Kitzbühel 2018/19

Gesperrt
Benutzeravatar
wallack
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 166
Registriert: 23.11.2017 - 13:28
Skitage 17/18: 72
Skitage 18/19: 80
Skitage 19/20: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von wallack » 08.02.2019 - 08:09

Ich war am Mittwoch in Kitzbühel zum Skifahren.
Es war super, Pisten, Wetter und obwohl Ferienzeit-keine Wartezeiten.
Immer wieder ein Erlebnis - schon auch wegen dem schönen Panorama!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wallack für den Beitrag:
hoiza_89


Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3339
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Werna76 » 10.02.2019 - 12:20

Pisten gestern am Pass Thurn gut, je weiter es nach Kitzbühel rüber ging umso schlechter wurden die Pisten.
Am schlechtesten, wie immer, der Bereich Pengelstein... wie schafft man es bei so ner Schneelage so viele Knollen zu produzieren? Überall kurze Schläge, Niveauunterschiede zwischen den Raupenspuren, ein herumstolpern zwischen Knollen, plötzlich glatt, dann wieder weich.
Aber wozu auch bemühen beim präparieren, es ist ja eh alles übervoll.

Am Pass Thurn gibts unterhalb vom 6er KSB ne neue Pistenvariante, ganz nett.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 850
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von WackelPudding » 16.03.2019 - 19:15

Bericht von heute: viewtopic.php?f=46&t=61433

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 850
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von WackelPudding » 22.03.2019 - 18:23

Hier noch ein Bericht vom Dienstag vom Horn: viewtopic.php?f=46&t=61487

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1026
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von MarkusW » 02.04.2019 - 23:37

War sehr gut und sehr leer heute!

Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 301
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Gleitweggleiter » 06.04.2019 - 17:36

Heute im KitzSki unterwegs gewesen. Es hat die Nacht nicht gut durchgefroren und somit gab es leider keinen Firn im Gelände (wie letztes WE). Voll war‘s nicht, aber wirklich leer auch nicht, auch wenn es keine Wartezeiten gab (sehe das insofern ähnlich wie der extremecarver). Für die suboptimalen Verhältnisse war jedenfalls zuviel los. Vormittags schon üble Buckelpisten. Lichtblick jedoch die nicht mehr präparierte Route an der 3SB Trattenbach. Hier ist der Untergrund noch hinreichend verdichtet und hier fuhr kaum einer, daher bis in den Nachmittag brauchbarer Firn. Im Gelände ging‘s nur ganz oben für ein paar Schwünge. Unten raus ist die Route teils aper, man kommt aber gut durch. Etwas mühsamer da sulziger hier, alternativ konnte man aber mittendrin auch gut zur Trattenbachalm rüberqueren.
Route Trattenbach
Route Trattenbach
Route Trattenbach
Route Trattenbach
Route Trattenbach
Route Trattenbach
Solchen Firn im Gelände gab‘s leider nur die erste Handvoll von Schwüngen...
Typische Buckelpiste
Typische Buckelpiste
Maierl-Talabfahrt
Maierl-Talabfahrt
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 406
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Wibbe » 06.04.2019 - 21:02

War heute auch anwesend. Ich kann Deine Eindrücke, was Schneebedingungen und Füllungsgrad angeht, (fast) so unterstreichen - nur mit dem Unterschied, dass mir der Pistensulz/-Firn ziemlich Spaß gemacht hat. Richtig gut gefallen hat mir z.B. die Jochberg-Talabfahrt sowie die gesperrte Talsen-Piste zwischen 9:30 und 10:30 und das Highlight des Tages war dann die Resterhöhe zwischen 11 und 12 Uhr. Dort war es auch wirklich richtig leer. Außerdem war ich überrascht, dass um 14:00 der Pengelstein-Sektor noch so gut zu fahren war.


Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 301
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Gleitweggleiter » 06.04.2019 - 21:27

Wibbe hat geschrieben:
06.04.2019 - 21:02
War heute auch anwesend. Ich kann Deine Eindrücke, was Schneebedingungen und Füllungsgrad angeht, (fast) so unterstreichen - nur mit dem Unterschied, dass mir der Pistensulz/-Firn ziemlich Spaß gemacht hat. Richtig gut gefallen hat mir z.B. die Jochberg-Talabfahrt sowie die gesperrte Talsen-Piste zwischen 9:30 und 10:30 und das Highlight des Tages war dann die Resterhöhe zwischen 11 und 12 Uhr. Dort war es auch wirklich richtig leer. Außerdem war ich überrascht, dass um 14:00 der Pengelstein-Sektor noch so gut zu fahren war.
Ich war jetzt von den letzten Skitagen halt auch anderes gewohnt, für Kitzbühel war ich vermutlich auch zu spät dran. Hatte halt drauf spekuliert, dass es eh erst vormittags auftauen würde und man dann noch ein bisschen Firn im Gelände finden kann, so wie letztes WE, was dann ja aber nur am Trattenbach halbwegs geklappt hat. Die letzten Tage haben halt leider die Schneedecke völlig durchfeuchtet und eine halbe klare Nacht reicht dann nicht aus. Die gesperrte rote Talsen-Piste sah auch nachmittags noch teilweise richtig lecker und frisch aus, als ich zurück gefahren bin. Konnte es am Anfang von oben nicht abschätzen, wie aper es unten raus sein würde (daher sind ja auch nur sehr wenige eingefahren) - sah dann aber wirklich machbar aus, nur hatte ich am Ende dann auch leider keine Zeit mehr. Die Westseiten am Pengelstein waren dann aber gegen Liftschluss tatsächlich noch ganz okay und auch die Talabfahrt via Maierl zurück zur Fleck.
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von extremecarver » 06.04.2019 - 22:06

Zu weit im Osten - da hing in der Nacht noch eine Nebelbank. Im Zillertal oder weiter gen Westen hättest du wohl das gefunden was du gesucht hast. Da hats gut durchgefroren (selbst im Tal dürfte es ganz knapp unter 0 gehabt haben am frühen Morgen, um 7:30 warens dann 2.5°). Dafür wars in Kitzbühel wohl leerer?

Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 301
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Gleitweggleiter » 06.04.2019 - 22:17

Ja, das ist halt immer so eine Kunst bzw Physik mit dem Firn. Ich hätte natürlich auch misstrauisch werden müssen als morgends schon leichte Plusgrade in der Höhe gemeldet wurden. Gab‘s aber nicht weiter im Westen und auch im Zillertal etwas Neuschnee vom Freitag? Ich glaube, aus Hochfügen wurde da etwas berichtet. Mit Neuschnee ist es halt blöd, da reichen ein paar cm schon aus, den gab es ja in Kitz wenigstens nicht. zB Kühtai wäre richtig schlecht gewesen, da kamen so um die 20cm runter.
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von extremecarver » 06.04.2019 - 22:40

Ja ich glaube nur Zillertal - und da auch nur Mayrhofen oder Hochfügen/Kaltenbach (Kaltenbach halt früh genug) - oder Schlick waren heute die Option für möglichst firnähnliche Bedingungen (echten Firn hats nur im Hochsommer am durchkommenden Gletschereis - am besten auf Toteisgletscher! Da kann man dann 3-4h am Stück perfekten Firn haben - am selben Nordhang). Am Gletscher hinten hats zuviel geschneit - ebenso westlich vom Stubaital. In Mayrhofen/Kaltenbach gabs nur so 5cm, in Hochfügen evtl ein paar mehr - also nicht zu viel. Ötztal und Pitztal haben in Tirol klar am meisten abbekommen - da geht also erstmal gar nichts diesbezüglich - wobei auf steilen Hängen ist dass eh alles als teils beeindruckend große Lawinen abgegangen - sprich wenn du eh 40-50° steil fahren möchtest - dann fahr zum Pitztaler Gletscher (Scharte/Kogel vorne runter - oder Rifflsee (alles im Gongelbereich, am Grubenkopf war zu trocken um lawinös abzugehen) Morgen. Die Lawinen sind eindeutig die größten des heurigen Winters! Deutlich größer im Auslauf wie während dem 5er im Januar! (Und dass wo man erst in der früh vom 3er auf den 4er korrigiert hat - wobei da dass meiste schon in der Nacht abging). Unter 35° ist halt wo nicht gesprengt noch viel zu viel Neuschnee - und dass wird brauchen bis der sich mal umgearbeitet hat.

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Tirolbahn » 06.04.2019 - 23:47

War heute ebenfalls anwesend.
Ich kann Wibbe nur zustimmen: Der Pistensulz hat mir auch (bis auf die letzte Talabfahrt auf der Streif um 16 Uhr) sehr viel Spaß gemacht.
Vor allem die Jochberg und die Maierl-Talabfahrt waren sehr gut zu fahren.
Auch sehr positiv hervorzuheben war auch Griesalm.
Ein übler Fehler meinerseits war, dass ich einmal die Pass Thurn-Direktabfahrt genommen habe. Durch den schweren Schnee kam man an dem ewig langen Forstweg so gut wie überhaupt nicht voran.
Die Pengelstein-Talabfahrt bin ich schon um 9 Uhr gefahren - war sehr hart, wovon ich überhaupt kein Fan bin.

Mit dem morgigen Betriebstag endet dann der Vollbetrieb - dann wird das Gebiet "gesplittet"

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1026
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von MarkusW » 09.04.2019 - 14:41

War am Wochenende auch nochmals dort. Bin auch die Route am Trattenbach gefahren :)
Mein Fazit: Mit der 3S rüberzufahren lohnt sich eher nicht. Im Jochberger/ Pass-Thurn Gebiet sind fast alle Pisten ein Osthang, d.h. sulzen sehr früh auf.
Im vorderen Gebietsteil gibt es dagegen fast nur Nordhänge. Selbst die Talabfahrten sind hier bis zum Schluss gut zu fahren... (Ochsalm ganz besonders, aber auch Brunn usw.).
Insofern ist die Gebietsteilung jezt gar kein so großer Nachteil...

Die Fleckabfahrt hats jetzt hinter sich... Die Bahn fährt noch bis nächstes Wochenende. Zitat eines Liftlers: "Eine Ära geht zu Ende"


Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 301
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Gleitweggleiter » 09.04.2019 - 18:45

Ja schau her, da war ja richtig Hochbetrieb, was das Forum angeht :)

Klar, eigentlich hätte man gleich ganz in der Früh rüberfahren müssen, dann wäre vielleicht sogar für mich noch ein kurzes Firnfenster dringewesen. Und dann mittags rüber auf die N- und W-Seiten rund um den Pengelstein. Aber auch so war es doch am Trattenbach auf der Route schön zu fahren, oder? Hat gut gezischt. Finde das hat sich schon gelohnt, ist für mich auch die Ecke mit dem alpinsten Flair. Pass Thurn ist zwar auch N-seitig aber so bedonders fand ich es dort nicht, die Abfahrt vom 2000er trotzdem ziemlich verbuckelt.
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 406
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Wibbe » 09.04.2019 - 19:45

Tirolbahn hat geschrieben:
06.04.2019 - 23:47
Ein übler Fehler meinerseits war, dass ich einmal die Pass Thurn-Direktabfahrt genommen habe. Durch den schweren Schnee kam man an dem ewig langen Forstweg so gut wie überhaupt nicht voran.
Den Fehler habe ich auch gemacht. :lach: Ist zwar schneller als die lange Liftkette, aber dafür ziemlich schweißtreibend.

karstenr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 182
Registriert: 21.11.2005 - 14:54
Skitage 17/18: 86
Skitage 18/19: 80
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 15 Km nördlich von München
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von karstenr » 10.04.2019 - 22:17

Ich war auch mit einem Kollegen 2 Tage in Kirchberg - 6+7.4.19. Bin beide Tage zum Pass Thurn + dies gleich am Morgen (3SB gegen 9Uhr). Im Hochwinter bin ich einige Male die 34 nach Jochberg + ohne 3SB zum Pass Thurn.
Am Pass Thurn war es sehr leer. Die Abfahrt hinten am 2000der war schön hart und hielt lange.
War diesen Winter in 9 Gebieten vom SSSC. Ich fahre am WE immer mit 1 X ÜF.

Ostern werde ich voraussichtlich in die Zillertal Arena. Möglicherweise gibt es in Kitzbühel noch nach Ostern einen WE Betrieb. Streif + Maier Talabfahrt werden vermutlich auch bis Ostern irgendwie gehen.

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2149
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Talabfahrer » 10.04.2019 - 22:58

Gestern nachmittag (Dienstag 9. April) war ich ein paar Stunden am Pass Thurn und bin einige Male die Resterhöhenpiste 70 entlang der 6er-SB vom Pass und die Breitmoospiste zur Mittelstation der Panoramabahn gefahren. Zum Fahren auf weichen Pisten, was mir sehr gut gefällt, waren die Bedingungen ideal. Außerdem war ich bei den meisten Abfahrten der einzige Pistennutzer. Dementsprechend gab es auch so gut wie keine Buckel und damit freie Wegwahl. Einzig der letzte Hang zur Breitmoos-Mittelstation hat schon recht wenig Schnee. Sieht man auch im Video.
Direktlink

Die letzten 3 Fahrten mit der 6er-SB Resterhöhe waren sehr privat. Lift an zum Einsteigen, Hochfahren, Lift aus nach dem Aussteigen. Bei der letzten Fahrt haben wir uns auf "full speed", dafür ein paar Minuten früher Garagieren geeinigt. :dankeschoen: ans Bahnpersonal :zustimm:
Resterhöhe Bergstation:
Bergstation Resterhöhe
Bergstation Resterhöhe
Piste 70:
Resterhöhenpiste Mitte
Resterhöhenpiste Mitte
Resterhöhenpiste oben
Resterhöhenpiste oben
Breitmoos Piste 77:
Beritmoospiste oben
Beritmoospiste oben

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Tirolbahn » 15.04.2019 - 19:45

Zur Info:
Nach dem Ostermontag läuft mit Hahnenkamm & Walde zusätzlich auch noch Steinbergkogel, Jufen und Ehrenbachhöhe als Rückbringer bis zum 1. Mai

carvster|
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 160
Registriert: 15.10.2017 - 12:43
Skitage 17/18: 32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von carvster| » 22.04.2019 - 13:45

Ich war am 18.04.2019 im Kitzbühler Skigebiet im Bereich vom Hahnenkamm zum Pengelstein. Besonders im Bereich vom Hahnenkamm waren viele Absätze vorzufinden, ebenso am Steinbergkogel .Am besten waren die Pengelstein Abfahrten und die rote Brunnabfahrt. Am schlechtesten war die Diritissima im unteren Bereich.Schnee liegt deutlich mehr wie im Ellmauer Skigebiet.Habe noch dazu ein Youtube Video hochgeladen wo man ab 1.21 min einzelne Auschnitte von den Kitzbühlern Pistenverhältnissen sieht:
https://youtu.be/lbFhy-pNLwQ


Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 428
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Kitzbühel 2019/20

Beitrag von Tiroler Oldie » 03.05.2019 - 19:33

Früher Saisonstart am Hahnenkamm/Walde ist wieder möglich.
Dateianhänge
Kitzbühel 01.05.2019 022.JPG
Kitzbühel 01.05.2019 022.JPG (2 MiB) 3558 mal betrachtet
Kitzbühel 01.05.2019 026.JPG
Kitzbühel 01.05.2019 026.JPG (2.46 MiB) 3558 mal betrachtet
Kitzbühel 01.05.2019 028.JPG
Kitzbühel 01.05.2019 028.JPG (2.32 MiB) 3558 mal betrachtet
Kitzbühel 01.05.2019 031.JPG
Kitzbühel 01.05.2019 031.JPG (2.47 MiB) 3558 mal betrachtet
Früher Saisonstart am Hahnenkamm/Walde ist wieder möglich.
Früher Saisonstart am Hahnenkamm/Walde ist wieder möglich.
Kitzbühel 01.05.2019 047.JPG (2.19 MiB) 3558 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tiroler Oldie für den Beitrag (Insgesamt 2):
flamesoldiermarius293

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6041
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 1844 Mal
Danksagung erhalten: 525 Mal

Re: Kitzbühel 2019/20

Beitrag von christopher91 » 03.05.2019 - 19:55

Aber nur wenn kein Blitz einschlägt :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor christopher91 für den Beitrag:
Highlander

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 967
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Kitzbühel 2019/20

Beitrag von Highlander » 03.05.2019 - 20:27

christopher91 hat geschrieben:
03.05.2019 - 19:55
Aber nur wenn kein Blitz einschlägt :D
so wie ich die Kitzbüheler kenne, stellen Sie nach den Erfahrungen vom letzten Mal sicher noch einen Blitzableiter auf... :biggrin:

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Kitzbühel 2019/20

Beitrag von Tirolbahn » 07.05.2019 - 20:50

Der Winterstart am Resterkogel ist für 19.10. angepeilt.
Am Hahnenkamm/Walde unverändert ab 26.10.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3210
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Lord-of-Ski » 27.06.2019 - 15:19

Bilder vom Waldedepot vom 18.06.2019

Bild
Bild
Bild
ASF

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Kitzbühel 2018/19

Beitrag von Tirolbahn » 01.07.2019 - 00:15

Ein Artikel zu einer alten Fleckgondel - für den ein oder anderen evtl. interessant :)
https://www.pnp.de/lokales/landkreis_tr ... -Deko.html


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2018 / 2019“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste