Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 851
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von schmidti » 29.11.2018 - 16:35

Teilbetrieb der Skipisten in Alpbach bereits ab 01. Dezember 2018 - Durchgehender Skibetrieb am Wiedersbergerhorn & am Schatzberg ab 07. Dezember 2018!

Folgende Anlagen sind am kommenden Wochenende in Betrieb:
- 6er EUB Wiedersbergerhornbahn
- 4er Sesselbahn Kohlgrubenlift
- Hornboden Tellerlift

Foglende Pisten sind am kommenden Wochenende geöffnet:
- Nr. 44 / Ast Abfahrt
- Nr. 46a / Familien Abfahrt (teilweise)
- Nr. 60 / Kohlgruben Abfahrt
- Nr. 61 / Kohlgrubenlift
- Nr. 62a / Skiweg Kohlgrube
- Nr. 63 / Hornboden Abfahrt

Folgende Gastronomiebetriebe haben am kommenden Wochenende geöffnet:
- Kafner Ast Skihütte

Nützen Sie das günstige Angebot für Tagestickets an diesen Wochenenden!
Erwachsene € 33,50
Jugendliche € 23,50
Kinder € 17,00
https://www.skijuwel.com/de/aktuelles/n ... _news_8055

Im Facebook-Post wird auch noch die Gmahbahn als geöffnet angeführt, wird man sehen müssen was stimmt...


Saisonzeiten sehen diesen Winter wie folgt aus:

Alpbach: 07.12.2018 - 22.04.2019
Wildschönau: 07.12.2018 - 07.04.2019
Reitherkogel: 21.12.2018 - 10.03.2019
Markbachjoch: 21.12.2018 - 31.03.2019
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 2× Hochfügen-Hochzillertal / 1× Hintertux, Ischgl, Kappl, Nauders, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden


Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 830
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von Thunderbird80 » 11.12.2018 - 17:45

Öffnung Markbachjoch wurde auf den 21..12 verschoben. War glaube ich mal 14.12. geplant. Kann mich aber irren.
Ob am SA die verbindungsbahn öffnet?!?

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von christopher91 » 11.12.2018 - 18:09

Thunderbird80 hat geschrieben:
11.12.2018 - 17:45
Öffnung Markbachjoch wurde auf den 21..12 verschoben. War glaube ich mal 14.12. geplant. Kann mich aber irren.
Ob am SA die verbindungsbahn öffnet?!?
Du irrst dich, siehe Post über dir.

Und ja bestimmt

kaldini
Moderator
Beiträge: 4640
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von kaldini » 20.12.2018 - 22:21

War heute vormittag im Skijuwel unterwegs. Zuerst bis 10:15 in Alpbach, dann Schatzberg. Überraschend kam um kurz nach 9 der blaue Himmel und die Sonne raus. Über Nach gab es 1 bis 3 cm Neuschnee, da so gut wie nix los war, bildeten sich aber keine Hügel. Pisten in Alpbach sehr gut zu fahren, Abfahrt zur Pöglbahn klasse (sind auch viele TF10 auf Turm dran). Schatzberg Talabfahrt geht sehr gut, überraschend viele nicht beschneite Pisten offen (da ist nicht viel drauf, ging heute aber gut).

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

kaldini
Moderator
Beiträge: 4640
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von kaldini » 19.01.2019 - 17:24

War gestern bis 13:30 in Alpbach und dann noch in Reith. Alpbach vor allem am 2000er, nach 10 bis 15cm Neuschnee konnte man da gut fahren. Um 13:00 vom Schatzberg gen Inneralpbach, leider so ab 1700m rum ein unangenehmer Harschdeckel.
Reith war überraschend hart! Da muss es nach dem Neuschnee noch mal gut reingeregnet haben. Los war den ganzen Tag wenig, einige Jugendgruppen, aber sonst nix.
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2029
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von Talabfahrer » 19.01.2019 - 19:52

Da hab ich einen Tag zuvor, am Mittwoch, 17.1., fast ideale Bedingungen erwischt. Oben war's da ziemlich windig, aber ich fahre in Alpbach ohnehin lieber die beiden Talabfahrten nach Inneralpbach und an der Wiedersbergerhornbahn. Die waren beide in Top-Zustand, und oben ist ja auch die unbeschneite FIS-Piste 41 offen. Zwischendurch bin ich mal die, wenn man auf dem Weg bleibt, vom Skifahren langweilige, aber landschaftlich hübsche Baumgarten-Skiroute gefahren. Die Geländefahrer hatten dort aber auf den direkten Hängen einigen Spaß. Noch ein paar Bilder und ein Filmchen:
1175876_Gmah.jpg
Pisten an der Gmahbahn
1175876_Gmah.jpg (170.85 KiB) 3600 mal betrachtet
1175883_IAlpbach.JPG
Zufahrt Pöglbahn Inneralpbach
1175883_IAlpbach.JPG (168.32 KiB) 3600 mal betrachtet
1175889_Wihorn.jpg
Hübsche Wechten am Gipfel des Wiedersberger Horns
1175889_Wihorn.jpg (118.28 KiB) 3600 mal betrachtet
1175890_Hornabf.jpg
Ziemlich windig an der Hornabfahrt
1175890_Hornabf.jpg (139.31 KiB) 3600 mal betrachtet
1175892_Hornabf.jpg
Zufahrt Hornbahn
1175892_Hornabf.jpg (121.64 KiB) 3600 mal betrachtet

Direktlink
1175899_P41.jpg
Blick von der Piste 41 über's Inntal Richtung Kramsach
1175899_P41.jpg (159.59 KiB) 3600 mal betrachtet
1175905_P43UHausa.jpg
Unterhausalm-Piste, Blick zur Gratlspitz
1175905_P43UHausa.jpg (117.11 KiB) 3600 mal betrachtet

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4055
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von extremecarver » 31.01.2019 - 17:43

Zwar schon für mich die vierte Saison mit TSC - aber das erste mal dass ich es hierher schaffe. Verstehe nicht warum das Skijuwel bei den meisten im Forum hier eher schlecht wegkommt. Mir gefällt es dort recht gut - da es einfach leerer ist als in den größeren Skigebieten derzeit - und bis auf Schatzberg (dort ist es mir einfach zu flach) finde ich das Gebiet recht nett - und großteils perfekt gewalzt.
Hatte in der früh leider verpasst den Schneefall über Nacht zu checken - die 5-10cm die runterkamen waren so nicht wirklich vorhergesagt worden. Sonst wäre ich heute wohl doch eher Christlum oder Kitzbühel via Einstieg Skiwelt gefahren - einfach weil es dort laut Lawis nicht geschneit hatte (sonst im TSC Raum eher noch mehr als hier). Waren dann oberhalb der Mittelstationen so 6-7cm, unterhalb 3-4cm auf den Pisten - wodurch diese trotz relativ wenig los - ab 11:00 Uhr dann einfach großteils verbuckelten.

Angefangen hab ich mit ein paar Runs am Reitherkogel - dann per Skibus ins Hauptgebiet und dort gefahren. Kurz vor 11:00 - wollte ich dann zum Markbachjoch wechseln - hab auf die Schnelle nachdem die Entscheidung fiel aber den Skibusplan nicht gefunden - also halt mal einfach so via 28 (skifahrerisch uninteressant - aber recht nett entlang dem tief verschneiten Bachbett runter) dann den Bus genau um 3min verpasst. Nicht damit gerechnet dass der nur stündlich fährt. Dann also nach 25min warten retour per Skibus ins Hauptgebiet - der Skibus war zu spät womit mein Plan halt nochmal 28 und dann wechseln zunichte wurde. Also im Hauptgebiet geblieben - noch ein paar Abfahrten gesammelt und um 14:00 Uhr den Skitag beendet. 3.5/10 für mich heute - aber ohne die 3-7cm Neuschnee wäre es ein guter bis sehr guter Tag geworden - und für die Größe sind die meisten anderen Skigebiete doch deutlich voller derzeit. Mir nicht ganz verständlich warum Skiwelt so voll ist - hier so leer im Vergleich - weil im Vergleich zu Skiwelt/Kitzbühel finde ich es hier deutlich attraktiver. Es fehlen zwar schwarze Abfahrten - aber man hat viele breite Carvingautobahnen mit wenig Leuten und ist schnell mit langen Gondeln wieder 800-1000HM rauf.

Angestanden nur um 9:30, etwa 5min an der Wiedersbergerhornbahn - vor allem weil meist nur 3-4 Leute in die 6er Gondel einsteigen (Schlange ging bis zu den Drehkreuzen) - und es keine Single Spur gibt. Schatzberg taugt mir eher nicht - die Pisten sind zu flach und bis auf die Talabfahrten (wo aber die neue Gondelstation echt etwas blöd steht) - waren sie auch einfach voller (weniger Pistenfläche pro Liftkapazität hier), Gmahkopf mag ich aber sehr gerne - und Reitherkogel ist halt auch super leer (und dass wohl in Zwischensaison immer). Sinn macht Skijuwel für mich aber nur wenns so wie derzeit viel Naturschnee hat. Ein Pluspunkt - man hat fast alle Kanonen entfernt - somit fährt man hier großteils auf Naturschnee - und nicht so wie fast überall anders in den Mittelgroßen bis großen Gebieten auf großteils Kunstschnee (weil anderswo jedes mal nach Neuschnee die Kanonen angeworfen werden).
Ist halt blöd gewesen heute mit Neuschnee und dazu den Bus genau verpassen. Nur ab nächster Woche wirds wohl viel viel voller - denke dass ist ein beliebtes Gebiet für Schulferien mit Kindern - wirkt doch einfach generell noch etwas verschlafen hier (und unverständlich warum man vom Schatzberg keine direkte Piste nach Inneralpbach gebaut hat - dass böte sich ideal an für eine dunkelrote Piste).

Zum freeriden wäre es mir hier viel zu flach.


christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von christopher91 » 31.01.2019 - 19:09

Findest das Skijuwel hier schlecht wegkommt? Finde es dort auch gut. Und Markbachjoch und Reitherkogel sind sowieso immer recht leer und cool.
Die Schatzberg Seite ist mir aber außer die Talabfahrten auch zu flach bzw. zu kurze Lifte.

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4055
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von extremecarver » 31.01.2019 - 19:34

Weniger in berichten, aber bei Fragen skiwelt oder skijuwel usw wird oft gesagt dort verpasst man nichts, zu ähnlich alles usw.
Dazu halt auch sehr wenig berichte für die Größe

JohannesSKI
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von JohannesSKI » 31.01.2019 - 21:15

Alpbach ist ganz nett, Schatzberg könnte man oben von zwei Sesseln eigentlich einen abbauen weil die sowieso parallel laufen und irgendwie alle Pisten gleich sind und die Talstation der Gondel auf die andere Straßenseite setzen damit sich die (bis auf das Anschieben bei der Mittelstation) nette Talabfahrt (beste Piste aus meiner Sicht) auch für Wiederholungsfahrten besser eignet.
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 932
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von MarkusW » 01.02.2019 - 14:33

Nee, am Schatzberg braucht man schon beide Sesselbahnen, sonst erreicht man ja nicht alle Pisten. Und von der Kapazität her braucht man auch beide. Ich finds perfekt so, denn beide erschließen eh 3-4 Varianten jeweils.

Alpbach, naja... Ist halt sehr schattig+steil, kann daher sehr eisig sein manchmal. Bei so viel Naturschnee wie jetzt passts natürlich. Die Trasse der Gmahbahn finde ich suboptimal. Die Zufahrten dorthin sind oft voll und/oder eisig, und die blaue Piste ist ein ewiger Ziehweg. Talstation bei der Gondelmittelstation wäre wohl besser gewesen (zusätzliche Piste+Route erschlossen). Sehr schön ist der Sektor am Wiedersberger Horn mit vielen Varianten + leider langsamer 4SB.

In der Kombination (oft eisig, schattig, schmale + steile Pisten) errinnert mich Alpbach ein bisschen an Kitzbühel. Beim derzeitigen griffigen Naturschnee ists aber bestimmt super.

JohannesSKI
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von JohannesSKI » 01.02.2019 - 14:47

Klar ist das sinnvoll mit zwei Sesseln wegen der Kapazität, aber die Pisten sind wirklich alle gleich am Schatzberg (bis auf den Ziehweg außen rum wenn der als Piste gezählt wird)
Alpbach um Längen besser, schöne steile Abfahrten
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Benutzeravatar
Reinhard S.
Massada (5m)
Beiträge: 87
Registriert: 29.07.2016 - 21:28
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von Reinhard S. » 09.02.2019 - 21:13

Hallo zusammen,

zum Abschluß meiner kleinen Tiroltour ging`s heute nach Alpbach.
Ich dachte eigentlich, daß sich durch den Bettenwechsel der Besuch in Grenzen halten würde - falsch gedacht.

Ich bin in Inneralpbach gestartet und bin nur am Wiedersberger Horn gefahren.
Die besten Pisten waren im hinteren Teil des Gebietes, an der Hornbahn.
Da hier aber 4 oder 5 Pisten von einem Vierersessel bedient werden, hat es sich da zeitweise an dem Lift auch
ordentlich gestaut.
Den Bereich Gmahkopf fand ich schon sehr wuselig, auch die Pisten waren hier sehr früh sehr aufgefahren.
Die beiden Talabfahrten, vor allem jene zurück nach Inneralpbach auch ziemlich bald abgerutscht.

So wie ich diese Woche einige Male positiv bezüglich Besuch überrascht wurde, so hatte ich heute halt Pech.
Irgendwann werde ich dem Gebiet noch eine Chance geben, heute wurden wir keine Freunde.

Reinhard


Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von JohnnyDriver » 23.03.2019 - 20:05

War heute im Skijuwel unterwegs.
Gleich vorweg, die Bergbahnen in Reith haben die Saison bereits beendet, weiß nicht was ursprünglich geplant war. Die Piste ist schon mehr braun als Weiß!

In Alpbach gings heute ab 7 Uhr bereits an der Wiedersbergerhornbahn los, sehr cool! Pisten waren oben pulvrig, weiter runter dann eisig, aber für die Jahreszeit gut präperiert, gerade bei den Talabfahrten hab ich schlechteres erwartet. Temperaturen stiegen schnell an, ab ca. 9 Uhr wurden die Pisten zunehmend weicher. Dadurch das das Gebiet überhaupt nicht voll war, war dies aber nicht so schlimm, da nur Haufenbildung an „Engstellen“. Auch am Schatzberg wars gut zu fahren!

Pisten sind noch alle geöffnet, bis auf eine Variante der Talabfahrt in die Wildschönau. Die Talabfahrt nach Inneralpbach war noch mit ausreichend Schnee versorgt. An der Wiedersbergerhornbahn schaut es anders aus, dort ist der Schnee teilweise sehr knapp (auf der Talabfahrt, unterhalb der Mittelstation). Vorallem der Schlusshang ist auch schon deutlich schmäler geworden, bleibt es so warm macht die nichtmehr lang. Bis zur Mittelstation kommt man noch problemlos über die Talstation der Gmahbahn. Die schwarze Variante ist leider auch bereits schmäler und in Hang oberhalb der Mittenstation auch schon sehr dünn... denke, das es dort auch bald knapp war.

Alles in allem sollte ein gutes Angebot noch einige Zeit möglich sein & es war ein toller, sonniger Skitag! Größtes „Ärgerniss“ heute waren die Liftboys an der Gmahbahn, die nach fertigem Beschicken die Drehkreuze zwar freigegeben hatten, aber die Bahn erst 10 min später losfahren liesen & derweil in ihrem Raum Spaß gemacht haben, aber gut, war nicht so schlimm!
Morgen dann Zillertal Arena, auf der „Jagd“ nach Skigebieten mit sehr früher Öffnung, das ist zu dieser Jahreszeit schon eine feine Sache!
Mit freundlichen Grüßen,

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 2018/19

Beitrag von christopher91 » 23.03.2019 - 20:54

Reith war geplantes Ende 10.03. Ist ja auch nur in Ferienzeiten durch die Skischulen dort was los.

Ja das mit den frühen Öffnungszeiten in den Gebieten ist schon cool!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor christopher91 für den Beitrag:
JohnnyDriver

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste