Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sauerland 2019/2020

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3111
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1460 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von GIFWilli59 » 06.01.2020 - 21:54

basti.ethal hat geschrieben:
06.01.2020 - 08:54
Bei uns würde bei solchen Bedingungen kein Mensch skifahren gehen.
Liegt aber neben dem Einzugsgebiet auch daran, dass vor allem die hier oft genannte ältere Generation bei uns früher wochenlang ohne Maschinenschnee in klassischer Winterlandschaft skifahren konnte und somit unter diesen Bedingungen kein Skifahren versteht :wink: Dementsprechend hoch sind auch die Ansprüche unserer Gäste
Liegt das denn daran, dass Schnee auf den Bäumen und Wiesen in der Umgebung liegt oder daran, dass es "früher" (Welcher Zeitraum auch immer damit gemeint ist) immer 5-6 Wochen durchgehend >50 cm Naturschnee lagen?

Zumindest im Sauerland waren solche Naturschneelagen auch vor 20-30 Jahren KEIN Standard. Grünzeug lag da öfter mal auf der Piste.
wmenn hat geschrieben:
06.01.2020 - 21:24
markus hat geschrieben:
06.01.2020 - 13:46
Wahnsinn. Was für Geisteskranke Idi... unglaublich :roll:
Hallo? Geht's noch????
Da kommt die weltoffene bayerische Kultur durch, wie das Gras auf manchen Pisten :wink:

@markus: Meinst du eig die Betreiber oder die Skifahrer?


Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Leonkopsch123 » 06.01.2020 - 21:57

Ich find's einfach nur extrem unverantwortlich vom Betreiber! Und jetzt braucht mir auch keiner kommen mit: "Musst ja da nicht Skifahren, siehst doch das da trotzdem welche fahren und Spaß haben".
Das Skigebiet gehört bei solchen Pisten einfach geschlossen! Punkt. Aus. Ende.
Ich hoffe einfach für die Leute die dort waren, dass sich niemand in irgendeiner Sache verletzt hat o.ä. Weil dann möcht ich mal den Betreiber hören, denn der ist schließlich für die Pistensicherheit zuständig, und die war/ist auf alle Fälle derzeit nicht gegeben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Leonkopsch123 für den Beitrag (Insgesamt 2):
dahomarkus

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3111
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1460 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von GIFWilli59 » 06.01.2020 - 22:03

Sehe ich genauso. Eine Piste ist in schlechtem Zustand, da muss gleich das ganze Skigebiet dichtgemacht werden!

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2456
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von judyclt » 06.01.2020 - 22:08

Straßen mit Schlaglöchern sollte man auch alle sperren. Und Waldwege mit Ästen darüber sowieso.

Interessant, dass der Begriff "Geisteskranker" - egal ob an Betreiber oder Nutzer gerichtet - überhaupt hier so stehen gelassen wird. Finde ich persönlich generell gewaltig daneben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor judyclt für den Beitrag (Insgesamt 5):
GIFWilli59chrissi5noisiSkiaustriassnowHibbe

chrissi5
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1235
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von chrissi5 » 06.01.2020 - 22:31

Es sind viele Niederländer da, was sollen die denn machen wenn die nun mal gebucht haben?
Und die Aussage, warum fährt man nicht weiter in die Alpen, als Familie mal so spontan , kann nur von einem Single kommen.
Winter 20/21: Hoffe noch auf viel Schnee, wieder mal.

chrissi5
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1235
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von chrissi5 » 06.01.2020 - 22:35

Davon ab geht mir diese ewige pro und Contra Diskussion langsam auf den Sack.
Winter 20/21: Hoffe noch auf viel Schnee, wieder mal.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3165
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Lord-of-Ski » 06.01.2020 - 22:51

Wenn ich gebucht habe und die Bedingungen sind wie sie sind muss man einfach das beste aus seinem Urlaub machen. Entweder fahr ich dann halt oder nutze die Zeit anders.

Mit Leihski wäre es mir ziemlich egal, ob da mal Gras ist oder nicht. Und auch auf braunen Schnee lässt sich fahren. Und so teuer ist der Skipass ja auch nicht(bezogen auf den Eurobetrag nicht auf das Angebot), um es nicht einfach mal versuchen zu wollen. Und man kann sagen, hey wir sind bei den Bedingungen trotzdem gefahren :)

Und wir leben in einem freien Land, jeder hat die Möglichkeit sich unabhängig die Bedingungen im AF - dank der hervorragenden Dokumentation von GIFWilli59 - anzusehen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lord-of-Ski für den Beitrag (Insgesamt 2):
icedteaGIFWilli59
ASF


snow*Uwe
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 558
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von snow*Uwe » 06.01.2020 - 23:23

Viele die hier sind, haben ihren Urlaub mit der Gewissheit der letzten Jahre, "Winterberg ist Schneesicher" schon Monate , wohlmöglich, mit Reiserücktrittsversicherung geplant und gebucht. Bei der Reiserücktritt kannste aber nicht zurücktreten wenn kein Schnee liegt.
Und wenn man schon ....vielleicht das Erste Mal hier ist, und die Ski dabei hat , dann ist zunächst mal die Freude und die Neugierde das (vielleicht sogar unbekannte) Gelände zu erkunden größer, als die Endtäuschung der Schneelage und des Nebelwetters. Im Apartment oder Hotel sitzen und Däumchen drehen oder ein gutes Buch lesen ist auf Dauer auch keine Alternative.. Und es ist auch eine Art Abenteuer, hier diese Pisten unter widrige Umständen zu bewerkstelligen.
Wenn ich es mir natürlich vom Zeitpunkt aussuchen kann, also flexibel mit der Anreise bin....suche ich mir den perfekten Zeitpunkt bei Sonne und Pulverschnee aus und komme möglichst noch unter der Woche. Da wirst Du keinesfalls da jetzt Sehnsucht haben da jetzt hinzufahren.....ja dann sind diese Bilder, der schlechte Zustand der Piste geradezu abschreckend.
Also, Niemand ist hier Geisteskrank, es kommt wirklich auf die Situation und Sichtweise drauf an.

Was mich wundert ist:
Auf der Hompage steht "Wir tun alles um die Bedingungen zu erhalten"
Dann müßten die Verantwortlichen von gesperrten Pisten Restschnee abkratzen, um diesen bei den besonders krititischen Stellen der geöffneten Pisten zu verteilen. Notfalls auch weitere Pisten sperren. Denn zumindest eine gewisse sichere Fahrbarkeit sollte schon gewährleistet sein.

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3070
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von David93 » 07.01.2020 - 07:07

Völlig egal wer mit "Geisteskranke Idi..." gemeint ist. Es ist in jedem Fall eine Beleidigung, welche hier im Forum nichts verloren hat. Bitte achtet auf einen angemessenen Umgang untereinander. :!: :!:

Über die Sache an sich kann man natürlich geteilter Meinung sein und das darf auch kontrovers diskutiert werden. Vielen Dank jedenfalls an die Berichterstatter, die auch solche Bilder posten. Andernorts wird ja von den Fans der jeweiligen Gebiete gern mal unter den Teppich gekehrt wenns nicht so optimal aussieht. :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor David93 für den Beitrag:
bayer

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 968
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von basti.ethal » 07.01.2020 - 07:42

GIFWilli59 hat geschrieben:
06.01.2020 - 21:54

Liegt das denn daran, dass Schnee auf den Bäumen und Wiesen in der Umgebung liegt oder daran, dass es "früher" (Welcher Zeitraum auch immer damit gemeint ist) immer 5-6 Wochen durchgehend >50 cm Naturschnee lagen?
Damit meine ich eher zweiteres. Diese Mengen waren auch bis in die 2000er nichts ungewöhnliches. Unter 30cm ist bis vor 6-7 Jahren hier noch kein Lift geöffnet wurden.
Allerdings muss man auch sagen, dass gerade in den letzten Jahren solch durchgängig gute Naturschneelagen zur Seltenheit geworden sind.

Dennoch bin ich erstaunt, dass diese Bilder eine Diskussion darum ausgelöst haben, wie weit schlechte Bedingungen noch akzeptabel bzw. eben nicht akzeptabel sind.
Jeder Skifahrer mit Alpenstandards wird wohl nicht groß darüber diskutieren.
Ich bin hierzu jedoch noch immer hin und her gerissen. Auf der einen Seite sehe ich die Pistensicherheit hier nicht mehr wirklich gegeben. Als Betreiber würde ich das in der heutigen klagefreudigen Gesellschaft schon als kritisch betrachten.
Auf der anderen Seite würde ich mich jedoch auch ärgern, wenn wegen eines braunen Fleckes die Piste gesperrt wird.

Im Sauerland kommt wohl eine gute Zweckgemeinschaft zustande. Die Betreiber können zur Zeit einfach nicht mehr bieten. Und die Gäste, welche dennoch in großer Zahl erscheinen, finden das vollkommen okay.
Also scheint diese abenteuerliche Art Ski zu fahren ja doch ihre Lobby zu haben. :D
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3165
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Lord-of-Ski » 07.01.2020 - 13:14

Wenn man die Kommentare auf Facebook liest, sind die meisten dankbar für das Angebot trotz der widrigen Umstände. Ein paar kritische Stimmen Ausnahmen gibt es natürlich, sind gefühlt deutlich in der Unterzahl.

Man muss dem SLK aber hoch anrechnen, dass sie die Webcams an lassen und man sich ein gutes Bild der Situation machen kann. Da schalten andere ganz schnell einfach ab.
ASF

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2456
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von judyclt » 07.01.2020 - 14:01

Viele sind bestimmt noch nie oder schon lange nicht mehr auf optisch so ramponierten Pisten gefahren. Natürlich kann man sich mit Pech den Ski zerkratzen (Leih-Fahrern wohl z.T. egal),
aber fahren kann man auf solchen weichen weiß-grün-braunen Grasmatschpisten oftmals sicherer als auf einer Piste aus windgepressten Haufen, Lanzenbremsschnee und Eisplatten wie es sie leider oft genug auch in den Alpen gibt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor judyclt für den Beitrag (Insgesamt 2):
GIFWilli59wmenn

Benutzeravatar
wmenn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 250
Registriert: 27.04.2011 - 14:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von wmenn » 07.01.2020 - 18:31

Die Vorhersage für morgen und Donnerstag sagt sehr milde Temperaturen und Regen voraus, deshalb habe ich mir heute freigenommen, um das verhältnismäßig große Angebot in Winterberg noch einmal auszunutzen. Später traf ich auch wieder GIFWilli59.
In der Nacht gab es etwas gefrierenden Regen, morgens war es sehr neblig, dann lockerte es aber auf, und ab und zu schaute auch mal die Sonne durch, bei Temperaturen knapp über Null Grad. Bis auf BBX und wie schon in den letzten Tagen Brembergkopf waren alle Pisten in befriedigenden bis sehr guten Zustand. An Büre-Herrloh wurde jetzt mit dem Snowmaker vom Rauhen Busch beschneit, auch an der kleinen Büre lief der Snowmaker den ganzen Tag. Am QuickJet war der Flutlichthang weiterhin gesperrt, ließ sich aber noch sehr gut fahren. Auch die Buckelpiste am gesperrten Poppenberghang machte mir viel Spaß, wann hat man sowas schon mal in Winterberg :D Hier kamen aber im Mittelteil doch schon immer mehr grasige Stellen zum Vorschein. Insgesamt noch einmal ein sehr schöner Skitag. Nun bleibt abzuwarten, wie die nächsten Tage den Pisten zusetzen. Im schlimmsten Fall blieben nur noch Rauher Busch, Büre-Herrloh, Poppenberg, Kleine Büre und Förderband 10a übrig.
Gesperrter Flutlichthang am QuickJet
Gesperrter Flutlichthang am QuickJet
WhatsApp Image 2020-01-07 at 11.00.48.jpg (221.22 KiB) 1795 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wmenn für den Beitrag:
Winterfan


Benutzeravatar
720°
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1314
Registriert: 21.07.2004 - 14:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von 720° » 08.01.2020 - 13:58

Die Weltuntergangsstimmung von manchen hier ist schon arg. Ich habe schon weltweit grenzwertigeres gesehen.

Das der ganze Zirkus nicht unbedingt romantisches Winterflair ist....offensichtlich nicht, aber im Sauerland ist das halt mal ne wichtige Einnahmequelle. In vielen Gebieten in Zentraleuropa schaut das doch nicht besser aus, auf vergleichbaren Höhenlagen. Mir haben viele ältere Menschen aus den Alpen beigebracht, das früher Ski gefahren wurde sobald Schnee lag, oder die Pisten schlimmer aussahen als das in Winterberg.

Bin seit 10 Tagen in Moskau, an meinen Haus-Skiliften hier schaut es auch nicht besser aus und Beschneiung ist auch nur im Grenzbereich möglich.... wenn überhaupt. Der Winter kommt schon noch....hoffentlich und wenn nicht....früher war auch nicht alles besser;-) Der Mensch war halt vielleicht bissl relaxter und hat akzeptiert was aktuell Phase ist, ohne gleich abzuspacken das es keinen Winter mehr gibt :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 720° für den Beitrag:
wmenn

Benutzeravatar
Hibbe
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1070
Registriert: 29.11.2010 - 17:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 59939 Olsberg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Hibbe » 08.01.2020 - 16:42

Gefühlt schauen gerade sämtliche Mittelgebirge auf Winterberg wenn ich die Kommentare hier lese ;-)

Natürlich kann man darüber streiten ob es sinnvoll ist bei matschigen Pisten Skifahren zu gehen. Auch ich belächele unsere beiden Lokalmatadore gewissermaßen dafür, dass sie ihr Ding strikt durchziehen. Glücklicherweise erinnere ich mich auch noch daran, dass ich vor wenigen Jahren nicht anders war. Da bin ich auch bei Matsche in Winterberg gefahren bis die Unterbuchse nass war. Und erstaunlicherweise hatte ich auch dabei Freude. Lässt sich nur nachvollziehen wenn man sich selbst seinem Hobby mit voller Leidenschaft hingibt. Ein großartiges Gefühl!

Bei einigen hier scheint diese Leidenschaft weniger stark ausgeprägt zu sein, bzw. nur bei guten Bedingungen zu greifen (ist es dann überhaupt echte, bedingungslose Leidenschaft?). Bei mir ist sie das wie gesagt auch nicht mehr in diesem Bereich. Ich erinnere mich aber noch sehr gerne zurück an diese Zeit.

Der erste Saisontag bspw.: Bei hauchdünner Schneedecke nur am Sahnehang, Hochlaufen um dann bei 5cm Schnee am Sternrodt endlich abahren zu können, Saisonopening nur bei Möppi und hunderte Male Poppenberg in wenigen Wochen immer wieder fahren und selbst das Saisonopening auf einem Förderband an der Ruhrquelle.

Alles wunderschöne Erinnerungen, die ich nicht missen möchte, die ein Außenstehender aber kaum versteht. Wobei gerade hier im Alpinforum das Verständnis dafür am größten sein sollte. Schließlich tummeln sich hier nur Freaks, wenn wir ehrlich zu uns sind ;-). Und das kann man sich auch positiv auslegen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hibbe für den Beitrag (Insgesamt 6):
noisiMirkoSpechtiLeximusF. FeserArlbergfan
>>>>>http://www.facebook.com/hochsauerland<<<<<
->Tourenberichte
->Wetter- und Schneeverhältnisse
-> Freizeitmöglichkeiten im Sauerland (Sommer wie Winter)

Skitage Saison 2013/2014:
24x Skiliftkarussell Winterberg, 1x Postwiese Neuastenberg, 2x Sternrodt Bruchhausen, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 3x Stubaier Gletscher, 2x Kitzsteinhorn, 2x Hochkönig, 1x Obertauern, 1x Kitzbühel/Resterhöhe, 1x Zillertal Arena,
Stand: 21.02.2014

Skitage Saison 2012/2013:
27x Skilift Sternrodt Bruchhausen, 1x Postwiesen Neuastenberg, 3x Skiliftkarussell Winterberg, 2x Skigebiet Willingen, 1x Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, 2x Kitzsteinhorn, 1x Obertauern, 1x Gastein, 1x Hochkönig, (1x Hintertuxer Gletscher Sommerski)

Skitage Saison 2011/2012:
16x Skilift Sternrodt Bruchhausen
3x Postwiese Neuastenberg
4x Skigebiet Willingen
2x Skiliftkarussell Winterberg
1x Sahnehang Winterberg

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3070
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von David93 » 08.01.2020 - 19:14

@Hibbe:
Ich glaube das negative Feedback bezieht sich hier eher auf die Betreiber als die Skifahrer. Die Aktion der beiden hier und die dazugehörigen Berichte sind genial, das sehe ich genauso. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor David93 für den Beitrag:
icedtea

Benutzeravatar
wmenn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 250
Registriert: 27.04.2011 - 14:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von wmenn » 08.01.2020 - 20:16

Nun hat es wie erwartet/befürchtet Brembergkopf und BBX erwischt, ab heute geschlossen.

Nun noch meine Meinung zum Pistenzustand insbesondere am Brembergkopf:
Wie @720° schon schrieb, in den Zeiten vor der maschinellen Beschneiung waren schlechte Pisten auch in den Alpen nichts ungewöhnliches.
Ich fahre seit den 1970er Jahren fast jedes Jahr in den Osterferien im Zillertal (Hochkrimml) Ski, und bevor es Beschneiung gab, hatte man halt auf den Pisten mal mehr oder mal weniger Schnee. Leider gab es damals noch keine Digitalkameras oder Smartphones, und man hat keine kostbaren Urlaubsbilder mit Aufnahmen von braunen Stellen auf den Pisten verschwendet. Aber ich erinnere mich an Pisten, wo mehr Gras als Schnee war, oder von schmalen, mit der Schaufel präparierten Schneebändern im Gras, um von einer Piste zu anderen zu gelangen usw... Niemand kam damals auf die Idee, wegen ein paar braunen Stellen auf der Piste eine Abfahrt zu sperren. Man musste halt die Augen offen halten und die braunen Stellen umfahren. :D
Die Piste am Brembergkopf ist sehr flach und hat grasigen Untergrund. Da ist es kein Problem, auch bei ganz wenig Schnee runter zu rutschen. Den Betreibern eine Gefährdung der Gäste zu unterstellen, kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wmenn für den Beitrag (Insgesamt 5):
judycltWinterfanLord-of-SkiSkitobimanitou

snow*Uwe
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 558
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von snow*Uwe » 09.01.2020 - 11:16

Ich wollte den Betreiber nicht angreifen, die haben das ganze auch mehr im Blick als ich. Was mich aber überrascht hat, das die Definition oder die Akzeptanz, bis wann man eine Piste noch fahren kann so weit runter ging, "bis es gerade noch geht"
Nun gut, dass liegt wahrscheinlich daran, wenn man bei grenzwertigen Verhältnissen dort selber fährt, kommt man eben zu einer anderen, meist weniger negativ- Kritischen Einschätzung, ("Ach ja, sieh mal einer kuck, dass fährt sich ja noch überraschend gut") als diejenigen, die sich nur durch Fotos und Webcams ein Bild zuhause machen und einfach drauf losschreiben, ..."Wie blöde muss man sein, um bei den Bedingungen noch zu fahren."
Dagegen verstehe ich nicht, warum die Quick Jet (Flutlicht) Piste die "wmenn" fotografiert hat, schon zu diesem Zeitpunkt gesperrt war, obwohl sie noch in einem überraschend gutem Zustand sich befindet, wie man hier sehen kann(konnte).
Aber Flutlicht haben doch im Grunde beide Hänge, dieser und der Parallel- Hang.

Die Wetteraussichten verbreiten so langsam wieder positiven Optimismus. Aber noch heißt es abwarten. Zumindest kommt es im Jet Stream bald wieder zu Wellenbewegungen, die auch Zwischen- zeitliches kälters Winterwetter im Bergland zulassen.

chrissi5
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1235
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von chrissi5 » 09.01.2020 - 16:15

Hibbe hat geschrieben:
08.01.2020 - 16:42
Lässt sich nur nachvollziehen wenn man sich selbst seinem Hobby mit voller Leidenschaft hingibt. Ein großartiges Gefühl!
So wie in der Ehe, oder als Fussballfan, wie in Guten und in schlechten Zeiten.
Winter 20/21: Hoffe noch auf viel Schnee, wieder mal.


Benutzeravatar
sir_ben
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 682
Registriert: 18.05.2009 - 20:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Willingen/Upland
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von sir_ben » 09.01.2020 - 17:18

In Willingen wurde Schnee vom Sonnenlift zum Ritzhagen verbracht, Dorfwiese hat den Betrieb eingestellt...
Wellnessskifahrer.

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3111
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1460 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von GIFWilli59 » 09.01.2020 - 17:24

sir_ben hat geschrieben:
09.01.2020 - 17:18
In Willingen wurde Schnee vom Sonnenlift zum Ritzhagen verbracht, Dorfwiese hat den Betrieb eingestellt...
Genau, Montag und Dienstag Abend.

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von bayer » 09.01.2020 - 17:37

Hibbe hat geschrieben:
08.01.2020 - 16:42
Gefühlt schauen gerade sämtliche Mittelgebirge auf Winterberg wenn ich die Kommentare hier lese ;-)
Naja, wundert mich in einem Winter(anfang) wie diesem nicht. Schliesslich wirbt ja Winterberg mit :
- "der 2. besten/produktivsten Schneianlage der Welt"
- "Wintersportvergnügen von Dezember bis April"
- "den steilsten Pisten nördlich der Alpen"
- .......................
Und das auf 600m üN !!!!!

Und wenn man das Ergebnis dann sieht, naja da versteh ich schon ein paar Kommentare....

Mir aber völlig Wurst, auch in meinem Stammgebiet(Keilberg) liegt noch viel zu wenig Schnee. Warte ich halt noch etwas, irgendwann kommt der Schnee. Denn auf Rumrutschen auf Eiswürfeln und Dreck hab ich keine Lust. Aber jeder wie er will.
Cheers

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2456
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von judyclt » 09.01.2020 - 17:40

@snow*Uwe:

Die Akzeptanz schlechter Pisten geht wesentlich weniger "weit runter" als früher. Um das nachvollziehen zu können, sind manche nur zu jung.
Außerdem kann ich nur wiederholen, dass Pisten sich nicht automatisch schlecht fahren, nur weil sie braune Stellen haben. Eis und plötzliche
Wechsel in der Beschaffenheit sind deutlich nerviger und verursachen auch mehr Verletzungen. Warst du in den letzten zwei Wochen schon im Sauerland auf den Brettern
und empfandest die Pisten als schlecht fahrbar?

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3111
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1460 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von GIFWilli59 » 09.01.2020 - 20:27

judyclt hat geschrieben:
09.01.2020 - 17:40
Außerdem kann ich nur wiederholen, dass Pisten sich nicht automatisch schlecht fahren, nur weil sie braune Stellen haben. Eis und plötzliche
Wechsel in der Beschaffenheit sind deutlich nerviger und verursachen auch mehr Verletzungen.
Das stimmt. Montag oder Dienstag hatte ich im Lift noch ein Gespräch in der Richtugn gehört:
"Die Piste hat zwar mehr braune Stellen, aber lässt sich doch etwas besser fahren, weil sie ein schöneres Gefälle hat oder nicht so viele Sulzbuckel hat."

Am Dienstag wurde mit den SFs an der Büre-Herrloh und am Poppenberg sowie an der Kl. Büre beschneit (2 Haufen). Insbesondere an der Kl. Büre entwickelten sich die Haufen schnell zu Unfallschwerpunkten, da einige Skifahrer dort gesprungen sind - insbesondere bei der Landung gabe es viele Stürze. :D Folgerichtig wurde die direkte Auffahrt später durch Absperrungen erschwert.

An den braunen Stellen am QuickJet oder Bremberg traten hingegen keine gehäuften Stürze auf. ;-)

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5430
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 774 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Arlbergfan » 09.01.2020 - 21:47

Also, ich wünsche mir Bilder vom Wochenende!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag:
christopher91
EIN FRANKE IM LÄNDLE


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste