Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sölden 2018/19

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
Manu84
Massada (5m)
Beiträge: 71
Registriert: 15.04.2012 - 21:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Manu84 » 20.01.2019 - 20:34

Letztes Jahr um die Zeit habe ich über eine Stunde gebraucht um mein Auto vom Schnee zu befreien und es fahrtauglich zu kriegen. Und dann durfte ich noch über München fahren weil der Fernpass wegen Lawinengefahr gesperrt war. Dazu konnte ich an einem Tag nur die Talabfahrten machen weil der Rest des Skigebiets wegen Lawinengefahr gesperrt war. Auch wenn ich dieses Jahr nicht vor Ort war gehe ich mal davon aus dass es dieses Jahr auch schon solche Tage gab.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

jfkruse
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 02.01.2015 - 03:18
Skitage 17/18: 32
Skitage 18/19: 147
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von jfkruse » 22.01.2019 - 23:09

Ich war heute in Sölden. Hier ist absolut nichts von einem Januarloch zu merken. Extrem voll und extrem schnell zerfahren. An jedem Lift bis 2 Uhr meist Wartezeiten von min. 3 Gondeln / Sesseln. Dazu noch ein recht unangenehmes Klientel, z.B. viele sich überschätzende Jugendgruppen oder Erwachsene mit Tieranzügen bzw. Warnwesten. So viele schlechte Skifahrer auf einem Haufen hab ich seit dem 07.01. nirgends mehr gesehen.

Dazu morgens am Gaislachkogel wirklich sehr schlecht präpariert mit vielen Kanten und Absätzen und um 10 bereits unterhalb der Mittelstation fast überall verbuckelt und glatt. Nur die Abfahrt an der Heidebahn machte hier noch länger Spaß.
Am Gigijoch war es deutlich besser. Hier hielten alle Pisten trotz großer Menschenmassen den ganzen Tag sehr gut durch. Nur die beiden Talabfahrten waren in einem grausamen Zustand. Die schwarze hatte teils ca. 10cm große Kanten / Dächer mitten auf der Abfahrt. Ganz klar die schlechteste Piste heute. Am besten ging es ab 15 Uhr am Gletscher, keiner mehr unterwegs und die Pisten noch in einem brauchbaren Zustand.

Am Gletscher und auf den letzten Stücken der Talabfahrt wurde den ganzen Tag über beschneit.

Die Betriebszeiten der Bahnen in Sölden finde ich mittlerweile einfach nur noch eine Frechheit. Es gibt keinen Grund, weshalb die Gaislachkogl 2 Bahn nur bis 15:30 bergwärts fährt. Genausowenig kann ich verstehen, weshalb die Schwarze Schneid Bahn nur bis 15:45 fährt, obwohl man von dort aktuell bis ins Tal abfahren kann. Tiefenbach auch nur bis 15:45. Man könnte den Seiterkar auch einfach bis 16:15 laufen lassen, dann könnte man hier auch bis 16 Uhr öffnen. Stimmt, kostet ja zu viel und der Skipass ist ja mit 54,50€ pro Tag quasi geschenkt. Vollkommen sinnlos ist aber das Golden Gate. Hier läuft der Einzeiger nur bis bis 15:45, der Schwarzkogel aber bis 16 Uhr. Dazu Stabele und Langegg nur noch bis 16 Uhr. Bei meinen Besuchen in den letzten Jahren liefen die beiden immer bis 16:15.

Mir ist schon klar, dass das alles mit den Arbeitszeiten der Mitarbeiter zusammenhängt, aber so viele Lifte vor 16 Uhr zu schließen finde ich dennoch nicht ok. Ich mag einfach Gebiete, in denen man noch bis 16:15 oder 16:30 fahren kann, da ich meinen Skitag tendenziell meist eher später beginne. Um 15:40 bin ich als letzter in die Tiefenbachferner Gondel eingestiegen. Die lief zu dem Zeitpunkt ungefähr auf DSB Tempo und kurz vor der Bergstation fanden die Mitarbeiter wohl, dass es eine gute Idee wäre bei der Bahn jetzt schon Garagiervorgang zu beginnen, sodass ich dann 5 Minuten in einer stehenden Gondel sitzen durfte und so noch eine weitere Fahrt am Seiterkar verpasste. Ich werd Sölden nach heute defintiv erstmal nicht wieder in der Hautpsaison besuchen, obwohl es ja eigentlich schon zu den interessanteren Gebieten im TSC Verbund gehört.
Dateianhänge
20190122_153214.jpg
20190122_145549.jpg
20190122_145146.jpg
20190122_140151.jpg
20190122_130351.jpg
20190122_122544.jpg
20190122_102408.jpg
Saison 2018 / 2019: (147 Tage)
102x Zillertal3000, 8x Hintertux, 5x SkiWelt, 4x Kitzbühel, 3x Stubaier, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 4x Zillertal Arena, 1x Kaunertaler, 1x Ischgl, 1x SFL, 1,5x Axamer Lizum, 2,5x Hochzillertal, 1x SkiJuwel, 1x Kühtai, 1x Wildkogel-Arena, 1x Rosshütte, 1x Patscherkofel, 1x Christlum, 0,5x Glungezer, 0,5x Steinplatte, 0,5x St. Johann, 0,5x Ranggerköpfl, 0,5x Muttereralm Kurzbesuche (weniger als 2h): Kössen, Skilifte Kirchdorf, Karwendel, Rofan, Serlesbahnen Mieders, Schlick2000, Neustift 11er, Spieljoch, Gschwandtkopflifte
Saison 2017 / 2018 : (32 Tage)
15x Hintertux , 1x Zillertal Arena, 1x Hochzillertal / Spieljoch, 4x Zillertal3000, 1x Speikboden, 6x Klausberg, 3x GAP-Classic, 1x Zugspitze, 2x Tiroler Zugspitzarena

marius293
Massada (5m)
Beiträge: 108
Registriert: 22.01.2008 - 21:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von marius293 » 22.01.2019 - 23:31

Kann ich alles genauso bestätigen...
Bin seit Samstag in Sölden-sehr viel Leute unterwegs und Pisten zum Teil sehr schlecht präpariert.
Das die Kanonen am Gletscher laufen kann ich noch verstehen, aber auf den Talabfahrten bei der Schneelage??
Zum Glück gilt ab diesem Jahr der Ötztal Skipass und ich bin nach Hochgurgl/Obergurgl gefahren.
Das ist ein Qualitätsunterschied vom feinsten-eine andere Liga!
Also ich werde die nächsten Tage in Gurgl verbringen und evtl auch mal Kühtai / Ötz ansteuern.
Mit dem Januarloch habe ich letztes Jahr im Zillertal schon gemerkt-gibt es quasi nicht mehr.

jfkruse
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 02.01.2015 - 03:18
Skitage 17/18: 32
Skitage 18/19: 147
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von jfkruse » 22.01.2019 - 23:47

marius293 hat geschrieben:
22.01.2019 - 23:31
Also ich werde die nächsten Tage in Gurgl verbringen und evtl auch mal Kühtai / Ötz ansteuern.
In Kühtai war ich gestern. Kein Mensch unterwegs, perfekt präpariert und super Abfahrten zum Carven. Absolut empfehlenswert aktuell. Deshalb war ich wohl heute auch etwas verärgert über die vielen Personen. Zumal ich dafür auch noch 2h Auto pro Strecke aus dem Zillertal angereist bin :D
Saison 2018 / 2019: (147 Tage)
102x Zillertal3000, 8x Hintertux, 5x SkiWelt, 4x Kitzbühel, 3x Stubaier, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 4x Zillertal Arena, 1x Kaunertaler, 1x Ischgl, 1x SFL, 1,5x Axamer Lizum, 2,5x Hochzillertal, 1x SkiJuwel, 1x Kühtai, 1x Wildkogel-Arena, 1x Rosshütte, 1x Patscherkofel, 1x Christlum, 0,5x Glungezer, 0,5x Steinplatte, 0,5x St. Johann, 0,5x Ranggerköpfl, 0,5x Muttereralm Kurzbesuche (weniger als 2h): Kössen, Skilifte Kirchdorf, Karwendel, Rofan, Serlesbahnen Mieders, Schlick2000, Neustift 11er, Spieljoch, Gschwandtkopflifte
Saison 2017 / 2018 : (32 Tage)
15x Hintertux , 1x Zillertal Arena, 1x Hochzillertal / Spieljoch, 4x Zillertal3000, 1x Speikboden, 6x Klausberg, 3x GAP-Classic, 1x Zugspitze, 2x Tiroler Zugspitzarena

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11434
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Ram-Brand » 23.01.2019 - 17:58

Generell ist in Sölden um 16 Uhr Schluß.
Das Langegg / Stabele länger lief war bestimmt eine Ausnahme. Oder die Piste ins Tal war geschlossen.

Dafür geht es ja auch schon um 8 Uhr bei den Zubringerbahnen los, wo andere Gebiete erst um 8:30h oder gar 9 Uhr öffnen.

Die Lifte am Gletscher schließen eher damit die Leute rechtzeitig Richtung Tal fahren.
Ab 16:30h sind die Pisten gesperrt. D.h. Du hast vom Tiefenbach aus 45min Zeit um unten im Tal zu sein.

Da wird sicher vom Durchschnittfahrer ausgegangen als vom "Speedfahrer".
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10606
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 1114 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 23.01.2019 - 18:21

Also ich würde wetten, dass Langegg früher länger lief. Stand da nicht jeweils eine grosse rote Tafel mit „16:30“? Oder wird das im Laufe der Saison verlängert und ich erinnere mich nur daran?
2018/19:117Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,9xH’ux,5xZ’matt,4xSölden,3xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Manu84
Massada (5m)
Beiträge: 71
Registriert: 15.04.2012 - 21:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Manu84 » 23.01.2019 - 19:30

Seekogl und Langegg liefen immer am Längsten (neben der Giggijoch und Gaislachkoglbahn). In der Regel bis 16:15 Uhr vor vielen Jahren auch bis 16:30 Uhr. Der Langegg damit die Nachzügler vom Gletscher noch zum Giggijoch kamen. Der Seekogl für die Nachzügler vom Gletscher generell. Kann mich aber auch letztes Jahr schon dran erinnern dass zumindest der Langegg nur bis 16 Uhr lief. Kam zweimal um 16:10 Uhr dort an und wollte nochmal hochfahren aber er war beide Male schon zu.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3920
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von extremecarver » 23.01.2019 - 20:58

Vorletztes Jahr auch nur 16:00 uhr

jfkruse
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 02.01.2015 - 03:18
Skitage 17/18: 32
Skitage 18/19: 147
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von jfkruse » 24.01.2019 - 01:01

ski-chrigel hat geschrieben:
23.01.2019 - 18:21
Also ich würde wetten, dass Langegg früher länger lief. Stand da nicht jeweils eine grosse rote Tafel mit „16:30“? Oder wird das im Laufe der Saison verlängert und ich erinnere mich nur daran?
Ja, so hab ich es auch in Erinnerung, allerdings Stand auf dem Schild meine ich 16:15. Bei meinem letzten Besuch in der Hauptsaison 2015 gingen sowohl Langegg, als auch Stabele jedenfalls noch bis 16:15. Das war allerdings auch im Frühling.

Die früheren Betriebszeiten können kein Argument dafür sein. In Mayrhofen starten die Zubringer ja auch um 8 Uhr, trotzdem fahren Kombibahn, Lärchwald, Knorren und Möslbahn noch bis 16:15 bergwärts, der Mittertrett Schlepper sogar bis 16:45.

Ich schätze auch, dass es daran liegt, dass man die Skipisten ab 16:30 sperrt. Würde man dieses Zeit aber an die in den meisten Gebieten in Tirol übliche Zeit von 17 Uhr anpassen, so wäre es auch kein Problem die Schwarze Schneid, Tiefenbach und Gaislachkogel 2 bis 16 Uhr laufen zu lassen und
Seiterkar bis 16:15. Ich seh das ganze natürlich nicht aus wirtschaftlicher Sicht, sondern aus Sicht des Kundenservices.
Saison 2018 / 2019: (147 Tage)
102x Zillertal3000, 8x Hintertux, 5x SkiWelt, 4x Kitzbühel, 3x Stubaier, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 4x Zillertal Arena, 1x Kaunertaler, 1x Ischgl, 1x SFL, 1,5x Axamer Lizum, 2,5x Hochzillertal, 1x SkiJuwel, 1x Kühtai, 1x Wildkogel-Arena, 1x Rosshütte, 1x Patscherkofel, 1x Christlum, 0,5x Glungezer, 0,5x Steinplatte, 0,5x St. Johann, 0,5x Ranggerköpfl, 0,5x Muttereralm Kurzbesuche (weniger als 2h): Kössen, Skilifte Kirchdorf, Karwendel, Rofan, Serlesbahnen Mieders, Schlick2000, Neustift 11er, Spieljoch, Gschwandtkopflifte
Saison 2017 / 2018 : (32 Tage)
15x Hintertux , 1x Zillertal Arena, 1x Hochzillertal / Spieljoch, 4x Zillertal3000, 1x Speikboden, 6x Klausberg, 3x GAP-Classic, 1x Zugspitze, 2x Tiroler Zugspitzarena

Sunrider
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 26.01.2016 - 18:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Sunrider » 27.01.2019 - 21:37

Ich war vom 20.-26. im Sölden. Die Kritik mit Wartezeiten und schlechter Präperierung kann ich nicht nachvollziehen.

Die einzige Schlange an einem Lift war ab Mittags am Langegg. Die kann man aber durch entsprechende Routenwahl optimal vermeiden.

Die Pisten waren morgens gut präperiert. Kleinere Buckel ab Mittag durch frischen Maschinenschnee lassen sich wohl nicht verhindern. Alles sehr gut zu fahren. Buckel hat man im März in Saalbach auf Südhängen.

Zu den Betriebszeiten 8 Uhr starten. Und um 16 Uhr vom Gletscher runter. Das sind 8,5h die man fahren kann. Es wird auch früh dunkel. Ist das evtl ein Grund ;)

Ich kann diese Nebensaison im Januar nur empfehlen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sunrider für den Beitrag:
Ram-Brand

chrissi5
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1101
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von chrissi5 » 28.01.2019 - 19:27

Ich komme auch gerade frisch aus Sölden, waren 5 Tage dort.
Wahrscheinlich sehe ich als seltener Alpenski Fahrer die Sache mit anderen Augen.
Ich kann beim besten Willen keine Kritik üben. Die Pisten waren Top, viel los war insgesamt auch nicht. Und wenn man meint in diesem Teilgebiet sei es doch zu voll, dann weicht man halt in einen anderen Bereich aus, klappte bei uns immer prima, selbst am Wochenende.
Das es sich an der Langegg nachmittags immer staut ist ja nichts neues. Dann stellt man sich halt einmal für 10 Minuten in die Schlange (was an zwei Tagen der Fall war )und gut ist..
Und die Betriebszeiten finde ich absolut ausreichend..
Winter 18/19 : Hoffe auf viel Schnee und Zeit dafür

Benutzeravatar
Oecher Carver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 206
Registriert: 19.02.2009 - 11:15
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Heinsberg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Sölden, 26.02.2019

Beitrag von Oecher Carver » 28.02.2019 - 05:33

Oecher Carver
- Saisonende (42 Skitage) -

Benutzeravatar
Highlander
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 267
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Highlander » 10.03.2019 - 21:34

nach fast 20 Jahren Pause mal wieder in Sölden zum skifahren.. :D
Es waren 2 Traumtage dort und was mich besonders überrascht hat, das wir an beiden Tagen in den Faschingsferien absolut keine Wartezeiten hatten.. :D
Die Schneelage ist trotz des warmen Wetters noch mehr als ausreichend, nur werden die Talabfahrten je nach Temperatur ab etwa Höhe von Hochsölden nachmittags sehr sulzig, und besonders abends hat man mit den langen Racecarvern viel Kraft für die Kurven im Sulz benötigt... die Slalom Carver wären sicherlich die bessere Wahl gewesen :D
den kompletten Bericht findet Ihr hier.. 8)
viewtopic.php?f=46&t=61403&p=5198356#p5198356

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Highlander
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 267
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Highlander » 11.03.2019 - 12:02

ein Punkt habe ich noch vergessen zu erwähnen, nachdem ich schon so lange Zeit nicht mehr dort zum skifahren war, ist folgendes komplett an mir vorbeigegangen... das Verschwinden der Lifttrasse vom Karleskogllift..
und dieses ist ja nach den Berichten im nachfolgenden Topic innerhalb eines Jahres passiert.. 8O
viewtopic.php?f=46&t=44494#p4861923

Benutzeravatar
fel435
Massada (5m)
Beiträge: 43
Registriert: 04.03.2013 - 19:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von fel435 » 18.03.2019 - 11:31

Hallo,

war jemand in den letzten Tage in Sölden und kann kurz über die aktuelle Situation berichten?
Vor allem würde mich interessieren ob die Talabfahrten (Insbesondere am Giggijoch) bei dem warmen Wetter bis in die erste Aprilwoche durchhalten werden :?:

Grüße
Felix

chrissi5
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1101
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von chrissi5 » 18.03.2019 - 16:37

War bis gestern in Sölden, Talabfahrten haben alle noch genug Schnee.
Klar das es bei warmen Wetter sulzig wird. Aber Talabfahrten macht man normalerweise auch nur bis mittags..
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor chrissi5 für den Beitrag:
fel435
Winter 18/19 : Hoffe auf viel Schnee und Zeit dafür

Benutzeravatar
fel435
Massada (5m)
Beiträge: 43
Registriert: 04.03.2013 - 19:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von fel435 » 18.03.2019 - 21:15

chrissi5 hat geschrieben:
18.03.2019 - 16:37
War bis gestern in Sölden, Talabfahrten haben alle noch genug Schnee.
Klar das es bei warmen Wetter sulzig wird. Aber Talabfahrten macht man normalerweise auch nur bis mittags..
Danke für die Info :D
Das es sulzig seien wird, ist logisch. Ich bin sehr beruhigt, dass noch genug Schnee vorhanden ist, da ich die Pisten persönlich super finde.

Grüße
Felix

Benutzeravatar
ALPINERSPINNER
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 201
Registriert: 10.02.2017 - 16:07
Skitage 17/18: 23
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von ALPINERSPINNER » 03.04.2019 - 20:47

Ich hab eine Frage. Ich würde gerne am Wochenende eine Nacht nach Sölden. Und suche eine super preiswerte Unterkunft. Muss auch nicht in Sölden direkt sein. Wäre klasse wenn mir ein Experte helfen könnte.

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 485
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von basti.ethal » 04.04.2019 - 07:36

Ist eigentlich jemand aus dem AF am 12.4. zu Hannibal in Sölden? Ich werde über das WE vor Ort sein.
Skisaison 18/19: 27 Skitage
4x Dolomiti Superski 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 13x Skiarena Silbersattel, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 1x Skihang Goldlauter
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Schneefuchs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 167
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Schneefuchs » 04.04.2019 - 10:27

chrissi5 hat geschrieben:
18.03.2019 - 16:37
Aber Talabfahrten macht man normalerweise auch nur bis mittags..
Doch, wo eine Flocke ist ist auch ein Weg! :wink:

Bernibert
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 29.10.2018 - 19:53
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Bernibert » 04.04.2019 - 19:44

ALPINERSPINNER hat geschrieben:
03.04.2019 - 20:47
Ich hab eine Frage. Ich würde gerne am Wochenende eine Nacht nach Sölden. Und suche eine super preiswerte Unterkunft. Muss auch nicht in Sölden direkt sein. Wäre klasse wenn mir ein Experte helfen könnte.
Schau mal bei Gästehaus Scheiber in der Moosstraße 1
Ist eine Pension mit gutem Frühstück und ca 1,5 km von der Gaislachkogel Talstation entfernt.
Meines Wissens die günstigste Unterkunft in Sölden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bernibert für den Beitrag:
ALPINERSPINNER

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 176
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Tiroler Oldie » 04.04.2019 - 20:41

ALPINERSPINNER hat geschrieben: ↑
03.04.2019 - 20:47
Ich hab eine Frage. Ich würde gerne am Wochenende eine Nacht nach Sölden. Und suche eine super preiswerte Unterkunft. Muss auch nicht in Sölden direkt sein. Wäre klasse wenn mir ein Experte helfen könnte.

Lärchenpark: Auf der ruhigeren Söldener Seite. Genau gegenüber der Giggijochbahn auf der anderen Bachseite.
Generell ist es am Talanfang bis zur Mitte billiger. Danach steigen die Preise mit der Höhe der Wintersportorte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tiroler Oldie für den Beitrag:
ALPINERSPINNER

Benutzeravatar
Oecher Carver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 206
Registriert: 19.02.2009 - 11:15
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Heinsberg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

04.04.2019

Beitrag von Oecher Carver » 05.04.2019 - 05:47

Steckbrief:
- Neuschnee (es schneite Nacht & Tag)
- Electric Mountain (u. A. Robin Schulz, R3hab)
- wenig los am Gaislachkogel
- viel Schnee auf den Pisten, cool
- ... (folgt)

Die Fotos:

https://www.dropbox.com/sh/aabnzgutay4e ... 7vSIa?dl=0

Die Videos:

https://www.dropbox.com/sh/a5k1n14g60jv ... e1nEa?dl=0
Oecher Carver
- Saisonende (42 Skitage) -

s.oliver78
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 893
Registriert: 03.09.2003 - 11:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von s.oliver78 » 05.04.2019 - 08:28

Laut HP 75cm Neuschnee.
Nach den Webcams zu urteilen kommt das locker hin. Die Tribüne am Rettenbach ist wieder komplett zu mit Schnee.

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 892
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Sölden 2018/19

Beitrag von Bergwanderer » 05.04.2019 - 11:15

Die Neuschneemenge dürfte stimmen. Laut Wetterstation am Rettenbachferner - Innere Schwarze Schneid - über 80cm plus in den letzten 24 Stunden.
Pitztaler Gletscher und Obergurgel haben bei dieser Anströmung ebenfalls reichlich Neuschnee erhalten.
https://www.lawis.at/station/
https://avalanche.report/albina-web/wea ... ts?lang=de

Hier noch der aktuelle Bericht des SLF für die Schweiz. https://www.slf.ch/de/lawinenbulletin-u ... eckewetter
Jetzt müsste man am Corvatsch oder der Diavolezza sein. https://www.bergfex.ch/diavolezza/webcams/c11677/ 8)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste