Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Petzen 2018/19

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 16.12.2018 - 22:10

Seit gestern ist nun auch das südöstlichste Skigebiet Kärntens in Betrieb, nachdem der Saisonbeginn zweimal verschoben werden musste (zuerst war Saisonbeginn am 1. 12. geplant, dann 8. 12.). In Betrieb ist momentan die EUB als Zubringer und die beiden Lifte am Berg, die Talabfahrt ist noch geschlossen.

Beschneiung am Übungslift im Tal:
Bild

Blick aus der Gondel zum Stollenlift, sieht ganz gut aus:
Bild

Klassiches Foto ins schneefreie Tal:
Bild

Am Siebenhüttenlift:
Bild

Entgegen meinen Erwartungen sind die Pisten bereits in voller Breite vorbereitet und Steine waren - mit Ausnahme einer kurzen Stelle am Übergang vom Siebenhütten zum 4er - auch kaum ein Thema. Leider, leider waren aber alle (zweieinhalb) offenen Pisten arg knollig, wobei es oben am Siebenhüttenlift eine Spur besser war als am Stollenlift - 4er. So sah einer der besseren Abschnitte aus ... :
Bild

... und so einer der schlechteren :evil: :
Bild

Solange es wenigstens noch sonnig war, sind wir eben ein wenig auf den Knollen herumgerutscht. Die unbeschneite Piste rechts vom Sessellift ist nur für totale Skihasser empfehlenswert:
Bild

Die Talabfahrt ist noch gesperrt, sogar für Tourengeher (mit der Warnung 'Lebensgefahr', da wird wohl mit der Windenraupe Schnee verschoben?). Der erste Hang ist bereits angeschoben, weiter unten wurde den ganzen Tag beschneit:
Bild

Im aktuellen Zustand also nicht wirklich enpfehlenswert, sollte sich die Situation mit jedem Tag und jedem Walzen verbessern. Deshalb ist mir immer noch lieber wenn eine frisch geöffnete Piste knollig ist als wenn sie steinig oder eisig - glatt wäre, weil knollige werden normalerweise mit jedem Tag weniger knollig, die eisigen / steinigen jeden Tag eisiger / steineiger ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
skifreakk
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 22.12.2018 - 20:25

Ab heute:
Talabfahrt offen
sowie
Übungslift im Tal geöffnet
:respekt:
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 23.12.2018 - 23:58

Dreimal dürft ihr raten wer heute die Pisten auf der Petzen getestet hat :wink: . Das Wichtigste: der Zustand der Pisten war gut bis sehr gut, vor allem die Talabfahrt war am Vormittag wirklich gut zu fahren, mit genug Maschineschnee, ohne Steine, ohne Eis, da und dort zwar ein wenig knollig, aber kein Vergleich zu einer Woche zuvor:
Bild

Bild

Bild

Auch am Siebenhüttenlift ist die Piste sehr gut, die Abfahrt an der 4SB könnte hingegen langsam ein wenig Nachbeschneiung vertragen, es kommt an einigen Stellen langsam der Boden durch, vor allem am Übergang vom Siebenhütten zum Stollenlift - 4er. Dort hat schon vor einer Woche ein wenig Schnee gefehlt, und obwohl im Umkreis von 100 m drei Schneekanonen stehen, sieht es nicht danach aus dass vergangene Woche diese Stelle noch beschneit wurde. Schade, dadurch verteilen sich (kleine) Steine und Erdklumpen langsam über die Piste und ausser mich scheint es niemanden zu stören 8O . Naja, meine Ski (das bessere Paar) haben den halben Tag mit vorsichtiger Fahrweise unbeschädigt überstanden, also kann es auch nicht so schlimm gewesen sein. Ansonsten: das Wetter war schön, sonnig mit leichten Schleierwolken, am Berg zarte Plusgrade, im Tal am Morgen -5 und am frühen Nachmittag immer noch -1, damit heute eine der wenigen Gegenden Österreichs mit Dauerfrost. Wartezeiten kaum der Rede wert, bei der zweiten Bergfahrt mit der EUB gegen halb zehn mussten wir mal 5 Gondeln abwarten und am Siebenhütten - SL zweimal je eine Minute, das wars dann aber schon mit Wartezeiten:
Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
L&S
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 25.12.2018 - 16:38

Heute war ich wieder oben, der Unterschied zum Sonntag könnte kaum grösser sein: des Tauwetter von gestern, inkl. Regen bzw. im Tal Eisregen (noch heute waren ein paar Nebenstrassen vom Eispanzer bedeckt), dann in der Nacht Abkühlung mit starkem Wind, konnten nur eines bedeuten: Betonschnee vom Berg bis ins Tal :( . Dank Naturbeeisung vom Himmel übrigens, damit nicht wieder jemand das Märchen von Natur - vs. Kunstschnee erzählt: auch die wenigen flachen Umfahrungen am Stollenlift, die nur mit Naturschnee offen sind, waren nicht weniger eisig als die beschneiten Pisten (dafür aber neben eisig noch steinig dazu). Eine Spur besser ging es nur am Siebenhüttenlift, vor allem in der oberen Hälfte, da sind gestern ein paar cm Neuschnee gefallen. Dafür gibt es auf der Schleppertrasse zwischen den Stützen 2 und 3 nun einiges an Schotter, kiene Ahnung wo der hergekommen ist, vor 2 Tagen war die Trasse noch in Ordnung.

Fotos heute nur vom Handy:
Bild

Bild

Bild

Ich kreise zwar keine einzelnen Steine ein :wink: , sondern ganze Bereiche: hier die Stelle wo bereits seit dem ersten Betreibstag Schnee fehlt, es stehen nicht 3, wie ich vorgestern geschrieben habe, sondern 4 Kanonen in der Nähe, nur schalten sie sich irgendwie nicht von alleine ein. Auch heute bei -5 nicht :nein: :
Bild

Fazit: derzeit nicht gerade zu empfehlen, ausser für Betonliebhaber mit messerscharfen Kanten ...
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
Südwand
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 27.06.2011 - 10:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von Südwand » 27.12.2018 - 14:55

Glaubst Du, dass die Talabfahrt in nächster Zeit offen bleibt oder wieder zwischenzeitig gesperrt wird?
Skitage 2014/15: 36x Serfaus - Fiss - Ladis, 5x Flachau, 2x Hochkönig, 1x 4-Berge-Skischaukel

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 28.12.2018 - 07:15

Meiner Meinung nach wird die Talabfahrt schon 'überleben', sie ist eigentlich ganz gut beschneit, nordseitig und schattig, unten kommt dann noch die schützende Inversion dazu. Mal sehen ob ich recht behalte :wink: .
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 06.01.2019 - 21:22

Während (gefühlt) halb Österreich im Schnee versinkt, sieht der Blick von der Petzen ins Tal genau so aus wie bei meinem letzten Bericht:
Bild

Die Schneelage hat sich im Vergleich zu meinem letzten Besuch am Weihnachtstag trotzdem verbessert, es wurde noch viel nachbeschneit, u. A. wurde der Bereich den ich das letzte mal rot eingekreist habe, jetzt gut eingeschneit. Die Piste am Siebenhüttenlift ist in Ordnung, man merkt leider die Folgen des stürmischen Windes der nun bereits seit einer Woche über den Berg feht (gestern waren wg. Sturm nur die Tallifte in Betrieb - der Quellenlift ist jetzt übrigens in voller Länge beschneit, heute lief zwar alles, windig war es trotzdem): gute Abschnitte wechseln mit solchen wo es den ganzen weichen Schnee bis zum betonharten Untergrund abgeweht hat. Am Stollenlift ähnlich, dazu war es vor allem im letzten Steilhang oberhalb der 4SB - Talstation, wo der frische Maschinenschnee verteilt wurde, unangenehm knollig. Sehr gut war hingegen die Talabfahrt, dort kommt der Wind nicht hinein und es wurde viel Maschinenschnee von guter Qualität erzeugt, am Morgen war die Piste wie eine Abfahrt mit pulvrigem Naturschnee zu fahren :zustimm: . Wartezeiten kaum der Rede wert, an den SL und an der 4SB gar keine, an der EUB einmal 4 Gondeln, sonst entweder die erste oder die zweite Kabine erwischt. Noch ein paar Fotos, von oben nach unten aufgenommen:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 09.01.2019 - 18:44

Endlich gibt es auch im Süden tiefsten Winter:
Bild

Sorry, falscher Film :biggrin: . Wenig neues auf der Petzen, wobei der (halbe) Skitag heute gar nicht schlecht war. Zum ersten war am Nachmittag überhaupt nichts los, etwas Sonne ist sich auch ausgegangen und sogar einiges an Neuschnee ist seit Sonntag dazugekommen:
Bild

Bild

Bild

Die Talabfahrt war noch eine Spur besser als am Sonntag, es wurde nochmals nachbeschneit und zwar mit gutem pulvrigen Maschinenschnee. Am Berg waren die Pisten teilweise blank gefegt und dadurch glatt, vor allem am Stollenlift wo die Piste breiter ist, am Siebenhütten war es besser. Die vor 3 Tagen noch knolligen Stellen sind nun gut zu fahren. Gegen halb drei gab es eine halbe Stunde dichten Schneefall (!) ... :
Bild

... und danach gab es auf den oberen Pisten 3 - 4 cm Neuschnee, der die Verhältnisse deutlich verbessert hat:
Bild

Während einige der Skigebiete in den Nordalpen wahrscheinlich ihre Kanonen unter den Schneemassen gar nicht mehr finden können :wink:, wurden auf der Petzen nach 15 Uhr von oben nach unten die Schneemacher wieder fleissig:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
Rüganer
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 13.01.2019 - 20:37

Heute auf der Petzen: von Betriebsbeginn bis ca. halb eins strahledner Sonnenschein, etwas Wind, aber noch nicht so stark dass er den Liftbetrieb behindern würde, und auf den Pisten recht viel los (recht viel für die Petzen, nicht nach Masstäben von Flachau oder Ischgl :wink: ). An der EUB mussten wir gegen 11 Uhr einmal 5 Minuten warten, zweimal 2 - 3 Minuten, bei der 4SB sowie auf den SL gab es keinen Wartezeiten.

Von Mittwoch bis gestern wurde nochmals viel beschneit, sowohl auf den bereits offenen Pisten aus auch auf der bisher noch gesperrten westlichen Piste am Stollenlift, dort hat man nun auch zwei kurze Abschnitte geöffnet, zum ersten diesen da ganz oben, sonnig und nett:
Bild

... sowie hier links vom Wald zur Talstation der 4SB, recht schmal, hart und noch ein wenig schneearm:
Bild

Der breite Mittelteil ist noch gesperrt, ein paar Kanonen stehen bereit, manche mindestens 100 m weg von den Hydranten:
Bild

SL Siebenhütten:
Bild

Die Talabfahrt ist immer noch sehr gut, der Steilhang einen Tick härter als am Mittwoch:
Bild

Bild

Neu, oder nur Testmaschine?
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
Greithner
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von Greithner » 13.01.2019 - 21:40

Für mich kaum zu glauben, das es Gebiete in Österreich mit so wenig Naturschnee zur jetzigen Zeit geben kann. Man sieht sogar auf den Nördlichen Bergen nicht all zu viel und die Niederen Tauern sind eigentlich nicht weit entfernt.

Dennoch hat das Gebiet eine Beschneiungsanlage. Nicht die Leistungsstärke wie ich es beurteilen kann, aber eine die die Öffnung über Weihnachten wohl garantieren kann. So ist das Gebiet zumindest für die nächsten Jahre gut/genügend ausgerüstet. So wie ich es beurteilen kann.

Danke immer wieder für die paar Impressionen, eigentlich schon kleineren Berichte. Immer wieder faszinierend, besonders zu dieser Zeit. Hoffe du bist noch für ein paar Bilder zu haben und dann bitte mal mit etwas Schnee abseits. ;D
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 14.01.2019 - 19:41

@Greithner: bei deinem Wohnort
Ort: Tauplitz
kann man sich wahrscheinlich wirklich kaum vorstellen, dass es in Österreich momentan Skigebiete quasi ohne Naturschnee gibt :wink: . Aber so sieht es momentan überall im Süden und Osten Kärntens aus, während Skigebiete im Norden, vor allem aber im Nordwesten des Landes (Heiligenblut, Ankogel, Katschberg) durchaus Schneehöhen zwischen 150 und 170 cm (am Berg) melden.

Weitere Bilder gibt es im Laufe der Saison garantiert noch. Nur den Schnee abseits, den kann ich wirklich nicht versprechen ;D ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag (Insgesamt 2):
Greithnerxxxforce
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 19.01.2019 - 22:49

Endlich ein winterlicher Blick von der Petzen ins Tal:
Bild

Nun ist auch im Süden der Winter eingekehrt, bis auf wenige Ausnahmen (z. B. Lienz oder Maribor) sind jetzt sogar die Talorte wenigstens symbolisch weiss. Auf der Petzen sind es am Berg 30 - 40 cm, bei der Talstation noch knapp 10 cm Neuschnee. Das war aber auch schon alles was ich vom heutigen Tag positives zu berichten habe, es war der schlechteste Skitag der Saison - und die Bergbahnen haben dabei keine Schuld. Die Pisten waren so wie man vom ersten Tag nach dem Neuschnee erwarten konnte, also am Morgen schöne Pistenteppiche, sehr schnell aber verbuckelt und im Steilen auch bis zum Eis abgerutscht. Das grosse Problem war heute aber die schlechte Sicht, bereits gegen 10 Uhr ist der Nebel eingefallen, zuerst in der Mitte, dann auch oben. Zu Mittag waren nur noch die unteren 200 HM nebelfrei:
Bild

Aus Verzweiflung haben wir ein paar Fahrten am Quellenlift gemacht, dort war es noch am besten (Schnee und vor allem Bodensicht):
Bild

Bild

Das beste an der Sache: morgen kann es nur noch besser werden :wink: .
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 28.01.2019 - 21:50

Heute perfekter Powdertag auf der Petzen, ich hatte die Ehre als erster die Talabfahrt zu entjungfern:
Bild

Bild

Eine halbe Stunde später, bei der zweiten Talfahrt, waren ausser meiner noch drei weitere Spuren zu sehen :motz: :
Bild

Bild

Bei der Bergstation liegen etwa 30 cm Neuschnee, evtl. auch ein wenig mehr, im Tal gut 10 cm. Der Siebenhüttenlift wurde erst um halb elf in Betrieb genommen, dann gab es auch dort unverspurten Powder. Die Pisten waren am Abend gewalzt, am Morgen nach dem Neuschnee aber nicht (mit Ausnahme des kleinen Tellerliftes im Tal), gut so - Powder auf festem Untergrund ist mir lieber als am Morgen gewalzte Neuschneepisten, die sehen nur schön aus, halten aber keine Stunde.

Auch bei der letzten Fahrt um halb eins gab es noch genug zum verspuren. Die 4SB lief übrigens im Selbstbedienungs - Modus: beim Einstieg wurde die Fahrt verlangsamt, damit man sich die Rückenlehne alleine hochklappen konnte. Der Liftmensch hat (richtigerweise) angenommen dass die 2 - 3 Skifanatiker die heute mit der Bahn gefahren sind im Stande sind die Aufgabe alleine zu erledigen :wink: :
Bild

Die westliche Piste am Stollenlift ist nun auch in voller Länge offen, und zwar nicht nur mit dem Neuschnee von gestern, da wurde vergangene Woche noch ordentlich beschneit und am Do und Fr verschoben. Ideales Timing, da nun der Naturschnee auf die kompakte Unterlage gefallen ist, der Boden kommt nirgends durch (ohne Beschneiung gab es hier auch bei 1 m Naturschnee Gemüse und Steine):
Bild
Zuletzt geändert von miki am 04.02.2019 - 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
Greithner
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 03.02.2019 - 21:12

Entgegen meinen Erwartungen (und auch den Wetterprognosen) gab es heute Vormittag auf der Petzen durchaus brauchbares Wetter:
Bild

Und vor allem sehr brauchbare Pisten :P :
Bild

Vom Neuschnee, den der Südwesten Kärntens beim letzten Italientief eingeschneit hat, ist auf der Petzen nur wenig angekommen. Erstens weil Richtung Osten die Niederschlagsmenge deutlich abgenommen hat, und zweitens weil die SFG im Osten leider sehr hoch war, so hat es am Sa bis etwa 17 Uhr selbst bei der Bergstation auf 1700 m geregnet, erst danach begann es oberhalb etwa 1600 m zu schneien. Am Siebenhüttenlift sind weitere 10 - 20 cm Neuschnee dazugekommen, heute war er schön gewalzt und gar nicht mal so weich wie ich es befürchtet habe:
Bild

Bild

Noch besser waren die beiden Pisten an der 4SB, dort gab es kaum Neuschnee (ganz exakt: bei der Bergstation 5 - 10 cm, im Talstationsbereich sind die Fichten zwar noch symbolisch angezuckert, auf der Piste ist aber kein Neuschnee mehr zu finden) , dafür aber griffige, aber nicht eisige Pisten, like:
Bild

Bild

Auch die Talabfahrt war nach 2 Tagen Regen erstaunlich gut, nachdem es am frühen Morgen aufgeklart hat, hat der Schnee ein wenig angezogen, und wurde dann im Laufe des Tages wieder leicht sulzig. Statt der befürchteten Sulzschlacht gab es fast perfekte frühlingshafte Bedingungen, dazu wirklich perfekt gewalzt. Nur auf den unteren 150 HM gab es Nebel, das geht noch, dort ist's eh flach:
Bild

Bild

Zu den Wartezeiten: einmal 3 Bügel am Siebenhüttenlift und zweimal je 2 Kabinen an der Talstation der EUB, das war's schon mit dem Anstehen. So mag ich es ;D !
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 18.02.2019 - 16:00

Der Talblick von der Petzen ins Jauntal sieht schon wieder so aus wie wir es gewohnt sind :? :
Bild

Ansonsten sind die Bedingungen gar nicht mal schlecht, die extreme Nordlage der Pisten - die sich im Hochwinter zwar manchmal negativ auswirkt (kaum Sonne, schlechte Bodensicht) macht sich bei dieser Wetterlage durchaus bezahlt: der Schnee blieb an Berg bis auf sehr wenige Aussnahmen griffig - pulvrig, Talabfahrt vormittags ebenfalls sehr gut - griffig, nachmitags tlw. eisig abgefahren:
Bild

Bild

Bild

Sogar ausserhalb der Piste gibt es noch genug Naturschnee, momentan aber kaum fahrbar:
Bild

Sulzig wird es nur auf den letzen 300 m:
Bild
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 02.03.2019 - 18:30

Ein weiterer schöner Skitag auf der Petzen liegt hinter uns. Die Fotos sind alle zwischen 13 und 14:30 aufgenommen, am Vormittag war es wolkig - trüb, zum Skifahren zwar gut (die Bodensicht auf den Waldpisten war auch bei wolkigem Wetter OK), zum fotografieren hingegen ungeeignet. Wartezeiten gab es keine, auch am Morgen an der EUB nicht. Positiv aufgefallen: perfekte Präparation, besonders auf der Talabfahrt, auf der schwarzen Piste ist es bei momentanen Wetterbedingungen sicher nicht ganz einfach die Piste so gut zu walzen (Mausi: das ist doch wie am Kronplatz :wink: ).

Pistenzustand um eins am Siebenhüttenlift: griffig - pulvrig, perfekt:
Bild

Am Stollenlift: etwas härter, kaum verbuckelt, besonders gut war die linke Piste:
Bild

Talabfahrt um halb drei, natürlich frühlingshaft firnig (bis 11 war sie hingegen winterlich griffig):
Bild

Bild

Schneeprobleme gibt es momentan noch keine, unten am Tellerschlepper wird es langsam etwas dünn. Auch die Piste am Quellenlift (im Hintergrund) ist noch durchaus in Ordnung:
Bild
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 09.03.2019 - 17:16

Satz mit dem X - das war wohl nix. Diese Phrase beschreibt den heutigen Tag auf der Petzen wohl am besten. Wolkige Nacht + Regen unterhalb 1500 m bzw. pappiger Neuschnee darüber (nach der Präparation, versteht sich) + Nebel zwischen 1000 und 1500 m, schlimmer kann es kaum noch sein. Immerhin waren trotz starkem SW - Wind alle Lifte in Betrieb, auf der Petzen nicht selbsverständlich. Am Morgen war die Wolken / Nebelsituation noch besonders interessant, nebelig war zum einen die Talabfahrt als auch die obere Hälfte des Siebenhüttenlifts, dazwischen an der 4SB war es sonnig:
Bild

Später am Tag wurde es auch am Siebenhüttenlift sonnig:
Bild

Bild

Der Schnee war schlecht, am Siebenhüttenlift pappiger Neuschnee auf gefrorener Unterlage, am Stollenlift pappiger Neuschnee auf nicht gefrorener Unterlage, auf der Talabfahrt tief aufgeweichter verregneter Altschnee :nein: . Drei Talabfahrten + ein paar Wiederholungsabhrten an den oberen Liften, zu Mittag hatten wir genug.
Bild

Bild

Zur Schneesituation generell: die Talabfahrt sollte noch eine Weile halten ... :
Bild

... der Übungslift im Tal ist hingegen so ziemlich am Ende, ich erwarte dass wir bald wieder vom Parkplatz zur Talstation der EUB hinauflaufen müssen:
Bild
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 16.03.2019 - 22:10

Die Lifte auf der Petzen sind nur noch morgen in Betrieb, und dann noch an zwei Wochenenden im März jeweils von Fr bis So:
Geänderte Betriebszeiten bis 31.03.2019
11.3. – 17.3.2019 von 9 bis 16 Uhr
22.3. – 24.3.2019 von 9 bis 16 Uhr
Finales Wochenende von 29.3. – 31.3.2019 von 9 bis 16 Uhr
Die beiden Tallifte sind, wie ich bereits vor einer Woche vermutet habe, geschlossen - Seitenblick zum Quellenlift:
Bild

... sowie Übungslift, damit ist die Zufahrt zum unteren Parkplatz nicht mehr möglich. Die Piste zur EUB - Talstation links vom SL ist noch befahrbar:
Bild

Bild

Ansonsten war es ein weiterer Tag mit dem X :? , der Schnee war bereits vor 9 Uhr pappig - sulzig - bremsig, schlechter als es aussieht. Am Berg muss es im Laufe der Woche wieder ein paar cm geschneit haben, leider:
Bild

Die Talabfahrt war eine Spur besser, zwar sulzig, aber wenigstens nicht bremsig:
Bild

Bild

Fazit: 3 Stunden auf der frischen Luft verbracht und unverletzt geblieben, das war auch schon alles was ich positives vom Tag zu berichten habe :? . Die oberen Lifte werden problemlos bis 31. 3. durchhalten, die Talabfahrt ist hingegen schon ziemlich am Ende. Falls es am Mo wirklich bis ins Tal schneit, gebe ich ihr evtl. noch eine Woche, falls es ganz unten bei Regen bleibt, könnte sie morgen das letzte mal offen sein ...
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Petzen 2018/19

Beitrag von miki » 31.03.2019 - 20:39

Bericht vom vorletzten Betriebstag der Saison: hier! Kurz gefasst: oben Neuschnee, Talabfahrt offiziell geschlossen, aber mit 150 m Fussmarsch noch fahrbar.
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast