Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Ischgl 2018/2019

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
Highlander
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Highlander » 17.04.2019 - 08:02

extremecarver hat geschrieben:
17.04.2019 - 06:56
In Ischgl schon- überall wo Montag letzter Saisontag ist - am Montag. Die Frage ist eher - wirds in den anderen Gebieten jetzt nochmal voller ab Donnerstag/Freitag - oder bleibt es relativ leer?
Die zweite Frage ist - wirds in Ischgl noch voller - weil diese Woche hats ja viel Alternativen - ab nächster Woche ist das Angebot sehr dünn neben den Gletschern.
es ist in Ischgl meiner Meinung nach wie überall in den Alpen, sie bekommen den Samstag als Haupt An und Abreisetag nicht in den Griff.. deshalb ist auch dort an jedem Samstag auf den Pisten am wenigsten los.. :D
Sie haben ja Ihr Easter mountain Konzert extra auf den Sonntag gelegt, damit die Gäste welche am Samstag anreisen, auch davon etwas mitbekommen.. :-)


Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4055
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von extremecarver » 17.04.2019 - 08:30

Na nicht überall, Kaltenbach, Skiwelt, Kitzbühel usw sind samstags bummvoll.
Dazu kommt, im April und November bis Weihnachten gilt das mit Samstag. Leerer viel weniger oder gar nicht. Und dieses Wochenende mit den Feiertagen könnte auch heute und morgen schon die große Anreise sein! Nicht umsonst hat etwa die Zillertal Arena das Dirndl und Lederhosen Skifahren 2 Wochen nach vorne geschoben - da dass heuer sonst das leerste Wochende geworden wäre.diese Woche ist spürbar voller wie die 2-3 vorwochen

Dr.Ma
Massada (5m)
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2012 - 09:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Dr.Ma » 17.04.2019 - 08:59

Ich bin mal gespannt. Fragwürdig, wer sich freiwillig (wenn nicht schon langfristig gebucht) diese Sulzschlacht antut...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10879
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 17.04.2019 - 10:38

Highlander hat geschrieben:
17.04.2019 - 08:02
extremecarver hat geschrieben:
17.04.2019 - 06:56
In Ischgl schon- überall wo Montag letzter Saisontag ist - am Montag. Die Frage ist eher - wirds in den anderen Gebieten jetzt nochmal voller ab Donnerstag/Freitag - oder bleibt es relativ leer?
Die zweite Frage ist - wirds in Ischgl noch voller - weil diese Woche hats ja viel Alternativen - ab nächster Woche ist das Angebot sehr dünn neben den Gletschern.
es ist in Ischgl meiner Meinung nach wie überall in den Alpen, sie bekommen den Samstag als Haupt An und Abreisetag nicht in den Griff..
Sorry, völliger Unsinn. Ich als Schweizer musste zuerst lernen, dass nicht überall Samstag und Sonntag die stärksten Wochentage sind. In der Schweiz ist der Samstag alles andere als frequenzschwach. Zumindest nicht in den Gebieten, die innert zwei Stunden von den grösseren Städten erreichbar sind. Ich rate Dir als Beispiel mal in meine Statistik über Laax, die ich während der ganzen Saison führe, einen Blick zu werfen. Der Samstag macht da regelmässig doppelt so hohe Eintrittszahlen wie Montag bis Freitag.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Highlander
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Highlander » 17.04.2019 - 11:47

ski-chrigel hat geschrieben:
17.04.2019 - 10:38
Highlander hat geschrieben:
17.04.2019 - 08:02
extremecarver hat geschrieben:
17.04.2019 - 06:56
In Ischgl schon- überall wo Montag letzter Saisontag ist - am Montag. Die Frage ist eher - wirds in den anderen Gebieten jetzt nochmal voller ab Donnerstag/Freitag - oder bleibt es relativ leer?
Die zweite Frage ist - wirds in Ischgl noch voller - weil diese Woche hats ja viel Alternativen - ab nächster Woche ist das Angebot sehr dünn neben den Gletschern.
es ist in Ischgl meiner Meinung nach wie überall in den Alpen, sie bekommen den Samstag als Haupt An und Abreisetag nicht in den Griff..
Sorry, völliger Unsinn. Ich als Schweizer musste zuerst lernen, dass nicht überall Samstag und Sonntag die stärksten Wochentage sind. In der Schweiz ist der Samstag alles andere als frequenzschwach. Zumindest nicht in den Gebieten, die innert zwei Stunden von den grösseren Städten erreichbar sind. Ich rate Dir als Beispiel mal in meine Statistik über Laax, die ich während der ganzen Saison führe, einen Blick zu werfen. Der Samstag macht da regelmässig doppelt so hohe Eintrittszahlen wie Montag bis Freitag.
Als voelligen Unsinn wuerde ich es jetzt nicht bezeichnen… :D
es ist vielleicht auch je nach Region unterschiedlich, aber in Tirol trifft es zu 90 % immer noch zu..
Samstag ist Haupt Reisetag.. !!
Wir erleben es jeden Samstag ab Ende Dezember bis Mitte Maerz im Raum Rosenheim direkt vor der Haustuere.. :D
dann ist die A8 und die Inntal Autobahn ein einziger Stau ab Muenchen..
Und ich persoenlich versuche immer den Samstag als Skitag bei einem Skiaufenthalt mitzunehmen,
da dort bei unseren Ski Aufenthalten es bisher immer die geringsten Wartezeiten gegeben hat.. :D
Letztes Beispiel Soelden Faschingswoche Samstag 9.3. / 0 Betrieb im gesamten Skigebiet Soelden.. :D /
viewtopic.php?f=46&t=61403

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4055
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von extremecarver » 17.04.2019 - 11:58

Eben wie schon geschrieben, nichtmal in Tirol und Salzburg stimmt das überall.
In Niederösterreich, Steiermark und Oberösterreich sowie weiten Teilen der Schweiz ist Samstag oder Sonntag der vollste Tag mit geringem Unterschied, hängt primär vom Wetter ab welcher es wird. Stimmen tut es nur dort wo die nächste große Stadt über 2h entfernt ist und keine Busreisen jeden Samstag aufschlagen. Warth Schrecken etwa hat Samstag meist sehr viele Busse und daher vollsten tag

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10879
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 17.04.2019 - 12:31

@highlander: „Völliger Unsinn“ insofern, als dass Du schriebst „wie überall in den Alpen“. Das ist völliger Unsinn. In Tirol mag es ja zutreffen, in Südtirol auch, aber ganz sicher nicht in der Schweiz. Und die Schweiz, auch wenn nicht in der EU, gehört meines Wissens auch zu den Alpen ;-)
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Highlander
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Highlander » 17.04.2019 - 12:50

ski-chrigel hat geschrieben:
17.04.2019 - 12:31
@highlander: „Völliger Unsinn“ insofern, als dass Du schriebst „wie überall in den Alpen“. Das ist völliger Unsinn. In Tirol mag es ja zutreffen, in Südtirol auch, aber ganz sicher nicht in der Schweiz. Und die Schweiz, auch wenn nicht in der EU, gehört meines Wissens auch zu den Alpen ;-)
ja ja Ihr habt ja Recht... :D man verallgemeinert eben schnell, ohne das man es beim Schreiben bemerkt..
dabei habe ich gerade festgestellt, das ich seit der Euro Umstellung nicht mehr in der Schweiz zum skifahren gewesen bin.. :D
Das letzte Mal war 1998 in der Lenzerheide ....
da wird es auch mal wieder höchste Zeit, für einen update.. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
ski-chrigel

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 965
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Bergwanderer » 17.04.2019 - 22:02

Highlander hat geschrieben:
17.04.2019 - 12:50
ski-chrigel hat geschrieben:
17.04.2019 - 12:31
@highlander: „Völliger Unsinn“ insofern, als dass Du schriebst „wie überall in den Alpen“. Das ist völliger Unsinn. In Tirol mag es ja zutreffen, in Südtirol auch, aber ganz sicher nicht in der Schweiz. Und die Schweiz, auch wenn nicht in der EU, gehört meines Wissens auch zu den Alpen ;-)
ja ja Ihr habt ja Recht... :D man verallgemeinert eben schnell, ohne das man es beim Schreiben bemerkt..
dabei habe ich gerade festgestellt, das ich seit der Euro Umstellung nicht mehr in der Schweiz zum skifahren gewesen bin.. :D
Das letzte Mal war 1998 in der Lenzerheide ....
da wird es auch mal wieder höchste Zeit, für einen update.. :D
Aber denk dran, die Schweiz hat immer noch - zum Glück und hoffentlich bleibt es so - den Franken ... :wink:

easyrider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 146
Registriert: 31.10.2007 - 21:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 45
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von easyrider » 17.04.2019 - 23:14

Vom 12. - 15.4. war ich in Samnaun. Meine Eindrücke habe ich hier niedergeschrieben:


viewtopic.php?f=53&t=61651

Benutzeravatar
AnnChristinK
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 16.12.2018 - 21:08
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von AnnChristinK » 18.04.2019 - 13:27

Also wir sind jetzt seit heute in Ischgl-Samnaun und es ist super. Für Mitte April top Bedingungen. Gestern waren wir am Arlberg, da wars grauenvoll präpariert und ab 11 Uhr echt kaum befahrbar

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von christopher91 » 18.04.2019 - 18:15

Ja am Arlberg sind sie auch keine Präparierungskünstler! Ich werd Samstag mal in Ischgl vorbeischauen :)

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von christopher91 » 20.04.2019 - 11:14

Auf Samnauner Seite heute erstaunlich gut präpariert. Nicht perfekt aber doch sehr annehmbar.

Auf Ischgler Seite haben die Pisten wieder mehr Löcher wie nen Schweizer Käse!

Für Wechselsamstag recht viel los, aber macht doch Spaß heute! Auf den talabfahrten in Ischgl ist man gerade alleine und die firnen gerade auf!

An das Publikum hier werde ich mich nie gewöhnen, eben zb im Lift: „Plan heute: Ein Bier um 9, eins um 11, eins zu Mittag, eins um 3, eins zum Kaffee.“ Und dabei den Flachmann in der Hand!

Und solche fahren dann andere um :/


Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2659
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von David93 » 20.04.2019 - 12:30

Ich war gestern da. Ein Bericht kommt noch. Vorab mal kurz die Fakten:
- Viel mehr los als gedacht. Dass Ischgl um die Zeit noch nicht leer ist war mir bekannt, mit Wartezeiten (immer so 3 / 4 Minuten zwischen 10 und 12 Uhr) und so vollen Pisten hätte ich aber nicht gerechnet.
- Präparierung in meinen Augen mittelmäßig, wobei ich es einsehe dass bei der Wärme keine perfekten Pisten mehr möglich sind. Samnaun etwas besser, da stimme ich zu, aber auch lange nicht perfekt.
- Pisten morgens sehr hart, danach wirds überall früher oder später weich. Südhänge / stark frequentierte Pisten / steilere Pisten werden bucklig. Anderes bleibt trotzdem gut zu fahren. An den Ziehwegen rund um den Palinkopf und an der langen Wand gibts zudem Steine die von den Felswänden daneben in die Pisten bröckeln.

In Summe trotzdem ein guter durchschnittstag. Das traumhafte Wetter und ein deutlich geringerer Andrang ab Mittag machen schon auch noch einiges gut.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Benutzeravatar
Andi15
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 944
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Andi15 » 20.04.2019 - 20:23

David93 hat geschrieben:
20.04.2019 - 12:30
Ich war gestern da. Ein Bericht kommt noch. Vorab mal kurz die Fakten:
- Viel mehr los als gedacht. Dass Ischgl um die Zeit noch nicht leer ist war mir bekannt, mit Wartezeiten (immer so 3 / 4 Minuten zwischen 10 und 12 Uhr) und so vollen Pisten hätte ich aber nicht gerechnet.
- Präparierung in meinen Augen mittelmäßig, wobei ich es einsehe dass bei der Wärme keine perfekten Pisten mehr möglich sind. Samnaun etwas besser, da stimme ich zu, aber auch lange nicht perfekt.
- Pisten morgens sehr hart, danach wirds überall früher oder später weich. Südhänge / stark frequentierte Pisten / steilere Pisten werden bucklig. Anderes bleibt trotzdem gut zu fahren. An den Ziehwegen rund um den Palinkopf und an der langen Wand gibts zudem Steine die von den Felswänden daneben in die Pisten bröckeln.

In Summe trotzdem ein guter durchschnittstag. Das traumhafte Wetter und ein deutlich geringerer Andrang ab Mittag machen schon auch noch einiges gut.
3-4 Minuten Wartezeit ? die gab es heute nicht. Mehr als 1-2 Minuten an der Greitspitzbahn habe ich heute nie gewartet. Meistens nur 2-3 Sessel. Habe den Tag heute sehr genossen und bin auf ca. 18.000 hm (lt. iSkitracker) gekommen. Am Palinkopf auch um 16:00 Uhr noch harte Pisten, ebenso am ersten Hang der schwarzen 4 zur Pardoramabahn.

Zur Pistenpräparierung: da muss ich dir und auch Christopher Recht geben, das geht besser. Ischgl sollte aufgrund der nordseitigen Hangausrichtung da ja eigentlich eher Vorteile gegenüber Samnaun haben ?
Auch Ellmau hat das letzte Woche (mit Ausnahme einer Piste mit deutlichen Stufen) sehr viel besser hinbekommen und teilweise sogar wunderbare Pistenteppiche hingezaubert und das um ca. 1200hm niedriger !

Negativbeispiel als Vergleich: Mayrhofen vor 2 Wochen teilweise deutlich größere Löcher und Unebenheiten. Aber nur in Mayrhofen. Finkenberg, Rastkogel und Eggalm deutlich besser.
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von NeusserGletscher » 20.04.2019 - 21:36

Wenn ich mir anschaue wie sie präparieren wundert mich das Ergebnis nicht. Da wird mit hochgefahrenem Räumschild nur mal rasch drübergefräst. Hierbei fährt die Raupe nicht zweimal über die gleiche Stelle, wie es der Fall wäre, wenn man erst mit runterfahrenem Räumschild den Schnee zusammenschiebt und dann erst im zweiten Arbeitsgang fräst. Demzufolge wird immer eine Bahn im Wechsel bergwärts und die andere talwärts gefräst. Berwärts wirken aber andere Kräfte auf den Schnee als talwärts. Daher kommt es vermutlich zu der beobachteten Bildung von Absätzen.

Die andere Frage ist natürlich, ob sich ein erhöhter Aufwand lohnen würde. Je nach Lage sind viele Pisten noch vor Mittag so weich, dass man wohl kaum noch einen Unterschied zwischen doppelter und einfacher Präparation erkennen könnte.

Nachtrag: Doch, selbst dann merkt man noch die Spuren von der mangelhaften Präparation vom Vortag.
Zuletzt geändert von NeusserGletscher am 21.04.2019 - 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
.... abgetaut 8O :? :wink:

IQ130
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 14.11.2007 - 15:51
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von IQ130 » 21.04.2019 - 07:00

Servus,

Nach ca. 30 Tagen Ski in dieser Saison, waren wir zum Abschluss der Saison von Mittwoch bis Samstag in Galtür.
Ja es wird weich auf den Pisten, ja sogar sulzig.
Donnerstag und Freitag waren wir in Ischgl. Es war absolut perfekt, auf den richtigen Pisten. Gerade Höllspitz und Gampen waren auch Nachmittags sehr gut zu fahren. Freunde von uns waren am Samstag ab 12:00 in Ischgl und es war genauso gut. Einzig die Talabfahrt wurde ab der Mittelstation ein wenig schwerer.

Leute:
Es war nicht voll, Wartezeit max 1. min! Da habe ich am Mittwoch beim Nachtskifahren in Galtür länger gewartet :D

Tipp:
Fahrt nach Galtür, da gab es am Samstag ein Privatgebiet mit top präparierten Pisten. An den schwarzen Abfahrten am Breitspitz war es sogar bis 15:30 noch griffig oder teilweise hart. Ein absoluter Traum. Teilweise waren wir alleine unterwegs. Bis 18:30 dann noch schön in der Sonne bruzzeln auf der Hütte. :lol:

Heute geht es dann für eine Nacht an den Arlberg, Ulmer Hütte. Wir sind schon gespannt!

Noch was zu Präparierung. Wer ski fahren kann, kommt mit allen Präparierungen zurecht! Habt Ihr Euch mal überlegt, das bei den derzeitigen Temperaturen in den Abend- / Nachtstunden, die Pisten gar nicht durchfrieren um perfekt zu sein. Die Pistenraupen sacken förmlich weg in dem weichen Schnee. Sind wir doch froh Über das was wir vorfinden.

Gruss Ingo

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von christopher91 » 21.04.2019 - 09:12

Boah also langsam kann ich diese Argumentation nicht mehr hören! Um zurechtkommen geht es doch gar nicht! Das tut jeder der hier kritisiert, ja stell dir vor den Meisten macht es sogar Spaß !

Denn hier im Forum können die meisten sehr gut Skifahren! Es geht einfach drum das man bei schlechter Präparierung eben nicht schön über die Breite Carven kann sondern auf eine Pistenspur begrenzt wird! Und deshalb kritisieren meist die die es eben können!

Und mit nicht durchfrieren stimmt einfach nicht, sieht man ja wenn man morgens gleich oben ist!
Und völlig aufgeweichte Piste ist einfacher zu präparieren, braucht halt eben zwei Durchgänge. Nachzulesen im Stubai Topic, erläutert von den Bullyfahrern hier!

Die Steine am Palinkopf sind richtig übel, teils Felsbrocken. Reichen zum Ski zerstören wenn man sie dumm erwischt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor christopher91 für den Beitrag (Insgesamt 6):
Highlanderski-chrigelBaberde361NeusserGletscherWackelPuddingBuckelpistenfan

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10879
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 21.04.2019 - 10:13

Wer ski fahren kann, kommt mit allen Präparierungen zurecht!
Ach so ist das. Jetzt weiss ich endlich, wieso ich am Stubaier, in Ischgl und am Titlis oft eingeschränkten Spass habe... :rolleyes:
Unglaublich, was manche hier für nen Quatsch schreiben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 6):
Baberde361NeusserGletscherchristopher91GleitweggleiterWackelPuddingBuckelpistenfan
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Dr.Ma
Massada (5m)
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2012 - 09:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Dr.Ma » 21.04.2019 - 17:18

Ischgl ist sooooo geil. Geile Pisten bei geilstem Wetter. Wer da noch meckert, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Heute Traumtag, bischen Sulz, teils noch bis nachmittag griffig. Und jetzt in der Sonne bei nem kühlen Bier. Herz, was willst Du mehr?

Schusseligkite
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 290
Registriert: 20.06.2013 - 13:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ischgl 2018/20

Beitrag von Schusseligkite » 21.04.2019 - 21:39

War heute dort und überrascht, wie gut es war. Ich habe nicht bereut, nicht auf einen Gletscher gefahren zu sein.
Obwohl es sehr warm war, einfach super Bedingungen.
Nur Richtung Val Gronda waren Steine. Und bei der Talabfahrt nach Samnaun hatte ich den Eindruck, dass der letzte Steilhang nicht mehr präpariert wird.

Es war zwar voll - aber nicht auf den Pisten. :lol: Ich hatte den Eindruck, dass sehr viele direkt zum Apres Ski sind. Draußen vor den Hütten war es voll.

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3081
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von Werna76 » 21.04.2019 - 21:53

Ich geb mal auch kurz meinen Senf dazu:
War vom 15.-19. in Ischgl.
Ski-chrigel und chr haben diesen Zeitraum ja sehr schön dokumentiert.
Die Schweizer Seite sehr schön zu fahren, wirklich super im Bereich Alp Trida, am besten natürlich die Trainingspiste (die Schweizer züchten da einen Klon von Tina Weirather heran, selber Fahrstil, selbe Bewegungsmuster, selbst die gleiche Frisur, bin schon neugierig wann es die junge Dame in den Weltcup schafft).
Ischgler Seite sehr unterschiedlich, die wunderbar leeren Pisten an der 4 und 5 sehr gut, die von unten gesehen ganz linke Variante an der 21 großartig an Mo-Mi. Am Do haben sie es auf wundersame Weise geschafft auch diese Piste mit Knollen, Niveauunterschieden und kurzen Schlägen zu verhunzen.
Die Pistenvariationen an der 14 natürlich sehr schlecht präpariert, aber da gibts von mir keine Kritik aufgrund Steilheit und Ausrichtung.
Aber...
Großes Aber...
Die Piste 38 (die ich noch nie gut erlebt habe) war am Di in einem Zustand, den ich in meiner gesamten Skikarriere noch nie erlebt habe. Ich war am Di sehr zeitig dran und war bereits kurz vor der Pistenkontrollfahrt dort. Ich habe ab dem 1. Übergang keine Stelle mehr gefunden an der ich einen normalen Schwung hätte machen können... Niveauunterschiede zwischen den Raupenspuren in Skischuhhöhe, Löcher so groß um einen Erwachsenen Menschen hineinzulegen, Knollenwiese an Geländekuppen und ganz toll Eisbrocken in Fussballgröße über die Piste verstreut. Wie gesagt, so einen Zustand habe ich noch nie irgendwo gesehen, die Fotos die Ski-Chrigel gebracht hat waren dagegen eine gute Präparierung. Die beiden Jungs von der Pistenkontrolle haben dann versucht zumindest die großen Eisbrocken von der Piste zu schaffen, was mit einigen Schlägen mit den Pistenbegrenzungsstangen dann auch gelungen ist.
Sorry, aber so eine saumäßige Piste kann der Marktführer im Skitourismus nicht bringen. Wenn man den Gästen eine DSB nicht mehr zumuten kann (lt. Liftler an der Talstation) dann ergibt es keinen Sinn den Gästen so einen Pistenzustand zuzumuten.
Hab meinen Versuch an einem Tag mit allen Liften in Ischgl und Samnaun einmal zu fahren, dann schon ziemlich zeitig abgebrochen nachdem die anderen Pisten im Bereich Gampe/Thaya auch nicht viel besser waren und meine Knie mir zu verstehen gaben, dass das insgesamt vielleicht doch nicht so ne gute Idee ist.
Generell versteh ich nicht, wie man es schafft all die Pisten im Berich Idalp mit Zentrilliarden an kurzen Schlägen zu verhunzen. Von der Entfernung sieht es gut präpariert aus, wenn man drüberzieht hat man aber das Gefühl man fährt über ein Waschbrett. War sehr froh über meinen 184er Ski, mit nem Slalomski wäre das ne echte Qual gewesen.

Meine Empfehlung an diejenigen die dort sind oder noch hinfahren: Alp Trida wenn nicht zu überfüllt oder Pisten 4 und 5 dort is man am Nachmittag teilweise alleine unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Werna76 für den Beitrag (Insgesamt 2):
ski-chrigelextremecarver
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4055
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von extremecarver » 21.04.2019 - 22:54

Ja - mich wundert auch immer wie Ischgl diese kurzen giftigen Schläge hinbekommt. Oft anderswo sieht die Piste nicht gut aus - lässt sich aber noch relativ gut auf Zug carven - man halt halt größere Schläge. In Ischgl hätte ich am liebsten ein Bissschutz - weil da klappern einem die Zähne wie beim bohren beim Zahnarzt - man könnte es auch als Vibrationstherapie vermarkten.

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von NeusserGletscher » 22.04.2019 - 15:53

Heute bin ich extra die 38 am frühen Morgen gefahren. Eigentlich war sie tadellos, bis auf ein welliges Teilstück vor dem letzten Schlußhang. Ich würde sagen, Hart aber Fair :wink:. Dafür war der Eisklumpen-, Ketten- und Absatzdienst heuer wohl für die 6 zuständig. :twisted:
.... abgetaut 8O :? :wink:

IQ130
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 14.11.2007 - 15:51
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ischgl 2018/2019

Beitrag von IQ130 » 23.04.2019 - 07:08

So, zurück nach 6 Tagen auf Ski in Ischgl, Galtür und dem Arlberg.
Wir sind alles gefahren was ging. Schwarze Pisten, Skirouten und Freeride. Irgendwelche Beschädigungen am Belag? Fehlanzeigen, da nirgendwo Steinkontakt.

Wo soll es in Ischgl nochmal Steine auf der Piste geben? Gerade Ischgl fanden wir in unserer Gruppe vorbildlich, was das Präparieren von Pisten angeht. Arlberg war da teilweise leider anders!
Aber was soll‘s, Spass gemacht hat es trotzdem. :D


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast