Ischgl 2018/2019

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 879
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von markman » 02.12.2018 - 12:40

da4ve3 hat geschrieben:
02.12.2018 - 12:20

Das stimmt, bin eben die Talabfahrt (1a) gefahren, ab ca. 1800m regnet es, lässt sich aber trotzdem ganz gut fahren, da butterweicher Sulzschnee. Die meisten sind dann aber nicht mehr mit der Bahn hoch, ich werde denk ich noch so 2 Stunden fahren.
Danke für die regeninfo, auf samnauer Seite schneit es nun ziemlich stark mit sehr schlechter Sicht,

Gruß,
Markman
bislang 6x Ischgl, in Kürze: Hintertux und Lech

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 879
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von markman » 05.12.2018 - 19:04

Moin zusammen,

da ich nun eine Woche Ischgl hinter mir habe, vielleicht kurz eine Zusammenfassung der Verhältnisse, gerade auch im Vergleich zu den Jahren davor (war das 10. Mal in Folge Anfang Dezember da).

Die letzten beiden Tage gab es doch reichlich Neuschnee, der gerade gestern einen schönen „Tiefschneetag“ auf vielen Pisten mit sich brachte.

Aber auch ohne Neuschnee waren die Pisten davor auf einem sehr hohen Niveau präpariert. Vorteil muss gewesen sein, dass ein wenig Naturschnee vorher lag, anders kann ich mir die nicht vorhandenen eisigen Stellen erklären: Im ganzen Gebiet keine Eisplatte o.ä. entdecken können. Steine habe ich gerade mal 2 Stück gesehen, einen davon beseitigt :)
Selbst am Palinkopf gab es keine Steinfelder wie in früheren Jahren.

Auf Ischgler Seite waren für mich die besten Pisten die 33/34 vom Palinkopf in Richtung Taya. Selbst gestern gab es doch keine Hügel oder zusammen geschobenen Schnee, weil dort keine/kaum Anfänger runter fuhren.
Dieses Jahr nicht so gut fand ich die Pisten an der Zeblasbahn und Palinkopfbahn, in früheren Jahren oft meine Favoriten,
Wie immer gut die 14b, die nach dem Ziehweg von der Greitspitze beginnt.

Warum der Greitspitzlift, mein Lieblingslift, dieses Jahr noch nicht aufgemacht hat, keine Ahnung. Schnee liegt da ja genug.

Die 80 nach Samnaun ging auch auf, allerdings nur bis Ortsbeginn bzw. Ende. Den Rest konnte man dann im Skibus fahren, der halbstündlich fuhr.
Auch wenn das Angebot in Samnaun recht bescheiden war, machte es doch richtig viel Spaß, weil dort jeden Tag sehr wenig los war. Selbst am Nachmittag fuhren sie alle wie Ameisen Richtung Idalp auf teilweise recht harten Pisten herunter, während Richtung Alp Trida nur ein Bruchteil fuhr.
Am Visnitzkopf wurde der untere Bereich zwar beschneit, aber der obere Teil nicht. Fragt man sich schon, ob das einen Sinn hat? Schade, ohne die Bahn fehlt da etwas.

Insgesamt aber ein Angebot, welches locker ausreicht, keine Langeweile in 6 Tagen aufkommen zu lassen.

Ansonsten ist über Ischgl ja genug berichtet, daher hier nur kurz mein Eindruck. Vergleich kann ich das schlecht mit anderen Orten:-) aber im Vergleich zu den Jahre davor war, mit Ausnahme letztes Jahr, dieses Jahr m.E. die besten Verhältnisse. Zeigt sich, dass die Schneekanonen/Lanzen immer besser werden oder der Zaubertrank, der mit beigemischt wird.

Eines gibt aber nicht: guten Kaffee. Der in Ischgl ist nicht oder kaum genießbar. Warum man zu geizig ist, ein paar Bohnen mehr mahlen zu lassen, frage ich mich seit Jahren.


Gruß,
Markman
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor markman für den Beitrag:
Rüganer
bislang 6x Ischgl, in Kürze: Hintertux und Lech

Gletscherbus
Massada (5m)
Beiträge: 105
Registriert: 02.07.2014 - 15:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Gletscherbus » 05.12.2018 - 19:20

wie viele Leute waren da? bzw wie viel ist schon los?

Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 879
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von markman » 06.12.2018 - 07:58

Gletscherbus hat geschrieben:
05.12.2018 - 19:20
wie viele Leute waren da? bzw wie viel ist schon los?
Am Schönwettertag Samstag war schon recht viel los, natürlich kein Vergleich zur Hauptsaion, die ich mittlerweile meide. An den anderen Tagen ist so viel/wenig los, dass Du an jedem Lift im Prinzip sofort durch die Schranke kommst, abgesehen von den Liften an der Idalpe Nachmittags. In Samnaum ist deutlich weniger los. Ich speichere diese Tage ab, damit ich in den Weihnachtsferien mich daran erinnern kann, um mich nicht aufzuregen :-)

Gruß,
Markman
bislang 6x Ischgl, in Kürze: Hintertux und Lech

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

kybernaut
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 03.05.2012 - 13:20
Skitage 17/18: 56
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 31020
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von kybernaut » 06.12.2018 - 20:16

Das freut mich zu hören Markman,

bin ab nächsten Mittwoch für ein paar leere Tage in Ischgl um dann auch ab dem 25.12. die vollen Weihnachts- und Silvestertage dort zu genießen :-) Bin auch so ziemlich jedes Jahr Anfang Dezember da, und dann auch jedes Jahr Weihnachten. Wenn man in der HS richtig fährt, steht man aber auch kaum in einer Schlange.
Gruß
Jo
Saison 17/18: bisher 3x Stubaier, 3x Ischgl, 3x Stubaier, 1x Zillertalarena, 1x Mayrhofen, 8x Ischgl, 2x Galtür, 1x Hochzillertal, 3x Zillertalarena, 2x Mayrhofen, 1x Reith im Alpbachtal (Nachtski), 1x Zillertalarena, 1x Christlum, 1x Zillertalarena, 6x Hochzillertal, 1x Mayrhofen, 8x Ischgl, 4x Zillertalarena, 1x Wildkogel, 5x Stubaier
Saison 16/17: 46 unter freiem Himmel
Saison 15/16: 49 unter freiem Himmel
Saison 14/15: 50 unter freiem Himmel + 1 Mal Bispingen
Saison 13/14: 45 unter freiem Himmel + 8 Mal Bispingen
Saison 12/13: 50 unter freiem Himmel + 17x Bispingen
Saison 11/12: 40 unter freiem Himmel + 19x Bispingen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3367
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Stäntn » 07.12.2018 - 18:39

Ich trage auch noch ein paar Bilder unserer 3 Tage Ischgl (Sa-Mo) nach. Fazit: Durchschnitt für diese Jahreszeit, wir sind aber auch ziemlich verwöhnt (alles offen, nichts los, top Schnee ist Benchmark :biggrin: ). Daher wars auch nicht schlecht, Samstag top Wetter aber zu viele Leute, Sonntag ab Mittag Regen dafür nichts los (macht auch Spaß!), Montag Neuschnee oben, wenig los aber 110 km offene Pisten sind mir für 3 Tage viel zu wenig, wir wussten gar nicht was wir noch 10x fahren sollten ;)

WAS UNS TIERISCH GENERVT HAT: Die Liftgeschwindigkeiten (Samnaun nicht besser wie Ischgl), das waren überall wenn überhaupt 3 m/s, bei den langen Liften ist das eine Ewigkeit. Das war in Sölden top - alle Lifte, noch so leer, liefen auf Normalgeschwindigkeit. Das was Ischgl da abzieht (schon im April aufgefallen!!) geht gar nicht, das raubt einem ungeduldigen Menschen wie mir, der obendrein die Kraft hätte non-stop von 8-16 Uhr zu fahren, sämtliche Nerven und teils den Spaß am Skifahren!!!!! :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

Daher stimme ich was die Bedingungen angeht den Posts zu, was die Bewertung der Leute und des Angebots angeht nicht: Zu viele für zu wenig Piste, ich würde aktuell nur eine Tagesfahrt unter der Woche empfehlen. Wird sicher schnell besser ab Mitte nächster Woche!

Bild
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Am Sonntag war dann schon was für Leute, die Skifahren WOLLEN :)
Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Montag war dann schon weniger los, oben super Neuschnee aber unterhalb 2500 schon pappig... immerhin: Sonnig!
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Kleine, aber wohl nicht unwichtige Info zum Schluss (Berichte lesen lohnt sich ;) ): Die SSAG überlegt, den Saisonstart 19/20 auf das erste Adventswochenende zu legen, also die Saison eine Woche später zu starten... aber fix ist es offenbar noch nicht, eine Sitzung steht noch aus.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

da4ve3
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 23.08.2017 - 12:32
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von da4ve3 » 07.12.2018 - 18:58

Stäntn hat geschrieben:
07.12.2018 - 18:39

WAS UNS TIERISCH GENERVT HAT: Die Liftgeschwindigkeiten (Samnaun nicht besser wie Ischgl), das waren überall wenn überhaupt 3 m/s, bei den langen Liften ist das eine Ewigkeit.
Ich frage mich, welche Lifte du da gefahren bist. Kann mich nicht entsinnen einen Sessellift gefahren zu sein, der zu langsam war.

Selbst am Samstag, wo relativ viel los war, konnte man ohne Probleme auf wenig frequentierten Pisten fahren. Man sollte halt die Idalp meiden.

Und dass dir über 100 Pistenkilometer für 3 Tage nicht genügen vermittelt wirklich den Eindruck, dass du sehr verwöhnt bist :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3367
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Stäntn » 07.12.2018 - 19:04

Ich kann mich nicht erinnern wann die beiden Idalp KSBs das letzte mal 5 m/s gefahren sind! Muss Jahre her sein, jetzt bin ich jede Saison 6-10 Tage verteilt oben. Können anderer „Power User“ sicher bestätigen ;)
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

da4ve3
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 23.08.2017 - 12:32
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von da4ve3 » 07.12.2018 - 19:09

An der Idalp bin ich auch kaum gefahren, da 1. langweilig von den Pisten her und 2. viel los, vor allem viele Anfänger. War viel am Palinkopf und an der Höllspitze unterwegs, da gab es nix zu beanstanden.

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3367
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Stäntn » 07.12.2018 - 19:14

Höllspitze Sonntag: gefühlt 1 m/s
Palinkopf und Zeblas: niemals 5 m/s, Max. 4
Greitspitze und lange wand: Max 4!
Egtl könnte man hier alle aufzählen... Samstag wars teilweise besser aber die Pisten auch voll.

Mit der Zeit entwickelt man ein Gefühl dafür - leider.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3397
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von extremecarver » 07.12.2018 - 19:16

Zur Saisoneröffnung liefen die meisten KSBs in Ischgl knapp 4m/s. Über 4m/s bis 4.5-5m/s lief definitiv keine. 3m/s wäre mir aufgefallen - dass ist Kitzbühel/Skiwelttempo (bzw das Tempo der schnellsten fixen DSB in St. Margarethen - gut seit heuer ausgetauscht - offiziell 2.8, aber teils wurde schneller gefahren). Und 100km ist halt auch immer irgendwie gerechnet (das größte Angebot hat Cervinia/Zermatt mit derzeit angeblich 221km - und wohl 1/10 der Menschenmassen von Ischgl unter der Woche. Und auch dass lässt sich in 2 Tagen mehr oder weniger abfahren).

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3367
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Stäntn » 07.12.2018 - 19:22

extremecarver hat geschrieben:
07.12.2018 - 19:16
Zur Saisoneröffnung liefen die meisten KSBs in Ischgl knapp 4m/s. Über 4m/s bis 4.5-5m/s lief definitiv keine.
Ja selbst das geht nicht, dann können sich die Skigebiete ihre tollen Angaben auf den Typenschildern (Tempo, Fahrzeit, etc.) und auf ihren Homepages (Fahrzeit) oder Marketing "Gags" wie Weltneuheut 5,5 oder mehr m/s schenken, wenn sie bei wenig Betrieb einfach auf 3-4 m/s drosseln. Das ist eine große Einschränkung am Skitag! Gute Fahrer können in gut ausgebauten Skigebieten locker auf über 20000 Höhenmeter oder deutlich mehr pro Tag kommen, mit dieser Politik der Betriebsleitungen ist das ausgeschlossen... klar hat man Genusstage aber manchmal möchte man einfach Gas geben, wenn schon nichts los ist!

Was muss passieren damit die (und andere Gebiete) wieder ihr normales Tempo fahren auch in der Nebensaison?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag:
horst_w
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

da4ve3
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 23.08.2017 - 12:32
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von da4ve3 » 07.12.2018 - 19:25

Macht wenig Sinn darüber zu diskutieren glaube ich. Aber meine Garmin uhr, mit der ich getracked habe, zeigte an der Palinkopfbahn 17 km/h...

Jeder hat halt andere Ansprüche. Mir liefen die Sessel schnell genug :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
beatle
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1421
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von beatle » 08.12.2018 - 12:01

andere Idee: Ischgl meiden wenn man sich drüber aufregt?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor beatle für den Beitrag:
siri
17/18: 34 Qulität statt Quantiät Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche.
12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9605
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 08.12.2018 - 14:03

Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit weniger als 4 m/s gefahren wird. 4 m/s ist so ziemlich der Standard in vielen Skigebieten, wenn nichts los ist. 5 oder gar 6 m/s wird nur gefahren, wenn es deutliche Wartezeiten gibt. Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern, in Ischgl mal mit weniger als 4 m/s gefahren zu sein und ich bin ja meistens an frequenzärmeren Tagen dort.
Stäntn, versuchs mal mit Liveberichte schreiben, dann gehen auch langsame Bergfahrten ruckzuck vorbei ;-)
2018/19:35Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,je1xIschgl,SFL,SHLF,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Wilddieb
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 22.08.2018 - 20:06
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Wilddieb » 10.12.2018 - 14:34

Ist jemand zufällig gerade in Ischgl und wagt eine Prognose, welche Pisten diese Woche nach dem Schneefall zusätzlich aufgehen?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Vinz
Massada (5m)
Beiträge: 76
Registriert: 01.07.2005 - 11:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kurpfalz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Vinz » 10.12.2018 - 15:23

Also so wie das heute dort auf den Webcams aussieht könnten sie nach den Sicherungsarbeiten sicherlich alles öffnen (wenn sie denn wollten...).
Mein persönlicher Tipp ist alles außer Val Gronda und Grivalea. Bodenalpbahn halt sobald das Restaurant Bodenalpe aufmacht. Die 7/7a werden sie vielleicht noch zu lassen und die 3 ist ja auch immer so ne Sache...
Wie gesagt, ich denke theoretisch würde ab jetzt alles gehen.

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 439
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von HBB » 10.12.2018 - 22:15

Dass viele Bahnen nicht mit der möglichen Geschwindigkeit laufen, stört mich auch immer ein bisschen, ist aber doch schon länger so. Ich würde schätzen, das ist bestimmt schon seit zehn Jahren der Fall. Mein Favorit war immer die Höllspitzbahn, die war immer sehr flott unterwegs. Dort ist mir die Tempodrosselung (wenn kein Andrang herrscht) deshalb auch besonders aufgefallen. Was mich auch immer nervt, ist die Schleichfahrt der Idjochbahn.

Allerdings dürfte das wenigsten Gästen auffallen, und noch weniger dürfte es stören. Deshalb kann ich schon nachvollziehen, dass die SSAG dieses Einsparpotential nutzt - es dreht sich ja nicht nur um den geringeren Energiebedarf, sondern es führt auch zu geringerem Verschleiß, wenn langsamer gefahren wird.

Wie gesagt - ich finde es auch schade; für mich aber kein Grund, die Destination nun wechseln.
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de

Benutzeravatar
horst_w
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 08.02.2013 - 18:03
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 86xx Steiermark
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von horst_w » 10.12.2018 - 22:38

ski-chrigel hat geschrieben:
08.12.2018 - 14:03
Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit weniger als 4 m/s gefahren wird. 4 m/s ist so ziemlich der Standard in vielen Skigebieten, wenn nichts los ist. 5 oder gar 6 m/s wird nur gefahren, wenn es deutliche Wartezeiten gibt. Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern, in Ischgl mal mit weniger als 4 m/s gefahren zu sein und ich bin ja meistens an frequenzärmeren Tagen dort.
Stäntn, versuchs mal mit Liveberichte schreiben, dann gehen auch langsame Bergfahrten ruckzuck vorbei ;-)
Die Analyse meines Saisonstarts von letzter Saison am 30.11.2017 in Ischgl ergibt folgendes:
Pardatschgratbahn: 16-17,5 km/h (4,4-4,7m/s)
Greitspitzbahn, Palinkopfbahn (neu), Thayabahn: 14km/h (3,9m/s)
Pardoramabahn, Flimjochbahn, Idjochbahn, Lange Wandbahn, Gampenbahn (alt), Nachtweidebahn: 13 km/h (3,6m/s)
Höllbodenbahn: 12,5km/h (3,5m/s)

Also mit 4m/s ist da nicht viel los.

Zum Vergleich Obertauern 4.12.18:
Bild
Noch langsamer!

Horst
Fischer Progressor F19

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9605
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 11.12.2018 - 00:06

3.9 oder 4.0 kann ich nicht unterscheiden, aber 3.5/3.6 ist wirklich etwas arg wenig. Gemessen hast Du, nehme ich an, schon nicht die Horizontalgeschwindigkeit, sondern die wirkliche in der Schräge?
In Laax kenne ich das Energiemanagement mittlerweile etwas. Da wird nichts dem Zufall überlassen und genau vorgegeben, wann wie schnell die Mitarbeiter die Bahn laufen lassen dürfen, resp. bei der neusten Generation wird die Geschwindigkeit sogar automatisch anhand des Drehkreuzdurchlaufes geregelt. Es ist ein ziemlich grosser Kosteneinsparungsfaktor, der aber grad in Ischgl eigentlich keine Rolle spielen dürfte.
Ich werde mich übermorgen dann mal genauer drauf achten. Stören tut es mich sowieso nicht.
2018/19:35Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,je1xIschgl,SFL,SHLF,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
horst_w
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 08.02.2013 - 18:03
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 86xx Steiermark
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von horst_w » 11.12.2018 - 00:25

Ich hab einfach die Geschwindigkeit des GPS-Trackers hergenommen. Das ist wohl die horizontale Geschwindigkeit, oder?

Und obwohlich ich, wenn ich alleine unterwegs bin, gerne die sportliche Herausforderung des Höhenmeterfressens suche, mir ist es auch eher egal ob es 3,7 oder 4,1 m/s sind.
Für meine alten Knochen ist wahrscheinlich eh besser wenn ich längere Pausen einlege ;-)

Richtige Werbung mit den exakten Geschwindigkeiten machen die Skigebiete auch kaum. Und, dass der eine Lift schneller als der andere ist stimmt ja.

LG
Horst
Fischer Progressor F19

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1827
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von NeusserGletscher » 11.12.2018 - 08:01

Das hängt vom GPS-Tracker ab, ob er genügend Satelliten empfängt oder ggf. über eine barometrische Höhemessung verfügt. Wenn man auf Deine Daten pauschal 20% draufschlägt, sind die Ergebnisse durchaus plausibel. Dein Tracker könnte daher durchaus lediglich die horizontale Geschwindigkeit gemessen haben. Zur Sicherheit würde ich bei einer Bahn mit bekannter Streckenlänge die Fahrzeit zwischen den Umläufen messen und dann konventionell rechnen.

Ehrlich gesagt finde ich es auch eine Frechheit, wenn sie die Geschwindigkeit drosseln. Ein kaum besetzter Bus schleicht ja auch nicht über die Straßen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
$cHn3E-Fr3aK
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 319
Registriert: 12.10.2006 - 20:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32312 Lübbecke
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von $cHn3E-Fr3aK » 12.12.2018 - 10:47

Hallo,

sind ab Samstag in Ischgl. Gibt es Informationen, wann der Bereich an der Visnitz., Muller- und Grivaleabahn und die Piz Val Grondabahn aufmachen?

Ab wann ist die Auffahrt mit der Pardatschgratbahn morgens möglich?
Im Netz finde ich nur die allgemeine Info, dass Betriebszeiten ab 8.30 Uhr sind.

Danke für eure Antworten.
MFG

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9605
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 12.12.2018 - 10:58

Alle Bahnen öffnen um 8.30 Uhr.

Hier der Bericht von heute: viewtopic.php?f=53&t=60035&p=5180364#p5180364
2018/19:35Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,je1xIschgl,SFL,SHLF,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11443
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von snowflat » 14.12.2018 - 14:16

$cHn3E-Fr3aK hat geschrieben:
12.12.2018 - 10:47
Hallo,

sind ab Samstag in Ischgl. Gibt es Informationen, wann der Bereich an der Visnitz., Muller- und Grivaleabahn und die Piz Val Grondabahn aufmachen?
Visnitz, Muller sowie Val Gronda sind offen, von Deinen genannten ist nur noch Grivalea geschlossen. Nebenbei bemerkt die letzte Hauptanlange die noch nicht in Betrieb ist.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Königswelle, rajc und 11 Gäste