Nordschwarzwald 2020/21

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Forumsregeln
FGLA
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2018 - 17:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von FGLA » 30.11.2020 - 21:43

Am Seibelseckle liefen gestern die Kanonen.
Beim Rest ist noch alles ruhig bzw die Kanonen stehen bereit und warten auf den Einsatz.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FGLA für den Beitrag:
Wooly


Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 30.11.2020 - 22:43

heute Nacht soll es ja losgehen ... mal sehen, fahren darf man offiziell ja eh erst im Januar .. aber die Tourenski sind schon bereit ;-)

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 01.12.2020 - 11:34

Moin Moin ... hier auf 400m Höhe sieht es doch schon ganz winterlich aus ;-) ... und oben sogar schon richtig ordentlich, wenn ich mir die Webcam vom Seibelseckle so ansehe ... jetzt eine Frage, wie sieht es jetzt eigentlich "offiziell" in BW aus? Die Bayern (und die Bundesregierung) haben sich ja auf Skistart nicht vor 10.Januar festgelegt dachte ich, doch heute morgen hat die Zugspitze schon wieder mit dem 10.Dez gewunken .... Feldberg mit 28.12 ... und wenn ich so lese finde ich keine offiziellen GENAUEN Angaben ... alles nur Absichtserklärungen. Da es jetzt ja kalt bleibt, es am Wochenende wieder Schnee geben soll und die Beschneiung läuft könnte man ja dann .... aber vielleicht nicht zu viele Hoffnungen machen ;-)

https://www.deutschlandfunk.de/corona-u ... id=1198852

Benutzeravatar
albe-fr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1417
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von albe-fr » 01.12.2020 - 12:24

Wooly hat geschrieben:
01.12.2020 - 11:34
nd wenn ich so lese finde ich keine offiziellen GENAUEN Angaben ... alles nur Absichtserklärungen.

weil es die derzeit nicht gibt - ich hatte das schonmal im Coronathread verlinkt:
Skilifte
Dieser Bereich ist bislang noch nicht klar geregelt. Kanzlerin Merkel hat angekündigt, sich um eine europaweite Schließung der Skigebiete zu bemühen. Sollte das nicht gelingen, wird Baden-Württemberg selbst entscheiden müssen. Dem Vernehmen nach gibt es in Regierungskreisen die Tendenz, Skilifte zumindest zwischen Weihnachten und Silvester zu schließen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat das für sein Bundesland bereits angekündigt.
--> https://www.badische-zeitung.de/diese-c ... erttemberg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor albe-fr für den Beitrag:
Mammut
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 01.12.2020 - 12:38

Na dann hoffen wir mal ;-) eine Tour auf die Hornisgrinde wird am WE auf jeden Fall drin sein. Ob mit Ski oder Schneeschuhen wird man ja dann sehen ;-)

Benutzeravatar
Mammut
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 29.10.2019 - 14:52
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Achern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Mammut » 01.12.2020 - 16:13

Vor allem in Nordschwarzwald wird sich noch die Frage ergeben, Skilifte geschlossen und Loipen auf???
Selbst wenn die Skilifte an der SWHS geschlossen bleiben, wird es vor allem bei Schneelage an den Wochenende dort oben so voll sein, dass auch dann keine Abstände mehr eingehalten werden können.

Ich bin sehr gespannt. Nehmen wir mal an, es gibt einen schneereichen Winter (laut einigen Modellen ja durchaus möglich) und kein Lift darf öffnen...

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 01.12.2020 - 19:55

Ja, schon eine kniffelige Situation ... ich kann z.B. verstehen, das das Seibelseckle, eh der schneesicherste Hang im Nordschwarzwald, jetzt schon mal beschneit um bereit zu sein FALLS es losgeht, das Hundseck andererseits aber noch wartet, weil ihnen das Risiko zu groß ist ... vor allem da die Gastronomie ja auch noch erst mal wegfällt, was die Kalkulation wahrscheinlich noch knapper werden lässt.

Das Thema Abstände sollte bei den normalen Schwarzwälder Doppelbügelliften ja mit etwas gutem Willen in den Griff zu bekommen sein. Beim Langlauf ebenso ... da finde ich die Rodelhänge fast kritischer, wenn man mal sieht was da am Wochenende bei gutem Schnee so los ist ;-) ... und der "Superspreader" Mummelsee .. :biggrin: ... aber der bleibt ja erst Mal geschlossen.


Benutzeravatar
Mammut
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 29.10.2019 - 14:52
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Achern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Mammut » 01.12.2020 - 20:22

Wooly hat geschrieben:
01.12.2020 - 19:55
und der "Superspreader" Mummelsee .. :biggrin: ... aber der bleibt ja erst Mal geschlossen.
Was allein heute dort oben schon los war, lässt vermuten wie es dort am Wochenende aussehen bzw. hergehen wird. Da macht auch eine geschlossene Gastro am Mummelsee nichts.

Aber die Jungs vom Seibelseckle machen das schon richtig. Jetzt eine gute Grundlage sichern und mit viel Glück gibts ein ordentliches Weihnachtsgeschäft. Ich hoffe es für alle dortigen Liftbetreiber zumindest, sonst wird es dort bald genau so Still wie bei den Kollegen meiner Zunft!

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5579
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Whistlercarver » 01.12.2020 - 20:27

Hier im mittleren Schwarzwald geht das Gerücht um, dass die Langlaufloipen über weihnachten nur geöffnet werden wenn es im restlichen Schwarzwald auch genug Schnee hat. Dadurch will man verhindern, dass sich alle auf den Höhenloipen tummeln.

Benutzeravatar
glagla95
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 29.12.2018 - 16:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mannheim
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von glagla95 » 01.12.2020 - 20:34

FGLA hat geschrieben:
30.11.2020 - 21:43
Am Seibelseckle liefen gestern die Kanonen.
Beim Rest ist noch alles ruhig bzw die Kanonen stehen bereit und warten auf den Einsatz.
Hat man deshalb die Webcams (zumindest auf bergfex) die letzten 2 Tage deaktiviert, damit das in der aktuellen Situation kaum wer mitbekommt?
Mammut hat geschrieben:
01.12.2020 - 20:22
Wooly hat geschrieben:
01.12.2020 - 19:55
und der "Superspreader" Mummelsee .. :biggrin: ... aber der bleibt ja erst Mal geschlossen.
Was allein heute dort oben schon los war, lässt vermuten wie es dort am Wochenende aussehen bzw. hergehen wird. Da macht auch eine geschlossene Gastro am Mummelsee nichts.

Aber die Jungs vom Seibelseckle machen das schon richtig. Jetzt eine gute Grundlage sichern und mit viel Glück gibts ein ordentliches Weihnachtsgeschäft. Ich hoffe es für alle dortigen Liftbetreiber zumindest, sonst wird es dort bald genau so Still wie bei den Kollegen meiner Zunft!
Wäre schon bitter, wenn da oben nach dem bescheidenen letztem Winter viel Schnee wäre und es niemandem nutzt...

FGLA
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2018 - 17:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von FGLA » 01.12.2020 - 21:12

Wooly hat geschrieben:
01.12.2020 - 12:38
Na dann hoffen wir mal ;-) eine Tour auf die Hornisgrinde wird am WE auf jeden Fall drin sein. Ob mit Ski oder Schneeschuhen wird man ja dann sehen ;-)
Wollte heute schon mit Ski zur Grinde, aber kam zu spät vom Arbeiten los.. war dann kurz so oben, könnte je nachdem machbar sein.
glagla95 hat geschrieben:
01.12.2020 - 20:34
FGLA hat geschrieben:
30.11.2020 - 21:43
Am Seibelseckle liefen gestern die Kanonen.
Beim Rest ist noch alles ruhig bzw die Kanonen stehen bereit und warten auf den Einsatz.
Hat man deshalb die Webcams (zumindest auf bergfex) die letzten 2 Tage deaktiviert, damit das in der aktuellen Situation kaum wer mitbekommt?
Den Gedanken hatte ich auch.
Wooly hat geschrieben:
01.12.2020 - 19:55
... und der "Superspreader" Mummelsee .. :biggrin: ... aber der bleibt ja erst Mal geschlossen.
Der Souvenir Shop ist glaub sogar geöffnet. Abgesehen davon ist da ja sowieso immer die Hölle los :rolleyes:

Benutzeravatar
albe-fr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1417
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von albe-fr » 01.12.2020 - 21:24

Whistlercarver hat geschrieben:
01.12.2020 - 20:27
Hier im mittleren Schwarzwald geht das Gerücht um, dass die Langlaufloipen über weihnachten nur geöffnet werden wenn es im restlichen Schwarzwald auch genug Schnee hat. Dadurch will man verhindern, dass sich alle auf den Höhenloipen tummeln.
am Notschrei wurde heute eine Grundpraeperation durchgeführt - halt ohne Klassikspur. Hier hängt jetzt halt am Freitag - 15 cm Schnee oder 15 Liter Regen... eine Frage von ein, zwei Grad.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor albe-fr für den Beitrag:
Mammut
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
Highlander
Brocken (1142m)
Beiträge: 1178
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 712 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Highlander » 02.12.2020 - 14:48

am Stokinger Hang in Freudenstadt ist bereits vor dem deutschland weitem Verbot die Entscheidung getroffen worden,
die komplette Skisaison wegen Corona ausfallen zu lassen... :(
Es hängen auch keine Bügel am Seil... sollte es tatsächlich ein guter Winter werden, wäre es für diesen Verein natürlich extremst bitter...

https://wintersport-stokinger.de/detail ... orona.html


Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 02.12.2020 - 16:20

Kann ich gut nachvollziehen ... Hundseck ist auch noch sehr reserviert:

"Hallo Wintersportfans. Ca. 10 cm Schnee sind bisher gefallen. Aufgrund der aktuellen Corona Verordnungen ist Liftbetrieb bis zum 20. Dezember ausgeschlossen. Ob diese Regelung dann in den Januar verlängert wird, ist noch nicht entschieden. Wir gehen allerdings davon aus, dass in diesem Jahr kein Liftbetrieb mehr möglich ist Aufgrund der unklaren Lage haben wir uns entschieden, die Schneeproduktion vorerst nicht aufzunehmen. Sobald Liftbetrieb möglich ist, erfolgt dies unter Einhaltung unseres Hygienekonzepts. Wir passen die Regelungen den jeweils gültigen Verordnungen an und veröffentlichen dies sobald eine Öffnung absehbar ist. Bis dahin wünschen wir euch allen eine schöne Adventszeit und bleibt alle gesund."

Seibelseckle & Untersmatt scheinen da anderer Meinung zu sein und beschneien & präparieren bereits ordentlich. Es wäre doch sehr sinnig, wenn sich auch die Baden-Würtemberger mal äussern würden, was sie jetzt konkret machen wollen ... wäre für Skifahrer wie für Betreiber das Beste. Irgendwie habe ich das Gefühl, das es in BW auf Sperre bis 20.12 hinausläuft, und dann bis Mitte Januar geöffnet wird ... eigentlich kontraproduktiv, aber im Augenblick gewinnt ja doch immer wieder der Kommerz über die Vernunft ... :mrgreen: .... für die eh schon gebeutelten Betreiber wäre es so dagegen natürlich wenigstens ein Silberstreif .... wie man es macht ...
...

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 02.12.2020 - 18:24

Hier mal ein Link den Albe im Südschwarzwald Forum gepostet hat ... ich denke den Nordschwarzwäldern geht es nicht anders.

https://www.ardmediathek.de/swr/video/s ... EzNTg0Njc/

Meine Hoffnung ist immer noch, das man wenigstens im Land selber Skifahren darf ... so wie es ja in Österreich und der Schweiz schon faktisch ist. Das würde das Reiseaufkommen stark einschränken, solange die Hotels & Gastronomie zu ist würden die Gebiete auch nicht wirklich überrannt ... mal sehen.

Benutzeravatar
glagla95
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 29.12.2018 - 16:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mannheim
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von glagla95 » 02.12.2020 - 19:51

Das Traurige ist in meinen Augen nichtmal, dass ich nicht fahren kann. Mir tun die Betreiber einfach sehr leid. In einem normalen Jahr hätte man in Unterstmatt und am Seibelseckle die letzten 2 Tage durchgehend beschneit. Zusätzlich mit dem natürlichen Schnee hätte man am Wochenende sicher starten können...

Ich hoffe, dass auch diese Branche unterstützt und nicht wie die Schausteller im Sommer einfach im Regen stehen gelassen wird.

Benutzeravatar
Mammut
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 29.10.2019 - 14:52
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Achern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Mammut » 02.12.2020 - 20:46

Soeben wurde wohl der Lockdown bis 10.01.2021 beschlossen.

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... f855d3db46

Da auch Freitzeiteinrichtungen geschlossen bleibe, gehe ich mal schwer davon aus dass dies auch die Skilifte betrifft. :nein:

FGLA
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2018 - 17:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von FGLA » 02.12.2020 - 21:01

War heute mit den tourenski oben an der Grinde. War sehr grenzwertig :biggrin:

Benutzeravatar
albe-fr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1417
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von albe-fr » 02.12.2020 - 21:03

Mammut hat geschrieben:
02.12.2020 - 20:46
Da auch Freitzeiteinrichtungen geschlossen bleibe, gehe ich mal schwer davon aus dass dies auch die Skilifte betrifft. :nein:
gehe ich auch von aus - alles andere waere inkonsequent und aus meiner Sicht auch nicht vermittelbar.

Ich hoffe lediglich, dass nicht auch noch die Loipen gesperrt werden.
I love the smell of napalm in the morning


Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5579
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Whistlercarver » 02.12.2020 - 21:07

Dann muss man halt selber Spuren. Schadet auch nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Whistlercarver für den Beitrag:
siri

Benutzeravatar
albe-fr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1417
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von albe-fr » 02.12.2020 - 21:11

Whistlercarver hat geschrieben:
02.12.2020 - 21:07
Dann muss man halt selber Spuren. Schadet auch nicht.
dann greif ich lieber zu den Tourenski.
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 691
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von HBB » 02.12.2020 - 21:52

Wooly hat geschrieben:
02.12.2020 - 18:24
Meine Hoffnung ist immer noch, das man wenigstens im Land selber Skifahren darf ... so wie es ja in Österreich und der Schweiz schon faktisch ist. Das würde das Reiseaufkommen stark einschränken, solange die Hotels & Gastronomie zu ist würden die Gebiete auch nicht wirklich überrannt ... mal sehen.
Ich denke, das ist nicht vergleichbar. In Österreich kommen auf riesige und zahlreiche Skigebiete "eine Hand voll" Einheimische - bei uns ist es gerade umgekehrt - wochenends (vor allem in den Weihnachtsferien) werden ein paar wenige Lifte von wahren Menschenmassen gestürmt. Und das wäre wohl dieses Jahr, wo der Winterurlaub wegfällt oder zumindest fraglich ist, wahrscheinlich noch extremer.

Benutzeravatar
Mammut
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 29.10.2019 - 14:52
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Achern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Mammut » 06.12.2020 - 10:07

Sogar die ARD Sportschau ist schon auf den Nordschwarzwald aufmerksam geworden. Habe ich eben durch Zufall gefunden.

https://www.sportschau.de/weitere/allge ... t-100.html

ziemlich am Anfang ist die Sportschau zu Gast am Vogelskopf.

Benutzeravatar
glagla95
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 29.12.2018 - 16:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mannheim
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von glagla95 » 06.12.2020 - 16:26

Grad eben im Radio: Stau auf der Schwarzwaldhochstraße und keine freien Parkplätze mehr.

Wenn ich mir die Webcam von z.B. Unterstmatt ansehe, sieht es da genauso aus wie wenn Skibetrieb wäre. Nur haben die Betreiber 0€ Einnahmen...

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 07.12.2020 - 13:25

Ich dachte ja auch ich fahre Sonntag mal hoch ... als ich dann das Usselwetter und die Massen auf den Webcams gesehen habe, habe ich es dann doch lieber verschoben und den ganzen Karlsruhern den ersten Vortritt in den Winter gelassen ;-)

Ich habe jetzt mal den Donnerstag angepeilt und werde wahrscheinlich die Schneeschuhe nehmen und mal von Unterstmatt gen Hornigsgrinde starten, für Tourenski sieht es mir doch noch nach zu wenig Schnee aus ... aber ich komme ja am Ochsenstall vorbei und kann es mir mal ansehen. Donnerstag Mittag sollte es auch nicht voll sein, manchmal muss man den Wohnortvorteil halt ausspielen ;-)


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Skiaddi und 4 Gäste