Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Zillertal Arena 2018/19

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5567
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 480 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von christopher91 » 08.03.2019 - 18:58

Bin letztes Jahr auch noch so spät wie du runter, dass Problem ist halt die hohen dauerhaften Temperaturen die letzten Wochen und nun der Regen drauf. Evtl konnten sie aber auch durch die Nässe einfach gestern Abend nur nicht präparieren. Müsste halt mal wer der Vorort ist schauen. Bin erst ab Donnerstag oder Freitag im Zillertal

Oben sollten die Osterferien kein Problem sein, wird ja nun nochmal kalt ab Anfang nächster Woche und das sieht auch einige Zeit nicht abnormal mild aus.


Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 354
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von JohnnyDriver » 08.03.2019 - 20:23

Ich bin mehr oder weniger vorort. Sicher hat der Regen auch dazu getan, der Schnee war heute im gesamten Gebiet (war Hochkrimml, Königsleiten & Gerlos) sehr weich & nicht wirklich gefrohren über Nacht. War sicher nicht einfach letzte nach zu Präperieren, dass kann durchaus sein, das es nicht möglich war dort zu fahren. Talabfahrt war wie gesagt nach der 2. Skibrücke vor 2 tagen sehr Braun & eben beim vorbeifahren sah man, dass der Zielhang ganz oben auch recht wenig Schnee hat. Innoffiziell ist sie sicher noch länger fahrbar bis Ostern geb ich mal keine Prognose ab, kommt ganz auf die Temperaturen an.
Ich traue den Zellern durchaus zu, das sie nochmal Schnee drüber schieben & wieder öffnen, letztes Jahr war sie deutlich länger bei ähnlichen Schneeverhältnissen. Aktuell plane ich Sonntag nochmal in Zell zu fahren, kommt aber auf die genaue Wettervorhersage an, kann dann ggf. nochmals berichten. Aber die Saison ist noch lang, glaube nicht, dass sie die jetzt schon so leichtfertig aufgeben.
Mit freundlichen Grüßen,

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4283
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von extremecarver » 08.03.2019 - 21:02

Letztes Jahr war sie auch mal 2 oder 3 Tage zu - dann wieder auf. 2. Brücke und oben Zielhang war auch damals das Problem - aber bei der Wettervorhersage glaube ich selbst wenn sie sie nochmal aufbekommen - maximal noch 10 Tage - mehr nicht.

Benutzeravatar
jfkruse
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 02.01.2015 - 03:18
Skitage 17/18: 32
Skitage 18/19: 152
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von jfkruse » 13.03.2019 - 15:34

Ich bin gerade an der Talabfahrt in Zell vorbeigefahren. Die geht relativ sicher nicht wieder auf. Der letzte Steilhang ist schon größtenteils schneefrei und auch der Hang nach der 2. Brücke sieht nicht mehr top aus.

Inoffiziell sollte sie aber noch in etwa eine Woche fahrbar sein, sofern man gut in einem steilen und engen Korridor fahren kann. Eventuell geht es sogar noch etwas länger.
Zuletzt geändert von jfkruse am 17.03.2019 - 23:32, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 2019 / 2020: (4 Tage): 2x Hintertux, 1x Titlis, 1x Feldberg
Saison 2018 / 2019: (152 Tage)
103x Zillertal3000, 11x Hintertux, 5x SkiWelt, 4x Kitzbühel, 3x Stubaier, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 4x Zillertal Arena, 1x Kaunertaler, 1x Ischgl, 2x SFL, 1,5x Axamer Lizum, 2,5x Hochzillertal, 1x SkiJuwel, 1x Kühtai, 1x Wildkogel-Arena, 1x Rosshütte, 1x Patscherkofel, 1x Christlum, 0,5x Glungezer, 0,5x Steinplatte, 0,5x St. Johann, 0,5x Ranggerköpfl, 0,5x Muttereralm Kurzbesuche (weniger als 2h): Kössen, Skilifte Kirchdorf, Karwendel, Rofan, Serlesbahnen Mieders, Schlick2000, Neustift 11er, Spieljoch, Gschwandtkopflifte
Saison 2017 / 2018 : (32 Tage)
15x Hintertux , 1x Zillertal Arena, 1x Hochzillertal / Spieljoch, 4x Zillertal3000, 1x Speikboden, 6x Klausberg, 3x GAP-Classic, 1x Zugspitze, 2x Tiroler Zugspitzarena

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5567
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 480 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von christopher91 » 13.03.2019 - 21:26

Aber nicht ohne Abschnallen bei der 2. Brücke, da liegt doch auf ganzer Breite kein Schnee mehr.

Und wenn es Freitag bis 1600m regnet geht auch inoffiziell nicht mehr lange was!

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 754
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von WackelPudding » 17.03.2019 - 19:12

Bericht von heute: viewtopic.php?f=46&t=61439

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 754
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von WackelPudding » 18.03.2019 - 18:19

Den Bericht von heute aus der Wildkogelarena packe ich auch mal, da es noch kein eigenes Topic für den Wildkogel gibt und die Gebiete sehr eng verzahnt sind auch hier rein: viewtopic.php?f=46&t=61449


Benutzeravatar
DerNiederbayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 328
Registriert: 11.01.2012 - 19:45
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 27
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Passauer Land
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von DerNiederbayer » 07.04.2019 - 16:15

Ich war gestern zur Lederhosenwedelparty in der Zillertalarena. Start um 08:30 Uhr an der Karspitzbahn, Ende um 16:00 Uhr ebenda. Die Pisten waren in der Früh auf Zeller Seite gut gefroren. Richtung Gerlos war es dann bereits weicher, aber sehr gut zu fahren. Die Talabfahrt zur Dorfbahn Gerlos war unterhalb der Mittelstation schon sehr ramponiert, die wird wohl nicht bis Ostern durchhalten. Die Abfahrt zur Isskogelbahn hat noch deutlich mehr Substanz. Die schwarze Abfahrt ins Krummbachtal war wie üblich ein ziemlicher Acker, hat aber wie überhaupt das ganze Gebiet noch mehr als genug Schnee. Auch die Abfahrt von der Larmachalm rüber zur Platte ist noch weiß statt braun. Auf der Platte top Firn zum Gasgeben, nur die Pisten am Handlalm-SL waren ziemlich pappig. In Summe war es Frühlingsskifahren vom Feinsten, und das (mit Lederhose) für 20 Euro.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DerNiederbayer für den Beitrag:
Gleitweggleiter
Saison 2019/20: 1 x Bergeralm (Steinach am Brenner), 1 x Stubaier Gletscher

Skifahren kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter http://www.alpinforum.com.

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4283
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von extremecarver » 07.04.2019 - 19:18

Ich war heute oben - im Vergleich zu Gestern war es auf den Hütten viel viel viel leerer - aber auch auf den Pisten deutlich leerer (Aussagen von Freunden die extra wegen dem Lederhosenwedeln hergekommen sind - also auch Gestern ganztags hier waren). Gestern meinten sie dass ab 12:30 Uhr nichts mehr zu holen war fahrerisch - und haben dann halt gefeiert) - heute hatte ich bis 14:30 sehr viel Spaß mit Pisten die immer hart genug waren um Vollgas auf Zug tief zu carven (bis auf kurze Stücke - etwa das letzte Stück vor der Karspitzbahn - aber dass ist ja auch im Hochwinter immer kaputtgefahren - heute halt recht früh (13:30 etwa) zu weich. Nur die Sportabfahrt um 14:45 war dann nur mehr genusscarvebar - aber nicht mehr auf Zug (die taute halt als erstes auf, von Kreuzwiese abgesehen - und hatte von 11:45 bis 12:15 in etwa das beste Zeitfenster wenn man auf oben angetaut - unten hart steht (also dass was hier die meisten fälschlich als Firn bezeichnen) aus ist.

Bis auf die Piste Rosenalm - Mittelstation und Teile der Pisten am Kreuzjochexpress war eigentlich alles perfekt gewalzt (bzw nur ganz kleine Stellen mit Macken) - kein ganz so perfekter Teppich wie Gestern in Kaltenbach - aber doch sehr sehr gut und besser als oft im Hochwinter. Grad die Sportabfahrt hatte ich heuer im Dezember und Jänner immer schlechter! Ich wäre heute wenn alleine unterwegs wohl von 7:55 bis 14:40 durchgefahren - und dann auf die Schnitzelhütte (selbst die war heute leer! Dass war sie nicht mal am ersten Betriebstag wo sie eher ungeplant geöffnet hatten! Sprich das Schnitzel direkt nach zahlen an der Kasse und 2min warten bekommen - nicht 10-30min wie normal warten müssen). So gabs halt um 12:15 gut 50min Pause.

Trotzdem auf 16.600 HM laut skiline gekommen (800 muss man noch abziehen für Talfahrt per Gondel) - und die Höhenmeter waren durchaus super!
Es waren recht viele Gruppen unterwegs - sprich mit Pech wenn man alleine sitzen wollte in Gondel/Sessel musste man mal 3-4 FBM warten - aber grundsätzlcih denke ich Lifte am Vormittag von 10:30 bis 11:30 - also zur Primetime so etwa 15-20% ausgelastet - sonst eher 10-15%. Nach Gerlos sind wir folglich nicht gefahren - macht IMHO keinen Sinn im Frühling - da nur die Zeller und die Gerlosplatte dann meist gescheit walzen meiner Erfahrung nach.

Ab Morgen ist sicherlich nochmals klar leerer - nur leider kein gescheites Wetter die nächsten Tage angesagt (weil ein Tag sonnig, ein Tag Schneefall wohl am sonnigen Tag keine harten top gewalzten Pisten möglich). Im Vergleich zu Kaltenbach am Vortag wars dort von Öffnung bis etwa 9:30 besser - ab 9:30 war es heute der bessere Tag. Solange sie die Pisten auch wenn komplett durchnässt und verbuckelt so hinbekommen - ist Zell ein Super Platz. Hat man doch von 8:00 Uhr bis etwa 14:30 bei den derzeitigen Temperaturen absolute Top Bedingungen. Wer auf Sulz steht kann natürlich gerne bis 16:00 Uhr weiterfahren - dass ist aber nicht meins.


BTW - es gab heute ganztags irgendwie recht viele Wolken - aber nicht im zentralen Zillertal! Sprich wir sahen im Norden, Süden und Westen immer viele Wolken - aber über uns wars sonnig. Am Vormittag eine sehr dünne Hochnebeldecke - aber nur bei der allerersten Abfahrt (Sportabfahrt nach Bergfahrt um 7:57) war die Sicht nicht perfekt. Das lag aber eher dran dass es halt generell noch zu dunkel war so früh (ist im Hochwinter ja viel übler in Zell, weswegen ich ja im Dezember und Jänner immer zuerst in Kaltenbach fahre, vor Anfang Februar ist 8:00 Uhr IMHO Unsinn in Zell). Gen Osten hat sich die Hochnebeldecke etwas länger gehalten - aber nur dort wars genauso sonnig.

karstenr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 176
Registriert: 21.11.2005 - 14:54
Skitage 17/18: 86
Skitage 18/19: 80
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 15 Km nördlich von München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von karstenr » 15.04.2019 - 23:47

War 13+14.4.19 in der Zillertal Arena - in Zell. Wetter: SA bedeckt trocken bis ca. 1800m blieb der Schnee fest – tiefer wurde es nass und zum Teil bremste der Neuschnee dort; Berg 2500m -7, Tal 600m +6. Oben teilweise im Nebel + 5 cm. SO ca. 2 Grad kälter oft leichter Schneefall ab 1300m + 15cm Neuschnee. SA waren die Pisten sehr schlecht präpariert. Absätze / Kanten zwischen den Raupenspuren, viele Eisbrocken sehr uneben - am SO hatte man auf eine Präparierung verzichtet. Ca. 50% der Skihütten haben geschlossen. Auf den Pisten ist nichts mehr los – nur ca. 10% der Gondeln und Sessel waren besetzt. Im Ort haben viele Gasthäuser geschlossen – aber man bekommt noch was zu Essen. Schnee liegt immer noch sehr viel, ab 1300m gibt es bei keiner Piste ein Problem. Die Talabfahrten nach Gerlos habe ich nicht genutzt.
Ich werde auch Ostern FR-MO 4 Tage dort hin. Für die Kombi MTB + Ski ist die Lage gut: Das Tal liegt tief + ist grün das Skigebiet geht bis 2500m – im SSSC.

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4283
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von extremecarver » 16.04.2019 - 09:02

Also heute sind 90prozent der Pisten in Zell sehr gut, ein paar kurze Stücke nur okay.

Los ist schon etwas, aber natürlich weit weg von voll, ist aber um 9:00 natürlich noch nicht wirklich einschatzbar. Ich tippe Mal auf 20-30prozent Auslastung zur Primetime.

Edit 17:20 - sehr viele Leute sind Richtung Gerlos weitergefahren - am Parkplatz wars gar nicht mal so leer (etwas über halbvoll), so blieb es fast die ganze Zeit ziemlich leer auf den Pisten. Pistenbedingungen waren super (Gegenüber in Kaltenbach muss viel mehr los gewesen sein - da hats gegen 10:00 Uhr ordentlich gewuselt auf den Pisten wie man sehen konnte). Zell am Ziller ist IMHO derzeit das beste große Skigebiet her von den Bedingungen/Füllegrad. In der früh brauchts halt scharfe Kanten. Nach 10.000HM merkte ich da schon deutliche Degradation.


Um 11:30 ab in Tal zusammen mit biofleisch um auf Gleitschirm zu wechseln. Naja Hammertag wie am Vorhertag vorhergesagt wurde es nicht von der Thermik her. Zuerst sind wir zweimal im Schnee nicht weggekommen wegen leichtem Rückenwind - also auf andere Seite vom Hang und auf der Piste gestartet. Dann gings auch recht zünftig hoch - obwohl sicher 9/10 vom Himmel wolkenbedeckt war. Thermiken bis 7m/s unter den Wolken - wobei ich recht weit Weg geblieben bin - ist irgendwie blöd wenn die Wolken überall stehen und man kann das echt kaum einschätzen ob man jetzt noch 300m oder 800m Abstand hat (und näher wie 200-300m wollte ich sicherlich nicht ran - weil dann pickt man schnell man in der Wolke, dazu wusste ich ja nicht (wobei mein raten während dem Flug nachher auf +-50m korrekt war) wie hoch ich war was einem etwas helfen würde die Entfernung zur Wolke einzuschätzen) -weil irgendwas mit meiner Flugcomputersoftware war, dass sie sofort das Display ausgeschaltet hat - somit in Gerlos abbgebrochen und retour nach Zell im Zillertal statt wie geplant weiter nach Zell am See. Hätte fast in Gerlos landen müssen - erst so 80m überm Talboden endlich wieder eine Thermik gefunden (nicht easy wenns keine Sonne hat zu wissen wo es thermisch geht - noch dazu wenn man mangels Display nicht weiß woher der Wind weht). Biofleisch wollte mir eigentlich nachfliegen - aber ihm wurde es etwas zu unruhig also ist er gen Kristallhütte und etwas früher gelandet.

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4283
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von extremecarver » 17.04.2019 - 09:58

Auch heute wieder perfekte Pisten in Zell. Bis 9:25 war es ein. Privatskigebiet, und die die raufkamen führen direkt Richtung gerlos. Nun ist etwas los und im Gegensatz zu gestern wieder alle pisten gewalzt, gestern fehlte der skiline Riesentorlauf. Dazu nur 2 stellen bisher gefunden die nicht perfekt sind. Es ginge problemlos mit Fis GS seine Radien zu ziehen.

Heute würde es etwas schneller weich, die Sportabfahrt ist nun für mich zu weich (12:10) Aber es sollte noch 1-2h lang an den anderen Liften hart bleiben.

Los ist heute nochmals weniger wie gestern. Einmal Vollgas Sportabfahrt begegne ich im Schnitt etwa 10 Skifahrern. Lifte 10-20 Prozent voll zur Hauptzeit.

Nun um 12:00 Uhr ist ziemlich ausgestorben in Zell. Vielleicht noch 400 Skifahrer unterwegs - eher weniger. Dabei sind selbst die Hütten leer.

Edit 13:15. Inzwischen kommen sehr viele Retour aus gerlos, privatskigebiet ist es keines mehr, müsste gerade erstmals seit 3 oder 4 Stunden Mal Abbremsen weil Gruppe im Weg.

Edit 14:00 Uhr so seit 10 min ist der Spuk mit den ganzen Leuten wieder vorbei. Nun wieder sehr leer. Aber man spürt dass Eis kaum mehr durch auf den Pisten, daher werde ich bald Schluss machen (noch nicht sulzig aber in 1 h wird's soweit sein). Die sonne ist dazu hinter den Quellwolken verschwunden - und inzwischen so stark dass ab und zu der Kontrast nicht mehr optimal ist.

Aber habe eh schon 19.000hm in etwa.

14:10 so letzte Bergfahrt, war ein super Tag heute. Wem weiche Pisten Spaß machen, käme noch auf seine Kosten. Verbuckelt ist nirgends (evtl rosealmbahn bis Mittelstation), trotz dem weichen Schnee zu wenig los

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4283
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von extremecarver » 17.04.2019 - 18:47

Bericht von Heute: viewtopic.php?f=46&t=61650


Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4283
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von extremecarver » 19.04.2019 - 08:23

Heute viel voller, also die Ruhe ist vorbei, dazu pisten ab und zu mit Schönheitsfehlern, will aber eh nur bis 10:30 Skifahren, ist nur Warm-up für mich. Daher egal dass mehr los ist.

Also eindeutig schlechter gewalzt, ich würde es im Schnitt gerade noch als gut bezeichnen. Evtl nun so warm dass die Zeit zum gut walzen nicht mehr reicht weil es zu spät kalt wird?

Gestern Abend saßen wir in Innsbruck noch bis 22:00 Uhr im Pulli im Gastgarten. War abends echt schon sommerlich (selbst im Hochsommer braucht man abends in Innsbruck ja oft einen Pullover)

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5567
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 480 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von christopher91 » 19.04.2019 - 10:05

Glaub bewalzt ist heute in keinem Gebiet super, ist einfach doch 5 Grad zu warm nun.

Am Fernpass gab es heut um 8 schon 1 h Zeitverlust, da war ich aber zum Glück schon drüber. Die meisten fahren aber wohl gen Südtirol, wenn man sieht was Richtung Brenner gemeldet wird und auch hier 75% Richtung Reschen weitergefahren. Und generell auf den Autobahnen kaum mehr wer mit Dachbox.

SFL ist für Ferienzeit echt erstaunlich leer.

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4283
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von extremecarver » 19.04.2019 - 10:10

Ist doch weiterhin recht leer, aber viele waren heute sehr früh dran. Ganz selten dass man Mal jemand ausweichen muss auf den Pisten.
Aber ja privatskigebiet heute keines mehr. Etwa 30 Prozent Auslastung an den Liften nun um 10:00 uhr.

Für Slalom Ski ist noch gut genug gewalzt, nur ganz kleine Stücke übel. Mit Fis GS rennski wäre es aber wenig spaßig.

Inntalautobahn Richtung Innsbruck hatte gegen 7:30 Uhr sicher schon 20-30min Verzögerung

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5567
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 480 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von christopher91 » 19.04.2019 - 12:09

Gut haben sich wrsl auch einige gedacht: Bei der Wärme lieber früher dran sein! Zudem ist es ja seit der Zeitumstellung früher hell, da fällt das Aufstehen leichter.

Ja GS war hier auf der Nordseite ganz gut, hab dann aber nun auch auf SL gewechselt.

Thermik sieht hier sehr gut aus, so wie die vom Schönjoch aufsteigen.

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4283
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von extremecarver » 19.04.2019 - 18:07

Thermik war super, Grad nach 6stunden Flug - 100km Dreieck (evtl FAI oder knapp verpasst) gelandet. Setzte spät ein aber dann - na Bumm. Nix für Anfänger, war teils sehr ruppig (hat auch von heute bis Sonntag Warnung vom Verband dass es anspruchsvoll wird, wegen Höhenwind und starker Thermik).

Am wenigsten los war am Wildkogel, Kitzbühel etwas voller als Arena hatte ich von der Pistenzerstörung von oben her gesagt.

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4283
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal Arena 2018/19

Beitrag von extremecarver » 22.04.2019 - 11:28

Heute brutal warm. Gut 15 Grad auf 2000m im Schatten. Vom Föhn spürt man hier im Osten noch nichts. Jetzt um 11:30 wohl bis auf kapauns alle Pisten weich.

Zum Glück waren alle pisten in der früh gut durchgefroren. Die Sportabfahrt würde es auch nicht mehr allzu lange machen. Rosenalm --mitte seit heute zu.

Also wars das mit Skifahren in der Arena für heuer für mich. Ich werde jetzt aber noch mit dem Snowboard sulzschnee offpiste in Königsleiten fahren. Los ist fast gar nichts mehr. Privatskigebiet.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2018 / 2019“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste