Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Lech Zürs 2018/2019

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5114
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 11.03.2019 - 19:03

Grand Tour um einen Tag verkürzt - daher jetzt back am Arlberg. :D
Vlt. lass ich euch morgen 2 Spuren mehr - obwohl es richtig gut schneit. Samstag ist ja auch noch ein Tag! :twisted:
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 801
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von rush_dc » 11.03.2019 - 19:52

Ja morgen m0sste man frei haben, dürfte sicher weniger los sein als Samstag. Noch dazu soll's am Samstag auch wieder frühlingshaft werden. :|

Benutzeravatar
DerNiederbayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 328
Registriert: 11.01.2012 - 19:45
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Passauer Land
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von DerNiederbayer » 12.03.2019 - 13:13

Ein paar Fragen an die Arlberg-Experten: Für die Lifte und Bahnen in Lech und Zürs gelten ab Ende März teilweise nochmal verlängerte Betriebszeiten (z.B. Trittkopfbahn ab 08:30 Uhr statt wie aktuell ab 08:45 Uhr). Was genau ist in diesem Zusammenhang mit "Ende März" gemeint? Gehört das Wochenende 23./24.03. auch schon dazu? Und wie genau nehmen es die Bahnen in Zürs mit dem Betriebsbeginn bzw. der ersten Bergfahrt?

Ich war zwar schon neun Mal in Lech, aber immer für eine ganze Woche, deshalb hab ich da bisher nie so genau auf die Öffnungszeiten der Lifte geachtet. Am oben genannten Wochenende sind wir mit vier Leuten, davon zwei Arlberg-Neulingen, vor Ort und wollen natürlich so viel wie möglich fahren.
Saison 2018/19: 2 x Stubaier Gletscher, 3 x Zillertalarena, 1 x Zillertal 3000, 1 x Hochzillertal, 1 x Snowspace Salzburg, 1 x Wurzeralm, 2 x Skiwelt, 1 x Hinterstoder, 1 x Hochkönig, 1 x Skizentrum Mitterdorf, 1 x Hochficht, 1 x Haus/Schladming, 1 x Schlossalm/Stubnerkogel, 6 x Dachstein West, 1 x Obertauern, 1 x Lech/Zürs/Warth, 1 x St. Anton/Rendl/Albona, 1 x Flachauwinkl/Zauchensee

Skifahren kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter http://www.alpinforum.com.

cake
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 31.03.2015 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von cake » 12.03.2019 - 16:13

DerNiederbayer hat geschrieben:
12.03.2019 - 13:13
Ein paar Fragen an die Arlberg-Experten: Für die Lifte und Bahnen in Lech und Zürs gelten ab Ende März teilweise nochmal verlängerte Betriebszeiten (z.B. Trittkopfbahn ab 08:30 Uhr statt wie aktuell ab 08:45 Uhr). Was genau ist in diesem Zusammenhang mit "Ende März" gemeint? Gehört das Wochenende 23./24.03. auch schon dazu? Und wie genau nehmen es die Bahnen in Zürs mit dem Betriebsbeginn bzw. der ersten Bergfahrt?
Die verlängerten Betriebszeiten fallen meines Wissens nach mit der Zeitumstellung auf die Sommerzeit zusammen: also per 31. März.

Ich starte am Liebsten am Hexenboden: dort starten sie generell 5 Minuten eher, wenn man es drauf anlegt und Glück hat vielleicht sogar noch eher.

Seekopf ist unberechenbar: manchmal starten sie schon 10 Minuten eher, oft aber auch genau zum angeschriebenen Betriebsbeginn (selbst wenn schon eine Traube vor dem Lift wartet).

Übungshang ist für mich uninteressant - allerdings sieht man die Skifahrerer natürlich von dort kommen: dort starten sie - insbesondere wenn es schön ist und viele Tagesgäste da sind - auch 5-10 Minuten eher.

Generell empfehle ich dir, nicht zu lange in Zürs zu bleiben (auch wenn es verlockend ist). Insbesondere wenn das Wetter gut ist. Fahrt das Madloch am besten noch vor 10 Uhr.

Benutzeravatar
DerNiederbayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 328
Registriert: 11.01.2012 - 19:45
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Passauer Land
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von DerNiederbayer » 12.03.2019 - 16:35

cake hat geschrieben:
12.03.2019 - 16:13
Generell empfehle ich dir, nicht zu lange in Zürs zu bleiben (auch wenn es verlockend ist). Insbesondere wenn das Wetter gut ist. Fahrt das Madloch am besten noch vor 10 Uhr.
Danke für die Infos. Wir werden voraussichtlich am Samstag Zürs, Lech und Warth fahren, am Sonntag dann Albona, St. Anton und Rendl.

Mein Plan sieht so aus, dass wir in Zürs starten, erst mal auf den Trittkopf rauf fahren, so lange die Piste dort noch gut ist, dann über den Seekopf einmal Muggengrat und Täli und dann gleich über's Madloch und Steinmähder rüber nach Warth. Anschließend ausführlich den Bereich Steinmähder, Kriegerhorn, Oberlech, zwischendrin Mittagspause, weiter über Rüfikopf (mit evtl. einmal Langer Zug) und dann bis Liftschluss in Zürs.

Aktuell und rund um das Wochenende 23./24.03. sind ja nirgendwo Ferien, auf Ostern ist noch ein wenig hin. Wie viel ist momentan am Arlberg los? Ich war bisher immer nur in der Hauptsaison dort (8 x Fasching, 1 x Ostern, als das auf Mitte März fiel).
Saison 2018/19: 2 x Stubaier Gletscher, 3 x Zillertalarena, 1 x Zillertal 3000, 1 x Hochzillertal, 1 x Snowspace Salzburg, 1 x Wurzeralm, 2 x Skiwelt, 1 x Hinterstoder, 1 x Hochkönig, 1 x Skizentrum Mitterdorf, 1 x Hochficht, 1 x Haus/Schladming, 1 x Schlossalm/Stubnerkogel, 6 x Dachstein West, 1 x Obertauern, 1 x Lech/Zürs/Warth, 1 x St. Anton/Rendl/Albona, 1 x Flachauwinkl/Zauchensee

Skifahren kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter http://www.alpinforum.com.

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 737
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von RogerWilco » 12.03.2019 - 18:12

Noch ein Tipp von mir, wenn du den Tag so richtig ausnutzen willst. Fahr rechtzeitig um 16:30 zur Trittalp-Sesselbahn. Die fährt bis 17:00. Eigentlich um um die von Rüfikopf wegzubringen, aber meistens sind da nur andere "Bekloppte" unterwegs, die wirklich bis zum Ende fahren wollen. ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RogerWilco für den Beitrag (Insgesamt 2):
DerNiederbayerschneeberglift

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 654
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von piotre22 » 12.03.2019 - 19:23

Hier ein paar Fotos von heute...war ein Traumtag.

Fluffiger powder!!
Am Mittag wurde er dann je nach Hangausrichtung langsam etwas schwerer, aber immer noch gut zu fahren.

Heute sind wir von der Bergstation Zugerbergbahn auf direktem Wege über den Steilhang zum Steinmähder, dann Abendweide am Steinmähder und schließlich von der Steinmähder Bergstation kurzer Aufstieg zum Mohnenfluhsattel, runter zum Butzensee und dann „Klemm“..schließlich kommt man dann nach ca. 45min und ~1100 Höhenmetern in Schröcken an der Kirche aus.
In Warth dann noch ein bisschen gefahren, dann Aufstieg aufs Karhorn und dann kommt man irgendwann auf der gesperrten Straße zwischen Lech und Warth aus.
DDC4AE94-2891-4BC9-A657-E3BF0AA51F88.jpeg
Haben überall unsere „Teppiche“ hinterlassen :)
24586A68-D3E1-4B59-AA7E-C969D404FCCB.jpeg
54345DBE-1466-4609-A77F-6C91503B4C7C.jpeg
363841D9-94EE-4C32-A5AD-4247684D7445.jpeg
A37651B3-3EA5-4F21-8AE1-94201E0DE264.jpeg

Man hätte noch viel coolere Fotos und Videos machen können, ist nur leider nicht so einfach in einer Gruppe wo nicht wirklich Pausen gemacht werden...


Nach dem Skifahren dann noch die Mercedes Driving Experience Aktion mitgenommen :)
2 Stunden Probefahrt für lau...entweder GLC 63 AMG oder G Klasse, ebenfalls V8 AMGs
19D7C54B-F88A-47A8-9824-FCA5D5222A80.jpeg
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

cake
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 31.03.2015 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von cake » 13.03.2019 - 16:55

DerNiederbayer hat geschrieben:
12.03.2019 - 16:35
Mein Plan sieht so aus, dass wir in Zürs starten, erst mal auf den Trittkopf rauf fahren, so lange die Piste dort noch gut ist, dann über den Seekopf einmal Muggengrat und Täli und dann gleich über's Madloch und Steinmähder rüber nach Warth. Anschließend ausführlich den Bereich Steinmähder, Kriegerhorn, Oberlech, zwischendrin Mittagspause, weiter über Rüfikopf (mit evtl. einmal Langer Zug) und dann bis Liftschluss in Zürs.
Seriös kann man erst 1-2 Tage vorher sagen, was der optimale Plan ist. Hängt von den Schnee-Bedingungen, vom Wetter und vom Andrag ab. Wenn es z.B. Freitags untertags sehr warm werden sollte aber in der Nacht auf Samstag noch gefriert, ist der Start am Trittkopf/Hexenboden alles andere als gut, da es West-Exposition ist. Da würde es sich anbieten in Lech zu starten.

Leitwolf X1993
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 07.01.2019 - 14:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Leitwolf X1993 » 14.03.2019 - 11:21

Auch Wichtig ist bei viel Skibetrieb ist den Rückweg von Lech nach Zürs zu beachten und nicht zu spät an der Rüfikopfbahn zu sein,
je nach dem Kann mann dort schon viel Zeit verlieren. Meiner Meinung Nach sollte man spätestens gegen 14 Uhr aufden Rückweg machen :D

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5114
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 14.03.2019 - 11:46

Eben nicht. Das ist ja das was alle machen und dann steht man in der Schlange...

15:15 Uhr reicht locker, um bis 16:10 Uhr noch die Flexenbahn zu erwischen.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
DerNiederbayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 328
Registriert: 11.01.2012 - 19:45
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Passauer Land
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von DerNiederbayer » 14.03.2019 - 12:00

In unserem Fall ist die Deadline ca. 16:45 Uhr an der Trittalpbahn, um dort sicher die letzte Bergfahrt zu erwischen (Betriebsschluss 17 Uhr). Von da aus braucht man keinen weiteren Lift mehr runter zum Parkplatz in Zürs. 15:30 Uhr am Rüfikopf reicht also da locker aus (@Arlbergfan: danke für den Hinweis im Facebook-Chat).
Saison 2018/19: 2 x Stubaier Gletscher, 3 x Zillertalarena, 1 x Zillertal 3000, 1 x Hochzillertal, 1 x Snowspace Salzburg, 1 x Wurzeralm, 2 x Skiwelt, 1 x Hinterstoder, 1 x Hochkönig, 1 x Skizentrum Mitterdorf, 1 x Hochficht, 1 x Haus/Schladming, 1 x Schlossalm/Stubnerkogel, 6 x Dachstein West, 1 x Obertauern, 1 x Lech/Zürs/Warth, 1 x St. Anton/Rendl/Albona, 1 x Flachauwinkl/Zauchensee

Skifahren kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter http://www.alpinforum.com.

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5114
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 15.03.2019 - 14:28

Flexenpass geht heute um 17 Uhr zu - Straße St. Christoph - Rauz ist schon dicht!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 337
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von sr99 » 15.03.2019 - 15:04

Arlbergfan hat geschrieben:
15.03.2019 - 14:28
Flexenpass geht heute um 17 Uhr zu - Straße St. Christoph - Rauz ist schon dicht!
Wenn die Situation bereits jetzt gefährlich ist, wieso lassen die die Strasse dann jeweils noch 2-3h geöffnet?
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 564
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 20
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von odolmann » 15.03.2019 - 15:19

Arlbergfan hat geschrieben:
15.03.2019 - 14:28
Flexenpass geht heute um 17 Uhr zu - Straße St. Christoph - Rauz ist schon dicht!
Wenn man von D aus anreist bleibt also nur noch der Einstieg mittels Flexenbahn, oder übersehe ich hier etwas?
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, je 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1875
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 603 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von GIFWilli59 » 15.03.2019 - 16:11

odolmann hat geschrieben:
15.03.2019 - 15:19
Wenn man von D aus anreist bleibt also nur noch der Einstieg mittels Flexenbahn, oder übersehe ich hier etwas?
Den Arlbergtunnel? :gruebel:

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5114
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 15.03.2019 - 17:04

sr99 hat geschrieben:
15.03.2019 - 15:04
Arlbergfan hat geschrieben:
15.03.2019 - 14:28
Flexenpass geht heute um 17 Uhr zu - Straße St. Christoph - Rauz ist schon dicht!
Wenn die Situation bereits jetzt gefährlich ist, wieso lassen die die Strasse dann jeweils noch 2-3h geöffnet?
Naja, das ist ein Zeitfenster, damit diejenigen, die unbedingt noch rauswollen, raus fahren können.
Wir erhalten schon wieder viele Anfragen bzgl. der Sperre...

Jetzt ist er zu!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

cake
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 31.03.2015 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von cake » 15.03.2019 - 17:06

sr99 hat geschrieben:
15.03.2019 - 15:04
Wenn die Situation bereits jetzt gefährlich ist, wieso lassen die die Strasse dann jeweils noch 2-3h geöffnet?
Wer sagt, dass die Situation auf der Flexenpass-Straße 2 Stunden vor der Sperrung gefährlich ist?

Die Lawinenkommission sieht ja die Wetter-Progosen und kann somit schon vorab informieren, wann es absehbar ist, dass eine Sperrung notwendig sein wird.

Arlbergpass geht traditionell voher zu, da mag es weniger Neuschnee leiden.

In Lech übrigens seit Mittag Regen. SFG so um die 1600hm. Zürs sollte morgen gut gehen!

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 654
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von piotre22 » 15.03.2019 - 19:46

Heute Morgen war der Schnee noch gut, aber er ist den Tag über immer schwerer geworden.
Heute morgen erst Kriegerhorn und Rotschrofen und ab 12 Uhr dann in Zürs am Hexenboden, da machte es noch einigermaßen Spaß im Tiefschnee, auch wenn die Sicht gleich 0 war. Allerdings wurde der Schnee auch hier immer schwerer und pappiger.

Steileres Gelände haben wir immer mehr gemieden da es einfach Lawinentechnisch zu heikel wurde, eben weil der Schnee schwerer wurde und sich dann die Spannungen aufgebaut haben. Bei einem kleineren mittel steilem Stück konnte man teilweise sehen wie sich während dem fahren neben einem Risse in der Schneefläche ausgebreitet haben.

Die Schneemengen die da in den letzten 24h runter gekommen sind sind ordentlich!
Als ich einmal einen Salto vorwärts im Tiefschnee gemacht habe stand ich bis zum Bauch drin und durfte dann meine Ski unter der Oberfläche suchen :) aber zum Glück schnell gefunden. Zudem war der Wind auch sehr aktiv, gibt auch immer wieder abgeblasene Stellen...teilweise sehr wechselhaft wo man ist. In der einen Sekunde noch Tiefschnee und in der nächsten Sekunde abgeblasen/eisig.

Insgesamt wars heute eine feuchte/nasse Angelegenheit, als wir um 1330 Uhr nach 4 Stunden Schluss gemacht haben gab es in unserer Gruppe niemanden der unter dem Skianzug noch trocken war...

Bin gespannt was morgen alles auf geht. Bin jetzt eine Woche in Lech und noch kein einziges Mal Madloch gefahren 8O
In der Woche war es wenn ich mich richtig erinnere 1 Tag und einen kurzen Vormittag offen...nur da waren wir woanders unterwegs...
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 564
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 20
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von odolmann » 15.03.2019 - 20:41

GIFWilli59 hat geschrieben:
15.03.2019 - 16:11
odolmann hat geschrieben:
15.03.2019 - 15:19
Wenn man von D aus anreist bleibt also nur noch der Einstieg mittels Flexenbahn, oder übersehe ich hier etwas?
Den Arlbergtunnel? :gruebel:
Der hat aber (noch) keine Seilbahnanbindung ins Skigebiet Lech-Zürs :lol: Ich hatte aber übersehen dass man via Bregenz und Au nach Warth-Schröcken kommt, war mir auf dem Panorama-Pistenplan nicht gleich aufgefallen.
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, je 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Estiby
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1940
Registriert: 23.08.2004 - 16:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Estiby » 15.03.2019 - 21:00

piotre22 hat geschrieben:
15.03.2019 - 19:46
Bin gespannt was morgen alles auf geht. Bin jetzt eine Woche in Lech und noch kein einziges Mal Madloch gefahren 8O
In der Woche war es wenn ich mich richtig erinnere 1 Tag und einen kurzen Vormittag offen...nur da waren wir woanders unterwegs...
War am Dienstag und Mittwoch geöffnet. Mittwoch mit Unterbrechung zwischdurch, bin gegen 14:30 Uhr damit aber wieder zurück gekommen.
Hoffentlich ist morgen der Auenfeldjet wieder geöffnet, der war auch nur Dienstag und Mittwoch offen.

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 654
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von piotre22 » 15.03.2019 - 21:36

Ahh ok, das Mittwoch am Nachmittag noch mal aufging wusste ich nicht, um diese Zeit machen wir in der Regel Feierabend nach 5 Stunden nonstop skifahren...

In Warth war ich diese Woche schon mehrmals. Am Dienstag haben wir sowohl für den Hinweg von Lech nach Warth als auch den Rückweg nach Lech ohne Auenfeldjet bestritten :) :) :)

Naja hoffen wir das morgen schönes Wetter wird und sowohl viele Lifte als auch der Flexenpass wieder auf geht.
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1875
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 603 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von GIFWilli59 » 15.03.2019 - 22:06

odolmann hat geschrieben:
15.03.2019 - 20:41
GIFWilli59 hat geschrieben:
15.03.2019 - 16:11
odolmann hat geschrieben:
15.03.2019 - 15:19
Wenn man von D aus anreist bleibt also nur noch der Einstieg mittels Flexenbahn, oder übersehe ich hier etwas?
Den Arlbergtunnel? :gruebel:
Der hat aber (noch) keine Seilbahnanbindung ins Skigebiet Lech-Zürs :lol: Ich hatte aber übersehen dass man via Bregenz und Au nach Warth-Schröcken kommt, war mir auf dem Panorama-Pistenplan nicht gleich aufgefallen.
Höchstens via St. Anton :tongue:

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5114
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von Arlbergfan » 16.03.2019 - 09:08

Flexenpass offen!
St.Christoph - Rauz noch dicht!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 944
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 33
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von markman » 16.03.2019 - 11:04

da ich Anfang der Woche in Südeutschland beruflich bin, plane ich für 3 Tage nach Lech zu fahren. Da ich ab Memmingen einen Leihwagen haben werden, würde ich ungern > 100 EUR für Schneeketten dazu leihen.

Frage: Wenn nun kein Schnee mehr kommt, laut Vorhersagen, sind dann die Straßen geräumt, dass ich Ketten nach Lech komme? Oder könnte Mitnahme von Kettenpflicht bestehen?

Danke und Gruß,
Markman
bislang 6x Ischgl, 7x Hintertux/Zillertal 3000, 11x Lech/Zürs, 9x Serfaus/Fiss/Ladis

cake
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 31.03.2015 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Lech Zürs 2018/2019

Beitrag von cake » 16.03.2019 - 11:32

markman hat geschrieben:
16.03.2019 - 11:04
Frage: Wenn nun kein Schnee mehr kommt, laut Vorhersagen, sind dann die Straßen geräumt, dass ich Ketten nach Lech komme? Oder könnte Mitnahme von Kettenpflicht bestehen?
Ein Blick in den Wetterbericht zeigt, dass nächste Woche Kettenpflicht allenfalls am Montag Morgen/Vormittag denkbar ist. Sobald kein Schnee mehr auf der Straße ist - und das ist bei dem inzwischen hohen Sonnenstand sehr rasch der Fall - gibt es auch keine Kettenpflicht.

Eine Pflicht zur Mitnahme von Ketten im Kofferraum gibt es nicht. Sehe da kein Problem für dich....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cake für den Beitrag:
markman

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste