Nordschwarzwald 2020/21

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Forumsregeln
jwahl
Moderator a.D.
Beiträge: 4422
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von jwahl » 05.01.2021 - 11:10

Ich fürchte auch, dass deswegen keine Privatstunden an den Liften an der B500 geben wird, weil sie einfach zu exponiert sind für den Rest der Massen. Schade. In Enzklösterle ist der Lift aber mittlerweile auch stundenweise zu mieten...

Jakob


Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3042
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Harzwinter » 05.01.2021 - 16:38

Enzklösterle liegt im Enzkreis, [...]
Edit: Stimmt nicht - Enzklösterle liegt im Kreis Calw.
(Leider kann ich meine eigenen Posts hier nicht mehr löschen ... früher ging das.)

Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3042
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Harzwinter » 06.01.2021 - 20:32

Unser Rodelausflug am Dreikönigs-Feiertag führte uns zum ehemaligen Skihang Rote Lache über Bermersbach im Murgtal. In der Region erfreut sich der Hang größerer Beliebtheit, doch die Besucher verteilen sich dort gut. Über die verschlissene, aber vom Winterdienst bestens bereitete Straße fuhren wir vom Murgtal hinauf zur Roten Lache, dem 690 m hohen Passübergang nach Baden-Baden. Mit Glück bekamen wir um 9:45 Uhr sofort einen Parkplatz auf der kleineren Parkfläche gegenüber vom Gasthaus Rote Lache, weil gerade ein Pkw wegfuhr. Der viel größere Hauptparkplatz befindet sich auf der Straßenseite des Gasthauses. Er nimmt massig Pkws auf, hat aber das Problem, dass seine Zufahrt leicht ansteigend und mangels Pflege vereist ist, so dass manche Pkws nicht hochkommen und wieder zurückrollen müssen. Das blieb uns erspart. Tipp: Einige Eimer Streugranulat von zuhause mitnehmen und bei Bedarf vor Ort einsetzen.

Der Hang an der Roten Lache weist unterhalb einer Wegquerung rodeltaugliches und oberhalb stärkeres Gefälle auf, weshalb die meisten Besucher nur unterhalb des Weges rodeln. Der obere Hangteil bleibt vorwiegend den wenigen Tourenskifahrern vorbehalten und ist zumindest für unsere Kufenschlitten zu steil - wir mussten dort mit Dauer-Vollbremsung rodeln, um nicht zum Killergeschoss für die Besucher zu werden, die in Hangmitte auf der Wegquerung stehen. Man kann jedoch alternativ eben diesen querenden Weg (von unten gesehen rechts vom Skihang weg) weiter nach oben laufen und sehr schön hinunterrodeln. Diesen Weg benutzt man auch für den konditionsschonenden Zustieg zum oberen, steilen Hangteil, indem man nicht auf den ersten, an einem großen Stein nach links abzweigenden Holzrückweg (erkennbar an einem Hochsitz) abzweigt, sondern erst 2-3 Minuten später auf den zweiten links abzweigenden Holzrückweg - dort, wo die Steigung aufhört. Der erstgenannte Weg endet nämlich auf halber Strecke mitten im Wald.

So hatten wir vier Stunden lang bei Schneefall unseren anstrengenden Spaß am Hang. Der Andrang wuchs am späten Vormittag, blieb aber überschaubar. Familien blieben als Gruppen beieinander, hielten aber brav Abstand zu Anderen. Mittags wurde es am Hang schon wieder leerer.

Das sorgfältig von den neuen Besitzern über 2-3 Jahre renovierte Gasthaus Rote Lache, das wohl im Sommer 2021 wieder eröffnet wird.
Bild

Ex-Skihang Rote Lache von unten gesehen.
Bild

Auf der Wegquerung in Hangmitte.
Bild

Die untere Hanghälfte hat gutes Rodelgefälle.
Bild

Ein paar Tourenskifahrer waren auch am Hang.
Bild

Besagter Weg als Fortsetzung der Hangquerung, hier an der ersten Holzrückweg-Abzweigung, die man für den konditionsschonenden Zustieg zum oberen Hangteil nicht nimmt.
Bild

Mag hier jemand Schnee? :D
Bild

Ganz oben auf dem Hang.
Bild

Der obere Hangteil ist zum Rodeln (für uns) zu steil.
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harzwinter für den Beitrag (Insgesamt 3):
Panchochristopher91Bergwanderer

jwahl
Moderator a.D.
Beiträge: 4422
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von jwahl » 09.01.2021 - 09:53

Am Seibelseckle wird weiter beschneit. Aber warum? Renntrainings scheint es derzeit keine zu geben, private Vermietungen machen sie auch nicht, und auf absehbare Zeit wird der Lift ja auch nicht öffnen dürfen?

Online
ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 330
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von ortlerrudi » 09.01.2021 - 10:29

Hat seinen Grund, mehr kann ich hier nicht schreiben

Benutzeravatar
Pancho
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3410
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1982 Mal
Danksagung erhalten: 2167 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Pancho » 09.01.2021 - 10:36

Dann hätt ich gar nix geschrieben... :ja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag:
jwahl
„Wenn ich wüsste, dass morgen die Skisaison abgesagt wird, würde ich heute meine Ski wachsen.“

Den Missbrauch von bekannten Zitaten stoppen!!!

Sehenswerte Einschätzung zur Corona-Pandemie

Benutzeravatar
wildkogel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 04.02.2009 - 17:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neudorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von wildkogel » 09.01.2021 - 11:20

. Leider dürfen wir den Skilift für das Publikum nicht öffnen.
Durch eine Sondergenehmigung können wir einer kleinen Gruppe von Rennläufer der Skiverbände Baden-Württemberg das individuelle Skifahren im freien weitläufigen Gelände ermöglichen.
Die Skiverbände Baden-Württemberg sind bemüht noch zwei weitere Möglichkeiten zum individuellen Skifahren für die jungen Rennläufer in unserem Bundesland zu schaffen.
Wir bitten um Verständnis und hoffen, den Lift bald für alle Skibegeisterte öffnen zu dürfen.
Das Rodeln sowie das Betreten des Skigeländes ist für Unbefugte verboten.
Durch ihr Verständnis fördern Sie den Skilauf und dessen Fortbestand im Schwarzwald nachhaltig. Die Skiliftgesellschaft Seibelseckle möchte hiermit ihren Beitrag zum Wohle unserer Jugend leisten. Bei dieser Maßnahme steht der wirtschaftliche Gedanken nicht im Vordergrund sondern vielmehr das Wohl der Kinder und derer sportliche Entwicklung.
Das Team vom Seibelseckle wünscht ihnen alles Gute, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Bleiben Sie gesund!
Auszug auf der Homepage
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wildkogel für den Beitrag:
Schwoab


Benutzeravatar
Mammut
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 29.10.2019 - 14:52
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Achern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Mammut » 09.01.2021 - 11:37

Am Seibelseckle wird weiter beschneit. Aber warum? Renntrainings scheint es derzeit keine zu geben, private Vermietungen machen sie auch nicht, und auf absehbare Zeit wird der Lift ja auch nicht öffnen dürfen?
Ich vermute mal, dass sie hoffen das Lockdown Ende Januar rum ist und der
Lift geöffnet werden darf. Die Wetterlage aktuell ist ja ideal zur Schneeproduktion. So können sie mit Glück die Saison in Länge ziehen...es stehen ja auch noch Faschingsferien an.

Oder die WG weiss schon mehr wie unsereins 8O ;D

red99
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 10.02.2017 - 04:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von red99 » 09.01.2021 - 20:10

ortlerrudi hat geschrieben:
09.01.2021 - 10:29
Hat seinen Grund, mehr kann ich hier nicht schreiben
Vielleicht auch weil das die Leute eher vom Rodeln auf dem Hang abhält?

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 09.01.2021 - 20:12

Mammut hat geschrieben:
09.01.2021 - 11:37
...es stehen ja auch noch Faschingsferien an.
Mal sehen ob es die überhaupt gibt in BW ... aber die Hoffnung, gerade für die Skigebiete, stirbt ja zuletzt.

Empörend ist, wie man behandelt wird, wenn man kein Ski fährt sondern auf alternative Sportarten ausweicht ... man wird glatt ANGEPISST !!! Empörend, da steckt bestimmt der Bürgermeister von Seebach dahinter ... :mrgreen: :biggrin: ... (ich kann den guten Mann ja verstehen, ist wahrscheinlich gerade kein Spaß so überrannt zu werden...)

Direktlink

Online
ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 330
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von ortlerrudi » 10.01.2021 - 19:30

red99 hat geschrieben:
09.01.2021 - 20:10
ortlerrudi hat geschrieben:
09.01.2021 - 10:29
Hat seinen Grund, mehr kann ich hier nicht schreiben
Vielleicht auch weil das die Leute eher vom Rodeln auf dem Hang abhält?
nein, nicht deshalb. Ich kann leider nichts schreiben.

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 10.01.2021 - 22:43

Der Nordschwarzwald ist auch ohne Skifahren wunderschön ... die letzten Tage das Treiben auf der B500 von der anderen Seite beobachtet ... ganz ohne Massenandrang & Stress.
DJI_0003.jpg
DJI_0003.jpg (952.87 KiB) 1086 mal betrachtet
DJI_0012-HDR.jpg
DJI_0012-HDR.jpg (693.28 KiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5257.jpg
IMG_5257.jpg (668.37 KiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5262.jpg
IMG_5262.jpg (1007.35 KiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5302.jpg
IMG_5302.jpg (611.9 KiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5320.jpg
IMG_5320.jpg (912.31 KiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5350.jpg
IMG_5350.jpg (781.84 KiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5373.jpg
IMG_5373.jpg (755.41 KiB) 1086 mal betrachtet
DJI_0031.jpg
DJI_0031.jpg (465.53 KiB) 1086 mal betrachtet
DJI_0032.jpg
DJI_0032.jpg (499.91 KiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5440.jpg
IMG_5440.jpg (1.01 MiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5470.jpg
IMG_5470.jpg (821.99 KiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5491-2.jpg
IMG_5491-2.jpg (726.13 KiB) 1086 mal betrachtet
IMG_5493.jpg
IMG_5493.jpg (608.74 KiB) 1086 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wooly für den Beitrag (Insgesamt 6):
icedteachristopher91NeandertalerPanchoBergwandererPistencruiser

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6705
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2946 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von christopher91 » 10.01.2021 - 22:57

Coole Drohnenbilder, da ergeben sich ganz neue Perspektiven!


Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3042
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Harzwinter » 10.01.2021 - 23:12

Schöne Bilder, Wooly ! :D

Da es in den nächsten zwei Wochen im Südwesten Temperaturschwankungen in den Plusbereich geben soll, haben auch wir das Wochenende für einen weiteren Schneeausflug genutzt. Auf dem Programm stand der Test der Rodeltauglichkeit der Forststraße vom Seibelseckle an der Schwarzwaldhochstraße hinunter nach Hinterlangenbach in einem abgelegenen Seitental des Murgtals.

Zwar lagen auch auf der ersten Reihe von Nordschwarzwaldbuckeln hinter Karlsruhe und Ettlingen rund 10 cm Schnee, zumindest auf den Wiesen, und es sah wirklich hübsch aus. Nachdem ich aber am Vortag mit dem Mountainbike hochgefahren war und oben auf den Wegen die bisher übelsten Matschverhältnisse der Wintersaison angetroffen hatte, weil der Boden dort nicht gefroren war, stellten wir diesen Bereich für Rodeln und Winterwandern zunächst zurück.

Also starteten wir wieder einmal zum Missfallen von Harzwinter Junior um 9 Uhr und fuhren von Ettlingen ins Murgtal. Anfangs zogen noch Hochnebelwolken von Osten her über den Schwarzwald, später nicht mehr. In Raumünzach hatte die Feuerwehr um 9:40 Uhr bereits die Straße zur Hundseck gesperrt und ließ keine Pkws mehr hoch, aber da wollten wir sowieso nicht hin. In Schönmünzach bogen nur wenige Fahrzeuge ins Schönmünztal ab, von dem weiter hinten das Langenbachtal abzweigt; die meisten Autos fuhren weiter Richtung Baiersbronn. 10 km sind auf der schmalen Straße ab Schönmünzach noch zurückzulegen, was eine weitere Viertelstunde erfordert. Am Ende der Straße in Hinterlangenbach befindet sich in schönster Abgelegenheit auf 700 m das Wellnesshotel Auerhahn, das wie Mummelseehotel und Grindehütte der Waldgenossenschaft Seebach gehört, die den Skilift Seibelseckle betreibt. Leider ist auch dieses Kleinod coronabedingt aktuell geschlossen, und so kann man seine Parkplätze derzeit netterweise mitbenutzen.

Für den Aufstieg über das Ecklessträßle hinauf zum Seibelseckle mit den Schlitten am Seil ließen wir uns Zeit und genossen die tief verschneite Winterlandschaft. Die Coronaregeln zum Treffen anderer Haushalte wurden von einigen Besuchern flexibel ausgelegt. Mehrfach haben wir zwei Familien zusammen angetroffen - für uns draußen o.k., aber aktuell halt nicht regelkonform. Covidiotisch hat sich wie schon mehrfach in den letzten Tagen gesehen wieder die Altersgruppe 30-40 Jahre ohne Kinder verhalten, die als Einzelfall mit vermutlich vier Haushalten unterwegs war.

Am Seibelseckle gab es kalten Wind, wenige Besucher und einen von der Feuerwehr abgesperrten, halbleeren öffentlichen Parkplatz. Der Parkplatzteil, der zum geschlossenen Skilift Seibelseckle gehört, ist mit Zäunen oder Schneewällen blockiert. Auf dem Skihang Seibelseckle liefen alle Schneekanonen. Da uns die zugige Freifläche zum Picknicken nicht behagte, wollten wir eigentlich nur ein Stück weit den Wanderweg in Richtung Hornisgrinde hinauflaufen und an einem netten Fleckchen im Wald Pause machen. Doch als wir den sonnenglitzernden, toll verschneiten Nadelwald in Richtung Grindenplateau sahen, gab es kein Halten mehr. Ungeplant liefen wir den teils steilen Weg ganz hoch bis zum Dreifürstenstein auf 1154 m. Auf einem kleinen Schneeschuhpfad mit etwas Rheintalblick keine 50 m vom Hauptweg entfernt genossen wir unser Picknick im Sonnenschein in fast völliger Einsamkeit, nur kurz unterbrochen von zwei Skifahrern und drei Schneeschuhläufern.

Den schmalen, zum Rodeln eigentlich zu steilen Pfad hinab zum Seibelseckle bewältigten wir per Schlitten besser erwartet. Harzwinter Junior war begeistert. An zwei, drei, Steilstücken mit Steinversatz empfahl es sich aber, abzusteigen, um Verletzungen zu vermeiden. Das Ecklessträßle vom Seibelseckle hinunter nach Hinterlangenbach erwies sich leider als nur bedingt rodelfähig. Für Kufenschlitten oder Zipfelbob ist es großenteils das entscheidende Stückchen zu flach, um bei normaler Schneebedeckung Fahrt aufzunehmen. Bei harter Beschaffenheit oder mit einem Skibob-ähnlichen Rodelgerät mit mehr Auflagefläche als bei Kufenschlitten mag es besser gehen. Wir haben mit Mühe nur etwa 50% der Strecke rodeln können. Nächstes Mal werden wir es also wieder andernorts versuchen.

Start in Hinterlangenbach am Hotel Auerhahn um 10:15 Uhr. Der Tag beginnt etwas hochnebelgrau.
Bild

Aber schon beim Aufstieg übers Ecklessträßle zum Seibelseckle zeigt sich blauer Himmel.
Bild

Recht viel Schnee im Langenbachtal.
Bild

Der merkwürdigerweise ziemlich leere öffentliche Parkplatz am Seibelseckle wird von der Feuerwehr abgesperrt. Warum darf auf den freien Stellplätzen niemand parken?
Bild

Auf dem Skihang Seibelseckle laufen die Schneekanonen mit voller Kraft.
Bild

Da es uns am Seibelseckle zum Picknicken zu zugig ist, ...
Bild

... laufen wir zusammen mit wenigen anderen Besuchern den Weg in Richtung Hornisgrinde hoch.
Bild

Diesen Anblick konnten wir uns nicht entgehen lassen. :D
Bild

Unser ruhiger und ziemlich einsamer Picknickplatz.
Bild

Aussichten.
Bild

Weiter nach oben in Richtung Dreifürstenstein.
Bild

Blick übers Langenbachtal. Die Szenerie hier oben erinnert an den Brocken im Harz.
Bild

Orientierung.
Bild

Wenige Leute unterwegs.
Bild

Der alte Bundeswehr-Sendeturm am Dreifürstenstein ist in Raureif gekleidet.
Bild

Kurzer Blick übers Grindenplateau, wenn es von den durchziehenden Hochnebelfetzen freigegeben wurde.
Bild

Stopp beim Hinunterrodeln mit Blick übers Seibelseckle und das Langenbachtal.
Bild

Hochnebelstimmung.
Bild

Etwa die Hälfte des Ecklessträßchens vom Seibelseckle hinunter nach Hinterlangenbach lässt sich rodeln.
Bild

Öfters muss man wegen des recht flachen Wegverlaufs schon sehr fest hoffen, nicht mit dem Schlitten stehenzubleiben.
Bild

Zurück am Hotel Auerhahn in Hinterlangenbach.
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harzwinter für den Beitrag (Insgesamt 8):
icedteaPanchoWoolyAhornbühlMammutCheBergwandererPistencruiser

jwahl
Moderator a.D.
Beiträge: 4422
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von jwahl » 12.01.2021 - 07:47

Tolle Bilder von Euch beiden, danke sehr!

Wie heute morgen gelesen, hat jetzt übrigens auch der Mehliskopf Privatbetrieb für 150 EUR an den kleinen oder 180 EUR an den großen Liften!

Benutzeravatar
wildkogel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 04.02.2009 - 17:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neudorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von wildkogel » 12.01.2021 - 18:35

Mehliskopf kann man ab sofort mieten...

jwahl
Moderator a.D.
Beiträge: 4422
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von jwahl » 13.01.2021 - 09:56

ortlerrudi hat geschrieben:
10.01.2021 - 19:30
red99 hat geschrieben:
09.01.2021 - 20:10
ortlerrudi hat geschrieben:
09.01.2021 - 10:29
Hat seinen Grund, mehr kann ich hier nicht schreiben
Vielleicht auch weil das die Leute eher vom Rodeln auf dem Hang abhält?
nein, nicht deshalb. Ich kann leider nichts schreiben.
Warum eigentlich so geheimnisvoll? Auf der Website steht offiziell, dass man sich auf die Rennteams beschränkt? Oder gibts da noch eine geheime zweite Geschichte dahinter?

Online
ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 330
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von ortlerrudi » 14.01.2021 - 11:36

ja geht um Rennteams, allerdings unterhalb der Landes- und Bundeskader. Man hat uns angehalten, nicht in sozialen Medien zu kommunizieren. Nun gut, wenn es der Betreiber selbst auf die Homepage schreibt.

Seit gestern Abend ist es eh wieder passé. Das Kultusministerium hat die weitere Ausübung untersagt. Ich könnte echt kotzen. Wir waren im Südschwarzwald mit einem super Konzept unterwegs, das sollte ausgeweitet werden. Jetzt ist wieder alles gestoppt.

Benutzeravatar
wildkogel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 04.02.2009 - 17:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neudorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von wildkogel » 14.01.2021 - 17:21

Heute wieder Dauerschneefall.
Innerhalb 1,5 Stunden hat es bei mir oben an der Unterstmatt 10cm Schnee gegeben. Und es geht Einfach so weiter...


Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3042
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Harzwinter » 14.01.2021 - 17:53

Ja, die Wetterlage ist interessant. :D
Seit >24 Stunden gibt es im Rahmen konstanter Nordwestströmung eine scharf geschnittene Schneefallgebietsgrenze Eifel - Karlsruhe - Garmisch-Partenkirchen ... und mein Standort Ettlingen liegt die meiste Zeit exakt davor. In der letzten Nacht kam bei uns auf ~130 m Höhe 1 cm Schneematsch zusammen. Keine 5 km weiter südlich habe ich den ganzen Tag lang die dunkleren Schneewolken beobachten können. Nord- und Südschwarzwald, Schwaben und Allgäu bekommen die Masse des Schneefalls ab.

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9490
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 517 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von F. Feser » 14.01.2021 - 20:55

... frag mich mal... es ist zum heulen. 5km weiter und es ist wirklich nicht nur tiefer sondern tiefster Winter
D1F5955A-5EF9-46FE-952E-F507FD1E4311.png
:ja: Jetzt Neu - Werbefrei: Alpinforum PRO - ohne lästige Werbebanner - Ausprobieren für 3 € im Monat oder 33 € im Jahr! Mehr Infos hier - KLICK MICH :ja:

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von Wooly » 14.01.2021 - 22:03

Also hier über Baden-Baden können wir uns auch nicht beklagen was den Schnee angeht ... ;-)

Hundseck kann man inzwischen übrigens auch Stundenweise mieten, Zuflucht auch.

Benutzeravatar
wildkogel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 04.02.2009 - 17:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neudorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Nordschwarzwald 2020/21

Beitrag von wildkogel » 15.01.2021 - 17:37

Seibelseckle walzt den Hang wieder ein!


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schulte23 und 7 Gäste