Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 849
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von Thunderbird80 » 18.11.2019 - 15:40

Auch hierfür ein Topic


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17986
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 1026 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von starli » 19.11.2019 - 12:57

Thunderbird80 hat geschrieben:
18.11.2019 - 15:40
Auch hierfür ein Topic
Und ich dachte immer, "Skigebiet X hat heute mit der Beschneiung angefangen" sind die sinnlosesten Topic-Starts in "Aktuelle Schneesituation" ..
.. aber Gratulation, noch sinnloser geht's jetzt nicht mehr, da kommt kein Limbotänzer mehr unter dieser Latte durch!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 6):
GIFWilli59gerritHighlandermikimaba04Buckelpistenfan
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
tschurl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 132
Registriert: 25.11.2016 - 16:43
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freistadt
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von tschurl » 05.12.2019 - 16:32

Tauplitz erweitert am 7.12 das Angebot um die Mittersteinbahn, Tauplitz I+II sowie den Großsee- und den Hollhauslift.

Die Riesneralm erweitert ebenfalls das Angebot mit zwei Abfahrten am Panorama-6er.
Die Planneralm hat den Saisonstart aufgrund von fehlendem Naturschnee auf mindestens 14.12 verschoben.
Loser startet frühestens am 13.12 mal schaun ob genug beschneit werden konnte. :naja:

Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 396 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von Greithner » 15.12.2019 - 19:48

Die Tauplitz 14.12.2019


Am Samstag war ich kurz auf der Tauplitz. Dazu kamen der Lärchkogellift mit Piste zum Seillift und der Gipfellift 1. Des weiteren ist die Talabfahrt nach Tauplitz nun in voller Länge geöffnet.
Der Grafenwiesenlift machte auch auf mit allen seinen Pisten.

Das Wetter war gegen 11:30 Uhr noch passabel. Es wurde dann aber recht schnell windiger, dafür lies der Schneefall etwas nach.

Bild

Bild

Bild
^^ Am Großseelift hat die rechte Piste noch nicht geöffnet, sollte nun aber genug Schnee liegen. Die Verbindung vom Lärchkogellift ist auch schon offen, nur hat der Schartenlift und die Schneiderkogelbahn noch nicht geöffnet.

Bild
^^ Lärchkogellift noch mit Tiefschneepiste.

Bild
^^ Schon bei der Mittersteinbahn. Die Piste wird bei der Mittelstation etwas schmäler, also noch nicht auf voller breite geöffnet. Das gleiche gilt für die Brentenmöserabfahrt.

Bild
^^ Um circa 14:00 Uhr wurde es mir zu windig und die Mittersteinbahn stellte den Betrieb ein. Die Lawinensteinbahn lief anscheinend noch weiter, aber es wurde mir zu windig.
Der kurze schwarze Steilhang an der Abfahrt nach Tauplitz war noch geschlossen, sah aber schon gut aus von den Schneihaufen her.

Bild
^^ Zuhause angelangt wurde es immer schöner. Der Schein trügte aber, die Wolken zogen sehr schnell vorbei.
Mal abwarten wie lange der Schnee im Tal liegen bleibt. Es soll wieder sehr mild werden mit bis zu 10 Grad und Föhn, schade.



Planneralm 15.12.2019


Heute am Sonntag war dann die Planneralm am Zuge. Eigentlich wollte Hochkönig besichtigt werden, kam aber später als gedacht aus den Hapfn. Zum Glück.
Ein Bericht sollte in den nächsten Tagen kommen. Vielleicht noch zu den Pisten, perfekter Naturschnee. Es war eine Wohltat einmal keine vereisten oder zu harten Pisten zu fahren, denn das gab es schlichtweg bis auf eine Ausnahme nicht. Hoffentlich kann man sich hier angesichts der nächsten Woche halten. Mit 1.600 metern an den Talstationen könnte man aber mit einem blauen Auge davon kommen, hoffentlich.

Die Bilder werden heute im Forum zum Teil nicht angezeigt, keine Ahnung ob das hier für eine gewisse Zeit auch der Fall ist.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 396 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von Greithner » 12.01.2020 - 20:08

Heute am 12.01 war kurz oben. Die Pisten waren außer am Lärchkogel und am Großsee sehr hart bis eisig. Bei der Talabfahrt nach Tauplitz ab der Mittelstation sogar sehr eisig und fast unfahrbar. Eine große Haufenbildung blieb dadurch aus. Das Wetter war dafür sehr schön mit leichtem Wind. Temperatur wohl um den Gefrierpunkt.

Die Bilder von heute sind alle mit dem Handy gemacht worden. Die Dateien sind etwas größer als sonst, da ich einen neuen Pc habe und das Programm noch nicht runtergeladen wurde.

Bild
^^ Am Samstag war der Ö3 Pistenbully bei der Kriemandlhütte, er lief gerade und wurde wohl nun zum Parkplatz gestellt. Die Reise geht weiter.

Bild
^^ Die schwarze am Schneiderkogel ging am besten, da durch die Sonne es etwas weicher wurde zu oberst.

Bild
^^ Blick rüber zum Lawinenstein.

Bild
^^ Im Gipfellift 1 mit Blick zum zweier, der seit gestern in Betrieb ist, wenn er in betrieb ist. :wink:
Auf der Talseite an der Ausstiegs stütze war das Seil nach innen entgleist. Das bescherte mir eine zweite Fahrt am sehr langsamen Einser.

Bild
^^ Ausblicke vom zweier.

Bild
^^ Liftlerhütte 8)

Bild
^^ Aussicht gegen Westen. Rechts unten Grundlsee, links oben Dachsteinmassiv.

Bild
^^ Es blieb bei einer Fahrt und nun ging es hier runter zur Mittersteinbahn.

Bild
^^ Hab kurz überlegt hier runter zu fahren, aber alleine eher nicht. Am Schneiderkogel mit Panoramablick.

Bild
^^ Nächste fahrt ging es in das Gelände, was schon überall sehr abgefahren ist. Rechts die schwarze am Schneiderkogel.

Bild
^^ Pano von der Kriemandlhütte.

Bild
^^ Hier verweilte ich etwas um das Spektakel zu beobachten.

Bild

Bild
^^ Die Lawinensteinbahn war schon garagiert. Für die paar Stunden hat es sich schon gelohnt. Die große Hügelbildung blieb aus, dafür war es sehr hart/eisig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Greithner für den Beitrag:
GIFWilli59
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

powdertiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 22.08.2009 - 22:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von powdertiger » 12.01.2020 - 23:16

Greithner hat geschrieben:
12.01.2020 - 20:08

Bild
^^ Blick rüber zum Lawinenstein.
Kann man da nordseitig vom Lawinenstein runterfahren und kommt man da ohne langen Fußmarsch wieder zum Lift?

Benutzeravatar
gerrit
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2658
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von gerrit » 13.01.2020 - 18:32

Nein. Nach Norden geht es ganz woanders hin, ziemlich steil, sehr selten befahren. Auf dem Bild sieht man die Ostflanke zum Krallersee, da geht es gut runter und unten war früher ein Seillift, nun muss man ca. 5-10 Minuten aus der Mulde rausstapfen.
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005


powdertiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 22.08.2009 - 22:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von powdertiger » 13.01.2020 - 19:24

Ja, man sieht aber auch die Nordseite und auf dem Fotos sieht sie fahrbar aus. Was tiefer liegt ist nicht erkennbar und daher auch meine Nachfrage.

Ist der Seillift dauerhaft entfallen?

Benutzeravatar
Reinhard S.
Massada (5m)
Beiträge: 109
Registriert: 29.07.2016 - 21:28
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von Reinhard S. » 14.01.2020 - 17:58

Hallo zusammen,

ich mußte den wunderbaren Tag heute einfach nutzen und habe mir den Loser ausgesucht.
Der Pistenzustand ist schnell beschrieben:
Am hinteren, offenen Schlepplift, am Loserfenster und auch am Doppelsessellift durchwegs ausgezeichnete Schneeverhältnisse.
Auch noch gut, aber schon einen Ticken schlechter, die Fis-Abfahrt.
Die schlechtesten Pisten, zumindest ab Mittag, am Sandling. Hier abschnittsweise sehr hart, teilweise schon eisig.

Was war sonst: Wetter annähernd perfekt, recht moderater Besuch. Wären nicht ein paar Jugendgruppen unterwegs gewesen, dann
hätte ich hier heute das schon oft zitierte Privatschigebiet gehabt.
Die blaue Piste am Sandling war noch gesperrt, ebenso die Schwarze am Loserfenster. Hier aber schon stark verspurt.
Der ganz hintere Schlepper ist noch nicht gelaufen.
Sehr lässig aber die kurze Piste beim Sonnleiten ? Schlepper.
Hier allerdings weder der Einstieg noch der Ausstieg für stärkeren Betrieb ausgelegt.

Cooler Tag

Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 396 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von Greithner » 14.01.2020 - 18:52

powdertiger hat geschrieben:
13.01.2020 - 19:24
Ja, man sieht aber auch die Nordseite und auf dem Fotos sieht sie fahrbar aus. Was tiefer liegt ist nicht erkennbar und daher auch meine Nachfrage.

Ist der Seillift dauerhaft entfallen?
Zuerst zum Seillift. Dieser wurde seit ca. den letzten fünf Jahren nicht mehr aufgestellt. Der Liftwart an der Lawinensteinbahn hatte die Aufsicht dazu. Das genügte so munkelte man der Behörde nicht.

Wegen des Nordhanges am Lawinenstein. Da sind hin und wieder wie Gerrit schrieb welche runter. Wenn man hier runter fährt, kommt man in das Öderntal(alm).
Es gibt grob drei Varianten um wieder zurück zu kommen. Die erste wäre nach links das Tal um den Lawinenstein herum zu verlassen. Man kommt zurück nach Bad Mitterndorf. Es geht rund 9 Kilometer zurück und es wird ungefähr die Hälfte des Forstweges nicht geräumt sein.

Die zweite ist die direkteste Variante. Bei dieser muss man rund 600 Höhenmeter und eine Distanz von rund 1,5 Kilometer zurück legen natürlich mit Tourenschie.
Man würde hier rechts am Grat zurück kommen.

Bild
^^ Rechts unten bei der Hütte ist der Seillift gestartet.

Bei der dritten Variante würde man zum Großsee aufsteigen. Etwas mehr als 2,5 Kilometer, dafür 100 hm weniger. Die Daten sind vom Steiermärkischen Gis. Quelle: Land Steiermark

Auf Google Maps kannst auch nachsehen. Die Kartenqualität gerade vom Hang sind aber unerkennbar. Aja, der Einsteigspunkt wäre beim Gipfellift 1 an der Talstation.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Greithner für den Beitrag:
powdertiger
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Benutzeravatar
Reinhard S.
Massada (5m)
Beiträge: 109
Registriert: 29.07.2016 - 21:28
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von Reinhard S. » 16.01.2020 - 20:42

Nachdem ich vorgestern den Loser besucht habe, war gestern die Riesneralm dran.

Schneemäßig fand ich es einen Ticken schlechter als tags zuvor.
Nirgends ganz schlecht, aber doch abschnittweise ungut knollig (vor allem die Gratpiste und in weiterer Folge die "Sonnige).

Und es gab halt keine so wirklichen Sahnehänge, wie eben vorgestern derer gleich zwei.

Los war auch ein bißchen was, vor alllem Jugend- und Schulgruppen machen da in den Schneebärengebieten schon was aus.

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1649
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Schneebären (Tauplitz, Planneralm, Riesneralm, Loser)

Beitrag von NIC » 16.01.2020 - 21:18

Saison 2018/19: 41 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl, 1 Hochkar

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste