Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sauerland 2019/2020

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Tirolldk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 127
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Tirolldk » 08.12.2019 - 14:35

manitou hat geschrieben:
08.12.2019 - 12:37
wenn man sich die Webcams so anschaut, dann wir morgen Abend auch in Winterberg kaum noch was an Schnee übrig sein. Außer Spesen nix gewesen... :(
Da werden sich die verantwortlichen bei Euch was Einfallen lassen müssen um in Zukunft das tragende Weihnachtsgeschäft zu retten in Zeiten des Klimawandels.

Dann investiert man Jahr für Jahr weiter mehrere Millionen in eine unsichere Zukunft.

Finde die rasante Entwicklung und Modernisierung der letzten Jahre bei Euch sehr interessant aber man sagt ja selbst hier in den Alpen also in den absoluten Höhenlagen wird es in Zukunft immer schwieriger werden mit dem weissen Gold von oben im Dezember durch zunehmende Invasionswetterlagen.


MaxH.
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 12.11.2015 - 17:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von MaxH. » 08.12.2019 - 15:47

Tirolldk hat geschrieben:
08.12.2019 - 14:35
manitou hat geschrieben:
08.12.2019 - 12:37
wenn man sich die Webcams so anschaut, dann wir morgen Abend auch in Winterberg kaum noch was an Schnee übrig sein. Außer Spesen nix gewesen... :(
Da werden sich die verantwortlichen bei Euch was Einfallen lassen müssen um in Zukunft das tragende Weihnachtsgeschäft zu retten in Zeiten des Klimawandels.

Dann investiert man Jahr für Jahr weiter mehrere Millionen in eine unsichere Zukunft.

Finde die rasante Entwicklung und Modernisierung der letzten Jahre bei Euch sehr interessant aber man sagt ja selbst hier in den Alpen also in den absoluten Höhenlagen wird es in Zukunft immer schwieriger werden mit dem weissen Gold von oben im Dezember durch zunehmende Invasionswetterlagen.
Noch mehr Kanonen aufstellen das man im Grenzbereich innerhalb 24h eine Schicht hat :lol: :lol: :lol: :lach: :lach: :lol: :lol:

Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 206
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von spinne08 » 08.12.2019 - 16:09

Bodenkühlung in die Hänge verlegen....damit der Boden nicht so warm ist...
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee
2019/20: Skihalle Neuss, 7xSFL

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1980
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von manitou » 08.12.2019 - 17:13

Tirolldk hat geschrieben:
08.12.2019 - 14:35
manitou hat geschrieben:
08.12.2019 - 12:37
wenn man sich die Webcams so anschaut, dann wir morgen Abend auch in Winterberg kaum noch was an Schnee übrig sein. Außer Spesen nix gewesen... :(
Da werden sich die verantwortlichen bei Euch was Einfallen lassen müssen um in Zukunft das tragende Weihnachtsgeschäft zu retten in Zeiten des Klimawandels.

Dann investiert man Jahr für Jahr weiter mehrere Millionen in eine unsichere Zukunft.

Finde die rasante Entwicklung und Modernisierung der letzten Jahre bei Euch sehr interessant aber man sagt ja selbst hier in den Alpen also in den absoluten Höhenlagen wird es in Zukunft immer schwieriger werden mit dem weissen Gold von oben im Dezember durch zunehmende Invasionswetterlagen.
Bei uns in Willingen ist man auf ein Weihnachts-Skigeschäft nicht zwingend angewiesen, sondern das ausbleiben ist lediglich ärgerlich. Wir hatten in den letzten 7 Jahren in den Weihnachtsferien nur sehr eingeschränkten Skibetrieb. Trotz des neuen K1 ist das nicht lebensbedrohlich. Die Seilbahngesellschaft macht dank der Hochheidewanderer und Siggis Hütte 75% ihres Umsatzes im Sommerbrtrieb. Willingen hat zudem bei den Winterübernachtungen nur einen Skifahreranteil von ca. 16%. Schnee wollen die Wintergäste natürlich gern haben, da wir auch viele Winterwanderer hier haben.

In Winterberg hingegen sieht das ganz anders aus. Die setzen vom Konzept voll auf Ski und haben einen Winteranteil an den Übernachtungen von ca. 50%. Wenn die in den Weihnachtsferien keinen Skibetrieb haben, tut denen das richtig weh, zumal nur 2 Lifte auch Sommerbetrieb haben. Nicht von ungefähr investieren die jetzt massiv in Snowmaker. Aber die können sich das leisten und auch refinanzieren, sofern sie die Besucherzahlen in den nächsten 10 Jahren ungefähr auf jetzigem Niveau halten können. Kein Skigebiet in Deutschland generiert so viele Besucher/Ersteintritte wie Winterberg, auch Gapa/Oberstdorf (ohne Kwt) nicht - und der gesamte Alpenraum schafft im Radius von 300km kein Einzugsgebiet von 42 Mio. Menschen. Das ist ein einzigartige Stärke des Sauerlandes.
MaxH. hat geschrieben:
08.12.2019 - 15:47
Noch mehr Kanonen aufstellen das man im Grenzbereich innerhalb 24h eine Schicht hat :lol: :lol: :lol: :lach: :lach: :lol: :lol:
Du lachst - aber die Winterberger haben die zweitstärkste Beschneiungsanlage der Welt und können auf vielen Pisten bereits tatsächlich binnen 36h guter Schneibedingungen eine ausreichende Schicht zum Skibetrieb schaffen. Man konnte letzte Woche auf den Webcams eindrucksvoll sehen, was die Kanonen in einem Schneifenster von nur ca. 10-12 Std. (im Grenzbereich) auf die Pisten geworfen haben. Die werden noch genug kurze Schneifenster haben, um hinreichend Schnee produzieren zu können. Die wollen mit dem Snowmakerausbau in den nächsten Jahren jedoch einen Skibetrieb ab 2. Adventswochenende anpeilen - und ich möchte mit einem Zitat von Angela Merkel für die WInterberger sagen: "Wir schaffen das".

Ich sage voraus, dass die Winterberger Weihnachten Skibetrieb haben mit einem Pistenangebot von mind. 50% !

Simufan 2202
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 24.06.2017 - 07:25
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Simufan 2202 » 08.12.2019 - 18:13

manitou hat geschrieben:
08.12.2019 - 17:13
Du lachst - aber die Winterberger haben die zweitstärkste Beschneiungsanlage der Welt und können auf vielen Pisten bereits tatsächlich binnen 36h guter Schneibedingungen eine ausreichende Schicht zum Skibetrieb schaffen. Man konnte letzte Woche auf den Webcams eindrucksvoll sehen, was die Kanonen in einem Schneifenster von nur ca. 10-12 Std. (im Grenzbereich) auf die Pisten geworfen haben. Die werden noch genug kurze Schneifenster haben, um hinreichend Schnee produzieren zu können. Die wollen mit dem Snowmakerausbau in den nächsten Jahren jedoch einen Skibetrieb ab 2. Adventswochenende anpeilen - und ich möchte mit einem Zitat von Angela Merkel für die WInterberger sagen: "Wir schaffen das".

Ich sage voraus, dass die Winterberger Weihnachten Skibetrieb haben mit einem Pistenangebot von mind. 50% !
Ist zwar etwas off topic aber, weiß zufällig wer wo die stärkste Beschneiungsanlage der Welt steht?

chrissi5
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1230
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von chrissi5 » 08.12.2019 - 18:28

manitou hat geschrieben:
08.12.2019 - 17:13
Ich sage voraus, dass die Winterberger Weihnachten Skibetrieb haben mit einem Pistenangebot von mind. 50% !
Wettermäßig kann ja bis Weihnachten noch viel passieren. Gehen wir jetzt aber von den momentanen Aussichten aus, sieht es nicht grossartig nach Beschneiungsfenstern aus.
Und der Schnee wird durch die nachfolgende Wärme/Regen Perìode wieder aufgefressen..
Wenn es also nur aufgrund der Snowmaker Skibetrieb geben sollte, dann bleibt nur Rauher busch und Poppenberg übrig, vielleicht noch kleine Büre.. sind was... 15 % ?!
Winter 20/21: Hoffe noch auf viel Schnee, wieder mal.

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1980
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von manitou » 08.12.2019 - 18:31

Simufan 2202 hat geschrieben:
08.12.2019 - 18:13
Ist zwar etwas off topic aber, weiß zufällig wer wo die stärkste Beschneiungsanlage der Welt steht?
USA - die Liste der leistungsstärksten Anlagen ist hier irgendwo im AF auch gepostet.


MaxH.
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 12.11.2015 - 17:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von MaxH. » 08.12.2019 - 18:39

Simufan 2202 hat geschrieben:
08.12.2019 - 18:13
manitou hat geschrieben:
08.12.2019 - 17:13
Du lachst - aber die Winterberger haben die zweitstärkste Beschneiungsanlage der Welt und können auf vielen Pisten bereits tatsächlich binnen 36h guter Schneibedingungen eine ausreichende Schicht zum Skibetrieb schaffen. Man konnte letzte Woche auf den Webcams eindrucksvoll sehen, was die Kanonen in einem Schneifenster von nur ca. 10-12 Std. (im Grenzbereich) auf die Pisten geworfen haben. Die werden noch genug kurze Schneifenster haben, um hinreichend Schnee produzieren zu können. Die wollen mit dem Snowmakerausbau in den nächsten Jahren jedoch einen Skibetrieb ab 2. Adventswochenende anpeilen - und ich möchte mit einem Zitat von Angela Merkel für die WInterberger sagen: "Wir schaffen das".

Ich sage voraus, dass die Winterberger Weihnachten Skibetrieb haben mit einem Pistenangebot von mind. 50% !
Ist zwar etwas off topic aber, weiß zufällig wer wo die stärkste Beschneiungsanlage der Welt steht?
In Flachau im salzburger land ist man ganz weit vorne was kanonen anzahl und was an pumpleistung sowie kühlleitung zur verfügung steht. sogar vor winterberg

Benutzeravatar
wmenn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 27.04.2011 - 14:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von wmenn » 08.12.2019 - 19:57

Michael Beckmann (Winterberg) Post auf Facebook vom 21.11.2018:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
Nur das Bild:
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5E72528D
In der Tabelle aus dem SkiMagazin liegt Winterberg an zweiter Stelle hinter Seven Springs in Pennsylvania/USA

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1980
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von manitou » 08.12.2019 - 20:05

MaxH. hat geschrieben:
08.12.2019 - 18:39
In Flachau im salzburger land ist man ganz weit vorne was kanonen anzahl und was an pumpleistung sowie kühlleitung zur verfügung steht. sogar vor winterberg
Danke Wmen!
Passt ja - Flachau ist die Nr. 3 - aber interessant ist der gewaltige Abstand, den Flachau hinsichtlich Beschneiungskapazität/Stunde x Fläche bereits zu Winterberg hat.
Eine solche Beschneiungsdichte wie in Winterberg braucht ein Alpenskigebiet auch nicht, weil die mit viel größeren Beschneiungsfenstern und Kältegraden kalkulieren können - und zusätzlich auch viel mehr Naturschnee haben.

Tirolldk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 127
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Tirolldk » 08.12.2019 - 20:15

manitou hat geschrieben:
08.12.2019 - 20:05
MaxH. hat geschrieben:
08.12.2019 - 18:39
In Flachau im salzburger land ist man ganz weit vorne was kanonen anzahl und was an pumpleistung sowie kühlleitung zur verfügung steht. sogar vor winterberg
Danke Wmen!
Passt ja - Flachau ist die Nr. 3 - aber interessant ist der gewaltige Abstand, den Flachau hinsichtlich Beschneiungskapazität/Stunde x Fläche bereits zu Winterberg hat.
Eine solche Beschneiungsdichte wie in Winterberg braucht ein Alpenskigebiet auch nicht, weil die mit viel größeren Beschneiungsfenstern und Kältegraden kalkulieren können.
Was nutzt die beste Schneileistung, die beste Kühlung und die allerneusten Schneeerzeuger wenn die Temperaturen nicht passen zum Beschneien?—>Eigentlich gar nichts. Für die Mittelgebirgslagen werden neue Technologien zur Schneeerzeugung entwickelt werden müssen um in Zukunft noch Marktfähig zu sein.
Auch hier in den Alpen werden immer stärkere und leistungsfähigere Anlagen notwendig. Auch hier würden ohne diese technische Hilfe zum jetzigen Zeitpunkt nur sehr wenige Anlagen in Betrieb sein.

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1980
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von manitou » 08.12.2019 - 20:30

Tirolldk hat geschrieben:
08.12.2019 - 20:15
Was nutzt die beste Schneileistung, die beste Kühlung und die allerneusten Schneeerzeuger wenn die Temperaturen nicht passen zum Beschneien?—>Eigentlich gar nichts. Für die Mittelgebirgslagen werden neue Technologien zur Schneeerzeugung entwickelt werden müssen um in Zukunft noch Marktfähig zu sein.
Genau deshalb fangen die Winterberger ja nun an, alle wichtigen Pisten nach und nach zusätzlich mit Snowmakern auszurüsten. Am Poppenberg steht angeblich der leistungsstärkste Snowmaker der Welt (so sagte mir kürzlich ein Branchenprofi). Was die da derzeit fabrizieren ist noch Testphase. Wenn die genügend Erfahrung gesammelt haben, dann werden die in ähnlicher Geschwindigleit Snowmaker installieren wie die vielen KSB in den letzten 10 Jahren.

Tirolldk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 127
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Tirolldk » 08.12.2019 - 20:44

manitou hat geschrieben:
08.12.2019 - 20:30
Tirolldk hat geschrieben:
08.12.2019 - 20:15
Was nutzt die beste Schneileistung, die beste Kühlung und die allerneusten Schneeerzeuger wenn die Temperaturen nicht passen zum Beschneien?—>Eigentlich gar nichts. Für die Mittelgebirgslagen werden neue Technologien zur Schneeerzeugung entwickelt werden müssen um in Zukunft noch Marktfähig zu sein.
Genau deshalb fangen die Winterberger ja nun an, alle wichtigen Pisten nach und nach zusätzlich mit Snowmakern auszurüsten. Am Poppenberg steht angeblich der leistungsstärkste Snowmaker der Welt (so sagte mir kürzlich ein Branchenprofi). Was die da derzeit fabrizieren ist noch Testphase. Wenn die genügend Erfahrung gesammelt haben, dann werden die in ähnlicher Geschwindigleit Snowmaker installieren wie die vielen KSB in den letzten 10 Jahren.
Dann muss aber noch viel im Hinblick auf Leistung und Energieeffizienz passieren bei den Monstern... Sonst kommen Skipasspreise jenseits von gut und böse zusammen... Jetzt Stop ich mal meinen Post weil das alles nichts mehr mit der aktuellen Schneesituation zu tun hat...


flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 865
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 758 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von flamesoldier » 08.12.2019 - 21:12

wmenn hat geschrieben:
08.12.2019 - 19:57
Michael Beckmann (Winterberg) Post auf Facebook vom 21.11.2018:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
Nur das Bild:
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5E72528D
In der Tabelle aus dem SkiMagazin liegt Winterberg an zweiter Stelle hinter Seven Springs in Pennsylvania/USA
Ich frage mich wo da Saalbach in der Liste zu finden ist. Die haben eine leistungsfähige Schneianlage mit hauptsächlich TechnoAlpin Schneekanonen im gesamten Skigebiet mit diversen Speicherteichen, Lanzen sind die Ausnahme.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

49 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Flachlandtiroler93
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 168
Registriert: 27.01.2007 - 23:33
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Flachlandtiroler93 » 08.12.2019 - 23:02

flamesoldier hat geschrieben:
08.12.2019 - 21:12
wmenn hat geschrieben:
08.12.2019 - 19:57
Michael Beckmann (Winterberg) Post auf Facebook vom 21.11.2018:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
Nur das Bild:
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5E72528D
In der Tabelle aus dem SkiMagazin liegt Winterberg an zweiter Stelle hinter Seven Springs in Pennsylvania/USA
Ich frage mich wo da Saalbach in der Liste zu finden ist. Die haben eine leistungsfähige Schneianlage mit hauptsächlich TechnoAlpin Schneekanonen im gesamten Skigebiet mit diversen Speicherteichen, Lanzen sind die Ausnahme.

Wo sind denn Ischgl, Jungholz, der Kronplatz und die Vier Berge Skischaukel zu finden? Irgendwie kann diese Aufstellung nicht stimmen.

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1980
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von manitou » 08.12.2019 - 23:38

Flachlandtiroler93 hat geschrieben:
08.12.2019 - 23:02
Wo sind denn Ischgl, Jungholz, der Kronplatz und die Vier Berge Skischaukel zu finden? Irgendwie kann diese Aufstellung nicht stimmen.
Die Leistungsfähigkeit einer Beschneiungsanlage wird daran gemessen, wieviel m³ Schnee sie pro Stunde pro ha produzieren kann.

Es geht nicht um Anzahl der Kanonen, Anzahl der beschneiten Pisten-km... o.ä. Wie ich zuvor geschrieben habe, brauchen Alpendestinationen nicht eine solche Stärke wie in Winterberg, weil sie viel mehr Schneifenster haben und viel mehr Naturschnee.
Die Sauerländer hingegen müssen ggf. in sehr kurzen Schneifenstern ohne Naturschneeunterstützung Skibetrieb herstellen können, daher der enorme Auswurf von 88m³/Std/ha. Aus einer grünen Wiese machen die in einem kurzen aber guten Schneifenster von nur 36 Std. notfalls Skibetrieb.

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4134
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von noisi » 09.12.2019 - 07:55

Abgesehen davon, erhebt die Liste auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

snow*Uwe
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 554
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von snow*Uwe » 09.12.2019 - 09:56

Heut sieht es ja etwas besser aus.
Die Warmfront kommt...später! So ein paar Schneifenster und auch Schnee von oben scheint es doch noch bis Freitag zu geben. Ich finde es wird die nächsten Tage spannend.....für Winterberg.
Vielleicht geht da was, mehr aber auch nicht. Von guten Bedingungen müssen wir allerdings weiter träumen.
Aber wer gewinnt? Der überlegene Beschneiungstechnik, der Wille der Mitarbeiter alles zu geben oder am Ende doch die milde Witterung, die alles geschaffene wieder dahinschmelzen läßt ?!?!
snow*Uwe
Zuletzt geändert von snow*Uwe am 09.12.2019 - 10:28, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
fabi112
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 408
Registriert: 10.03.2011 - 16:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von fabi112 » 09.12.2019 - 10:24

Mal eine kurze Zwischenfrage zum Thema Beschneiung:

Was ist denn eigentlich mit den Bakterien, die vor ein paar Jahren mal in aller Munde waren? Die lassen, dem Schneiwasser beigesetzt, eine technische Beschneiung bei bis zu 5 Grad plus mit den herkömmlichen Schneekanonen zu, sind allerdings in Deutschland verboten. Gabs da mal einen Vorstoß, um möglicherweise etwas gegen das Verbot zu tun? In der Schweiz ist das Mittel erlaubt...

Wer es nicht kennt: http://www.snomax.com/de/produkt.html
"640 Kilobytes ought to be enough for anybody." Bill Gates, 1981

Bild


snow*Uwe
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 554
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von snow*Uwe » 09.12.2019 - 10:36

Vielleicht gibt es ja eine Lücke im Gesetz. Wenn es hier nicht produzieren darf, muss es in der Schweiz produziert werden und dann importiert man es nach Winterberg.
Spass bei Seite, da müsste man das Umweltamt fragen.
Hier ein anderer Bericht über diese Keime.
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt ... ollen.html
snow*Uwe
Zuletzt geändert von snow*Uwe am 09.12.2019 - 10:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
niknak
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 488
Registriert: 18.08.2014 - 16:24
Skitage 17/18: 47
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von niknak » 09.12.2019 - 10:57

Guckt man auf die Webcams im Slk, so sieht man deutlich wie viel Schnee über das Wochenende geschmolzen ist. Hingegen sieht die kleine Büre immernoch ganz gut aus.
Instagram: _parkbully <--- (Modell-) PistenBuly-Bilder

Viele Grüße aus dem Sauerland :D

Dr.Ma
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 125
Registriert: 19.02.2012 - 09:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Dr.Ma » 09.12.2019 - 11:07

Ab heute abend etwas Schnee, dann Mi. und Freitag. Schneifenster im absoluten Grenzbereich ab Dienstagnacht und ggfls. Folgenächte. Geht vielleicht mit gaaaanz viel Glück was am WE...? Danach scheints ja erstmal wieder deutlich wärmer zu werden... :(

Benutzeravatar
Mittelhessen
Massada (5m)
Beiträge: 24
Registriert: 02.11.2018 - 12:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bad Endbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Mittelhessen » 09.12.2019 - 13:32

Ich glaube, dass wenn der Wind nicht gewesen wäre, wesentlich weniger Schnee dahin geschmolzen wäre. Regen ist ja das eine, aber wenn der Wind noch dazukommt, wird der Schnee ja mehr oder weniger "weggeföhnt". Aktuell ist´s übrigens wieder leicht angezuckert in Winterberg :)

snow*Uwe
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 554
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von snow*Uwe » 09.12.2019 - 23:09

Gibt es bei Willingen ein Anti-Frost-Überwachungssystem? Soll der "Winter" im - Minus Bereich sich nichts zu Schulden kommen lassen? Keine ROTE 0 ? Alles ist erlaubt, aber Frost im Dezember?..Jeder kleine Versuch jede Untermauerung der 0 Grad Linie wird anscheinend sofort bestraft und wieder gestopt... Es ist doch wie verhext! Ach Petrus sei doch nicht so ...Gib dem echten Winter im Willinger Tal eine Chance!

https://wetterstationen-de.meteogroup.c ... vorhersage

snow*Uwe

Flachlandtiroler93
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 168
Registriert: 27.01.2007 - 23:33
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Flachlandtiroler93 » 10.12.2019 - 09:22

manitou hat geschrieben:
08.12.2019 - 23:38
Flachlandtiroler93 hat geschrieben:
08.12.2019 - 23:02
Wo sind denn Ischgl, Jungholz, der Kronplatz und die Vier Berge Skischaukel zu finden? Irgendwie kann diese Aufstellung nicht stimmen.
Die Leistungsfähigkeit einer Beschneiungsanlage wird daran gemessen, wieviel m³ Schnee sie pro Stunde pro ha produzieren kann.

Es geht nicht um Anzahl der Kanonen, Anzahl der beschneiten Pisten-km... o.ä. Wie ich zuvor geschrieben habe, brauchen Alpendestinationen nicht eine solche Stärke wie in Winterberg, weil sie viel mehr Schneifenster haben und viel mehr Naturschnee.
Die Sauerländer hingegen müssen ggf. in sehr kurzen Schneifenstern ohne Naturschneeunterstützung Skibetrieb herstellen können, daher der enorme Auswurf von 88m³/Std/ha. Aus einer grünen Wiese machen die in einem kurzen aber guten Schneifenster von nur 36 Std. notfalls Skibetrieb.
Natürlich erhebt die abgebildete Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Allerdings behaupten einige Diskussionsteilnehmer Korrektheit ihrer Aussagen und stützen diese auf unvollständige Listen. Das ist argumentativer Unsinn. Die Leistungsfähigkeiten verschiedener Beschneiungsanlagen anhand absoluter Zahlen zu messen und zu vergleichen stellt sich als ebenso unsinnig dar und unterstreicht, dass nicht verstanden wurde, warum die Ameise zu den stärksten Tieren der Welt gehört. Der Quotient aus Auswurfmenge und beschneiter Pistenfläche stellt einen interessanten Vergleichswert dar.
Kann jemand diese Werte liefern?


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast