Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 09.10.2019 - 08:01

Ein freundliches Hallo in die Runde, :mrgreen:

sorry ich kann nicht mehr länger warten. Die Tage gab es schon die ersten Schneegraupel auf dem Keilberg und den ersten Frost im Erzgebirge bis ins nach Chemnitz 400hm.
Also ihr merkt die schöne Zeit kommt langsam näher. Die Skier sind startklar, Sohn und Papa sind heiß was noch fehlt ist der richtige Schnee.

Was gibt es neues? im Gebirge:

Keilberg:
Damska auf dem Keilberg wird komplett erneuert? Kann dazu leider nix finden laut einem Skikumpel wäre er schon komplett weg?
Von der Kapazität könnte da locker ein schneller 4er Sessel hin, schön wäre etwas tiefer Richtung Parkplatz.
Laut Presse hebt Keilberg die Preise an. Radio Prag https://www.radio.cz/de/rubrik/nachrich ... -skipaesse

Othal:
plant fleißig weiter am neuen Lift aber die Hürden und Hindernisse sind dort eben einfach größer, leider. Vielleicht ja für 2020/21....
Wichtiger dort wäre für mich aber ein min. 4er an der Himmelsleiter die 2 Pisten geben es ja her.

Also auf eine gute Saison für alle hoffentlich spätestens ab 30.11.19

vg Flo


Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2505
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1041 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von GIFWilli59 » 09.10.2019 - 11:20

Neuigkeiten bzgl. Seilbahnen werden üblicherweise hier diskutiert: viewtopic.php?f=12&t=13862&start=1675#p5215629
Da gibt es auch ein paar aktuelle Bilder.

Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 09.10.2019 - 11:44

Danke dir für den Hinweis habe ich komplett verpennt woanders zu schauen :cry:
Unseren Saison Thread mussten wir Sachsen trotzdem hier irgendwann eröffnen, nun ist es soweit :mrgreen:
Grüße

ararauna
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 03.05.2014 - 13:27
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 09484 Kurort Oberwiesenthal
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von ararauna » 13.10.2019 - 16:44

Bis zur ersten deutlichen Naturschneedecke wird es sicherlich noch eine Weile dauern, so wurden heute auch bis auf 800m Höchsttemperaturen von rund 20°C erreicht.
Ein heutiger Besuch am Schneedepot in 1110m Höhe zeigte auch nach dem sehr warmen Sommer noch einen einigermaßen guten Erhalt, auch wenn vor allem an den Rändern ein deutlicher Masserückgang zu beobachten war.
IMG_0110kompg.jpg
IMG_0110kompg.jpg (84.26 KiB) 3647 mal betrachtet
IMG_0117kompg.jpg
IMG_0117kompg.jpg (157.15 KiB) 3647 mal betrachtet
IMG_0115kompg.jpg
IMG_0115kompg.jpg (171.7 KiB) 3647 mal betrachtet
Gruß, ararauna
[http://www.wetter-oberwiesenthal.de]

Winter 2018/19 19x Othal, 3x Klinovec, 1x Neudorf
Winter 2017/18 26x Othal, 1x Klinovec, 1x Plesivec
Winter 2016/17 6x Othal, 2x Klinovec, 1x Königswalde
Winter 2015/16 3x Othal, 1x Klinovec, 1x Obertauern
Winter 2014/15 4x Othal, 1x Klinovec, 5x Obergurgl

Graph
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 04.08.2015 - 15:40
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Graph » 14.10.2019 - 06:03

Ich wusste gar nicht, dass auch auf so geringer Höhe schon Schneedepots angelegt werden.
2018 (13 Tage): 3x Sulden, 1Hinterzarten, 1x Grindelwald, 3x Feldberg, 3x Damüls, 1x Warth, 1xDiedamskopf, 1x Pizol
2017 (15 Tage): 7x Grimentz/Zinal, 2x Grindelwald, 1x Engelberg, 1x Sörenberg, 1x Belchen, 1x Seibelseckle, 1x Feldberg, 1x Menzenschwand
2016 (14 Tage): 1x Schöneben, 6x Sulden, 1x Arosa, 2x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Feldberg, 2x Gargellen;
2015 (2Tage): 1x Fldbrg, 1x Muggenbrunn;
2014 (10 Tage): 1x Frutt,1x Engelberg, 1x Mürren, 1x Grindelwald, 3x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Silvretta Montafon, 1x Fldbrg

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 690
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Klinovec » 14.10.2019 - 06:50

Das Schneedepot ist für den Leistungssport, in dem Fall, für die Langläufer. Es gibt noch eine Reihe anderer Beispiele, wo in Höhenlagen unter 1000m, für den Leistungssport Schneedepots angelegt werden, z.B. in Klingenthal an der Vogtlandschanze, in Oberhof in der Nähe des Biathlonstadions oder in Ruhpolding, ebenfalls an der Biathlonstrecke. Es gibt sicherlich weitere Beispiele.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Klinovec für den Beitrag (Insgesamt 2):
GraphTelemark
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20

Benutzeravatar
stivo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1870
Registriert: 01.03.2006 - 16:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neuffen 355-743m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von stivo » 20.10.2019 - 09:14

... zum Beispiel gibt es noch Depots in Titisee-Neustadt auf etwa 850 m für die Skisprungschanzen oder am Nordic Center Notschrei auf etwa 1100 m für die Langlauf-/Biathlonanlagen. Das ist das, was mir aus dem Südwesten bekannt ist.


Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 01.11.2019 - 10:12

Die kalten Nächte haben einen ersten Test der Beschneiungsanlagen im Erzgebirge ermöglicht, durchgeführt (und dokumentiert) wurde dies in Bozi Dar:
https://www.facebook.com/57315053604289 ... 894439814/
und am Keilberg:
https://www.facebook.com/MAXIMALANIMAL/ ... 5655664214

Das Schneedepot am Fichtelberg hat sich wirklich gut gehalten und seit meinem Besuch zwei Monate zuvor optisch kaum verändert. Der neue Standort scheint auch wesentlich besser geeignet was Verschattung und das spätere Verschieben angeht. Bleibt spannend wann man es in diesem Jahr verteilt, 2019 war es Anfang November soweit nur fehlt hierfür noch langfristig frostiges Wetter. Ich freue mich auch schon auf die neue Saison, nur unser Material muss ich die kommenden Tage noch vorbereiten.

Noch etwas zur neuen Saison: der Plessberg bietet aktuell noch diverse Rabatte im Vorverkaufsshop an, gestaffelt nach Kaufdatum der Tickets. Die größten Nachlässe werden gewährt bei Zahlung bis 11.11.2019. Damit reduziert sich der Saison-Skipass für Erwachsene von 7990CZK auf 5000CZK (~200€) also um etwa 40% und der Familien-Skipass um 20-24% je nach Konstellation. Das sind zwar üppige Nachlässe, relativiert sich aber wie ich finde wenn man zur Konkurrenz schaut: am Fichtelberg kostet der Saisonpass im VVK ebenfalls 212€ bei einem vergleichbaren Pistenangebot, am Klinovec zahlt man hingegen 9500CZK (~380€) für mehr als das doppelte an Abfahrten. Oder man legt noch etwas drauf und bekommt für 420€ die Interskiregion (Klinovec, Fichtelberg, BoziDar Za Prahou und Hranice) und dies inkl. Nachtski - wenn es im VVK auch hier einen Nachlass gibt könnte sich das für uns in diesem Winter womöglich rechnen, wir nutzen diese Gebiete tatsächlich am meisten.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

MüritzSnow
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 04.01.2019 - 08:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von MüritzSnow » 10.11.2019 - 11:37

Der erste Schnee ist angesagt für Dienstag. Hoffen wir mal auf frühe Winterphasen, möchte vor Weihnachten gerne fahren. Ist so ab 15. Dezember der Keilberg (in der Woche) auf bei entsprechender Schneelage?

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 690
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Klinovec » 10.11.2019 - 16:16

@MüritzSnow: Normalerweise ist um diese Zeit am Klinovec auch unter der Woche geöffnet. Kann höchstens sein, dass das Angebot noch etwas eingeschränkt ist. Aber wie das Wetter sich bis Mitte Dezember entwickelt, kann keiner vorhersagen. Jetzt muss erst einmal richtig Frost kommen, damit der Boden gefriert. Ich bin gestern teilweise im Morast versunken bei meiner Baustellenbesichtigung. Erst bei gefrorenen Boden macht die Beschneiung auf der Fläche Sinn. Depotbeschneiung kann natürlich auch ohne gefrorenen Boden Sinn machen.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20

MüritzSnow
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 04.01.2019 - 08:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von MüritzSnow » 11.11.2019 - 07:33

Vielen Dank für die Info. Die Tage sieht’s dafür ja schonmal ganz gut aus laut Meteomedia. Danach eher wieder wärmer.

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 14.11.2019 - 11:51

5cm Schnee auf dem Fichtelberg und dazu Sonnenschein - darf gern so weitergehen (wird es aber leider nicht)
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 19.11.2019 - 19:32

Die erste kalte November-Wetterperiode kam zu zeitig & war zu kurz für die Gebiete im Ergebirge, um zu beschneien.
Nun liegen die Temperaturen wieder mind. eine Woche deutlich über null Grad. Einen Saisonstart zum 1. Advent zu erleben halte ich deshalb für unwahrscheinlich.
Erste Prognosen sagen aber, dass es unmittelbar vor dem ersten Advent erneut kälter werden soll. Vielleicht auch mit Schneefällen.
-> https://www.wetteronline.de/wettertrend/fichtelberg

Deshalb meine Vorraussicht: die ersten Gebiete, darunter Kv; Fichtelberg; ... eröffnen zu 90% am 6. oder 7.12.
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec


Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 26.11.2019 - 14:08

Die Prognosen haben sich wieder etwas verschlechtert :? die Kaltluft wird zwar ab Samstag kommen, aber leider kaum Naturschnee und je nach Höhenlage bleiben auch nur 1-2 Tage oder weiter oben vielleicht auch bis zu 5 Tage für eine erste Beschneiung bevor es wieder mild wird. Für kleine Hänge wie Eibenstock oder Bozi Dar könnte das durchaus zu einer Piste reichen, bei den großen habe ich da irgendwie noch meine Zweifel - und wenn sich anschließend wirklich mild-feuchtes Wetter durchsetzt umso mehr.

In Oberwiesenthal ist traditionell (und unabhängig von Schnee oder winterlichem Wetter) für den 6.-8.12. das Winteropening im Skigebiet angesetzt - notfalls hat man ja die Kunsteisbahn 8)
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von skifam » 26.11.2019 - 17:21

Hallihallo,

na Ihr?
Darf ich auch noch ein bisschen rumunken?

Klinovec
kann sein das man am Klinovec am nae WoE beschneien kann, aber präparieren etc. dauert dann wie wir die letzten Jahre erfahren durften , da das Personal knapp ist, lange.
D.h ich wette auf den 3. Advent - d.h. so spät wie noch nie seit?

Othal: Schlittschuhe auspacken...

WER ist schuld?
Natürlich der menschengemachte Klimawandel...
"...und wer hat mir das verraten? Die Grünen."
Zitat Wahlkampfspot der Grünen Anfang 80er zum "Waldsterben"

Lachen hilft auch bei Schneemangel.

Ski heil.

Hier die gesamte Unk-Chronologie zur Saisoneröffnung fürs Album:
V4
Die erste kalte November-Wetterperiode kam zu zeitig & war zu kurz für die Gebiete im Ergebirge, um zu beschneien.
Nun liegen die Temperaturen wieder mind. eine Woche deutlich über null Grad. Einen Saisonstart zum 1. Advent zu erleben halte ich deshalb für unwahrscheinlich.
Erste Prognosen sagen aber, dass es unmittelbar vor dem ersten Advent erneut kälter werden soll. Vielleicht auch mit Schneefällen.
-> https://www.wetteronline.de/wettertrend/fichtelberg
odolmann hat geschrieben:
26.11.2019 - 14:08
Die Prognosen haben sich wieder etwas verschlechtert :? die Kaltluft wird zwar ab Samstag kommen, aber leider kaum Naturschnee und je nach Höhenlage bleiben auch nur 1-2 Tage oder weiter oben vielleicht auch bis zu 5 Tage für eine erste Beschneiung bevor es wieder mild wird. Für kleine Hänge wie Eibenstock oder Bozi Dar könnte das durchaus zu einer Piste reichen, bei den großen habe ich da irgendwie noch meine Zweifel - und wenn sich anschließend wirklich mild-feuchtes Wetter durchsetzt umso mehr.

In Oberwiesenthal ist traditionell (und unabhängig von Schnee oder winterlichem Wetter) für den 6.-8.12. das Winteropening im Skigebiet angesetzt - notfalls hat man ja die Kunsteisbahn 8)
MagnumPISkifam in 2019/20 nur Alpen wegen Erzgebirgsschneemangel?? 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 27.11.2019 - 11:02

skifam hat geschrieben:
26.11.2019 - 17:21

Klinovec
kann sein das man am Klinovec am nae WoE beschneien kann, aber präparieren etc. dauert dann wie wir die letzten Jahre erfahren durften , da das Personal knapp ist, lange.
D.h ich wette auf den 3. Advent - d.h. so spät wie noch nie seit?

Du kannst einem aber auch gut mit deiner Prognose den Tag verderben :-/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor florianvlist für den Beitrag:
skifam

MüritzSnow
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 04.01.2019 - 08:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von MüritzSnow » 28.11.2019 - 11:34

Der kalte Abschnitt wird leider mehr und mehr zusammen gestrichen. Danach folgt wieder Höhenwarmluft. Ob sie überhaupt beschneien am Wochenende? Wird knapp vor Weihnachten ?
Einzige Hoffnung das danach eventuell ne Nordwestlage kommt.

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von skifam » 28.11.2019 - 11:52

MüritzSnow hat geschrieben:
28.11.2019 - 11:34
Der kalte Abschnitt wird leider mehr und mehr zusammen gestrichen. Danach folgt wieder Höhenwarmluft. Ob sie überhaupt beschneien am Wochenende? Wird knapp vor Weihnachten ?
Einzige Hoffnung das danach eventuell ne Nordwestlage kommt.

Kopf hoch.
Dann wird wenigstens der Damska Sessel fertig.
MagnumPISkifam in 2019/20 nur Alpen wegen Erzgebirgsschneemangel?? 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 28.11.2019 - 12:50

MüritzSnow hat geschrieben:
28.11.2019 - 11:34
Der kalte Abschnitt wird leider mehr und mehr zusammen gestrichen. Danach folgt wieder Höhenwarmluft. Ob sie überhaupt beschneien am Wochenende? Wird knapp vor Weihnachten ?
Einzige Hoffnung das danach eventuell ne Nordwestlage kommt.
Also bis gestern habe ich noch über euren Pessismus gelacht.
Aber es wird wirklich immer immer Milder. :/
Beschneien werden sie trotzdem auf jedenfall, denn nach dem 2. Advent soll es wahrscheinlich kalt bleiben! :D
Also übrig bleiben 5 bis 7 Nächte von -3 bis -6 Grad auf 1000m höhe.
- ich denke an 5 Nächten können die Lanzen mind. laufen.
Plus 3 Tage mit -2/-3 Grad
- ich denke da könnten auf jedenfall die Kannonen laufen an Damska und Parezovka.

3 Tage reichen aus (Betreiberinfo FB), um Damska und Parezovka zu beschneien. Deshalb werden Damska und Parezovka sicherlich aufgehen! Malt bitte nicht zu schwarz - die Situation ist nicht anders wie viele Jahre zuvor auch schon :wink: .

Hoffentlich kommt vor Weihnachten noch eine 2. stärkere Kaltfront, wo man Beschneiungstechnisch Vollgas geben kann. Meine größere Sorge ist, dass diese ausbleibt.

@odolmann
Durch die jetzige Temperaturlage sieht es eher wieder so aus, dass die kleinen Hänge wie Eibenstock durch deren Höhenlage komplett leer ausgehen. Ich Tippe eher auf den Fichtelberg als 2. Player, der am 2. Advent den Haupthang anbieten kann!
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec


Tobias95
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 08.01.2013 - 21:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Tobias95 » 28.11.2019 - 13:56

Die Temperaturen passen doch für 4 Tage ziemlich gut, dazu sollte die Luft recht trocken werden.
Auch der Wind ist nicht zu stark, wenn dann könnte er samstags etwas problematisch werden.
Winter 14/15:1x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg-Braunlage,4x SFL
Winter 15/16: 2x Lech/Zürs/Warth, 1x St. Anton, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden
Winter 16/17: 4x SFL, 1x Sölden, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg

Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 28.11.2019 - 14:13

Wenn die letzten 12 Monate auch der Sommer eines gezeigt hat dann das die Prognose >7 Tage eher immer schlechter wird.
Ich bin kein Grüner und habe auch keine Ahnung woran es liegt aber die Vorhersagen waren schon mal genauer.

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 28.11.2019 - 16:08

florianvlist hat geschrieben:
28.11.2019 - 14:13
Wenn die letzten 12 Monate auch der Sommer eines gezeigt hat dann das die Prognose >7 Tage eher immer schlechter wird.
Ich bin kein Grüner und habe auch keine Ahnung woran es liegt aber die Vorhersagen waren schon mal genauer.
Nein, ersteinmal werden die Verhersagen nicht schlechter. Früher war es es ja schonmal nicht möglich die Daten der sehr zahlreichen deutschen (oder sogar Internationalen) Wetterstationen alle mit einzubeziehen. Man hat entweder einen Deutschlandtrend mithilfe von wenigen ausgewählten Stationen + Klimastatistiken ebendieser aus den Vorjahren verwendet & dann - z.B. im Fernsehen einen sehr groben Wetterüberblick vorgetragen. Parrallel dazu gab es regionale/Lokale Messpunkte, die auf ihre Messwerte + das Wissen der dortigen Metrologen beschränkt waren.

Seit ~20 Jahren Können alle großen und kleinen Wetterstationen in Deutschland/Weltweit für Berechnungen viel einfacher zur Hand genommen werden. Großrechneren mit Massenspeichern sei dank. Dadurch wurden die Modelle kleinmaschiger, es können Extremwetterlagen auf kurze Dauer viel besser erkannt werden und Progonosen für jeden x beliebigen Ort wurden so auch erst möglich. Grade für bergige Regionen sind die Computersimulationen ein Segen, da auch die Höhenlagen der Orte jetzt genau mit einbezogen werden können. Dadurch sind z.B. solche großflächigen Schneehöhenkarten erst möglich geworden: https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 1400z.html
Zusammengefasst gesagt: wie das Wetter war, wie es ist und wie es die nächsten 2 Tage sein wird, kann mit nie dagewesener Genauigkeit ermittelt werden.

Alle Vorhersagen über wenige Tage hinaus nehmen aber das vorherschende Wetter und vergleichen es mit dem Wetterverlauf der letzten Jahrzente in diesem Zeitraum. Ganz Typisch für Europa - grade für Frühjahr & Herbst ist z.B. eine Zyklonenwetterlage. Man weiß also durch diese Großwetterlagen schon, wann ca. eine starke Abkühlung/ Erwärmung stattfindet & wann ca. Niederschläge stattfinden. Unklar ist jeweils noch die genaue stärke dieser Ereignisse. Zum Großteil liegt das ganz einfach am Zufall - um zu Wissen wie stark es in 7 Tagen regnet, muss man z.B. wissen:
- wieviel Wasser die Wolken, die sich erst über dem Atlantik bilden müssen, in ihrer Bewegung aufnehmen werden :!:
- wie genau der Wind die nächsten 7 Tage diese Wolken bläst
- für die Windstärken + Richtungen braucht man dann wiederum die Bewegung der Druckgebilde und für dessen Berechnung z.B. die genaue Sonneneneinstrahlung. .... eigentlich braucht man eine 7 Tage Simulation der ganzen Nordhalbkugel.

Auch an unserem Bsp. sieht man, dass es Samstag(30.11.) - wie vor 7 Tagen schon verhergesagt - eine deutliche Abkühlung gibt. Auch der vorhergesagte Niederschlag trifft heute Nacht zu. Leider ist es aber insgesammt gesehen 2 - 4 Grad wärmer wie vor 7 Tagen vorhergesagt.

Meine Vermutung für die relativ große Temperaturungenauigkeit:
Man nimmt für die Progonsen Klimadaten und Mittelwerte der letzten Jahrzente. Wenn man z.B. einen 100 Jahrestrend betrachtet, stellt man fest, dass vorallem in den 70ern und 80er Jahren eine Reihe von Wintern kamen, die als ziemlich kalt in die Statistick eingingen. (Dadurch ist wohl dieser Rentnersatz: "früher lag mehr Schnee" entstanden :D .) Danach sind die Durchschnittstemperaturen der Winter etwas wärmer geworden und vorallem die Temperaturschwankungen größer. Die Schwankungen gehen vorallem auf den Jetstream zurück. Er weht hoch über Europa und entscheidet, ob wir z.B. ein Azoren-Hoch(Teil einer Zyklone) oder ein Polar-Hoch bekommen. Der Jetstream wird aber zunehmend instabil. Dadurch ist das kommende Polarhoch unvorhersehbar schwach & ein Azorenhoch zu Weihnachten viel besser möglich als noch vor 30 Jahren. Eins steht aber fest: die von Jahr zu Jahr ansteigende Durchschnittstemperatur Weltweit + die größeren Schwankungen Schaden definitiv einer präziesen Mittel-/Langfristigen Temperaturprognose.

Hier noch ein empfehlenswertes Video zur Klima entwicklung Alpen: https://www.youtube.com/watch?v=tCXna2XBFiA
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor V4Show für den Beitrag (Insgesamt 3):
christopher91MCKPKlinovec
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec

Benutzeravatar
florianvlist
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 29.11.2019 - 07:16

V4Show hat geschrieben:
28.11.2019 - 16:08
florianvlist hat geschrieben:
28.11.2019 - 14:13
Wenn die letzten 12 Monate auch der Sommer eines gezeigt hat dann das die Prognose >7 Tage eher immer schlechter wird.
Ich bin kein Grüner und habe auch keine Ahnung woran es liegt aber die Vorhersagen waren schon mal genauer.
Nein, ersteinmal werden die Verhersagen nicht schlechter. Früher war es es ja schonmal nicht möglich die Daten der sehr zahlreichen deutschen (oder sogar Internationalen) Wetterstationen alle...
Danke für die super Erklärung :D
Und auch wenn du schreibst das die Wettervorhersagen grundsätzlich nicht schlechter geworden sind, gibst du mir indirekt schon recht damit das subjektiv die Vorhersagen
eben auf Grund falscher Annahmen aus der Vergangenheit nicht wirklich verlässlicher sind. Genau so habe ich es als Laie die letzten XX Monate wahrgenommen.

Grüße

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 689
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von basti.ethal » 29.11.2019 - 18:27

Am Keilberg wurde die Beschneiung gezündet.
Quelle: Instagram
https://instagram.com/stories/epsink ... 2k64zz5zi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag:
skifam
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von skifam » 29.11.2019 - 19:07

basti.ethal hat geschrieben:
29.11.2019 - 18:27
Am Keilberg wurde die Beschneiung gezündet.
Quelle: Instagram
https://instagram.com/stories/epsink ... 2k64zz5zi
Danke.

Das ist nötig und mutig.
Nur bevor jemand frohlockt - das Präparieren dauert hier erfahrungsgemäß.....

Othal schläft? ( Keine Kühlung)
MagnumPISkifam in 2019/20 nur Alpen wegen Erzgebirgsschneemangel?? 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast