Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
jonsson
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 401
Registriert: 19.12.2011 - 14:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von jonsson » 22.01.2021 - 19:10

Arlbergfan hat geschrieben:
22.01.2021 - 17:27
Trotz der gegebenen Umstände und der neuen Regelungen auch für Skigebiete ist beabsichtigt einenSkibetrieb weiterhin aufrecht zu erhalten-unter der Woche mit einem entsprechenden Basisangebot, bei verstärkter Nachfrage/Schönwetter/an den Wochenenden und in den Ferien mit einem erweiterten Angebot:
Lech/Oberlech:
Mo-So:Bergbahn Oberlech (auch für Talfahrten; Rodelbahn geöffnet) und Petersbodenbahn sowie Kinderland Oberlech und bei Bedarf Kinderland Lech;
Fr –Sozusätzlich:Schlegelkopfbahn
Bei Schönwetter bzw. Bedarf zusätzlich:Rotschrofen-und Hasensprungbahn.

Zürs:Mo-So:Seekopfbahn, Hexenbodenbahn, Übungshangbahn und Kinderland.
Puh. Gut das ich die letzten Wochen öfters in Lech war. Das ist jetzt wirklich das absolute Rumpfangebot.
Warum macht man eigentlich nicht nur Wochenend Betrieb, aber dafür das Angebot der letzten Wochen?
No friends on powder days!


Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5996
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 1327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Arlbergfan » 22.01.2021 - 19:33

Wie soll ich denn sonst auf meine Skipunkte kommen? :wink:
Ja wirklich sehr wenig, was da noch läuft. Das Angebot in Zürs war auch für externe mit Täli und Trittkopf absolut einen Ausflug wert. Ich hoffe darauf, dass das ab Februar wieder läuft.
Generell bin ich froh, dass überhaupt noch ein Lift fährt!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag (Insgesamt 3):
cakemolotovjonsson
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 887
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Mr. X » 23.01.2021 - 01:39

jonsson hat geschrieben:
22.01.2021 - 19:10
Arlbergfan hat geschrieben:
22.01.2021 - 17:27
Trotz der gegebenen Umstände und der neuen Regelungen auch für Skigebiete ist beabsichtigt einenSkibetrieb weiterhin aufrecht zu erhalten-unter der Woche mit einem entsprechenden Basisangebot, bei verstärkter Nachfrage/Schönwetter/an den Wochenenden und in den Ferien mit einem erweiterten Angebot:
Lech/Oberlech:
Mo-So:Bergbahn Oberlech (auch für Talfahrten; Rodelbahn geöffnet) und Petersbodenbahn sowie Kinderland Oberlech und bei Bedarf Kinderland Lech;
Fr –Sozusätzlich:Schlegelkopfbahn
Bei Schönwetter bzw. Bedarf zusätzlich:Rotschrofen-und Hasensprungbahn.

Zürs:Mo-So:Seekopfbahn, Hexenbodenbahn, Übungshangbahn und Kinderland.
Puh. Gut das ich die letzten Wochen öfters in Lech war. Das ist jetzt wirklich das absolute Rumpfangebot.
Warum macht man eigentlich nicht nur Wochenend Betrieb, aber dafür das Angebot der letzten Wochen?
Arlbergfan hat geschrieben:
22.01.2021 - 19:33
Wie soll ich denn sonst auf meine Skipunkte kommen? :wink:
Ja wirklich sehr wenig, was da noch läuft. Das Angebot in Zürs war auch für externe mit Täli und Trittkopf absolut einen Ausflug wert. Ich hoffe darauf, dass das ab Februar wieder läuft.
Generell bin ich froh, dass überhaupt noch ein Lift fährt!
Mal ganz ehrlich, glaubt hier wirklich jemand noch, dass die Wintersaison zu retten ist? Ich bin mir noch nicht einmal sicher, dass der Sommer was wird.
Das mit Zürs schockiert mich sehr. Ich hab mir extra einen Skipass für Arlberg-Gesamt gekauft und habe es nicht einmal geschafft in Zürs skifahren gehen (außer einer Fußgängerfahrt auf den Trittkopf). Einmal 100 € verschenkt! Das ist echt frech, da erwarte ich mir eine anständige Rückvergütung!!! :nichtzufassen:
Und das Saisonsticket war teurer als letztes Jahr. Das ist echt eine bodenlose Frechheit ... was rede ich denn da? Natürlich sollte eine Spendenaktion für die Liftbetreiber am Arlberg stattfinden, weil die es ja am notwendigsten haben. :habenwollen:
Ein Italiener am Arlberg ...

Tirolldk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Tirolldk » 23.01.2021 - 06:37

Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 01:39
jonsson hat geschrieben:
22.01.2021 - 19:10
Arlbergfan hat geschrieben:
22.01.2021 - 17:27
Puh. Gut das ich die letzten Wochen öfters in Lech war. Das ist jetzt wirklich das absolute Rumpfangebot.
Warum macht man eigentlich nicht nur Wochenend Betrieb, aber dafür das Angebot der letzten Wochen?
Arlbergfan hat geschrieben:
22.01.2021 - 19:33
Wie soll ich denn sonst auf meine Skipunkte kommen? :wink:
Ja wirklich sehr wenig, was da noch läuft. Das Angebot in Zürs war auch für externe mit Täli und Trittkopf absolut einen Ausflug wert. Ich hoffe darauf, dass das ab Februar wieder läuft.
Generell bin ich froh, dass überhaupt noch ein Lift fährt!
Mal ganz ehrlich, glaubt hier wirklich jemand noch, dass die Wintersaison zu retten ist? Ich bin mir noch nicht einmal sicher, dass der Sommer was wird.
Das mit Zürs schockiert mich sehr. Ich hab mir extra einen Skipass für Arlberg-Gesamt gekauft und habe es nicht einmal geschafft in Zürs skifahren gehen (außer einer Fußgängerfahrt auf den Trittkopf). Einmal 100 € verschenkt! Das ist echt frech, da erwarte ich mir eine anständige Rückvergütung!!! :nichtzufassen:
Und das Saisonsticket war teurer als letztes Jahr. Das ist echt eine bodenlose Frechheit ... was rede ich denn da? Natürlich sollte eine Spendenaktion für die Liftbetreiber am Arlberg stattfinden, weil die es ja am notwendigsten haben. :habenwollen:
Bodenlos Frech ist es einen solchen Post hier abzusetzen meiner Meinung nach! Wer sich in Zeiten wie diesen ein Saisonticket kauft weiss auch genau mit welchen Risiken er spielt! Es hätte genauso gut alles zu sein können bis jetzt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tirolldk für den Beitrag (Insgesamt 4):
JohnnyDriverHighlanderSkiaustriassnowL&S

hch
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 113
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von hch » 23.01.2021 - 07:54

Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 01:39

Das mit Zürs schockiert mich sehr. Ich hab mir extra einen Skipass für Arlberg-Gesamt gekauft und habe es nicht einmal geschafft in Zürs skifahren gehen (außer einer Fußgängerfahrt auf den Trittkopf).
Skandal! Wie genau haben die die Bergbahnen gewaltsam dran gehindert ihre Leistung zu nutzen? Sofort an die UNO melden!

Benutzeravatar
rush_dc
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1236
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von rush_dc » 23.01.2021 - 08:48

Ich hatte diesen Winter auch überlegt einen Arlberg pass zu holen, war mit aber mit der verbundenen Unsicherheit viel zu teuer. Da steig ich mit meinem 3 täler und den Wechseltageskarten besser und günstiger aus.
Klar ist, dass man mit so einem Angebot keinen anzieht. Damüls macht quasi Vollbetrieb und hat auch dementsprechend Leute.
Vor allem macht es keinen Sinn, in Lech und Zürs minimal Betrieb zu .machen. Lieber eines mit ansprechendem Angebot als sowas wie jetzt.
Aber generell, kommt es immer auf einen selbst drauf an, was man aus der Situation macht, für mich wird es der beste Winter meines Lebens.

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 887
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Mr. X » 23.01.2021 - 11:00

hch hat geschrieben:
23.01.2021 - 07:54
Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 01:39

Das mit Zürs schockiert mich sehr. Ich hab mir extra einen Skipass für Arlberg-Gesamt gekauft und habe es nicht einmal geschafft in Zürs skifahren gehen (außer einer Fußgängerfahrt auf den Trittkopf).
Skandal! Wie genau haben die die Bergbahnen gewaltsam dran gehindert ihre Leistung zu nutzen? Sofort an die UNO melden!
Tirolldk hat geschrieben:
23.01.2021 - 06:37
Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 01:39
jonsson hat geschrieben:
22.01.2021 - 19:10


Puh. Gut das ich die letzten Wochen öfters in Lech war. Das ist jetzt wirklich das absolute Rumpfangebot.
Warum macht man eigentlich nicht nur Wochenend Betrieb, aber dafür das Angebot der letzten Wochen?
Arlbergfan hat geschrieben:
22.01.2021 - 19:33
Wie soll ich denn sonst auf meine Skipunkte kommen? :wink:
Ja wirklich sehr wenig, was da noch läuft. Das Angebot in Zürs war auch für externe mit Täli und Trittkopf absolut einen Ausflug wert. Ich hoffe darauf, dass das ab Februar wieder läuft.
Generell bin ich froh, dass überhaupt noch ein Lift fährt!
Mal ganz ehrlich, glaubt hier wirklich jemand noch, dass die Wintersaison zu retten ist? Ich bin mir noch nicht einmal sicher, dass der Sommer was wird.
Das mit Zürs schockiert mich sehr. Ich hab mir extra einen Skipass für Arlberg-Gesamt gekauft und habe es nicht einmal geschafft in Zürs skifahren gehen (außer einer Fußgängerfahrt auf den Trittkopf). Einmal 100 € verschenkt! Das ist echt frech, da erwarte ich mir eine anständige Rückvergütung!!! :nichtzufassen:
Und das Saisonsticket war teurer als letztes Jahr. Das ist echt eine bodenlose Frechheit ... was rede ich denn da? Natürlich sollte eine Spendenaktion für die Liftbetreiber am Arlberg stattfinden, weil die es ja am notwendigsten haben. :habenwollen:
Bodenlos Frech ist es einen solchen Post hier abzusetzen meiner Meinung nach! Wer sich in Zeiten wie diesen ein Saisonticket kauft weiss auch genau mit welchen Risiken er spielt! Es hätte genauso gut alles zu sein können bis jetzt.
Seit ihr welche von den Bergbahnen oder lässt ihr euch generell in den Arm nehmen? Wenn ich schon den vollen Preis zahle, dann erwarte ich mir ein vernünftiges Angebot, ich verstehe, dass nicht alles offen ist, aber in St. Anton geht's ja auch, dass man ein vernünftiges Angebot schafft! Und, dass ohne Touris plötzlich mehr oder weniger alles dicht macht hätten sich die Betreiber schon zuvor überlegen müssen.

Vergesst nicht, ich spreche von Lech-Zürs und nicht von einem Skigebiet wie Patscherkofl.
Ein Italiener am Arlberg ...


Tirolldk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Tirolldk » 23.01.2021 - 13:10

Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 11:00
hch hat geschrieben:
23.01.2021 - 07:54
Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 01:39

Das mit Zürs schockiert mich sehr. Ich hab mir extra einen Skipass für Arlberg-Gesamt gekauft und habe es nicht einmal geschafft in Zürs skifahren gehen (außer einer Fußgängerfahrt auf den Trittkopf).
Skandal! Wie genau haben die die Bergbahnen gewaltsam dran gehindert ihre Leistung zu nutzen? Sofort an die UNO melden!
Tirolldk hat geschrieben:
23.01.2021 - 06:37
Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 01:39

Mal ganz ehrlich, glaubt hier wirklich jemand noch, dass die Wintersaison zu retten ist? Ich bin mir noch nicht einmal sicher, dass der Sommer was wird.
Das mit Zürs schockiert mich sehr. Ich hab mir extra einen Skipass für Arlberg-Gesamt gekauft und habe es nicht einmal geschafft in Zürs skifahren gehen (außer einer Fußgängerfahrt auf den Trittkopf). Einmal 100 € verschenkt! Das ist echt frech, da erwarte ich mir eine anständige Rückvergütung!!! :nichtzufassen:
Und das Saisonsticket war teurer als letztes Jahr. Das ist echt eine bodenlose Frechheit ... was rede ich denn da? Natürlich sollte eine Spendenaktion für die Liftbetreiber am Arlberg stattfinden, weil die es ja am notwendigsten haben. :habenwollen:
Bodenlos Frech ist es einen solchen Post hier abzusetzen meiner Meinung nach! Wer sich in Zeiten wie diesen ein Saisonticket kauft weiss auch genau mit welchen Risiken er spielt! Es hätte genauso gut alles zu sein können bis jetzt.
Seit ihr welche von den Bergbahnen oder lässt ihr euch generell in den Arm nehmen? Wenn ich schon den vollen Preis zahle, dann erwarte ich mir ein vernünftiges Angebot, ich verstehe, dass nicht alles offen ist, aber in St. Anton geht's ja auch, dass man ein vernünftiges Angebot schafft! Und, dass ohne Touris plötzlich mehr oder weniger alles dicht macht hätten sich die Betreiber schon zuvor überlegen müssen.

Vergesst nicht, ich spreche von Lech-Zürs und nicht von einem Skigebiet wie Patscherkofl.
Genau darüber warst auch Du informiert durch die Medien! Und nochmal: Wer in Zeiten wie diesen eine Saisonkarte gekauft hat muss sich darüber bewusst sein, dass sich das Skikarussell heuer nicht drehen kann wie man es sonst gewohnt war! Sei froh das Anton überhaupt mit einem solchen Angebot brilliert. Ein anderes großes Gebiet in unmittelbarer Nähe hat ganz zu und dort haben sicher viele Einheimische die Talkarte und keiner meckert rum, SFL hat absoluten Rumpfbetrieb und von Mo-Do kaum was offen. Genieß doch einfach das vorhandene Angebot und die leeren Pisten statt hier rumzustochern in Angelegenheiten die Du eh nicht ändern kannst! Soviel Platz für Dich wie derzeit am Arlberg findest wirst Du so schnell nicht wieder bekommen.

Ich höre jetzt an dieser Stelle auf mit der Diskussion weil es nicht in dieses Topic reingehört.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tirolldk für den Beitrag (Insgesamt 3):
HighlandermarkusL&S

hch
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 113
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von hch » 23.01.2021 - 13:37

Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 11:00
Seit ihr welche von den Bergbahnen oder lässt ihr euch generell in den Arm nehmen? Wenn ich schon den vollen Preis zahle, dann erwarte ich mir ein vernünftiges Angebot, ich verstehe, dass nicht alles offen ist, aber in St. Anton geht's ja auch, dass man ein vernünftiges Angebot schafft! Und, dass ohne Touris plötzlich mehr oder weniger alles dicht macht hätten sich die Betreiber schon zuvor überlegen müssen.

Vergesst nicht, ich spreche von Lech-Zürs und nicht von einem Skigebiet wie Patscherkofl.
Nein, ich bin kein Bergbahner. Nur jemand der deine Gejammere absolut lächerlich findet. Die Ausgangslage ist aktuelle die Folgende:
  • Es herrscht eine durchaus ernstzunehmende Pandemie
  • Trotzdem haben die meisten Bergbahnen geöffnet und Skifahren ist erlaubt
  • Du wohnst in St. Anton und hast einige sehr schöne Skigebiete direkt vor der Haustüre
  • Die Skigebiete haben eine richtig gute Schneelage
  • Und trotzdem ist nichts los
Und jetzt heulst du herum weil nicht alle Lifte geöffnet haben? Und dass du 100 EUR extra für die große Arlberg-Saisonkarte ausgegeben hast aber zu faul bist deinen Hintern in den Bus oder das Auto zu bewegen um einmal rauf zu fahren?

Sei doch einfach froh dass du nicht in Italien oder Deuschland bist und aus Skifahrersicht das Leben trotz der Pandemie absolut genießen kannst. Und wenn die ein Lift absolut fehlt kauf dir Felle und steig selbst auf.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hch für den Beitrag (Insgesamt 7):
Highlanderflamesoldierturmschristopher91markusRoboboardL&S

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 887
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Mr. X » 23.01.2021 - 14:22

hch hat geschrieben:
23.01.2021 - 13:37
Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 11:00
Seit ihr welche von den Bergbahnen oder lässt ihr euch generell in den Arm nehmen? Wenn ich schon den vollen Preis zahle, dann erwarte ich mir ein vernünftiges Angebot, ich verstehe, dass nicht alles offen ist, aber in St. Anton geht's ja auch, dass man ein vernünftiges Angebot schafft! Und, dass ohne Touris plötzlich mehr oder weniger alles dicht macht hätten sich die Betreiber schon zuvor überlegen müssen.

Vergesst nicht, ich spreche von Lech-Zürs und nicht von einem Skigebiet wie Patscherkofl.
Nein, ich bin kein Bergbahner. Nur jemand der deine Gejammere absolut lächerlich findet. Die Ausgangslage ist aktuelle die Folgende:
  • Es herrscht eine durchaus ernstzunehmende Pandemie
  • Trotzdem haben die meisten Bergbahnen geöffnet und Skifahren ist erlaubt
  • Du wohnst in St. Anton und hast einige sehr schöne Skigebiete direkt vor der Haustüre
  • Die Skigebiete haben eine richtig gute Schneelage
  • Und trotzdem ist nichts los
Und jetzt heulst du herum weil nicht alle Lifte geöffnet haben? Und dass du 100 EUR extra für die große Arlberg-Saisonkarte ausgegeben hast aber zu faul bist deinen Hintern in den Bus oder das Auto zu bewegen um einmal rauf zu fahren?

Sei doch einfach froh dass du nicht in Italien oder Deuschland bist und aus Skifahrersicht das Leben trotz der Pandemie absolut genießen kannst. Und wenn die ein Lift absolut fehlt kauf dir Felle und steig selbst auf.
Nein ich bin nicht zu faul mich in das Auto zu setzen. Dadurch dass eh kaum jemand skifahren kommt ist mir nicht bekannt , dass bis jetzt ein reines Skigebiet ein Corona-Hotspot ist. Außerdem bin ich der Meinung, dass Trittkopf, Muggengrat und Zürserseebahn ohneweiteres offen bleiben können um doch ein attraktives Angebot zu haben. Und bezüglich der 100 Euro geht es mir nicht um das Geld sondern ums Prinzip. Heuer ist der Skipass teurer als letztes Jahr. Als in Zürs noch mehr offen hatte fand ich den Preis eh noch OK. Aber dass plötzlich nur noch 3 Lifte offen haben finde ich nicht in Ordnung, vor allem in Orten wo es an Geld nicht mangelt!
Ein Italiener am Arlberg ...

flamesoldier
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1373
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 51
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2264 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von flamesoldier » 23.01.2021 - 15:14

Ich finde dein völlig abgehobenes Gejammer hier nur zum Kotzen. Deine Außenwirkung auf Leute, die derzeit nicht einmal einen richtigen Skilift nutzen können, ist unterste Schublade. Gib dich zufrieden mit dem was du hast oder wander aus. :rolleyes:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor flamesoldier für den Beitrag (Insgesamt 4):
christopher91markusRoboboardSupaJan
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

51 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Hintertux, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Tirolldk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Tirolldk » 23.01.2021 - 15:20

flamesoldier hat geschrieben:
23.01.2021 - 15:14
Ich finde dein völlig abgehobenes Gejammer hier nur zum Kotzen. Deine Außenwirkung auf Leute, die derzeit nicht einmal einen richtigen Skilift nutzen können, ist unterste Schublade. Gib dich zufrieden mit dem was du hast oder wander aus. :rolleyes:
Der ganze letzte Post von ihm ist einfach nur für die Mülltonne! Aber ich möchte da auch nicht weiter diskutieren oder mit Personen Streiten die ich nicht persönlich kenne!

Das Skipässe Jahr um Jahr teurer werden ist ja nichts neues aber für ihn scheinbar schon. Warum sollte die Pandemie was daran ändern? Der Rest des Posts zeigt sein allergrößtes Insiderwissen vom Arlberg.

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 887
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Mr. X » 23.01.2021 - 15:26

Ich finde es nicht in Ordnung dass ich heuer mehr für einen Skipass bezahle und das Angebot plötzlich noch mehr reduziert wird! Da verlange ich eine Rückvergütung! Am Arlberg haben sie bestimmt genug Rücklagen.

Auch wenn die Pandemie natürlich eine ernstzunehmende Sache ist gibt es mit trotzdem niemandem das Recht plötzlich sich die Dinge so zu drehen, dass man durch unfaire Mittel besser aussteigt!


@Tirolldk: Was hat das mit Insiderwissen zu tun? Nur weil man bis jetzt immer mit Dieselautos gefahren ist sollte das deshalb immer so sein?

Ihr könnt ja gerne die Marionetten der Gier und des Kapitalismus sein von dem wir natürlich alle leben, aber wenns zu viel wird dann wird es zu viel.

Und wenn ich das zuvor gewusst hätte was da noch auf uns zukommt hätte ich mir nie einen Skipass gekauft.
Zuletzt geändert von Mr. X am 23.01.2021 - 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Italiener am Arlberg ...


Tirolldk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Tirolldk » 23.01.2021 - 15:38

Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 15:26
Ich finde es nicht in Ordnung dass ich heuer mehr für einen Skipass bezahle und das Angebot plötzlich noch mehr reduziert wird! Da verlange ich eine Rückvergütung! Am Arlberg haben sie bestimmt genug Rücklagen.

Auch wenn die Pandemie natürlich eine ernstzunehmende Sache ist gibt es mit trotzdem niemandem das Recht plötzlich sich die Dinge so zu drehen, dass man durch unfaire Mittel besser aussteigt!


@Tirolldk: Was hat das mit Insiderwissen zu tun? Nur weil man bis jetzt immer mit Dieselautos gefahren ist sollte das deshalb immer so sein?

Ihr könnt ja gerne die Marionetten der Gier und des Kapitalismus sein von dem wir natürlich alle leben, aber wenns zu viel wird dann wird es zu viel.
Einem klar denkenden Menschen sollte bewusst sein, das kein Skigebiet Vollbetrieb anbietet solange die Gäste fehlen! Das war Dir sicher auch schon beim Kauf der Karte klar gewesen.

Bevor Du hier weiter andere mit Deiner Stimmung anheizt warte doch einfach mal was vom Kartenverbund noch kommt zum Ende der Saison hin. Vllt gibts ja einen Preisnachlass für die kommende Saison wie bei der Regio Card! Nur weil Du hier so eine Szene hinlegst und wahrscheinlich Verantwortliche mitlesen sperren die keinen Lift mehr auf solange die Kapazität nicht benötigt wird.

Rücklagen werden ja nicht nur benötigt um durch die Pandemie zu kommen und Lifte wie Du es willst unnötig laufen zu lassen sondern auch um künftige Investitionen tätigen zu können und allfälliges zu Erledigen. So groß wie Du denkst dürften die Rücklagen in Zürs bei einem reinen Winterbetrieb auch nicht sein! Zudem wurde ja in den letzten Jahren kräftig investiert und es folgen die nächsten Projekte .

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 887
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Mr. X » 23.01.2021 - 15:44

Tirolldk hat geschrieben:
23.01.2021 - 15:38
Mr. X hat geschrieben:
23.01.2021 - 15:26
Ich finde es nicht in Ordnung dass ich heuer mehr für einen Skipass bezahle und das Angebot plötzlich noch mehr reduziert wird! Da verlange ich eine Rückvergütung! Am Arlberg haben sie bestimmt genug Rücklagen.

Auch wenn die Pandemie natürlich eine ernstzunehmende Sache ist gibt es mit trotzdem niemandem das Recht plötzlich sich die Dinge so zu drehen, dass man durch unfaire Mittel besser aussteigt!


@Tirolldk: Was hat das mit Insiderwissen zu tun? Nur weil man bis jetzt immer mit Dieselautos gefahren ist sollte das deshalb immer so sein?

Ihr könnt ja gerne die Marionetten der Gier und des Kapitalismus sein von dem wir natürlich alle leben, aber wenns zu viel wird dann wird es zu viel.
Einem klar denkenden Menschen sollte bewusst sein, das kein Skigebiet Vollbetrieb anbietet solange die Gäste fehlen! Das war Dir sicher auch schon beim Kauf der Karte klar gewesen.

Bevor Du hier weiter andere mit Deiner Stimmung anheizt warte doch einfach mal was vom Kartenverbund noch kommt zum Ende der Saison hin. Vllt gibts ja einen Preisnachlass für die kommende Saison wie bei der Regio Card! Nur weil Du hier so eine Szene hinlegst und wahrscheinlich Verantwortliche mitlesen sperren die keinen Lift mehr auf solange die Kapazität nicht benötigt wird.

Rücklagen werden ja nicht nur benötigt um durch die Pandemie zu kommen und Lifte wie Du es willst unnötig laufen zu lassen sondern auch um künftige Investitionen tätigen zu können und allfälliges zu Erledigen. So groß wie Du denkst dürften die Rücklagen in Zürs bei einem reinen Winterbetrieb auch nicht sein! Zudem wurde ja in den letzten Jahren kräftig investiert und es folgen die nächsten Projekte .
Natürlich ist es mir klar, dass nicht alle Lifte laufen. In St. Anton finde ich das Angebot eh einigermaßen akzeptabel. Dass ein Preisnachlass kommt möchte ich nur hoffen und werde davon auf jeden Fall gebrauch machen.

In diesem Sinne wünsche ich allen trotz Pandemie eine schöne Zeit und beende an dieser Stelle meine Diskussion.
Ein Italiener am Arlberg ...

Dr.Ma
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 19.02.2012 - 09:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Dr.Ma » 23.01.2021 - 17:44

Wohne in der ziemlich beschissensten Ecke Deutschlands und wäre froh, wenn ich diesen Winter überhaupt noch mal anschnallen könnte und da jammert einer über zu wenig Pistenangebot, während er im Paradies wohnt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dr.Ma für den Beitrag (Insgesamt 6):
christopher91flamesoldiermarkusKamikatzeRoboboardSupaJan

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5996
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 1327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Arlbergfan » 23.01.2021 - 18:52

Was fällt mir dazu ein?

Selber Schuld, kein Mitleid!

Wenn du bis jetzt nicht in Zürs fahren warst...blöd gelaufen!
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

markus
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1870
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Reit a Winke
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von markus » 24.01.2021 - 11:56

Dr.Ma hat geschrieben:
23.01.2021 - 17:44
Wohne in der ziemlich beschissensten Ecke Deutschlands und wäre froh, wenn ich diesen Winter überhaupt noch mal anschnallen könnte und da jammert einer über zu wenig Pistenangebot, während er im Paradies wohnt.
Wo denn? In Oberfranken? :cry:

Dr.Ma
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 19.02.2012 - 09:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Dr.Ma » 24.01.2021 - 17:30

markus hat geschrieben:
24.01.2021 - 11:56
Dr.Ma hat geschrieben:
23.01.2021 - 17:44
Wohne in der ziemlich beschissensten Ecke Deutschlands und wäre froh, wenn ich diesen Winter überhaupt noch mal anschnallen könnte und da jammert einer über zu wenig Pistenangebot, während er im Paradies wohnt.
Wo denn? In Oberfranken? :cry:
Im Rheinland, der eigentlich schneefeindlichsten Ecke Deutschlands. Heute liegen tatsächlich knapp 15 cm Schnee hier, als wollte Petrus mich eines besseren belehren. Aber ansonsten ist Schnee hier so selten, das ist schon ätzend. Na ja, ab und zu fahre ich ins Sauerland. Aber in den Alpen oder in der Nähe zu wohnen wäre für mich der absolute Traum. So, genug gejammert, passt eh nicht hierhin.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dr.Ma für den Beitrag:
markus


Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 705
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 138
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Damüls
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 714 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Snowworld-Warth » 24.01.2021 - 20:31

Heute habe ich mich mal in das Revier vom Arlbergfan gewagt (der ja eh abgehauen ist) ;)
Das Angebot bietet genug Abwechslung für einen Tag, auch wenn ich natürlich gerne Täli und Trittkopf gefahren wäre (wäre ich besser mal schon vor zwei Wochen nach Zürs gekommen...). Einzig nervig war die seehr langsame Seekopfbahn. Ab und zu gabs an dessen Bergstation zwar ein paar Windböen, aber nicht so wild, dass es eine derart langsame Geschwindigkeit rechtfertigen würde.

Zu Beginn gabs noch etwas höhere Bewölkung sowie diese Wolkenmauer vom Klostertal her, am Nachmittag dann sehr sonnig. Dennoch ganztags sehr gute Bodensicht. Dazu gabs einen lebhaften, eiskalten Wind und Temperaturen von teils -15 °C.
Morgens in Zürs super leer und super Pisten, ab 11 Uhr wurde es dort dann langsam etwas voller und es gab zunehmend Knollen auf den Pisten. Ab 13 Uhr bin ich nach Lech gewechselt. Auch hier durchaus Leute auf den Pisten, aber insbesondere Rotschrofen in einem sehr guten Zustand und schön sonnig. Dennoch konnte ich bis auf wenige Male überall immer in den nächsten Sessel einsteigen.
Die 3-Täler-Wechselkarte kostet mittlerweile auch 40 €.

Zusammengefasst: Ziemlich leer, tolles Wetter, traumhaft pulvriger Schnee und schöne Landschaft.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Dateianhänge
20210124_112320.jpg
20210124_134418.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowworld-Warth für den Beitrag (Insgesamt 11):
Panchorush_dcburgi83Snow Wallyyoschi1887Arlbergfankpwchristopher91OscarHighlander und ein weiterer Benutzer
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux,Bormes,Neuss,LG,Kronplatz,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls, Faschina, Thuile+Rosière, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls,Faschina,Warth,Obersaxen,Brigels, Orcières,Serre Chevalier,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls, Livigno,Corvatsch,Diavolezza,Landgraaf, L2A,Tignes,Iseran,Cervinia-Zermatt,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35):Südwestalpen Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4, Davos/2,Sulden/2,Verbier,Zermatt/2, Schruns/20,Damüls,Faschina/5,StAnton,SFL, Sonnenkopf/2,Warth/3,Lech,Diedamskopf/4, Sonntag,Andelsbuch,Bödele/2,Golm/6,Brandnertal,Gargellen

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5996
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 1327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Arlbergfan » 25.01.2021 - 20:16

Du hättest übrigens schon mal Hallo sagen könne, wenn du du schon mal da bist. :wink:
Morgen teste ich das erste Mal überhaupt - den Einstieg ins Skigebiet mit der Bergbahn Oberlech. :wink:
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Highlander
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1353
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 819 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Highlander » 25.01.2021 - 20:36

Arlbergfan hat geschrieben:
25.01.2021 - 20:16
Du hättest übrigens schon mal Hallo sagen könne, wenn du du schon mal da bist. :wink:
Morgen teste ich das erste Mal überhaupt - den Einstieg ins Skigebiet mit der Bergbahn Oberlech. :wink:
Ehrlich, noch nie mit der Bergbahn Oberlech den Skitag begonnen ?

Für viele Gäste von Lech ist dieses ja mit die wichtigste Gondel von Lech...
da man von der Gondel aus gleich sehen kann, wer bereits zum Champagner Frühstück auf der Sonnen Terasse bei der Burg sitzt.... :biggrin:

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5996
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 1327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Arlbergfan » 25.01.2021 - 21:06

Übrigens - die blaue Linie wird Lech in dieser Woche wieder überschreiten. Mal schauen, wohin das noch führt...
Schneehoehe Lech Jan21.jpg
Quelle: https://www.zukunft-skisport.at/site/as ... 020_v2.pdf
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 887
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Mr. X » 25.01.2021 - 21:32

Arlbergfan hat geschrieben:
25.01.2021 - 21:06
Übrigens - die blaue Linie wird Lech in dieser Woche wieder überschreiten. Mal schauen, wohin das noch führt...
Schneehoehe Lech Jan21.jpg
Quelle: https://www.zukunft-skisport.at/site/as ... 020_v2.pdf
Könntest du das eventuell nochmals zusammenfasen?
Ein Italiener am Arlberg ...

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 705
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 138
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Damüls
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 714 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2020/21

Beitrag von Snowworld-Warth » 25.01.2021 - 22:44

Arlbergfan hat geschrieben:
25.01.2021 - 20:16
Du hättest übrigens schon mal Hallo sagen könne, wenn du du schon mal da bist. :wink:
Morgen teste ich das erste Mal überhaupt - den Einstieg ins Skigebiet mit der Bergbahn Oberlech. :wink:
Ja nächstes Mal sag ich Hallo. Wenn sich die Maßnahmen/Umstände allgemein nicht verschlechtern komme ich bestimmt nochmal vorbei ;)
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux,Bormes,Neuss,LG,Kronplatz,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls, Faschina, Thuile+Rosière, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls,Faschina,Warth,Obersaxen,Brigels, Orcières,Serre Chevalier,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls, Livigno,Corvatsch,Diavolezza,Landgraaf, L2A,Tignes,Iseran,Cervinia-Zermatt,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35):Südwestalpen Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4, Davos/2,Sulden/2,Verbier,Zermatt/2, Schruns/20,Damüls,Faschina/5,StAnton,SFL, Sonnenkopf/2,Warth/3,Lech,Diedamskopf/4, Sonntag,Andelsbuch,Bödele/2,Golm/6,Brandnertal,Gargellen


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast