_2363.JPG (3.81 MiB) 1176 mal betrachtet
Gruß,
ararauna
[http://www.wetter-oberwiesenthal.de]

Winter 2018/19 19x Othal, 3x Klinovec, 1x Neudorf
Winter 2017/18 26x Othal, 1x Klinovec, 1x Plesivec
Winter 2016/17 6x Othal, 2x Klinovec, 1x Königswalde
Winter 2015/16 3x Othal, 1x Klinovec, 1x Obertauern
Winter 2014/15 4x Othal, 1x Klinovec, 5x Obergurgl

Benutzeravatar
kranichsberg
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 05.01.2019 - 09:57
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landkreis Oder-Spree
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von kranichsberg » 01.12.2019 - 10:42

Ich habe mir mal die Skipasspreise 2019/20 der grossen drei Skigebiete angesehen. Als Kurs habe ich 25,3 Kronen für einen Euro verwendet und auf 0,50 Euro gerundet.

Wenn wir einen ganzen Tag fahren, kaufen wir 2 Erwachsene + 1 Kind.
Keilberg 84, Nebensaison 78
Fichtelberg 70,50 ohne 4-er Sessel 59
Plessberg 59
Alternativ noch Interskiregion 2 Tagespass für 68,50 pro Tag (70,50 wenn in Kronen bezahlt)

Wenn die Mama nicht mitkommt, dann brauchen wir 1 Erwachsener + 1 Kind
Keilberg 50,50, Nebensaison 47
Fichtelberg 45,50 ohne 4-er Sessel 37,50
Plessberg wird nicht verkauft
Alternativ noch Interskiregion 2 Tagespass für 44 pro Tag

In der Regel fahren wir die ersten 3 Stunden nach Liftöffnung Erwachsene + Kind
Keilberg 24,50 + 17,50 = 42 Nebensaison 22,50 + 16,50 = 39
Fichtelberg 18 + 15 = 33 ohne 4-er Sessel 14 + 11 = 25
Plessberg 20 + 15,50 = 35,50

Interessant ist auch noch der Skipass ab 14 Uhr am Plessberg mit 10 + 6 Euro bzw. am Keilberg mit 11,50 + 8 ,50 Euro für Ankunftstage.

Preis-Leistungssieger ist für uns wie die vergangenen Jahre der Fichtelberg ohne 4-er Sessel für 3 Stunden, für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie ist es der Plessberg (wenn dann auch dort mal Schnee vorhanden ist....)

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 01.12.2019 - 17:14

Wie bei Bergfex nun eindeutig zu sehen beschneit man die drei Hauptpisten der Nordseite. Damska (2); Parezovka (3); Premovstena (8)
-> https://www.bergfex.at/klinovec/webcams/c6754/
Diese Nordseite-Bescheinungstaktik hat sich bewährt, da man (durch sagen wir aktuell 5 Tage Beschneiung dieser Pisten) das Weihnachtsgeschäfft schonmal sogut wie sicher hat. Die drei Nordseite-Bahnen würden im worst case je eine Piste bedienen können. Deshalb wurde auch genau an diesen 3 Pisten in den letzten Jahren die Beschneiung verstärkt, während die anderen drei Nordseite Pisten immer "Stufe 3" in der Beschneiung sind.

Meine ernannte "Stufe 2" sind demnach Neklid-Moser(18) und Jachymovska (1). Bei der Jachymoska läuft zumindest eine mobile Kannone ganz oben. Was auf der restlichen Piste passiert, ist durch das derzeitige "Webcam Chaos" nicht erkennbar!

Anders beim Neklid! Der Snowpark Neklid hat auf FB Bilder hochgeladen, welche den Beschneiungstart zeigen :D . Der 3erSB stehen ihre härtesten Jahre bevor! Durch die Übernahme & den Beschneiungsausbau wird die Saison dort länger & voller! Und ich muss nochmal betonen wie gut Neklid in den meisten Jahren auch ohne leistungsstarke Beschneiung lief!

Letzter Punkt nochmal die Baustellen am Klinovec. Also ich habe die letzten Tage schonmal einen Sessel in der Station der Damska sehen können. Dagegen ist mir kein Umlaufbetrieb mit allen FBMs, keine Meldung in der Presse über einen Gewichtsbelastungstest (wie bei den anderen Bahnen), oder ähnliches aufgefallen. Fertig aufgebaut ist die Bahn! Hoffentlich läuft sie auch ohne Fehler!
Außerdem ist wie schon erwähnt die HP vom Klinovec noch eine einzige Baustelle! Alter Pistenplan, alte Liftliste, es werden nur 5 Webcams aufgelistet, ....
Auch da sitzt man hoffentlich dran!

Letzter Punkt: es wird wahrscheinlich auch dieses Jahr kein Skiline geben :rolleyes: :nein: .

Wer beschneit außerdem?
- Fichtelberg - Beschneiungstechnisch läuft es eigentlich immer. Nur muss man hier durch den riesiegen Haupthang + das meist gering nachfließende Wasser noch genauer wie am Kv wissen, wann man anfängt. Durch die unklaren Aussichten auf eine 2. Kälteperiode hat man alles richtig gemacht. -> https://www.bergfex.de/oberwiesenthal-f ... g/webcams/
- Eibenstock ist natürlich auch dabei -> https://www.facebook.com/Wurzelrudis.Erlebniswelt/
- Plesberg seit es dunkel ist mind. auf der kurzen (6) -> https://www.bergfex.at/plesivec-abertam ... ms/c11310/
- Novako ist auch Miteinsteiger.

Ansonsten scheint sich keiner zu trauen/ es ist keine Lanzenbeschneiung durch die Temperaturen mgl. - also ich habe noch Schöneck, Bublava, Holzhau, Telnice, Bournak & Kliny gecheckt.
Ich freue mich auf eine sicherlich tolle Saison 19/20. Diese Saison ist bei mir das Osterzgebirge fest eingeplant - mit dieser Ankündigung bin ich nun auch gezwungen hinzufahren :D .
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2518
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Widdi » 02.12.2019 - 00:22

Da war Freitag mal gar nix los. die 2-3cm kann ich bestätigen kam ja am Nachmittag retour (gestern) Nicht viel aber fürs Auge ok. Dzt. läuft lediglich die Schwebebahn für Fußgänger. Aber gut ist ja nix neues da, mich hats ned gestört war übers Wochenende ohnehin nicht zum Schifahren dort. Mittlerweile ist aber Gastrotechnisch Hammerunterwiesenthal tot, leider, die Pension wo wir immer sind hat dzt. keinen Gaststättenbetrieb die findet kein Personal mehr und gut die ist über 60 da kann die auch nimmer alles Allein packen. Da sind wir dann immer nach Süden gen Böhmen rüber. Sind ja nur 5-10 Gehminuten (da gibt's 2 Gasthäuser, eines weiter unten und nen Unscheinbares aber gemütliches weiter oben (das managt ein älteres Ehepaar: Er kocht sie hilft, in der Küche aus und macht die Barkeeperin). das heisst Pohoda oder sowas, klar mit Deutsch ned ganz optimal also die verstand uns da Freitagabend falsch, bis wir ihr da das aufgeschrieben haben (ca. 19:00) und naja das 21:00, dass da offiziell steht haben wir immer überzogen, also die hätte uns auch Später noch nen Bier ausgeschenkt, und andernorts wollens die EU Verlassen ich sag nur Großbritannien, weils dämlich sind! :twisted: Gut der Fluch ist halt, dass es eben gegenüber dzt. ein Wirtshaussterben gibt, heuer war keine der beiden Gaststätten auf mit Abendessen, leider, aber wie immer wird da improvisiert. Da gings dann eben in die Pension und der passt e das auch ned, dass sie die Gastro nimmer machen kann, liegt ned am Wollen sondern Personalmangel. Ich hoff mal die geht wieder auf mit Gasthaustbetrieb. weil das war über Jahre ideal. Da kamen wir an, Essen gegangen noch paar Bier gezogen und dann nur den Gang hoch ins Bett. Und laut Auskunft der Wirtin liegts dran, es will halt eben keiner mehr in so nen kleinen Dorf anheuern) Und naja typisch Neue Bundesländer man macht halt aus der Situation das Bestmögliche draus! Da ist ja nix beim Zug ist um 19:00 Ende und man kommt ned weg. Als Gast ist ja die abgelegenere Lage sehr angenehm, aber für jüngere Leuite unattraktiv, leider. beid er gehören wir aber eh schon zum Inventar, wir sind da obwohl wir nur im 2-Jahresrhytmus rauf fahren Stammgäste
Ersatzweise gings dann immer auf Böhmisch Hammer und dort an beiden Abenden leckere Böhmische Hausmannskost genossen, einmal das Nationalgericht (Schweinsbraten mit Knödel und Kraut) und 1x Gulasch mit Knödeln (natürlich Böhmische Knodel!) Das schmeckte wie bei Oma (und die mütterlicherseits war ja eh aus Böhmen, schade dass die schon 21 Jahre tot ist)

Für nen Schibetrieb fehlts aber noch deutlich: Paar Tage Dauerfeuer und am besten noch was von Frau Holle Persönlich, klar Schnee fürs Auge schön und gut aber ein paar Flocken oder cm Schnee machen noch keinen Winter.

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 5 Tage
Sommer 2019 0x Rad 2x Baden 29x Wandern: Saison beendet!

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 02.12.2019 - 10:56

Potucky schneit auch seit Sonntagmorgen, etwas wundert mich dass in Bozi Dar neben Novako keine Aktivitäten von Za Prahou oder Hranice zu sehen sind?! Die hätten IMHO die besten Chancen auch mit wenig Schnee den Skibetrieb zu starten.

Und weil wir in der Vorweihweihnachtszeit sind und skifam so gern Spekulatius mag: das Schneifenster reicht (leider) nicht für Skibetrieb am 2.Advent, die kommende Inversion tut ihr Übriges. Zum Winteropening in Othal würde ich den Schlitten empfehlen, der rutscht sicher mehr als ordentlich den Hang hinab.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 02.12.2019 - 18:32

odolmann hat geschrieben:
02.12.2019 - 10:56
Und weil wir in der Vorweihweihnachtszeit sind und skifam so gern Spekulatius mag: das Schneifenster reicht (leider) nicht für Skibetrieb am 2.Advent, die kommende Inversion tut ihr Übriges. Zum Winteropening in Othal würde ich den Schlitten empfehlen, der rutscht sicher mehr als ordentlich den Hang hinab.
Laut Radim via Infrastrukturforum kann die Damska KSB frühstens am 3. Advent laufen, was ich fast schon befürchtet habe. Link: hier
Es ist gut möglich, dass die obere Damska + Parezovka trotzdem öffnet. Ich sehe die Chancen so 50:50 - man hat ja jetzt immerhin schon 48 h Beschneiung vorgelegt am Kv. Dagegen spricht, dass man ohne die neue Vorzeigebahn die Saison eröffnet.

Sogar etwas wahrscheinlicher sehe ich deshalb ein Saisonopening am Fichtelberg. Heute Nacht schneit es nochmal & der Haupthang ist nicht allzu steil + lang. Wenn sie einmal die ersten sein wollen, dann sind die nächsten 3 Nächte Dauerfeuer + paar Überstunden im Präperieren sicher völlig ausreichend!
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec


Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von skifam » 02.12.2019 - 23:19

Spekulatius:

Für den 3.Advent:

Othal:
Wie immer Schlitten am Haupthang :naja:
Und
Seilbahn (mit den alten Atomic Abfahrts 2.10m) unpraepariert. :biggrin:

Klinovec:
Ich tippe auf Nordseite
CINESTAR mit 1,5 Pisten :naja:

4.Advent.

Othal:
Skibetrieb mit amtlich geöffnete(n) Piste(n)? 8)

Klinovec:
DAMSKA (Geheizt) ab Donnerstag 19.12.
CINESTAR
PRIMA (als Zubringer)
Alle 3 Pisten
+ Neklid Sessel (Achtung Teich rechts.. )
+ toter Mann, Touristische+ Slalomak, alle Jachymovskae Freeride. :biggrin:

Deshalb:
Liebes KLINOVEC TEAM:
Bis zum 18.12. Gas geben
Procim!!!!!!!!

PS: Inversion? Wann?
MagnumPISkifam in 2019/20 nur Alpen wegen Erzgebirgsschneemangel?? 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 03.12.2019 - 00:32

skifam hat geschrieben:
02.12.2019 - 23:19
Spekulatius:

Für den 3.Advent:

Othal:
Wie immer Schlitten am Haupthang :naja:
Und
Seilbahn (mit den alten Atomic Abfahrts 2.10m) unpraepariert. :biggrin:
Du vergisst bei deinem Spekulatius eine Zutat: die Statistik.

Im Bereich Beschneiung, Präperation & Pistenöffung war Otahl in den letzten Jahren nicht unbedingt schlecht dabei. Klar haben sie einige Nachteile zu tragen. Sie haben fast nur Lanzenbeschneigung, die Schlepplifttrassen brauchen auch Schnee, das Wasser kann nicht gekühlt werden & der elend breite Haupthang muss statt der besser geeigneten Himmelsleiter zuerst öffnen.

Trotzdem haben sie Personal mit langjähriger Erfahrung! Genau deshalb hat der Fichtelberg vor Weihnachten was zu melden, während der Plesivec unser Sorgenkind in Sachen Beschneiung & Präperation ist!

Saison 17/18: Fichtelberg und Klinovec eröffnen ihre Saison am 8.12. mit je 2 Vollwertigen Abfahrten.
Saison 18/19: Der Klinovec legt am 1.12. mit der Damska vor. Bis unmittelbar vor Weihnachten hatte man dann aber nur Damska und Parezovka offen - alles andere wurde vorbereitet. Der Fichtelberg dagegen hatte am 3. Advent alles bisauf Himmelsleiter geöffnet & damit das beste Angebot! Siehe: Hier.
Pistenöffnungen wie Slalomak, Turistika und die schwarze vor Weihnachten vorherzusagen ist allein deshalb schon eine sehr sehr sehr gewagte Spekulation! :D

Achja - vergiss beim ersten Fichtelberg Besuch nicht die alte Skijacke zu nehmen! :wink:
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec

Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 03.12.2019 - 07:57

Mit Gewalt und Mut wäre das kurze Stück (Nachtskistrecke) auf dem Haupthang am Lift 5 zum 2. Advent in Othal möglich gewesen.
Damit hätte man die Saison eröffnen können und die (hoffentlich) kurze nicht Nachtfrost Periode nächste Woche hätte man ohne
Liftbetrieb unter der Woche überstanden. Damit hätte man schon mal eine Basis hoffentlich Richtung 3./4. Advent gehabt.
Sicher da spricht aus mir mehr der Ski-Verrückte als der Unternehmer.

So wie es jetzt aber aussieht glaube ich auch nicht an den 3. Advent in Othal.

Keilberg kann ich die "Leute/Situation" schlechter einschätzen

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 03.12.2019 - 10:17

Aus Othal gibt es nun eine offizielle Absage für das Wochenende vom 2.Advent
Screenshot_2019-12-03 (20+) Fichtelberg Schwebebahn Kurort Oberwiesenthal Facebook.png
Screenshot_2019-12-03 (20+) Fichtelberg Schwebebahn Kurort Oberwiesenthal Facebook.png (14.32 KiB) 562 mal betrachtet
Quelle: Facebook
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 03.12.2019 - 11:27

Laut https://www.fichtelberg-ski.de/ auch...

:evil: und das wissen die schon Vormittag Dienstag wobei evtl. noch min. 2 Nächte volle Beschneiung möglich wäre hört sich nicht nach alles versuchen an!
Das es möglich ist in kurzer Zeit haben andere Hänge in der Vergangenheit schon gezeigt. Vielleicht bin ich voreingenommen
aber für mich trifft hier wieder typisch othal zu.

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 03.12.2019 - 12:59

florianvlist hat geschrieben:
03.12.2019 - 11:27
Laut https://www.fichtelberg-ski.de/ auch...

:evil: und das wissen die schon Vormittag Dienstag wobei evtl. noch min. 2 Nächte volle Beschneiung möglich wäre hört sich nicht nach alles versuchen an!
Das es möglich ist in kurzer Zeit haben andere Hänge in der Vergangenheit schon gezeigt. Vielleicht bin ich voreingenommen
aber für mich trifft hier wieder typisch othal zu.
Ich hab ja gestern Abend schon etwas angeschnitten, wie sich Othal die letzten Jahre verhalten hat.
Othal sind eher so eingestellt, dass sie erstmal minimale oder gar keine Versprechungen machen & dann dochnoch etwas öffnen mit Ankündigung am Vorabend. So war es z.B. letzte Saison & das ist immerhin besser als andersrum. :(

Man hat immerhin 2 Tage voll beschneit, nämlich vom frühen Sonntagmorgen bis heute früh. Auch hat man seit dieser Saison zwei neue Supersnow 900, welche mit anderen Kannonen nochimmer laufen.

Außerdem muss ich sagen, dass die laufende Beschneiungsphase auch alles andere als Optimal ist! Bei minus 10 Grad kann eine Kannone Volllast produzieren. Bei 0 bis minus -5 Grad kann man nur Bruchteile davon raushauen. Deshalb gilt auch die 3 Tage Beschneiungsregel am Klinovec grade nicht!
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec


Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 03.12.2019 - 14:23

Zweck­pes­si­mis­mus sozusagen :mrgreen: ja ob das nun besser oder schlechter ist :?: ich drücke die Daumen.

Ich verstehe halt nicht warum Othal nicht mal Kanonen anschafft. Wenn Sie schon bei den Liften nicht aus dem Quark kommen ohne Schnee wird es schwer
falls "Die Grünen" recht haben.

Wenn ich da sehe was in den letzten 10 Jahren bei uns in Augustusburg, bei deutlich geringerer Höhenlage, möglich war.
Rekord lag bei 48 Stunden für beide Pisten = 450 m.

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 690
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Klinovec » 03.12.2019 - 14:45

@florianvlist: Ich denke, es gibt viele Gelegenheiten, wo man ( mit Recht ) über Othal schimpfen kann. Was die Beschneiung zur Zeit betrifft, ist das nach meiner Meinung nicht berechtigt. Sie machen, was möglich ist. Mit den modernen Propellermaschinen kann man bei anderen Temperaturen beschneien, als mit den Lanzen, wie sie in Othal meistenteils stehen. Und man setzt ja, wo möglich und vorhanden, auch Propellermaschinen ein. Außerdem kann man die Lanzen nicht so einfach ersetzen. Sie brauchen vor Ort keinen Strom, die Propellermaschinen schon. Dafür ist das Leitungsnetz gar nicht ausgelegt. Außerdem braucht man schon eine Mindestmenge an Schnee, um beim Präparieren mit den Ketten nicht den ganzen Dreck hochzuholen.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20

Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 03.12.2019 - 14:52

Da ist schon was dran, ich habe auch nicht gesagt das mit Schneekanonen kaufen und hinstellen alles getan ist. :| Aber das Lanzen bei uns im Mittelgebirge nicht
die beste Lösung sind darüber sprechen wir doch schon seit >10 Jahren und leider scheinen es die Betreiber immer noch nicht einzusehen. Ich habe jedenfalls je
nach Luftfeuchtigkeit auch schon Kanonen Schnee bei 0 Grad produzieren sehen es geht schon viel mit entsprechender Technik und Infrastruktur.

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von skifam » 03.12.2019 - 17:28

"Achja - vergiss beim ersten Fichtelberg Besuch nicht die alte Skijacke zu nehmen! :wink: "

Nene deshalb Seilbahn - die tropft nich... :D .


Je mehr Pistenfläche und Technik umso später ist der Saisonstart. (das Personalproblem..)

Ich kann mich (seit92, also nicht vorm Krieg, da gabs nur die Fuchslochschanze) erinnern, das der Klinovec mehrmals schon am 3. oder 4. Novemberwochenende öffnete.

Habt Ihr dazu Statistiken in Eurer Buchführung oder kennt Ihr noch "Ältere als Euch" die das wissen können?


ES ging dann 1x/2x bis Mai..... al das scheint in der heutigen bösen Kommerzwelt und Klimaweltwindel leider nicht mehr möglich
MagnumPISkifam in 2019/20 nur Alpen wegen Erzgebirgsschneemangel?? 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 03.12.2019 - 20:03

skifam hat geschrieben:
03.12.2019 - 17:28
Je mehr Pistenfläche und Technik umso später ist der Saisonstart. (Das Personalproblem..)
Das stimmt schon teilweise. Durch das Ganzjahresangebot & die Wahrscheinlich beste Bezahlung hat der Klinovec aber trotzdem sehr kompetentes Stammpersonal. Wenn man sich bei den #klinovec Posts auf Instagramm umschaut oder bei den Liftlern aufpasst, dann fallen einem einige Leute auf, die seit Jahren Sommer wie Winter dabei sind! Diese langjährigen Mitarbeiter sind dort quasi Allroundkräfte! Im Sommer und Hochwinter sitzen die natürlich oft im Liftlerhaus. Im November machen sie aber auch die mittelgroßen Reperaturen und Inspektionen an den Liften & sind bis Weihnachten auch an der Beschneiung tätig. Ein Angebot mit zwei Liften vor Weihnachten reicht. Der rest des Personals wird unbedingt bei den umfangreichen Vorbereitungen gebraucht!
skifam hat geschrieben:
03.12.2019 - 17:28
Ich kann mich (seit92, also nicht vorm Krieg, da gabs nur die Fuchslochschanze) erinnern, das der Klinovec mehrmals schon am 3. oder 4. Novemberwochenende öffnete.

Habt Ihr dazu Statistiken in Eurer Buchführung oder kennt Ihr noch "Ältere als Euch" die das wissen können?

ES ging dann 1x/2x bis Mai..... al das scheint in der heutigen bösen Kommerzwelt und Klimaweltwindel leider nicht mehr möglich
Sorry, da muss ich erneut einhaken!
Saison 16/17 - von dir selbst angekündigt - öffnete der Keilberg auch schon am 19.11. ;D
Ich finde du kannst Anfang der 90er nicht wirklich mit heute vergleichen! Damals musste die Damska einen alten Doppelschlepper aushalten. Heute eine 4er KSB, die sicher durch die Bekanntheit auchnoch gut auglastet ist! Die Piste ist doppelt so breit und muss grund-präperiert werden. Anfang der 90er weiß ich nicht, ob man überhaupt präperiert hat!? Man hat sicher bei 30/50cm Neuschnee im Nov. einfach spontan ein,zwei Lifte geöffnet. Heute will man Pisten einmal so beschneien + präperieren, dass sie von Dez. bis März/April halten!

Zu öffnen wenn Naturschnee fällt ist ein völlig anderes Betriebskonzept. Durch die Bahnen am Keilberg wäre eine Naturbelassene Parezovka-Piste nach 2h/max. 1Tag hin!

Für Mai gilt die gleiche Antwort. Mit dem Zusatz: Irgendwann schaffen sie es malwieder ihre normale Saison bis zum 1. Mai zu halten - in den letzten Jahren ja mehrfach nur knapp verfehlt!
florianvlist hat geschrieben:
03.12.2019 - 14:52
Da ist schon was dran, ich habe auch nicht gesagt das mit Schneekanonen kaufen und hinstellen alles getan ist. :| Aber das Lanzen bei uns im Mittelgebirge nicht
die beste Lösung sind darüber sprechen wir doch schon seit >10 Jahren und leider scheinen es die Betreiber immer noch nicht einzusehen. Ich habe jedenfalls je
nach Luftfeuchtigkeit auch schon Kanonen Schnee bei 0 Grad produzieren sehen es geht schon viel mit entsprechender Technik und Infrastruktur.
Da stimme ich dir zu. Es scheint aber schon ein Umdenken stattgefunden zu haben! Der Fichtelberg hat nun mittlerweile 18 Kannonen (lt. freier Presse) und kann damit zumindest die kritischsten Stellen abdecken. Ich hoffe, dass man in Zukunft die Stromleitung der Flutlichter mitbenutzt/ ein zweites Kabel zieht, um am Haupthang einen ganzen Strang Kannonen zu installieren.
Am Klinovec ist man auch nur halbkonsequent, da man nirgendwo eine Lanzenkette ganz ersetzt! Man verstärkt lieber ~gleichmäßig an allen Hauptpisten! Ps: hat hier jemand genaue Zahlen zu den Kanonnen? Ich schätze so ca. 40.
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von skifam » 04.12.2019 - 08:44

moinmoin,

Klinovec auf der Südseite neue Jachymovska laufen auch die Lanzen....
Nordseite aus allen Rohren

othal spart leider aktuell

bis bald

PS: ich meinte doch alte reale Betriebs-Daten nicht vorletztes Jahr...
MagnumPISkifam in 2019/20 nur Alpen wegen Erzgebirgsschneemangel?? 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,


Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 04.12.2019 - 09:40

Musste schon wieder weinen als ich heute früh die Othal Webcams ansah.
Ich bleib dabei es wäre Samstag machbar gewesen.

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 04.12.2019 - 10:23

skifam hat geschrieben:
04.12.2019 - 08:44
othal spart leider aktuell
florianvlist hat geschrieben:
04.12.2019 - 09:40
Musste schon wieder weinen als ich heute früh die Othal Webcams ansah.
Ich bleib dabei es wäre Samstag machbar gewesen.
Leute, ihr sitzt mehrere hundert km entfernt, habt keinerlei reale Erfahrung was die Herstellung von technischem Schnee betrifft, aber meint es besser zu wissen? :nein: :flop:
Wenn die Anlagen ausgeschalten werden dann stimmen mglw. die Randbedingungen/Temperaturen vor Ort nicht. Es war schon aus der Vorhersage klar dass sich heute das Schneifenster schließen wird.
Auch ist denkbar dass die Entscheidung taktisch ist weil das Wasserreservoir zur Neige geht und der Zulauf (Hüttenbach) nicht so üppig ist weshalb man die nächste kalte Wetterperiode nutzen will.

Keilberg hat womöglich Glück dass sich die kalte Luft in den Waldschneisen länger hält, wird aber im Laufe des Tages sehr wahrscheinlich auch abschalten. Kommende Nacht könnte es nochmals kalt genug werden für ein paar Stunden.

Hranice/Za Prahou haben auch nicht beschneit und warten auf die nächste Chance, das Vorweihnachtsgeschäft scheint dort nicht die höchste Priorität zu haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor odolmann für den Beitrag (Insgesamt 4):
V4Showbasti.ethalKlinoveccummingtonite
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 04.12.2019 - 10:52

odolmann hat geschrieben:
04.12.2019 - 10:23
skifam hat geschrieben:
04.12.2019 - 08:44
othal spart leider aktuell
florianvlist hat geschrieben:
04.12.2019 - 09:40
Musste schon wieder weinen als ich heute früh die Othal Webcams ansah.
Ich bleib dabei es wäre Samstag machbar gewesen.
Leute, ihr sitzt mehrere hundert km entfernt, habt keinerlei reale Erfahrung was die Herstellung von technischem Schnee betrifft, aber meint es besser zu wissen? :nein: :flop:
Wenn die Anlagen ausgeschalten werden dann stimmen mglw. die Randbedingungen/Temperaturen vor Ort nicht. Es war schon aus der Vorhersage klar dass sich heute das Schneifenster schließen wird.
Also erstens sind es weniger als deutlich weniger als 100 km :P und zweitens habe ich sehr wohl Erfahrung von unserem Hang im Verein aber ich gebe dir Recht die Bedingungen sind schwer abzuschätzen und können sich schnell ändern.
Zum konkreten Fall ist aber eindeutig das eine Kanone lief (Bedingungen waren also da) und die anderen Kanonen aus waren (2-3).
Klar für Lanzen war es zu warm naja schön das man überhaupt mal Kanonen in Othal sieht nur leider waren diese bis auf eine aus.

Ich will ja auch niemanden schlecht machen / reden ich finde es nur so verdammt schade mit Othal und das seit XX Jahren ich glaube einfach
sie haben den Zug verpasst mit den Pisten, Liften und der Schneesicherheit und irgendwann wird Schluss sein weil der Keilberg einfach
meilenweit davonzieht. Ich als Kunde bin das beste Beispiel vor einem Jahr war Keilberg für mich keine Option wolle ich einfach nicht und bin
dort auch nicht gefahren. Dann kam letzte Saison... bis Ostern auf dem Keilberg viele tolle Momente erlebt und das mit vielen Sesselliften :mrgreen:

Mag jetzt abwegig klingen aber manchmal fehlt nicht viel und ein Tourismus System bricht zusammen.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2844
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Lord-of-Ski » 04.12.2019 - 11:36

Nur weil eine Kanone im Randbereich noch läuft, heißt es ja nicht dass die anderen Kanonen noch laufen können. Die Technik ist ja auch verschieden.

Aber auch beeindruckend wie viele Schneimeister es in der Zwischenzeit im Erzgebirgtopic gibt. Das Topic ist aus den vergangenen Jahren immer qualitativ sehr gut (danke an Odlomann, Klinovec, V4Show), jetzt wird es leider mehr oder weniger durch 2/3 User die gefühlt wenig beitragen, außer die Webcams und den Wetterbericht beobachten, zum Sauerlandniveau runter gezogen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lord-of-Ski für den Beitrag (Insgesamt 2):
bayercummingtonite
ASF

Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 04.12.2019 - 11:52

Lord-of-Ski hat geschrieben:
04.12.2019 - 11:36
Nur weil eine Kanone im Randbereich noch läuft, heißt es ja nicht dass die anderen Kanonen noch laufen können. Die Technik ist ja auch verschieden.

Aber auch beeindruckend wie viele Schneimeister es in der Zwischenzeit im Erzgebirgtopic gibt. Das Topic ist aus den vergangenen Jahren immer qualitativ sehr gut (danke an Odlomann, Klinovec, V4Show), jetzt wird es leider mehr oder weniger durch 2/3 User die wenig beitragen außer die Webcams und den Wetterbericht beobachten zum Sauerlandniveau runter gezogen.
Heute zwischen 2 Uhr und 8 Uhr haben die Bedingungen gepasst. Aber gut wenn heute Nacht in Othal wirklich nicht vollgas gegeben werden konnte dann ist die Technik eben schrott.

Dies ist ein offenes Forum warum nicht offen alles ansprechen?

Kritik ist ja schon bei den zwei Betreibern nicht gewünscht wobei die einen sich ja wenigsten versuchen zu bessern.
Schön das du zufrieden bist, ich nicht aber ich halte mich hier gerne zurück wenn so der Thread von deinem so bezeichneten "Sauerlandniveau"
wieder auf Top Niveau aufsteigt. Wenigstens hier dann Weltklasse.

Grüße

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von skifam » 04.12.2019 - 11:53

:D
MagnumPISkifam in 2019/20 nur Alpen wegen Erzgebirgsschneemangel?? 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast